Am 03.09.2011 trat Geert Wilders bei einer Veranstaltung der FREIHEIT auf. Die Medien haben die mittlerweile 2. Berliner Rede des niederländischen Politikers zum Teil heftig kritisiert. Meist aber die Inhalte verfälschend wiedergegeben, wobei sich Alan Posener in der Welt besonders hervortat. Nun reagiert der bayerische Landesvorsitzende der FREIHEIT, Christian Jung, mit einer Video-Stellungnahme auf einige ausgesuchte Falschdarstellungen der Presse.

In seinem Kommentar geht Jung insbesondere auf die Behauptung Alan Poseners ein, der Beifall sei an der Stelle, bei der es um die Streichung der Unterstützung von antiisraelischer Aktivitäten und Organisationen gehe, geringer als sonst. Posener will damit selbstverständlich suggerieren, man nehme es mit den israelfreundlichen Positionen nicht so ernst – sprich: das sind die üblichen Rechtsradikalen. Allerdings ist genau an dieser Stelle der Beifall zumindest genauso beachtlich wie bei vielen anderen Stellen der Wilders-Rede auch. Es gibt nur eine Äußerung Wilders zu Israel, bei der Applaus – zunächst – nicht ganz so stark ausfällt. Allerdings halten sich das Publikum kurz zurück, da sie merken, dass Geert Wilders seinen Gedanken noch nicht zu Ende geführt hat. Daher stellen sie den aufkommenden Applaus ein, um dann umso stärker der Aussage „Wir lieben Israel“ Beifall zu spenden.

Posener macht durch seinen Verfälschungsversuch, den er noch nicht mal exakt an der richtigen Stelle der Rede ansetzt, klar, dass er keine Argumente gegen die von Geert Wilders vorgetragenen und dem Publikum gefeierten Inhalte hat.

Man mag sich darüber streiten, ob der zweite Versuch der Lesertäuschung Posener plumper ist, oder lediglich auf die im Bezug auf seine Falschdarstellung geringe Bildung seiner Leser setzt. Jedenfalls greift der „Welt“-Autor das Selbstbestimmungsrecht der Völker an, auf das Geert Wilders abzielt. Dass sich dieses nun einmal ausschließlich im Rahmen eines Nationalstaates verwirklichen lässt, unterschlägt Posener und raunt etwas vom unfreundlichen Umgang der Nationalstaaten mit der Demokratie. Wie wenig freundlich freilich der Islam – den zu kritisieren Posener seinen Mitmenschen unterschlagen will – mit der Demokratie umgeht, verschweigt der Journalist.

Doch man müsste die Süddeutsche Zeitung ignorieren, wollte man die Spitze der Falschdarstellung bei Posener sehen. Das Blatt aus der bayerischen Hauptstadt schwingt denn auch vollkommen enthemmt die Nazi-Keule. So versteigt sich Medium aus München dazu, die von Wilders dargelegte Überlegenheit der westlichen Kultur mit der Nazi-Ideologie der rassischen Überlegenheit der Einfachheit halber und augenscheinlich in Ermangelung intellektueller Leistungsfähigkeit in einen Topf. Welche Werte die Süddeutsche auch immer zu vertreten vorgeben mag, es dürften solche sein, die Errungenschaften der westlichen Kultur sein. Oder ist die SZ nun etwa doch – um nur ein Beispiel zu nennen – gegen die Freiheit der Presse?

image_pdfimage_print

 

69 KOMMENTARE

  1. Wenn wundert es den – das es Deutschland und Europa immer schlechter geht- bei solchen Medien?

    Schaut doch was die damals mit dem Professor aus Heidelberg gemacht haben. Abschaum nenne ich sowas!!!

  2. Ich war Live dabei und es war Genial. Selbst meine Frau- die eigentlich unpolitisch ist- fand es Super. Und warum? Weil dort ganz unverblümt die Wahrheit gesagt wurde. Man muss mal was zum Rassismus sagen: Meine Frau ist selbst Ausländerin doch sie hat sich angepasst wie viele Ausländer auf der Veranstaltung auch. Es war ein Internationales Publikum.

