Sie stehen kurz vor dem Staatsbankrott. Seit 2008 halten sie ihren aufgeblähten Staats-Apparat nur mit EU-Geldern, die zu einem großen Teil aus den Taschen der deutschen Steuerzahler stammen, über Wasser. Aber ein Land, das seinen Beamten auch noch Händewasch-Prämien, Belohnungen für Pünktlichkeit, Kopierzulagen und jährlich bis zu 18 Monatsgehälter aus dem europäischen Subventionstopf zahlt, hat natürlich auch noch Kohle für eine Riesenmoschee übrig. Man gönnt sich ja sonst nichts. Wie Kopp-Online berichtet, soll jetzt in Athen für 16 Millionen Euro eine islamische Gebetskaserne gebaut werden.

(Von Michael Stürzenberger)

Die Griechen haben es ja. Im Westen Athens wird nun zunächst eine provisorische und letztlich am gleichen Platz die Riesenmoschee errichtet. Laut Kopp Online haben am 7. September 198 von 300 Abgeordneten des griechischen Parlamentes diesem Plan zugestimmt:

Bis vor wenigen Jahren noch hatte Griechenland eine Bevölkerung, die zu 97 Prozent aus christlich-orthodoxen Gläubigen bestand. Inzwischen sind zu den rund elf Millionen Griechen fast zwei Millionen (meist illegale) Einwanderer aus der Türkei, Afghanistan, dem Irak, Nordafrika und Pakistan hinzugekommen. In den letzten Monaten hatte die Vertretung der islamistischen Muslimbruderschaft in Griechenland (siehe den Bericht auf RIMSE) die sozialistische Regierung offen herausgefordert, indem viele ihrer Anhänger freitags in Athener Straßen beteten und den sofortigen Bau von Moscheen einforderten. Im August 2011 gab die sozialistische Regierung erstmals nach und öffnete das Athener Olympia-Stadion für islamische Massengebete.

Die bankrotte griechische Regierung hat Angst davor, dass die Millionen von im Großraum Athen lebenden Migranten aus islamischen Ländern zusätzlich zu den unzufriedenen Griechen nun auch noch (wie schon 2009) nicht mehr kontrollierbare Ausschreitungen provozieren könnten. 2009 hatte es schwere Krawalle mit Muslimen gegeben, weil ein griechischer Polizist bei der Kontrolle einer illegalen Moschee einen Koran mit dem Schuh berührt haben soll. Die Regierung hat die geheimdienstlichen Überwachungsaktivitäten der Migrantengruppen in den letzten Tagen hochgefahren. Und der griechische Geheimdienst EYP warnte unlängst davor, dass Migrantengruppen dabei sind, in Zusammenhang mit den Wirren der Wirtschaftskrise immer größere Teile der Athener Hauptstadt zu übernehmen.

Das erinnert an Schutzgelder, die man an die Mafia zu zahlen hat, um in Ruhe gelassen zu werden. Wie kreuz.net Ende Dezember des vergangenen Jahres berichtete, leben in Athen rund 70.000 zumeist illegal eingewanderte Moslems aus dem Irak, Ägypten, Pakistan und Afghanistan, deren „Unzufriedenheit“ griechische Politiker offensichtlich nicht riskieren wollen. Und so will man auch noch den Imam dieser Moschee aus Staatsgeldern bezahlen. Fremde Knete, die man nicht selbst erwirtschaftet hat, lässt sich eben leicht für so etwas aus dem Fenster hinauswerfen. Die EU-Trottel finanzieren ja schon seit Jahren einen angesichts der wirtschaftlichen Realität völlig ungerechtfertigt hohen griechischen Lebensstandard.

Ein vermeintlich „solidarisches“ Unterstützungsprinzip, auf das sich arme und leistungsschwache Empfänger im Lauf der Zeit einrichten, trägt eben nicht als Leistung zur Selbsthilfe zur Überwindung eines Krisenzustands bei, sondern schafft Abhängigkeiten, mit denen sich bequem leben lässt. Dies erinnert an sozialistische Systeme, die bisher letztlich alle an ihrer Leistungsunfähigkeit zugrunde gegangen sind.

Der „Dank“ der Griechen für die fortwährende Subventionierung vor allem aus Deutschland fällt bekanntlich auch etwas ungewöhnlich aus: Da werden Hakenkreuze geschmiert, beispielsweise ans deutsche Generalkonsulat in Thessaloniki, bei Massendemonstrationen gegen das Sparpaket Krawalle veranstaltet und antideutsche Parolen skandiert.

Nicht nur deswegen müsste jetzt die politische Konsequenz sein, diesen EU-Sozialismus unverzüglich zu beenden. Aber darüber dürfen Regierungsmitglieder dieses Landes offensichtlich nicht laut nachdenken, wie auch der Maulkorb der Kanzlerin für Bundeswirtschaftsminister Rösler eindrucksvoll zeigt.

image_pdfimage_print

 

76 KOMMENTARE

  1. #1 Montana:

    Nicht nur Kopp, auch noch das Satireblatt mit dem Kreuz. Schlimmer geht’s wohl nimmer, lieber Byzanz!

