Charlie Hebdo mit Molotow-Cocktail angegriffen

Das Büro des französischen Satire-Magazins Charlie Hebdo in Paris wurde heute nacht per Molotow-Cocktail angegriffen und angezündet. PI hatte erst gestern darauf hingewiesen, daß Charlie Hebdo diese Woche Mohammed als neuen Chefredakteur installieren wollte. Nun hat man offenbar das Büro über Nacht angegriffen, ziemlich demoliert und die Webseite per Hackerangriff stillgelegt. Auf der Seite soll gestanden sein „Pour l’Islam“!

(Danke für Tipp an Le Saint Thomas!)