  3. Ja Lobbies und die willfährigen Wasserträger.
    Die Steuererklärung auf dem Bierdeckel kann funktionieren, wenn nicht die Lobbies wären.
    Das Steuersystem ist undurchschaubar und die Steuererklärung kann ohne fachkundige Hilfe nicht bewältigt werden. Etwa dreiviertel aller Steuerfachpublikationen auf der Welt sind auf deutsch! NOCH FRAGEN
    Da partizipieren bestimmte Gruppen gewaltig und haben somit kein Interesse an Vereinfachungen.
    Traurig, traurig

  4. Welche Werte die Süddeutsche auch immer zu vertreten vorgeben mag, es dürften solche sein, die Errungenschaften der westlichen Kultur sein.
    Diesen Satz verstehe ich nicht! Müsste es nicht heißen: … die Errungenschaften weltlicher Kultur sind oder … sein sollen? Oder gar etwas ganz anderes?

  5. Die Sueddeutsche ist ein sozialistisches Drecksblatt.
    Wilders als Nazi zu bezeichnen ist nicht nur schwachsinnig, sondern auch kriminell.

    Man sollte hier mit allen juristischen Mitteln gegen diese Schmierenpostille vorgehen.

  6. Diese Söldnerkreatur der Staatsmedien sollten wir nicht so wichtig nehmen.In der Ära der Nationalstaaten gab es mehr Demokratie als heutzutage. Wir sind in der Phase des Übergangs von der Demokratie zur Eurokratie.Leider erkennen viele Menschen nicht die Gefahr.Nur ein starker Rechtsruck in den Ländern der EUdSSR kann uns vor diesem Schicksal retten.Sonst werden wir eines Tages den Bürgerkrieg bekommen.

  7. An alle Neuen: Hört es an und entscheidet selbst. Bildet auch Meinung und Hinterfragt Kritisch. Nach dieser Differenzierung werdet ihr merken wie uns die Medien Veraschen…

    Willkommen bei PI

  8. KLASSE! Diesem Bullshit-Posener gehört sein roter Bullshit-Buzzer gedrückt, bis ihm die Ohren pfeifen. Nichts als linke Hetze kommt von dem.

  9. Wien11.9.1683
    ÄÄh #4 ist OT und bezieht sich auf #2
    sorry

    LOL
    ICH habe es schon verstanden. Und es ist schön, dass es immer noch welche gibt, die das System in seiner Genialität erkannten.
    Ich brauchte damals nicht mal den Bierdeckel, sondern alles blitzschnell im Kopf gerechnet.
    Andererseits MUSS das System ja so kompliziert sein, stell dir bloß vor, jeder könnte sich selber ausrechnen UND wofür sein Geld ausgegeben wird. Schließlich mußte man ja auch Monate für € 5.– im HartzIV Bezug ringen (von 359.– auf 364.–) wobei man kürzlich die Diätenerhöhung um fast € 500.–!!! problemlos durchgewunken hat.

  10. Übrigens, meine Kommentare werden bei WO wieder abgeblockt. War wohl wieder ein Kommentar zu frech oder zu kritisch. *Seufz*

  11. Wenn der Schmierenjournalist Posener keine Gegen-Argumente hat und nur dumm herum labern kann, soll er lieber die Schnauze halten

    Gutes counter-video von Christian Jung 🙂

    Word of the coward, lunatic sadist & misogynist Allah:

    5:38 „(thiefs) cut off hands“
    24:2, 4 „(adulterers) flog with 100, 80 stripes“
    5:33 „(unbelievers) crucifixion“

    8:12 „…I (Allah) will cast terror into the hearts of those who disbelieve. Therefore strike off their heads…“ (beheadings)

  12. Der Posener wird wohl der letzte sein der sich als authentischer Israelfreund verkaufen kann. Bei den Linken wimmelt es ja foermlich von Israelhassern, aber sie sind sich auch nicht zu schade wann immer ‚hilfreich‘ sich als Judenfreunde zu verkaufen, das macht diese schluepfrigen Herrschaften derart unapetitlich in meinen Augen. Als Jude weiss man nie wie man mit denen dran ist.

