Graue Wölfe-Aufmarsch mit Faschistengruß in StuttgartGestern fand auf dem Stuttgarter Schloßplatz unter dem scheinheiligen Motto „Für den Frieden – gegen den Terror der PKK“ eine Großdemonstration der Grauen Wölfe mit über 1000 Teilnehmern statt. Von Anfang bis Ende wurde der türkische Faschistengruß (Bozkurt-Gruß, Foto oben) gezeigt, immer wieder „Allah ist groß“ gerufen. Auch wenn die Polizei die Lage kontrollierte, gebärdeten sich die Demonstranten wie Besatzer. Ein Videomitschnitt zeigt Ausschnitte.

(Spürnase: Demokrat)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

90 KOMMENTARE

  1. Was für eine Bereicherung!!!!
    Frau Dr. Böööööhmer, Fachkrääfte!!!!

    Hat jemand die Antifa gesehen??? Da war doch was mit Nazis aufs Maul…..na, versucht das doch mal bei diesen Jungs!

    Semper PI!
    Blum

  2. Jeder dritte muslimische Jugendliche haßt Juden

    Ausländische Jugendliche überfallen Deutsche: Studie untersucht deutschfeindliche Einstellungen in Berlin.

    BERLIN. Jeder dritte muslimische Jugendliche ist Juden gegenüber feindlich gesinnt und mehr als jeder zweite verachtet Homosexuelle. Dies geht aus der vom Berliner Senat in Auftrag gegebene Studie „Jugendliche als Opfer und Täter von Gewalt in Berlin“.

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5628e70ba19.0.html

    Kriminalität Eine große Party, die von Samstag auf Sonntag in einem Schweinfurter Einkaufszentrum stattfand, hat zum Ende hin zu einem Großeinsatz von nahezu 20 Streifenbesatzungen der Polizei geführt. Auslöser waren offenbar Auseinandersetzungen rivalisierender türkischer Gruppen.

    Dabei kam es zu teilweise massiven Auseinandersetzungen von türkischen Jugendlichen aus Schweinfurt und Ansbach. Der Bruder der Heranwachsenden sei dabei ins Gesicht geschlagen und auch auf ihn eingetreten worden, nachdem er zuvor nach eigenen Angaben zur Rettung der Ehre seiner Schwester auf eine Gruppe losgegangen sei.

    http://www.infranken.de/nachrichten/lokales/schweinfurt/Rivalisierende-Gruppen-pruegeln-sich-bei-Party;art221,214609

  3. Schön, dass ihr Türkyie so toll findet. Der logische Schluss wäre, dass ihr dort auch hin fliegt und am besten bleibt. Bitte! Niemand wird euch hier vermissen. Die Türkei den Türken schreibt doch euere größte Tageszeitung. Das sehe ich ganz genauso.

    Ein Jammer, so etwas in einer deutschen Großstadt ansehen zu müssen. Und ein klassisches Beispiel dafür, dass Deutschland KEINE echte Demokratie ist. Denn das deutsche Volk hätte nicht gewollt, dass es soweit kommt.

  4. @ #5 Peter Blum (24. Okt 2011 09:36)

    Was für eine Bereicherung!!!!
    Frau Dr. Böööööhmer, Fachkrääfte!!!!

    Hat jemand die Antifa gesehen??? Da war doch was mit Nazis aufs Maul…..na, versucht das doch mal bei diesen Jungs!

    Semper PI!
    Blum
    ———————————————

    naja dann würden ja alle antifa(ntastischen)träume einem ende bereitet,denn dann würden sie die geballte kraft des faschismus zu spüren bekommen.

    naja von uns war ja auch keiner da und hat ein schild „pi-news“ hochgehalten und dr.thilo auch nicht.aber sarrazin hatte doch recht.

