Wie die Partei DIE FREIHEIT heraus fand, tritt für die islamische BIG-Partei ein Titelschwindler zur Berlin-Wahl an. Der angebliche „Ehrenprofessor“ Dr. Ismail Özkanli (Foto), der als niedergelassener Zahnarzt tätig ist, steht auf Landeslistenplatz zwei der ohnehin recht merkwürdigen Partei. Fraglich ist vor allem, woher die BIG-Partei ihre Mittel bezieht, die es ihr ermöglichen, aktuell in Berlin durchaus flächendeckend mit Plakaten zu werben.

Die Freiheit berichtet auf ihrer Internetseite:

Seine „Ehrenprofessur“ (h.c.) erhielt Özkanli 2006 von der „World Information Distributed University Belgien-Brüssel“ (WIDU). Es handelt sich dabei aber um eine Firma, die über keinerlei Hochschulanerkennung verfügt. Das belgische Wissenschaftsministerium bezeichnet die WIDU als „Titelmühle“. Keiner der durch diese Institution verliehenen akademischen Titel darf in Deutschland und den meisten anderen EU-Ländern geführt werden. Eine Zuwiderhandlung ist nach §132a StGB strafbar.

„Dass ausgerechnet die BIG, die einem Wahlkampf gegen Sarrazin führt und dessen Thesen als Lügen anprangert, solche Schwindler ins Berliner Abgeordnetenhaus entsenden will, spricht für sich“, sagte René Stadtkewitz, Vorsitzender der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT. Stadtkewitz weiter: „Die Berliner Strafverfolgungsbehörden müssen nun schnellstens aktiv werden und diesen Betrüger entlarven.“

Auf seiner Webseite gibt Özkanli vor, 2008 eine weitere „Ehrenprofessur“ von der „Internationalen Universität Bischkek“ erhalten zu haben. Diese Universität verfügt aber über keinerlei medizinische Fakultät.

Auf Anfrage der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT stellte sich heraus, dass die Universitätsmitarbeiter nichts von einem Özkanli wissen. Alle 2008 verliehenen Ehrenprofessuren wurden mittlerweile als unwirksam deklariert.

Die BIG-Partei erscheint ohnehin recht merkwürdig. So gibt die Partei vor, für Migrantenrechte und Multikulti zu streiten. Angesichts der Tatsache, dass ausschließlich Muslime in der Partei aktiv sind, erscheint sie jedoch äußerst monokulturell. Zudem wird der Partei eine Nähe zur islamischen Regierungspartei der Türkei, der AKP, nachgesagt. Auf Wikipedia ist zu lesen:

In türkischen Medien in Deutschland wird über die Unterstützung der BIG durch die Fethullah Gülen-Bewegung und die AKP berichtet. Das Online-Magazin Telepolis findet, nicht nur der Name „Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit“ (türkisch: Yenilik ve Adalet Partisi) erinnere an die türkische AKP (zu deutsch: „Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung“, türkisch Adalet ve Kalk?nma Partisi), und auch wenn die Partei ausdrücklich nicht als islamische Partei auftreten wolle, habe sie doch mit „Multi-Kulti“ nichts zu tun. Die Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD), die als „europäischer Arm“ der AKP gilt, rief alle türkeistämmigen Wahlberechtigten dazu auf, die BIG zu wählen. Die Neugründung der BIG wird auch von der Islamischen Gemeinschaft Deutschland begrüßt, im Namen ihres langjährigen Vorsitzenden Ibrahim El-Zayat, der auch Treuhänder von Islamic Relief ist.

Die finanzielle Förderung von Parteien aus dem Ausland ist in Deutschland verboten. Angesichts des undurchschaubaren Netzwerks aus türkischen und islamischen Verbänden, in denen die Führungspersonen der BIG-Partei nachweislich aktiv sind, stellt sich jedoch die Frage, ob hier nicht – wie auch bei Moscheebauprojekten üblich – auf dunklen Kanälen Gelder aus dem Ausland fließen, deren Absender ihre ganz eigenen, machtpolitischen und integrationsfeindlichen Ziele verfolgen. So würde sich auch die beachtliche Menge an Plakaten erklären, die sich die Partei offensichtlich leisten kann, obwohl sie bis heute bei keiner Wahl genügend Stimmanteile erzielte, um überhaupt die Wahlkampfkostenerstattung gemäß Parteienfinanzierungsgesetz zu erreichen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

80 KOMMENTARE

  1. Ist vielleicht gar nicht mal schlecht so. Wenn die rot/dunkelrot/grünen Sozialisten merken, dass sie nicht mal mehr auf die Stimmen dieses „feinen“ Klientels hoffen dürfen, kann das nicht das Schlechteste sein!

  2. Türken halt.

    Schon mal in der Türkei was drucken gelassen? Es kostet nur ein Bruchteil von dem, was der gleiche Druck in Deutschland kostet. Wenn man dann noch syphatisant der BIG ist, weil sie einen draht zur AKP haben soll, ja dann kann man offiziell auch 5.000 Plakate für obligatorisch 1 Euro drucken lassen. Schon ist es kein Verstoß mehr.