    5VOR[20]12 !!!

  13. Alan Posener ist ein Presseschmierfink und Leihschreiber übelster Art. Täuschen und Lügen gehört zum täglichen Handwerk solcher Drecksjournallie.

    Errinert sei an seinen Beitrag zu Thilo Sarrazin und den geistigen Dummschiss, den er dazu in seinem peinlichen Videoblog absondert. Man möchte den roten Bullshit-Button gar nicht mehr aufhören zu drücken.
    http://www.youtube.com/watch?v=3HpuyAUvApc
    http://www.youtube.com/watch?v=0c94RzrtfUA
    (Auf dem Schreibtisch vorn liegt übrigens ein Exemplar des verbotenen „Mein Kampf“s!!!)

  14. Liebe Mitglieder der Freiheit werdet ihr euch gegen solche boshafte Falschaussagen wehren?

    Ich schlag diese Journalisten von euren Veranstaltungen auszuschließen.

  15. Es wäre leicht, sich über die Begleitumstände dieser Veranstaltung zu mokieren. … über im Foyer verkauften T-Shirts der Anti-Einwanderungspartei unübersehbar den Hinweis trugen: „Made in Bangladesh“.

    Was für ein blöder Idiot, dieser Posener! Was hat denn freier Warenverkehr mit Kritik an einer falschen Einwanderungspolitik zu tun? Mal ganz abgesehen davon, daß er in seinem Geifereifer auch noch sprachlich Müll wie diesen Satz fabriziert.

  16. Diesen Posener-Schnee von gestern (4.9.) heute (14.9.) kommentieren? So ganz von der schnellen Truppe scheint Herr Jung auch nicht zu sein. Und Posener schreibt immerhin ganze Sätze im Gegensatz zum PI-Autor. Der SZ-Artikel, seh ich grade, ist ja noch älter, vom 3. September!! Und soll ich mir tatsächlich aus dem Mund des Herrn Jung anhören, dass das Berliner Wilders-Publikum an einer bestimmten Stelle „genauso beachtlich wie bei vielen anderen Stellen der Wilders-Rede auch“ geklatscht hat? Geht’s noch?

  17. #14 Islamischer Mehrtuerer; 500€ * irgendwas um die 100 Leute macht schnell nochmal wieviel. Und 5€ * 10Mio sind wieviel. Der eine Wert ist rund 1 Promille des anderen, logisch dass dafür auch nur 1/1000 des anderen verhandelt wird.

  18. Hört auf zu meckern. Geistigen Titanen wie Herrn Posener hat die Menschheit viel zu verdanken.

    Hätte er etwas früher gelebt, er hätte der Autor des Malleus Maleficarum sein können, oder der Protokolle der Weisen von Zion…..

    Amphibischer Urschlamm ohne Rückgrat, mehr ist zu Herrn Posener nicht zu sagen.

  19. Der Typ hätte in der ddr bei der Stasi Kariere gemacht.

    #22 Heta (14. Sep 2011 20:45)

    Was machst du eigentlich hier,wenn du alles Kritisierst?

  20. #20 Belfast 1969 (14. Sep 2011 20:39)

    Was will man von einem überzeugten Maoisten wie Posener auch anderes erwarten?

    Selbstmord gegen Rechts? 😀

  21. #3 Islam-Nein-Danke (14. Sep 2011 20:10)
    Man muss mal was zum Rassismus sagen: Meine Frau ist selbst Ausländerin doch sie hat sich angepasst wie viele Ausländer auf der Veranstaltung auch. Es war ein Internationales Publikum.

