Iraner verweigert Schachpartie gegen Israeli

Verweigerte Schachpartie gegen Israeli: der iranische Großmeister Ehsan Ghaem Maghami.Der islamische Antisemitismus hat nun auch die internationale Schachszene erreicht: Bei einem Turnier im korsischen Bastia kam es in der 4. Runde zu einem Eklat, als der iranische Großmeister Ehsan Ghaem Maghami (Foto), der gegen den israelischen FIDE-Meister Ehud Shachar gelost wurde, sich weigerte, gegen diesen zu spielen. Nachdem Organisator Battesti dem Wunsch Ghaem Maghamis nicht nachkam, die Auslosung nachträglich zu verändern, zog der Iraner sich aus dem Turnier zurück. (Quelle: Chessbase)

(Spürnase: Zoopalast)