Noch hat niemand erklären können, warum die Läufe der gefundenen Waffen durch das Feuer in der Wohnung der Dönermörder so verzogen waren, daß sie unbrauchbar wurden, und gleichzeitig findet man in derselben Wohnung eine feuerfeste CD mit einem Mickymaus-Film drauf und danach einen USB-Stick mit 88 Namen, die ermordet werden sollen. Vielleicht kann der Prozeß die unterschiedliche Feuerfestigkeit von Plastik und Metall in ein paar Monaten klären.

Was in solchen Fällen stört, ist dieses kakophone, unlogische Mediengeschrei, das innerhalb von Minuten nach einem Ereignis nach Schuldigen verlangt und alles besser weiß. So hätte die Polizei sofort wissen müssen, daß es sich bei den Dönermorden um Ausländerfeindlichkeit handelt. Nun, das hat die Polizei in jedem Fall auch als erstes gedacht.

Hier ein Interview mit dem ehemaligen bayrischen Ministerpräsidenten und langjährigen Innenminister Günther Beckstein (CSU). Beckstein ist eine ehrliche Haut, er war nebenbei gesagt schon circa 25 mal in seinem Lieblingsland Türkei im Urlaub. Und trotzdem ist das Interview erschreckend. Zunächst geht es um Ausländerfeindlichkeit, welche die blöde Kriminalpolizei laut Mainstreampresse übersehen habe:

Herr Beckstein, hatten Sie Hinweise, dass die Fälle einen rechtsradikalen Hintergrund haben könnten?

Das war eine der ersten Hypothesen: Die erste war eine ausländerfeindliche Straftat, die zweite zielte aufs Drogenmilieu und eine mafiaähnlich organisierte Kriminalität. Als klar war, dass das erste Opfer, ein Blumenhändler aus Nürnberg, keinerlei kriminelle Beziehungen hatte, sind wir von einem ausländerfeindlichen Hintergrund ausgegangen – fanden aber keine harten Fakten. Weder die Polizei noch der Verfassungsschutz.

Es gibt nun den Vorwurf, man sei auf dem rechten Auge blind gewesen.

Wer das behauptet, hat keine Ahnung. Ich selber habe serienweise rechtsextremistische Vereinigungen verboten, beispielsweise die „Fränkische Aktionsfront“. Ich hab mich mit der DVU des Gerhard Frey angelegt und mehrere Prozesse verloren, weil ich Herrn Frey seine Waffe abnehmen wollte. Und ich habe die Bundesregierung im NPD-Verbotsverfahren vor mir hergetrieben.

Und dann wird es interessant und erschreckend:

Keine Versäumnisse?

Im Gegenteil: Wir sind bei Rechtsextremisten härter vorgegangen als bei Linksextremisten – weil die Zustimmung in der Bevölkerung hier viel größer ist. Manchmal gingen wir sogar weiter, als der Rechtsstaat eigentlich erlaubt.

Was meinen Sie?

Es ging um den geplanten Anschlag auf die Grundsteinlegung der Münchner Synagoge. Da haben wir einem der Hauptverdächtigen eine Videokamera im Schlafzimmer installiert. Ich habe das damals besten Gewissens angeordnet, aber das Bundesverfassungsgericht hat im Nachhinein festgestellt, dass es sich beim Schlafzimmer um einen absolut geschützten Bereich handelt, in dem eine Überwachung per Videokamera unzulässig ist. Aber nur durch diese Videokamera haben wir festgestellt, wo sich der Sprengstoff befindet. Sie sehen: Wir haben alles versucht, aber bei den Döner-Morden sind wir leider nicht weitergekommen.

Man geht also gegen Rechtsextremisten härter vor als gegen Linksextremisten und plaziert Kameras ins Schlafzimmer, weil die Stimmung in der Bevölkerung dafür ist? Was hat das mit Gerechtigkeit zu tun? Justiz nach Stimmung! Hat nicht die Göttin Justitia eine Binde über den Augen? Tut mir leid. Wenn der Rechtsstaat so handelt und nach dem Mainstream schaut, ist er kein Rechtsstaat! Nicht vergessen, das war im CSU-Land Bayern! Wie wird denn das in NRWZ oder Bremen aussehen? Kein Wunder haben linke und ausländische Verbrecher ziemliche Narrenfreiheit!

image_pdfimage_print

 

148 KOMMENTARE

  1. Beckstein ist eine ehrliche Haut.

    Stimmt. Deswegen mochte ich ihn auch immer. Auch hier erzählt er nur einfach, was Sache ist. Und was wir immer schon ahnten.

  2. 88 Namen ??

    achtundachtzig ?

    ähh vielleicht auch so ne Idee aus der Comic Abteilung des VmfS ?

    Und dann fast nir „dritte Wahl“ auf der „Liste“ man wundert sich schon.

    und jetzt mal ausnahmsweise 😉 OFF TOPIC

    Donnerstag, 17. November 2011, 18:35 UHR
    Russischer Militärchef sieht wachsende Kriegsgefahr

    Moskau – Der russische Militärchef Nikolai Makarow sieht nach eigenen Worten eine wachsende Kriegsgefahr für sein Land. Die Gefahr, dass Russland in lokale und regionale Konflikte an seinen Grenzen hineingezogen werden könnte, sei stark gestiegen, sagte der Generalstabschef der russischen Streitkräfte am Donnerstag und verwies auf die NATO-Osterweiterung. Unter bestimmten Bedingungen könnten sich diese Konflikte in einen umfassenden Krieg auswachsen, in dem auch Atomwaffen zum Einsatz kommen könnten, sagte Makarowlaut Meldungen russischer Nachrichtenagenturen.

    http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/18-russland-21076666.bild.html

    he he doch mal so langsam die Playlist für die all time classics für die Party am 21.12.2012 zusammenstellen.

    Ach das geht nicht wegen der BW Wahl 2013 ? na denn …

    sind noch 399 Tage bis dahin tick tack tick tack
    ———————————————-
    PS: back to topic-Politiker sind nunmal Orpotunisten ist das was neues ??

  3. Es ist wieder die Zeit der Gleichmacher und Fremdschämer angesagt:

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/muessen-wir-uns-wieder-schaemen-ja-id6084048.html

    Ja, wir Deutschen müssen uns wieder Schämen und durch die ewige Schuld vergangener Generationen weiter Geld in die Linksextremisten-Organisationen der Antifa pumpen, damit diese gut ausgestattet deutsche Schlägertrupps nach Polen schicken kann, um dort das Nationalgefühl von Polen mit Schlachstöcken zu bekämpfen!

  4. „88“ Namen!

    Die Mädels und Jungs vom Staatsschutz zeigen wenig Phantasie, wenn es darum geht, igendwelchen Leuten irgendwas unter die Kutte zu wuchten.

  5. OT
    UNGLAUBLICH!

    In der ZDF „HEUTE“ sendung wurde gerade über den beginnenden Prozess gegen 4 berliner U-Bahnschläger berichtet und dabei vom „Hass auf Deutsche“ als Motiv berichtet.

  6. Hä – wieso ist Beckstein eine „ehrliche Haut“? Weil er sagt, was er denkt? Wie auch immer: In jemand, dessen Lieblingsland die Türkei ist habe ich wenig Vertrauen. Und sein zweigleisiges, der PC geschuldeten Vorgehen gegen Radikale ist ja auch nicht gerade demokratisch. Das wird nicht besser, indem er dazu steht.

  7. Seltsame Zeiten sind das. Man möchte Beckstein glatt um den Hals fallen vor Dankbarkeit…

    Weil er zugibt Recht gebrochen zu haben.

    Der Staat als Räuberbande, Beckstein der anständige Räuber.

  8. Die erschreckende Wahrheit ist,

    dass die Mehrheit der BRD-Medien zu miesesten und unseriösesten Medien der Welt zu zählen sind! Sie werden in ihrer unseriösität nur noch von den nord-koreanischen u. iranischen Medien übertroffen.

  9. Jetzt im MDR-Sachsenspiegel sinngemäß: „Das Paulchen-Panther-Video ist zu proffessionell für Laien. Das Mördertrio muss also spezialisierte Hintermänner gehabt haben.“ Ei, ei, was wird es wohl noch für Ungereimtheiten geben? Mal sehen, ob die proffessionellen Journalisten auch noch herausbekommen, was wir PI-Laien schon lange wissen.
    Außerdem wurden wieder alle Bilder unverfremdet gezeigt, obwohl die Schuld noch nicht erwiesen ist, während ein überführter Mörder einige Beiträge vorher unkenntlich gemacht wurde.
    Selbst Mörder werden noch polizisch korrekt unterschieden, wobei bei der Frau, die ja bekanntlich noch lebt, der Schutz der Persönlichkeit keine Rolle spielt.

  10. Korrigiert mich!
    Das ist doch so, wenn eine Waffe nicht mehr brauchbar ist, man also mit ihr nicht mehr schießen kann, dass es dann den Kriminaltechnikern gar nicht möglich ist, festzustellen, ob die Morde mit dieser Waffe, einer Ceska, begangen wurden. Hat mich auch etwas gewundert, als es hieß, man habe in der Wohnung die Waffe gefunden, mit der die neun Morde begangen wurden. Wenn die Meldung gelautet hätte, eine kriminaltechnische Untersuchung habe ergeben, dass mit der dort aufgefundenen Waffe die neun Morde begangen wurden, dann wäre das etwas vertrauenserweckender gewesen.

  11. Beckstein ist wirklich eine ehrliche Haut.
    Aus dem Interview:

    Merkur:“Trotzdem wandeln V-Männer auf einem schmalen Grat.

