London erlebte drei Nächte der Gewalt, des Terrors und der Zerstörung. Dass es auch heute Nacht weiter geht, zeichnet sich bereits ab. Derzeit brennt es in Manchester und Birmingham. Ruhig ist es dagegen in Deutschland. Noch. Denn tatsächlich rufen Linksextremisten bereits im Internet auf, „kämpferische Solidarität mit den Londoner Genoss_innen“ zu zeigen.

„London brennt! – Wann folgt endlich Berlin?“ – titelt der linksextremistische Blog „Linksunten.Indymedia“, der hier ausnahmsweise mal genannt, aber mit gutem Grund nicht verlinkt sei. In dem folgenden Text ist zu lesen:

Ultimative Riots in London! Fighter-Groups kontrollieren weite Teile der Stadt und lassen die Insignien des Kapitalismus und der rassistischen Ausbeutung in Flammen aufgehen! Jetzt ist kämpferische Solidarität mit den Londoner Genoss_innen gefragt!

Den weiteren Text ersparen wir unseren Lesern an dieser Stelle, unter anderem auch deswegen, weil der Inhalt in unseren Augen eindeutig eine Straftat ist. Es wird zu Gewalt und Kriminalität aufgerufen. Der Text gipfelt in der Forderung: „Berlin muss brennen“. Zum Abschluss liefert der Autor noch den Hinweis, dass sich Feuerlöscher zu Flammenwerfern umbauen ließen. Im ersten Leser-Kommentar deutet ein User mit dem passenden Namen „Pyromane“ an, dass er den Tip mit dem Feuerlöscher wohl schon ausprobiert hat.

Nach den Anschlägen von Oslo wurde vermehrt von linken Politikern gefordert, PI müsse vom Verfassungsschutz beobachtet oder am besten gleich verboten werden. Und das nur, weil hier Kritik am Islam und manchen Auswüchsen der multikulturellen Gesellschaft geübt wird.

Auf linksextremen Seiten wie Indymedia wird gegen Menschen gehetzt, die einfach nur anderer Meinung sind, und offen zu Gewalt, Kriminalität und Terrorismus aufgerufen. Das Ergebnis dessen sehen wir schon heute, wann immer sich Linksextremisten zu so genannten Demonstrationen treffen, Städte demolieren, Autos anzünden und sich mit der Polizei Straßenschlachten liefern.

Der Aufschrei aus Politik und Medien bleibt jedoch aus. Nichts ist zu hören von linken Politikern wie zum Beispiel Sebastian Edathy, der erst vor kurzem noch mit übelsten Beschimpfungen über die Autoren und Leser von PI herfiel. Das zeigt, wie einseitig und linkslastig Medien und Politik in Deutschland sind. Verfassungskonforme, demokratische Bewegungen wie PI werden einer unliebsamen Meinung wegen diffamiert. Linksextreme Straftäter werden hingegen stillschweigend geduldet, heimlich hofiert und nicht selten sogar mit Geldern des Staates in ihrem so genannten „Kampf gegen Rechts“ unterstützt.

Wo das hinführt, zeigt sich nun in England. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch deutsche Städte in Flammen stehen. Immerhin kann dann niemand sagen, es habe keine Anzeichen dafür gegeben. Deutlicher als in obigem Text kann man nicht zur Gewalt und Terror aufrufen.

Weitere aktuelle Videos aus England von heute abend:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

205 KOMMENTARE

  1. Aber zum Thema : „Denn tatsächlich rufen Linksextremisten bereits im Internet auf, „kämpferische Solidarität mit den Londoner Genoss_innen“ zu zeigen.“
    Wie dumm ist dieses Pack eigentlich, bzw. wie egal ist es den Linken wer an ihrer Seite steht ? In London und Umgebung finden man sicher wenig Genossen/IN. Was da auf der Straße unterwegs ist sind scheinbar fast ausnahmslos Kriminelle……………ach, jetzt versteh ich, die haben doch mehr gemein als ich dachte

  2. Ja ja, die Rechtschreibreform macht es uns schwer.
    Ruig ist es dagegen in Deutschland.

    Während rauh früher mit h geschrieben wurde und jetzt nur noch rau heißt, so wird aber Ruhe immer noch mit h geschrieben und nicht Rue.
    Also ist es in Deutschland noch ruhig.

  3. Das wäre dann wohl ein Aufstand. Der wird mit rein polizeilichen Mitteln nicht zu beherrschen sein, und mit Plastik-Geschoßen (wie in London vorgeschlagen) schon gar nicht.

    Wo sind die entsprechenden Notstandsgesetze? Und was tun die Politiker zu unserem Schutz, die geschworen haben:
    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)“

    Man beachte, daß hier der Begriff „deutsches Volk“ eine wichtige Rolle spielt!

  4. Und wieso erstattet PI nicht Anzeige wg. Volksverhetzung und Aufruf zu einer Straftat gegen das linke Blatt? Wäre doch eine gute Gelegenheit und würde die Aufforderung auch mehr publik machen!!

  5. Die multirassische Vielvoelkergesellschaft traegt den Keim des inneren Zerfalls in sich und wird uns alle mit in den Untergang reissen. Wem man dies in Demokratien zu verdanken hat, soll hier offen gelassen werden.

    Die Gastarbeiterluege oder die „Anwerbung tuerkischer Gastarbeiter“:

    http://www.file-upload.net/download-3624206/Gastarbeiterl-ge.doc.html

    Ein Strang dazu:
    http://www.politikforen.net/showthread.php?113360-Gastarbeiter-u.-stetige-Kettenmigrantion-führten-in-die-multikulturelle-Gesellschaft

  6. Tja es ist wohl wirklich noch eine Frage der Zeit und es wird das gleiche Problem geben wie in England.

    Zuwenig Polizei um diese Raub und Brandstiftungsverbrechen zu stoppen.

    Dann ist aber auch die Zeit der Diskusionen irgendwie vorbei, denke ich mal. (und die der Justiz wohl auch) siehe:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Justizium

    Achja falls jetzt wieder irgendso ein MSM Journall Heini meint ich rufe damit zur Gewalt auf…. Nee tu ich nicht ich weise wie üblich auf die möglichen Folgen einer sich abzeichnen Entwicklung hin OK ?

    Danke

  7. #3 TheWizard
    england ist entwaffnet, in deutschland liegen
    20.000.000 legale waffen in privathand,
    das gäbe da und dort „verluste“.
    denk mal an den opa mit der knarre in hamburg!
    hier braucht es noch einiges an zuarbeit von oben, soetwas wie eine waffenrechtsverschärfung…..

  8. Und genau deshalb ist es

    5VOR[20]12 !!!
    DAS ERSTE TRIBUNAL.
    NUR DIEJENIGEN DIE AN DER SEITE DES HERRN STEHEN UNTER DEM SCHUTZ DES HEILIGEN GEISTES!!!
    Werden die Politiker verdammt noch mal aufwachen und das Ruder in letzter Sekunde noch herumreissen ? Oder NICHT?
    ANNO DOMINI 2011
    Ogmios – biblical Spirit of Truth!

  9. Vorschlag:

    Alle, die einen Schreibfehler entdecken, sollten ein „Fleißbilleterl“ bekommen.

  10. #6 Jule

    Und wieso erstattet PI nicht Anzeige wg. Volksverhetzung und Aufruf zu einer Straftat gegen das linke Blatt? Wäre doch eine gute Gelegenheit und würde die Aufforderung auch mehr publik machen!!

    Schon mal ne gute Idee! Aber leider ist es so das dreckige Faschisten ihre Seiten im Ausland und ohne Impressum hosten.

    Man hält sich nicht an unterdrückende Gesetze eines faschistisch-militaristen Staates wie Deutschland.

    Und wenn die Linke dann mal den Holocaust im Netzt leugnet gelten diese Gesetze dann nicht mehr, dann erstatet man Anzeige gegen Unbekannt.

    Links ist doch gut!!!

  11. Es wird nicht lange dauern, dann geht es in deutschen Städten los. Nur würde es mich nicht wundern, wenn der Spieß sich dann plötzlich herumdreht.

  12. Wenn Berlin brennt – wen kümmert es. Bestimmte Stadtteile sind ohnehin nur ein Klotz am berliner Bein. Friedrichshain, Kreuzberg, Neukölln braucht niemand.
    Die Herrn Linksdreher sollten jedoch ähnliches nicht in Bayern versuchen. Dort zeigt man ihnen, anders als in Berlin, ihre Grenzen auf und das nachhaltig.

  13. In London hat sich jetzt wohl eine Bürgerwehr gebildet, anders geht es wohl garnicht mehr.

    :/

  14. Na jetzt mal ohne Spass aber das ist ja jetzt eindeutig ein Aufruf zu Gewalt. Ist das schon angezeigt worden, bzw. macht das jemand von hier?

  15. #10 mike hammer (09. Aug 2011 23:05)

    #3 TheWizard
    „england ist entwaffnet, in deutschland liegen
    20.000.000 legale waffen in privathand“

    Auf „rund sieben Millionen“ schätzt Wolfgang Fuchs die Zahl der legalen Waffen in Deutschland (Geschäftsführer des Verbands Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler)
    Von gleich „20 bis 40 Millionen illegalen Waffen“ geht Joachim Streitberger aus, Sprecher des Forums Waffenrecht.
    Die haben aber nicht die deutschen Opas, Jäger oder Sportschützen.

  16. Es handelt sich um schlimmste Linksterroristen, die in vielen Fällen vom Staat bezahlt werden.

    Ich habe noch nie gehört, dass die Kommunisten jemals angeprangert wurden, weil sie laufen zur Gewalt aufrufen. Offen gegen den Staat.

    Reiner Zufall,
    dass das seit Jahrzehnten so läuft?

  17. Die Londoner Polizei verfügt nicht über Wasserwerfer, so wurde jedenfalls berichtet und über den Einsatz von Gummigeschossen wird politisch korrekt gestritten, nur weiter so!

  18. Wenn dann auch melden, die Seite wird vom Verfassungsschutz zitiert. Ist nicht ohne! Und die meinen das auch wörtlich, wie wir wissen.

  19. In einigen Blättern ist ausdrücklich von einheimischen Jugendlichen die Rede. Auf den Bildern sieht man aber meist Jamaikaner, die nicht mehr im zarten Alter sind.

    Verarsche pur!

    Immer mehr Leute sehen, dass der König nackt ist, egal was die Medien verlautbaren.[/QUOTE]

    Und die Royals stecken mit hinter der Oeffnung der Grenzen und der angestreabten Transformation der weissen britischen Gesellschaft von 1948. Wer glaubt, die Queen und die City waeren unpolitisch, der irrt.

    Selbst Churchill konnte mit seinem „keep britain white“ nichts ausrichten!

  20. Die MASSENEINWANDERUNG wure ABSICHTLICH von der Labour-Partei eingeführt !

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/law-and-order/6418456/Labour-wanted-mass-immigration-to-make-UK-more-multicultural-says-former-adviser.html

    Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural, says former adviser

    Nun haben sie ihr eigenes grünes Fukushima

    Diese Bürgerkriege , die sich seit Jahren glasklar ankündigten , werden die Grünen bezahlen zu haben

    FREIE WÄHLER – Fraktion im Römer
    Kommentare/Meinungen 18/2011

    London ist das Fukushima der Grünen

    Dramatische Warnzeichen aus der „Vielfalt“-Gesellschaft

  21. Warum muß man die überhaupt erst anzeigen? Das sollte doch schon von Amts wegen verfolgt werden! Schläft der VS?

  22. #7 Andree Brynet (09. Aug 2011 23:03)
    In London scheinen sich Bürgerwehren gegen die “Riots” zu formieren….

    http://www.youtube.com/watch?v=p-Q9fB25HgI

    Man beachte, wieviel Polizei plötzlich da ist, um die Bürger zu bewachen. Bei den Randalierern, die ganze Häuserblogs niederbrannten, haben sie sich tagelang nicht blicken lassen.