    Leider ist unser BGB mitlerweile so mangelhaft, das es so offensichtliche Verstöße nicht ahnden kann.

    Deutschland schafft sich ab!

  3. Da es sich hier um Ausländer/Migranten handelt wird niemand etwas unternehmen.
    1. Ausländer/Migranten sind/können grundsätzlich nur Opfer sein und niemals Täter!
    2. Deutsches Recht gilt nur für Bio-Kartoffeln jedoch nicht für die oben enannten Opfergruppen!

  4. Man kann nur hoffen, dass die BIG so viele Wählerstimmen erhält, wie Türken, Araber etc. in dieser Stadt leben. Denn damit tritt das Elend der Politik in Deutschland ins Rampenlicht. Und der Zerfall dieses Parteienstaates kann endlich die Beschleunigung nehmen, den die Deutschen brauchen, um zu begreifen, was hier in den letzten 40 Jahren abgelaufen ist und wohin die Reise gehen wird.
    Je früher solche Kolonialisten-Parteien wie BIG groß und mächtig werden, desto besser für die Restdeutschen! Denn vermeidbar ist der Bürgerkrieg in diesem Vielvölkerstaat schon seit geraumer Zeit nicht mehr.
    Ein wenig in die Geschichte schauen, wie es den Deutschen im Banat, in Siebenbürgen, in Böhmen, in Mähren, in der Wolgaregion, in Westpreußen, in Oberschlesien etc. ergangen ist ….. wer aus der Geschichte nicht lernt, ist verdammt sie zu wiederholen. Bloß wohin sollen denn die Deutschen diesmal fliehen?

  5. Einfach nur T hoch 5

    Türken tricksen , tarnen , täuschen und Taquiyen

    Kein Wort in der Presse ?

  6. Also zu mir haben meine Arbeitskollegen (Pakis etc.)irgendwann auch nur noch Doktor gesagt. Habs dann dabei belassen, und mich am Telefon auch nur noch mit Doktor gemeldet 🙂

  7. Das liest sich doch interessant:

    Doppelte Staatsbürgerschaft für alle Bürger, unabhängig ihrer Herkunft

    Schweizer und/oder Neuseeländische Staatsbürgerschaft hätte ich gerne dazu.

    zu finden hier unter Partizipation:
    http://www.bigparteiberlin.de/

  8. da muss man ja ANGST haben bei solchen Zahnärzten , das dir dann die Goldzähne Fehlen … 🙂

  9. Der angebliche „Ehrenprofessor“ Dr. Ismail Özkanli, der als niedergelassener Zahnarzt tätig ist, steht auf Landeslistenplatz zwei der ohnehin recht merkwürdigen Partei.

    Wenn ein Islamist Lesen und Schreiben kann, fühlt er sich halt schon wie ein Akademiker!

  10. wenn ich 3 und 3 zusammenzähle komme ich immer irgendwie darauf das wir in der mehrzahl sind ………

    meidet diese leute doch einfach – fordert eure rechte genauso konsequennt ein wie die ihre , besteht auf eure religiösen rechte und verlangt die abhännung von halbmonden und dergleichen weil es eure religiösen gefühle verletzt !!

    riskiert was !!

  11. Für mich ein Grund für die Krankenkassen , mal eine genaue Prüfung seiner Abrechnungen zu auditieren ( Nicht edathieren!!)

    Merke wer so offen Schwindelt .. schwindelt auch im Grossen

  12. Der Führer Erdogan wird´s schon richten…
    Meine Frau ist Vietnamesin,also eigentlich auch Migrant.Aber sie wäre in dieser Partei wohl fehl am Platze,denn wie man weiß: Migrant heißt heutzutage Moslem…

  13. FÜR QUALIFIZIERTE ZUWANDERUNG UND GEGEN DIE ICHHABNIXICHKANNNIXICHBINNIX-ZUWANDERUNG!!!
    DAS IST DER SCHLÜSSEL.

  14. Wahrscheinlich stehen Staaten wie die Türkei und Saudi Arabien hinter dieser obskuren Partei.Jetzt finanzieren sie nicht nur Moscheen sondern auch schon ihre Parteien.Wie sagte ein Mitarbeiter der Analyseabteilung des Geheimdienstes CIA so treffend:“ Wenn wir den Terrorismus wirksam hätten bekämpfen wollen,hätten wir nicht den Irak sondern Saudi Arabien angreifen müssen „.Aber diese inzestiöse Feudalistenbrut zählte zu den Freunden von Bush.

  15. Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautete, dass die – grammatikalisch ein wenig lustigen – Plakate der BIG-MAC – Partei in dem selben Dorf eines nicht näher genannten Landes am Bosporus produziert wurden, in dem auch die Wowibären hergestellt wurden. Ein Obst- und Gemüsetransporter soll die gesamte Fuhre sodann nach Berlin eingeschmuggelt haben. 🙂

    Berlin, Berlin, Ihr bringt jeden Büttenredner und Satiriker zur Verzweiflung – denn wer sollte Eure Realität je toppen?