  2. Diese Griechen, denenn fällt doch immer was Neues ein, um uns Geld aus dem Kreuz zu leiern und Marionette Steinbrück erhöht schon mal prophylaktisch die Steuern und MarionettIn Merkel erteilt Redeverbote, um das Volk dumm zu halten: http://www.welt.de/politik/deutschland/article13603452/FDP-rebelliert-gegen-Merkels-Schweigegeluebde.html

    Die EuropaTitanik fährt auf den Eisberg zu und der einzige Rettungsanker sind die Kommunisten in Peking.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article13603462/China-will-Europa-unter-die-Arme-greifen.html

    Das heißt nichts anderes, als daß die Marionettenclique in Berlin sich in neue Abhängigekeiten begibt und Regierungsentscheidungen für den Normalbürger noch unverständlicher werden.

    Künftig werden wir also nicht mehr nur Moscheen von unseren Steuergeldern bauen, sondern auch Luxushotels für die neuen kommunistischen Besitzer europäischer Firmen.

    Danke Brüssel! Danke Berlin! Danke an die MarionettInnenClique!

  3. Aber darüber dürfen Regierungsmitglieder dieses Landes offensichtlich nicht laut nachdenken, wie auch der Maulkorb der Kanzlerin für Bundeswirtschaftsminister Rösler eindrucksvoll zeigt.

    Wenn Mutti oder Schäuble etwas als alternativlos bezeichnen oder dagegen angehen, ist das mittlerweile ein untrügliches Zeichen, dass es das Richtige ist!

  4. Interview „Isch mach dich Messer“
    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/358510/358511.php

    BZ: Aber dieser neue Dialekt setzt sich über die grammatischen Grundregeln der deutschen Sprache hinweg. Für viele steht Kiezdeutsch vor allem für Sprachverfall.

    Nein, unsere Sprache verfällt nicht, wenn in ihr ein neuer Dialekt entsteht, Das Spektrum des Deutschen wird reicher.

    Da sieht man das auch ein ProfessorInnentitel nicht vor Blödheit schützt. Denn wer dieses Kanacksprack als BEREICHERUNG und Alternative für Hochdeutsch sieht, der ist echt nicht ganz…

  5. Konsularische Abteilung der Griechischen Botschaft in Berlin

    Wittenbergplatz 3a
    D-10789 Berlin

    Tel.: 030-21.37.033/4
    Fax: 030-21.82.663
    E-Mail: konsulat(at)griechische-botschaft(dot)de
    Öffnungszeiten:

  6. Moschee-Streit in Moskau
    Nationalisten wiegeln Bürger gegen Muslime auf

    Von Maxim Kireev, Moskau

    Auch Russland hat jetzt seine Islamdebatte – der Bau einer Moschee sorgt für Aufregung in der Hauptstadt. Nationalisten und Orthodoxe feuern die Ablehnung der Anwohner an. Sie propagieren ein „sauberes Moskau“ ohne Muslime und Ausländer.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,721809,00.html

  7. Hier ein weiterer Hetzartikel gegen PI-News diesmal von der Berliner Zeitung
    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/politik/netz-der-islamfeinde/358624.php

    Dokumente, die dieser Zeitung zugespielt wurden, belegen, dass PI weit mehr ist als eine harmlose Internetseite. Es handelt sich vielmehr um eine Organisation, die zum Teil hochkonspirativ an der Verteufelung einer ganzen Glaubensgemeinschaft arbeitet.
    Die in einem internationalen Netzwerk von Islamhassern eine entscheidende Rolle spielt und diese noch auszuweiten gedenkt. Die Gewaltverherrlichern und Rassisten, deren Weltbild dem des norwegischen Massenmörders Anders Breivik ähnelt, ein Forum bietet.

    In der PI-Welt dominiert die Überzeugung, dass es nur gewaltbereite Muslime gibt und solche, die sich bis zum Ausbruch einer islamischen Revolution in Europa zum Schein friedlich geben.

    Das Ziel von Herre und den restlichen „Freiheit“-Kämpfern ist eindeutig: Unter dem Deckmantel des Kampfes für Menschenrechte sollen der Zuzug von Muslimen gestoppt, ihre Unterstützer mundtot gemacht und Europa zu einer rein jüdisch-christlichen Wagenburg ausgebaut werden.

    Vor allem ein Autor namens „Kewil“ schieße ständig übers Ziel hinaus. Er sei „im Grunde der Moslem auf PI. Er kommt, integriert sich nicht, will ständig extra Würste, baut nen haufen Scheisse und wundert sich dann noch über das Echo der ,Mehrheitsgesellschaft“.

  8. zutrauen würde ich es diesem Irrenhaus ja schon.

    Aber Kop und Kreuz.net sind nicht gerade seriöse Quellen, gut das sind die MSM auch nicht …

  9. Wow, der Kopp-Verlag! Erich von Dänickens Hausverlag :-). Wenn da eine interessante Nachricht erscheint, recherchiert doch bitte eine seriöse Quelle, bevor ihr darüber schreibt. Wenn ein unbedarfter Leser auf die Seite kommt und das ganze Aliengeschwafel und Verschwörungsgedöns sieht, kommt der nie wieder.

  10. Wollen die Griechen die Moschee unterstützen? Oder ist es nicht viel mehr eine Bedingung der EU, damit die Griechen überhaupt EU-Gelder bekommen?

    Ich weiß nicht mehr wo, aber genau dazu habe ich einen Artikel mal gelesen!