    Es tut mir leid, aber das Geschreibsel von Dir ist wirklich kaum auszuhalten . Was hat denn der von Dir geschriebene Satz bitte schön mit Rassismus zu tun ?

    http://www.socialinfo.ch/cgi-bin/dicopossode/show.cfm?id=495

    Die Video, mit dem Gesagten fand ich gut, frage mich jedoch, warum die Leute ständig das Gefühl haben, sich für alles ständig rechtfertigen zu müssen .

  22. Wie ick den Laden kenne, kriegt PI von solch verlogenen und infamen Schmierfinken wie FR-Geyer und FR-Sch(w)indler auch noch wegen des hier – völlig zu recht – betriebenen verbalen Einschlagens auf diesen Vollpfosten Poesener das Etikett „islamophobe Hetze“ angeklebt. Weil der Posener ja den antiislamischen Hetzer Wilders angreift, und wer gegen so jemanden „hetzt“, ist selber … usw. 😉

  23. #28 Sebastian (14. Sep 2011 20:56)

    PRO Schreier die angeblich Mitglied in Der Freiheit sind für mich das aller letzte und dein Intellekt sieht man an deinem Geschreibe.Ich meinte eigentlich, dass Alan Poseners uns als Rassisten und Antisemiten hinstellen wollte weil wir an der einen Stelle angeblich weniger Applaudierten. Aber Leute wie Du verstehen sowas nicht. Viel Spass am Sonntag beim PRO Wählen (:

  24. #28 moppel

    😀 Das wäre mal ein Zeichen gegen Rechts! Aber die SZ verliert mit einem Schlag die letzte Hirnzelle…

  25. #22 Heta

    Und soll ich mir tatsächlich aus dem Mund des Herrn Jung anhören, dass das Berliner Wilders-Publikum an einer bestimmten Stelle „genauso beachtlich wie bei vielen anderen Stellen der Wilders-Rede auch“ geklatscht hat?

    Wenn Dus dir vorlesen läßt, wahrscheinlich. 😉

  26. #18 moppel
    Sorry nach 3 Minuten musste ich das schwachsinnige Gelaber von diesem Tintenpisser abdrehen. Das ist ja nun wirklich unterstes Niveau.
    Wie kann eine Zeitung wie Die Welt, die ja mal die deutsche Times genannt wurde, so einen Käseblattjournalisten für sich schreiben lassen?

  27. #27 Islam-Nein-Danke (14. Sep 2011 20:54)

    Der Typ hätte in der ddr bei der Stasi Kariere gemacht.

    Hätte?
    Das sollte man mal nachprüfen….

  28. Alan Posener, mehr als nur eine Zeile zu widmen, ist Zeitverschwendung. Für die Süddeutsche, die ZEIT, die FR und den Stern gilt das gleiche.

  29. #35 beaniberni (14. Sep 2011 21:08)

    Wie kann eine Zeitung wie Die Welt, die ja mal die deutsche Times genannt wurde, so einen Käseblattjournalisten für sich schreiben lassen?

    Verzweiflung?

    Nackte Angst vor der Wahrheit?

    Totale Realitätsblindheit und Verleugnung?

    Da gibts bestimmt ne Menge passender Antworten.

  30. #32 Islam-Nein-Danke (14. Sep 2011 21:02)

    Du bist wirklich ein ziemlich bescheidener Geist .
    Auch ich war am 03.09. dabei und habe mit Sicherheit mehr Zeit und Geld in DF investiert, als Du jemals investieren wirst !
    Ich habe mich von DF aus persönlichen Gründen abgewandt, habe aber nie gegen sie gehetzt, sondern lediglich gegen solch dümmlichen Pseudo-DF ler, von denen Du einer bist .
    Ein intoleranter engstirniger und zudem dummer Haufen, der der Meinung ist, durch das Kommentieren von Artikeln hier bei Pi, irgendetwas zu verändern !
    Und, das ich mich jetzt eher zu Pro hingezogen fühle, liegt ua. auch an Kleingeisten wie Dir !

  31. Posener liest man doch nur, wenn man mal lachen will…

    Und der Freiheit nützt dieses Youtube-video das keine Sau, das nicht eh schon tendenziell pro-Freiheit ist gucken wird, trotzdem nicht.