    Ich wünsche allen Berlinern eine zahnschmerz-freie Zeit. Sonst gibts noch ein Heulen und Zähneklappern.

  16. Der Bürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky, sieht eine zunehmende Einwanderung von armen Rumänen und Bulgaren. Diese sei eine Herausforderung für die Städte.

    Neckarstadt-West in Mannheim z.B. Hat sich schon eine Weile abgezeichnet. Schön, das sowas auch mal einem Politiker auffällt.

  17. #9 wasweisich

    Das liest sich doch interessant:

    Doppelte Staatsbürgerschaft für alle Bürger, unabhängig ihrer Herkunft

    Ob ich dann auch eine türkische Staatsbürgerschaft bekomme?
    Ansonsten wäre das ja diskriminierend.

  18. Ich hätte gerne 5% für BIG, dann hätten SPD, SED und LinksgrünInnen ein massives „Integrationsproblem“!

    🙂

  19. Die Türken setzen aber auch alles daran die „Vorurteile“ tagtäglich und in allen bereichen zu bestätigen! Fälschen, lügen, betrügen, dealen, rauben oder messern…

  20. Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass teure Privatkliniken als Geldwäscheanlagen funktionieren. Reich Scheichs lassen sich dort behandeln und deponieren Geld für die Kosten – der Rest darf dann gespendet werden…

  21. „Der Islam ist auch ein Teil von Deutschland!“

    Auf welche Schule wird Buntespräsident Christian Wulff in 3 Jahren sein Kind schicken, etwa auf die Heinrich-Mann-Schule, benannt nach dem Autor des Romans „Der Untertan“?

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5ec498813c7.0.html

    BERLIN. Erneut haben Lehrer einer Berliner Schule aus dem Problembezirk Neukölln einen Brandbrief an den Senat verfaßt und die hohe Gewaltbereitschaft an ihrer Schule beklagt. Es herrsche eine zunehmende Respektlosigkeit und eine „gesteigerte Mißachtung gegenüber der Institution Schule“, heißt es in dem Brief des Kollegiums der Heinrich-Mann-Schule an Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD).

    So zeigten viele der Schüler nur eine geringe Lernbereitschaft und lediglich mangelhafte Deutschkenntnisse. Selbst deutsche Kinder hätten Probleme mit ihrer Muttersprache.

    Gewalt in Schule und Kiez

    Seit Jahren bemühe sich die Schule um ein verbessertes Ansehen, teilweise mit Erfolg. Mittlerweile seien jedoch „sowohl Kraft- als auch Personalressourcen am Ende“. Das Kollegium fordert in dem Schreiben deswegen die Einstellung von weiteren Schulpsychologen und Sozialarbeitern. Aber auch grundlegende Mängel an dem Gebäude sollten endlich behoben werden.

    Maßgeblich zur aktuellen Situation beigetragen hat laut einer Sprecherin der Senatsverwaltung der Umstand, daß die Stelle des Schulleiters seit 2009 unbesetzt gewesen sei. Dies habe man aber inzwischen ändern können. Die führungslose Schule hatte sich damals aus bestehenden Kooperationen zurückgezogen und sämtliche ihr zustehenden Fördermittel nicht mehr in Anspruch genommen.

    Bereits 2006 hatten sich Lehrer der Neuköllner Rütli-Schule in einem Brief über wachsende Gewalt in Schule und Kiez beklagt und massive Mißstände in der Integration und im Bildungswesen bemängelt. Die Schule hatte bundesweites Aufsehen erregt und war anschließend mit 25 Millionen Euro gefördert worden.

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  22. Islam ist Wahrheitsliebe und Frieden

    Noch ein Beispiel gefällig? Ebenfalls vom heutigen Tag:

    Der `friedfertige´ Abbas unterstützt Krieg gegen Israel – wenn alle Araber mitmachen

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=6234

    Bestanteil der BIG-Propaganda in Berlin ist ebenfalls minderheitenfeindliche Agitation:

    Wahlkampf in Berlin:
    `Migranten´-Partei macht Stimmung gegen Schwule und Lesben

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=6180

  23. OT: Heute bei Report Mainz in der ARD um 22.00 Uhr: „Neues Integrationsproblem: Wie abgeschottet Roma in Deutschland leben“

    Dieses Problem trfft nicht zuletzt die Hauptstadt Berlin.

  24. „Bischkek? Woßn dat??“

    Das medizinische Forschungscluster Bischkek (ehemals Frunse; paßt lautmalerisch irgendwie besser) liegt in Kirkisistan, einer ‚Republik’, die durch die Vielzahl der durch ihre Bürger errungenen Nobelpreise aus der Masse abgehalfterter westlicher Staaten hervorsticht.
    Ihre Einwohnerschaft zeichnet sich aus durch ein vom Glauben geprägtes bürgerschaftliches Engagement sowie durch eine interkulturelle Offenheit, die hinsichtlich ihrer immanenten und freudig gelebten Pyrophilie selbst Berliner Mitstreitern ein Zeichen setzen kann.

