Die Schimpfwörter können wirklich nicht drastisch und wüst genug sein, wenn man weiß, was die Brüsseler Drecksbande gerade wieder ausheckt: den Hebel! Die Erklärung ist auch für Finanzlaien ganz einfach.

Eben hat die Bundesregierung der Erhöhung des EU-Rettungsschirms auf 440 Milliarden Euro zugestimmt, deutscher Anteil daran 119 Milliarden (27,13%). Holland und die Slowakei müssen noch folgen, dann ist dieses EU-Bankrottinstrument genehmigt. Aber schon bevor es soweit ist, wird allüberall darüber diskutiert, daß die 440 Milliarden auch zuwenig seien, man brauche Billionen. Und für die Billionen braucht man den Hebel. Und der geht so:

Die EU-Räuberbande nimmt die 440 Milliarden Euro aus dem Rettungsschirm und kauft Staatsanleihen bankrotter Staaten wie etwa Griechenland. Diese Papiere sind zwar wertlos, werden aber zum vollen Preis hundertprozentig bezahlt. Dann legt die Bande diese wertlosen Papiere in den Tresor der betrügerischen Europäischen Zentralbank (EZB) als Sicherheit und borgt sich dafür ohne jeden Risiko-Abschlag weitere 440 Milliarden Euro oder gar darüber. Dafür kauft sie noch mehr wertlosen Schrott aus pleitegegangenen europäischen Ländern auf, und legt diese Papiere wieder in die Zentralbank und borgt sich dort weitere 440 Milliarden Euro – und so weiter!

Wenn die EU-Pleitegeier diese Operation fünfmal wiederholt haben, liegen bereits 2,2 Billionen Euro an Schrottanleihen im Keller der EZB, wiederholt sie den Roßtäuscher-Trick zehnmal, sind es wertlose Staatsanleihen von 4,4 Billionen Euro. Die Haftung liegt aber beim Steuerzahler. Der deutsche Anteil ist 27,13%, wir hätten demnach eine Billion am Hals.

Und dies ohne jegliche parlamentarische Beteiligung, der Bundestag würde nicht einmal gefragt, die Korona in Brüssel will das alles in eigener Vollmacht selber exekutieren. Ja, sie glaubt, sie brauche nicht einmal für die Einführung des Hebels eine Genehmigung nationaler Parlamente, eine Vertragsänderung sei gar nicht erforderlich.

Dabei ist schon die ganze Konstruktion des 440-Milliarden Euroschirms eine Schimäre. Hier sehen Sie die Zahlen und Prozente! Irland haftet zum Beispiel mit 7 Milliarden und ist selber pleite, würde also nichts bezahlen, Portugal haftet mit 11 Milliarden, ist aber selber pleite und würde nichts bezahlen, Spanien haftet mit 52 Milliarden, ist aber selber pleite und würde nichts bezahlen, Italien haftet mit 78 Milliarden, ist aber selber pleite und würde nichts bezahlen!

Und nun stellen Sie sich noch den Hebel vor. Wenn wir dann für 4,4 Billionen Schulden einspringen sollen und nicht für 440 Milliarden, müssen Sie alle diese Zahlen mal Zehn nehmen. Ach ja, Griechenland ist auch Teil des Euro-Rettungsschirms und haftet mit 2,82%. Sitzt also dann die EU auf 4,4 Billionen Schulden, müsste Athen mit 120 Milliarden Euro einspringen! Ein grausamer Witz! Oder soll Deutschland doch gleich alles übernehmen?

Liebe Leser! Ich habe nie verstanden, warum unser dummes Volk immer freudig zustimmt, wenn die Politikerbande Pläne schmiedet, um die Banken stärker an die Kandare zu nehmen. Selbst der charakterloseste Investmentbanker ist hundertmal seriöser als unsere Politik und die EU! Hier WiWo-Chefredakteur Tichy zum Thema!

image_pdfimage_print

 

135 KOMMENTARE

  1. Der ganze EU-Wahn wird erst enden, wenn der Zahlmeister der EUDSSR, Deutschland, pleite sein wird. Dann fliegt der Euro samt EUDSSR auseinander.
    In Deutschland werden wir dann Verhältnisse wie 1923 haben. Das heißt wird haben dann eine Hyperinflation und krasse Armut im Lande.
    Kohl war wahnsinnig als er sich auf den französischen Wahn von der gemeinsamen europäischen Währung einließ.
    Das Ganze könnte also Verhältnisse, wie in den 1920er Jahren schaffen, inklusive extremer Spannungen zwischen Deutschland und Frankreich.
    Frankreich hatte immer ein Ziel und das war und ist die Schwächung Deutschlands.
    Nur diesmal wird Frankreich selbst dabei draufgehen.

  2. Schneeballsystem …. eigentlich ein Fall für den Staatsanwalt!
    Warum lassen wir uns das überhaupt noch gefallen? Die räubern uns (ganz Euro-Europa!) schlimmer aus, als die Nazis!
    Die Eurokraten haben also das Perpetuum mobile für den Euro erfunden … mir fröstelst … das ist gigantischer Betrug…. Wirtschafts- und Politkriminalität!
    Das große Unglück für Europas Bürger zu verhindern, können wir nur selber tun…. wo bleibt der Aufstand der Anständigen?!

  3. Selbst der charakterloseste Investmentbanker ist hundertmal seriöser als unsere Politik und die EU!

    gut gebrüllt kewil!

    unsere grünen und linkischen gutis werden diesen einfachen sachverhalt aber wohl nie ganz begreifen. denn jeder der mit geld arbeitet, ist in ihrer scheuklappenperspektive ein ganz grosser verbrecher.

    ist europa noch zu retten herr doktor?
    VIELLEICHT! ICH GLAUBE WIR STELLEN MAL DIE DEUTSCHEN MASCHINEN AB!

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN SIND TIER UND MENSCHENUNWÜRDIG

  4. Der Rettungsschirm soll ja nicht nur Schulden von Ländern wie Griechenland kaufen, viele Milliarden von dem Geld sollen auch Privaten Banken, die sich verzockt haben, geschenkt werden, damit die Manager und Aktionäre nicht auf ihre wohlverdienten Gewinne verzichten müssen.

  5. Die Schimpfwörter können wirklich nicht drastisch und wüst genug sein….

    werden die schimpfwörter noch nachgeliefert?
    oder sollen wir uns selber welche ausdenken,
    um dieses miese dreckspack zu beschreiben?

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN ZEUGEN NICHT VON GUTER
    KINDERSTUBE

  6. Cool, ein ganzer Kontinent wird platt gemacht ohne dass auch nur ein einziger Schuß gefallen ist. Wenn das der olle Addi noch erleben dürfte. Ein Regime regiert ganz Europa, seine mohammedanischen Handschar-Divisionen laufen Streife auf Europas Straßen und seine umlackierte SA patrouliert in den Zentren der Macht.

  7. Ist doch ganz einfach.

    Früher oder später werden wieder Patrioten in Deutschland die Macht übernehmen. Und dann werden einfach alle Zahlungen gestoppt, wir erklären die Insolvenz und sind somit schuldenfrei. Verträge der dann als Voksverräter verurteilten Vorgängerdiktatoren werden für ungültig erklärt und gut ist.

  8. Heute wurde im Geheimen die neue deutsche Währung benannt:

    1 Fiasko = 100 Desaster

    Die Motive für die Banknoten sind Ruinen und für die Münzen wird man die Portraits der Bundestagsabgeordneten auswählen, die am Donnerstag mit NEIN gestimmt haben.

  9. Sehr geehrte Damen und Herren vom Verfassungsschutz,

    was diese Spaßtruppe um Schäuble da auf den Kopf haut sind auch Ihre Ersparnisse oder die Zukunft Ihrer Kinder. Bitte beobachten Sie uns von PI bitte weiterhin sehr aufmerksam – da können Sie noch etwas lernen.

  10. … alle Deutschen werden in Kürze ihre Spareinlagen abschreiben müssen, 1923, 1945 wird sich wiederholen, und Merkel wird sagen: .. “ das konnte doch niemand ahnen, damals war die Geschäftsgrundlage ganz anders, wir müssen umdenken, Leute ihr müßt wieder bei Null anfangen, alternativlos … „

  11. #14 Kaiman Mazyek

    Hoffentlich behalten Sie recht.Deutschland ist finanziell am Boden. Sie werden jetzt krampfhaft versuche an die Spareinlagen der Bürger heranzukommen. Dies wird über neue Zwangsabgaben erfolgen z.B. Mautgebühren für PKW zur Autobahnbenutzung unter Beibehaltung der Kfz.-Steuer, Erbschaftssteuererhöhung, Mehrwertsteuererhöhung u.s.w . Und was macht der Deutsche, der freut sich auf die neue Staffel von “ Bauer sucht Frau „.

  12. Bedenken muss man bei dem Ganzen, dass die dt. Bundesbank über die EZB bereits über 400 Milliarden Target-Kredite an diese Südländer bezahlt hat, um deren Konsum zu finanzieren.

    Das ist ganz konkret deutsches Vermögen, das abgeflossen ist und das Deutschland so nie wieder sehen wird. Dazu brauchte es kein Parlament, keine Entscheidung, das ist einfach so „passiert“. 🙁 Und monatlich wird das mehr.