  32. Schaut euch doch die Vita des Genies auf Wikipedia an….unter anderem heißt es da

    …“Dabei war er als Kader des Kommunistischen Studentenverbands und der maoistischen KPD-AO aktiv.“…

    Der Prototyp des heutigen Qualitätsjournalisten also. Ach Quatsch, das ist er, der „neue Mensch“ von dem die Linken seit Ewigkeiten träumen und von dem schon Frankenstein sagte „es lebt“.

  33. OT

    Jörg Schwindler von der FR scheint Amok zu laufen. Die FR macht sich lächerlich, die sollen lieber mal genau bei Indymedia nachgucken.

    Überwachung von „Politically Incorrect“

    Bundesregierung hält sich zurück

    Die Bundesregierung hält Blogs gegen Muslime wie „Politically Incorrect“ für zwar rassistisch, nicht aber für rechtsextrem. Die Linke fordert eine stärkere Überwachung solcher Internet-Seiten.

    http://www.fr-online.de/die-neue-rechte/ueberwachung-von–politically-incorrect–bundesregierung-haelt-sich-zurueck,10834438,10818158.html

  34. #38 WH6315
    Ja, die scheinen wirklich eine panische Angst davor zu haben, das die Machenschaften unserer Politiker ans Licht kommen.
    Ist es wirklich so verrückt zu glauben, das unsere Politkasper unser Land für ein paar Milliarden Petrodollars aus Saudi-Arabien verscherbelt haben? Hätte ja fast geklappt.
    Diese Verbrecher…..

  35. #45 beaniberni (14. Sep 2011 21:28)

    Stimmt.

    Meiner Meinung nach sind diese Auswüchse das blind um sich schlagen eines in den letzten Zügen liegenden Systems.

    Als nächstes, wenn sie merken, das sie mit ihrer Propaganda nichts mehr bewirken, kommen die Standgerichte… wie anno 45….

  36. #27 Islam-Nein-Danke:
    Was machst du eigentlich hier,wenn du alles Kritisierst?

    Ist hier nur die PI-Einheitsmeinung erwünscht? Soll ich Beifall klatschen, wenn PI die tägliche Portion „Freiheit“-Propaganda serviert? Und wenn ich sehe, wie hier ein Bürschchen das andere an Derbheit zu übertrumpfen sucht(„Pressehu*e“, „Tintenpisser“…), dann kommen mir Zweifel, ob „unsere westliche Kultur“, wie Wilders in Berlin sagte, tatsächlich „anderen Kulturen weit überlegen“ ist.

  37. Ist ja nichts neues, dass unfair über DIE FREIHEIT berichtet wird.

    Das zeit:
    – dass ersteinmal keine sachlichen Argumente gegen DIE FREIHEIT zu sprechen scheinen

    – und dass der Marsch durch die Institutionen der 68er ein Erfolgsrezept ist, das besonders in der Presse hervorragend funktioniert hat.

  38. Es ist bei den gleichgeschalteten linken Medien doch völlig egal was PI oder die DF tun, alles wird sowieso gegen sie ausgelegt.

    Daher sollten auch nicht zu jedem unwichtigen Pups wie z. B. diesem Herrn P. Rechtfertigungen stattfinden. Die erwecken nur den Eindruck davon, daß getroffene Hunde bellen oder eines unbedingten Rechtfertigungsdruck.

    Man sollte solche „Kritiker“ einfach ignorieren. Nicht weil es die linke Presse ja ansonsten zu den Aktivitäten der DF auch tut, sondern weil man damit auch Ruhe, Gelassenheit und Souveränität demonstriert.

    Wenn es möglich und notwendig ist Rechtsmittel einlegen, aber ansonsten sollen diese Spinner sich doch auslassen. Tun sie sowieso und jede Rechtfertigung wirkt da eher hilflos und wirklich wie eine unnötige Rechtfertigung.

  39. #39 Sebastian (14. Sep 2011 21:15)

    und habe mit Sicherheit mehr Zeit und Geld in DF investiert, als Du jemals investieren wirst !