    Don Andres

  25. Ich finde die BIG-Partei gut.

    Nun werden Rote, „Grüne“ und auch schwarze Parteien nicht mehr die Früchte unserer Arbeit geniessen, indem sie an Wählerstimmen von alimentierten Einwanderern partizipieren.

    Jede Stimme für BIG ist eine Stimme weniger für die Umvolkungsparteien.

    Und lasst die BIG von mir auch ins Parlament einziehen.
    Auf demokratischem Wege wird es sowieso schwierig werden, warum also nicht Aufstände wegen deren Forderungen nach islamischen Gesetzen und nach noch mehr bis ganz viel Islam in Deutschland ausnutzen?

  26. Zwei miteinander nichts zutunhabende Einrichtungen, eine Adresse, hmmmmm…

    BIG Parteizentrale
    Adenauerallee 13
    53113 Bonn

    Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland
    Adenauerallee 13
    53111 Bonn

  27. Die linke Asyl-Industrie will mehr Nachschub

    http://www.campact.de/migration/sn1/signer

    Scheinheilig wird dort von „Kinderrechten“ gesprochen, um den Anschein moralischen Handelns zu verbreiten. Das ist nicht viel mehr als ein billiger Trick und Vorwand, um den gehirngewaschenen BRD-Bürgern ein schlechtes Gewissen einzureden. Ziel ist es, auch noch die allerletzten niedrigen Hürden für eine ungehinderte Masseneinwanderung niederzureißen.

    Mit mir nicht, liebe Campact-Fuzzis! So einen Dreck unterschreib ich nicht! Ich bin gegen Masseneinwanderung, und ich bin für die Rückführung illegaler Einwanderer ins Herkunftsland! Wir sind nicht das Sozialamt für die ganze Welt!

    Apropos Masseneinwanderung. Die Schweizer habens gut, die haben Demokratie, also richtige Volksrechte, und können sich wehren:

    http://www.masseneinwanderung.ch/

    DAS würde ich sofort unterschreiben – aber mit meinem beschissenen BRD-Paß kann ich das leider nicht.

    Mann, habt Ihr´s gut, Ihr Schweizer!

  28. Na dann passt der doch zu Guttenberg und den Rest der verlogenen Bagage.
    Ich würde sagen: Hervorragend integriert.

  29. *hehe* – So traurig das alles auch ist: Jetzt kommt es so, wie es von den Rechten immer vorausgesagt wurde:
    Die ausländischen Neubürger gründeten ihre eigene Partei. Sie lassen die SPDLinksGrünen, von denen sie hereingelassen und hereingeholt wurden in der Hoffnung auf neues Wählerpotential, einfach links liegen.

    Alles, wofür Linksrotgrün steht (Homo-Ehe, Zerschlagung der Familie, Zerstörung der eigenen Identität, jedwede Beliebigkeit) wird von einer (oder mehreren) muslimischen Parteien hinweggefegt werden. Andere Einwanderergruppen außer den Muslimen gründen keine eigenen Parteien, sie integrieren sich.

    Aber der Islam läßt Europa nicht mehr als Beute los. Das werden früher oder später auch die etablierten Parteien mit Grauen erfahren.

    Spätestens dann werden die Rechtsparteien, die von Rotgrünlinks bekämpft und beschimpft werden, Zulauf erfahren, und sie selbst werden wie begossene Pudel dastehen.

    Wie gesagt: Wenn es nicht so traurig wäre … die Einschläge kommen näher.

  30. <B<Zur heutigen Plakatenthüllung „Gute Bildung kostet“ erklärt der Landesvorsitzende Christian Ahrendt:

    „14% Schulabbrecher und über 40% Jugendliche die ihre Ausbildung nicht abschließen – das ist ein katastrophales Bildungsdesaster in Mecklenburg-Vorpommern.
    Die Landesregierung hat mit die geringsten Bildungs- und Forschungsausgaben aller Bundesländer. Die Landesregierung weigert sich in gute Bildung zu investieren.Mit dem neuen Wahlkampfplakat wollen wir zeigen, welche Gefahren in dieser Politik lauern. Schlechte Bildung kostet die Zukunftschancen jener Jugendlichen, die keine, an ihren individuellen Möglichkeiten orientierte Ausbildung erhalten. Sie werden anfällig für extremistische Parolen und Gedankengut. Insofern kann schlechte Bildung auch die Demokratie kosten.“

    So weit so gut.Und jetzt das Plakat anschauen.

    http://fdp-mv.de/gute-bildung-kostet-schlechte-noch-viel-mehr/

  31. Und wo hat er den „Doktor“ gekauft? Auf dem Bazar in Diyarbakir?

    Als Arzt oder Zahnklempner muss man ja nicht „Doktor“ sein…

    @ 38, Don Andres

    Kirgisistan.