    Dieses Faktum ist auch noch durch keine Qualitätszeitung gewandert. Vorerst nur hier:

    http://www.br-online.de/content/cms/Universalseite/2011/09/26/cumulus/BR-online-Publikation-ab-10-2010–250832-20110926082541.pdf

  13. OT: Während unser Geld in Europa vernichtet wird, sorgen die Anhänger der „Religion der Barmherzigkeit“ für europäische Abrüstung:

    5000 vermisste Raketen – Fliegerfäuste in Libyen verschwunden

    Nach Nato-Erkenntnissen sind in Libyen mutmaßlich mehrere tausend Boden-Luft-Raketen verschwunden, die für Terroranschläge genutzt werden könnten. Ein General der Aufständischen hatte die Zahl der vermissten Systeme am Wochenende mit insgesamt 5000 angegeben.

    http://www.faz.net/frankfurter-allgemeine-zeitung/politik/5000-vermisste-raketen-fliegerfaeuste-in-libyen-verschwunden-11480920.html

  14. Ich sehe schon die ersten Unruhen in sozialen Brennpunnkten ausbrechen, wenn die Leute für Millionen-Euro-Scheine keine Konsumgüter mehr kaufen können……..

  15. #18 Tsaerclaes-Graf-Tilly

    Falls es so kommen sollte, wird Merkel garantiert vor einem Tribunal stehen.

    Das Urteil über sie wird dann auch alternativlos sein.
    Und was die Frau sehen konnte oder nicht, wird dann keine Rolle mehr spielen.
    Denn dann gilt: bei den Rettungsschirmen mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen.

  16. Die deutsche Nation soll ideell und materiell enteignet
    werden. Betrieben wird das von internen sowie externen
    Kräften, was sich als besonders wirkungsvoll erweist.
    Ein nur schwacher Trost ist, dass es anderen europ.
    Nationen nicht viel besser geht. Zu befürchten ist, dass
    diese Entwicklung nicht mehr umgekehrt werden kann, weil
    wie man sieht, der Widerstand auf allen Ebenen nur sehr
    schwach ist, gegen Leute die in ihrem grenzenlosen
    Opportunismus sogar auf die Zukunft ihrer Kinder und
    Enkel pfeiffen. Wobei, wie wir alle wissen, die Zahl
    der Kinderlosen in politischen Ämtern noch höher ist,
    als in der durchschnittlichen Bevölkerung, was die
    Gewissenlosigkeit vermutlich noch fördert.

  17. # 27 Mrtn

    Nein, überhaupt nicht. Meine Oma hat fünf Systeme erlebt bzw. überlebt und ist friedlich im Alter von 92. Jahren entschlafen.

  18. Der Inhalt des Artikels ist diskussionswürdig, von der Wortwahl kann ich mich nur angewidert abwenden. Worte wie „Brüsseler Drecksbande“, „EU-Räuberbande“, „Politikerbande“ etc. gehören nicht in ein Forum, das auf Demokratie und Menschenrechte setzt. Schade! Durch solche Beiträge wird ein berechtigtes Anliegen geradezu in den „Dreck“ gezogen. Die Redaktion sollte klarstellen, daß diese Wortwahl nicht den PI-Leitlinien entspricht und zukünftige Kommentatoren darauf hinweisen, daß solche Beiträge gelöscht werden.

  19. die pleitegeier auf der schönen karikatur
    oben, scheinen nicht sehr beeindruckt zu sein,
    von den schiesskünsten von wild bill angie
    und ihrem deputy.

    hoffentlich schlafen sie nicht noch ein!
    (geier sturzflug)
    gebrochene röhrenknochen sind sicher kompliziert.
    nur so, wegen der krankenkassenprämien…

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN SIND EINFACH NUR GESCHMACKLOS

  20. Liebe Leser! Ich habe nie verstanden, warum unser dummes Volk immer freudig zustimmt, wenn die Politikerbande Pläne schmiedet, um die Banken stärker an die Kandare zu nehmen.

    Das stimmt nicht. Das Volk stimmt dem nicht zu, wie die Umfragen ja beweisen. Nur sie können eben nichts machen.
    Denn die Politik wird von ganz anderen Leuten gemacht, Merkel und Schäuble führen nur die Befehle aus. Festlegen tun es die Logen mit Leuten wie Ackermann oder die Rothschilds, die dezent im Hintergrund arbeiten und die Gewinne kassieren.

  21. # 35 Gero Hartenstein

    Stimmt, einige Räuber haben sich wesentlich zivilisierter benommen. Ich kann Ihnen versichern, diese Leute reden in ihren erlauchten Kreisen noch ganz anders über das Volk. Sie sollten sich nicht an Begrifflichkeiten stören, sondern mehr an der Tatsache, dass wir von diesen Banditen ausgeplündert werden.

  22. # 35

    wie würdest du denn diese Plünderer und Räuber nennen, die uns, das Volk pausenlos belügen und betrügen? Am Samstag hat Schäuble der Lügner noch gesagt, kein Hebel, mit uns nicht! Jetzt gestern Montag hat er zusammen mit den anderen Räubern versprochen, der Hebel wird angewendet!!

    Finnland und die Slowakei bekommen Garantien für ihre Garantien!! Das ist die zweite Lüge!!

  23. Ich habe langsam das Gefühl ,dass es keinen Unterschied mehr macht, ob es nun 119 Milliarden, 440 Milliarden, 1 Billion, 4,4 Billionen, 10 Billionen, 20 Billionen, 100 Billionen oder sonst eine Zahl ist. Es sind nur Zahlen, sonst nichts. Alles Einerlei. Das Ganze wird zusammenstürzen. Es kann gar nicht anders sein.

    Und dann auf ein Neues!

  24. #35 Gero Hartenstein (04. Okt 2011 12:47)

    „Der Inhalt des Artikels ist diskussionswürdig, von der Wortwahl kann ich mich nur angewidert abwenden. Worte wie “Brüsseler Drecksbande”, “EU-Räuberbande”, “Politikerbande” etc. gehören nicht in ein Forum, das auf Demokratie und Menschenrechte setzt. Schade! Durch solche Beiträge wird ein berechtigtes Anliegen geradezu in den “Dreck” gezogen.“

    Nein!

    Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil!

    Es ist kein
    Reiner Zufall,
    daß uns diese Drecksbande um alles bringt, was uns hoch und heilig ist und uns gehört.

    Der Papst hat es auf den Punkt gebracht im BT:

    “Erfolg kann auch Verführung sein und kann so den Weg auftun für die Verfälschung des Rechts, für die Zerstörung der Gerechtigkeit. „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande“, hat der heilige Augustinus einmal gesagt.”

    Nicht das Anliegen, sondern wir werden in den Dreck gezogen, jeden Tag. Weil sich die Bande das mit uns erlauben kann, weil niemand dagegen aufsteht.

  25. Schäuble wird in der ARD-Tagesschau am 2.10.11 zitiert:

    „Der Nationalstaat hätte sein Regelungspotential verloren.“

    „Es gäbe zu Europa keine Alternative, keine Ausstiegsklausel.“

    „Alle Länder, auch Deutschland, müßten Kompetenzen nach Brüssel abgeben.“

    Es wäre mehr als
    Reiner Zufall,
    würde man diesen Verräter am eigenen Volk nicht als Mitglied einer Drecksbande ansehen!

  26. Der „Hebel“ ist DAS Instrument mit dem man mit Devisen „zockt“. Es gibt einige Banken die dieses teure Vergnügen anbieten. Man kann dort in 30 Sekunden reich oder instant verarmen.
    Was für den einfachen Mann der Daddelautomat ist, ist für den Yuppi die Devisensoftware mit „Hebel“. Dort kann man dann seine 1000€ mit „Hebel Hundert“ entsprechend aufblähen.

    Das ist „Zocken auf höchstem Niveau“.

    Besten Dank.

  27. Sitzt also dann die EU auf 4,4 Billionen Schulden, müsste Athen mit 120 Milliarden Euro einspringen! Ein grausamer Witz! Oder soll Deutschland doch gleich alles übernehmen?

    Deutschland wird ausgewrungen. Letztlich handelt es sich um eine Neuauflage der Reparationszahlungen, die Deutschland nach dem 1. Weltkrieg auferlegt wurden – nur hat D diesmal nichts „verbrochen“ (außer sich bodenloser Dummheit schuldig zu machen). Aber die Folgen werden ähnlich sein. Wie friedlich werden die verwöhnten Deutschen reagieren, wenn ihr Staat dank der EUdSSR pleite ist und es keine Rente und kein Erspartes, keinen Konsum und keine Krankenversorgung mehr gibt? Wie viel Liebe zu Europa und den europäischen „Bruderstaaten“ wird dann in Deutschland noch übrig sein?

  28. Dazu gibt es nicht viel zu sagen, da j e d e s Wort sinnlos ist, nur eines:

    DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS
    IN BERLIN STEHT DIE ZENTRALE!!!

  29. „Hebeln“ – das ist ein Finanzinstrument, mit dem ich bisher nur institutionelle Anleger (wie z.B. Hedgefonds) in Verbindung brachte. Sehr risikoreich, da bei Verlust natürlich mit dem „gehebelten“ (und zuvor geliehenen) Betrag gehaftet wird. Also höchst risikoreich. Der Verlust kann in die Billionen gehen. Der Staat begibt sich damit auf die Ebene von Gross-Spekulanten – die zumindest Erfahrung mit solch einem Instrument haben.