  11. Und es leben angeblich allein in Berlin-Neukölln bis zu 50000 illegale
    Einwanderer.
    Der Senat scheint aus Angst vor Aufruhr die Segel gestrichen zu haben.
    In der Folge verwahrlosen Strassenzüge um Strassenzüge, die Kriminalität explodiert, wird aber kaum verfolgt, um die Statistiken
    nicht zu belasten und um die Polizisten nicht einem noch höherem
    Risiko für Leib und Leben auszusetzen.
    Also kaum besser als in anderen Metropolen.
    Und nun ? Wer stellt den eisernen Besen, der gegen alle Widerstände
    die Illegalen ausschafft, anstatt sie um des lieben Friedens willen zu legalisieren ?
    Im Moment verschliessen doch alle die Augen vor den Zuständen, wohl-wissend, wie schmerzhaft der Anblick sein wird, wenn das Augenmerk
    endlich ohne zu blinzeln auf diese Abgründe des Endes einer Zivilisation
    gerichtet wird.

  12. nachdem der 1968 begonnene „MARSCH DURCH DIE INSTITUTIONEN“ die raf symphatisanten und randalierer in die schaltzentralen der macht gebracht hat ( mit freundlicher unterstützung linker proffessoren ), nachdem die von den sog “ guten menschen “ geforderte eliminierung unseres einheimischen nachwuchses im mutterleib nach dem motto : “ MEIN BAUCH GEHÖRT MIR “ und die bezeichnung der heranwachsenden kinder im mutterleib als “ LEBLOSE FLEISCHKLUMPEN “ die herausgerissen und als abfall weggeschmissen gehören, nachdem endlich die familienstrukturen zerstört, die bürger vereinzelnt, die kinder ihrer eltern beraubt, die kirchen ihres einflusses beraubt und viele menschen von sozialen transferleistungen abhängig und lebensunfähig gemacht wurden, können die “ GUTEN UND BESSEREN MENSCHEN“ nun unser land durch masseneinwanderung fremder, uns teilweise feindlich gesinnter kulte auffüllen. denn der “ VEREINZELTE “ ist hilflos. obwohl schon ARISTOTELES vor tausenden von jahren erkannt hat, das unkontrollierte zuwanderung fremder, barbarischer kulte ( STICHWORTE: BURKA, SCHÄCHTEN, FRAUENHANDEL, GENITALVERSTÜMMELUNG,SKLAVENHALTUNG, SOG: EHRENMORDE; usw. undsofort) unweigerlich zu MORD UND TOTSCHLAG, BÜRGERKRIEG UND UNRUHEN führen wird, will man uns weissmachen, das das alles unsere zukunft sichern soll. an den geschehnissen in GRIECHENLAND können wir unser schicksal voraussehen.

  13. Diese Halunken sind mit schuld, daß Europa zu einem Europa der Schurkenstaaten verkommen ist. Was für ein Europa will denn Merkel retten? Der europäische Traum ist ausgeträumt!

    Den Griechen müssen die Daumenschrauben angezogen werden. Sie leben extensiv und intensiv über ihre Verhältnisse, und das auf unsere Kosten. Es ist auch interessant, daß dort jeder Schüler nagelneue Schulbücher bekommt. Die Eltern von schulpflichtigen Kindern sollten sich mal die heruntergekommenen Schulbücher ihrer Kinder hier in Deutschland anschauen.

  14. Der Moscheenbau ist m. E. dasjenige, welches am meisten verhindert werden muss.

    Weil dort der Hass gegen alle Ungläubigen gepredigt wird und die Schmiede für die Gewaltexcesse ist.

    Nicht zufällig geschehen die schlimmen Ausschreitungen immer Freitags nach dem Gebet in den Moscheen.

    Und dann muss derjenige Verein, der den Moscheenbau mit einem beängstigenden Tempo vorantreibt, dringend bekämpft werden: DITIB!!

    Die Medien müssen unbedingt aufklären, damit Politiker handeln.

  15. Ulfkotte hat das geschrieben und den kann man schon glauben, auch wenn der kopp Verlag manchmal Esoterik pur ist.

    Ansonsten wundert mich in Griechenland nichts mehr: Die Produktivität eines Griechen liegt bei 17.50€ die Stunde (Deutschland knapp 40€), das Investitionsklima liegt weltweit hinter Äthiopien auf Platz 109, eine Unternehmensgründung braucht 15 Schritte (EU Schnitt 6 Schritte), das Defizit liegt dieses Jahr laut Troika bei 9%.

    Da passt ein überflüssiger, teurer Moscheebau gut ins Bild.

  16. Wir werden zu Opfern eines islamischen Imperialismus, die Macht,
    die der türkischen Religionsbehörde DITIB und ihren staatlichen
    Missionarsbeamten in Deutschland eingeräumt wird, ist nichts anderes
    als ein Akt der Unterwerfung.
    Die Bitte unserer allseits geschätzten und Verehrten Integrationsministerin Böhmer an die Türkei uns bei der Integration der
    Türken in Deutschland zu helfen, ein Armutszeugnis und moralischer
    Bankrott.
    Man sollte die Türkei unmissverständlich auffordern, den nicht integrationsbereiten Teil seiner Bevölkerung unverzüglich heimzuholen.
    Erdogan, wann schickst du endlich die Mavi Marmara ?
    Dein Volk will heim.

  17. Interessanter Bericht über Eure Community bei FR.

    Nun die Frage: Wie haltet Ihr es denn mit der Verfassung? Schützenswert?

  18. Ist es
    Reiner Zufall,
    dass so mancher den Überbringer schlechter Nachrichten (Kopp, kreuz.net) erschlagen werden soll, anstatt sich mit den Tatsachen zu befassen?

    Das ist nämlich die typische Polit-Medien-Mafia-Masche!