  32. Ehrenprofessoren, Ehrenmorde, Ehrverletzungen…

    … ganz schön ehrenwerte Gesellschaft, die sich da breit macht!

  33. @ #51 fraktur (22. Aug 2011 20:31)

    Sehr gut, die Berliner Strafverfolgungsbehörden müssen nun schnellstens aktiv werden und diesen Betrüger entlarven.

  34. Ihr Wohlbefinden ist unsere Mission.

    Als Prof.(h.c.) Dr.med.dent. Ismail Özkanli während einer Forschungsarbeit auf ein altes, fast vergessenes Rezept zur Herstellung und Verwendung von Schwarzkümmelöl stieß begann er, mit diesem Öl zu experimentieren.

    Die Ergebnisse waren so verblüffend wie überzeugend. Nach einer ganzen Reihe sorgfältiger Tests und Prüfungen begann Prof. Dr. Özkanli das Schwarzkümmelöl in seiner Berliner Zahnarztpraxis einzusetzen – mit durchschlagendem Erfolg.

    Begeistert von der Kraft und Wirksamkeit natürlicher Ingredienzien gründete Prof. Özkanli im Jahr 2007 gemeinsam mit seinem Vater, Dipl.-Kfm. Hüsnü Özkanli, die Firma BeoVita Limited

    http://www.beo-vita.de/content/13-ueber-uns

  35. Wenn auch ein angeblicher Titelschwindler bei der BIG-Partei antritt (Bündnis Islamischer Gemeinschaft), der Koran ist jedenfalls kein Schwindel, und Frieden garantiert er auch nicht. Jedenfalls nicht für Buchgläubige (Juden und Christen) und andere Ungläubige, wie Atheisten, Buddhisten und viele andere ….isten………und Andersdenkende—–und Schwule ….und Lesben…….und Glaubensabtrünnige….und viele mehr, die ich gar nicht aufzählen kann.

    Im Koran steht (ausnahmsweise) die Wahrheit: Lesen sie den Koran.

    „Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.“ Sure 4, Vers 89

    „Wenn ihr auf diejenigen, die ungläubig sind, (im Kampf) trefft, dann schlagt ihnen auf die Nacken. Wenn ihr sie schließlich schwer niedergeschlagen habt, dann legt (ihnen) die Fesseln fest an. Danach (laßt sie) als Wohltat frei oder gegen Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten ablegt. Dies (soll so sein)! Und wenn Allah wollte, würde Er sie wahrlich (allein) besiegen. Er will aber damit die einen von euch durch die anderen prüfen. Und denjenigen, die auf Allahs Weg getötet werden, wird Er ihre Werke nicht fehlgehen lassen.“ Sure 47 Vers 4

    Für alle Neueinsteiger: Ein Moslem befindet sich IMMER im Kampf gegen die Ungläubigen; es ist seine oberste Pflicht, die Scharia weltweit zu installieren und Ungläubige zu bekämpfen!

    PS: Ca. 90% der Muslime in Deutschland sind gläubig bis sehr gläubig.
    In den Medien wird immer schön geschrieben, die meisten Muslime sind friedlich, trotz dieser Aufrufen zum Töten-Verse! Wie schaffen die das nur?

    Warten sie mal, wie friedlich der Friedliche noch sein wird, wenn für Moslems die Stunde der Mehrheit schlägt…….

  36. #52 Wilhelmine (22. Aug 2011 20:36)

    @ #51 fraktur (22. Aug 2011 20:31)

    Sehr gut, die Berliner Strafverfolgungsbehörden müssen nun schnellstens aktiv werden und diesen Betrüger entlarven.

    Und wenn sie tätig werden?

    Seht euch doch mal die tagtäglichen Urteile gegen Migranten an und dann versucht euch auszurechnen was er zu erwarten hat?

    Wir können doch schon froh sein, wenn der Richter ihm nicht gleich noch einen echten Titel einer anerkannten Deutschen Uni besorgt, weil der arme Migrant sonst so traurig ist.

    ?

  37. Wer BIG wählt, der würde vermutlich auch von einem Moslem ein Auto kaufen und damit genauso auf die Nase fallen wie mit den edlen Zielen von BIG.

  38. @ #54 Kooler (22. Aug 2011 20:58)

    wow, schau mal hier. Bedenken gab es schon
    2009 und der praktziert in der Tat immer noch, wie recht Du hast…

    Gerade surfte ich bei deren Webpräsenz (http://s190555244.e-shop.info) vorbei und natürlich ist – zwei Monate nachdem sich die Senatsverwaltung einschaltete – der Özkanli weiterhin Professor der World Information Distributed University. – Schaut’s Euch deren Webseite an, da kriegts’er das blanke Entsetzen. Wie schlecht ist das denn! Wer davon nicht genug hat, noch mehr der Gülle gibbed hier.

    http://ronnyroger.com/dp0394

  39. #53 Wilhelmine (22. Aug 2011 20:48)

    😀 😀 😀

    Das basiert sicher auf einer geheimen Zutat aus dem islamischen Kulturkreis und dem anschliessenden rituellen Besprechen der Medizin.