    WOW, Respekt. Deine Kommentare hören sich gar nicht so an.

    Ich habe mich von DF aus persönlichen Gründen abgewandt, habe aber nie gegen sie gehetzt, sondern lediglich gegen solch dümmlichen Pseudo-DF ler, von denen Du einer bist .

    Scheinst mich ja gut zu kennen.
    Bist aber noch Mitglied oder?Wieso dann abgewandt?

    Ein intoleranter engstirniger und zudem dummer Haufen, der der Meinung ist, durch das Kommentieren von Artikeln hier bei Pi, irgendetwas zu verändern !
    Und, das ich mich jetzt eher zu Pro hingezogen fühle, liegt ua. auch an Kleingeisten wie Dir !

    Wer ist hier intolerant? Soll doch PI mal Umfrage machen. Die Leute die täglich hier sind wissen was für einer Du bist.Ach jetzt habe ich dich in die Arme von den Rassisten von PRO getrieben?Ich bin also dein persönlicher Grund?

    Ja ich bin ein klein Geist.Du jedoch hast gar kein Geist.Tja Lebe wohl bei und mit PRO, diesem Rassisten Verein!!!

  40. #50 Islam-Nein-Danke (14. Sep 2011 22:22)

    Nachtrag: Ich bin seit Anfang 2006 hier bei PI-mal mehr mal weniger- und früher haben auch alle gesagt wir brauchen ne Partei und jetzt wo Stefan und Rene das Projekt mit Wilders ersten Einladung ins Rollen brachten meckern viele Leute auch nur rumm. Siehe Lindener oder Sebastian usw. Selber machen nicht meckern. Alles braucht halt seine Zeit.

  41. Bravo Christian Jung!!!
    Sie haben die Lügen der Pressleute sehr gut entlarvt.
    Dieses Video sollte ein Lehrbeispiel für die Offenlegung von unseriösem Journalismus sein.
    Nochmal bravo ❗ 🙂

  42. Ein erfrischender, klarer, sachlicher, der Wahrheit entsprechender Beitrag von Herrn Jung.

    Die Ideologen des politischen Establishments und ihre ausführenden Organe in den Mainstream-Medien registrieren mit wachsender Verzweiflung, dass ihr gewaltiges Imperium der Macht, der Meinungsunterdrückung und der Meinungsverfälschung an allen Fronten angegriffen wird und die Truppen der Aufklärer, der Wahrheitsliebenden und der Freiheitsliebenden auf dem Vormarsch sind.

    Fassungslos erhöhen sie die Schlagzahl der Wahrheitsverdrehung und Wahrheitsverfälschung – vergleiche die heutigen gleichgeschalteten Propagandaberichte gegen PI und Die Freiheit – verlassen dabei aber die Ebene des Subtilen und begeben sich auf das Feld der schrillen Jahrmarktschreier.

    Die Folge: Völlige Unglaubwürdigkeit.

    Die Kommentare in zahlreichen Online-Medien sprechen eine klare Sprache.

    Selbst völlig banale Artikelchen wie der heutige Beitrag eines Herrn Alan P. in der Welt-Online „Gutmenschen im Visier von Neonazis…“ werden von praktisch sämtlichen Kommentatoren geradezu begeistert als das bejubelt, was sie sind: Kindisch, kitschig, lächerlich, abwegig – kurz: Ungewollte Satire.

    Ein Buch mit dem Titel: „Leserkommentare zu Beiträgen des Journalisten Alan P.“ könnte es meines Erachtens in die Bestseller-Liste des kommenden Weihnachtsgeschäfts schaffen (Rubrik: Humor).

    Was der Schauspieler Jarden Podmanitzki in den Theaterwelt-Satiren des Satirikers Ephraim Kishon war, ist Herr Alan P. (wenn auch nicht als Einziger) in der bundesrepublikanischen „Journalisten-„Gilde.