  19. Was die FR alles weiss, sogar den Klarnamen von Frank Furter……

    Scheinbar gibt es ein U-Boot bei PI, kann man nur hoffen, das leck schnell zu schliessen. Denn was man da liest, ist nicht wirklich schön für PI.

  20. Griechen wollen Moschee für 16 Mio bauen

    Ich glaube nicht, dass die Griechen das wollen.

    Oder anders ausgedrückt:

    Ich glaube nicht, dass die Griechen das wollen.

    Meine Sympathie für den dummen Pöbel unter den Greichen, der jetzt gegen Deutschland und das Hakenkreuz aus der Mottenkiste holt, um uns zu beleidigen, hält sich in engen Grenzen. In sehr engen!

    Aber sie tun das nicht ohne Grund. Sie tun das nur, weil sie gehirngewaschene Sheeple sind. Auch den Griechen wurde in diesem Spiel übel mitgespielt – genau wie uns. Viele der Finanzinstitute, die – natürlich wie üblich mit dem Verrätergesindel, das in allen europäischen Ländern als „Politiker“ bekannt ist – haben Niederlassungen in Deutschland und wohl auch von hier aus agiert. Sheeple können das nicht vom deutschen Volk unterscheiden. So wie viele hier auch das griechische Volk nicht von dem Pack unterscheiden können, das in Griechenland die Finanzkrise verursacht hat.

    Da haben Global Players ein dreckiges Spiel durchgezogen, sich eine goldene Nase damit verdient, die Griechen haben gemerkt: „Jemand hat uns abgezockt“ und glauben, es sind die Deutschen gewesen, während der deutsche Steuerzahler, der jetzt löhnen muss, glaubt, die Griechen bekämen sein Geld. Genial. Perfide, aber genial.

  21. Hier trifft der Bericht ausnahmsweise die Falschen.
    Griechische Stellen hatten den Bau von Moscheen immer wieder verhindert.Die Vorgabe kommt eindeutig aus Brüssel und wird verstärkt duch die Rolle als Bittsteller in der Schuldenkrise.
    Das Thema „Brüsseler EU-Demokratur“ wird von PI laufend begleitet.

  22. #20 moppel (14. Sep 2011 09:41)

    Wollte ich auch gerade posten. Ist doch schon erstaunlich, wie interne Informationen von PI wie E-Mails an Dritte, an „die Redaktion“ gelangen konnten. Ein Fall für den Datenschutz?

    Die Stoßrichtung des Artikels ist klar: Verunglimpfung der „Islamhasser“ (Die Freiheit), indem sie in direkten Zusammenhang mit Rechtextremen, Faschisten und gewaltverherrlichenden Äußerungen auf PI gesetzt wird. Und das so kurz vor der Berlin-Wahl. „Nachtijall, ick hör dir trapsen“ sagt da der Berliner, ist doch die Absicht sonnenklar. Tenor des Artikels ist: Wer „rechte“ Parteien wie Die Freiheit wählt, ist nicht ganz richtig im Kopf. Nicht fortschrittlich eingestellt. Und Xenophob sowieso. Also schlichtweg ein Rückwärtsgewandter, und kein moderner, informierter, latent linker Mensch.

    Diese Phalanx aus Medien und Parteien-Politik kann einen schon mächtig wütend machen und sogar in den Wahnsinn treiben. Weniger stabile Menschen wie Breivik drehen auch schon mal durch.

    Schön, dass in dem Beitrag einige Zitate aus Forenbeiträgen dieser Seite abgedruckt wurden. Ich hab noch nie erlebt, dass in einer deutschen Zeitung die islamisch verbrämten, koranisch gerechtfertigen Bekenntnisse islamischer Attentäter zu lesen waren. Oder auch nur ein Überblick über die Beiträge in einem deutschen islamischen Blog. Dagegen sieht PI echt blass aus.

    Islam gutt, Deutscheland schlescht!

  23. #20 moppel (14. Sep 2011 09:41)
    Hier ein weiterer Hetzartikel gegen PI-News diesmal von der Berliner Zeitung
    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/politik/netz-der-islamfeinde/358624.php

    Der Kölner Stadt Anzeiger hat einen vergleichbaren Artikel.

    Das Netzwerk der Finsternis
    Mit seinem Internet-Blog „Politically Incorrect“ hat es der Kölner Stefan Herre zum Meinungsführer deutscher Islam-Phobiker gebracht. Seine Seite gehört zu einem internationalen Netzwerk, das gezielt den Hass auf eine ganze Glaubensgemeinschaft schürt.
    http://ksta.de/html/artikel/1315910862385.shtml

    Am Sonntag sind Wahlen in Berlin, da muss man noch einen Schnellschuss gegen PI, Herre und „Die Freiheit“ plazieren.

  24. zu #37,38:

    Dass die FR zur DuMont-Gruppe gehört ist wahrlich kein Geheimnis. Ich fragte aber nach Ihrer Auffassung bezüglich der deutschen Verfassung.

    zu # 39:
    Vielleicht sollte man nicht das „U-Boot“ schließen sondern mal überlegen was das Motiv dieser Seite ist…

  25. Steven Geyer und Jörg Schindler
    sind es, die den umfangreichen Artikel gegen PI-News in der Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau und auch dem Kölner Stadtanzeiger geschrieben haben.

    Offenbar ist der so „toll“ und beliebt, dass sich die Zeitungen auf ihn stürzen. Mal sehen wer den Schmutz noch abdruckt.