    Beckstein:“Sicher. Man muss eben aufpassen, dass sie sich nicht an Straftaten beteiligen, die über Propagandadelikte hinausgehen.“

    Vielleicht kann das Stasiegeschwader Jelpke/Pau bei der nächsten kleinen Anfrage nach rechtsextremistischen Verbrechen ergänzend in Erfahrung bringen, wieviel der ca. 15.000 Propagandadelikte auf das Konto des Verfassungschutzes gehen.

  12. Zu diesen zwei Meldungen kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen:

    http://www.derwesten.de/politik/gabriel-haelt-den-umgang-mit-neonazi-opfern-fuer-demuetigend-id6081914.html

    Die Terrorserie von Neonazis beschäftigt den NRW-Landtag. CDU-Politiker Armin Laschet zeigte sich betroffen angesichts der Opfer der Mordtaten, die sich von Polizei und Politik allein gelassen fühlten. Der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel hält den Umgang mit den Opfern für „beleidigend und demütigend“.

    Und:

    http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/ein-jahr-bewaehrungsstrafe-nach-faustschlaegen-bei-gladbeck-total-id6082378.html

    Ein Jahr Jugendstrafe, ausgesetzt zur Bewährung, und 120 Sozialstunden – so lautet das Urteil des Jugendschöffengerichts gegen den Angeklagten Erdinc K. (19) im Fall Kevin Schwandt. Wie berichtet, hat der türkische Jugendliche den 22-jährigen Kevin in der Nacht zum 8. Mai mit einem Faustschlag, dem ein Sturz folgte, schwer verletzt. Kevin erlitt Hirnverletzungen und wird bleibende Schäden davontragen.

  13. „Täter und Organisation“ waren bis zu ihrem Tod „unbekannt“!

    Die Täter führten die Schusswaffen der getöteten Polizistin mit und begehen nach einem erfolgreichen Banküberfall, ohne „erkennbaren“ Fahndungsdruck Selbstmord.

    Beate Z. sprengt „angeblich“ „selbst“ das Haus in Zwickau samt Tatwaffe der Dönermorde in die Luft um Spuren zu verwischen, verschickt aber „gleichzeitig“ DVDs mit Täterwissen und Bekennerschreiben an die Medien und stellt sich „selbst“ der Polizei!

    Die Presse verfügt über Bilder der Täter von 1996? oberfaul!

  14. #7 sincimilia

    die erschreckende Wahrheit in diesem Fall ist doch, das Deutschland, auch Dank der Masseneinwanderung, zum deutschfeindlichsten Land der Welt geworden ist! In der BRD gilt es doch heutzutage bis hoch in einflußreiche Politikerkreise als schick Deutschland/Deutsche zu hassen, oder zumindest zu verachten. Selbst in Griechenland, wo man derzeit stinksauer auf Deutschland ist, wird man als Deutscher nicht aus „Hass auf Deutsche“ zu tode geprügelt. Sowas gibt es nur in der Bunten Republik (vormals BRD) und dieser in weiten Teilen deutschfeindlich eingestellten Gesellschaft.

    Was außer Haß haben denn Deutsche in diesem Staat noch zu erwarten, einem Staat der es zuläßt, dass deutschfeindliche linke Subjekte in Dresden die Wiederholung der Bombenangiffe von 1945 fordern dürfen.

  15. Was mich viel mehr interessiert, als die Feuerfestigkeit der DVDs:

    Wenn DER SPEICHEL diese Asbest-DVD von ein paar Linksterroristen gekauft hat, wie hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass es sich nicht um einen Fake handelt?

    Tendiert wohl gen NULL.

  16. Noch hat niemand erklären können, warum die Läufe der gefundenen Waffen durch das Feuer in der Wohnung der Dönermörder so verzogen waren, daß sie unbrauchbar wurden, und gleichzeitig findet man in derselben Wohnung eine feuerfeste CD mit einem Mickymaus-Film drauf

    Wieso ist in dem geschmacklosen Filmchen eigentlich Deutschland in den Grenzen von 1990 abgebildet? Sind die Nazis schon runter von der Revisionismus-Schiene?

  17. Unser hochgeschätzer Bundes-Wulff will übrigens die Angehörigen der Opfer treffen:
    Bundespräsident Christian Wulff will die Hinterbliebenen der rechtsextremen Mordserie zu einem vertraulichen Gespräch empfangen. Zu der Begegnung wolle Wulff auch Vertreter der Bundesregierung und des Bundestags einladen.
    Merkwürdig, dass ihm das jetzt einfällt, denn der letzte Mord ist doch 5 Jahre her. Und davon, dass er auch die Angehörigen der ermordeten Polizistin einladen will steht nichts im Artikel …

  18. Angeblich soll der „kleine Adolf“ Andreas T. jahrelang einen V-Mann beim rechtsextremen „Thüringer Heimatschutz“ geführt haben, dem die Mitglieder der späteren Zwickauer Terrorzelle angehört hatten.

    Dagegen sieht der „neue Generalbundesanwalt“ „Harald Range“ keine Anhaltspunkte für eine Zusammenarbeit des Verfassungsschutzes mit der rechtsextremen Zwickauer Zelle!

    Welche „Spielchen“ werden hier unter dem Deckmantel des Gesetzes und der Rechtssprechung betrieben? Was will man verbergen?

  19. Es ist was faul im Staate Dänemark:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,798482,00.html

    Warnung des dänischen Geheimdienstes
    Rechtsextreme bereiten „Rassenkrieg“ vor

    Der dänische Nachrichtendienst warnt in einem aktuellen Bericht vor einem rassistischen Krieg im Land. Es gebe einzelne Rechtsextremisten, die zur Gewalt gegen Zuwanderer bereit seien. Sie könnten sich durch den Oslo-Attentäter Breivik inspiriert fühlen.

  20. @ #23 KDL

    Ich schätze, er war wohl auch nicht am Krankenbett des aus Deutschenhass ins Koma getretenen Malers, gegen dessen Versucht-Mörder heute der „Prozess“ (lästige Formalität bevor es endlich nach Malle zum Antiaggressions-Urlaub gehen kann) begonnen hat.

    Aber Deutsche, die von Invasoren ermordet werden, sind eben auch nichts wert. Zumindest nicht in der kunterbunten Welt des Muslimian Wulff.

  21. @ #25 Eurabier

    Sowas ist keinesfalls zu begrüßen, aber würde Meinungsfreiheit herrschen und die Regierung nicht unentwegt gegen das eigene Volk handeln, gäbe es solche Gestalten gar nicht.

  22. http://www.taz.de/Kinderrechte-in-Deutschland/!82120/

    Es geht der linken TAZ aber nicht um arme deutsche Kinder, sondern um Asylkindern die sich hier mit oder ohne Eltern bei uns Asyl erschleichen wollen.
    Damit das besser funktioniert fordert der Autor Benedikt Angermeier ganz im Sinne seines christlichen Vornamens:

    Allein die Tatsache, dass ein Kind in einem Staat elternlos ist, müsse für ein Abschiebeverbot reichen.

    Was wird passieren? Heerscharen von Kindern aus Afrika werden in unser Land einfallen, nicht wenige bringen HIV mit und wir dürfen uns freuen. 🙁

    Deutschland wird auch durch Vereine wie Pro-Asyl jeden Tag ein Stück weiter kaputt gemacht.

  23. Vor allem ist das gar nicht so einfach einen solchen Film wie auf dem Bekennervideo gezeigt zu erstellen.

    Da muss man schon entsprechende Fähigkeiten, Software und Equipment haben.

    Vielleicht hatten die Neonazis das alles ja, aber bemerkenswert ist es schon, zumal ich bisher noch nichts vom Fund eines Computers oder Notebooks gehört habe, auf dem das Video ja erstellt worden sein muss.

    Außerdem: Wenn sie sich eigentlich gar nicht zu ihren Taten bekennen wollten, warum machen sie dann so ein aufwendiges Video?

    Vielleicht kann diese Beate Z. das ja aufklären, wenn man sie lässt.

  24. #5 Erwin Mustermann (17. Nov 2011 19:09)
    ————————————-Sie stellen die richtigen Fragen.!
    Aufzurollen ist dieser Fall, nach meiner Meinung, mit der Frage: „Wer ermordete die beiden?“Für wen ist ihr Tod von Vorteil???( cui bono)
    Die Mörder sind die Auftraggeber,die Hintermänner,die Organisatoren dieser Kriminalgeschichte! Die ,die jetzt am lautesten schreien,sind wahrscheinlich auf irgend eine Art und Weise involviert ,direkt oder indirekt.
    Es bedarf schon einer gewissen Intelligenz,10 Morde oder mehr zu begehen,ohne überführt zu werden.Diese kleinkriminellen,meinetwegen auch rechts stehenden ,hatten mächtige Hintermänner, und das sind auch die Mörder.Ausgeschlachtet wird diese ganze Posse ,natürlich ,um den Kampf gegen selbstbewusste Andersdenkende gleich Rechte zu forcieren.Politik ist eine Kriminalgeschichte,es geht um Macht zu manifestieren.!

  25. Beckstein ist eine ehrliche Haut, er war nebenbei gesagt schon circa 25 mal in seinem Lieblingsland Türkei im Urlaub.

    Das erste muß gesagt werden und das zweit kann man im nicht verdenken.
    Die Türkei ist schlieslich ein schönes Land.

  26. Vielleicht kann der Prozeß die unterschiedliche Feuerfestigkeit von Plastik und Metall in ein paar Monaten klären.

    Es handelt sich um dasselbe Phänomen, das auch Stahl zum Schmelzen bringt, während es einen arabischen Pass unversehrt lässt.