    Wir alle können nicht länger zusehen und zulassen, wie eine zum grossen Teil von der Finanzwirtschaft beeinflusste und gelenkte Regierung unsere Zukunft und die unserer Nachkommen im wahrsten Sinne des Wortes verspielt!!!

    Nicht unbedingt Bestechungsgelder, so weit muss man nicht mal gehen, aber stetiger Druck/Lobbyarbeit, gleichzeitiges Hofieren, die Vermittlung des Gefühls, wichtig zu sein, Einladung zu Reisen, Vorträgen, Essen, das alles kann dazu beitragen, Politiker mehr oder weniger sanft zu Entscheidungen zu geleiten, die im eigenen (Lobby)sinne sind.
    Es gehören schon „Eier“ dazu, vor einem Plenum von Finanzvertretern standhaft zu bleiben und diesen Leuten zu vermitteln, dass sie gefälligst, als Verursacher der Krise, ihren – und zwar keinesfalls freiwilligen – Beitrag zu leisten haben. Und wer von unserer Elite hat die schon !?
    Nicht viele haben diese Charakterfestigkeit, 80-90% sind nur Mitläufer. Wir haben am Fall Bosbach gerade aktuell gesehen, wie schwer es ist, eine eigene Meinung zu vertreten.
    Der Rest ist mangelhafter Einsicht in die, zugegeben, komplizierten volks- und finanzwirtschaftlichen Prozesse zuzuschreiben, aber Lernfähigkeit muss man einfach erwarten bei so einer guten Bezahlung.
    Aber das Heer der Opportunisten und Karrieristen, die, entgegen eigener Einsicht, verantwortungslos – „nach mir die Sintflut“ den Karren in den Dreck fährt, könnte m.E. nur noch gestoppt werden durch eine breite Volksbewegung – wenn man den gewaltlosen, demokratischen Weg nicht verlassen will, und das steht für mich nicht zur Diskussion.

    Eine breit angelegte Bewegung, die auf die Strasse geht, und den Politkern Druck macht – nur so wird von deren Seite reagiert.
    Das Drama, was sich seit 2008 (Lehmann-Folgeerscheinungen) und akut seit 2010 (Schuldenkrise), und damit verbunden, das Bestreben der EUdSSR, ihre Macht undemokratisch, noch weiter auszubauen, wird dramatische Folgen für uns alle haben.
    Die Resultate fehlgeschlagener Moslem-Integration, um die es hier im Blog geht, bewegen sich da in einer weitaus kleineren Dimension.

    Die Frage ist nun, wie kann man Protest gegen diesen Wahnsinn initiieren?
    Ist eine Partei wie die Freiheit als Plattform geeignet – mit ihrer Süper – Wirtschaftskompetenz ??? Ich bezweifle das.

    Wir sollten doch alle – 30000 bis 50000 Besucher hat PI täglich – in dieser Hinsicht was auf die Beine stellen können, oder?
    Jammern über orientalische Kulturbereicherung ist das eine – manchmal notwendig, um Frust rauszulassen.
    Aber der zweite Schritt ist der Wesentliche!
    Daran zu ARBEITEN, dass die Politiker wieder ins Volk hineinhören und in die Politik wieder Verantwortung einzieht !

  30. Wie hoch waren gleich die deutschen Spareinlagen? 5 Billionen? da wäre doch dann noch die gigantische Summe von 600 Milliarden übrig!

    Mir würden die reichen …

  31. # 37 moppel

    Sie haben meine volle Zustimmung. Wie sagte schon Kalle Marx: “ Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn: 20% und es wird kühn , 50% und es wird waghalsig, für 100% stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß, 300% und es existiert kein Verbrechen das es nicht begeht, selbst auf die Gefahr des Galgens.

  32. #46 Israel_Hands (04. Okt 2011 13:25)

    „Wie viel Liebe zu Europa und den europäischen “Bruderstaaten” wird dann in Deutschland noch übrig sein?“

    Bei wem verortest du diese „Liebe“?

    Kein
    Reiner Zufall:
    Bei den Profiteuren – nur dass es mit Liebe nichts zu tun hat.

    Bismarck beschrieb es genau:

    „Staaten haben keine Freunde, sondern Interessen.“

    Nur die anderen Staaten haben noch Interessen, die wir ihnen befriedigen müssen. Wir nicht, da man sie uns ausgetrieben hat.

  33. #35 Gero Hartenstein (04. Okt 2011 12:47)
    Über Stil und „Geschmack“ läßt sich immer streiten. Kewil ist nun mal kewil und seine drastische Ausdrucksweise bringt die Sache oft genug auf den Punkt.
    Es sei daran erinnert, dass bei PI nicht nur empfindsame und intellektuell geschulte Bürger mitlesen.
    Wenn ich sehe, mit welchem Euphemismus („Hebel“, „Rettungsschirm“…) die tatsächliche Enteignung heutiger und zukünftiger Generationen betrieben wird, ist m. E. jedes grobe Wort angebracht.

  34. Mit welcher Dreistigkeit und Unverfrorenheit die Brüsseler Diktatoren vorgehen, war schon hier erschreckend deutlich zu sehen:
    http://www.pi-news.net/2011/09/eudssr-zeigt-jetzt-diktatorische-fratze-offen/

    #35 Gero Hartenstein (04. Okt 2011 12:47)

    Sie haben völlig recht! Die sorgen sich um ihr unser Europa und um ihre unsere Zukunft, und werden dann auch noch dafür beschimpft! Das haben sie nicht verdient!

    #45 TanjaK (04. Okt 2011 13:22)
    Hank Williams spricht Klartext

    Ach so, der Junior! Ich hatte mich schon gewundert.
    http://www.youtube.com/watch?v=95aP0OWx4jY

  35. Bevor sich wieder einige über Kewil’s Sprache echauffieren sollten 😆

    Solange Pofalla zu seinem Kollegen Bosbach sagen darf, ich zitiere:
    „Ich kann Deine Fre*se nicht mehr sehen“ und „Ich kann Deine Schei*se nicht mehr hören, darf meiner Meinung nach auch Kewil eine etwas derbere Sprache benutzen.
    Und falls jemand noch nicht weiss, wie viel (wenig) die Abgeordneten wussten über was sie beim EFSF überhaupt abstimmten, kann ja noch einmal bei youtube reinhören
    #5 WSD hat dieses Video verlinkt. Danke 😉

    Jeder Bergbauer weiss mehr um was es sich beim EFSF (und später ESM) handelt, als die sog. Entscheidungsträger.

    Eine Schande sowas :mrgreen:

  36. Der Atomkrieg wurde über Jahrzehnte dadurch verhindert, daß die Machthaber sicher sein konnten dies selber nicht zu überleben!
    Die waren machtgeil, aber keine Selbstmörder.

    Schade, daß die für den geschilderten, kriminellen Schlamassel Verantwortlichen nicht mit der selben Konsequenz rechnen müssen!

    …aber wer weis?????

  37. #35 Gero Hartenstein (04. Okt 2011 12:47)
    Über Stil und “Geschmack” läßt sich immer streiten.
    …………
    Ja, aber dann dürfen Sie nicht bei Kewil etwas kritisieren, was Sie bei der Regierung nicht kritisieren. Merken Sie Ihren Widerspruch?

    Wenn in der Regierung mit Worten wie „Scheiße auf das Gewissen“ und „Fresse“ rumgeworfen wird, dann wäre es guter Stil, wenn solche von ihrem Amt zurücktreten, wie Hildegard Hamm-Brücher heute im Morgenmagazin gefordert hat.

    Ich glaube sicher, dass in den nächsten Tagen/Wochen eine Menge Leute gegen diese Räuberbande zu Felde ziehen wird. In NYC wurde schon der Anfang gemacht.

    Da gibt es langsam nichts mehr zu diskutieren. Der Ernst der Lage erfordert jetzt ein Eingreifen derjenigen, die die ganze Scheiße bezahlen müssen.

  38. #48 Israel_Hands (04. Okt 2011 13:29) #41 Jim Panse (04. Okt 2011 13:11)

    EUdSSR ist Versailles ohne Krieg.

    Nein, MIT Krieg. Allerdings nicht vorher, sondern hinterher.

    so sehe ich das auch!
    als astrologe habe ich mich immer gefragt, ob die menschheit wohl irgendwann fähig wäre,
    aus der historie zu lernen.
    in der tat, sind die aktuellen energetischen konstellationen sehr verwandt, mit denen nach versailles und dem aufstieg des
    nationalsozialismus.
    aber die rationale erkenntnis, was machbar und sinnvoll ist, scheint noch immer keine chance zu haben, gegenüber grossartigen visionen (3. reich),oder multikulti und einer
    visionären welt der pseudogerechtigkeit.
    (solidarhaftung in europa)
    als psychologischer astrologe weiss ich auch,
    dass solche idealistischen, visionären vorstellungen, einen sehr grossen reiz ausüben können. (wie man gesehen hat)
    aber es gibt eh einen alten spruch, der dieses alte thema sehr simpel und pragmatisch beschreibt.