  23. #23 Campo Santo (09. Aug 2011 23:19)
    Die Londoner Polizei verfügt nicht über Wasserwerfer, so wurde jedenfalls berichtet und über den Einsatz von Gummigeschossen wird politisch korrekt gestritten, nur weiter so!

    Nun in Nord-Irland haben die Engländer Gummigeschosse zu 1000den eingesetzt

    im ebay stehen diese Souveniers bei 45€ / stück !

  24. Ultimative Riots in London! Fighter-Groups kontrollieren weite Teile der Stadt und lassen die Insignien des Kapitalismus und der rassistischen Ausbeutung in Flammen aufgehen! Jetzt ist kämpferische Solidarität mit den Londoner Genoss_innen gefragt!

    Ist das der Kampf gegen Rechts, der hier in Deutschland immer so gefördert wird?

  25. #24 UeberzeugterAntisozialist (09. Aug 2011 23:20)

    Nun – nachdem, wie wir ja wissen, diese Seite und alle Kommentare von Dutzenden von Verfassungsschützern, Politikern, Assistenten, „Forschern“, Qualitätsjournalisten und linken Kritikern gelesen werden, kann man doch mit Sicherheit davon ausgehen, dass die entsprechenden Massnahmen, die hier angedeutete Gefahr zu neutralisieren, zeitnah ergriffen werden und wir zudem in den nächsten Tagen detaillierte Berichte über diese linken Drohungen in den Qualitätsmedien verfolgen können.

    Oder etwa nicht?

  26. Linke Extremisten: Berlin soll brennen

    ————————————————

    Aha, gibt’s demnächst also auch in Börlün: „Indignez- Wutz“.
    Wir dürfen gespannt sein…. 😯

  27. @#36 Stefan Cel Mare:
    Nö, die Sozis genießen Narrenfreiheit. Sie dürfen hetzen, wir dürfen nicht einmal die Wahrheit sagen.

    Wie sagte mein Erlöser: „Die Linken umgehen gerne die Gewaltenteilung.“ – Geert Wilders, Prozess

  28. Alles Quatsch?

    Die reine Demagogik?

    Habt ihr Breivik schon vergessen???

    Schuld sind : PI ,die Populisten ,Rechte ,Sarrazin ,Broder ,Schützenvereine,Blogger ,Wilders , die Kreuzüge,Kleingärtner,Christen,Junge Freiheit Leser,Schweinefleischfresser ,Kartoffeln,Deutsche ,Östereicher,Fpö,Blocher und die SVP,Flams Belang,der Papst,Atomkraftwerke,USA,(ausser Hussein Obama),Theo van Gogh,das Klima,Burschenschaften,Kreuznet,Burkaverbot,Strache,Oriana Fallaci,Alice Schwarzer,Necla Kelek,Ayan Hirsi Ali,Bet ya Or,das Internet ,der Untergang der DDR,Tünnes und Schäl,Israel,Krupp,Mercedes Benz ,Stuttgart 21,Fukuschima,Pro Köln,der Sommer 2011,Jesus,Gorleben,Hitler ,Kasperle ,tra la la,und meine Mutter.
    Nichts neues im Westen,ihr LINKEN Arschgeigen.

  29. Es gibt ja diese CIA-Studie die bürgerkriegsähnliche Zustände in europäischen Städten für 2020 voraussagt, entweder die haben sich um ein paar Jahre verschätzt oder das sind jetzt nur die Vorläufer.

    Ich persönlich glaube die Friedenszeiten sind nun entgültig vorbei und wir können uns auf eine stürmische Zukunft vorbereiten.
    Allein die letzten 2 Wochen haben unser bisheriges System dermaßen ins Schwanken gebracht (Eurokrise, Bonitätsabwertung der USA, flächendeckende Unruhen in GB) das ich mir kaum vorstellen kann das dies alles ohne großen Knall wieder gut wird.
    Ich hoffe ich irre mich aber speziell die Geschehnisse dieser Woche sind schon sehr erschreckend und prognostizieren eine düstere Zukunft.

  30. #36 Stefan Cel Mare

    Der „Bundeswehrskandal“ in Bad Reichenhall war erst im Bundestag und DANACH in den Medien. Wie hat es Die Linke geschafft vor der Presse von den Märchen der Linksfaschisten zu wissen?

    Und so ist es immer!

  31. @ Bundesamt für Verfassungsschutz:
    Hallo liebe Schlapphüte in Köln Chorweiler,
    bitte mal bei „linksunten.Indymedia“ anklopfen und diese offen zum Krieg in Deutschland aufrufenden in ein Haus bitten, dessen Fenster mit Kreuzen aus Stahl und dessen Türen aus Grillrosten besteht einliefern. Danke

  32. #2 Die Freiheit TV (09. Aug 2011 22:58)

    Wir müüsen mehr Mittel für den Kampf gegen Rechts bereit stellen.

    So ist es. Für die anständigen Berliner würde es mir Leid tun, denn sie müssen es ausbaden. Aber die Politiker, und vor allem die Medien, haben es voll verdient. Denn sie hätten es sehen müssen.

    Irgendwann wird die Harte Hand gegen diesen „erlebnisorinetieren“ Jugendlichen (oder Ethnien? Rassen? wie nennt man so was?)
    Jedenfalls, die Harte Hand ist unausweichlich.

    Die Frage ist nur noch, ob sie links, rechts oder islamistisch gefärbt sein wird.
    Aber diese Ära naht sich dem Ende zu.

    Heute habe ich in den Aufarbeitungsgeschwätze zu dern britischen Krawallen sogar die Diskussion gehört, ob Demos noch zuläßig seien, wenn sie so ausufern. Man denke nur daran, es waren nicht die PI-Freunde, die BPE-Freunde oder sonstige Islamkritiker, die in Deutschland die Krawalldemos machen.

  33. Von Katzen

    Vergangnen Maitag brachte meine Katze
    Zur Welt sechs allerliebste kleine Kätzchen,
    Maikätzchen,alle weiß mit schwarzen Schwänzchen.
    Fürwahr, es war ein zierlich Wochenbettchen!
    Die Köchin aber, Köchinnen sind grausam,
    Und Menschlichkeit wächst nicht in einer Küche –
    Die wollte von den sechsen fünf ertränken,
    Fünf weiße, schwarzgeschwänzte Maienkätzchen
    Ermorden wollte dies verruchte Weib.
    Ich half ihr heim! – Der Himmel segne
    Mir meine Menschlichkeit! Die lieben Kätzchen,
    Sie wuchsen auf und schritten binnen kurzem
    Erhobnen Schwanzes über Hof und Herd;
    Ja, wie die Köchin auch ingrimmig drein sah,
    Sie wuchsen auf, und nachts vor ihrem Fenster
    Probierten sie die allerliebsten Stimmchen.
    Ich aber, wie ich sie so wachsen sahe,
    ich preis mich selbst und meine Menschlichkeit. –
    Ein Jahr ist um, und Katzen sind die Kätzchen,
    Und Maitag ist’s! – Wie soll ich es beschreiben,
    Das Schauspiel, das sich jetzt vor mir entfaltet!
    Mein ganzes Haus, vom Keller bis zum Giebel,
    Ein jeder Winkel ist ein Wochenbettchen!
    Hier liegt das eine, dort das andre Kätzchen,
    In Schränken, Körben, unter Tisch und Treppen,
    Die Alte gar – nein, es ist unaussprechlich,
    Liegt in der Köchin jungfräulichem Bette!
    Und jede, von den sieben Katzen
    Hat sieben, denkt euch! sieben junge Kätzchen,
    Maikätzchen, alle weiß mit schwarzem Schwänzchen!
    Die Köchin rast, ich kann der blinden Wut
    Nicht Schranken setzen dieses Frauenzimmers;
    Ersäufen will sie alle neunundvierzig!
    Mir selber, ach, mir läuft der Kopf davon –
    O Menschlichkeit, wie soll ich dich bewahren!
    Was fang ich an mit sechsundfünfzig Katzen! –

    Theodor Storm

  34. Bei Phoenix sah ich vorhin unglaubliches (also fast unglaublich, man ist ja einiges gewöhnt): Es wurde die EDL gezeigt (dachte schon, na endlich), welche sagte, etwa sinngemäß: „Jetzt seht ihr, was ihr davon habt, das habt ihr nun davon!“ Es wurde allerdings so verdreht dargestellt, dass man denken sollte, die EDL mischt kräftig mit beim Plündern.

    Ich wurde ziemlich wütend. Es ist so einfach alles um 180° zu verdrehen, wenn man eniges weglässt. Und sie tun es.

    Heute schon wieder über 70.000 Besucher auf PI. Na, wenigstens etwas.

  35. Ein Beitag außerhalb der Reihe:

    Mutlu äußert sich nach der Curry-Wurst-Affäre politisch inkorrekt

    Mutlu ist entsetzt über die Intoleranz der jungen Muslime, die er für die Eskalation des Streites über die Wurst verantwortlich macht. „Ich kämpfe seit 20 Jahren für die Gleichberechtigung aller Religionen und Kulturen in diesem Land, und nun soll ich mir von Halbstarken sagen lassen, was ich wann essen darf“, ärgerte sich Mutlu, der seit elf Jahren im Berliner Landesparlament sitzt und dort als bildungspolitischer Sprecher der Grünen eine gewisse Prominenz erlangt hat. Jetzt fragt sich der Kreuzberger, ob sich der ganze Einsatz für Integration eigentlich gelohnt hat.

    http://www.welt.de/vermischtes/article13535655/Oeko-Partei-faellt-bei-Currywurst-Gerangel-negativ-auf.html

  36. Erste Kritik am Vorgehen David Camerons: Der Politiker Nigel Farage, Chef der UK Independence Party, erklärt, Camerons Ankündigung einer Parlamentssitzung am Donnerstag sei wie eine Erlaubnis für weitere 48 Stunden Krawalle. Zudem äußert Farage Besorgnis über den Rest des Landes, da so viele Polizisten nach London abgezogen worden seien. Farage fordert, die Armee unter den Befehl der Polizei zu stellen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13534631/Stundenlange-Randale-in-Manchesters-Zentrum.html

  37. Blinde Gewalt ist keine Lösung !
    Die Linksextremisten hatten doch schon dieses Jahr Walpurgisnacht/Chaostage am 01. Mai in HH-St.Pauli, B-Kreuzberg, Hannover und Göttingen.
    Wieso distanzieren sich nicht „Die Linken“ ausdrücklich von der Gewalt der Punks,Anarchos und Randalebrüder und -schwestern bei den jährlich stattfindenden Gewaltorgien oder rufen ihre Wähler zur Ruhe und Ordnung ?

  38. Ich war heute stundenlang auf deutschen Autobahnen unterwegs und bis vor einer Stunde auf Nachrichtensendungen im Radio angewiesen, wollte ich aktuelle News erfahren.

    Ich erfuhr zwar einiges, aber informiert wurde ich mitnichten. So fielen in sämtlichen Beiträgen auf diversen Kanälen zum Thema England nie die Worte „multikulturell“ oder gar „Islam“. Nein, es wurde schon fast verzweifelt versucht, das Ganze zum Jugendphänomen zu (v)erklären. Eine Art Spirale der Gewalt junger Menschen quer durch alle Schichten und Religionen, die einfach Spaß an der Auseinandersetzung mit der Polzeigewalt gefunden haben und nun irgendwie aus dem Ruder gelaufen sind. Kein Wort von den Grenzen, an die eine sich und ihre Werte selbst verleugnende Multikulti-Gesellschaft wie die englische (und nicht nur die!) gerade stößt.