    Respekt und Anerkennung an dieser Stelle für das Management der Zeitschrift DIE WELT. Derartigen Beiträgen eine Plattform zu bieten – offensichtlich mit dem Ziel, die Absurdität dieser Ideologie noch transparenter zu machen – ist eine unternehmerische Meisterleistung. Ich würde es als Verleger ebenso handhaben. 🙂

  43. #51 Islam-Nein-Danke (14. Sep 2011 22:26)

    Ui ui ui, jetzt hast Du es mir aber gegeben, Du Schlingel !!
    Aber ich kann Dich beruhigen, Du hast mich zu gar nichts getrieben, dafür bist Du viel zu unbedeutend ! Vielmehr waren es solche Maulhelden wie Du .

    Ich werde mir Deine Antwort, wenn es denn eine gibt, morgen durchlesen . Du hast mich irgendwie müde gemacht mit Deinen hohlen Phrasen …
    Gute Nacht !

  44. #54 Sebastian (14. Sep 2011 22:37)

    Aber ich kann Dich beruhigen, Du hast mich zu gar nichts getrieben, dafür bist Du viel zu unbedeutend ! Vielmehr waren es solche Maulhelden wie Du

    Glückwunsch Du hast gerade bewiesen, dass Du KEIN GEIST hast…

  45. #43 Lady Bess (14. Sep 2011 21:20)

    Wäre PI ein harmloses Spinner-Blog, kein MSM-SchmierfinkIn würde eine Zeile darüber in die Tasten hauen!

    PI aber ist gefährlich für die 68erInnen-Vollpfost_innen, weil PI das mediale Dressurmonopol herausfordert, weil es Raum für das freie Denken ohne Gehirnwäsche lässt, weil es an Tabus rüttelt, daher laufen die linksgrünen SchmierfinkInnen und Politiker_innen beim Thema PI mental Amok!

    Facebook-Edathy, gestehen Sie Ihre Niederlage ein, sie unfähiger Langzeit-Soziologiestudent ohne Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt!

    Posener, Sie Nichtsnutz, der sie als Maschinenbaustduent in der ersten Woche das Studium hätten abbrechen müssen, weil Sie in der Schule zu faul zu Mathematik und Physik waren und nur als MSM-Schmierfink taugen, Sie können vielleicht einen BMW fahren, aber keinen bauen, sie Nichtsnutz!

    Und Fatima Roth, Sie akademischer Störfall, die Sie noch nicht einmal ein Studium der hochqualifizierten „Theaterwissenschaften“ beenden konnten, Sie NichtsnutzIn, die Sie sogar Ströbeles Randale-Band „Ton, Steine, Scherben“ in die Pleite manageden!

    Roth, Edathy, Posener, wir dürfen diesen VollversagerInnen nicht das Diskursmonopol geben!

  46. Nö, macht gerade nicht mehr viel Spaß hier! :-(((

    Ich stehe ständig unter Moderation (was ich aber eher als ein Lob ansehe, weil man insbesondere keine meine Äußerungen verpassen möchte), aber dann werden Teile oder sogar ganze Postings von mir gelöscht.

    Nee, PI, so nicht! Weswegen mache ich mir eigentlich meine Gedanken, formuliere sie sauber, um dann feststellen zu müssen, dass sie hier (!) wie auf einer linken Seite oder Wikipedia einfach so gelöscht werden???

    Wenn bei nicht schleunigst Recht und Ordnung einzieht, sehe ich schwarz für die Site!

    Diesen, zugegebenermaßen negativen, Artikel könnt ihr natürlich auch wieder gerne zensieren – aber das änderte nichts am Tatbestand!

    Ich bin angepisst, und überlege mir, zukünftig hier nicht mehr zu posten!

    ***gelöscht***

  47. Poooosener…Posener?
    Wer oder was ist Posener? 😀

    War das etwa der Herr, der sich mit einem „Bullshit“-quäkenden Kinderspielzeug bewaffnete und damit auf die Jagd nach Fehlern in Sarrazins Buch ging und, als er keine Fehler in Sarrazins Aussagen feststellen konnte, wild auf seinen Bullshit-Quäker eindrosch und „Fehler“ herbeiredete?