  5. OT
    Was ist denn da los, Ditib (Bauherr Kölner Großmoschee) überwirft sich mit dem Architekten Paul Böhm. Von Kommunikationschwierigkeiten mit dem neuen Ditib – Vorstand ist die Rede:

    http://www.ksta.de/

  6. Wie liebe ich diese Bilder, diese Menschen mit ihrer Sanftmut. Sind sicher alles die von uns so benötigten Facharbeiter;-))

  7. Und das schade daran ist, sowie der Swastika/Hakenkreuz einst ein Symbol der Glück war (Glücksbringer), war diese Hand-Symbol ursprünglich ein Symbol für Weisheit.

  8. Soso, die PKK sind Terroristen.

    Was ist dann Hamas? Im Ggs. zur Hamas hat die PKK ein legitimes Anliegen. Im Ggs. zu den transjordanischen Arabern sind die Kurden wirklich unterdrückt, unter Folter und Diskriminierung.

    Ich wünsche der Türkei ein gutes Fortkommen der PKK, der Freiheitsfalken und der HPG mit all ihren Anliegen, auch den militärischen!

  9. @ #7 patriotischer Demokrat

    Doch. Das „Deutsche“ Volk wählt ja so gerne Rot und Grün.
    Der antrainierte Selbsthass führt zur logischen Konsequenz der Selbstauslöschung oder wie Adolf zu sagen pflegte:
    „Selbstmord ist die aufrichtigste Form der Selbstkritik“ 😉

  10. Da braucht es eigentlich keinen Kommentar mehr. Diese Gruppierung wird vom Verfassungsschutz beobachtet und trotzdem kann die Polizei diese Massenkundgebung nicht verbieten. Und sicher haben alle einen Deutschen Pass… und es werden immer mehr. Deutschland ist im Ausverkauf. Disgusting.

  11. Ach du Scheiße! Gibt den Faschisten eine Schaufel und verfrachte sie in Busse Richtung ihrer geliebten Türkei um den Menschen dort zu helfen anstatt in deutschen Innenstätte AUFZUMASCHIEREN und die deutsche Bevölkerung zu tyrannisieren. Es fehlen nur noch Waffen in der Hand und die freudige Botschaft der Medien und Politik, über den europäischen Frühling.

  12. @ #19 Iwan Sirko 1969

    Vielleicht greift ja die NATO mit Unterstützung der EU ein, um die „Rebellen“ und „Freiheitskämpfern“ gegen den Diktator Erdolf zu unterstützen, so wie sie die libysche Shariah-Demokratie herbei gebombt hat …

    Hmmm, ach nee – das wäre ja das, was man das Gleichbehandlungsprinzip nennt. Davon sind unsere westlichen Eliten weit entfernt. Oder wie schon Goebbels zu sagen pflegte: „Wer Jude ist, bestimme ich!“

  13. Kaum zu glauben dass das in Deutschland stattgefunden hat! Kein Wunder dass die Intelligenz auswandert! Anscheinend will man das aber so! Mir sind das schlicht zu viele fremde Fähnchen und Menschen! Doch immer gut für alle zu wissen, wer die Strassen in Deutschland beherrscht! Deutsche waren es diesmal bestimmt nicht!

    Das war absolut ohne Vorurteil!

    In meiner Jugendzeit gab es das mal jedes Wochenende am Ebertplatz in Köln, hat damals schon alle genervt! Da hatte man subjektiv aber noch nen anderen Eindruck von Mehrheiten, auch war die Zukunft irgendwie besser…

  14. Zum Dank hat ihnen Allah der Allbarmherzige ein schweres Erdbeben geschickt. Wen hat es denn dabei mehr erwischt, die Türken oder die Kurden? Dieser Allah sollte sich schon einmal überlegen, auf welcher Seite er steht. So zwischen beiden Lagern immer pendeln, das geht ja gar nicht, vor allem wenn es doch heißt, dass die PKK ziemlich rot wäre. Gegen was demonstrieren bei der Gelegenheit eigentlich unsere Linken? Ist ja auch egal, Hauptsache demonstrieren! He Junge hier wird demonstriert , weiß zwar nicht gegen was, lass uns einfach mitmachen!