    Ebenso wird in diesen Mainstream-Rundfunksendern ständig mit dem Finger auf die USA gezeigt, wenn etwas zum Thema Finanzkrise geäußert wird. Die marode EU, die kurz vor dem Finanzcrash steht, und die von Merkel und Schäuble ermöglichte Transferunion mit der Generalhaftung des deutschen Steuerzahlers für sämtliche Schuldenmacher des Kontinents kommen gar nicht vor, davon haben wir wohl alle nur geträumt.

    Das ist Verdummung pur durch Desinformationsmedien – aber ganz so einfältig sind die meisten Menschen nicht, dass sie dies noch länger so hinnehmen ohne unbequeme Fragen zu stellen.

  39. #47 Niflheim
    Ich kann leider nicht beantworten, ob sich sein Einsatz für die Integration gelohnt hat, aber sein Einsatz für die Currywurst hat doch auch etwas, oder?

  40. #39 UeberzeugterAntisozialist (09. Aug 2011 23:36)
    #43 Die Freiheit TV (09. Aug 2011 23:38)

    Es gibt einen kleinen Unterschied: DAMALS hätte ich meinen ersten Absatz so nicht schreiben können!

    Heute haben wir haufenweise Belege dafür, dass es so ist, wie ich es beschrieben habe. Es gibt demnach keine Ausrede für die genannten Gruppen, die ihnen erlauben würde, NICHT zu reagieren. Jedenfalls keine, die in der Konsequenz nicht dazu führen würde, dass uns NOCH MEHR bisherige MSM-Leser ernster nehmen als zuvor.

    Vielleicht war es ein Fehler, PI so auf den Präsentierteller zu setzen…

    Ich hoffe, diese Dialektik ist für jeden nachvollziehbar.

  41. Die Linken glauben wohl, dass die von ihnen lang herbeigesehnte „Revolution“ begonnen hat…

    Ich habe neulich mal den Film The Soviet Story gesehen (danke für für Links hier!. Absolut sehenswert!!! Stalin, Hitler: Beides kommunistische Massenmörder im Sinne Marx‘ zur Schaffung des „neuen“ Menschen. Echt krank!
    Jedenfalls hat man mich früher noch anders politisch indoktriniert in Westdeutschland.

  42. Frisch vom LiveBlog/Guardian

    „Groups of men have taken to the streets in south London „to protect their communities“, reports the Guardian’s Matt Taylor“

    „This is a -white working class area- and we are here to protect our community,“ said one man.
    „We are here to help the police….“

    Tja, laut dieser Nachricht wehrt sich das „weiße London“ gegen die „bunten Angreifer“

    Das könnte spannend werden…!

  43. #21 Abu Sheitan
    was ist mit den wafen die vor 1973 bei z.b.
    neckermann gekauft wurden usw. die meisten
    davon wurden noch nicht registriert. sind
    aber, weil rechtens erworben, legal. dann
    hast du in D nicht alle händler in diesem
    verband, der gründete sich doch um sich vom
    nebenjob-importeur zu distanzieren.
    der verband muß auch schönen…
    du hast c.a. 2.000.000 jäger und sportschützen.
    im schnitt hat so einer locker 10 „einheiten“
    2 kurtze, 2 lange halbautomaten, 2 repetierer+
    der kram der auf die gelbe kommt. dazu kommen
    erben und sammler mitarbeiter von sicherheitsdiensten usw. bullen haben ihre dienstknarren auch legal. da kommst du locker auf 20.000.000
    übrigens wie geht es dir, verfolge deine postings mit freude.
    GRUß
    (PS: ich lasse die smylis weg, heimchen sagte
    das ich hier für einen lauwarmen gehalten wurde wegen denen, bei neuen lesern zumindest.)

  44. Also eins ist sicher: Wäre ein auch nur annähernd hasserfüllter Gewaltauftritt von einer Seite wie PI erfolgt, sie wäre morgen vom Netz genommen worden – egal, wo der Server steht. Und das sogar zurecht! Aber bei Indymedia sind doch die Guten, da werden solche Brandreden als Dumme-Jungen-Sreiche toleriert. Das ist einfach nur krank!

  45. … Wie sagte mein Erlöser: “Die Linken umgehen gerne die Gewaltenteilung.” – Geert Wilders, Prozess

    by UeberzeugterAntisozialist
    ——————————-

    So ist es! Und genauso bei der Meinungsfreiheit: Solange sie links ist, kann natürlich jeder eine Meinung haben – die zum System passt.

    „Menschenrechte“ und demokratisch“ sind genauso von den Linken umgedeutete Begriffe.

  46. #68 KDL

    Richtig, die dürfen das…! 🙁

    Tatsächlich aber hat der sogenannte “Kampf gegen Rechts” der “Guten“ über viele Jahre die Gewalt der Linken in der “guten Sache” toleriert. So ist parteiübergreifend und medial eine linksfaschistische Bewegung entstanden, die mit SA-Methoden gegen alle Abweichler vorgeht. Die Rechtsextremen waren nur das Alibi, um die eigene Macht zu festigen. Ziel war u. ist es, das Bürgertum von Konservativen und Liberalen zu schwächen / zu vernichten! Genau das war auch schon Hitlers Ziel!

    “Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!” — Ignazio Silone

  47. #16 Die Freiheit TV

    Sich ausgerechnet auf PI über Hosting im Ausland und ein fehlendes Impressum auszulassen heißt im Glaushaus mit Steinen zuwerfen.

    Und wenn man den Link auf Linksunten weggelassen hat, dann ja wohl, damit der Leser nicht bemerken kann, dass das Anzünden von Häusern und Autos dort massig mit Kritik bedacht wird. Schließlich soll der PI-Leser ja davon überzeugt werden, dass das alle dort gut finden.

  48. Da wollen wir einmal hoffen, dass Berlin nicht schon morgen am 11. August brennt.
    Die Antifa (den Link lasse ich weg) ruft auf ihrer Hauptseite zu einer Kundgebung am 11.08. auf:

    09. August 2011

    It’s right 2 rebell – Solidarität mit den Aufständischen in England
    […]
    Mögen die Feuer in Londons Straßen noch lange brennen und viele Herzen in Brand setzen.

    Um ein Zeichen der Solidarität mit den Aufständischen in England zu setzen und daran zu erinnern das auch in Berlin Armut und Polizeigewalt in einigen Gegenden zum Alltag gehört rufen wir dazu auf sich am Donnerstag an einer Protestkundgebung gegen Polizeigewalt und Sozialabbau vor der Britischen Botschaft zu beteiligen.

    KUNDGEBUNG | DONNERSTAG | 11.AUGUST | 15 UHR | BRITISCHE BOTSCHAFT | WILHELMSTRAßE 70

  49. Chapeau!
    Steigerung von über 8.000 Zugriffen gegenüber gestern, die nicht mehr wo anders vordenken lassen!
    Herzlich willkommen und ein Dank an die MSM

    Besucher gesamt: 43.935.539
    Besucher heute: 70.755
    Besucher gestern: 62.585
    Max. Besucher pro Tag: 75.817
    gerade online: 781
    max. online: 10.474
    Seitenaufrufe gesamt: 107.312.476
    Seitenaufrufe diese Seite: 2.448

  50. #41 Tommmy (09. Aug 2011 23:38)

    Ich hoffe ich irre mich aber speziell die Geschehnisse dieser Woche sind schon sehr erschreckend und prognostizieren eine düstere Zukunft.

    Wenn die Lügensysteme in diesem Tempo und dieser Dynanik wie Kartenhäuser zusammenfallen, dann ist das doch Klasse!
    Das konnte nur geschehen, weil in jedem Menschen die guten Kräfte wachsen. Beobachtet euch mal selber: Ist da große Furcht da? Oder Panik? Bedrückung? Schmerz? Verzweiflung?
    Wird keiner in sich finden, eher eine Erleichterung, daß wir langsam aus unserer Denkgefangenschaft herausfinden.
    Das mobilisiert die guten Kräfte und schafft eine neue Realität in kurzer Zeit.

    Der Lügengeist verschießt noch sein letztes Pulver – und die bis zuletzt durchgehalten haben, werden sich unauffällig in Deckung begeben. Kurze Zeit später werden es immer schon a l l e gewußt haben.
    Wenn die Sonne des erweiterten Bewußtseins aufgeht, haben die Nachtschattengewächse Feierabend.
    Ich bin sicher, es wird kein großes Blutvergießen geben. Hüten wir uns alle vor Haß – dann können die wahrheits- und freiheitsliebenden Menschen das ´Programm´ der nächsten Jahre federführend mitschreiben. Es geht nur noch in diese eine Richtung.

  51. #72 Alfred Heerhausen

    Sich ausgerechnet auf PI über Hosting im Ausland und ein fehlendes Impressum auszulassen heißt im Glaushaus mit Steinen zuwerfen.

    Sie kennen die Verantwortlichen von PI nicht?

    Und wenn man den Link auf Linksunten weggelassen hat, dann ja wohl, damit der Leser nicht bemerken kann, dass das Anzünden von Häusern und Autos dort massig mit Kritik bedacht wird. Schließlich soll der PI-Leser ja davon überzeugt werden, dass das alle dort gut finden.

    Wenn Sie das meinen wird das schon so sein.

  52. Autoren & Mitglieder
    wieso benutzt ihr immer diese Worte von Liberalen, Linken & Grüne?

    Der richtige Ausdruck für solch die GESETZE UND WERTE DER GESELLSCHAFT zerstören wollen, ist ANARCHIE(isten)!!

    diese moderne Anarchie
    von Liberalen, Grünen, Autonomen & Linken einerseits
    aber auch von millitanten Immigranten andererseits
    hat nur den einen Zweck, die gesamte abendländische Gesellschaft zu schwächen (Anarchisches System zu schaffen), damit sie VORTEILE in diesem dann kastrierten, machtlosen System haben!!!

    nennt sie immer beim wahren Namen
    -> ANARCHISTEN <-
    damit zerstören wir ihre rhetorisch reines Ansehen
    und zeigen was sie wirklich sind! (Anarchisten)

    Worte wie Grüne, Liberale, islamische Migranten, Multikulti, muslimische Zeitgenossen (wie man sie auch alle nennt), Political Correctness, Freiheitsliebende, Demonstranten für Freiheit (etc), ja selbst linke (weil Medien damit nur wilde jugendliche assoziiert) usw usw
    … sind nur "rhetorisch positive Worte" für UNANGEPASSTE Abendland-feindliche "moderne Anarchisten"

    Wenn wir sie so nennen wie sie sich selbst nennen wollen,
    dann geben wir ihnen rhetorisch nur Munition
    (über Liberale oder Grüne kann man schlecht schlechtes behaupten)
    aber wenn man sie bezeichnet was sie sind, (Anarchisten) dann kommen sie auch mit den Worten von Freiheit, Multikulti usw nicht weiter!

  53. @#69 Holzer:
    100%.

    @#78 Dichter:
    Nicht nervös werden, hatten wir die Tage auch schon. Wurde dann korrigiert. Liegt vielleicht daran, dass der Besucherzähler nicht immer sofort aktualisiert. WIR können zufrieden sein, und sollten uns für die Propaganda bedanken 😉

  54. #72 Alfred Heerhausen (10. Aug 2011 00:07)

    Sehr witzig. Oder auch nicht. Punkt 1 wurde schon angesprochen. Punkt 2:

    Man wirft PI immer die Kommentare vor, geht nie auf die Beiträge ein. Hier handelt es sich um einen Beitrag und einige Kommentare. Und seit wann werden die „guten“ Kommentare bei PI bedacht? Zumal die vernünftigen Kommentare bei Indy zum Teil gar nicht von Linken kommen. Aber is auch egal… Es gibt viel wichtigere Leute, die ihr Hirn einschalten sollten.