    @PI
    Eine ausführlich Stellungnahme zu dem Artikel und den Vorwürfen darin wäre wohl angebracht, schon um die falschen Behauptungen so nicht im Raum als richtig stehen zu lassen. Vielleicht kann Michael Mannheimer da mal was schreiben, er kennt sich doch gut aus?

  26. Das ausgerechnet Menschen die in schlimmster Weise gegen eine Religion hetzen sich über einen Hetzartikel der Frankfurter Rundschau beschweren entbehrt ja schon einer gewissen Komik…

    … aber die meisten zitieren ja eh lieber die Bild. Dort ist das Niveau und der Wahrheitsgehalt auch deutlich höher…

  27. Jetzt gibt es einen Weltkrieg gegen uns mit anderen Mitteln:

    http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Barroso-EU-Kommission-bereitet-Eurobonds-vor-1371023 heute am 14.09.2011 um 10:16 gemeldet:

    Barroso: EU-Kommission bereitet Eurobonds vor
    „STRAßBURG (dpa-AFX) – Angesichts der Schuldentragödie in Griechenland setzt die EU-Kommission auf Eurobonds, also gemeinsame Staatsanleihen der Euro-Länder. „Die EU-Kommission wird Optionen vorbereiten für die Einführung von Eurobonds“, kündigte Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Mittwoch im Europaparlament in Straßburg an. Einige Möglichkeiten könnten im Rahmen der bestehenden Verträge realisiert werden, für andere müsse der [B]EU-Vertrag geändert [/B]werden. Allerdings warnte Barroso vor überzogenen Hoffnungen: „Das wird natürlich nicht die Wunderlösung sein für die Probleme, denen wir gegenüberstehen.“ Notwendig sei eine weitere politische Integration.

    Die Kommission macht sich seit längerem für gemeinsame Anleihen der Euroländer stark, um Krisenstaaten den Zugang zu frischem Geld am Kapitalmarkt zu erleichtern. [B]Für Deutschland würde dies höhere Zinslasten bedeuten, für Staaten wie Griechenland oder Portugal aber deutlich geringere Zinsen. [/B]Eurobonds können allerdings nicht von der Kommission eingeführt werden, sondern bedürfen eines Beschlusses der Mitgliedsstaaten.“

    Kein
    Reiner Zufall,
    daß das bedeutet, daß eine gigantische Umverteilung unserer Vermögen für immer erfolgen wird.

    So sehr kann man nicht mal ein Land durch Krieg schädigen (außer Versailles.)

  28. ***off topics***

    Eklat in München.

    Der ägyptische Botschafter verließ am vergangenen Sonntag das „Internationale Friedenstreffen“ (10 000 Teilnehmer), da Rabbiner Cohen (Haifa) den Überfall der Moslems auf die israelische Botschaft in Kairo monierte.

    Teilnehmer der delikaten Runde sind u.a. der Münchner Kardinal Marx und Bundeskanzlerin Merkel.

    http://koptisch.wordpress.com/2011/09/13/eklat-bei-friedenstreffen-araber-verlassen-bei-rabbiner-rede-saal´/

    http://koptisch.wordpress.com/

  29. Lieber Verfassungsfreund

    Sei versichert, dass der überwiegende Teil der Nutzer dieses Blogs unser
    Grundgesetz als die unverzichtbare und unverhandelbare Basis unserer
    Zivilisation betrachtet.
    Viele von uns würden gerne unsere Verfassung zu einem Exportschlager
    machen und insbesondere im Wettbewerb mit den Vorstellungen des Islam,nämlich der weltweiten Einführung der Scharia.
    Dazu bedarf es aber der aktiven Mithilfe unseres Staates. Wir können den allgemeinen Werterelativismus schwer ertragen, wir können nicht
    akzeptieren, dass den Feinden unserer freiheitlichen Gesellschaft in den
    nicht energisch entgegengetreten wird.
    Viele erinnern sich noch an das Konzept gegen die menschenverachtende Ideologie der RAF, die wehrhafte Demokratie.
    Das ist es ,was wir erwarten, das der Staat sich mit seiner Macht gegen
    seine Feinde wehrt, dass das Gesetz kompromisslos gegen Straftäter
    durchgesetzt wird, dass multikriminelle Viertel mit den Mitteln des
    Rechtsstaats zurückerkämpft werden.
    Und wir fordern unseren Staat auf, dies endlich entschlossen zu tun,
    anstatt sich bei Islamkonferenzen am Nasenring durch die Manege führen zu lassen.
    Immer noch toleranter auf immer unverschämtere Forderungen einer
    Integrationsindustrie einzugehen, die sich längst verselbstständigt hat.
    Und in weiten Teilen schlicht überhaupt nichts erreicht hat, weil ein Teil
    der Zugewanderten, namentlich Türken und Araber, sich beharrlich jeder
    Integrationsbemühung entzieht.
    Wir erwarten eine energische Reaktion, wenn etwa der Türkische Ministerpräsident laut verkündet, Assimilation sei ein Verbrechen oder
    „Es gibt nicht Islamismus und Islam, es gibt nur Islam und damit hat es sich“
    Dem wird nichts Offizielles erwidert, um religiöse oder nationale Gefühle
    nicht zu verletzen.
    Und dies verletzt die Gefühle des Deutschen Staatsvolks, dass sich daher
    in weiten Teilen nicht mehr politisch repräsentiert fühlt.

  30. @#50 Hochverrat Paris 1793 (14. Sep 2011 10:56)

    Nee, die drei Zeitungen sind alle „Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg“

  31. Was die FAZ betrifft und ihre Journaille, die auf PI rumhackt, darf ich anmerken, dass es zum Beispiel auf „SOS-Heimat“ nicht so moderat zugeht. Auch auf „Hartgeld.com“ wird ziemlich deftig cartooniert und gemosert.
    PI ist da recht kuschelig im Ton, finde ich.