  15. So viele friedliche Softwareingenieure. Das ist es was das Land braucht, holt noch mehr!! 🙂

  16. @ #21 moppel

    „Das sind keine Einzelfälle“ behauptet Grünen-Politiker Özcan Mutlu, an den sich türkischstämmige Berliner oft mit ähnlichen Erfahrungen und Beschwerden richten.

    Da schau her! Bei bösen deutschen Vermietern gilt also nicht die Regel „Nur ein Einzelfall“!

    Meine Hochachtung dem erwähnten Handwerksmeister, dafür, dass er noch Prinzipien hat und sich nicht des Geldes wegen verbiegt!

    Falls er mitliest:
    Alles richtig gemacht – wenn der Tagesspitzel und Mutlu sich empören, ist man auf dem richtigen Weg!

  17. # 24

    Der Satz stammt von Göring. Als sein Freund, der spätere Generalfeldmarschall Milch, in den Verdacht geriet, eine jüdische Großmutter zu haben und die Gestapo die Entfernung von Milch aus dem Luftwaffenministerium verlangte , sagte Göring diesen Satz.

  18. Die Antifa besteht aus feigen Schweinen, die zu dumm sind, zu erkennen, wer wirklich faschistisch ist und wer nicht. Sie trauen sich nur in der Überzahl das Maul aufzumachen oder wenn genug Polizei in der Nähe ist, um echte Kämpfe zu unterbinden. Die meisten von ihnen haben von Politik keine Ahnung und glauben einer handvoll Leuten, die systemgesteuert bestimmen, wer faschistisch und damit zu bekämpfen ist. (Dirk Stegemann ist einer dieser Desinformanten) An die grauen Wölfe trauen sie sich nicht ran, weil 1.) diese von angesprochenen Vorwichsern nicht als faschistisch eingestuft werden und 2.) dadurch das Bild einer gewissen Ausländerfeindlichkeit entstehen könnte.
    Wenn doch nur das AntiFa-Fußvolk endlich selbst mal zu denken anfangen würde, aber nein, lieber das nächste Bier geöffnet und auf Indymedia blind die neuen Koordinaten abfassen.

  19. #13 Bio-Koelner (24. Okt 2011 10:01)

    Geht nur um Geld! Böhm hat halt ne Rechnung gestellt, die er nicht zur Verhandlung ausschrieb… Wenn es eins gibt, was Türken wirklich ungern machen, dann ist es Rechnungen zu begleichen…

  20. @ #32 moppel

    Schau an! Diese vielfältiglebensfrohbunten Kulturimporteure wollten ein bisschen vom arabischen Frühling nach Berlin bringen, um den kalten Herbst zu vertreiben.

    Ein herzliches Sonne-Mond-und-Sterne-Dankeschön dafür!

  21. #23 tender goat lover (24. Okt 2011 10:28)

    Trefflich gesagt!

    Das Lueger-Zitat wurde von Mehreren benutzt, darauf könnte man sich einigen. 🙂

    Der Name passt wie die Faust aufs Auge, da der Satz ja auch schon eine Lüge (Faktenverdrehung, Ungleichbehandlung, Ungerechtigkeit) ausdrückt.

  22. Die Strassen frei den Türken-Bataillonen! Nein, ehrlich, da kapituliert ein Staat vor seinen Immigranten! Scheusslich, diese Masse mit anzusehen!

  23. #36 tender goat lover (24. Okt 2011 10:50)

    Die Tagesthemen der ARDressur sprachen gestern allen Ernstes von „gemäßigten Islamisten“!!!!!!!!!!!!!

  24. In der Türkei sind sogar die Linken Nazis. Wenn es stimmt, dass die Demo tatsächlich von der linken Türkischen Arbeiterpartei organisiert wurde, wie im Kommentarbereich von Indymedia beschrieben und weswegen die Antifa keine Gegendemo organisieren sollte. Nazideutschland war im Vergleich zur heutigen Türkei bunt. Da gab es wenigsten echte Linke.