  55. Wenn es in Berlin demnächst nicht nur zum 1.Mai, sondern auch zu weniger formellen Anläßen knallt, dann muß der deutsche Michel eben Verständnis und Toleranz zeigen:

    – zusehen, wie auf der Straße sein PKW verglüht oder sonstige Innenräume mit einer schicken Tapete aus Rußpartikeln verschönert werden.

    – wenn er aus dem Fenster blickt wird er viele Wutbürger aus unterschiedlichen Nationen friedlich vereint auf den Straßen erblicken.

    – er wird lernen, brutale Gewalt als Hilferufe zu identifizieren und pure Randale als einen lebendigen Diskurs konkurrierender sozialer Strukturen wahrzunehmen.

    – und er wird sich freuen, dass es in Deutschland kaum noch Polizeigewalt gibt. Weil es kaum noch dienstfähige Polizisten geben wird. Denn mit Deutschland schafft sich auch die deutsche Polizei ab.

    Ein Artikel aus der WELT vom Oktober 2010; wie für Qualitätsmedien üblich mit deaktivierter Kommentarfunktion.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article10219228/Polizeigewerkschaft-sieht-innere-Sicherheit-in-Gefahr.html

    Berlin 2011:

    Abgefackelt – aber sexy!

  56. Was mich am meisten ankotzt. Es werden dutzende von Ausreden in den MSM genannt, die ein Stück weit die Taten der kriminellen Randalierer rechtfertigen.

    Ausreden.. nicht Sippenhaft wie bei Breivik

  57. #83 UerberzeugterAntisozialist

    Na, dann können wir uns ja darüber freuen, dass wir so viele Besucher kriegen, dass sogar der Zähler nicht mehr mitkommt! 😀

  58. #85 Die Freiheit TV

    Ich hatte gar nicht gemerkt, das es schon so früh ist! 🙁
    Na, dann ist ja alles in Butter.

  59. #78 Dichter (10. Aug 2011 00:11)
    Was ist los, PI? Heute nur 398 Besucher bisher?
    (Sagt jedenfalls der Zähler.)

    @ Wiso? 0.30 Uhr Homeseite!

    Besucher gesamt: 43.936.632
    Besucher heute: 1.077
    Besucher gestern: 70.755
    Max. Besucher pro Tag: 75.817
    gerade online: 675
    max. online: 10.474
    Seitenaufrufe gesamt: 107.315.766
    Seitenaufrufe diese Seite: 1.986.990

  60. Zur Erinnerung:

    die geistigen Brandstifter der Linksnazifaschos vermehren sich,
    siehe PI Artikel:

    http://www.pi-news.net/2011/07/diplom-fur-unwissenschaftliche-hetzschrift/

    Aus dem Artikel:

    „Ario Ebrahimpour Mirzaie hat seine Diplomarbeit veröffentlicht. Für […] wissenschaftliche Dürftigkeit sei ihm Verständnis entgegen gebracht, für die in der Arbeit enthaltenen verbalen Entgleisungen nicht. Straftaten der Beleidigung […], der üblen Nachrede […], der Verleumdung […] und der Volksverhetzung […] häufen sich in seiner Arbeit auf auffällige Weise.“

    Die beiden Gutachter sind:
    Prof. Dr. Hajo Funke und
    Prof. Dr. Bernd Ladwig
    von der FU Berlin

    OT
    In Helmond/NL wird eine Bürgerwehr gegen Marokkanenstrassenterror gebildet (Quelle:
    http://www.twitter.com/geertwilderspvv mit Link zum Artikel in „De Pers“)

  61. #91 betelgeuze (10. Aug 2011 00:31)

    „Die beiden Gutachter sind:
    Prof. Dr. Hajo Funke“

    Schon mal Funke hetzen gehört?

    Wie so was Professor werden kann, unglaublich!

    Da ist es kein Wunder, wenn massenhaft junge Akademiker die Unis verlassen, die total kommunistisch verseucht sind.

    Reiner Zufall
    ist das nicht, setzen sie doch die Politik der deutschhassenden 68er fort.

  62. Die Kulturmarxisten wollen auch die Schweiz zerstören

    Erneut ist es letzte Nacht zu einem Vorfall mit einem renitenten Asylbewerber gekommen. Der gemäss Medienberichten offenbar bereits früher gewalttätig gewordene Mann aus Nigeria hat in seiner Arrestzelle Feuer gelegt und damit unter anderem weitere Insassen und das Personal des kantonalen Gefängnisses in Teufen/AR in Gefahr gebracht. Die Situation mit pöbelnden und randalierenden Asylbewerbern eskaliert zusehends. Und die zuständige Bundesrätin und ihre Beamten schauen weiter zu. So haben allein die Asylgesuche aus Nigeria im Juli gegenüber dem Vormonat um nicht weniger als 46,3% zugenommen, weil sich weiter herumspricht, wie lasch die Behörden in der Schweiz mit abgewiesenen und kriminellen Asylsuchenden umgehen. Dringendes Handeln ist nun endlich gefordert.

    http://www.udc.ch/g3.cms/s_page/80730/s_name/newsschlagzeile/newsContractor_id/0/newsID/2613/newsContractor_year/2011

    Das Schweizervolk kann sich mit demokratischen Mitteln gegen seine Vernichtung wehren

    http://www.masseneinwanderung.ch/

    Wir BRD-Bürger müssen weiterhin zuschauen, wie Kulturmarxisten Deutschland von der Erdoberfläche tilgen

  63. Wir haben – real – eine westeuropäische Großstadt in Flammen und die üblichen Verdächtigen faseln von – imaginären – Bombardements und 1933.

    In der Hoffnung, wenn man Fakten nur lange genug ignoriert, kommt es irgendwann wieder zu Überschneidungen von eigenem Weltbild und der Realität?

  64. Was sagt denn Sebastian aus Berlin dazu?

    Hat er Urlaub oder ist es
    Reiner Zufall,
    dass er uns nicht mehr mit hautnahen Infos versorgt?

  65. berlien abfackeln?

    priema idee, sollen sie doch, ich wäre echt mal gespannt wie die multikulti und linken fraktion sich dann da rausredet, aber ich binn ganz sicher das da nicht lange gefackelt würde wenn die herren ihre ziele in gefahr sehen, gummigeschosse und wasserwerfer ab der ersten minute und claudia schreit hysterisch nach der bundeswehr..

  66. #99 Dichter, „Sind wir nicht alle ein wenig Kartoffel?“ Wir sind Rationalisten, auf der Höhe der Wissenschaft.

    Wiir schätzen wir Schweinefleisch, und auch Kartoffeln. Und auch Sauerkraut. Und die Ernährungswissenschaftler geben uns Recht.

    Die Ideologisten, der Islam und Linksextremisten ignorieren Ratio, Wissenschaft und die Vernunft. Gut für uns.

  67. Ich frage mich: Was ist dieser Artikel wert, ohne Link, nur ein Absatz zitiert?

    Kleiner Tipp für die anderen: Der Link befindet sich im 1sten Kommentar im Artikel „Multikultikrawall fordert erstes Todesopfer“.

    PI: Wir wollen diese Seite nicht auch noch unterstützen. Und schon gar nicht wollen wir auf kriminelle Inhalte verlinken. Aber wer es unbedingt sehen will, wird es auch finden. Es gibt ja Google.

  68. Mir läuft gleich die Galle über.

    Man sieht mehrheitlich Einwanderer in den Videos randalieren, aber die Medien reden durchweg nur von Jugendlichen.

    Aufnahmen von Gruppen mit aktiven Einheimischen gibt es auch. Diese wurden tagsüber bei Aufräumarbeiten gedreht.

  69. #110 Normalbuerger

    Das ist erstens die kultursensible Berichterstattung, und außerdem muss über den Islam mindetsens zu 30% positiv berichtet werden.

    Aber wir wissen ja, wer mit „Jugendliche“ gemeint ist 😉

  70. @#111 Dichter:
    Das meinte ich mit Pflaumen… Aber PIler sollten sich Duzen, ist besser.

  71. Ich habe bereits vor einiger Zeit Anzeige gegen „linksunten“ gestellt, da man sich dort des öfteren zu Straftaten bekennt.
    Wie man sieht: Bisher ist nichts passiert.

    Welch Ironie, dass grade die Leute die sich bei linksunten aufhalten, die Ersten wären, welche Blogs wie PI verbieten wollten, weil sie „geistige Brandstifter“ seien – während dort mit Bildern dokumentiert aufgezeigt wird, wie man Brandanschläge auf Polizeiwachen verübt.

  72. #31 Honest: „Die MASSENEINWANDERUNG wure ABSICHTLICH von der Labour-Partei eingeführt !“

    Stimmt, das war Blairs Credo. Neben dem anderen Credo (Ihr wisst schon).

    Goldpreis: Feinunze kostet jetzt 1770$

  73. #114 UeberzeugterAntisozialist

    Meinetwegen, aber vielleicht sollten wir vorher das Wort „Pflaume“ definieren und den Äquator festlegen!

  74. #110 TheNormalbuerger, das wurde so auch in den ARD Tagesthemen gesagt. Dass es Einheimische in gleichen Teilen wie Einwanderer sind.

    Wenn man die aktuellen Fahndungsphotos der Polizei über die Unruhen in England anschaut, ist das Verhältnis anders.

    Selbst wenn es genauso Engländer wie Einwanderer wären:
    Tatsächlich sind die Engländer ohne Migrationshintergrund in der Mehrheit, die Personen mit Migrationshintergrund sind die Minderheit.

  75. #112 TheNormalbuerger

    Ich hab extra in England angerufen und nachgefragt: „Die Jugendlichen“ sind zum überwiegenden Teil Migranten, aber nicht alle. Es sind genug Briten dabei, auch Mädchen. Antifanten-Nachwuchs?

  76. @#117 Dichter:
    Jetzt reden wir schon über Pflaumen ;-). Pflaumen sind lecker. Mit und ohne Kern. Der Äquator ist diese Linie auf dem Atlas.

    Ich lese mir gerade den Artikel von Michael Mannheimer durch: „Die Feinde Deutschlands (Teil 1)“ Ich werde bei dem Thema Islam bzw. Islamisierung depressiv. Einfach nur zum Kotzen.

  77. Die Unruhestifter waren mehrheitlich Schwarze, wobei auch Weiße und Orientalen darunter waren. Allgemein ging es wohl vor allem ums Plündern und Gier gibt es in allen Bevölkerungsgruppen.

    Mit Islam hatte es allerdings überhaupt nichts tu run, da macht man sich auch lächerlich wenn man das irgendwie auf den Islam schieben will.

  78. #121 Ueberzeugter Antisozialist

    Ich glaube, du willst mich nicht verstehen!
    Aber da du den Artikel von Michael Mannheimer gelesen hast, verzeihe ich dir alles.
    So bin ich eben 🙂

  79. @#127 Dichter:
    Doch, Du hast nur bezüglich Äquator eine andere Antwort erwartet… Ich hätte genau so gut fragen können: Wo liegt die VENUS?

    So, ich muss dann jetzt mal ;-). Bis morgen

  80. Witzig was Wikipedia zu indymedia schreibt:

    Indymedia oder auch Independent Media Center (IMC) (Unabhängiges Medienzentrum) ist ein globales Netzwerk von unabhängigen Medienaktivisten und Journalisten, das sich als Teil des Graswurzel-Journalismus sieht. Indymedia ist aus den globalisierungskritischen Bewegungen hervorgegangen und ist im Spektrum der neuen sozialen Bewegungen und der Alternativbewegung beheimatet.

