Die Herz-Jesu-Kirche mit Pfarrhaus in SevinghausenZu einem brutalen Verbrechen an einem 81-jährigen Pfarrer kam es am Montag im Bochumer Stadtteil Wattenscheid. Der Geistliche wurde mit einer Eisenstange niedergeschlagen, ausgeraubt und stundenlang im Pfarrhaus gefangen gehalten. Die Täter, von denen die Frau mit „mit dunklem Teint“ und ein weiterer Täter mit kurzen, schwarzen Haaren beschrieben werden, sollen aus „Jugoslawien“ kommen.

Die Ruhrnachrichten berichten:

Zwei Männer und eine Frau standen am Montag gegen 16.45 Uhr vor der Haustür des Pfarrers (81) einer Kirchengemeinde am Sevinghauser Weg. Sie gaben vor, ein Kind taufen lassen zu wollen, sprachen gebrochenes Deutsch, untereinander aber vermutlich Jugoslawisch.

Als der Pfarrer dem Trio den Weg zu einer anderen Kirche, an die er es verwies, auf einer Karte zeigen wollte, zogen die drei plötzlich Handschuhe an und attackierten den 82-Jährigen mit einer Eisenstange. Mit Fäusten schlugen sie ihn brutal zusammen und sperrten ihn schließlich in ein Badezimmer im Erdgeschoss des Hauses.

Mit Brechstange befreit

Eine Nonne entdeckte den Mann später. Gegen 19.50 Uhr wurde die Polizei informiert, der Pfarrer mit einer Brechstange befreit. Zwar war er bei Bewusstsein, stand jedoch unter Schock. Mit Verletzungen am Kopf und an der Hand wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Räuber haben das Pfarrhaus nach dem Überfall komplett durchwühlt und zwei Laptops, Geld und sakarale Gegenstände geklaut. Letztere haben vermutlich durch ihre goldene Verzierung einen wertvollen Eindruck erweckt.

Täterbeschreibung

Der Pfarrer, der das Krankenhaus mittlerweile verlassen hat, konnte die Täter beschreiben. Ein Mann hatte kurze schwarze, lockige Haare, war dunkel gekleidet und etwa 170 bis 180 cm groß. Sein männlicher Komplize hatte dunkelblonde, leicht lichte Haare und war ebenfalls dunkel gekleidet. Er soll circa 170 bis 180 cm groß sein.

Die schlanke Frau trug ihre dunklen Haare zu einem etwa kinnlangen Pferdeschwanz gebunden, blaue Jeans und einen Anorak. Sie ist circa 160 cm groß, mit dunklem Teint. Alle drei Täter waren etwa 25 bis 27 Jahre alt.

Ein barbarischer Akt an einem alten, wehrlosen Pfarrer. Migrantengewalt aus „Jugoslawien“. Einem Land, das es schon seit vielen Jahren gar nicht mehr gibt… Bleibt nur noch die Frage: Waren die Gewaltverbrecher orthodoxe Serben oder katholische Kroaten?

(Foto oben: Der Ort des Geschehens – die Herz-Jesu-Kirche mit Pfarrhaus in Sevinghausen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

43 KOMMENTARE

  1. Da der Überfall offensichtlich erfolgreich war, tippe ich darauf, dass es sich um gut ausgebildete Fachkräfte gehandelt hat.

  2. Bemerkenswert auch die Erfindung der Sprache „Jugoslawisch“. Das hätte sich nicht einmal Tito getraut.

  3. „Jugoslawen“:

    http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/Kopfschuesse-in-Bottrop-Boy-hatten-Hinrichtungscharakter-id5198579.html

    Kopfschüsse in Bottrop-Boy hatten „Hinrichtungscharakter“

    Bottrop, 25.10.2011,

    Essen/Bottrop. Agim W. muss für zwölf Jahre ins Gefängnis, weil er seiner Ex-Partnerin und ihrem Bruder im April auf dem Aldi-Parkplatz in Boy in den Kopf schoss. In der Verhandlung am Landgericht Essen beschrieb der Richter die Tat als „kaltblütig“ und „grausam“.

  4. Bleibt nur noch die Frage: Waren die Gewaltverbrecher orthodoxe Serben oder katholische Kroaten?

    Klingt mehr nach muslimischden Bosniern oder Albanern!

  5. Es waren ganz sicher keine Serben oder Kroaten. Für die sind Kirchen wirklich Heiligtümer.
    Aber auch oder gerade dort wurde der Fehler mit den Albanern und Bosniern begangen, die zu 99% Moslems sind. Das resultat kennt jeder.
    mein Tipp Romas oder Albaner mit Serbischen Pässen.

  6. Ich kann aus eigenem Erleben berichten, daß man „alte Männer“ gern überfällt.
    Deutsche Staatsanwälte verfolgen solche Überfälle lieber nicht. Man zieht alle Register, um hier nicht verfolgen zu müssen.
    Die Beweise sind überwältigend!
    Anwälte kneifen! Warum!!!
    Wo ist hier der Rechtsstaat!