  25. Die Faschistischen Graue Wölfe Türken sind mitnichten die größte Gefahr für unsere Demokratie.

    Hallo lieber Verfassungssutz

    Was wird gegen diese Bande unternommen? Werden sie ausgewiesen?

    Diese Leute untergraben doch unser Rechtssystem und das ist kriminell.

  26. @ #22 moppel (24. Okt 2011 10:26)

    OT: Und in Berlin jammern die Türken, dass sie keine Wohnung in anständigen deutschen Vierteln bekommen. Warum wohl, sollte sie sich mal fragen?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/tuerkischstaemmige-berliner-nehmen-diskriminierung-nicht-mehr-hin/5506814.html

    Danke für den Artikel! Das ist ein Treppenwitz, was der Tagesspiegel sich da erlaubt:

    In solchen Fällen [Anm.: Ablehnen der Mieterbewerbung] helfe oft ein Beschwerdebrief an die Vermieter mit dem Hinweis auf das Antidiskriminierungsgesetz und entsprechende Entschädigungsansprüche.

    Jetzt wollen die Gleichberechtiger schon entscheiden, wem man seine Wohnung vermietet. Was kommt als nächstes? Dass eine Nichtmoslem-Frau nicht mehr selber bestimmen darf, mit wem sie schläft? Könnte sich ja ein Herrenmensch diskriminiert fühlen.

    Als er zehn Minuten vor Prozessbeginn den Saal betrat, um ein Vorgespräch mit dem Richter zu führen, fuhr dieser ihn an: „Kommen Sie mit Ihrem Anwalt wieder!“ Und zeigte sich erstaunt, als Isparta sagte: „Ich bin der Anwalt.“

    Und das empfindet er als Rassismus? Er sollte sich lieber über seine Landsleute ereifern, die dafür gesorgt haben, dass die Kriminalitätsstatistik ist wie sie ist. Diese Anekdote spricht nicht gegen den Richter, sondern gegen die Türken.

    In Berlin gebe es inzwischen mehr als 150 türkischstämmige Rechtsanwälte, sagt Isparta.

    Insgesamt leben über 200.000 Türkischstämmige in Berlin. Die exakte Zahl ist unklar, da es inzwischen sehr einfach ist, als Türke komplett illegal in Berlin zu leben.

    Wenn es 150 türkischstämmige Rechtsanwälte in Berlin gibt, dann kommen etwa 1.333 türkische Migranten auf jeden türkischen Rechtsanwalt.

    Die Gesamtzahlen für Deutschland besagen, dass es pro Rechtsanwalt 525 Einwohner gibt (Wikipedia).

    Türken sind im Bezug auf den Beruf des Rechtsanwaltes DRAMATISCH unterrepräsentiert. Woran das wohl liegt?

    Das kann ja nur die Schuld der pöhsen doitschen Rassisten sein.

  27. Artikel 20 Absatz 4 unseres Grundgesetzes sollte nun alle unseren Aktionen bestimmen.

    Es findet durch eine feindliche Macht (Regierung der Türkei) ein massiver Angriff auf unsere Grundrechte statt.

    Die Muslime zeigen offen ihre faschistische Gesinnung.

    Die Türken haben uns, nicht erst gestern den Krieg erklärt.

    Warum nehmen wir ihn nicht an?

    Eine Partei wird unsere Freiheit nicht mehr retten.

    Nur noch die Allianz aller demokratischen politischen Kräfte kann das.

    Das heist: APO ! Außerparlamentarische Opposition auf allen Ebenen!

    Oder sind wir nicht das Volk? Dies ist unser Land. Jeder der es uns streitig machen will, ist unser Feind. Die Grauen Wölfe mögen zwar mit der NPD und Linkspartei gut zusammenarbeiten, aber für alle anderen sind sie nicht akzeptabel.