    Klingt doch nett.

  81. Erstaunliche Wendung im Fall Walther Sommerlath (der inzwischen verstorbene Vater von Königin Silvia)

    Die Anschuldigung:

    Im November 2010 wurde in einer TV-Dokumentation behauptet, Sommerlath sei NSDAP-Mitglied gewesen und habe 1938 in Berlin den Betrieb eines enteigneten Juden übernommen – und so vom „Arisierungsprogramm“ der Nazis profitiert.

    Das Ergebnis des Untersuchungsberichts:

    Der Historikerbericht legt nahe, dass Walther Sommerlath seine Anteile an einer Kaffeeplantage in Brasilien gegen die Metallfabrik des Juden Efim Wechsler in Berlin-Kreuzberg getauscht – und so dem staatenlosen Juden die Flucht nach Brasilien ermöglicht hat.

    http://www.bild.de/unterhaltung/royals/koenigin-silvia/verteidigt-ihren-vater-gegen-nazi-vorwuerfe-19309962.bild.html

    DAS Ergebnis wird den BRD-Kommunisten aber gar nicht gefallen! 😯

  82. #124 Stresemann (10. Aug 2011 01:26)

    Das will auch keiner auf den Islam schieben, aber 80-90% der Randalierer sind schwarz bzw. farbig.

  83. Die Briten rufen nach der Army. Sie trauen der Polizei nicht. Die Leserforen unter Zeitungsartikeln sind eindeutig. Beispiel:

    Time to announce that serious action „Will“ take place at the next riot, bring in the army. fully equipped as in Afghanistan, and if needed the appropriate action will take place, it’s the only way out as I can see it, this is nothing to do with the shooting, it’s now all to do with riot with the theft of everything they can get their hands on, doesn’t matter to them if innocent people die, what about the stuff they steal, surely, mothers and fathers can see their siblings were part of it, even if their siblings are also married with children, or was it caused by the fanatics using riots to stir up the troubles in the UK.

  84. Noch ein britischer Zeitungsleser:

    Police should take their ID numbers of their uniforms and give as good as they get

  85. Berlin soll brennen?
    Was gibts denn in Berlin wertvolles, was sich zum abrennen lohnt. In vielen Stadteilen dort würde ich nicht mal wohnen, wenn man mich dafür bezahlt. Es wird mal Zeit, dass dieses Loch pleite geht, damit die dort merken, dass ihre Stadt ohne den Finanzausgleich eine einzige Müllhalde wäre, was es eigentlich sowieso schon ist.

    Diese Linkskommunistische Regierung dort kann nur eins: Geld ausgeben. Zwei Sachen sogar, wenn man dazu zählt wie herabwürdigend die ihre eigenen Polizisten behandelt.

  86. Ganz ehrlich, ich hatte gehofft, daß der (wenn es so weitergeht) unvermeidliche Bürgerkrieg nich auf sich warten lässt.

    Aber er kommt schneller als man zu träumen wagt.

    Was glaubt ihr, was bei uns los ist, wenn der Euro richtig crasht und die ganzen Hartzer und Asylbetrüger ihr Geld nicht mehr kriegen??? Dann haben wir zustände mit mordenden, raubenden, plündernden, vergewaltigenden Banden, Warlords, genau wie in deren Herkunftsländern Afrika usw.

    Die Zivilisation wird abgefackelt.

  87. #2 Die Freiheit TV (09. Aug 2011 22:58)

    Wir müüsen mehr Mittel für den Kampf gegen Rechts bereit stellen. So lange Menschen solche Aufrufe nicht positiv aufnehmen gibt es noch viel zu viele Nazis!

    Es wäre witzig, wenn es nicht die Realität wäre!

    Der perfekte Einzelfall TM
    Bitte lerne die Deutsche Rechtschreibung bevor Du Videos auf YouTube reinstellst! Danke!

  88. „Genoss_innen“ war das nicht mal ein Begriff der Arbeiter?

    Aber hier handelt es sich doch nur um destruktive, unproduktive Subjekte, die auf Kosten des Staates und der Gesellschaft leben.

  89. Nach dem Dritten Reich hörte man immer wieder von Latrinenparolen, die wichtigsten Nazis hätten sich am Südpol versteckt und würden von da mit Wunderwaffen wiederauferstehen und die Welt erobern.

    Das war tatsächlich die Wahrheit – nur hat man die Nazis mit den Linken verwechselt.

  90. # #120 Faktencheck (10. Aug 2011 01:20)


    Wenn man die aktuellen Fahndungsphotos der Polizei über die Unruhen in England anschaut, ist das Verhältnis anders.

    Selbst wenn es genauso Engländer wie Einwanderer wären:
    Tatsächlich sind die Engländer ohne Migrationshintergrund in der Mehrheit, die Personen mit Migrationshintergrund sind die Minderheit.

    Auf den fahndungsphotos sind viele Weisse, weil diese das ‚Geschäft‘ nicht so gut kennen und deswegen mit unverhülltem Gesicht plündern. Und natürlich werden nur Photos mit erkennbarem geischt zur Fahndung ausgegeben.

    #121 Eurakel (10. Aug 2011 01:21)

    Ich hab extra in England angerufen und nachgefragt: “Die Jugendlichen” sind zum überwiegenden Teil Migranten, aber nicht alle. Es sind genug Briten dabei, auch Mädchen. Antifanten-Nachwuchs?

    Das hat NICHTS mit Sozialismus, Antifa oder ähnlichem zu tun – genausowenig mit Islam oder jedweder Form von Radikalismus! Es handelt sich hierbei um das schon von Marx geächtete Subproletariat. Ddie haben keine politische Einstellung, ja können noch nicht mal „Politik“ buchstabieren. Das einzige, was diese Gangsta-Rap-Generation interessiert ist Bling Bling, Bitches, Handyklingeltöne und Knete – eben der ganze Scheiß, den sie vom Unterschichtenfernsehen Tag und Nacht eingetrichtert bekommen!

  91. @ #129 mabank

    <Witzig was Wikipedia zu indymedia schreibt:

    "Indymedia oder auch Independent Media Center (IMC) (Unabhängiges Medienzentrum) ist ein globales Netzwerk von unabhängigen Medienaktivisten und Journalisten, das sich als Teil des Graswurzel-Journalismus sieht. Indymedia ist aus den globalisierungskritischen Bewegungen hervorgegangen und ist im Spektrum der neuen sozialen Bewegungen und der Alternativbewegung beheimatet."

    Alle diese „unabhängigen“ und „Alternativbewegungen“ haben ganz tolle Ideen, so wie einmal der Kommunismus, nur haben sie es noch nirgends geschafft, ein Gemeinwesen mit vielen Millionen Menschen am Laufen und Leben zu erhalten. Ja, bei uns im Kapitalismus kracht es zur Zeit ganz gewaltig – aber wann ist es jemals so vielen Menschen gleichzeitig auf der ganzen Erde so gut gegangen?

    Wir brauchen auf Dauer weniger Menschen, daran führt kein Weg vorbei, wir brauchen weniger und die Erde kann nicht mehr vertragen.

  92. #142 Fensterz

    Haha, ich kenn auch so einen, der solchen Unfug glaubt. Ich sage nur Hanebu oder Haunebu.
    Flugscheiben, Hohlwelt…

  93. @ #144 Fensterzu (10. Aug 2011 02:55)

    Ein Problem aber mag sein, dass eine Weltbevölkerung von meinetwegen 450Mio Menschen der 7Mrd-Zeit als einer Art „Goldenes Zeitalter“ zu gedenken verpflichtet sein wird..

  94. Wie war das gleich nochmal?

    Klarnamenblogging für Linksextremisten, Namensschildchen für linksextreme Krawalltouristen, Manifeste-Check bei den Linksextremen und Schlissung von Indy durch Edathy.

    Oder hab ich da was durcheinander gebracht?
    😉

    Aber lustig sind die linken *ecken von Indy schon:

    „Riots“, „Fighter“

    „Unkontrollierte Gewaltausübung“ und „Gewalttäter“ wollen sie nicht schreiben, das klingt dann zu offensichtlich nach dem, was die linken *ecken in Wahrheit sind:

    Undemokratische Verfassungsfeinde, gewalttätig und zerstörungswütig, der Auswurf jeder Gesellschaft.

    Leider ist der Umgang mit diesen Subjekten mit dem Linksruck in der Regierung zu lasch geworden, die sind nichts mehr gewohnt, die haben keine Angst mehr vor Disziplinierungsmassnahmen, weil von staatlicher Seite dieses *ecken*ack nicht mehr diszipliniert und an der Gewaltauübung nicht gehindert wird.

    Ich kann mich noch erinnern, als Randalierer von Wasserwerfern durch die Strassen gespritzt wurden und wegen der CS-Beimischung weinten wie Kinder.
    Und danach sassen sie hinter ausfgestellten Gittern und warteten stundenlang, bis sie einzeln herausgeholt und in U-Haft gingen.

    Aber Deeskalation ist ja das bessere Mittel, wie man an den Mairandalen sieht und den Äusserungen auf Indy lesen kann….nur mit Deeskalation kann man sie friedlich halten.
    🙄

    Verhaften, aburteilen, einknasten.

  95. “Wir don’t need your education,
    Wir don’t need your force control

    Teacher, leave the kids alone!”
    Pink Floyd “The Wall”

    Schönes Lied, schlimme Folgen.
    Jetzt sind Kids alleine auf der Straße…
    Ernte der 68-Revolution…

    Die 68-Väter haben noch Rock-Musik komponiert und Ideologie gehabt.
    Hip-Hop-Gangsta-Rap-Kids sind dagegen vollständig dabil.
    So schnell geht es.

  96. Nicht nur,dass mehrere bei Indymedia Gebäude abfackeln wollen,es gibt auch „kritische“ Kommentare zu den groben Gewaltaufrufen da,die dann halt so aussehen:

    „….lasst die faschistischen Handlungen die in der Bewegung leider immer weiter zu nehmen.. lest Bücher über die Bedeutung der Idelogie namens Faschismus.. und die die nur Bock auf Randale haben.. VERPISST EUCH! Mit euch kann mensch keine neue Welt aufbauen..
    Die Revolution ist im komme.. jetzt heißt es zusammenarbeiten.. egal ob Anarchist, Kommi oder Demokrat.. zusammen stürzen wir diesen drecks Staat.. diese scheiß Weltordnung, die Unterdrückung!“

  97. “Im noblen Londoner Stadtteil Notting Hill drangen Randalierer in ein Gourmetrestaurant ein und stahlen Gästen Mobiltelefone sowie Teller von den Tischen.”

    Die Botschaft ist klar:
    wer Billigarbeitskräfte aus der ganzen Welt holt, um Niedrigstlöhne zu zahlen, kann seine Trüffel nicht mehr ruhig fressen.
    Schade nur, dass viele einfache Leute darunter leiden, die nichts dafür haben (oder doch? – Wer wählt eigentlich diese unfähigen Politiker?)

    Es gibt keine Hoffnung mehr, dass die Politik umsteuert, obwohl es schon 5 nach 12 ist. Die Zeit ist gekommen nachzudenken, wie man sich selbst, seine Familie und seine Umgebung verteidigt.

    Wir sollen uns nicht wie in London einfach ausplündern lassen – so degeneriert sind wir noch lange nicht.