    Zu den Moscheen: ich habe gelesen, dass der Regierung nichts anderes übrig bleibt, als eine Moschee zu bauen, da sehr viel islamische Einwanderer/Migranten in Athen leben und man ein bisschen Druck aus dem Kessel lassen will. So nach dem Motto: Ich gebe dir den kleinen Finger – bitte reiß mir nicht den Arm raus.
    Ich denke, die griechische Regierung ist recht verzweifelt. Außerdem sei der Moscheebau angeblich Bedingung zum Erhalt weiterer Fördergelder aus dem EU-Subventionstopf (der ja ein Fass ohne Boden ist, wie wir wissen).

    Brontosaurus, alter Haudegen: wieder mal gegen die Abtreibung gewettert? DAS ist der Kern allen Übels, ganz gewiss. Wenn nicht ca. 75 % der auf der Erde lebenden Wesen sich gegenseitig an die Gurgel gingen und sich ständig dezimierten, bräuchte nur jede zweite Generation Kinder zu kriegen. Man kommt ja mit dem Gebären gar nicht hinterher, so wie geschlachtet und gemordet wird auf der Erde.
    Dann brauchen wir, wenn es nach Ihnen geht, auch in Zukunft keine Wohnungen mehr, für uns reichen Wurfkisten, oder?

  32. Da das Grundgesetz so anerkannt zu sein scheint stellt sich die Frage, warum Sie Art. 4 GG versuchen zu boykottieren. Das Grundrecht auf Religionsfreiheit, Religionsausübung gilt für alle. Die pauschale Verurteilung einer Gruppierung (in dem Falle einer religiösen Gruppierung) verstößt gegen Art. 3 GG und man muss sagen es ist eine erbärmliche Handlungsweise. Wer ein weites Gedankenspektrum hat wird niemals pauschale Aussagen über Menschengruppen treffen, da das nie zutreffen kann. Es gibt nicht die Muslime, die das Land erobern wollen, oder die Muslime die den radikalen Islamismus leben. Es sind immer Bruchteile einer Gruppierung. Diese Erscheinungen gibt es immer in jeder Menschengruppierung, in jeder Religion, in jeder Weltanschauung.

    Erweitern Sie mal Ihren Geist und beurteilen Sie Mensch für Mensch und nicht die Einteilung nach Hautfarben, Religionen oder Nationalitäten. Das ist ein geistiger Rückstand.

  33. @#49 Verfassungsfreund

    Für meinen Teil lese dir doch mal das Grundsatzprogramm DER FREIHEIT durch.

    Deine Kritik solltest du mal in eine andere Richtung lenken, Nabelschau deiner eigenen
    Freunde.
    Der grösste Teil ist hier weil er von den
    Medien, den etablierten Parteien, öffentlichen
    Meinungsträgern verarscht wird.
    Dieser Artikel steht für fast alle Artikel,
    Sendungen, Äusserungen die propagandamässig unter das Volk gestreut werden.
    Du hast es anscheinend noch nicht kapiert.
    Was der Gutmensch 1933 war das bist du Heute,
    blind und unkritisch läufst du dem vermeintlich Guten hinterher, unfähig sich ein eigenes Bild von der Welt zu machen.
    Ihr seit die Verräter an der Demokratie und an unserem Grundgesetz.

  34. @ Verfassungsfreund

    Es gab auch nicht DIE DEUTSCHEN, die mehrheitlich und wissentlich diesen Weltkrieg, dieses Massenschlachten, dieses Abdriften in die
    organisierte Barbarei wollten.

    Aber Glaubensgewisse Ideologen sind halt ziemlich leicht für alle möglichen Ziele zu indoktrinieren.
    Insbesondere dann, wenn sie, wenn überhaupt nur ein Buch gelesen haben, den Koran.
    Und wenn eben dieses Buch dem Inhalt nach eben nicht der Veredelung
    des Gläubigen dient, sondern dessen Verrohung.

    Dieses Buch ist ein einziger Aufruf zum Massenmord im Namen Allahs.
    Hier stösst mein Verständnis von Religionsfreiheit an seine Grenzen
    und spätestens seit 9.11 ist meine Toleranzbereitschaft erschöpft.
    Die Täter waren schliesslich in Deutschland „sozialisiert“ und teilweise
    akademisch gebildet, jedoch gefährlich indoktriniert.

    Und unser Staat hat diese Täter nicht auf dem Schirm gehabt, das muss
    sich ändern.
    Die Diskussion um Thilo Sarrazin muss endlich zu politischen Folgen
    führen, ohne Schönfärberei und ständige Verharmlosung.

  35. #6 Barbara Becker (14. Sep 2011 08:57)

    #1 Montana:

    Nicht nur Kopp, auch noch das Satireblatt mit dem Kreuz. Schlimmer geht’s wohl nimmer, lieber Byzanz!

    War „byzanz“ nicht mal Pressesprecher? Er müsste doch eigentlich wissen, wie und womit man Artikel seriös belegt.

  36. 16 Millionen für eine muselmanische Gebetskaserne in Griechenland? Das schlägt dem Fass noch den Boden aus. Ueber 2/3 des Parlamentes soll für den Bau dieser Kaserne gestimmt haben, die Sozis praktisch zu 100%. Ich habe jedenfalls ab sofort den Einkauf sämtlicher griech. Produkte inkl. FETA gestrichen.

