Linkstrend stoppen: Mahnwache vor Bundestag

Die Aktion „Linkstrend stoppen“ in der CDU stellt sich der „alternativlosen Politik“ der de facto-Übernahme der griechischen Staatsschulden entgegen. Hierfür gelang es den Aktivisten um Michael Nickel, die Erlaubnis für eine Mahnwache mit jeweils zwei Aktivisten vor dem Reichstagsgebäude zu erhalten. Wie auf der Internetseite der Aktion weiter zu lesen ist, will man ein Zeichen aus dem (Wahl-) Volk setzen, nachdem die Regierungsverantwortlichen zur Not auch ohne eigene Mehrheit das nächste „Rettungspaket“ für Griechenland auf den Weg bringen wollen.

Die Aktivisten von Linkstrend stoppen kooperieren für diese Aktion mit den Freunden der Zivilen Koalition und abgeordnetencheck.de.

Die Aktion findet seit heute 11:55 Uhr bis Donnerstag, 18:00 Uhr statt. Es werden immer jeweils zwei Personen mit Schildern und Kerze vor dem Westportal des Deutschen Bundestags stehen.

Wie die Aktion weiter mitteilt, sollen die Aktivisten jeweils im 1-2-Stunden-Rhythmus abgelöst werden. Wer noch Interesse an einer Teilnahme an der Mahnwache hat, kann sich unter (0173) 2167501 melden. Auch über gelegentliche Besucher mit aufmunternden Worten würden sich die Aktivisten freuen.