  98. Auch auf l.u.-indymedia:

    „Verfasst von: Bendza. Verfasst am: Mi, 10.08.2011 – 00:56.
    Die gewalttätigen Proteste sind nur zu gut verständlich. Haben die Etablierten doch über Jahrzehnte eine Politik der Ausgrenzung und Diskriminierung, der Ausbeutung und Unterdrückung gegen die MigrantInnen geführt. Das ist nun der Preis. Man hat es nicht anders gewollt. Deutschland wird folgen, Kreuzberg voran. Wir werden uns holen, was uns zusteht. Jetzt wird mit dem weißen Mann abgerechnet! Die neuen Verhältnisse werden aus der Asche der jetzigen entstehen.“

  99. Was da auf l.u.-indymedia abgeht ist unbeschreiblich:

    „Verfasst von: Iceflame. Verfasst am: Mi, 10.08.2011 – 02:20.
    Nun es ist ein Unterschied ob man Kapitalisten verbrennen lässt, deren Häuser man anzündet und damit eine POLITISCHE IDEE ausmerzt,
    die eine SOZIALE Struktur schützt, die ein WIRTSCHAFTSSYSTEM aufrecht erhält, dass Menschen ausrottet ODER ob man Menschen ausrottet um eine ethische Gemeinschaft, ein Volk oder gar eine Glaubensgemeinschaft gezielt ausrottet und deren Existenzrecht in Frage stellt UM oben genanntes System zu verteidigen!

    DAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DEINEM „Menschen verbrennen“ und „meinem“ „Menschen anzünden“, damit sie ENDLICH mal die Birne frei kriegen und anfangen zu kapieren dass das hier kein Spaß ist…….“

    Da bleibt einem alles bei weg,das ist nur noch krank.

  100. Augenzeugenbericht:

    Sarah, eine junge Lehrerin, gerät an der Bahnstation „Ealing Broadway“ in die Randale: „Da waren vermummte Jugendliche, manche wohl eher noch Kinder. Die haben Brandsätze auf die Polizei geworfen.“ Die Beamten seien hilflos gewesen – es waren viel zu viele.

    Armes, überaltertes, schrumpfendes Europa.
    Mit einem Wort: WEHRLOS

  101. Und auf Antifa.de befindet sich ein Artikel mit der Überschrieft:

    „It’s right 2 rebell – Solidarität mit den Aufständischen in England
    geschrieben von Antifaschistische Linke Berlin“

    Auszüge aus dem Artikel:

    „Am Abend des 04. August 2011 starb Mark Duggan in London. Er wurde von Bullen erschossen. Warum ist ungeklärt. Der Vater von vier Kindern soll ein „Krimineller“ gewesen sein. So tragisch der Tod eines Einzelnen auch ist, wichtiger ist, dass sein Tod der Auslöser für einen Aufstand war. Um ein Zeichen der Solidarität mit den Aufständischen in England zu setzen und daran zu erinnern das auch in Berlin Armut und Polizeigewalt in einigen Gegenden zum Alltag gehört rufen wir dazu auf sich am Donnerstag an einer Protestkundgebung gegen Polizeigewalt und Sozialabbau vor der Britischen Botschaft zu beteiligen.

    …. Sie zünden Autos, Geschäfte und Gebäude, vorallem Symbole von Staat und Kapital, an. Sie versuchen, das Alte zu zerstören, und das ist gut.

    …..Die Leute hätten Grund genug, das ganze verdammte Land in Schutt und Asche zu legen!

    …..Mögen die Feuer in Londons Straßen noch lange brennen und viele Herzen in Brand setzen.

  102. 01.52 Uhr: Britische Rechte wollen Unruhen ersticken

    Die rechtsgerichtete English Defense League (EDL) will Mitglieder auf die Straßen schicken, um die Unruhen in mehreren britischen Städten zu ersticken. So sei geplant, dass in Luton – dem Sitz der Gruppe – aber auch in Manchester und anderen Orten bis zu 1000 Mitglieder ausrücken sollen.

    Einige Mitglieder laufen bereits Patrouillen, um Randalierer abzuschrecken. Hunderte weitere wollen ihnen folgen. „Wir werden die Unruhen stoppen, die Polizei ist dazu offensichtlich nicht in der Lage“, sagt EDL-Anführer Stephen Lennon.

  103. für unsere Erika wird sehr enttÄucht sein.

    Beim Abfackeln von London und Berlin wird doch CO2 frei.

    Die Klimarwärmung muß in England und i.b. Tottenham ja enorm sein.

    ironi off

  104. Ich weiß, ihr wollt das nicht hören und findet den Vorschlag bestimmt doof, aber: 1 Tag lang die Kommunikation (Internet, Handynetze) außer Betrieb, dann wär schnell Feierabend.
    Wenn die sich via Twitter, Facebook und Blackberry zusammenrotten, muss man das eben unterbinden.
    Für diesen Zweck würde ich gern mal nen Tag lang auf Internet verzichten.

  105. „Macht kaputt, was Euch kaputt macht!“

    „Keine Macht für niemand!“

    Das sangen einst „Ton, Steine, Scherben“, eine Anarchoband aus den 1970ern.

    Die ManagerIn dieser zu Gewalt und Umsturz aufrufenden Krawallpleiteband war übrigens die StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth (Bürgerkrieg90/LinksgrünInnen)!

    Nach linksgrüner Logik ist also Claudia Fatima Roth für linksradikale Gewalt mitverantwortlich, oder wie muss ich die HexInnenjagd der letzten Wochen gegen Broder, Sarrazin und PI verstehen, Herr Langzeitstudent Edathy?

    Werden Sie nun fordern, Claudia Fatima Roth vom Verfassungsschutz überwachen zu lassen? 🙂

  106. Wo bleiben da die aufschreie und Bemühungen der EDATHYS , Fatima Roths und Siggy ( Popp )Gabriel.

    Auch Frau Böhmer hat doch sonst immer einen Spruch Parat ….

    Udo Ulfkottes vorsicht Bürgerkrieg wird wahr !

  107. Unter der Überschrift „Aufstand der Frustrierten“ schreibt Spon:
    Warum explodiert die Gewalt in England? Eine ganze Generation fühlt sich abgehängt – und ist geeint im Hass auf Eliten und Polizei. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,779268,00.html
    Hier wird wieder einmal Mitgefühl mit Kriminellen und Verbrechern gezeigt. Ihre Motive werden moralisch aufgewertet. Ich kann mir vorstellen, wie viele Versuche engagierte Lehrer unternommen haben, um diesen Menschen Kultur und Leistungsgedanken nahe zu bringen. Im deutschen Leit(d)-Medium aber nur Verständnis.
    Eine ganze Generation fühlt sich abgehängt? Es sind sicherlich nur ganz bestimmte Teile einer Generation.

  108. Zuerst sollte man PI verbieten!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13535905/Polizei-warnt-vor-sozialen-Unruhen-in-Deutschland.html

    Nach den heftigen Ausschreitungen in London warnt der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, vor ähnlichen Problemen hierzulande. „Die Ausschreitungen sind das Ergebnis von krimineller Energie, Verachtung gegenüber dem Staat und sozialer Ausgrenzung einzelner Bevölkerungsschichten“, sagte Wendt der „Bild“-Zeitung. Diese hoch explosive Mischung sei auch in Deutschland vorhanden.

    Wendt sagte, insbesondere in Großstädten wie Hamburg und Berlin könnten aus nichtigen Anlässen rasch Brennpunkte entstehen, die nur schwer in den Griff zu bekommen seien.

    Der Mutlikulturalismus von heute ist der BürgerInnenkrieg von morgen!

  109. #167 Eurabier

    Der repressive, faschistische, kapitalistische, blablöd Polizeistaat Deutschland sollte einfach aufgeben. Sowieso alles Rassist_innen ausser Mutti_innen! 😉

  110. Birmingham: Vermutlich zwei Tote (muslimische Bürgerwehr) und ein Schwerverletzter bis jetzt?

    0625: It is thought the two men killed in an alleged hit-and-run incident in Birmingham had just come out of a mosque and were protecting their neighbourhood. A third man is in a critical condition. Police have arrested a man and recovered a vehicle from the scene. A murder inquiry has been launched. (bbc live)

  111. Der Aufruf ist für mich keine Überraschung!

    Den eigenen Unterhalt mit Arbeit zu bestreiten, dass ist nicht so sehr das Ding von den Linken.

    Lieber das Geld vom Klassenfeind einstreichen.

    Oder eben Terror machen und direkt plündern.
    Das geht schneller!
    Deshalb der Aufruf Linker zum Terror!

  112. Birmingham – bislang 3 Tote:

    (bbc – live text)
    >>>

    0650: Jeremy Cooke BBC News, Birmingham A third man has died following the Birmingham road crash incident overnight.

    <<<

  113. „Berlin soll brennen“,

    der manische Selbstausrottungswahn der Linken ist schon bemerkenswert.

    Ich würde das ganze Pack nach Nordkorea in ihr kommunistisches Traumland shicken. Dort könnten sie zusammen mit den Kühen Gras fressen und in ihrer kommunistischen Glückseeligkeit schwelgen.

  114. Bauanleitung zum Umbau von Feuerlöscher zum Flammenwerfer…
    indymedia.org

    Feuer und Flamme für Deutschland !
    Auch Berlin muss brennen !
    Zitate auf deren Seite, der Server steht in Brasilien.

  115. Stimme voll zu!

    Die kämpferischen Genossen sollten ein flammendes Fanal gelebter Solidarität setzen und zuallerst ihre eigenen Wohnungen abbrennen, nur so führen Revolutionäre erfolgreich, mit eigenem Beispiel.

  116. In Tiergarten wurden heute Nacht zwei PKW abgefackelt. Sollte das ein Solidaritätszeichen für den Mob in England sein ?

  117. Der Aufschrei aus Politik und Medien bleibt jedoch aus. Nichts ist zu hören von linken Politikern wie zum Beispiel Sebastian Edathy, der erst vor kurzem noch mit übelsten Beschimpfungen über die Autoren und Leser von PI herfiel.

    Von denen wird man auch nie etwas hören, denn linke Gewalttaten sind gute Gewalttaten, linke Morde sind gute Morde und linke Verbrechen sind gute Verbrechen. Und wie die fette Bundesempörungswarze mal sagte: „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“! Mithin sind linke Verbrechen ohnehin alles nur Hilferufe.

    Nur Gewalt, die man als „rechts“ motiviert betrachten könnte, ist böse und verabscheuungswürdige Gewalt.

    So einfach ist deren perverse Art zu denken.

  118. Und wieso erstattet PI nicht Anzeige wg. Volksverhetzung und Aufruf zu einer Straftat gegen das linke Blatt? Wäre doch eine gute Gelegenheit und würde die Aufforderung auch mehr publik machen!!

    by Jule on Aug 9, 2011 at 23:02

    Weil Pi keine jur Person ist, das muss ein anwalt machen …

  119. @ 170 unermuedlich

    Hier wird wieder einmal Mitgefühl mit Kriminellen und Verbrechern gezeigt. Ihre Motive werden moralisch aufgewertet.

    Das selbe steht auch in der Printausgabe der heutigen KielerNachrichten. Da schwadroniert ein nichtsnutziger Patrick Tiede davon, dass der Staat selbst die Schuld für die Ausschreitungen trägt, weil der Cameron derzeit das härteste Sparprogramm der britischen Geschichte umsetzt. Die Gewalt hätte vermieden werden können, wenn denn nur mehr Geld gegeben worden wäre. So einfach ist das. Und natürlich das übliche Verständnis für die Gewalttäter, die ja gar nicht anders konnten.

    Das es Camerons politische Pflicht ist, die überzogenen Schulden zu reduzieren, um den Staat in seiner Gesamtheit nicht zu gefährden, erwähnt dieser, von jeglicher Sachkenntnis unberührte, linke Schreiberling nicht. Ebenso wenig wird darauf verwiesen, dass es für diese Gewaltexzesse auch unter diesen Umständen keine Rechtfertigung gibt.