    „DER WEG ZUR HÖLLE IST MIT 1000 GUTEN VORSÄTZEN GEPFLASTERT“

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN SIND UNTER JEDER SAU

  39. #41 Jim Panse (04. Okt 2011 13:11)
    EUdSSR ist Versailles ohne Krieg.
    Ich bunker Schnaps, Zigaretten und Benzin…
    ……………………………………

    Ich versuch das auch.
    Aber jedes mal, wenn ich nach zwei Wochen hinschaue, ist das verdammte Zeug weg!

    Werde mich jetzt auf Pfeffer, Salz und Zucker verlegen… vielleicht noch Slipeinlagen und Shampoo.

  40. #35 Gero Hartenstein (04. Okt 2011 12:47)
    Der Inhalt des Artikels ist diskussionswürdig, von der Wortwahl kann ich mich nur angewidert abwenden. Worte wie “Brüsseler Drecksbande”, “EU-Räuberbande”, “Politikerbande” etc. gehören nicht in ein Forum,

    Nur keine Fisimantenten Herr Oberlehrer
    Diese Ausdrücke stammen aus dem Wörterbuch der Ultra-Linken für Andersdenkende

    Und wenn mich jemand immer wieder bestiehlt,
    betrügt und anlügt nenne ich ihn was er ist _ Ein übler DIEB Räuber

    Wo ist MEIN Geld und das Geld der Trümmerfrauen , das Geld der Arbeitenden Menschen von 1954 bis 1999 hin ?

    Billiarden von Renteneinzahlungen wurden von dieser RÄUBERbande verprasst , verschenkt an Personen , die nie gearbeitet haben oder an Länder wo man mit 50 in rente geht
    Die Namen sind noch harmlos gegen das was diese BANDE wirklich ist!!

  41. Die Zahlen sind nicht mehr vorstellbar. Genausogut könnten sie von Quadrillionen sprechen (und wahrscheinlich dauert es auch nicht mehr lange, bis sie es tun). Das sind nur noch Fantasiezahlen.

    Aber es geht nicht um Geld. Es geht um Sachen. Grund und Boden, Immobilien, Maschinen, etc. Man kreiiert aus dem Nichts Schulden. Diese können mit Geld (Steuern) nur teilweise bezahlt werden, der Rest wird enteignet. (Bankrotte und Notverkäufe durch zu hohe Belastungen). Was hier vor sich geht, ist eine gigantische Engeignungskampagne, und die Enteignung ist auch der Sinn dahinter.

    Ich glaube aber nicht, dass die Sachvermögen, die von ruinierten Privatleuten und Unternehmern veräußert werden müssen, hinterher in Griechenland stehen. Für Griechenland ist unser Geld nur ein durchlaufender Posten.

    Worte wie “Brüsseler Drecksbande”, “EU-Räuberbande”, “Politikerbande” etc. gehören nicht in ein Forum, das auf Demokratie und Menschenrechte setzt.

    Sprachen haben solche Ausdrücke aus genau dem Grund, weil es Personen gibt, auf die sie zutreffen.

    Aber was hat das mit Demokratie zu tun?

    Demokratie bedeutet doch nur, dass die Sheeple alle paar Jahre Zettel falten dürfen und sich mit stolz geschwellter Brust einbilden, sie hätten etwas zu sagen. Mir erschließt sich absolut nicht, was das mit der Wortwahl zu tun hat.

    Dass die Menschenrechte dazu geschaffen wurden, um Drecksbanden davor zu schützen, als Drecksbanden bezeichnet und damit als Drecksbanden erkannt zu werden, ist eine etwas ungewöhnliche aber nicht uninteressante Sichtweise auf die Menschenrechte. Es ist aber meiner Ansicht nach nicht die in diesem Blog vorherrschende.

    Wenn Sie dieser Sichtweise anhängen, wäre es nett, wenn Sie sie noch etwas untermauern.

  42. #60 Senator (04. Okt 2011 13:57)

    ALSO ich lager nur nylons und arztatteste.
    vielleicht noch katzenfutter getrocknet oder
    in dosen.
    aber wo mein chapagnervorrat ist, verrate ich
    an dieser stelle nicht.

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN ZEUGEN VON GEISTIGER UNREIFE

  43. Die Regierung sollte man mit der Peitsche aus dem Bundestag heraustreiben.Ebenso die Abgeordneten, die diesen kriminellen Handlungen zugestimmt haben.

    Siehe die Bibel: Jesus treibt die Wechsler mit der Peitsche aus dem Tempel.

  44. #21 Tsaerclaes-Graf-Tilly (04. Okt 2011 12:18)
    … alle Deutschen werden in Kürze ihre Spareinlagen abschreiben müssen, 1923, 1945 wird sich wiederholen, und Merkel wird sagen: .. ” das konnte doch niemand ahnen, damals war die Geschäftsgrundlage ganz anders, wir müssen umdenken, Leute ihr müßt wieder bei Null anfangen, alternativlos … “
    ——-
    Und dann noch nicht einmal einen Weltkrieg verloren.
    Tja böse sein ist scheisse, gut sein offensichtlich aber auch.

  45. #63 5to12 (04. Okt 2011 14:04)

    ALSO ich lager nur nylons und arztatteste.
    vielleicht noch katzenfutter getrocknet oder
    in dosen.
    aber wo mein chapagnervorrat ist, verrate ich
    an dieser stelle nicht.
    …………………………………..

    Das mit den Nylons und dem Futter verstehe ich ja … aber was, um Gottes Willen, soll das mit den Arztattesten!?

    PS.
    Champus kann man vor mir nicht verstecken – ich rieche das Zeug auf Meilen!

  46. Es gäbe viele alternative Schimpfwörter für diese Räuberbande, z. B. A….löcher, Quadratesel,
    Leider fällt mir da im Moment nichts mehr ein, da ich mich normalerweise ja auch weniger in diesem Jargon unterhalte.
    Vielleicht sollten wir mal bei den Berliner islamischen Jugendbanden nachfragen.

  47. Deutschland haftet nach aktuellem Stand für den EFSF mit 211 Milliarden Euro und im Fälligkeitsfall noch mit Zinsen und Zinseszinsen, für die Anleihekäufe der EZB mit 30 Milliarden und mit Krediten der Bundesbank mit weiteren 74 Milliarden? Das habe ich hier gelesen und nehme an, daß die sich auskennen.
    http://www.runder-tisch-niederbayern.de .
    Wahrscheinlich sind vorher schon, also vor der Bundestagsentscheidung, auch Milliarden geflossen. Ich glaube nahezu jeder Politiker ist überfordert, den Sinn des finanztechnischen Hebels zu erklären. Erst recht nicht die, die dem EFSF zustimmten ohne ihn kennen, wie diese Dame Özuguz, Bundestagsabgeordnete und SPD Mitglied.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2011/10/02/mdb-aydan-ozuguz-spd-kennt-sich-nicht-aus-und-stimmt-dennoch-fur-efsf/

  48. 1. #60 Senator (04. Okt 2011 13:57)
    Ich bunker Schnaps, Zigaretten und Benzin…
    ……………………………………
    Ich versuch das auch.
    Aber jedes mal, wenn ich nach zwei Wochen hinschaue, ist das verdammte Zeug weg!

    He, he! 🙂

    Das erinnert mich an folgende wahre Geschichte:
    Ich hatte mal zwei Kumpel, die beide in einer ziemlich weit von unserer gemeinsamen Heimatstadt entfernten Stadt studierten. Der er eine (A) fuhr ziemlich oft nach Hause, der andere (B) aus verschiedenen Gründen nicht. B liebte eine bestimmte regionale Biermarke aus der Heimatstadt und bat A jedes Mal, ihm doch bitte zwei Flaschen davon mitzubringen. A nahm auch jedes Mal zwei Flaschen für B auf die lange Bahnfahrt mit. B hat nie eine Flasche seines geliebten Bieres gekriegt.

    … vielleicht noch Slipeinlagen und Shampoo.

    Beim Shampoo muß es aber das richtige sein!
    Die fünf letzten Marktlücken für Shampoo-Hersteller

    1. Shampoo für müdes, verknülltes Haar
    2. Shampoo für junges, noch im Wachstum befindliches Haar
    3. Herr-und-Hund-Partnershampoo
    4. Shampoo für das aktive und erfolgreiche Haar von heute
    5. Shampoo für frisch gewaschenes Haar

    Aus dem Kohlmeisen-Buch

  49. Warum tun Politiker was sie tun?
    Vielleicht mal die Bilderberger fragen

    <….Die Apologeten der Bilderberger sagen uns, wir geheimsen viel zu viel in das Treffen dieser Gruppe hinein, dort werden nicht weltbewegende Beschlüsse gefasst, keine Schattenweltregierung entscheidet was in der Zukunft passieren wird, sie haben keinen Einfluss auf Weltgeschehnisse, sondern es handelt sich nur um ein harmloses Kaffeekränzchen von Topshots, die sich privat unterhalten wollen.

    Durchgesickerte Dokumente des Bilderberg-Treffens in Deutschland aus dem Jahre 1955 zeigen aber was anderes. Damals stand auf der Tagesordnung die Schaffung der Europäischen Union und einer europäische Einheitswährung, fast 40 Jahre bevor der Vertrag offiziell am 1. November 1993 in Kraft trat. Die Dokumente stammen vom 3. Bilderberg-Treffen im Grand Hotel Sonnenbichl in Garmisch-Partenkirchen vom 23. bis 25. September 1955 und wurden auf Wikileaks jetzt veröffentlicht. (Den Link zu den Dokumenten findet ihr am Ende des Artikels). Die Dokumente wurden vom ehemaligen Chef der britischen Labor Party Hugh Gaitskell in seinem persönlichen Archiv verwahrt, nach seiner Teilnahme 1955 am Bilderberg-Treffen und müssen irgendwie in die Öffentlichkeit gelangt sein.

