Nachdem sich die einzige Überlebende des Zwickauer „Trio Infernal“ dazu durch gerungen hat, ihr Schweigen zu brechen, haben sich in diesem Fall sensationelle Erkenntnisse ergeben: Das genannte Trio ist Teil eines geschlossenen Familienverbandes, der sich bereits seit Jahrhunderten (teilweise in inzestuöser Form) fortpflanzt, und dessen Mitglieder den Mord als einzige „raison d’être“ betrachten. Die Familiennamen der jeweils Neugeborenen werden sofort nach der Geburt geändert, um das Verwandtschaftsverhältnis zu verschleiern, und dadurch den staatlichen Ermittlungsbehörden Sand in die Augen zu streuen. Eine Querverbindung besteht zu der hochmittelalterlichen, nah-östlichen Sekte der sog. „Assassinen“.

Es haben sich inzwischen deutliche Verbindungen dieses Mörder-Clans zu den gewaltsamen Exiti von Julius Caesar, Wallenstein, des Schneiders von Ulm, zweier Pinguine auf dem antarktischen Ross Ice Shelf, des nepalesischen Yeti, Jean-Paul Marats, zweier Wäscherfrauen im apulischen Otranto, Abraham Lincolns, Rasputins, Walter Rathenaus, John F. Kennedys und Martin Luther Kings herstellen lassen. Die Fälle des Landvogts Gessler und Jack the Rippers erhalten eine neue Dimension; mit Fritz Haarmann ist im Jahre 1924 in Hannover möglicherweise der Falsche hingerichtet worden.

Eine weitere Spur führt in das Jahr 30 unserer Zeitrechnung, nach Jerusalem: Auf dem dortigen Berg Golgatha sollen Vorfahren der Zwickauer Clan-Mitglieder mindestens einen Nagel in eine Handfläche von Jesus von Nazareth (vermutlich die linke) geschlagen haben.

Auf der inzwischen sichergestellten „unabgehakten“ Abschussliste des kontemporären (inzwischen stark dezimierten) Teams sollen sich zwei sehr lautstarke weibliche Exponentinnen einer bundesdeutschen Partei, Muammar al-Gadaffi (als „von selbst erledigt“ markiert), Mahmud Ahmadinedschad, drei Angehörige eines Pygmäen-Stammes im östlichen Zaire, der Dalailama, ein Filmvorführer aus Bautzen, zwei Angehörige der Passauer Müllabfuhr sowie „Der-mit-dem-Seehund-tanzt“, Häuptling der Inuit-Teilnation von Nord-Ellesmere Island, Kanada, befinden.

Wir bleiben dran, geneigter Leser, und melden uns wieder, sobald sich neue Erkenntnisse ergeben.

(Quelle: Fakten Fiktionen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

107 KOMMENTARE

  1. Wenn davon auch nur die Hälfte stimmt,dann ist das auch schon arg schlimm!–Oder?- (Satire)

  2. Mit dieser Satire hat sich Quo Usque Tandem schon auf Rauchmelders Blog keinen Gefallen getan.

    Hier ist er deplaziert.

  3. PI ihr habt vergessen einen knurrenden rosaROTEN Panther vor den Zeitungsausträger im Bild zu setzen.

  4. Haben die Medien das Volk schon so verblödet, das es glaubt das Neonazis Muslime töten?

    Wie unter Hitler paktieren die organisierten Neu National SOZIALISTISCHEN Verbrecher mit den Muslimen.

    Siehe Al Quds Tag in Berlin:

    http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/news/meldungen/polizei-verbietet-juedische-musik-und-duldet-den-hitlergruss/

    Ebenso war Udo Voigt gern gesehener Gast bei Veranstaltungen der Hisb Al Tahir, einer in Deutschland mitlerweile verbotenen islamischen Organisation…

  5. Das Tollhaus Deutschland: Der vermutlich Milliardenschwere Verfassungsschutz infiltriert unter den Augen der öffentlichen Politik in deren Auftrag einige hundert NPDler. Drei offensichtliche Halbirre drehen durch und in der Essener Grugahalle treffen sich übermorgen 6500 islamische, rechtsextremistische „Graue Wölfe“ zu ihrem Deutschlandtreffen unter den Augen der gleichen Politiker. Dazu fordern Türken in Deutschland natürlich das Verbot der NPD, aber nicht ihrer eigenen gefährlichen Nationalisten.