    Menschen, die das nicht begreifen wollen und starrsinnig an die ewiggestrigen Naturgesetze glauben anstatt an die heiligen Meister der Medienmanipulation sind dumme und böswillige Verschwörungstheoretiker, denen es nur darum geht, irgendeine Ideologie (Islam, Rechtsextremismus) zu verharmlosen.

    Willkommen auf der anderen Seite der Grenze, Kewil.

  27. @ #22 BePe (17. Nov 2011 19:38)
    #18 Wilhelmine

    Merkwürdig auch, dass der Spiegel das Bekenner-DVD von einer dubiosen Antifa-Organisation gekauft haben soll!

    Die DVD ist eine „Antifa- Fälschung!“
    Der Rosarote Panther hat keinerlei Bedeutung bei den „Braunen“ und sendet darum keine Botschaft!

    Merkwürdig auch, dass Beate Z., die
    Bekenner- DVD an „Die Linken“ geschickt
    hat.

    interessant :

    Eine Sprecherin des Landesverbandes sagte, dass das Video in der ersten Wochenhälfte in einem Linke-Büro in Halle eingegangen sei. Der Umschlag habe allein die DVD enthalten und keine weiteren Schreiben oder sonstigen Hinweise

    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Mutmaszlicher-Komplize-der-Terror-Gruppe-gefasst-artikel7816511-2.php

    Linke behauptet:

    Warum die DVD ausgerechnet der Linken übermittelt worden sei, könne man sich in der Partei nicht erklären, ließ zunächst die Parteisprecherin Anke Lohmann wissen.

    Landeschef Matthias Höhn sagte später jedoch, das Video sei offenbar eine Botschaft der Rechtsradikalen gegenüber der Linken. Auch die Landtagsabgeordnete Gudrun Tiedge sagte, man müsse die DVD-Einsendung als „unterschwellige Drohung verstehen“. Am Freitag ging eine zweite DVD bei der Linken in Sachsen ein

    http://www.lafontaines-linke.de/2011/11/nazi-dvd-per-post-sachsen-anhalt-zwickauer-zelle/

  28. #28 Thomas_Paine

    Beate Z. hat sich der Polizei gestellt, damit sie nicht „heheißigt“ wird. Sie wird in ihren Aussagen sicherlich genau so überrascht auf die „Beweise“ reagieren, wie wir.
    Wie oben gesagt, im Sachsenspiegel wurde von Spezialisten nachgewiesen, dass das Video hochproffessionell ist und von Laien keinesfalls so hergestellt werden. Zusätzlich das Ganze noch nach vermutlich neuesten, der Allgemeinheit noch unbekannten Erkenntnissen feuerfest machen – Hut ab, die Nazis sind Könner!

  29. Unheimlich , was die Vertreter des Staates so treiben. Ein Innenminister ist auch Verfassungsminister , die Unverletzbarkeit der Wohnung ein vom Grundgesetz verbrieftes Recht. Sind das die gleichen Leute , die sich vor 22.Jahren über die Bespitzelung der DDR – Bürger durch die Stasi erregt haben ? Spricht man vermeintlichen Rechtsextremisten demnächst noch das Lebensrecht ab ? In diesem Staat falle ich von einer Ohnmacht in die nächste Ohnmacht.

  30. @ #38 Wilhelmine

    Ich kann zu meiner Freude feststellen, dass selbst gutmenschlich eingestellte Kollegen nur noch den Kopf schütteln über dieses Schmierentheater.

  31. #21 Bananenschale (17. Nov 2011 19:36)

    Man muss halt Zugeständnisse machen. Für Deutschland in den Grenzen von 1941 ist im Moment „die Zustimmung in der Bevölkerung“ nicht so gegeben
    🙂

  32. #8 sincimilia (17. Nov 2011 19:18)

    In der ZDF “HEUTE” sendung wurde gerade über den beginnenden Prozess gegen 4 berliner U-Bahnschläger berichtet und dabei vom “Hass auf Deutsche” als Motiv berichtet.

    Mich würde es auch nicht mehr wundern, wenn man mittlerweile schon vom

    berechtigten Hass auf Deutsche”

    berichtet hätte…

    AK live: Gabriel in der Keupstrasse! Er tut so, als hätte man einen rechtsradikalen Hintergrund bei dem Bombenanschlag(!) von vornherein ausgeschlossen…

  33. @#36 Auf ein Wort (17. Nov 2011 19:56)

    Vielleicht hat auch nur der VS hinter sich „sauber gemacht“ als der Polizistinnenmord ungeplant dazwischen kam. Wer weiß schon wirklich wie der Geheimdienst tickt?

  34. Ich suche einen Link zu einer Hp die sich
    mit der Kultur der Germanen befasst.
    Dieser Link ist hier vor einigen Monaten mal gepostet worden..
    Hat den Link zufällig noch jemand auf dem
    Bildschirm..!? -Danke 🙂

  35. Die Krönung kommt noch:

    Nach GEZ-Nachrichten eine „Zentrale Gedenkfeier“ für „Dönermord“-Opfer…

    Und wann eine „Zentrale Gedenkfeier“ für „Kartoffel“-Opfer?

  36. #43 Prof.Kantholz (17. Nov 2011 20:05)

    Dass Sie Ihr dämliches Gefasel auch noch mit der Homepage von DIE FREIHEIT verlinken, entlarvt Sie als ein ganz schlecht getarntes, linkes U-Boot.

  37. Wo bleibt die GEZ und GEMA, was die Verbreitung der seltsamen DVD betrifft.
    Keine Urheberrechte oder was ?

  38. „Was in solchen Fällen stört, ist dieses kakophone, unlogische Mediengeschrei, das innerhalb von Minuten nach einem Ereignis nach Schuldigen verlangt und alles besser weiß. So hätte die Polizei sofort wissen müssen, daß es sich bei den Dönermorden um Ausländerfeindlichkeit handelt. Nun, das hat die Polizei in jedem Fall auch als erstes gedacht.“

    Ich erinnere mich da ganz dunkel an einen gewissen Blogger, der bereits wenige Stunden nach den Anschlägen von Oslo hier einen Beitrag unter dem Titel: „Warum bombt der Islam in Oslo?“ veröffentlichte. Kann mich leider nicht mehr daran erinnern, wie der Autor hieß. Und wie war das gleich nochmal mit dem Glashaus und den Steinen?

  39. Ist jemandem bekannt, ob Wulff, Gabriel, Oppermann, Roth, Trittin und Co., bei den Angehörigen von deutschen Opfern, muslimischer Gewalttaten, sein Beileid oder Mitleid bekundet hat?

  40. Tut mir leid, aber sobald ich das Wort „Selbstmord“ höre, muss ich unweigerlich das Gegenteil glauben!

    Warum ist das bloß so???!

    Was ich mich immer wieder frage:
    Warum sind die zu blöd, Selbstmorde wie Selbstmorde aussehen zu lassen?!

    Warum soll jeder sehen, der sehen will, dass es nicht so gewesen sein kann?!

    (Vgl. Jörg Haider, Kirsten Heisig…)

  41. Hatte früher mal geglaubt,
    dass wir in einem Rechtsstaat leben.
    Ohne Prozess und Beweise keine Verurteilung!

    Merkwürdigerweise ist nach den 2 „Selbstmorden“ alles ohne Prozess, ohne Richter, ohne Verurteilung sofort klar!

    Noch nie war eine Obduktion so schnell abgeschlossen! Oder hat gar keine stattgefunden?

    War der Befund schon fertig gestellt, bevor die 2 Männer tot waren?
    Es gibt nur Behauptungen der Presse.

    Was ist Wahrheit, was Fiktion? Uns wird übel mitgespielt! Armes Deutschland!

  42. #55 Patriot100

    Nein , das werden sie auch niemals tun . Es gibt unterschiedliche Kategorien bei den Opfern .

  43. #56 unbeugsamer (17. Nov 2011 2

    Bei Möllemann könnte es echt gewesen sein. Der hat sich plötzlich vorgenommen einfach nicht mehr Fallschirmspringen zu können.

  44. Wir sind bei Rechtsextremisten härter vorgegangen als bei Linksextremisten – weil die Zustimmung in der Bevölkerung hier viel größer ist. Manchmal gingen wir sogar weiter, als der Rechtsstaat eigentlich erlaubt.

    Das überrascht doch im Grunde niemanden, oder?

  45. @ #29 Thomas Paine

    Zwar ist, soweit ich weiß, noch nicht bekannt, wann das Video hergestellt wurde, aber auch schon vor 5 Jahren gab es gute Videobearbeitungssoftware, mit der auch ein Laie in relativ kurzer Zeit, d.h. Stunden oder Tage, so ein Video herstellen kann. Ich kann an dem bisher Gezeigten nichts finden, was professionell oder kompliziert in der Herstellung gewesen sein soll. Linke und Antifa kennen sich doch mit Cyber-Attacken aus. Für die ist so ein Video zu basteln kein Problem. Auch ein V-Mann macht das in seiner Mittagspause.
    Der Ganze Fall lässt mich bisher auch irgendwie kalt. Bis jetzt alles nur Spekulationen, Halbwahrheiten und der übliche Populismus von Politikern und Medien. Mal sehen, was die einzige Überlebende aussagen wird.

  46. Die 88 ist in der Szene der Rechtsfaschisten eine magische Zahl und nicht zufällig gewählt.
    Der Buchstabe „H“ ist der achte Buchstabe im Alphabet. Somit steht die 88 für HH und dies steht für „Heil Hitler“.

    Kranker, heidnischer Ersatzreligionenkult.