    Erst letzten Monat (April 2009,, Anm. v. mir) hat der Vorsitzender der Bilderberg-Group Étienne Davignon in einem Artikel des euobservers sich damit gebrüstet, Bilderberg hätte den Euro geschaffen, in dem die Agenda einer europäischen Einheitswährung Anfang der 90ger Jahre bei ihnen auf dem Programm stand. Tatsächlich wurde diese Entscheidung, einen gemeinsamen Markt und eine Einheitswährung für Europa zu schaffen, viel früher getroffen. Die Politiker hatten dann nur noch die Aufgabe den Beschluss zur Gründung der EU umzusetzen, und die Medien den Auftrag die Vorteile dieses künstlichen Konstruktes an die Völker zu verkaufen und schmackhaft zu machen.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Bilderberg beschloss die EU und den Euro bereits 1955 http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/05/bildberg-beschloss-die-eu-und-den-euro.html#ixzz1ZociyU00

  50. #66 Senator (04. Okt 2011 14:24)

    die arztatteste sind dazu da, dass ich
    anschliessend nicht als trümmermann eingesetzt werden kann.
    ich räume doch den idioten nicht noch die ruinen weg!

    ah ja, mein champagnervorrat ist hermetisch abgeriegelt und ich habe ein stinktier als
    bewacher!

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN GIBT ES IN JEDER GEISTERBAHN

  51. Es klingt unglaublich, aber wenn man allein unsere düstersten Befürchtungen der letzten 3-5 Jahre hier auf PI betrachtet, dann hat sich leider alles bewahrheitet, was wir auf PI befürchtet haben. Der Trend verstärkt sich zunehmend, der Wahnsinn greift Raum. Und? Was macht der Michel? Arbeiten und Fernsehen!
    In GR gibts schon wilde Straßenkämpfe, bloß weil sie WENIGER AUF PUMP leben sollen. Hier wird alles an die Wand gefahren, unser aller Zukunft, und keinen kümmert es!
    Grandios!

    #2 ueberblicker (04. Okt 2011 11:42)
    Sie haben Recht, aber leider hatte Kohl auch damals schon keine Wahl! Wir sind die Knechte der Alliierten. Damals wie heute.

    #16 Kaiman Mazyek (04. Okt 2011 12:10)
    Tolle Idee, die hatte A.H. auch schon.

  52. Verdammt, und alle die nur annähernd den Durchblick haben, sitzen am Rechner und regen sich auf.

    Und warten auf den Knall…….

  53. Alle „Halunken“ haben eines gemeinsam: sie geben gerne das Geld anderer aus und schieben auch das Risiko auf andere ab. Das gilt für die Schurken in Brüssel wie Barroso und Juncker, aber auch für unsere Dummgutmenschen-Politiker hier sowie für naive hohe Beamte (Voßkuhle fordert Solidarität mit der EU). Mit einer fetten Aggeordneten- oder Beamtenpension im Rücken läßt sich eben ruhiger in die Zukunft schauen, als die von Altersarmut betroffene Bevölkerung es kann.

  54. #67 menschenfreund 10 (04. Okt 2011 14:27)
    Es gäbe viele alternative Schimpfwörter für diese Räuberbande, z. B. A….löcher, Quadratesel,
    Leider fällt mir da im Moment nichts mehr ein, da ich mich normalerweise ja auch weniger in diesem Jargon unterhalte.
    Vielleicht sollten wir mal bei den Berliner islamischen Jugendbanden nachfragen.
    ——-
    Die Dösbaddel brauchen wir nicht.
    Da sind:

    „Oberttrottel
    hässlicher Schablonenmensch
    beschissener Armleuchter
    Klosettbrille von Politiker
    Doofnickel
    lausiger Heimpariser
    Rossapfelschnüffler
    Furzkistengandhi
    blaugrüner Nasenpopel
    pensionierter Schimpanse
    Mehlsiebscheisser
    wabbelweiches Sülzknie
    Steissgeburt
    Lagunenleiche
    rinnäugiger Pissoirwurm
    Astlochpimperer“

    Entnommen: H.C. Artmann, How much,schatzi?

  55. #73 drei_komma_einsvier (04. Okt 2011 14:58) Verdammt, und alle die nur annähernd den Durchblick haben, sitzen am Rechner und regen sich auf.

    Und warten auf den Knall…….

    warts mal ab.
    wenn genug am rechner sitzen, kann das auch was bewirken!
    deshalb meine empfehlung:

    geeignete PI artikel kopieren, z.B. in ein
    word-dokument
    und dann an alle bekannten mailadressen
    verschicken…..

    PI muss noch mehr wachsen!!!
    deshalb link zu PI nicht vergessen!

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN SIND NICHT STUBENREIN

  56. …es wird immer mafiöser, abenteuerlicher, kranker mit dieser EU-Drecksbande und ihren deutschen Erfüllungsgehilfen – da wundert es nicht, wenn die Mittel der Auseinandersetzung und insbesondere auch der Ton etwas heftiger werden. Das Ganze ist jetzt kein „Ponyhof“ mehr. Es platzt einem mitunter der Kragen. Ich kann daher Kewils Wortwahl sehr gut nachvollziehen, habe aber auch die Befürchtung, dass dies mitunter auch der Ausdruck/Ausbruch eines ohnmächtigen Widerstandes ist, so nach dem Motto:
    Was machen diese durchgeknallten Idioten da eigentlich mit diesem Land und seinem Volk? Warum wird dies von unseren „Volksvertretern“ unterstützt?
    Warum wehrt sich das Volk nicht (wenn schon die wehrhafte Demkratie nicht mehr funktioniert)?

  57. Ja, im Moment schaut es so aus, als könnten die Politiker mit uns machen, was sie wollen. Und keiner muckt auf.

    Jeder erstarrt nur noch beim Lesen dieser Zahlen, die man sonst nur aus der Astronomie kennt. Und man denkt sich: Hat die Merkel womöglich Astrophysik studiert, weil ihr solche Zahlen so leicht und locker von der Hand gehen?

    Oder sind wir Nicht-Astrophysiker einfach alle nur eine Nummer zu klein und zu bürgerlich? Schließlich lagern doch in Fort Knox einige Tonnen Goldreserven von uns. Auch haben wir doch jede Menge Grundstücke, Fabriken und Häusle, die man (zwangshypotheken-)beleihen kann, sowie jede Menge Sparbücher von deutschen Micheln. Da hat sich unsere Physikerin bestimmt schon mal den Bleistift genommen und ausgerechnet, wie gross der „Rettungsschirm“ sein muss, damit dann auch wirklich alles, was wir haben, im Orkus landet.

  58. Sehr geehrte Damen und Herren vom Verfassungsschutz,

    was diese Spaßtruppe um Schäuble da auf den Kopf haut sind auch Ihre Ersparnisse oder die Zukunft Ihrer Kinder. Bitte beobachten Sie uns von PI bitte weiterhin sehr aufmerksam – da können Sie noch etwas lernen.

    Ich bin gespannt, wann denn die geehrten Damen und Herren endlich mal und an der richtigen Stelle aktiv werden!!!
    Zum Wohle des deutsche Volkes!!!
    Kann ja wohl nicht so schwer sein: Bu(n)de… abriegeln, genügend Stahlachten und Transportmöglichkeiten vorhalten.

  59. #77 Heimat (04. Okt 2011 15:15)

    was du meinst, ist eine gewisse ohnmacht.
    dafür können wir kewil dankbar sein, dass
    er mit seinem stil darüber wegfegt!

    „agression“, auch wenn sie nur verbal ist, schützt vor ohnmachtsgefühlen.
    es gibt immer wieder emotionale befindlichkeiten, wo man nicht mehr weiter will, kann etc.

    ich glaube aber persönlich, dass sich der einsatz den jeder autor, kommentator oder leser hier auf PI tätigt, sich lohnen wird.

    wir sind noch klein, werden aber wachsen,
    wenn wir genug rückrat haben.

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN SIND EINFACH ZU DURCHSICHTIG

  60. Geht’s noch abartiger? Sind die da oben in Berlin alle krank, dass sie so etwas abnicken? Ist die Bundesregierung nur noch eine Ansammlung von Hilfsschülern?

    Ich möchte gerne wissen, welche Interessen die von uns gewählten Politiker vertreten – meine Interessen und die meiner Kinder und deren Kinder auf jeden Fall nicht!

  61. Haha….und immer weiter in die Kriese.

    Ich überlege mittlerweile mit meinem Hartz4-Geld, mit Hebel, gegen den Euro zu investieren….

    Da macht man locker aus 364, 3640 Euro…Hebel 10….wenns schief geht….was solls..bin hartz4…Es gibt auch einen Hebel mit dem Faktor 100 ( Dt. Bank / Ackermann ).

    Kein Scherz, das geht !!

    Ist doch lächerlich was da abgeht.