  6. Die ganze Sache stinkt so gewaltig, dass einem davon schlecht wird. Ich habe noch nicht eine Meldung dazu gehört oder gelesen, warum und von wem die beiden Männer getötet wurden.

  7. Heute beginnt der Prozeß gegen die Berliner U-Bahn-Schläger mit Mihigru in Berlin

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/aus-spass-an-der-gewalt/5855292.html
    Die vier mutmaßlichen U-Bahn-Schläger aus Lichtenberg, die einen Maler ins Koma prügelten, stehen ab Donnerstag wegen zweifachen Mordversuchs vor Gericht. Erfolgte der Gewaltausbruch aus Deutschenfeindlichkeit

    Der TAGESSPITZEL stellt gleich zu Beginn die Täter als „mutmaßlich“ hin obwohl das Tatvideo allseits bekannt ist.
    Außerdem fragt es scheinheilig nach dem Tatmotiv „Deutschenfeindlichkeit“ obwohl das erstens offensichtlich und zweitens von den Tätern bereits klar zugegeben wurde.

    Auf dem Mihigru-Auge blind, eindeutig!!!

  8. Am meissten macht mir die unauffällige aber absolut entlarvende rote Kiste im Hintergrund, mit dem eckigen Sonnenrad Sorge,welche immer und immer wieder in den Medien gezeigt wird.
    Sollte es hier vielleicht noch eine Verbindung geben ,von der wir bisher noch alle nichts wussten?-Satire

    http://swastika-info.com/de2/meaning.php

  9. was ich schon immer vermutete scheint nun tatsache zu werden. auch GEORG BÜCHNER ist opfer dieses mörderclans geworden. damit er seinen woyckek nicht vollenden konnte. wahrscheinlich muß auch die SCHLACHT im TEUTOBURGER WALD neu bewertet werden, denn es existieren starke verdachtmomente, das der oberbefehlshaber VARUS sammt seiner legionen das opfer dieser hinterhältigen NAZIS wurde. man sollte aber nicht die letzten vorkommnisse vergessen. die AUTOBRANDSTIFTUNGEN, EISENBAHNANSCHLÄGE, SCHANZENFRSTE, MAIKRAWALLE und vieles andere mehr wurde wohl fälschlich den GEWALTTÄTIGEN LINKSFASCHISTEN und ihren bereits wegen unterstützung von linken TERRORBANDEN rechtskräftig verurteilten unterstützern aus der radikalen grünen party angelastet. es gehen wohl alle schweren krawalle und anschläge der letzen zeit, einschließlich der SAUERLANDGRUPPE, des SCHUHBOMBERS, der KOFFERBOMBER und wie sie alle heißen aufs conto dieser 3 köpfigen truppe. und es würde mich nicht wundern, wenn der soldatenmörder von frankfurt seine schuld demnächst auf diese verschwörer abladen würde. nun findet endlich alles ein gutes ende und die grausamen schächtungen an wehrlosen tieren und ungehorsamen frauen finden nun ein ende. die shariadiktatur kann nun in DEUTSCHLAND guten gewissens eingeführt werden und dank der schon heute vorkommenden VIELWEIBEREI bei uns werden wir nicht aussterben und demnächst werden die eltern ihre mädchen öffentlich meistbietend versteigern. nur werden das von den DEUTSCHEN ureinwohnern wohl leider wegen schwund die wenigsten noch erleben. also weiterhin FROHES SCHÄCHTEN!

  10. #18 elohi_23 (17. Nov 2011 10:22)

    Nein, DEN haben sie nicht auf dem Gewissen.
    Die Assassinen sitzen immer noch auf ihrem Berg, steuern von da aus die Europapolitik durch Kaspar Hauser in einem Hosenanzug.