  47. Über diesen rosaroten Panter habe ich mich auch gewundert.
    Was Braune mögen weiß ich nicht aber ich weiß, dass die Antifa diesen „Marsipulami“ liebt, der auch eine Comic -Figur ist.

    Ist dar Infantilismus bei den Nazis ebenso verbreitet?

    Haben die auch die Tendenz sich mit Kinderbuch Helden zu identifizieren?

    ????????

    Natürlich könnte dieses „Paulchen“ eine „Antwort“ auf „Marsipulami“ sein???

    Dass diese Kleinst Gruppe eine eigene Ikonologie erfunden hat, würde sie ja zu Kreativen machen. Ein Branding knüpft aber denke ich schon immer an Vorhandenes an. Erst recht scheint das notwendig, wenn eine Gruppe in der Realen Welt nicht verankert ist, also um politisch wirksam zu werden irgendwo andocken muss.

    Das mit der „kleinen“ Deutschlandkarte finde ich ebenfalls bemerkenswert.

  48. @ #65 JeanJean (17. Nov 2011 20:33)

    Ist dar Infantilismus bei den Nazis ebenso verbreitet?

    Nein ist er nicht, die haben vor allem männliche Symbole!

  49. Wenn Türken jemanden ins Koma treten: schlimm, aber angesichts der allgegenwärtigen Diskriminierung durch die Deutschen verständlich. Eigentlich gute Menschen, sie wurden nur böse gemacht. Die Rechtsmörder sind dagegen von Haus aus böse. Anders kann man diese Ungleichbehandlung nicht erklären.

    Es erfüllt mich mit einer Riesenwut, wie diese Türkenvertreter offenbar türkische Opfer für bedauernswerter halten als deutsche Opfer. Ich muss aufpassen, dass durch diese Wut die Anteilnahme für die türkischen Opfer nicht zurückgeht. Schließlich sind sie ebenfalls Opfer scheußlicher Menschen geworden und können nichts dafür, dass ihr Tod durch diese widerlichen Forder-Türken politisch instrumentalisiert wird.

  50. #53 moppel

    Gut erkannt!

    #65 JeanJean (17. Nov 2011 20:33)

    Über diesen rosaroten Panter habe ich mich auch gewundert.

    So ist es, wenn man ständig „Bunt statt Braun“ lesen muss. Da werden dann sogar die üblen Bekennervideos rosa. Die Rechtsextremen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren! 😉

    #56 unbeugsamer

    Sicherlich sind die Bild-gebildeten Menschen propagandamäßig so gestrickt, dass sie eher das unglaubliche glauben möchten, weil sie sich sagen, so offensichtlich würde nie jemand seine Leser und Zuschauer belügen.

  51. Am meisten reißen die ehemaligen RAF Symphatisanten ihren Mund auf.

    Und am lautesten sind die ,die für die Freilassung des zigfachen Mörders Klar plädiert haben. Frau Roth hat ja vorgestern in Interview auf N 24 bereits zum großen Rundumschlag gegen alle Rechten und natürlich Sarrazin ausgeholt. Ich habe Angst vor dieser Frau und ihrer Politik.

  52. #64 schmibrn (17. Nov 2011 20:30)

    HÄ ? WAS ? Eine magische Zahl ?

    Das ist eine Abkürzung, wie 81- Hells Angels MC, 7- Gremium MC,
    18 Adolf Hitler, 52 – Eastside Berlin usw. usf. …

  53. Auf n-tv wurde eben gemutmaßt, die drei Rechtsradikalen könnten auch für den Brand in Ludwigshafen verantwortlich sein, wo seltsamerweise nur türkische Kinder und Frauen umgekommen sind, während ein gehbehinderter Mann von seiner Frauen auf dem Rücken aus dem Haus getragen wurde, während die Frau dann beim Versuch starb, die Töchter zu retten, die das Unglück auch nicht überlebten.

    Türkische Männlichkeit.

  54. Noch mal schöner:

    Auf n-tv wurde eben gemutmaßt, die drei Rechtsradikalen könnten auch für den Brand in Ludwigshafen verantwortlich sein, wo seltsamerweise nur türkische Kinder und Frauen umgekommen sind, während ein gehbehinderter Mann von seiner Frau auf dem Rücken aus dem Haus getragen wurde, die dann beim Versuch starb, die Töchter zu retten, die das Unglück auch nicht überlebten.

    Türkische Männlichkeit.

  55. Ich weiß ja nicht, ob hier schon mal jemand Gelegenheit hatte, den Schauplatz eines Brandes zu besichtigen. Ich jedenfalls schon. Da gibt es Bereiche, in denen Metall weich wird ebenso wie andere Bereiche, in denen nichts verbrannt ist, sondern höchstens durch Ruß und Löschwasser verschmutzt wurde.

  56. #76 Fensterzu

    Waren das die, bei denen das Haus abgefackelt ist, weil sie im Keller ein offen liegendes Strom-klau-Kabel verlegt haben?
    Offensichtlich wurde dieses Kabel von diesem pösen, pösen Zwickauer Trio verlegt.
    Wir sollten uns das Video von Sebnitz noch mal anschauen, bestimmt waren die drei auch unter Wasser versteckt und haben den kleinen Jungen ersäuft.
    Mal sehen, was noch so alles denkbar ist, wir können ja schon mal Gedenkveranstaltungen planen.
    😉 😆

  57. Freya, warum Angst haben vor einer Schmierenkommödiantin? Die blärt auch nur solange bis sie durch die Realiteit überführt wird. Und das kommt!! Davon bin ich überzeugt. Dieses ganze Lügengebäude hält sich nicht mehr lange aufrecht.Die Menschen werden wach und haben genug von den Erniedrigungen gegen alles was Deutsch ist!!

  58. @Wilhelmine: Bitte lerne unterscheiden zwischen denen, die irrelevanten Mumpitz („fesche Burberl“) und von keinem einzigen Zeugen bestätigte Lügen („Alkohol“) in die öffentliche Debatte einbringen, um mit Trugbildern abzulenken. Und jenen, die sich mit eher „langweiligen, trockenen“ Sachen wie Beschädigungen am Autp. Bremsspuren, nicht vorhandenen Hydranten etc. befassen.

    Es ist dasselbe wie jetzt. Die einen sondern nur heiße Luft über Nazis und Terror und Berdrohung und Betroffenheit ab – das aber sehr, sehr laut – während andere sich mit feuerfesten DVDs etc. befassen.

    Die Medien lügen viel mehr als uns nur zu erzählen, dass zugewanderte Moslems eine Bereicherung sind. Sehr,sehr viel mehr.

  59. #80 Wilhelmine (17. Nov 2011 21:38)

    Die Tatsache, daß Haider schwul war, wenn er es denn war, ist trotzdem kein Garant für seine tatsächlichen Todesumstände .

    Ist dir noch nie aufgefallen, daß Diffamierungen stets der wichtigste Treibstoff der Propagandamaschinerie ist ?

    Haider war ein Lebemann – besoffen verunfallt, Heisig war depressiv – Selbstmord usw. usf. (die Liste ist lang)
    Alles aber erst nach dem Tod festgestellt …
    …für mein Gefühl etwas zuviel Zufälle .

  60. #83 Wilhelmine (17. Nov 2011 21:45)

    Die Wahrheit tut manchmal weh, das ist richtig, jedoch deine Hinweissammlung zur Untermauerung deiner Thesen beeindruckt mich keineswegs .
    Du wirst je meinen Hinweis auch nicht für dich annehmen …

    http://geisteswelt.blogsome.com/2008/10/11/jorg-haider-tot-war-es-mord/

    so, jetzt können wir uns mit Quellen bombardieren . Ändert aber nicht´s, denn ich habe recht . 😉

    #84 Skuld (17. Nov 2011 21:46)

    Schön kommentiert und ganz meiner Meinung .

  61. #57 Wilhelmine (17. Nov 2011 20:25)

    So seltsam war das auch bei Kirsten Heisigs „Selbstmord“. Die Leiche war noch nicht gefunden, da wusste die Justizsenatorin Gisela von der Aue schon, dass es kein Mord sein könnte. Gefunden wurde die Leiche dann – trotz Sommerhitze mit Spürhunden – erst nach ein paar Tagen, just, als alle im Fußballfieber waren und man sich weniger Interesse als sonst erwarten durfte.

    Das war die Zeit, als ich zu PI fand und mein Glaube daran zerbrach, in einem Rechtsstaat zu leben.

  62. @ #85 Sebastian (17. Nov 2011 21:48)

    Auch “ normale“ Menschen verunfallen!

    Heisig ist in der Tat sehr fragwürdig, aber Haiders Tod ist mit 1,8 Promill und überhöhter Geschwindigkeit erklärt, mit 142 Stundenkilometern doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt. Das Auto befindet sich im Besitz der HauptWitwe.

    Haider war ein Mensch der „Schwächen“ hatte wie jeder normale Mensch.

    Habe mich lange mit dem Fall beschäftigt, aber eher wegen seiner unsauberen LBB Bayern Verwicklung , die den dt. Steuerzahler gut 3,7 Milliarden Euro gekostet hat!

    http://derstandard.at/1263706355949/Justiz-Haider-wurde-moeglicherweise-bestochen?seite=9

  63. Es macht einem sprachlos, welche Lügen und Ungereimtheiten verkündet werden von einem Staat, dessen Vertreter einen feierlichen Eid zum Amtsantritt geleistet haben, vom deutschen Volk Schaden abzuwenden. Was ist der Bürger hier noch wert, wenn die Wahrheit so verdreht, so vergewaltigt wird? Aber das Volk bekommt ja seine „Brot und Spiele“ , zur Genüge, muß man hinzufügen, damit der Betrug im großen Stil weiter gehen kann! Und die Promis, nach denen man so lechzt, schwelgen in ihrer Ego-Welt,- nach uns die Sintflut ist die große Devise! Beschämend, grotesk & widerlich!