    Nie wieder Faschismus auf deutschem Boden !

    aufbruch2011 at yahoo.de

  28. Türkei: Länder-IQ 85. Quelle : Albtraum Zuwanderung von Dr. Udo Ulfkotte. Wundert sich noch jemand?

    Übrigens: Mit nem IQ von 85 gilt man normalerweise als grenzdebil, schreibt er auch.

  29. Wo sind die Link_Innen, die Antifanten? Nationalismus ist wohl nur verächtlich, wenn er deutsch ist, gell. Die ultranationalistischen Türken, deren 100% Solidariät der Türkei und für immer der Türkei gilt, sollte man durch Rückführung bereichern. Integration? Türken bleiben immer Türken. Unsere Politiker und Wirtschaftsbonzen haben uns ein Riesenkuckucksei ins Nest gelegt. Und dann noch die Verschenkerei der deutschen Pässe. Wollte zwar keiner haben, aber er ist Europa ja hilfreich. Mind. 70% der Türken leben im falschen Land. Geben wir eine Entscheidungshilfe: Streichen wir endlich die Sozialhilfe für Türken. Und verbietet endlich den Nachzug von immer neuen anatolischen Analphabeten. Solche widerlichen Aufmärsche in deutschen Städte ekeln mich an.

  30. Völlig beknackt dieser Bozkurt-Gruß!

    Da gibt es einen viel schöneren Grund für dieses Handzeichen. 🙂
    Meine vierjährige Tochter macht auch dieses Handzeichen, wenn es im Kinderhaus zu laut ist. Das heißt dann: Der Leise-Fuchs kommt!
    Was soll ich der Kleinen erklären, wenn sie solche Bilder sieht?
    Die Mohamedaner-Faschisten sind zu laut, oder was?

    Wird allerhöchste Zeit, dass wieder Ordnung im Land hergestellt wird.

  31. Mein Kommentar zu den Demonstrationen:

    Je mehr …….. umso schneller ………?

    Sind doch eigentlich schöne Aussichten!

  32. @ #53 Freygeist

    Also ich sehe in diesem Handzeichen eindeutig eine Ziege und die Türknazis zeigen damit ihren Stolz auf ihre Herkunft.

    Jeder der zu den Grauen Wölfen will muss nämlich eine Art „Ariernachweis“ liefern, also einen Nachweis, dass mindestens eine anatolische Bergziege im Stammbaum auftaucht.

  33. @ #53 Freygeist (24. Okt 2011 11:50)

    Völlig beknackt dieser Bozkurt-Gruß!

    Ich finde diesen Gruß unheimlich niedlich. Werde damit ab jetzt meine Neffen und Nichten bespaßen – unter dem Namen „Schweinchengruß„.

    *hihi* 😉

  34. Vater unser im Himmel,

    ich bete, dass Dein Name geehrt wird, nicht der Name Allahs.
    Ich bete, dass in unserem Land die christlich-jüdischen Werte zählen, nicht die des Terroristen Mohammed.
    Ich bete, dass wir von Liebe und Barmherzigkeit regiert werden, nicht von der Scharia.
    Lass doch nicht zu, dass diese Mohammed-Faschisten auf unseren Straßen Angst und Schrecken verbreiten.

    Bitte, lass uns die Frucht unserer Arbeit selbst genießen und erlaube und damit Gutes zu tun, wie wir es für richtig halten.

    Vergib uns unsere Sünden, die zahlreich sind. Denn wir sind nicht so stolz zu glauben, erhaben über andere zu sein.

    Bewahre uns vor dem Bösen: Dass wir nicht dem Bösen verfallen, dem Hass, der keine Lösung ist. Dass wir aber auch nicht vom Bösen bedroht und eingeschüchtert werden, das wir da auf unserem Straßen sehen.

    Egal was passiert, Du hast immer noch die Macht. Einen Allah gibt es nicht, denn er ist ein Schwindel, eine Erfindung. Das was Du uns lehrst, die Werte der Liebe, der Wahrheit und der Barmherzigkeit, diese werden für immer Bestand haben. Das wissen wir.

    So sei es.