    Poseners Bullshit-Bingo

    MÖÖÖP – seriös und ernstzunehmend geht aber anders, Herr Posener…

    Falls der Herr Welt-Kolumnist dieser Alan Posener ist 😉 , so hat dieser Herr sich mit seinem Gehabe bereits nachhaltig selbst diskreditiert.

  48. Der Hetzer Posener höhnt, Wilders warne vor Islamisierung und Europäisierung!

    So ist es.
    Man schafft uns als Völker ab!
    Der dann entstandene Brei ist mit sich selbst beschäftigt und merkt gar nichts mehr, was das oben passiert. Schon heute werden wir vollgequatscht mit diffusen Sprüchen.

    Vielfalt soll es sein, wenn die Islamisierung des Einheitsbreis abgeschlossen ist. Und Millionen glauben das auch, weil sie nicht ahnen, was es bedeutet.

    Reiner Zufall
    ist es aber nicht, wenn im Gegensatz dazu die Kleinstaaterei eingeführt wird. Da gehts nur um wirtschaftliche und politische Interessen. Da werden dann Kleinstaaten wie Kroatien und Slowenien kreirt. Und sogar nach Umvolkung ein Staat Kotzowo.

    Und wem das nicht passt, der wird dann letztendlich in die Naziecke gestellt, Grossmannssucht, Hegemonie usw.

  49. #19 Nationalliberaler87 (14. Sep 2011 20:36)

    Dein Kommentar.
    Liebe Mitglieder der Freiheit werdet ihr euch gegen solche boshafte Falschaussagen wehren?

    Ich schlag diese Journalisten von euren Veranstaltungen auszuschließen.

    Mein Freund Nationalleberaler87,
    ich sehe es genau wie du, man sollte diesen linken Wort- und Tatsachenvertreher A.P. in Zukunft tatsächlich von Veranstaltungen der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT ausschließen.

    Zudem sehe ich es auch genau wie du, dass man diesen LINKEN Möchtegern-Journalisten wegen der von dir schon angesprochenen boshaften Falschaussage anzeigt bzw. oder aber, dass man sich zumindest in irgendeiner Weise gegen diesen Kerl zur Wehr setzt.

    Im Übrigen. Die Recherche/Aufarbeitung von Christian Jung, war mal wieder Klasse. Wie schön zu wissen, dass die Partei DIE FREIHEIT solch Klasse Politiker hat.

  50. Meinem Kommentar möchte ich noch hinzufügen: Es lebe die Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT, möge sie am Sonntag die 5% Hürde überspringen.
    Deutschland braucht dringender denn je eine solche Partei wie

    DIE FREIHEIT

  51. Die verstärkte Hetze gegen PI hat sicher mit der Berlinwahl – und somit der Diskredierung und Diffamierungskampangne gegen die Pro und Freiheit zu tun.

    Aber es ist nicht zuletzt auch die Verzweiflung und Frust der Linken („Qualitätsmedien“), dass sie im Internet alternatve und unabhängige Blocks gebildet haben, (aber auch außerhalb die Zensur gebrochen wurde – siehe Sarrazin) und sich die Des- und Falschinformationsstrategie nicht mehr konsequent durchsetzen läßt.

    Und das jetzt, nach dem man die CDU auf die linke Linie gebracht hat und der Weg in sozialistische Planwirtschaft (siehe Europa) so offen schien. Wieder mal eine linke Utopie die zerplatzt.

  52. Wegen Posener habe ich mein WELT-Abo gekündigt. Zu Ostern 2010 hat er einen Angriff auf das Christentum veröffentlicht und als ich die Auferstehung in einem Brief erläutert habe, hat der mich doch gleich in die Piusbruderschaftsecke gestellt und gemeint, dass kein vernünftiger Mensch dem Glauben schenken würde.

    Springer-Konzern hat immer nur Feigenblätter aber ansonsten ist der genauso linkisch.

Comments are closed.