  64. @ #87 AtticusFinch (17. Nov 2011 22:06)

    Ja, der Fall Heisig ist in der Tat merkwürdig….

    @ #86 Sebastian (17. Nov 2011 21:55)

    Nöööö, mein Augenmerk lag auf der LBB, der Fall Haider interessiert mich nicht (mehr), der ist stimmig, aber die Gedanken sind frei und ich will Dich nicht überzeugen….für was auch…

    Hetero-Männer…..sind mir eh VIEL lieber…..!

  65. Aufregung um nichts! Am Schluss bleibt ein Mückenschiss übrig, nicht mehr und nicht weniger.
    Ach ja, vier U-Bahnschläger stehen auch gerade vor Gericht. Nix die Rede von U-Bahnterroristen da. Und dazu kommt noch die kalte Winterzeit. Eine Zeit in der auch U-Bahnschläger schweres Schuhwerk tragen. Man wird sicher noch einiges zu hören bekommen in dieser Richtung. Aber auch dannd reicht das immer noch nicht aus um von U-Bahnterror zu sprechen, nicht wahr!

  66. Das Paulchen Panter Video ist defintiv ein Produkt des Verfassungsschutzes. Für die Videobearbeitung waren die beiden Spacken einfach zu blöd. Um eine braune RAF zu generieren mußte unbedingt eine Bekennerbotschaft her.
    Ps.: Würde mich nicht wundern wenn rauskommt, daß die beiden Assis auch noch stockschwul waren, keine Seltenheit unter den Braunen…;-)

  67. #78 Tolkewitzer (17. Nov 2011 21:26)
    #76 Fensterzu

    Waren das die, bei denen das Haus abgefackelt ist, weil sie im Keller ein offen liegendes Strom-klau-Kabel verlegt haben?

    In der Tat. Aber diese Wendung der Geschichte, an die wir uns alle noch gut erinnern, wird offenbar bei ntv gezielt „vergessen“.

    Es ist wie mit dem Wiederaufbau Deutschlands durch die Türken – gezielte Geschichtsfälschung.

  68. #86 Sebastian

    Nicht zu vergessen, Haider verunfallte mit dem sichersten Auto seiner Klasse!
    Parallelen gibt es auch zu Uwe Leichsenring, NPD, ein Fahrlehrer, der auf gerader, trockener Straße mit mit seinem 5er BMW mit einem LKW frontal zusammenstieß. Ohne Bremsspur, so dass die Polizei sogar die Augen einzeln auf der Straße auflesen musste. Der war auf einmal „depressiv“…

    Aber ich sagte ja, je unwahrscheinlicher es ist, desto leichter wird es von der Masse „geschluckt“.

  69. Das Video hat mich auch hinsichtlich Machart und Humor auch spontan an die Antifa erinnert. Völlig untypisch für die Rechten!

    Die ganze offenkundig konstruierte Sache klemmt doch an jeder Ecke und die meisten unserer „Qualitätsjournalisten“ kommts garnicht „krude“ vor.

    Unbedingt auch die Leserkommentare lesen:
    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M569b07a7a8c.0.html

    „BERLIN. Der Spiegel hat nach Angaben des NDR für das Bekennervideo der rechtsextremen Gruppierung „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) bezahlt. Verkäufer war nach einem Bericht des Medienmagazins „Zapp“ das linksradikale „antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin“ (apabiz). “

    Und das kommt keinem Journalisten spanisch vor?

    Auch, daß sich diese apiz für dieses angebliche Beweismaterial sogar noch Urheberrechte zusichern lies?:

    „Gegen eine Zahlung in unbekannter Höhe erhielt der Spiegel exklusiv Zugang zu dem 15minütigen Film. Für andere Medien, denen apabiz das mutmaßliche Bekennervideo für 2.000 Euro ebenfalls anbot, bestand dagegen bis vergangenen Dienstag eine Sperrfrist.

    In einem Schreiben der linkradikalen Einrichtung heißt es: „Für die Verwendung gelten ausschließlich die folgenden Konditionen. Print-Nutzung: Pro Bild und pro Abdruck: 500 Euro. Online-Nutzung: Pro Bild und pro Abdruck: 750 Euro. Bild-Credit: apabiz e.V.“

  70. # tolkewitzer

    Ja das ist mir auch aufgefallen, der volle Familienname und Klarbilder der Verdächtigen und natürlich der Hubschrauberflug nach Karlsruhe.
    Ganz großes Kino, aber mehr auch nicht. Das ist eine Hexenjagd, mit Rechtsstaat und Demokratie hat das hier schon lange nichts mehr zu tun.

    Artikel 20 Absatz 4 GG, das ist die Antwaort auf alle unsere Probleme.

  71. (…) und plaziert Kameras ins Schlafzimmer, weil die Stimmung in der Bevölkerung dafür ist? Was hat das mit Gerechtigkeit zu tun? Justiz nach Stimmung!

    ,

    Wer sich nach echten oder vermuteten Stimmungen richtet, ist ein Populist, darum lehne ich sog „Referenden“ außenpolitische oder strafrechtliche Fragen betreffend generell und mit gutem Gewissen ab. Stimmung ersetzt keine auf Fakten, Logik und Erkenntnissen gestützte Politik, die möglicherweise nicht immer verständlich oder gar einfach zu erklären ist, weil wir uns auf verschiedene politische Ebenen bewegen, die viele Büger schlicht überfordert. Was ja auch verständlich ist, da wir für derartige Fragen uns ja gutbezahlte Spezialisten leisten, dessen Job es ist, diese Zusammenhänge zu verstehen und entsprechend in unserem Interesse zu handeln. Dies ist auch meistens der Fall!!

  72. #100 Euro-Vison
    Deine EU Kommissare müssen es ja wissen
    http://www.eu-vertrag-stoppen.de/rechtsstaat/recht.html

    Nachhilfe für Lernresistente

    Mit dem Vertrag von Lissabon wird wird die Charta der Grundrechte rechtsverbindlich. *

    Im Artikel 2 dieser Grundrechtecharta steht unter (2):
    Niemand darf zur Todesstrafe verurteilt oder hingerichtet werden.

    Das Problem liegt im „Kleingedruckten“, in den sogenannten Erläuterungen zur Grundrechtecharta.* Da steht:

    „Eine Tötung wird nicht als Verletzung des Artikels betrachtet,“
    wenn es erforderlich ist,
    „einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen“.

    _____________________________________

  73. Diese Frau Tschöpe wird doch jetzt in Karlsruhe gebrieft und auf den richtigen Kurs gebracht!

    Dieses Filmchen hat doch die Antifa selbst produziert. Keiner dieser Nazis ist darauf zu sehen…

    Zeuge haben gesehen, dass direkt vor der Explosion eine dritte Person aus dem Führerhaus des Wohnmobil geflüchtet ist. Davon ist aber jetzt gar nicht mehr die Rede…

    Selbst der alte und zittrige AH hat nur einen Schuss gebraucht um Selbstmord zu begehen. Diese scharfen Nazis haben jeder 3 Schuss gebraucht zuerst in den Kopf zwei und den dritten in die Brust… hahaha wen wollen die denn da verarschen? Die Pressefritzen?

    Und nachdem sie tot waren, haben sie selbst den Wohnwagen in die Luft gesprengt? hahaha

    Die Frau Tschöpe hat sich doch gestellt, die wollte doch nicht geselbstmordet werden wie ihre beiden Partner….

    Als erstes hat das gesprengte Haus der VS betreten und vermutlich so einige Sachen „rumliegen“ lassen…

    Die Ermittler der sogenannten Döner-Morde kamen doch auch deshalb nicht weiter, weil die Angehörigen „gemauert“ haben. Die Morde haben doch auch aufgehört, weil der Mafia Auftraggeber 2006 in der Türkei „verunfallt“ wurde….

  74. #101 trainspotter

    Nur eine Frage der Zeit, oder

    sammle die Delikte seit 1999 , es werden mehr sein, schlimm genug.

    Sollen wir uns auf das Medien Niveau begeben ?

  75. Was mir heute so eingefallen ist:

    fast der gesamten Handel mit harten Drogen, Heroin, Kokain läuft über die Türkei nach Deutschland. Auch die Verteilung erfolgt über die Türken hier zumindest an die Kleindealer…

    Wieviele Jugendliche und Erwachsene, Männer, Frauen, Kinder, Jugendliche sterben jährlich an diesen Drogen, die die Türken hierher bringen?? Diese Dealer sind Mörder!! Wer kümmert sich darum? Edathy, Mazyek? Claudia Fatima, Jürgen oder Alt-Terroristen-Unterstützer Ströbele? Das sind jährlich tausende von Toten die auf das Konto der Türken gehen. Die machen sich keinen Kopf… und auch unser Bundespräsident nicht, Frau Merkel nicht, niemand!!

  76. “Ich habe in eurer Zukunft gelebt und es hat nicht funktioniert.”