    Wie wir zu wissen haben, waren islamische Geleerte und Leerer ihrer Zeit damals schon weit voraus, nachdem sie bei ihren Eroberungen zahlreiche nichtislamische Bibliotheken mit bedeutenden Werken aus der Antike geplündert, geleert und dann abgefackelt haben.

    Ich tippe hier mal auf Kamelurin halal. 😀
    Schon Mohammed hat sich laut den Hadith schon an diesem Zeug erfreut und es sich und seinen Jüngern in den Hals gekippt.

  40. @ 53, Wilhelmine

    Unter Dipl. und Prof. (h.c.) Dr. scheint in dieser Sippe nichts zu laufen.

    Was für eine Bereicherung für dieses intellektuell darbende Land!

    Dazu das Schwarzkümmelöl…

    „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit – außer den Tod“ [1]

    Dieser Spruch Mohammeds (570-632 n. Chr.) im Hadith (Buchari) verhalf der Gewürzpflanze in der gesamten islamischen Welt in den vergangenen Jahrhunderten zu großer Popularität. (Wikipedia)

  41. Jeden Tag könnte ich auf ein neues kotzen.

    Entschuldigung aber es ist doch wahr.. so blind wie unsere Regierungen kann man doch gar nicht sein.

    Wir werden hier nach allen Regeln der Kunst verarscht -BIG Partei? Deutschland wählt seinen eigenen Henker?

    Ich geb’s langsam auf… gibt’s auch mal wieder good News?

  42. @ Baden44

    Unter uns Badenern nennt man das doch Ehrenkäsig sein….

    Prof. Der.med .dent Dr. (h.c) Dr. Prof……
    Dipl.Kaufm…..

    Ich kauf mir bald auch einen akademischen Grad und werde Kanzlerin und wenn ihr mich alle wählt, mache ich Deutschland islamfrei.

  43. „Ehrenprofessor“ Dr. Ismail Özkanli

    …na, damit ist er ja besten ZDF-qualifiziert für´s Bellut´sche Bildungsfernsehen. Was sich direkt von der Primetime-Qualifikation vom Gustav-Siewerth-Akademie-„Professor“ Guido Knopp herleiten lässt. Und auch noch Türcke, … da dürften vor Freude die Integrations-Aufsteigerherzen der Belluts aber gemeinsam im Zeybek-Takt tanzen.
    Zum Wahlkampf wäre angemessen in „heute in Europa“, neben Frau Hülya Özkan (eventuell ebenfalls schon irgend ein „Prof) auch noch täglich „Professor“ Ismail Özkanli , der uns auch noch mal erklären muss, dass die Türcken nicht nur Deutschland, sondern nebst Stromzählern auch noch das ganze Weltall alleine aufgebaut haben .
    Das riecht wieder nach Fernsehpreis für Bellut.

  44. amüsant, amüsant…

    BIG-Spitzenkandidat will nicht mit queer.de sprechen

    Im BIG-Flugblatt wird jedoch erklärt, dass die Wowereit-Regierung alle Erstklässler in einem eigenen Schulfach über Homosexualität über Sex-Details unterrichten lassen will – und dass dieser Unterricht offenbar sehr teuer ist und zulasten anderer Fächer gehe: “Unsere Steuergelder müssen im Bildungssektor sinnvoller eingesetzt werden, z.B. für mehr Lehrer …, anstatt die Kinder im vorpubertären Alter mit Minderheitensexualität zu konfrontieren”, heißt es im Flyer.

    “Während dem Thema Homosexualität [an Schulen] viel Raum verschafft wird, redet von der Diskriminierung von Muslimen keiner”.

    Da wir in Deutschland, nicht nur in Berlin, aber einen immens hohen Anteil türkischstämmiger und damit meist muslimischer Mitbürger haben, sollte man das ganz genau im Auge behalten und dagegen vorgehenden! Es wird seit Jahren ständig von Integration geredet und dass Deutschland etwas für die Integration der türkischen Menschen tun müsste (ich beziehe mich auf Türken, da sie ja die größte Einwanderergruppe darstellen). Aber ich frage mich wo sie sich integrieren? Wir sollten nicht zu gucken wie Gruppen oder Parteien dieser Art in Deutschland eine homophobe Stimmung verbreiten!

    http://deniz.blogs.rpi-virtuell.net/2011/08/18/islamische-partei-hetzt-im-wahlkampf-gegen-schwule/

  45. # #20 berlin-brummt (22. Aug 2011 18:59)
    zitat
    FÜR QUALIFIZIERTE ZUWANDERUNG UND GEGEN DIE ICHHABNIXICHKANNNIXICHBINNIX-ZUWANDERUNG!!!
    DAS IST DER SCHLÜSSEL.
    # #21 pellworm (22. Aug 2011 19:

    zitatende
    das halte ich für einen fatalen irrtum. auch der saudische dingsda, der hier die xte moschee mitfinanziert, ist für mich nicht willkommen. der ist zwar was – ein geldsack der wohl wenigstens nie deutsche sozialkassen ausplündert – doch plündert er europäisch deutsche kultur. was ist verachtens / bekämpfenswerter ? 🙁

  46. Es kommt noch besser:

    BIG Parteizentrale
    Adenauerallee 13
    53113 Bonn

    Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland
    Adenauerallee 13
    53111 Bonn

    Na? Überrascht?