  35. Fazit:
    Türken und Kurden haben ihren Bürgerkrieg längst nach Deutschland verlegt ❗ Unsere Regierung und Polizei schläft den Schaf der
    Dummen und zwar tief und fest ❗

  36. Das ist falsch und gehört nicht hier her. Aber mit den etablierten Abschafferparteien wird das nix. Schließlich marschiert dort auch das zukünftige Führungspersonal der C*DU. Vielen Dank Frau Merkel!

  37. Dieser Aufmarsch ist doch genau im Sinne von Kretsche und dem Türken U-Boot Nils. Traurig, was aus BW inzwischen geworden ist! Ich war oft und sehr, sehr gern in Stuttgart, aber an diesem Tag war es besser, dass ich dort nicht anwesend war!!!

  38. :
    :
    :

    Als die Christen von Türkei geflohen sind suchten unterschlupf und dachten sie kommen nach Deutschland das Christlich sei, und Warnten vor dem Islam doch Regierung meinte. (Mensch ist Mensch).
    Als wüssten wir nicht wie die Menschen aussehen. Jetzt ist die gefahr nicht dort sondern unter uns in Deutschland. Sie sind längst ausgerüstet mit mitteln die sie benötigen und hier zulande Politiker die sie auch noch von unten unterstützen. Willkommen Sharia in Deutschland.

    :
    :
    :

  39. Die Demo in Hagen war wohl nicht angemeldet:

    http://www.youtube.com/watch?v=ipeVR9Ko3f4&feature=player_embedded

    Was soll sowas? wer genehmigt den sowas?

    Art 8

    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

    Komisch ich Lese hier nix von Türken.Ach so das ist ja unsere Zukunft. Pass deutsche wo man das Papier ja auch jederzeit zerreisen kann. Abschieben sowas. Und die das genehmigt haben gleich mit…

  40. Was schreiben eigentlich die grossen MSM darüben? Frankfurter Rundschau was sagst DU dazu?

    NIX, weil se schieß haben…

  41. genau : 1000 Christen in Istanbul demonstrieren für Ihren Glauben und 1000 Armenier für Wiedergutmachung – das würde bestimmt von der türkischen Polizei beschützt und von unseren Medien begleitet werden –
    Einsacken -abschieben -basta

  42. Vielleicht klärt mich mal einer meiner Vorposter auf, was diese „Demo“ bringen soll. Rechtsstaatlich gesehen befinden wir uns auf dem Gebiet der BRD. Was soll es also bewirken, dass diese Leute da auf und ab rennen und rumschreien?
    Soll Frau Merkel in die Türkei radeln und da die PKK abwatschen?

    Meine Frage ist kein Witz. Ich VERSTEHE das nicht, was das bringen soll, all dieses Geschrei. Wenn sie es an Ort und Stelle, also in der Türkei machen würden, dann würde ich es kapieren: DA sitzen ja vermutlich die Verantwortlichen.

    Ich freue mich auf Ihre Antwort. Ganz ehrlich.

  43. #51 Zoopalast (24. Okt 2011 11:48)

    „Wo sind die Link_Innen, die Antifanten? Nationalismus ist wohl nur verächtlich, wenn er deutsch ist, gell…“

    —————————————————-

    Unsre r evolutionär- sozialistischen „Humanist_innen der radikalen und moderaten Art sind erst dann zur Stelle, wenn es gegen deutsche Nationalsozialisten oder gegen die christlichen Kirchen geht.
    So ticken die auserkorenen interNationalsozialistischen „Religionskritiker“. :mrgreen:

  44. Ein Volk das DIESERART FASCHISTENAUFMAERSCHE unter fremder Flagge auf eigenem Boden zulaesst verdient es sich nicht anders.

    UMDREHEN !!!!!

    OGMIOS biblical Spirit of Truth
    5VOR[20]12!!!
    ANNO DOMINI 2011!!!