    1) Die EU befördert Kriminalität und Instabilität
    2) Die EU schwächt die kulturellen Abwehrkräfte Europas
    3) Die EU befördert eine überbordende Bürokratie
    4) Exzessive Regulierung und Zentralisierung ist schlecht für die Freiheit und den Wohlstand
    5) Der Mangel einer echten Gewaltenteilung in der EU lädt zum Machtmissbrauch ein
    6) Der Mangel an Durchsichtigkeit macht die EU verwundbar durch feindliche Unterwanderung
    7) Die EU vermindert die Redefreiheit
    8 ) Die EU versäumt, ihre Bürger zu beteiligen, und beleidigt sie noch dabei
    9) Die EU unterminiert die politische Legitimität und die Verbindungen zwischen Herrschern und Beherrschten
    10) Die EU verbreitet eine Kultur der Lügen und der Korruption

    Wladimir Bukowski über die EUdSSR-Dämmerung

  77. #78 Tolkewitzer

    Nicht nur Sebnitz könnte man neu überdenken müssen –

    auch der mysteriöse Fall Mannichl steht dank der blitzschnellen Reaktion des bayerischen Innenministers endlich nach fast 3 Jahren vor der Aufklärung:

    http://www.radio-trausnitz.de/default.aspx?ID=6369&showNews=1069269

    Vermutlich wird die Obduktion der beiden sich selbst entleibt-Habenden mindestens eine grüne Schlangentätowierung ergeben und die Fingerabdrücke auf dem Lebkuchenmesser können endlich auch zugeordnet werden.

    All die infamen Unterstellungen gegenüber dem schwerst-bauchverletzten Polizeidirektor werden sich jetzt als gegenstandslos erweisen. Darauf hat der arme Hermann nun drei Jahre warten müssen.
    Gratulation kann man unter den gegebenen Umständen natürlich nicht sagen.

    Übrigens: Der Fall Mannichl war schon damals für den weitsichtigen bayerischen Innenminister „eine neue Dimension des Rechtsterrorismus“.

  78. Tja, dann spielen wir mal mit den freien Gedanken….

    1.
    Warum werden, wenn doch ein „deutschlandweites Terrornetzwerk“ dahintersteckt, immer nur Kleinselbständige ermordet, deren Ermordung weder auf die restlichen Ausländer, noch auf die Medien und erst recht nicht auf die Politik Einfluss hat?

    Es laufen doch genug „Hassziele“ in Politik und der Medienlandschaft herum, die nicht „schwerer“ zu ermorden sind, deren Ermordung aber ein deutlich grösseres Echo erzeugen würde.

    2.
    Warum fehlen jegliche Bekennerschreiben oder andere Botschaften an die „Zielgruppe“?

    Der Zielgruppe muss ja mitgeteilt werden, dass sie a) unbeliebt ist und b) in Gefahr schwebt, wenn sie den Vorstellungen der Terroristen nicht nachkommt.

    Als „Zielgruppe“ sind hier Ausländer und Politik zu sehen.
    Die Ausländer sollen „verschwinden“ und die Politik soll „keine mehr reinlassen“.
    Also, was bringt es, beide „Zielgruppen“ über die Hintergründe der Morde im Unklaren zu lassen?

    3.
    Warum hören die Terroristen ganz plötzlich auf, obwohl ihnen niemand auf den Fersen ist und die Ermittler in eine völlig andere Richtung ermitteln?

    4.
    Die feuer- und löschwasserfesten CDs und USB-Sticks sind ausgiebig abgehandelt worden.

    Oder handelt es sich dabei etwa um Produkte aus der überlegenen Haunebu-Technologie Neuschwabenlandes?
    😉

    5.
    Ja, an schussunfähigen Waffen kann m.W. keine ballistische Untersuchung stattfinden.
    Dazu muss die Knarre abgeschossen werden und die inividuellen Spuren des Laufes mit den Marken auf dem Geschoss verglichen werden.
    Was nicht geht, wenn das Geschoss nicht durch den Lauf abgeschossen werden kann.

    6.
    Wie kommt die extrem seltene Ceska aus der Schweiz in den Besitz der „Terroristen“?
    Warum sind die so dämlich, sämtliche Beweismittel zu behalten?
    Einer der Uwes soll ein hochintelligenter Kopf gewesen sein.

    7.
    Wie schafft es die Überlebende, ihre Kameraden zum Selbstmord und zum posthumen Abfackeln des WoMos zu überreden?
    Oder wer hat das WoMo nach deren Selbstmord abgefackelt?
    Oder wurden bie beiden Uwes selbstgemordet und das WoMo fremdabgefackelt?

    Wenn ja, von wem und warum?
    Die Ermittlungsbehörden hatten die Drei doch nie im Blick.

    Und was ist von Aussagen, die von der Überlebenden gemacht werden, unter diesen Gesichtspunkten zu halten?

    8.
    Warum haben die Ermittler konkrete Spuren in das Millieu der türkischen Ultra-Nationalisten, wenn es doch keine konkreten Spuren in dieses Millieu geben kann, weil die Täter aus dem Neonazi-Millieu stammen?

    Fragen über Fragen….

  79. Und….darf sich ein aufrechter, stramm-gutmenschlicher Demokratenbürger jetzt noch einen „Prinz“ oder einen „RO 80“ kaufen?

  80. Die Medien wollen auch nur Geld verdienen, mit dem Thema RAF hat Herr Eichinger noch Jahrzehnte später Millionen verdient.
    Das Problem ist, dass die Medien alles was rechts der CDU ist in einem Topf werfen. Dabei gibt es rechte Parteien à la Pro Deutschland und Die Freiheit überall in Europa.
    In ihrer Brutalität und ihrem Menschenbild unterscheiden sich NPD und die rechten Parteien aber signifkant. Die NPD behauptet in der Shoah seien nur ein paar zehntausend Menschen gestorben, sie richtet sich per se gegen alle Ausländer. Dass ist mit der Angst und berechtigten Skepsis gegenüber dem Islam seit 9/11 in keinster Weise vergleichbar.

  81. Manchmal gingen wir sogar weiter, als der Rechtsstaat eigentlich erlaubt.

    Und das ist nur ein Fall, wo Beckstein das ausnahmsweise zugibt. In vielen anderen Fällen nat nur die politische Konkurrenz der CSU diese undemokratische und ungesetzliche Vorgehensweise zu spüren bekommen.
    Alles, was Beckstein und seiner CSU wichtig war, war die Konkurrenz niederzumachen, zu verleumden und letztlich auszuschalten.

    Beckstein – eine ehrliche Haut?
    Eher ist dieses Schlitzohr so zu beschreiben, was in Bayern ja als Kompliment gilt: A Hund is er scho …

  82. Ach, Kewil! Schon mal darüber nachgedacht, dass bei einem Brand Dinge unterschiedlich in Mitleidenschaft gezogen werden können, je nachdem, wo sie sich zu der Zeit befinden?!

  83. # 114

    haha, wenn die Waffen und Läufe (Läufe, Patronenkammer, aus Spezialstahl) zusammenschmelzen, wie heiss waren da die Temperaturen (auf jeden Fall weit über 1000 Grad)? Und da haben USB Stick, Filme, DVD, Papierbilder diese Temperaturen überstanden? 🙂

    Lustig sinds schon die Hobbyexperten!

  84. #37 Wilhelmine (17. Nov 2011 19:57)

    Das Thema lenkt von den eigentlichen Problemen in BRD ab. Gute Inszenierung? Eher nicht!

    Ja, der Fall soll die Wut der Linken von Banken / Finanzen auf Nazis lenken.
    Die Öffentlichkeit soll auch von der realen Katastrophe (Euro / Schuldenkrise) abgelenkt werden.

    Aber sehr schlecht konstruiert.

  85. #54 globski

    Ich erinnere mich da ganz dunkel an einen gewissen Blogger, der bereits wenige Stunden nach den Anschlägen von Oslo hier einen Beitrag unter dem Titel: “Warum bombt der Islam in Oslo?” veröffentlichte.

    Vielleicht weil es in Oslo damals bereits Muselmanen gab, die sich freudig erregt bei der Attentatsnachricht zeigten…

  86. Beckstein ist eine ehrliche Haut.

    Herr Beckstein war schon immer sehr fair und klasse. Ich hätte mir gewünscht, dass er weiterhin MP geblieben wäre.

    Wie man oben liest, spricht Herr Beckstein die Wahrheit aus – was man von anderen Politikern nicht sagen kann.

    Ich mag die CSU mit Beckstein, Stoiber und Haderthauer – das sind gute Leute, trotz Türkei-Urlauben, aber dort gibt es offensichtlich auch schöne landschaftliche Ecken. Nur würde ich Erdogans Politik nicht durch lange Aufenthalte dort unterstützen.

  87. #36 Auf ein Wort

    Was ist wirklich passiert?
    Vielleicht kommt ja noch Licht ins Dunkle der Kriminalität.

    Aber nicht, wenn tatsächlich von offiziellen Stellen manipulert wurde. Es sei denn, es gibt einen VS- oder BKA-Mitarbeiter, der die ganze Schxxe satt hat und umfassend auspackt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Frau Zschäpe tatsächlich plötzlich depressiv wird und sich selbst dahinrafft…

  88. #101 trainspotter

    Nehmen wir an, es seien keine neun ausländischen Kleinunternehmer vom Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ermordet worden, sondern neun deutsche Bürger von einer ausländischen – meinetwegen – von einer islamistischen Zelle.

    Dann wäre das Anprangern in Absurdistan entweder
    – eine unzulässige Gleichsetzung,
    – nur Einzelfälle, die nichts miteinander zu tun haben
    – das Schüren von Vorurteilen oder
    – eine Pauschalierung, die den Rechten in die Hände spielt.
    Mehrfachnennungen sind möglich.

  89. @ #78 Tolkewitzer #76 Fensterzu

    Waren das die, bei denen das Haus abgefackelt ist, weil sie im Keller ein offen liegendes Strom-klau-Kabel verlegt haben? …

    Wir sollten uns das Video von Sebnitz noch mal anschauen, bestimmt waren die drei auch unter Wasser versteckt und haben den kleinen Jungen ersäuft.