    Man merkt deutlich das Abfallen des Niveaus, seit die SPD die Mehrheit bei der KN hat. Es wird immer dümmlicher.

  120. #10 crohde01 (09. Aug 2011 23:05)
    Solange die Stütze für den Flachbildschirm reicht, rebelliert in Deutschland keiner…

    http://ethischer-realismus-workgroup.blog.de/2011/08/09/londoner-randaler-revolutionaere-11639823/

    ********************************************************************************************
    gilt auch für den „flatrate-Puffbesuch“
    gilt auch für den Billigurlaub in der Türkei
    gilt auch für´s Verdummungs-TV (was guckst du)
    gilt auch für Billigbier beim ALDI

    Wer noch mehr weiß, darf die Liste gern beliebig fortsetzen !

  121. 1.#181 unauthorized user (10. Aug 2011 08:47)

    „Von denen wird man auch nie etwas hören, denn linke Gewalttaten sind gute Gewalttaten, linke Morde sind gute Morde und linke Verbrechen sind gute Verbrechen.“

    So ist es. Die BRD wurde mit Gewalt verändert. Die Frankfurter Schule brachte die 68er hervor. Die zogen brennend und mordend (RAF) durch die BRD-Strassen. Und das unter den Augen des anständigen Volkes. Die CDU ließ die Umstürzler gewähren!

    Die Medien trommelten damals schon gegen den Staat. Damals ging es gegen die bösen Nazi-Eltern. Die sind nun tot. Jetzt sind es bösen unsozialen Verhältnisse.

    Da ist es kein
    Reiner Zufall,
    daß der Terror und die Brandschatzungen in England nicht etwa knallhart verurteilt werden, sondern man entschuldigt sie semantisch. Sicher darauf wartend, daß es hier auch losgeht.

    Heute gehört in der http://www.dradio.de/presseschau/20110810070000/drucken/

    SÜDDEUTSCHE ZEITUNG:
    „Wer Supermärkte abfackelt, Handy-Shops plündert und Polizisten mit Spitzhacken attackiert, handelt kriminell und muss wie ein Krimineller behandelt werden. Dennoch sind die Unruhen ein Indiz für eine breitere, tiefer sitzende Malaise. Schonungslos beschrieb es der konservative Daily Telegraph: ‚Ein Teil des jungen Britannien – die Messerstecher, die Schießwütigen, die Plünderer, die windigen Nichtstuer und ihr verängstigtes Gefolge – ist vom Klippenrand einer zerbröckelnden Nation gestürzt.‘ Diese Nation aber zerbricht an ihren Widersprüchen und ihrer Ungerechtigkeit. In keinem anderen europäischen Staat ist die Ungleichheit derart zementiert wie im Königreich. Nach wie vor zählen Name, Familie und Geburtsort für Karriere und Beruf“.

    KÖLNER STADT-ANZEIGER:
    „Er muss doch gelernt haben aus der Verdreifachung der Studiengebühren, die im Dezember tausende Studenten auf die Barrikaden getrieben hatte. Schon damals musste man den Eindruck gewinnen, dass einem Mann wie Cameron das nötige Fingerspitzengefühl für die Nöte einer Bevölkerungsmehrheit fehlt, die nicht wie er auf der Sonnenseite aufwuchs und unter der Krise stärker leiden muss“.
    [Als ob einer von den Banditen stieren würde…]

    MANNHEIMER MORGEN ist sicher, dass sich die Krawalle so lange wiederholen werden, bis die Politik den Randalierern Gehör schenkt.

    Im HANDELSBLATT ist von grundlegenden gesellschaftlichen Problemen die Rede, die weit über London und Großbritannien hinausgehen:
    „In den Ausschreitungen manifestiert sich der Zerfall der Gesellschaft an ihren Rändern, getrieben durch eine tief zementierte Ungleichheit, erodierte soziale Normen, viel Frust und keine Perspektiven für die Unterschicht.“

    Kein Wort über die Herkunft der Verbrecher und ihre Verweigerung, sich den europäischen Verhältnissen anzupassen.

    Anfänge gibt es längst in den dt. Großstädten.

  122. Rechtsextremismus & Linksextremismus ist keine Lösung – Ein Leben ohne Hass, Gewalt und Unruhen – Das will die , “ DIE FREIHEIT “ …Wir Berliner brauchen dafür jeden von Euch und eure maximale Unterstützung. Danke an alle die sich bereits gemeldet haben. Bitte helft uns diese wichtige, historische Chance mit der bevorstehenden Berlin-Wahl am 18. September 2011 zu nutzen. DIE FREIHEIT

  123. #186 Sarrazin-bewegung (10. Aug 2011 09:18)

    “Rechtsextremismus & Linksextremismus ist keine Lösung”

    Kann es sein, dass wegen der Ignorierung des linkskommunistischen Extremterrors und zur Ablenkung davon der Rechtsextremismus erfunden wurde, der nun schon warnend jeden Tag die Medien durchzieht?

    Reiner Zufall
    wäre es nicht, hat doch die KPD schon vor über 80 Jahren den Hitlerfaschismus erfunden, um vom Ziel des internationalen Sozialismus abzulenken.

  124. Was soll eigentlich in London mit den verhafteten Randalierern werden? Das englische Strafrecht ist deutlich milder zu Minderjährigen, was machen die Briten da mit ihnen?

    JR

  125. Ich habe mir jetzt nicht alle Kommentare durchgelesen und weiß nicht, ob es schon angesprochen oder dazu aufgerufen wurde.

    Macht es mir nach und meldet die Seite mit dem Artikel bei der Berliner Polizei. Das ist ein klarer Fall von Aufruf zur Gewalt und Volksverhetzung.

  126. #180 fraktur (10. Aug 2011 08:45)

    In Tiergarten wurden heute Nacht zwei PKW abgefackelt. Sollte das ein Solidaritätszeichen für den Mob in England sein ?

    Möglich!
    Vielleicht wollen die Linken aber auch einfach nur Arbeitsplätze sichern.
    Sie fackeln Autos ab und diese müssen ersatzbeschafft werden.
    Dadurch sichert und schafft man Abeitsplätze.
    Sozusagend die linke Art eines Konjunkturprogrammes!

    Ganz nebenbei trifft man damit auch noch die Klassenfeinde, also beschäftigte Arbeiter, Angestellte, Handwerker usw..

    Sozen und Kommunisten sind arbeitsscheue Wesen, bzw. haben eine etwas andere “Arbeitsethik”!
    Die ist auch notwendig, damit das Sozen-/Kommunisten-/Autonomen@ack genug Freizeit hat, um jederzeit in Deutschland Klassenkampfauftritte durchführen zu können.

    Außerdem sind die Stützesätze viel zu niedrig!
    Die Linken müssen sich schon die Brandbeschleuniger vom Munde absparen.

    Bei der nächsten H4-Regelsatzfestlegung sollte man sich darüber einmal Gedanken machen!
    Der Sprit und der Trockenspiritus für’s Autoabfackeln sind schließlich sündhaft teuer geworden!

  127. #179 Karl Eduard (10. Aug 2011 08:35)

    Die kämpferischen Genossen sollten ein flammendes Fanal gelebter Solidarität setzen und zuallerst ihre eigenen Wohnungen abbrennen, nur so führen Revolutionäre erfolgreich, mit eigenem Beispiel.

    Jo, dann müssen wir aber auch noch die Ersatzwohnungen für die Genossen mit unseren Steuern bezahlen! 🙁

  128. @ #185 Reiner-Zufall (10. Aug 2011 09:15)

    Man hat in einer Studie ja auch festgestellt, das bei einem Blackout (Ökowahn) die sozialen Brennpunkte als erste Opfer von Plünderung und Gewalt werden.

    Nicht aber, weil dort viel kriminelles Facharbeiter Potenzial wohnt, sondern weil die sozial benachteiligten in Angst gerieten.

    Da fehlen einem die Worte, bei so viel in Worte gefasster Dünnsch*ss.

  129. #189 JR (10. Aug 2011 09:31)

    Was soll eigentlich in London mit den verhafteten Randalierern werden? Das englische Strafrecht ist deutlich milder zu Minderjährigen, was machen die Briten da mit ihnen?

    Abschieben!
    Natürlich nach Deutschland!
    Da können die sich auch viel besser ausleben, wegen der rot/grünen Gesinnungsgenossen!
    Die „hohen Hürden“ für die Zuwanderung haben sie ja bereits unter Beweis gestellt! 😉

  130. Natürlich ist das kein Klassenkampf in UK!

    Es ist üblicher Trash in Gesellschaften, der sich über Generationen bildet und der hier noch ein besonderes “Geschmäckle” durch Multikuli erhält.

    Habe da mal eine interessante Bemerkung von Hans Küng, ja der kathl. Theologe ist das, gelesen, dass in früheren Zeiten die hohen Herrn, natürlich selbst im Harnisch, ihren Pöbel gegeneinander ins Feld geführt haben und dann war wieder für einige Jahre Ruhe.

    Wir müssen uns aktiv von der “Leier” verabschieden, es handelt sich bei den jugendlichen um “sozial irgendwie Benachteiligte”. Das ist dummes Zeug, denn unsere westliche Gesellschaft bieten allen ausreichend Lebenschancen.

    Es handelt sich bei diesen Menschen vornehmlich um faule, lern– und ausbildungsunwillige und arbeitscheue Subjekte mit einem Hang zum Kriminellen.

    Die Frage ist nur, um den Aspekt von Küng aufzugreifen, wie wir diese Menschen mit zivilen Mitteln eingrenzen können?

    Clinton hat es in der USA vorgemacht, als die Latinas Kinder bekamen, sie nicht versorgten und die Bubbies in Gangs verschwanden und die Girlies sich mit 13 eigenen Kinder anschafften.

    Clinton sperrte ihnen die Sozialhilfe – maximal 5 Jahre Sozialhilfe.

    Dann fingen die Latinas mit Verhütung an und die Crime Rate sank wg. Nachwuchsmangel.

    Ist das nicht der richtige Ansatz?

    Keine immerwährende Sozialhilfe, wohl Sozialarbeit in Jugenarbeit – aber sinnvolle -, notfalls öffentliche Beschäftigung für deaf nuts als Müllsammler und Straßenkehrer, etc.

    Wir müssen endlich von der DDR Politik namens „sozialer Gerechtigkeit“ Abschied nehmen!

  131. volle zustimmung – jedoch: warum solltet ihr nicht den link setzen?

    lasst doch jedermann direkt lesen was da los ist. solche „zensur“ ist kleinmütig und unnötig, da man ja bei google ohnehin unmittelbar darauf stößt.

    vor was soll ich als leser bewahrt werden? kann mir doch selbst mein bild machen.

  132. London erlebte drei Nächte der Gewalt, des Terrors und der Zerstörung. Dass es auch heute Nacht weiter geht, zeichnet sich bereits ab. Derzeit brennt es in Manchester und Birmingham. Ruhig ist es dagegen in Deutschland. Noch. Denn tatsächlich rufen Linksextremisten bereits im Internet auf, „kämpferische Solidarität mit den Londoner Genoss_innen“ zu zeigen.

    …wie war das noch mit der Hetze im Internet, Frau Sauerbrey?

  133. Dank Schengen-Raum können die englischen Multikulti-Gewalttäter einfach nach Deutschland kommen und hier auf alles Verständnis der Welt treffen.