  62. #35 Gero Hartenstein (04. Okt 2011 12:47)

    Vornehm geht die Welt zugrunde.
    Darauf trinken wir ein Gläschen Champagner.

  63. Oder soll Deutschland doch gleich alles übernehmen?

    Exakt so sieht es aus. Denn dann sind die „Freunde“ Deutschlands am Ziel:
    Die haben Deutschland vernichtet und koennen ihnen sogar noch einen
    „Deutschen Alleingang“ ankreiden.

  64. Im DDR 2.0-Staatsfernsehen war gestern sogar die Rede von einem achtfachen Hebel!

    Damit ist man natürlich erst rausgerückt, als die Volksverräter den Rettungsschirm durchgewürgt hatten.

    Und Schäuble hat wieder einmal „versprochen“, daß bei 440 Milliarden Schluß sei…
    Am nächsten Tag war sein „Versprechen“ ein „Versprecher“.

    Wenn die Schose dann schiefgeht- und jeder weiß, daß es schiefgeht- werden die Schulden auch verachtfacht!

    Die Bundesrepublik hat ca. 60 Jahre gebraucht, um sich mit wahnsinnigen 2 Billionen zu verschulden und unsere völlig ausgerasteten Politclowns schaffen eine weiter Billion in kürzester Zeit!

    Merkel: „Die Abschaffung Deutschlands ist ALTERNATIVLOS!“

  65. Hört, hört !

    Auch die ZEIT bezieht Stellung gegen den Hebel-Hokuspokus. Und winkt mit gänzlicher Beschwerdefreiheit des Patienten, wenn dieser erst mal erwürgt ist….

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-10/euro-griechenland-hebel

    Souveränitätsverzicht der europäischen Nationen Schritt für Schritt. Und wenn sich niemand rührt, wird weitergemacht.

    Und einer, der hunderttausend Deutsche Mark vom Waffenhändler nimmt und nicht mehr weiß, wo er sie hingesteckt hat, ist Anführer derer, die Demokratie und Freiheit entern.

  66. kleiner literarischer Exkurs zum Thema gefällig?

    Interessant, hier den alten Goethe zu zitieren(Faust,2.Teil, am Hofe des Kaisers,
    kurz vor der Pleite)

    Schatzmeister: Befrage diese, die das Werk getan!
    Faust: Dem Kanzler ziemt`s die Sache vorzutragen.
    Kanzler (liest vor) : Der Zettel hier ist tausend Kronen wert.
    Ihm liegt gesichert , als gewisses Pfand, Unzahl vergrabnen Guts im Kaiserland.
    Nun ist gesorgt, damit der reiche Schatz, sogleich gehoben, diene zum Ersatz.

    Kaiser: Ich ahne Frevel, ungeheuren Trug, wer fälschte hier des Kaisers Namenszug?
    Schatzmeister: ….
    durch Tausendkünstler schnell vertausendfacht.
    Damit die Wohltat allen gleich gedeihe,
    so stempelten wir gleich die ganze Reihe:
    Zehn, Dreißig ,Fünfzig, Hundert sind parat……

    Kaiser: Und meinen Leuten gilt`s für gutes Gold?
    Dem Heer , dem Hofe genügt`s zu vollem Sold?
    So sehr mich`s wundert, muß ich`s gelten lassen.

    Marschalk: …… die Wechslerbänke stehen sperrig auf:
    man honoriert daselbst ein jedes Blatt
    durch Gold und Silber, freilich mit Rabatt…….
    ( und hört mal, wer da jetzt spricht!Anm.d.Bearb.)
    Mephistopheles: Ein solch Papier, an Gold und Perlen statt,
    ist so bequem: man weiß doch, was man hat;
    Man braucht nicht erst zu markten und zu tauschen,
    kann sich nach Lust in Lieb und Wein berauschen.
    …. Pokal und Kette wird verauktioniert, und das Papier,
    sogleich amortisiert, beschämt den Zweifler, der uns frech verhöhnt.
    ….

  67. Die Krise ist politisch gewollt und wird absichtlich geschürt. Sie dienst als Katalysator zur schnellen Errichtung eines europäischen (sozialistischen) Zentralstaates in Brüssel und Straßburg. Die Nationalstaaten sollen auf diesem kalten Wege abgeschafft werden. Die letzen Hoffnung ruhen auf den Skowaken. Hoffentlich beweisen deren Volksvertreter noch Rückgrad. Unsere haben keines mehr bzw. man hat es ihnen gebrochen, siehe Wolfgang Bosbach in der CDU. Wir marschieren sehenden Auges in eine sozialistische Diktatur in der Deutschland Zahlmeister wird.

  68. #35 Wie sollte man denn diese Regierung denn sonst nennen? Regierender abschaum, egal wer von den 5 + Piraten dran ist?
    Die linkslastigen Politiker haben ein für den Staat ein ganz besonderes Modell erschaffen, also werde ich künftig davon sprechen, dass das Modell unserer Politiker in meinem Garten ist, ein Ameisenhaufen. Je weiter nach Links desto stärker wird dieses Modell der Politik angewand. Sozuzagen angewandte Ameinsenhaufenpolitik.

  69. #35 Nachtrag, zum Thema Demokratischer Sozialismus, sollte man verstehen, dass Ameisen sich über Botenstoffe austauschen. Wie würde nach dem Modell der Ameisenhaufenpolitik dann demokratischer Sozialismus funktionieren? Schauen sie sich hierzu die Offiziersameise an. Botenstoffe weitergeben ist die Grö0ßte Abteilung einer sozialistischen Partei. Mit gruß an Moische!

  70. Ja, sie glaubt, sie brauche nicht einmal für die Einführung des Hebels eine Genehmigung nationaler Parlamente, eine Vertragsänderung sei gar nicht erforderlich.

    solange es in deutschland keine ernstzunehmende volkspartei gibt, die solche
    gaunerstücke verhindern kann, solange wird
    deutschland ausgeplündert werden, WIE EINE WEIHNACHTSGANS.
    der neue hitler, der dies nächstens (zu recht)anprangern wird, sitzt bereits im kindergarten, in der 9. klasse oder im seniorenheim…….

    liebe deutsche
    wählt endlich mal vernünftige leute, die uns
    solche schicksals-achterbahnfahrten ersparen.

    GERMANEN AN DIE ARBEIT!

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN VERHINDERN MENSCHLICHE ENTWICKLUNG

  71. #21 Tsaerclaes-Graf-Tilly (04. Okt 2011 12:18)

    …wir müssen umdenken, Leute ihr müßt wieder bei Null anfangen, alternativlos … “

    Tja, ihr, ich nicht. Ich habe die Gefahr rechtzeitig erkannt und die Konsequenzen gezogen, statt zu jammern.

  72. #98 Ausgewanderter (04. Okt 2011 17:11)

    ist denn thailand noch wehrhaft genug?
    ihr habt ja die pest auch schon an bord!

    bzw. wie soll das mit dem juristischen geschäft gehen?

    cheers: 5to12

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN SIND ÜBERALL UNERWÜNSCHT

  73. Auch wenn wohl die meisten meiner geschätzten Mitkommentatoren meinen bescheidenen Beitrag nicht verstehen werden:

    Eine vorzügliche Entwicklung für Deutschland!

    OK, für die Bunte Republik ist’s nicht so doll…

    Kleine Hilfe: Ein kurzer Blick auf die Hymne der Doitschen Demokrotischen Rebubligg hilft.

  74. #99 5to12 (04. Okt 2011 17:16)

    #98 Ausgewanderter (04. Okt 2011 17:11)

    Anders herum, wovon ich schon lange ausgehe. Europäer die nach Thailand auswendern wollen. Gibt es viele von. In der Richtung habe ich nie Kopfschmerzen gehabt.

  75. #99 5to12 (04. Okt 2011 17:16)

    #98 Ausgewanderter (04. Okt 2011 17:11)

    Ach sorry: Wir haben die Pest im Süden an Bord, nicht hier bei uns. Bis es hier bei uns soweit mit Müslimen ist wie in der EUdSSR, bin ich lange Geschichte. Andererseits weiß ich, daß meine sonst so toleranten Gastgeber in der Hinsicht kein bißchen Toleranz kennen. Und sich zu wehren wissen. Totsicher!

  76. #102 Ausgewanderter (04. Okt 2011 17:34)

    DAS tönt allerdings verlockend!

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN SCHÄDIGEN SIE UND IHRE MITMENSCHEN, FANGEN SIE ERST GAR NICHT DAMIT AN

  77. Zu erst werden die Nationalstaaten samt Sozialsystemen zerstört, damit dann endlich die erlösende Neue Weltordnung kommen kann. Der Nationalstaat ist ein unnötiger Kostenfaktor. Eine Währung, eine Regierung, ein Chip. Das wollen unsere Volksverräter doch seit Jahrzehnten und wir anscheinend auch. Kein Mitleid. Selbst hier im Blog fällt man unter „Verschwörungsspinner“ wenn man die Ursachen zweifelsfrei in den verselbständigten Organisationen der USA ausmacht.
    Buchtipp: „Nationalstaat und Globalisierung. Als Linker vor der Preußischen Gesellschaft“ von J.Elsässer.

  78. Warum gibt es in Deutschland keine großen Demonstrationen gegen den EU-Rettungsschirm?
    Die, die wirklich grosse Demonstrationen organisieren könnten, sind unsere Gewerkschaften. Aber was machen die? Die befürworten die große Schweinerei auch noch!
    Danke DGB!