    Richtig! Ich wollte noch dazu schreiben, dass gegen die drei allmählich jeder James Bond zu nichts verblasst. Das alles hört sich beinahe so an, als habe der gute, grüne und linke Teil unseres Landes sehnsüchtig auf solche Strohpuppen gewartet.

  90. @ #119 Fensterzu

    „Strohpuppen“ – Es ist sehr früh morgens und da erlaube ich mir die Überlegung, wie sehr die Hetzjagd unserer Guten und unserer Medien auf alles, was nach „rechts“ aussieht, einem Erlösungs- und Frühjahrsmythos ähnelt.

  91. #115 Icetrucker66

    Richtig.
    Und noch lustiger ist es wenn diese Hobbyexperten,wie #77 Alfred Heerhausen aus der SED-Antifaecke (seine HP „Jungewelt“) kommen,von denen diese DVD`s in Umlauf gebracht wurden und uns hier zurechtweisen wollen.

    @Allgemein

    Irgendwie werde ich auch die Vermutung nicht los,dass diese Comic Cd von den Linken selbst erstellt wurde,um gemeinsam mit Islamfunktionären ein Konstrukt zu erschaffen um den Kampf gegen Rechts über alles andere zu stellen.

    Bei der ganz ganzen Sache passt wirklich garnichts zusammen,aber für alle von denen steht das Urteil schon eindeutig fest um Forderungen zu stellen,….bevor die Ermittlungen überhaupt richtig angefangen haben.
    Diese ganze Propaganda ist noch wesentlich dummer gemacht als die beim „Arabischen Frühling“.
    Und dieses Bekennerviedeo,welches auch von der
    Machart stark an SED-Antifa Style erinnert,dann noch „rein zufällig“ genau denen als 1. vorliegt und dann für gute Knete an linke Zeitungen verscherbelt wird,setzt dem Witz des Jahres noch das Krönchen auf.

    Hier noch ein Videobericht von ZAPP über das „Geschäftsverhältnis“ mit der „Bekenner“- CD, u.a. mit der Aussage,dass die Rechtsradikalen das Video (merwürdiger Weise) als 1.an DIE LINKE geschickt haben „sollte“ und einem Kuzinterview mit einem Vertreter des „Antifaschistischen Pressearchivs“.
    Der Spiegel hat eine Stellungnahme dazu verweigert.
    http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=8788780

    Aber dass der Siegel,genau wie Dumont ja gerne dubiose Geschäfte mit dubiosen Gestalten macht,ist hier ja schon länger bekannt.

  92. #114 kodiak

    Da haben sie schon recht. Wo kommen jetzt aber die ganzen Beweise her , wo es vorher nicht eine heiße Spur gab?

  93. @ #37 Wilhelmine (17. Nov 2011 19:57)

    Das Thema lenkt von den eigentlichen Problemen in BRD ab. Gute Inszenierung? Eher nicht!

    Eine einzige Räuberpistole. Gestern wurde im WDR schon felsenfest behauptet, dass die Nagelbombe in Köln auch die NSU (komischer Name) gelegt hat. Sind die Ermittlungen schon abgeschlossen?
    Das ging aber schnell.

    Wo sind die Beweise?

  94. @ #125 pellworm (18. Nov 2011 07:40)

    V-Männer sind die eigentlichen Täter, weil sie wissen, dass sie ohne Strafverfolgung davon kommen…Kronzeuge… Wer ist also der Täter? Antwort: Der Staat die Regierung. Denkt mal darüber nach. Warum brauchen wir V-Männer. Antort: Damit wir das Volk für dumm verkaufen können.

  95. Und diekonstruirte Rechtsterror Hysterie geht gerade auf ARD (natürlich wieder mit Dunja Hayali) munter weiter.

  96. Spuren ins Nichts!

    Die Serienmörder von Zwickau waren Fanatiker, Wirrköpfe – und Selbstmörder waren sie am Ende auch. Das immerhin steht fest. Ansonsten gibt es auch eine Woche nach der Mitteilung, dass die Karlsruher Bundesanwaltschaft die Ermittlungen im Fall der zuvor unbekannten terroristischen Vereinigung „Nationalistischer Untergrund“ (NSU) aufgenommen hat, mehr vage Fragen als sichere Antworten.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/rechter-terror-in-deutschland-spuren-ins-nichts-1.1192682

  97. Wer kann sich noch erinnern? Rund um den den Lebkuchen-Messerstecher in Bayern wurde sehr ähnlich erfolgreich ermittelt. Eins war jedoch sofort klar: Der Täter mit einer Glatze und dem Schlangen-Tätowierung sollte ein Rechtsradikaler gewesen sein. Komisch, bis heute haben die ihn nicht gefunden. Entwickeln sich die Ermittlungen nun genauso erfolgreich?

  98. Da Paulchen Panther als Vorbild für weltweit tätige Balkan-Diebesbanden, in Deutschland für Dönermörder und Nazis gilt, werden die Filme über Paulchen sicherlich schnellstens verboten werden 🙂

    Schon seltsam, die britische Polizei soll einer weltweit tätigen Balkan-Diebesbande den Namen „Pink-Panther-Bande“ gegeben haben. Und nun soll es in Deutschland die Paulchen-Panther-Nazi-Dönermörder geben? Sehr einfallslos unsere Regierung bzw. der VS.
    Seltsam, seltsam.

    07.06.2011
    Juwelen-Dieb
    Polizei schnappt Mitglied der Pink-Panther-Bande
    […]
    Interpol vermutet, dass die Mitglieder der Diebesbande vom Balkan stammen. Ihnen werden eine Reihe von Diebstählen vorgeworfen, bei denen sie in den vergangenen zehn Jahren in Europa, Asien und den Golfstaaten Juwelen und Uhren im Wert von 120 Millionen Euro erbeutet haben sollen. Der Name der „Pink Panther“ ist dem gleichnamigen Film von 1963 entnommen, in dem Peter Sellers den etwas trotteligen Inspektor Clouseau spielt.
    […]
    Hollywoodtauglicher Name

    Die britische Polizei-Behörde war es nämlich, die dem balkanischen Banditenbund den hollywoodtauglichen Namen verpasste – nachdem sie eins der mutmaßlichen Mitglieder geschnappt hatte, das einen Diamanten im Wert von 500.000 Dollar in einem Tiegel Gesichtscreme versteckt hatte. Dazu hatte ihn offenbar der Film-Gangster inspiriert.

    http://www.welt.de/vermischtes/article13416091/Polizei-schnappt-Mitglied-der-Pink-Panther-Bande.html

  99. @#128 Wilhelmine
    Wenn man davon ausgeht, dass sich die Gegenstände in unterschiedlich sicheren Behältern befunden haben, dann ist das Ergebnis nicht verwunderlich. Ich habe bei mir z.B. auch bestimmte wichtige Dokumente in einer Stahlkassette. Die würde so manches Feuer überstehen!

    @#125 pellworm
    Man findet immer dann leichter etwas, wenn man weiß, wo man suchen muss. Dass einige Behörden da vorher jahrelang versagt hatten, steht ja mittlerweile wohl fest.

  100. Aber sehr schlecht konstruiert.

    Ja.

    Aber diese False Flags sind alle schlecht konstruiert. Es bedarf keinerlei intellektueller Anstrengung, sie zu durchschauen. Es bedarf der Entfernung einer emotionalen Barriere im Kopf.

    Jeder Dummkopf kann es durchschauen, wenn er nur will. Aber auch hohe Intelligenz hält Menschen nicht davon ab, es nicht durchschauen zu wollen.

    Wir sind sehr, sehr gehirngewaschene Menschen. Niemals zuvor in der Geschichte und nirgendwo anders auf dem Planeten ist die Propagandatätigkeit massiver und gekonnter als bei uns.

    Die Befreiung ist sehr schmerzlich. Wer nicht ganz großes Entsetzen spürt, das Gefühl, am Rande eines Abgrundes zu stehen, dessen Tiefe unermesslich ist, wer sich nicht fühlt wie ein Hamster, den es aus seinem Laufrad geschleudert hat und der jetzt benommen am Boden liegt…ist immer noch gefangen.

    Niemand sollte glauben, der Matrix entkommen zu sein, wenn er nicht diese sehr schmerzliche Erfahrung gemacht hat.

  101. Vorher gingen die Ermittlungen der „Dönermorde“ ja mehr in Richtung Graue Wölfe,…wo es keine links-islamische Hysterie gab.

    Zum Muster würde auch noch das jahrzehntelange Vorgehen des türkischen Geheimdienstes in D mit unliebsamen Landsleuten,die nicht spuren eher passen,als das was uns hier jetzt aufgetischt werden soll.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/tuerkischer-geheimdienst-erpresser-im-freundesland_aid_145832.html

    Und auch bei den Sauerland-Terroristen soll der türkische Geheimdienst in die Pläne mit verwickelt worden sein,was die Bndesanwaltschaft vertuscht haben soll,um diplomatischen Probleme mit der Türkei zu vermeiden.
    Raus gekommen ist das durch die Gerichtsaussage eines der Angeklagten.
    http://www.youtube.com/watch?v=fPHPj4eTsc8

  102. Und auch bei den Sauerland-Terroristen soll der türkische Geheimdienst in die Pläne mit verwickelt worden sein

    Das ist durchaus möglich. Die Geheimdienste arbeiten international zusammen. Die Sauerland-Terroristen sind genauso dubios wie die derzeitigen Nazi-Terroristen. Die Geschichte war auch lächerlich und abstrus, auch dabei handelte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine inszenierte Show.

    Man muss bei ALLEM, was in den Medien hochgekocht wird, was öffentlich zur Schau gestellte Empörung und Betroffenheit nach sich zieht, skeptisch sein.