  47. #65 Antifaschist (22. Aug 2011 22:07)

    Die Linke
    Adenauerallee 13
    53113 Bonn

    Bündnis 90 / Grüne
    Adenauerallee 13
    53113 Bonn

    ARD / ZDF
    Adenauerallee 13
    53113 Bonn

    usw. usf.

  48. Kritik an der Berliner Unterschicht

    Sarrazin tut es leid

    Hüsnü Özkanli vom türkischen Unternehmerverband TDU ist ein höflicher Mann.

    Özkanli hält dagegen. Von den etwa 200.000 Türken in Berlin, so sagt er, hätten 10.000 einen eigenen Betrieb und beschäftigten 30.000 Personen. Fünf Milliarden Euro Umsatz im Jahr kämen aus türkischen Betrieben. Woher die Zahlen kommen? Hörensagen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article4701701/Sarrazin-tut-es-leid-Verdacht-auf-Volksverhetzung.html

  49. @ #65 Antifaschist (22. Aug 2011 22:07)
    @ #66 Sebastian (22. Aug 2011 22:13

    Ein schlimmes Gemauschel und Geklüngel.

  50. Hüsnü und Ismail Özkanli
    Eine Familie, zwei Standbeine

    Seite 33

    Ismail Özkanli

    1994 nimmt er sein Studium der Zahnheilkunde auf, das er 1999 an der Humboldt-Universität erfolgreich beendet. Noch während der obligatorischen Tätigkeit als Assistenzarzt in einer Praxis arbeitet er an seiner Doktorarbeit in der Humanmedizin. „Meine Arbeit über den Vergleich von Hüft-Totalendprothesen mit Roboterunterstützung oder Handfräsung wird heute noch bei gerichtlichen Gutachten verwendet“, erzählt Özkanli. Bereits 2002 eröffnet er eine eigene Zahnarztpraxis.

    http://www.bmbf.de/pub/gesichter_und_geschichten.pdf

  51. Ich finde diese Partei gut und ich wünsche denen richtig Prozente. Diese ekelhaften deutschen Blockparteien sollen sehen, dass sie den Ausländern ganz umsonst so tief in den *** gekrochen sind. Und ob ich mich nun von Ausländern oder den eigenen Leuten schikanieren lassen muss, ist schon fast egal; sinds die eigenen Leute, tuts mehr weh, weil man deren dreckiges Verhalten nicht verstehen kann.

  52. #63 Lady Bess (22. Aug 2011 21:59)

    😀

    BIG-Spitzenkandidat will nicht mit queer.de sprechen

    Im BIG-Flugblatt wird jedoch erklärt, dass die Wowereit-Regierung alle Erstklässler in einem eigenen Schulfach über Homosexualität über Sex-Details unterrichten lassen will – und dass dieser Unterricht offenbar sehr teuer ist und zulasten anderer Fächer gehe: “Unsere Steuergelder müssen im Bildungssektor sinnvoller eingesetzt werden, z.B. für mehr Lehrer …, anstatt die Kinder im vorpubertären Alter mit Minderheitensexualität zu konfrontieren”, heißt es im Flyer.

    “Unsere Steuergelder müssen im Bildungssektor sinnvoller eingesetzt werden, z.B. für mehr Lehrer …, anstatt die Kinder im vorpubertären Alter mit Minderheitensprachen und sonstigen Befindlichkeiten von Minderheiten zu konfrontieren”

    So finde ich die Aussage doch gleich viel besser.

  53. Ausbildung von Hüsnü Özkanli
    Technische Universität Berlin Diplom Kaufmann, Wirtschaft Wissenschaften
    1983 – 1993
    (Studium nun 10 Jahre später )
    •Sozialpädagogischer Leiter bei Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands

    Ein Dipl. Kaufmann als Sozialpädagoge?
    Wie seriös ist das denn?

    10 Jahre Studium (20 Semester!) in Deutschland um dann Versicherungsstrucki beim Deutschen Ring, einem üblen Laden, zu werden und den Leuten Lebensversicherungen aufzuschwatzen?
    Ich habe so viele in dieser Branche kennengelernt, die ihren eigenen Landsleuten den letzten Dreck verkauft haben unter dem Motto „ich bin Landsmann, mir kannst du trauen“.