  7. #11 trainspotter (25. Okt 2011 21:52)

    Die Tante ist erst seit 2004 in der Partei. LOL…die anderen aufstiegswilligen SPD Mitglieder haben umsonst Plakate geklebt. Die Sozen werden sich von innen zerfleischen. Ich kann über so viel Sche**e nur noch lachen. Um die Türkenstimmen zu bekommen, installieren die `ne Türkin als Vizechefin. Peinlicher gehts nimmer.

  8. #16 Civis

    …und sie haben noch nichtmal mitbekommen, dass sie die Türkenstimmen gar nicht kriegen. Nicht mal die islamistische Türken- und Araberlobbypartei BIG schafft das!
    Zu doof zu ka**en, die Genossen!

  9. #17 Toytone

    Denn wie hat hier neulich ein schlauer Poster kommentiert: Ein Esel, der im Pferdestall geboren wird, bleibt trotzdem ein Esel! ^^

  10. # 19

    mein Hund ist im Schweinestall geboren und ist lt. Frau Böhmer nun ein Schweine-Hund… 🙂

    Deutsch-Albaner, Deutsch-Türke, Deutsch-Pakistani….

  11. Man stelle sich einmal vor, so etwas wäre in einer Moschee passiert. Hui,da wäre jetzt die Kacke so richtig am Dampfen. Aber so ist natürlich alles ok.

  12. Solche Vorfälle werden sich leider noch häufen. Da bin ich sicher. Die Alten und die Schwachen werden jetzt gezielter ins Visier genommen.

    Alles Gute dieser Welt für den 81-Jährigen.

  13. @#19 trainspotter (25. Okt 2011 22:05)

    Sorry, nochmal OT, aber ein schönes Anti-Obama Wahlvideo von Rick Perry:

    http://www.youtube.com/watch?v=sLPtLy_n9UQ

    auch wenn perry (aus verschiedenen gruenden) nicht mein wunschkandidat fuer 2012 ist (HERMAN CAIN FOR PRESIDENT!), so muss ich doch anerkennen, dass das video gut ist…

    YES! WE CA(I)N…DO MUCH BETTER!
    HERMAN CAIN FOR PRESIDENT 2012!

  14. @#19 trainspotter (25. Okt 2011 22:05)

    oops… #19 ist irgendwie falsch formatiert. so sollte es sein:

    Sorry, nochmal OT, aber ein schönes Anti-Obama Wahlvideo von Rick Perry:

    http://www.youtube.com/watch?v=sLPtLy_n9UQ

    auch wenn perry (aus verschiedenen gruenden) nicht mein wunschkandidat fuer 2012 ist (HERMAN CAIN FOR PRESIDENT!), so muss ich doch anerkennen, dass das video gut ist…

    YES! WE CA(I)N…DO MUCH BETTER!
    HERMAN CAIN FOR PRESIDENT 2012!

  15. Unglaublich, diese Brutalität. Und es wird noch schlimmer werden. Erst die Alten und dann diejenigen, die noch einen Job haben. Die Neid- und Hasskultur wird uns demnächst noch auf dem Weg zum Büro auflauern und messern.

    Ein Bekannter von mir ist bei der Berufsfeuerwehr. Er hatte vor kurzem – zusammen mit Polizisten – einen Lehrgang zum Thema „eigene Sicherheit bei Einsätzen“. Das ist jetzt kein Witz! Dort wurde vor den zunehmenden Hundeattacken durch die einschlägige Gangsterklientel auf den Kölner Ringen gewarnt. Die Herrenmenschen richten ihre Köter jetzt gezielt ab, d. h. die Hunde werden darauf trainiert, ihren „Rettern“ nicht mehr in den Arm oder den Hintern zu beißen sondern direkt an die Kehle zu springen. Wie sich die Beamten kleidungstechnisch dagegen schützen sollen ist bisher noch nicht klar. Vielleicht werden spezielle „Halskrausen“ entwickelt.

    Derweil lobte der Kölner OB Roters heute anläßlich einer Informationsveranstaltung den hohen tunesischen Besuch für die freien und demokratischen Wahlen in seinem frühlings-befreiten Land. Der Bericht ist aber nicht in der WDR-Mediathek zu finden.

  16. Schrecklich, es wird immer schlimmer und unsere Regierung lässt weiters die ganze Welt herein. Wie waren die Zeiten noch schön als wir Grenzen hatten.

  17. Bleibt nur noch die Frage: Waren die Gewaltverbrecher orthodoxe Serben oder katholische Kroaten?
    ODER WAREN ES VIELLEICHT ANHÄNGER DER RELIGION DES FRIEDENS AUS BOSNIEN-HERZEGOWINA (auch Ex-Jugoslawien)???