    Deshalb glaube ich auch nicht, dass die Dönermorde vom VS begangen wurden. Sie lösten keinerlei Medienecho aus, was auch vollkommen normal ist – es gibt rund 800 Tötungsdelikte im Jahr, die meisten davon im Bereich der organisierten Kriminalität, wo sowohl Täter als auch Opfer dem organisierten Verbrechen angehören. Die Dönermorde fallen mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesen Bereich.

    Die Dönermorde wurden lediglich jetzt ausgegraben, um eine Böse-Nazi-Show zu inszenieren und sehr wahrscheinlich um den Mord an den zwei Zwickauern zu vertuschen.

  103. #136 Erwin Mustermann

    Interessant aus dem insgesamt viel aussagenden SPIEGEL Artikel auch das hier:

    (…)Alle Ermittlungen endeten irgendwann an einer Mauer des Schweigens. Es herrsche, berichten die Beamten, Angst – Angst vor dem „tiefen Staat“, einem Netzwerk aus Ultranationalisten, Militärs, Politikern und Justiz. „Ergenekon“, eine angebliche Verschwörungsorganisation, soll genauso wie die rechtsextremen Angehörigen der Grauen Wölfe in dieses Netzwerk verstrickt sein.

    Die Erkenntnisse der Ermittler decken sich weitgehend mit den Aussagen mehrerer Informanten, die gegenüber dem SPIEGEL glaubwürdig schilderten, wie sie selbst Teil dieses kriminellen Netzwerks wurden. Danach sollen Mitglieder ihre Geschäfte auch in Deutschland mit Hilfe von Killern und Drogenhändlern betreiben und für die Morde an den neun Männern verantwortlich sein.(…)

  104. Die Tatwaffe war ja wie in der Pressekonferenz gezeigt wurde auch nicht verglüht. Nicht mal die Plastikgriffschalen waren angeschmorrt. Allerdings ging es ziemlich schnell mit dem Beschusstest.

    Was mich ein wenig stört ist die Tatsache, dass bei 10 Morden, 14 Banküberfällen, 2 Sprengstoffanschlägen(nicht zu vergessen beim Brand in Ludwigshafen) kein DNA Material gefunden wurde. Auch Kleidungsstücke die die Täter bei den gefilmten Banküberfällen getragen haben wurden nicht aufgefunden.

    Und warum wird die DVD den Linken zugespielt, warum wurde die Mordserie plötzlich gestoppt, wenn die Ermittler völlig planlos sind. Die DVD vermittelt ja den Eindruck, dass es nicht weiter geht oder gibt es Hinweise im Video auf weitere Taten?

    Wieso kein Bekennerschreiben wenn man doch in Rechten Kreisen gerne mit seinen Taten angibt?

    Warum Selbstmord wenn ich schwer bewaffnet im Fahrzeug sitze, im Polizistenmord erprobt bin und mich nun nur 2 Streifenpolizisten gegenüber sehe?

    Wie soll der Polizeifunk abgehört worden sein? Wurde ein Scanner gefunden, ist Digitalfunk überhaubt Abhörbar? Soll doch angeblich sicher sein.

  105. Dieser Artikel ist ein weiteres Paradebeispiel für kewils Fähigkeiten:
    ——————————————
    1)
    Justiz nach Stimmung! Hat nicht die Göttin Justitia eine Binde über den Augen? Tut mir leid. Wenn der Rechtsstaat so handelt und nach dem Mainstream schaut, ist er kein Rechtsstaat! Nicht vergessen, das war im CSU-Land Bayern!
    —————————————–
    Zuerst abstrahiert er das wesentliche der Pestbeule um dann:
    —————————————–
    2)
    Wie wird denn das in NRWZ oder Bremen aussehen? Kein Wunder haben linke und ausländische Verbrecher ziemliche Narrenfreiheit!
    —————————————–

    Die logischen Schlüsse zu ziehen die andere noch nicht einmal geistig Erfassen können!

    Danke für Ihre Arbeit bei PI, kewil!

    semper PI!

  106. #138 Skuld

    Ob das mit der Sauerlandgruppe jetzt komplett inszeniert war kann ich nicht sagen.Viel deutet darauf hin,dass zumindest teilweise was da dran war,aber es wurden wohl zumindest einige Sachen und weitere Verstrickungen vertuscht.
    Das waren wohl bei weitem nicht die einzigen Verantwortlichen.

    Beim Rest deines Kommentars bin ich ziemlich ähnlicher Ansicht.

  107. @#5 Erwin Mustermann
    Auf alles Wieso….? Fragen eine Antwort.
    Operation nach „Heisig“ Muster durchgeführt!

  108. Welch ein Zufall!!!!

    88 Namen!

    Der 8. Buchstabe ist ein H.

    Und 2x 8 ist HH!

    Solte es als Symbol für den Volksvertreter Herrn Hitler stehen??

    Der Verfassungsschutz ist schon ziemlich platt.

  109. Ob das mit der Sauerlandgruppe jetzt komplett inszeniert war kann ich nicht sagen.

    Ich auch nicht!

    Das ist nur eine starke Vermutung. Man kann sich auch nicht mit allem im Detail befassen. Dinge, die in den Medien groß breitgetreten werden, glaube ich grundsätzlich erst mal nicht. Die Beweislast liegt bei denen, die etwas berichten, nicht bei denen, die es anzweifeln.

    Und einen Vertrauensverschuss, den man zum Beispiel seriösen Privatpersonen durchaus zugestehen kann, hat das hysterische Meute, das sich bei solchen Medienhypes auf den Bildschirmen wie sonstwas vermehrt, wahrhaftig nicht verdient.

    Ich schenke jedem Penner auf der Straße mehr Vertrauen als den Medien.

  110. Wenn man die Wahrheit erfahren möchte, muss man auf die Dinge achten, die in den großen Medien höchstens einmal kurz erwähnt und dann begraben werden. Oder Dinge, die nur in Lokalzeitungen kommen.

    Alleine ist das nicht machbar, aber da hilft das Internet enorm. Es ist sehr angenehm, echte Information (fundiert, logisch aufgebaut, in sich stimmend) zu bekommen. Leider sind viele schon an das emotional-chaotische Wirrwarr, das uns die MSM liefern, gewöhnt: Hinten und vorne stimmt nichts zusammen und man fängt an, an sich selber zu zweifeln, weil man’s nicht kapiert, und denkt: „Hä? Das kann doch nicht sein?“ Die meisten gehen dann in den „Das wird schon seine Richtigkeit haben“-Modus. Und DAS ist der Fehler. Man muss korinthenkackerisch sein, um die Wahrheit zu finden. Die Lügner verlassen sich aber darauf, dass die Leute zu faul dazu sind oder zu wenig Vertrauen in ihren eigenen Verstand haben.

    Das, was lautstark berichtet wird und was Politiker und „Experten“ auf die Bildschirme lockt, ist in den meisten Fällen gelogen.

  111. #145 Bullterrier:

    „Welch ein Zufall!!!!
    88 Namen!
    Der Verfassungsschutz ist schon ziemlich platt.“

    Die halten uns tatsächlich für so blöde.
    Denn die schliessen von sich auf andere.

    Aber:

    Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
    Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

    Abraham Lincoln

    Zu denen gehören wir.

  112. Was in solchen Fällen stört, ist dieses kakophone, unlogische Mediengeschrei, das innerhalb von Minuten nach einem Ereignis nach Schuldigen verlangt

    wenn ich mich recht erinnere, gehörte PI zu den ersten, die islamisten für den amok in norwegen verantwortlich machten. dieses schwarz-weiß-denken kotzt mich an PI inzwischen wirklich an. schon der artikel zu merkels zitat „eine schande für deutschland“ war kaum zu ertragen.

    selbstverständlich sind diese verbrechen eine schande für deutschland. es ist ok, wenn ihr die misslungene integrationspolitik ebenfalls als schande dazu zählt, deswegen aber diese verbrechen zu verharmlosen/in das lächerliche zu ziehen und die täter nur als „spinner“ abzustempeln, ist ziemlich kurzsichtig. mir sind diese und zwei andere herren aus der ehemaligen kameradschaft nicht ganz unbekannt. sie fielen hier in jena schon mitte/ende der 90er mit ihrer fanatischen denkweise (übrigens auch ein merkmal von islamistischen terroristen) auf, wussten aber genau, was sie tun. diese verbrechen und ähnliche (winnenden, erfurt…) zeigen, dass auch bei uns deutschen, so einiges schief läuft. unsachliche darstellungen helfen uns da auch nicht weiter.

  113. #149 broemme

    Hier macht niemand die Verbrechen lächerlich oder verharmlost sie. Aber genau denselben Leuten, die jetzt hysterisch werden, waren die Opfer früher egal. Die Verbrechen sind unter einer Bundesregierung von Rot-Grün geschehen. Den Grünen und Linken waren die Opfer damals egal, weil man davon ausging, daß die Täter aus dem Mafiamilieu kamen. Dir waren diese Morde damals auch egal. Die jetzige geheuchelte Betroffenheit ist einfach nur noch ekelhaft.

    Jetzt, wo man die Täter angeblich in der Nazi-Szene zuordnen kann, setzt der Speichelfluss der Medien ein. Es geht niemals um die Opfer selbst. Du selbst hast mit den Opfern auch nur deshalb Mitleid, weil man das dir so von dir erwartet und weil du von den Medien so konditioniert worden bist. Vorher hat es dir um dir Opfer nicht leid getan, aber jetzt plötzlich. Frage dich einmal selbst, was von deinen eigenen Empfindungen in dir echt ist und was dir nur andressiert worden ist.

Comments are closed.