  45. wenn sie doch so sehr stolz auf ihr Land sind, dann frage ich mich seit Jahren, warum sie es nicht helfen, voran zu bringen?
    Die können sich dort auch kulturell schön einbringen 😉
    In der Türkei sind ^^die^^ der grösste Witz
    und hier sind sie es auch.
    Nicht mehr, aber auch nicht weniger = eine riesige Ansammlung von grossen Luftpumpen.

    Der A 380 kann weder in Stuttgart noch in Istanbul landen? Dann heisst es früher oder später: fahr Busse und Bahn.

  46. Die Bevölkerung findet das sicher toll. So ein buntes treiben in der Herbstzeit gibts ja nicht jeden Tag. Da ist wenigstens ein bisschen Folklore in Stuttgart. Juhuuu ein Flaggenzug und Menschen die für etwas Gutes einstehen 🙂

  47. Na guck mal, wie schön integriert unsere Deutschtürken doch sind.
    Die sind noch eifriger im Fähnchenschwingen wie die Türktürken.
    Und wie schön sie „Allahu Akbar“ skandieren können…herrlich.

    Wenn das mal kein Grund zur Freude ist.

    Unser? Bunter Präser freut sich wegen der vielen Fähnchen und den bunten Menschen, Frau Böhmer freut sich über die vielen Fachkräfte für die Wirtschaft und Nils Schmit freut sich, weil in seinem Bundesland endlich wieder stramme Fahnenaufmärsche stattfinden, wo seine Lieblingsfahne weht.

  48. #71 Rose Nylund (24. Okt 2011 15:42)

    Die marschieren hier in Deutschland auf, um zu zeigen, wie viele sie sind und um ihre Ansprüche anzumelden.
    Die Türkei ist dort, wo Türken sind.

  49. Solche Aufmärsche liefern vielen Deutschen Anlass zum Nachdenken: Entweder gar nicht mehr wählen gehen oder ein wenig weiter rechts wählen…

    Und das Beste ist, solche Aufmärsche stellen die linken MSM vor mehrere Probleme:
    a) verschweigen kann man sie nicht, dafür sind sie zu groß
    b) schönreden kann man sie nicht, denn die Fahnen sagen alles
    -> beides wirkt sich neagtiv auf die Auflagen aus!

    Eigentlich brauchen wir viel mehr solche Machtdemonstrationen, jeden Samstag in einer anderen Großstadt! Bis die letzte Kartoffel wach geworden ist…

  50. Die Polizei griff komischerweise bei den PKK demonstrationen ein, weil sie verbotene Symbole ausstreckten, komisch nur, dass die türken ihren Ultraradikalen Nationalistischen Symbol zeigen durften, eigentlich verboten, oder?

  51. Da wird einem ja Angst und Bange,
    wenn der türkische Ministerpräsident Gül sagt wir nehmen RACHE dann meint er das auch auf der Straße.
    Problem der meisten die auf der Straße rumrennen und die Flagge in der Hand halten sind zu 50 % deutsche Staatsbürger.

    Mein Vorschlag: Lasst euch rekrutieren und geht in die Berge wo die Musik spielt, aber da seid Ihr zu Feige. Die türkische Hetzmediale greift wie ein „Wolf“ um sich.

    Ach was würde ich mehr Steuern in Deutschland ausgeben wenn die deutschen Polizisten mal so richtig loslegen dürften wie die türkische Polizei gegen alte und Frauen:
    http://www.youtube.com/watch?v=CXDk4NqesBg

    Die deutsche Politik sollte sofort sagen wer hier der Herr im Hause ist! So wie sie es vor vielen Jahren auch gegen die Kurden sagten.