  54. Nun etwas konkreter um dem Verdacht der Verschwörungstheorie entgegen zu wirken:

    Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland
    Adenauerallee 13
    53111 Bonn
    Tel.: 0228-53961-0
    Fax: 0228-5396138
    http://www.islamrat.de

    Impressum
    Diese Webseite wird Ihnen angeboten von der Partei
    BIG – Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit
    vertreten durch den Vorsitzenden, Haluk Yildiz .
    Inhaltlich verantwortlich ist gemäß § 5 TMG die Bundesgeschäftsstelle.
    BIG Parteizentrale

    Adenauerallee 13
    53113 Bonn

  55. Kurze Anmerkung zur Beziehung BIG – AKP:
    AKP heißt voll ausgeschrieben ‚Adalet ve Kalkinma Partisi‘.

    Adalet ist Gerechtigkeit, Kalkinma ist mit Innovation wenigstens nicht falsch übersetzt.

    Daß der deutsche Ableger der AKP ein Bündnis ist und keine Partei, nun ja, die Abkürzung wäre sonst wohl etwas mißverständlich.

  56. @#76 Ali Az

    Sie nehmen mir die Worte aus dem Mund.
    Das ist ein eindeutiger Ableger der Fetos Bande. Wie es auch AKP ist.
    Das sich die gerne mit fremden Federn schmücken zeigt ja Fetos selbst. Der läßt sich auch als Prof. feiern und hat grad mal eine Volksschule besucht (ob der lesen und schreiben kann bin ich mir nichtmal sicher).
    Aber was soll man in Berlin anderes erwarten. Das ist eine Islamistenhochburg. Vergleichbar mit Köln.

  57. Firmenname Beovita Beteiligungsgesellschaft mit beschränkter Haftung Register Nummer HRB 120860 B
    Register Stadt Berlin
    Eingetragene Anschrift Katzbachstr. 29 Register Postleitzahl 14057
    10965 Berlin Datum der Registrierung 05.06.2009
    Firmenstatus Aktiv Branchencode (WZ 2008) 10.89.0
    Telefonnummer (030) 77008389 Branchenbeschreibung Herstellung von sonstigen Nahrungsmitteln a. n. g.
    Stammkapital (€) 25.000 Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
    Umsatz (Geschätzt) (€) Anzahl der Beschäftigten
    2009 keine Angabe 2009 keine Angabe

    Hauptfinanzdaten JAHRESABSCHLUSS Reinvermögen (€) Working Capital (€) Gewinn vor Steuern (€)
    31.12.2009 25.879 25.879 –

    Abschlussprüfungsdetails Wirtschaftsprüfer
    Details Die Firma ist vom Audit befreit

    Performance

    Sekundäre Branchencodes BRANCHENCODE (WZ 2008) BRANCHENBESCHREIBUNG
    64.20.0 Beteiligungsgesellschaften
    70.10.0 Verwaltung und Führung von Unternehmen und Betrieben

    Addresse Straße Postleitzahl Stadt
    Katzbachstr. 29 10965 Berlin

    Telefonnummer
    (030) 77008389
    Faxnummer

    PerformanceAktuelle Geschäftsleitung insgesamt: 1

    Aktuelle Geschäftsleitung Name Hüsnü Özkanli Straße –
    Geburtsdatum 09.11.1950 PLZ/Ort Berlin
    Funktion Geschäftsführer Aktuelle Bestellungen 2
    Datum der Bestellung 17.07.2009 Akademischer Grad –
    Geschlecht männlich

    Gesellschafter Name ANTEIL DES GESELLSCHAFTERS in % SITZ DES AKTIONÄRS
    Ismail Özkanli 50 Germany
    Hüsnü Özkanli 50 Germany

    PerformanceKopfzeile Bilanzjahr 31.12.2009
    Anzahl der Wochen 52
    Währung EUR
    Konzernabschluss Nein

    Aktiva B. Umlaufvermögen 14.044
    II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 13.977
    IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 67
    Bilanzsumme Aktiva 26.544

    Passiva A. Eigenkapital 25.880
    gezeichnetes Kapital 25.000
    V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag 880
    B. Rückstellungen 665
    Bilanzsumme Passiva 26.544

    PerformanceJahresbilanz Bilanzjahr 31.12.2009
    Anzahl der Wochen 52
    Währung EUR
    Konzernabschluss Nein
    Gerundete Zahlen Nein
    Forderungen
    Sonstige Vermögensgegenstände und Forderungen 13.977,00
    Gesamt 13.977,00
    Liquide Mittel 66,00
    Sonstiges Umlaufvermögen 12.500,00
    Umlaufvermögen gesamt 26.544,00
    Verbindlichkeiten
    Sonstige Verbindlichkeiten 664,00
    Gesamt 664,00
    Kapital des Unternehmens und Rücklagen
    Kapital des Unternehmens 25.000,00
    Ergebnisrücklagen 879,00
    Eigenkapital 25.879,00
    Andere Finanzposten
    Nettowert 25.879,00
    Working Capital 25.879,00
    Bilanzsumme 26.544,00
    Gesamtverbindlichkeiten 664,00

Comments are closed.