    29.09.2011
    An die Abgeordneten des Deutschen Bundestages: Ja zu Europa! Ja zum Euro!

    Demokratie stärken, Wachstum fördern, Beschäftigung sichern, Euro stabilisieren
    […]
    EUROPA BRAUCHT DEUTSCHLAND UND DEUTSCHLAND BRAUCHT EUROPA.
    DESHALB WERBEN WIR FÜR DIE ZUSTIMMUNG ZUM RETTUNGSSCHIRM EFSF.

    http://www.dgb.de/themen/++co++73e8c04c-e853-11e0-7a8e-00188b4dc422

  79. Lieber Frank Schaeffler

    Sie haben es also geschafft und die Unterschriften von 5% der Mitglieder ihrer FDP für einen Mitgliederentscheid bekommen.
    Pessimisten werden nun rufen, das Begehren hätte sowieso keine Chance und käme zu spät, usw.

    Sie versuchen wenigstens etwas und das verdient jeden Respekt. Lassen sie sich nicht entmutigen.
    Glück auf für sie und ihr Anliegen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13641403/FDP-Euro-Rebellen-setzen-Mitgliederentscheid-durch.html

  80. #105 Rheinlaenderin (04. Okt 2011 18:22)

    SCHLICHT PERVERS was der dgb hier aufführt!

    aber wir werden und erinnern!

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN GIBT ES IN KEINEM ÖKOLOGISCHEN SCHWEINESTALL

  81. Der Griechenland-Krise fällt zudem als erste Bank die französisch-belgische Bank Dexia zum Opfer. Während Frankreich und Belgien dem Institut mit Staatsgarantien erneut zur Hilfe eilen wollen, sind andere Euro-Länder nach den Worten von Österreichs Finanzministerin Maria Fekter gegen erneute Staatshilfe für Banken auf Kosten der Steuerzahler. Die Finanzminister hätten intensiv darüber diskutiert und vereinbart, die Situation ihrer heimischen Banken mit Blick auf den Kapitalbedarf zu prüfen.

    http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE79300O20111004

  82. Die „wunderbare Geldvermehrung“ wird somit munter weiter betrieben. Nach der Aufgabe des weniger rentablen aber soliden Finanzsystems in den 1970er Jahren, den nachfolgenden, immer massloseren Ausweitungen der Geldmengen und einhergehend den Staatsverschuldungen, der nahezu vollständigen Freigabe für hochspekulative Finanzpapiere … wird weiterhin hemmungslos auf Pump herumgepumpt.

    Einhalt oder gar eine Abkehr würde umgehend den Einsturz der aufgetürmten Schuldengebäude bedeuten. Das sehen nicht nur die Rädelsführer so, auch die breite Bevölkerung befürchtet „den grossen Knall“. ESFS bedeutet, dass etwas Zeit gewonnen wird – von der Unausweichlichkeit einer Wertbereinigung kann er uns nicht beschützen. Kommt zusätzlich noch der ESM in der Nachfolge, dann hat sich die Eurozone gänzlich in die Hände der multinationalen Finanzhaie der Grossbanken begeben.

    Selbst nach den Vorkommnissen 2008 spekulieren die Bankster nach wie vor ungezügelt und unkontrolliert weiter. Kein trendiges Finanzprodukt, das keine unglaublich ungezügelte Entgleisung aufzeigt. Ohne geringste Beteiligung zum Steueraufkommen, bleiben sie auch weiterhin ganz vor staatlicher und internationaler Kontrolle befreit.

    Solange es allen prognostiziert immer besser geht, mögen ’s manche grosszügig sehen. Schmelzen aber auf ’s Mal die Sparvermögen, Renten und Rentenansprüche und Versicherungsleistungen durch Inflation wie Schnee an der Sonne, dürfte sich vieles ändern. Wenn ’s eng wird, kann sich das derzeitige „laisser faire“ rasch zu (sozialen) Unruhen auswirken.

    Über Griechenland wird jetzt dauernd geredet – als wäre deren klamme Kassen das eigentliche Schuldenproblem. Dabei könnten der irgendwo bei 2,8% liegende Anteil Griechenlands aus ’ner „Portokasse“ ausgeglichen werden. Die allgemeine Überbewertung rührt tiefer. Riesige Vermögen sind quasi durch ’s Nichts-tun angehäuft worden, oftmals indem staatliche Haushalte, Regularien oder sonstigen Fördertöpfe optimal abgesahnt wurden. Doch dafür muss bekanntlich in der Zukunft erst noch der durch Produktion oder Handel erschaffene Wert nachgereicht werden.

    Um in Griechenland langfristig funktionierende Verwaltungen aufzubauen und gleichzeitig eine, der Wertmehrung zugeneigte Gesetzgebung zu beschliessen, bedarf es sicherlich Jahre, wenn nicht Jahrzehnte. Ebenfalls gälte es auch noch die allgegenwärtige Korruption zu beseitigen. Das wären allerdings erst die Grundvoraussetzungen, um das Land und ihre Bevölkerung auf den Weg zu einer wirtschaftlichen Vorwärtsentwicklung zu bringen. Das wird die griechische Regierung in den kommenden Wochen nicht hinbekommen, wie auch? Wunder gibt ’s selten. Schwamm d’rüber, mögen die Zahlenberichte aus Athen noch so geschönt sein, da sind sich diejenigen am Hebel einig 😉 da schiessen wir doch lieber noch paar Milliärdchen nach, die zusätzlichen Schulden trägt ja eh‘ der Steuerzahler.

    @#87 dresdner61:

    Na bitte!
    Ob zwei oder vier oder acht Billionen – ist ja nun schon egal

    😉 jetzt sollen wir uns wohl bei denen oben daran gewöhnen, in Billionen zu rechnen. Werden wir unten bald mit Millionen auskommen? Und damit doch kein ausreichendes Auskommen haben?

  83. Wenn man sich ernsthaft mit der Frage auseinandersetzt wie man diese Bande noch stoppen kann,bleiben nicht mehr viel Alternativen.
    Ich ertappe mich in diesem Zusammenhang immer öfter bei Gedankengängen die mir vor ein paar Jahren noch fremd und absurd erschienen!

  84. ein Berliner würde sagen:
    wennse Rückrat hätten, müßte mans denen durch die Neese ziehn. Dann müßten se den A..sch anner Strippe tragen!

  85. #105 Rheinlaenderin (04. Okt 2011 18:22)

    Warum gibt es in Deutschland keine großen Demonstrationen gegen den EU-Rettungsschirm?

    weil das Sektchen ja noch schmeckt und die Läden noch voll sind!
    Sogar verreisen kann man noch.
    Solange die Besetzungsliste des Affenkäfigs (BigBrother) wichtiger als der Zustand unseres Landes ist…
    warten wir darauf vergebens :-(((((

  86. Wenn ich nur wüßte, Kewil, was das alles mit Banken zu tun hat?

    Ein treffender Artikel, der in der letzten Zeile auf den Popanz schlägt.

    Also schafft doch die Banken ab, dann sind Eure Problem ja offensichtlich gelöst.

  87. #35

    Also mir fielen zu diesen verfluchten Verrätern in Brüssel noch ganz andere Bezeichnungen ein, aber es werden ja eh schon viele Kommentare hier gelöscht, weil sie für den mitlesenden VS vll. zu zweideutig, oder für evtl. neu hinzukommende User verschreckend wirken könnten. Dennoch- bei dem, was dort in der EuDSSR vor sich geht.. kann es doch hier nicht Stein des Anstoßes sein, dass der eine oder andere eine vll. harsche Ausdrucksweise wählt- wer Demokratie geringschätzt und mißachtet, sie WISSENTLICH außer Kraft setzt und ganzen Bevölkerungen dermaßen schadet, so wie es gerade durch fast alle nationalen Regierungen passiert.. hat m.E. kein Recht mehr für sich selber einen zivilisierten Umgang(-ston) zu fordern. Man schmeichelt nicht auch noch seinem eigenen Schlächter oder gönnt ihm eine geschliffene Ausdrucksweise… es wurde schon gesagt: Auf einen groben Klotz..gehört ein grober Keil, und so grob, wie dieser klotz ist… so groß können wir den keil gar nicht wählen…

  88. #113 Wotan47 (04. Okt 2011 18:42)

    Solange die Besetzungsliste des Affenkäfigs (BigBrother) wichtiger als der Zustand unseres Landes ist…
    warten wir darauf vergebens 🙁 ((((

    Gebau das macht euch unselbständigen Kindsköppe mitschuldig. Immer warten, statt selbst in der einen oder anderen Art tätig zu werden. Waschlappen!

  89. #117 Ausgewanderter (04. Okt 2011 19:07)

    Gebau das macht euch unselbständigen Kindsköppe mitschuldig. Immer warten, statt selbst in der einen oder anderen Art tätig zu werden. Waschlappen!

    damit fühle ich mich nicht angesprochen, denn ich mache durchaus etwas.

    Ich entnehme aber Deiner Bemerkung, daß Du in Deinem fernen Land ganz tapfer gegen die Zustände in Deutschland demonstrierst!??

