Mehmet Yildirim – Mörder wegen Abschiebung

Vor einem Monat erschoss der 25-jährige Kurde Mehmet Yildirim (Foto) im Wedding Mutter und Schwester seiner Ex-Frau Feride (24) und verletzte ihren Bruder lebensgefährlich. Die Presse berichtet nun einhellig, er habe gemordet, weil ihm durch die Scheidung eine Abschiebung drohte. Müssen wir uns also fragen lassen, ob WIR schuld an den Morden sind? Hätten wir den netten jungen Mann, der doch nur zur „Bereicherung“ à la Böhmer eingereist war, gar nicht mit Abschiebung bedrohen dürfen?

Ist er wegen uns zum Doppelmörder geworden? Wenn man die Presse liest, ist man nicht ganz sicher, ob die Artikel so gemeint sind. Auch einer fehlenden Übersetzung, was unsere Bringschuld ist, denn nach sechs Jahren Deutschland kann einem Kurden nicht zugemutet, daß er Deutsch beherrscht, wird Mitschuld gegeben.

Schuld sind die Berliner Behörden aber selbstverständlich schon. Der Kurde war 2005 illegal nach Deutschland gekommen, als Asylant abgelehnt und nicht gleich wieder rausgeschmnissen worden! Stattdessen heiratete er die Türkin Feride, um sich eine Aufenthaltsgenehmigung zu erschleichen.

Nachdem er fremdgegangen war, reichte seine Frau die Scheidung ein, und in seiner „Verzweiflung“ (WELT) mußte Mehmet dann einfach ein paar Menschen erschiessen, und zwar genau zu dem Zeitpunkt, als er einen Termin bei „einer Betreuerin vom Migrationsrat Berlin-Brandenburg“ hatte, „unter anderem, um über einen Integrationskurs zu sprechen“. Nach sechs Jahren Berlin sicher nicht zu früh, oder doch?

Denn Mehmet war natürlich schon früher straffällig geworden, was in Berlin bei jungen moslemischen Türken, Kurden, Libanesen und Arabern total normal ist und keine Konsequenzen hat. So fiel er mehrmals durch Gewalttätigkeiten und öfters durch Morddrohungen auf. Auch seinem Anwalt kündigte er eine Kugel in den Kopf an, falls er nochmals eine Rechnung schicke! Echt cool, der Typ! Lesen Sie hier ein paar der Links und bilden Sie sich selbst ein Urteil, ob wir zu hart mit Mehmet Yildirim umgesprungen sind:

Drohende Abschiebung Motiv für Weddinger Morde?
Hätte der Weddinger Doppelmord verhindert werden können?
Verfahren 5 Monate verzögert, weil Übersetzer fehlte!
Weddinger Doppelmörder drohte Abschiebung!
Wedding Killer drohte Abschiebung!
SPIEGEL dazu!
BILD über die moslemische  Beerdigung der Mordopfer!