  52. Unter normalen Umständen hätten wir doch schon längst einen Bürgerkrieg.
    Wieso darf sich der türkische Nationalismus so dermaßen offen in D zeigen ?
    Die Volxreden von Erdogan und Gül in Köln,Düsseldorf und Berlin hetzen das Trojanervolk auf.Die Türken sind unfähig ihre Probleme mit ihren ethnischen Minderheiten friedlich zu lösen. Die türkische Armee und die Luftwaffe jagen die PKK bis in den Irak und keiner demonstriert dagegen.Und nach dem Erdbeben am Sonntag soll nun auch die verhasste türkische Armee im wilden Kurdistan bei der Rettung der Erdbebenopfer helfen. Das ist paradox !
    Und hier zu Lande feiert man am 30.10.2011 das 50 jährige Anwerbeabkommen zwischen der BRD und der Türkei. Hab gelesen dass in einer Infobroschüre der türkischen Anstalt für Arbeit für die Gastarbeiter drinstand :“ Die Bundesrepublik Deutschland ist ein nationalistischer Staat. Die dort lebenden Deutschen sind, genau wie wir Türken Nationalisten und Feinde des Kommunismus !“
    …dieses muselmanische, rote Nazipack unterm weißen Halbmond werden wir nicht mehr los….

  53. Der Kurdische Kulturverein plant auch eine Friedensdemo im Ruhrgebiet.

    Nach einer Anti-PKK-Demonstration in Hagen, bei der es zu gewaltsamen Ausschreitungen kam, kündigte der Kurdische Kulturverein nun eine Gegendemonstration an.

    Quelle:
    http://www.derwesten.de/staedte/hagen/Kurdischer-Kulturverein-plant-Demonstration-in-Hagen-id5194318.html

    Ich denke, es wäre ein tolles Signal an die multikulturelle Gemeinschaft, wenn Graue Wölfe und PKK gemeinsam für den Frieden demonstrieren würden. Und weil wir wissen, dass diese Schätze in erster Linie Kulturbereicherer sind, braucht man für die Demo auch keine Polizeikräfte, sondern lediglich ein bis zwei Sozialarbeiter. Also diese Friedensdemo würde ich mir sehr gerne (in ausreichender Entfernung) ansehen, um dann so richtig mitfühlen zu können.

  54. @ tender goat lover

    Vielleicht greift ja die NATO mit Unterstützung der EU ein, um die “Rebellen” und “Freiheitskämpfern” gegen den Diktator Erdolf zu unterstützen, so wie sie die libysche Shariah-Demokratie herbei gebombt hat …

    Eher unterstützen EU und NATO in 30 Jahren islamische „Freiheitskämpfer“ bei der Sicherung und Ausweitung der islamischen Autonomiegebiete in Berlin, Bremen, Hamburg und NRW.

    Man muss sich nur mal die Geschichte des Kosovo anschauen.

  55. Wenn ich das so sehe, lasse ich mich wohl besser im Umgang mit schweren Kriegswaffen schulen — nur um für den sehr wahrscheinlichen Fall eines Ernstfalles gerüstet zu sein.

  56. Interessant auch dass bei dem Allahu Akber rufenden Aufmarsch die meisten Frauen (momentan) KEIN Kopftuch tragen.

    Erinnert mich irgendwie an Lamya Kaddor,Sevim Dagdelen,Aygül Özkan,Nargess Eskandari Grünberg,Bilkay Öney,Aydan Özuguz,usw.

    Die Verschleierung zeigt ja schon deutlich in die Richtungen,hoch religiös,oder Zwang,….aber hier kann man wieder sehen,dass auch jede Menge „moderat Aussehende“
    Muliminnen durchaus extrem religös,bzw. fundamentalistische Einstellungen haben.

    Im Prinzip kann man die Leute nur nach ihrem Handeln beurteilen.
    Frauen,wie Necla Kelek,Seyran Ates,Güner Balci,Mina Ahadi usw. zeigen mit ihrem Verhalten ganz klar,dass sie zur modernen,aufgeklärten Welt gehören,für Menschenrechte sind und jede Art von Fanatismus entschieden ablehnen.

    Die ganz oben genannten Frauen zeigen mit ihrem Verhalten aber genau das Gegenteil indem die einen religiöse Kampfrufe auf der Strasse brüllen und die anderen kaum Kritik an ihrer Religion zulassen und sie sogar politisch und publizistisch im deutschen System und der Gesellschaft verankern.

Comments are closed.