  90. Schäuble machte noch einmal deutlich, dass der erweiterte Rettungsschirm EFSF nach dem Bundestagsbeschluss nicht heimlich über Finanzhebel aufgestockt werden solle. „Der wird nicht erhöht. Das steht nicht zur Debatte.“ Schäuble verwahrte sich hier gegen Vorwürfe der SPD, er wolle das Parlament täuschen. Diese Form der Diffamierung und Verdächtigung sei „unanständig und unseriös“. Der deutsche Garantierahmen sei auf 211 Milliarden Euro begrenzt, sagte Schäuble.
    *

    Das sagte Schäuble am 29.09.2011. Ich sage dazu mal nichts. Schäuble halt… 👿

    *http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Schaeuble-Menschen-fuerchten-neue-Finanzkrise-Kein-EFSF-Hebel-1393122

  91. Tja, ihr, ich nicht. Ich habe die Gefahr rechtzeitig erkannt und die Konsequenzen gezogen, statt zu jammern.

    Wie wär’s, wenn Du jetzt auch noch den letzten Schritt gehst und Dich auch von deutschen Blogs fernhältst?

  92. Warum tun Politiker was sie tun?
    Vielleicht mal die Bilderberger fragen

    Ja, das ist ein sehr guter Einstieg.

    Allerdings gibt es etwas wie eine Bilderberger-Gruppe nicht wirklich, es sei denn man möchte das Bilderberger Steering Committee so bezeichnen.

    Ansonsten handelt es sich um jährliche Treffen, bei denen zum Beispiel Politiker antanzen und vorsprechen müssen, kurz bevor sie Spitzenpolitiker werden (Clinton, Merkel, wahrscheinlich Obama)

    Ich denke nicht, dass auf den Bilderberger-Treffen allzu viel beschlossen wird, es handelt sich dabei vermutlich eher darum, dass Personen auf ihre Eignung als Marionetten begutachtet werden, und um eine Weitergabe von Befehlen.

    Die eigentliche Machtzentrale sind die Bilderberger genausowenig wie die EU-kraten, aber Emissäre der eigentlichen Machthaber sind bei den Treffen anwesend. Es ist daher ein guter Anfang, sich mit ihnen zu befassen.

    Die Kernfrage ist: Wo sind die Milliarden, die uns gestohlen wurden? Die EU-kraten bekommen zwar unverschämt hohe Bezüge, aber 440 Milliarden bekommen sie auch alle zusammen nicht… sie sind Helfershelfer einer Räuberbande, aber sie bekommen nur einen kleinen Teil der Beute.

  93. #98 Ausgewanderter (04. Okt 2011 17:11)
    Tja, ihr, ich nicht. Ich habe die Gefahr rechtzeitig erkannt und die Konsequenzen gezogen, statt zu jammern.
    —————–

    Sollen wir jetzt alle nach Thailand oder sonst wo hin auswandern?

    #117 Ausgewanderter (04. Okt 2011 19:07)
    Gebau das macht euch unselbständigen Kindsköppe mitschuldig. Immer warten, statt selbst in der einen oder anderen Art tätig zu werden. Waschlappen!
    ————————

    Wenn man nicht selber betroffen ist, kann man aus der Ferne (Thailand) gut schreien.

    Aber hier muss ich Dir zustimmen, mit der Einschränkung, dass einige sich sehr angagieren, aber leider viel zu wenige 🙁

  94. #118 Wotan47 (04. Okt 2011 19:17)

    #117 Ausgewanderter (04. Okt 2011 19:07)

    damit fühle ich mich nicht angesprochen, denn ich mache durchaus etwas.

    Klar, ahbe ich ja nicht bestritten: Warten. Dabei kommt aber nichts rüber.

    Ich entnehme aber Deiner Bemerkung, daß Du in Deinem fernen Land ganz tapfer gegen die Zustände in Deutschland demonstrierst!??

    Aber sonst gehts danke, oder? Ich zahle den Wahnsinn im Gegensatz zu euch nicht mehr! Mehr als ihr zu leisten bereit oder in der Lage seit.

  95. #122 Rheinlaenderin (04. Okt 2011 19:59)

    #98 Ausgewanderter (04. Okt 2011 17:11)

    Aber hier muss ich Dir zustimmen, mit der Einschränkung, dass einige sich sehr angagieren, aber leider viel zu wenige 🙁

    Das weiß und respektiere ich auch.

  96. #125 Multi_Kulti_Nein_Danke (04. Okt 2011 20:10) Keine Panik, Schäuble hat gesagt es gibt keinen Hebel:-)
    ——————————

    knallah sei dank!
    dem schäuble kann man ja irgendwie doch zerkauen….

    und übrigens:
    MOHAMMETHODEN SIND EIN HILFERUF

  97. Ex-Bundespräsident Köhler war vom Fach und hat sich rechtzeitig verpisst. Damit wollte er wohl nichts zu tun haben.

  98. #123 Ausgewanderter (04. Okt 2011 20:00)

    damit fühle ich mich nicht angesprochen, denn ich mache durchaus etwas.

    Klar, ahbe ich ja nicht bestritten: Warten. Dabei kommt aber nichts rüber.

    nein, Demos, Infostände und Aufklärung bei jedem der mir über den weg läuft!
    Was davon hast du denn schon gemacht?
    Nur den Tastaturritter gespielt?

    Aber sonst gehts danke, oder? Ich zahle den Wahnsinn im Gegensatz zu euch nicht mehr! Mehr als ihr zu leisten bereit oder in der Lage seit.

    aha, also davongelaufen!
    Kann und will aber nicht jeder.
    Aber du kannst uns ja mal an deiner Weisheit teilhaben lassen wie zB ein deutscher Arbeitnehmer eine Zahlung an dieses System (Staat) ohne Auswanderung vermeiden kann.
    Aus der Ferne kann jeder dicke Reden schwingen.
    Kostet nichts und die SAntifa ist auch ferne.

  99. #128 Wotan47 (04. Okt 2011 21:27)

    nein, Demos, Infostände und Aufklärung bei jedem der mir über den weg läuft!

    Klang oben aber ganz anders, als ausdrücklich von warten die Rede war. Dir ist klar, daß Deine obige Einlassung nichts als eine unbewiesene Behauptung ist?!

    Was davon hast du denn schon gemacht? Nur den Tastaturritter gespielt?

    Habe mich in der STATT-Partei in den 90ern engagiert. Bist neu hier, wie? Sonst müßte das bekannt sein. Und das wiederum ist beweisbar:

    1. Meinen Klarnamen kennt hier fast jeder, kannst also Beweise anfordern.

    Oder:

    2. Den Ober-Bürger-in-Wut aus Bremen fragen, wir kennen uns aus der Tätigkeit.

    Aber du kannst uns ja mal an deiner Weisheit teilhaben lassen wie zB ein deutscher Arbeitnehmer eine Zahlung an dieses System (Staat) ohne Auswanderung vermeiden kann.

    Ja, kann er, habe ich aber auch schon oft beschrieben. Jedes Amtsgericht hat eine Hinterlegungsstelle. Dorthin kannst Du Deine Steuern transferieren lassen, bis das Ganze gerichtlich ausgefochten ist. Kommt die Obrigkeit nicht dran.

    Also, nix mit SAntifa.

  100. #128 Wotan47 (04. Okt 2011 21:27)

    aha, also davongelaufen!

    Der war übrigens ausgesprochen dämlich!

  101. #129 Ausgewanderter (04. Okt 2011 21:50)

    Klang oben aber ganz anders, als ausdrücklich von warten die Rede war. Dir ist klar, daß Deine obige Einlassung nichts als eine unbewiesene Behauptung ist?!

    das oben war eine Fehlinterpretation deinerseits.
    Beweisen muß ich überhaupt nichts, kannst aber gerne Michael-Mannheimer oder Kybelyne fragen oder auch byzanz

    Bist neu hier, wie?
    nee, seit > 2 Jahren und habe schon reichlich kommentiert. Müßtest mich also „kennen“

    1. Meinen Klarnamen kennt hier fast jeder, kannst also Beweise anfordern.

    deinen Klarnamen kenne ich auch

  102. Wenn das Volk hungert werden diese Hur_Innen und Volksverräter_Innen im Bundesverrat immer noch Champagner saufen und Journalist_Innen pimpern.

    Kennt Ihr das Bild mit dem Mann aus der Wirstschaftskrise der 20er mit dem Schild „Suche Arbeit, mache alles“?

    Der werde ich dann sein.

    🙁

  103. Die können hinten soviele Nullen dranhängen, wie sie wollen.
    Solange sie die Ziffern vor den Nullen streichen.

  104. @16 Kaiman Mazyek

    Ist doch ganz einfach.

    Früher oder später werden wieder Patrioten in Deutschland die Macht übernehmen. Und dann werden einfach alle Zahlungen gestoppt, wir erklären die Insolvenz und sind somit schuldenfrei. Verträge der dann als Voksverräter verurteilten Vorgängerdiktatoren werden für ungültig erklärt und gut ist.

    Genau darauf vertraue ich auch, die „normative Kraft des Faktischen“: das Geld ist alle, nix wird mehr gezahlt; alle Vertraege werden als fuer null und nichtig erklaert. Alle sind pleite. Die Ersten, die sich aus dieser Scheisse herausgearbeitet haben, werden – wieder einmal – die Deutschen sein!

Comments are closed.