  37. #22 Zoopalast:

    Wow, der Kopp-Verlag! Erich von Dänikens Hausverlag. Wenn da eine interessante Nachricht erscheint, recherchiert doch bitte eine seriöse Quelle, bevor ihr darüber schreibt.

    So ist es, und Ulfkotte ist ein übler Demagoge, erinnert sei nur an seinen EHEC-„Fäkalien-Dschihad“. Wenn man die Sache nüchtern betrachtet, sieht es so aus:

    http://www.athensnews.gr/issue/13454/45608

    In Athen wird seit zehn Jahren über den Bau einer Moschee (der ersten seit osmanischen Zeiten!) geredet und gestritten, schon 2006 wurde im Parlament darüber abgestimmt, dann wurde der Plan wieder verworfen. Jetzt beugt man sich wohl dem Druck der Straße, weil befürchtet wird, dass die öffentliche Beterei in noch gewalttätigere Auseinandersetzungen ausarten könnte. Im Großraum Athen sollen nicht 70.000, sondern zwischen 120- und 200.000 Moslems leben. Wo die angeblichen 15 Millionen Dollar verbaut werden sollen (keine Kuppel, keine Minarette), bleibt ein Rätsel, die Prachtmoschee in Duisburg-Marxloh hat nur die Hälfte gekostet.

    Athen ist die einzige europäische Hauptstadt ohne offizielle Moschee, die Moscheen aus osmanischen Zeiten wurden in Museen umgewandelt. Die Konflikte der letzten Jahre ausführlich hier:

    http://www.hudson-ny.org/2413/greece-mosque-athens

  38. @#2 Montana187:
    Warum soll Kopp Online unseriös sein?

    Warum soll Dr. Udo Ulfkotte unseriös sein?

    @#9 Wilhelmine:
    Dann lese Dir das mal durch:

    Allah sagt im Koran, nicht die Augen sind blind, sondern das Herz in der Brust einiger Menschen ist blind.

    Die Wissenschaftler sagen, dass der Sauerstoffgehalt in der Luft 21 Prozent beträgt. Wären es 20 Prozent, würde die Erde diesen Sauerstoff absaugen und wir würden alle aussterben. Wenn der Sauerstoffgehalt 22 Prozent betragen würde, würde es nur Verbrennung auf der Erde geben.

    Die Wissenschaftler sagen, dass die Sonne 142 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist, und wenn die Sonne nur 10 Meter runter kommen würde, würde die gesamte Erde verbrennen. Und wir fliegen mit dem Flugzeug in einer Höhe von 10.000 Metern. Warum verbrennen wir nicht?

    Nicht die Augen sind blind, sondern das Herz in der Brust ist blind.

    Wer hat das Wasser erschaffen? Wer hat das Wasser erschaffen, das Du bei Aldi kaufst? Oder bei Lidl kaufst? Denkst Du, dass Aldi oder Lidl der Hersteller dieses Wassers ist?
    Denkst Du nicht mal über Deinen Magen nach? Dein Magen besteht aus Fleisch. Und zermalt Fleisch. Und zerhackt Fleisch. Wer gibt den Befehl, Deinen Dickdarm zu schließen, wenn Du auf der Straße läufst?

    Alle Lebewesen in Deiner Umgebung lobpreisen den allmächtigen Gott. Es gibt kein Blatt, das auf die Erde herunter fällt ohne Allahs Erlaubnis. Ohne die Erlaubnis von dem allmächtigen Gott.

    Gepriesen sei Allah über das, was diese Menschen erdichten. Diese Menschen, die Allah leugnen, die die Existenz des allmächtigen Gottes leugnen. Das sind Menschen, die blind sind. Blind im Herzen.

    Diese Tomate, die Du auf dem Markt kaufst. Wer hat sie für Dich hergestellt? Allah ließ für Dich diese Pflanze wachsen, und Menschen, die diese Pflanze oder Tomate pflücken und nach Deutschland exportieren, damit Du die isst.

    Allah hat schon vorherbestimmt, dass Du ein Feuerzeug, was in Taiwan hergestellt worden ist, dass Du die benutzt hier in Deutschland. Nichts auf dieser Erde ist ein Zufall. Das denken nur die Unwissenden Menschen. Allah sagt im Koran: Denkt ihr, wir haben Euch per Zufall erschaffen? Denkt ihr, wir haben Euch erschaffen, sinnlos?

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=qcIUDd9QZgU&feature=related (Das sind drei Teile, aber die ersten Sekunden reichen schon aus)

  39. Es fällt eben immer leichter, das Geld, das man nicht hat, zu verschleudern.
    Und außerdem: im Ernstfall sind ja noch immer wir deutschen Deppen da, aus deren Börsen die Welt, sprich Europa oder was man dafür ausgibt, genesen möchte.
    Die Altersarmut einiger authochthoner Rentner muss man eben als „Kollateralschäden“ verbuchen.

  40. #58 Verfassungsfreund (14. Sep 2011 11:20)

    Das Grundgesetz zur Diskussion zu stellen, ist hinfällig: Das GG existiert, es ist die Verfassung für Deutsche und für Deutschland und es gilt in Deutschland (wenn auch das derzeitige Regime sich nicht immer an das GG hält).

    Stellen wir doch die eingeschleppte Ideologie namens „Islam“ zur Diskussion.