  18. Wie Jugoslawien ? oder besser doch Südländer oder Migranten oder Frühlingsdemokraten mit Schariagedanken ? Wir sollten uns die Medien merken welche bewusst nur Unsinn verbreiten….
    sie können gern Verantwortliche sein aber werden sie es sein ? Oder haben die neuen Nazis auf Wunsch ihrer alten Nazi Väter quasi auf Befehl gehandelt?Wo sind die Kabarettisten ?
    Wo ist der Verfassungsschutz wenn man sowas liest kann der doch sicher auch kotzen?

  19. Bleibt nur noch die Frage: Waren die Gewaltverbrecher orthodoxe Serben oder katholische Kroaten?

    Also ich tippe da eher auf atheististische Slowenen. Oder christliche Mazedonier…

  20. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    (Maria Böhmer, CDU, Beauftragte der Bundesregierung für Integration)

  21. Jeden Tag wird Hass und Hohn uns Spott auf uns ausgegossen, und das von unseren eigenen Politikern und der ihr hörigen Medien.

    Wir Deutsche sind Massenmörder, tumb, kriecherische Mitläufer = Nazis!
    Da kann man doch von Fremden nicht erwarten, dass sie Achtung vor uns haben, wo wir doch sebst keine Selbstachtung haben.

    Und da ist es kein
    Reiner Zufall,
    dass auch unsere Justiz gegenüber den exotischen Mördern, Räubern, Plünderern Milde walten lässt.
    Das lässt sie dann noch mehr morden, plündern, rauben.

  22. Lustig! Einen Artikel über den gleichen Vorfall habe ich heute morgen in der Rheinischen Post gelesen. Der geneigte Mediennutzer kann sich schon denken welches Detail ausgelassen wurde.

  23. natürlich waren es katholische Kroaten, die die katholische Kirche Herz Jesu, Sevinghauser Weg 101 überfallen haben, denn die kennen sich dort aus und wissen daher genau daß die golden schimmernden Sakralgefäße aus purem Gold sind und daher mitgenommen werden können und auf dem Schwarzmarkt viiiiel Geld bringen. Außerdem haben Kroaten wegen ihrer Nähe zu Österreich auch einen dunklen Teint!

    Paßt alles nicht? Egal, dann wird es halt passend gemacht…..

    Und wenn es keine Kroaten waren, dann sind die Kroaten trotzdem schuld, weil die diesen armen sich sicher in einer ausweglosen Notlage befindlichen mutmaßlichen Tätern die Sprache beigebracht haben, in der dieser Überfall vollzogen wurde und ohne diese Sprache hätten sie sich nicht verständigen können und daher auch nicht zu diesem vermeingtlichen Überfall verabreden können.

    Haaaaaaaaalt, jetzt hab ichs! Der Pfarrer hat den Überfall nur vorgetäuscht, um ihn in hinterhältiger Weise Ausländern in die Schuhe zu schieben, denn er ist 81 und daher eh ein Nazi, denn er ist dann 1930 geboren und war sicher in der HJ!

    Er ist sicher nur Pfarrer geworden um seine braune Vergangenheit unter einer noch dunkleren Kutte zu verbergen! Da haben wir wieder den katholisch-braunen Sunpf! Daher ist auch das Element der Heimtücke gegeben.

    Ein ganz hinterhältiger Altnazi ist uns da ins Netz gegangen. Betzler und Schwendemann sollten sofort auf Kosten der Stadt München und Berlin hinfahren und den Nazi tagelang fotografieren!

  24. Einen Geistlichen in diesem Alter auszurauben gehört schon eine mächtige Portion „Ehre“ und „Mut“…….

    Nicht mal vor solchen Leuten macht das Gesindel halt.

  25. Die Weltgeschichte der letzten 20 Jahre scheint an den „Ruhrnachrichten“ spurlos vorbei gegangen sein….
    Qualitätsmedien in Deutschland…

    Die „jugoslawische Sprache“ ist ein echter Brüller!

  26. #41 sunsamu (26. Okt 2011 12:22)

    Aber nach Sprachen aufzuschlüsseln ist doch nicht hilfreich in der Zwangsbunten Republik.

    Ausserdem könnte der Bürger auf die Idee kommen, sich an seine Erlebnisse mit Serben, Kroaten, Montenegrinern, Bosniern, Albanern und Mazedoniern zu erinnern…unter anderem daran, dass auch die nichtgläubigen „Christen“ aus Ex-Yugoslawien in der Regel Kirchen, Pfarrer und Nonnen respektieren.

  27. Bleibt nur noch die Frage: Waren die Gewaltverbrecher orthodoxe Serben oder katholische Kroaten?

    Ich würde sagen, es waren muslimische Bosnier oder Zigos, da es aber äußerst unwahrscheinlich ist lasse ich es lieber…

Comments are closed.