  134. #183 unauthorized user

    Die Schuldenkrise offenbart die Grundschwäche der Demokratie. Der Staat gibt mehr Geld aus, als er einnimmt. Warum tut er das?
    Ablauf:
    Die Regierungen geben Geschenke, damit sie von denen, welche frühere, eigentlich nicht finanzierbare Wahlversprechungen nun einfordern, wieder gewählt werden. Das müssen natürlich viele potenzielle Wähler sein, um Mehrheiten zustande zu bringen. Entsprechend teuer wird es.
    Der Opposition ist das alles immer noch zu wenig. Populistisch fordert sie Nachschlag, ohne sich mit der Frage der Finanzierbarkeit zu belasten. Die unter Druck geratene Regierung beschließt einen Kompromiss, welcher trotz gemachter Abstriche ohne neue Schulden nicht finanzierbar ist.
    Ergebnis:
    Der Taumel in den Strudel der Schulden wird immer dramatischer. Über Steuererhöhungen wird laut nachgedacht, was den umgehenden Widerstand der Opposition, welche vorgibt die Interessen des jeweils gebeutelten Standes zu vertreten, auslöst. Über die Finanzierung der von der Opposition geforderten Verbesserung der Geschenke macht sich diese weiter keine Sorgen, denn das soll ruhig Aufgabe der Regierenden bleiben.

    Nun hat es mit autokratischen Regierungsformen ja genug schlechte Erfahrungen gegeben, deshalb wurde die Demokratie, jedoch nicht nach dem Vorbild des antiken Griechenlands, vorgezogen.

    Souverän dieses Staatsgebildes ist die Masse mit ihren Begehrlichkeiten. Die Regierenden trösten sich damit, dass sie, wenn eines Tages die große Rechnung kommt, ohnehin nicht mehr als Personen in der Verantwortung stehen werden, Hauptsache, man hält vorerst die Opposition raus, dann sieht man weiter. Die Oppostion tröstet sich damit, dass die von ihr mitverursachten neuen Schulden im Moment nicht ihre Sorge sein sollen, Hauptsache man gewinnt die nächsten Wahlen, dann sieht man weiter.
    Fazit:
    Demokratische Staatsgebilde, welche vom Wohlwollen der Masse abhängen, treiben wegen ihrer nicht finanzierbaren „Freigiebigkeit“ zwangsläufig immer weiter in die Schuldenfalle. Selbst in Zeiten bester Wirtschaftsdaten werden neue Schulden gemacht. Wie kann man sich das Szenario vorstellen, welches die Rückzahlung irgendwann einmal ermöglichen sollte?

    Vielleicht hat China einen Weg aus der Falle gefunden. Nicht umsonst gehört ihnen bereits ein ansehnliches Stück USA. Sie sind der größte Gläubiger und reden deshalb mit. Der alte bayrische Bauernspruch lautet „wer zoid schafft o“, verhochdeutscht:
    „Wer bezahlt, schafft an“.

    wir werden erleben, was China den USA und anderen Schuldnern „anschaffen“ wird. Den Dalai Lama sollte man vielleicht doch nicht mehr so hofieren und das Menschenrechtsthema muss man wohl dann auch nicht immer wieder aufwärmen.

  135. #66 mike hammer

    Vor 1973 erworbrn muß trotzdem eingetragen werden, sonst illegal. Die meistem Sportschützen sind im DSB organisiert, können keine Halbautomaten kaufen, Kleinkaliber und Schwarzpulverschützen sind sehr, sehr häufig und lange nicht so gefährlich wie Yildirim mit seiner illegalen 9mm beim Fahrzeug durchlöchern.
    Sammler dürfen so git wie keine Munition besitzen weil ihr Bedürfnis Sammeln ist und nicht Sportschiessen.
    10 Millionen legale gegen laut Polizei 30 Millionen illegale, nicht registrierte also auch nach gebrauch nicht zuzuordnente Schußwaffen.
    Ich glaube der legale Waffenbesitz ist nicht das Problem.

  136. #43 Aktivposten:

    „Man kann hier
    https://www.berlin.de/polizei/internetwache/hinweis1c.php
    einen Tipp an die Berliner Polizei geben, ist bereits passiert.“

    Ich empfehle, eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Berlin
    Turmstr. 91
    10559 Berlin

    zu schicken.

    Per Post oder Telefax: 030/9014-3310

    Eine e-mail-Adresse habe ich leidér nicht gefunden.

    Reiner Zufall
    wäre es nämlich, wenn die Polizei etwas ermitteln würde.
    Die Staatsanwaltschaften sind verpflichet, man erhält eine Eingangsbestätigung und ein Aktenzeichen.

    GBA wäre eigentlich noch besser.

    Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof
    Brauerstraße 30,
    76135 Karlsruhe
    Telefon: +49 (0)7 21 / 81 91 0
    Telefax: +49 (0)7 21 / 81 91 590
    eMail: poststelle@generalbundesanwalt.de

    e-mail ist nicht sinnvoll, wird u. U. weggedrück. Fax ist wie Post, bekommt Eingangsstempel und geht dann in den Umlauf.

  137. #4 Dichter (09. Aug 2011 23:01)
    Ja ja, die Rechtschreibreform macht es uns schwer.
    Ruig ist es dagegen in Deutschland.
    Während rauh früher mit h geschrieben wurde und jetzt nur noch rau heißt, so wird aber Ruhe immer noch mit h geschrieben und nicht Rue.
    Also ist es in Deutschland noch ruhig.

    halo zusamen! das mit der kekenuberstelunk „ruig-ruhig“ ist ein interesanter kedanke.
    fon einer freundin habe ik disen text auskehandikt bekomen, den si fon der mf-report–werkseitsrift der manheimer fersorkunks- und ferkerskeselsaft mbh ubernomen hat.
    er birgt ja neben der vereinheitlikunk der kulturelen-literarisen unterside auk den nikt su untersatsenden forteil, das wir bio-kartofeln uns sikerlik eine kewise forlaufseit unkestort und quasi unter uns unterhalten konen, one unlibsame nikt-bio-kartofeln: unsere deutsen freunde aus dem ausland!
    um damit unserer werten frau sauerbrei eine rele kanke auf ire plausible erklarung unserer hetserisen natur zuzugesten. (#199 Mambo (10. Aug 2011 12:57))
    wen das globale ausland erst di riktiken srite zur ubername unserer reformirten rektsreibkultur ubernomen hat, hat dise fereinheitlikung unserer literatur imerhin nok den forteil der redusirten sulseit und damit ein unkemein starkes einsparunkspotential, kelder werden frei und könen unkehindert der intekration der bio-kartofeln in di kemeinsaft der krünen-nikt-bio-kartofeln zur ferfükunk kestelt werden.
    frau sauerbrei sreibt endlik ekten sauerbrei und nikt nur seintrügerisen sauerbrey, weil es das y ia onehin nikt mer keben wird in unserer sonen neuen welt!
    Man verzeihe mir übersehene Rechtschreibfehler…

    Rechtschreib-Reform

    Erster Schritt:
    Wegfall der Großschreibung.
    einer sofortigen einführung steht nichts im wege, zumal schonb viele grafiker und werbeleute zur kleinschreibung übergegangen sind.
    zweiter schritt:
    wegfall der dehnungen und schärfungen.
    dise masname eliminirt schon di größte felerursache in der grundschule, den sin oder unsin unserer konsonantenverdopelung hat ohnehin nimand kapirt.
    driter schrit:
    v und ph werden durch f ersetzt, z und sch durch s.
    das alfabet wird um swei buchstaben redusirt, sreibmasinen fereinfachen sich, wertfole arbeitskräfte könen der wirtsaft sugeführt werden.
    firter srit:
    q, c und ch werden durch k ersetst, j und y durch i, pf durch f.
    ietst sind son seks bukstaben ausgesaltet, die sulzeit kan sofort fon neun auf swei iare ferkürtst werden, anstat aktzig prosent rektsreibunterikt könen nütslikere fäker wi fisik, kerni, reknen mer geflegt werden.
    fünfter srit:
    wegfal von ä und ü seiken.
    ales uberflusige ist ausgemerst, die ortografi wider slikt und einfak, naturlik benotigt es einige seit, bis dise fereinfakung uberal riktig ferdaut ist, fileikt satsungsweise ein bis swei iare. anslisend durfte als nakstes sil di fereinfakung der nok swirigeren und unsinigeren gramatik anfisirt werden.

    MVV-Report–Werkzeitschrift der Mannheimer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

  138. Mit dem in sich nicht stimmigen Text (mit verbleibenden/verbliebenen Rechtschreibfehlern) habe ich nichts zu tun! Wie gesagt, er stammt von einer Freundin.
    MfG Mambo

  139. #19 fraktur (09. Aug 2011 23:12)
    „Wenn Berlin brennt – wen kümmert es. Bestimmte Stadtteile sind ohnehin nur ein Klotz am berliner Bein. Friedrichshain, Kreuzberg, Neukölln braucht niemand.“

    Der Aufruf zum Kampf gegen den Kapitalismus…sind damit tatsächlich nur die abgewrackten Stadtteile oder nicht eher die gutsituierten Geschäftsviertel und ja eigentlich auch die Zentralen der politischen Monopole gemeint, die den Kapitalismus „zulassen“???
    >Ultimative Riots in London! Fighter-Groups kontrollieren weite Teile der Stadt und lassen die Insignien des Kapitalismus und der rassistischen Ausbeutung in Flammen aufgehen!<

  140. An solchen Äußerungen erkennt man wunderbar die verschrobene Gedankenwelt der Linksextremen. Die denken doch tatsächlich, dass dies ein Zeichen gegen den Kapitalismus sei. Dabei wütet in Londons Straßen der kriminelle Pöbel, der sich einfach nur illegal bereichern will. Dieser Abschaum ist doch nicht an dem großen Umsturz interessiert. Für einen LCD-Fernseher würden die jeden linken Steinewerfer massakrieren.
    Sie sind auch nicht gegen das Establishment. An den Statussymbolen, die massenhaft aus den aufgebrochenen Läden getragen werden, sieht man doch schon, dass sie sogar Teil der erfolgreichen Gesellschaft sein wollen. Das gelingt ihnen aufgrund ihrer mangelnden Fähigkeiten und fehlenden Bereitschaft, ihre Situation konstruktiv zu verändern, nun mal nicht. Da dreht man dann halt irgendwann am Rad und lässt die Frustration an allen aus, die angeblich für das eigene Scheitern verantwortlich sind und nimmt sich, was einem ansonsten verwehrt bleibt. Der Tod des Drogendealers, der von den Linken sogar noch als Opfer „rassistisch motivierter Polizeigewalt“ zum Märtyrer erhoben wird, ist doch nur ein lächerlicher Vorwand und hat mit den Plünderungen nicht das Geringste zu tun.

  141. #31 Honest (09. Aug 2011 23:26)
    Diese Bürgerkriege , die sich seit Jahren glasklar ankündigten , werden die Grünen bezahlen zu haben

    …wie soll das denn vonstatten gehen??

  142. #195 Lieber Anonym (10. Aug 2011 11:09)

    Da passiert gar nichts!
    Das Linksradikale Blog existiert nur deshalb, weil man mitlesen kann und damit weiß, was unsere späteren Bundestags- und Landtagsabgeordneten als nächstes zur Zerstörung unseres Staates vorhaben.

    Traurig, aber Realität im Parlament der Verfassungsfeinde!

    Nochmal:
    Nachweislich kein Staat der Erde hat soviele Verfassungs- und Staatsfeinde in seinem Parlament, wie die Bundesrepublik!

    Das ist definitiv belegbar!

    Die „Rosenholz-Files“ sind ein einziges abartiges Brechmittel deutscher Geschichte.

    Nur der Militärpräsenz der Allierten haben wir zu verdanken, dass wir nicht im Sowjetblock geladet sind. Hätte man den Bundestag und das Parlament konsequent ausgemistet, wäre nur noch eine Hülle zurückgeblieben.

    Und jetzt, wie geht es weiter, mit diesem Erbe?

Comments are closed.