    Ohne Frage ist die Islamideologie, welche im Koran ihre Leitschrift hat, nicht mit dem GG zu vereinbaren, ob nun in Teilen oder im Ganzen ist wieder egal, da die Leitschrift Koran -laut den Moslemverbänden und der Ideologie selbst- nicht veränderbar, kürzbar oder relativierbar ist.

    Es reicht halt nicht, sich in seiner Hetzschrift auf eine imaginäre Person namens „Allah“ zu berufen, um eine verfassungsfeindliche Ideologie in unserem Land zu legalisieren.
    Es reicht auch nicht, dass 1,3 Milliarden Menschen an diese Ideologie glauben, um diese verfassungsfeindliche Ideologie in Deutschland zu legalisieren.

    Oder glauben Sie, man dürfe die Ideologie des Nationalen Sozialismus legalisieren, wenn sich der Verfasser von „Mein Kampf“ auf eine imaginäre Person -einen „Gott“- berufen und sich selbst als Profet dieser imaginären Person bezeichnen würde und darüberhinaus nur genügend Anhänger -Gläubige- finden würde?

    Die Frage zum NS ist keinesfalls rhetorisch gemeint, man kann diese Frage mit „ja“ und „nein“ beantworten.

    Trauen Sie sich das?

    Alternativ können Sie dieselbe Frage auch zum Sonnenkult der Mayas mit ihren Menschenopfern beantworten.

  41. #49 Verfassungsfreund (14. Sep 2011 10:50)

    … aber die meisten zitieren ja eh lieber die Bild. Dort ist das Niveau und der Wahrheitsgehalt auch deutlich höher…

    Ja, die BILD ist glaubwürdiger.

  42. Aber wir Deutschen sind das einzige Volk auf diesem Planeten, das GEGEN Steuersenkungen ist! So dermaßen gehirngewaschen sind wir mittlerweile. Der Transfer von in Deutschland erarbeiteten Geldes ins Ausland wird von der deutschen Bevölkerung gewollt.

    Also ich bin es nicht! Ich meine wir haben hier genug am Existenzminimum lebende Rentner sowie kaputte Schulen, als dass wir deutsche Gelder in der Welt verteilen müssten!
    Und außerdem würde es MICH freuen, wenn ich mehr Netto von meinem Brutto erarbeiteten Lohns hätte.
    Wer gerne mehr Steuern zahlt soll das bitte freiwillig machen. Ich gehöre nicht dazu, und ich möchte auch nicht davon betroffen sein!

  43. Ich bin Student und war CDU-nah.
    Aber ich bin nicht bereit eine Partei zu wählen, die jetzt meine zukünftigen Steuern nach Griechenland steckt, um deren Bankrott zu verzögern.

    Ich möchte die etablierten Parteien nicht mehr wählen – und die Freiheit ist eine echte Alternative!

  44. #58 Verfassungsfreund (14. Sep 2011 11:20)

    Erweitern Sie mal Ihren Geist und beurteilen Sie Mensch für Mensch und nicht die Einteilung nach Hautfarben, Religionen oder Nationalitäten. Das ist ein geistiger Rückstand.

    Recht haben Sie. Denselben Rückstand finden Sie allerdings weniger hier als in der Welt des Islam. Denselben anhand seiner Quellen zu kritisieren, hat noch lange nichts damit zu tun, „alle Moslems“ über „einen Kamm zu scheren“. Was Sie jedoch tun, ist, alle, die kritische Anmerkungen zum Thema Islam zu machen wagen, genau dasselbe unterzuschieben. Insofern weisen drei Finger derselben Hand, mit deren Finger Sie auf andere zeigen, wieder zurück auf Sie. Sie betreiben damit exakt dieselbe Hetze, die Sie anderen unterstellen.

  45. Das Militär sollte die Macht in Griechenland übernehmen.Mit diesen korrupten Parteien sind die Probleme nicht mehr zu lösen.

  46. Nachtrag zu #69 bzgl. #58 Verfassungsfreund (14. Sep 2011 11:20)

    Da das Grundgesetz so anerkannt zu sein scheint stellt sich die Frage, warum Sie Art. 4 GG versuchen zu boykottieren. Das Grundrecht auf Religionsfreiheit, Religionsausübung gilt für alle.

    Religionsfreiheit ist im Wesentlichen Bekenntnisfreiheit. Es gibt keine unbegrenzte Religionsfreiheit, wie es auch keine unbegrenzte Meinungsfreiheit gibt. Alle diese Rechte werden durch Gesetze begrenzt, die wiederum andere Rechte, z. B. die der persönlichen Freiheit und Unversehrtheit der Person, zu schützen haben.

  47. Die dekadenten Griechen sollen uns ihr Staatsgold und restlichen Staatsbesitz, mit dem keine Kosten verbunden sind, übertragen.

  48. warum nennt ihr eure seite nicht „Krieg Gegen Griechenland. Wir haben unsere Arbeit am 1944 nicht beendet“

  49. #74 Italo Disco (14. Sep 2011 22:55)

    Warum verziehen Sie Sich nicht nach Indymedia. Dort können Sie ihren Kampf gerne weiterführen.

    Ich wüßte nicht, daß das eine mit dem andern etwas zu tun hätte.

  50. der moschee bau ist eine auflage der eu, ausserhalb von thrakien (muslemische minderheit des landes, die sich aus pomaken und türken zusammen setzt) gibt es in griechenland keine neueren moscheen die auch benutzt werden

    die eu kann natürlich nicht zulassen das eine hauptstadt eines eu landes ohne moschee dasteht

Comments are closed.