  11. Ich kann mir nicht helfen, aber in mir wächst der Verdacht, dass die beiden irgendjemandem sehr unbequem wurden und nun weg mußten. Danach wurde eine Geschichte mit Beweisstücken gebastelt um diese Empörungswelle auszulösen.
    Gab es bei den erschossenen Türken vielleicht eine Gemeinsamkeit?

  12. ganz gute Besucherzahlen in letzter Zeit.

    Schätze mal das am Sonntag den 4.Dezember gegen 21.30 Uhr PI die

    50.000.000 Marke erreichen wird.

    Wetten können angenommen werden

  13. #13 Freya-

    Habe gestern schon geschrieben,dass gerade links-grüne zusammen mit islamischen Vertretern,die den Verfassungsschutz u.a. auch nicht richtig gegen gegen Islamkritiker aufbringen konnten jetzt den VS selbst zum Ziel haben,weil sie ihn jetzt als „Teil des Problems“ sehen.

    Die Liste zieht sich komplett von Verfassungsfeinden,wie DIE LINKE mit Jelpke,und Islamvertretern und Lobbyisten,wie Mazyek,Kolat,Künast,Roth,Özoguz + Mann,Özdemir,Gabriel usw.durch.

    Auf deutsch:

    Erst soll der Verfassungsschutz zerlegt,oder vereinnahmt werden und dann erledigen sich die restliche Gesinnungsdiktatur und Verbote der Gegenseite von selbst.

    Die Türkei hats vorgemacht,nach dem Motto:

    Schalte das Militär,(dort früher ähnliche Funktion zur Verteidigung der Verfassung) aus…und du bekommst die volle Kontrolle über alles und kannst alle Gegner ausser Gefecht setzen.

  14. laut der Homepage von
    http://www.einzelfaelle.net gab es seit 1990 177 tote Deutsche, die in den Straßen ihrer Heimatstädte von Angehörigen der Religion des Friedens (TM), ermordet wurden. Nicht zählbar sind die vielen verletzten Polizisten, die ebenfalls von Muslimen, aber auch von Linken, im Dienst schwer oder schwerst verletzt wurden – oder auch starben.
    ABER KEIN SCHWEIN SCHERT SICH DRUM!!!!

  15. Woowowowowowo,
    was ich bisher immer vermutet habe und nie aussprechen konnte, jetzt ist es Gewißheit. PI sagt die ganze Wahrheit. Danke Jungs.
    Fehlt noch eine trächtige Schlagzeile wie „Jetzt packen wir aus“ oder „Das ganze Ausmaß der rechtsradikalen Verschwörung „oder „Die schonungslose Abrechnung“

  16. Und das HIER: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/28/0,3672,8368476,00.html

    Ist leider keine Satire!

    Kolat: Übergriffe härter bestrafen
    Für die Zukunft fordert Kenan Kolat denn auch, dass Deutschland nicht einfach zur Tagesordnung übergehe. Neben der Aufarbeitung der Hintergründe müsse eine angemessene Begleitung der Hinterbliebenen stattfinden.

    Zudem verlangt Kolat mehr Engagement im Kampf gegen Rassismus in Deutschland. Diskriminierung und rassistische Übergriffe müssten härter bestraft werden. Thesen wie die des ehemaligen Berliner Finanzsenators Thilo Sarrazins sollten als Volksverhetzung deklariert werden. In der Gesellschaft müsse ein Ächtungsprozess in Gang kommen, sobald rassistische Äußerungen laut werden.

  17. #28 Islam-Nein-Danke (17. Nov 2011 10:48)

    Thesen wie die des ehemaligen Berliner Finanzsenators Thilo Sarrazins sollten als Volksverhetzung deklariert werden.

    Wow, ein SPD-Türke fordert die Abschaffung des Grundgesetzes! Ist dies nicht „verfassungsfeindlich“?

  18. #29 Eurabier (17. Nov 2011 10:51)

    Ich fand das hier viel spannender:

    Neben der Aufarbeitung der Hintergründe müsse eine angemessene Begleitung der Hinterbliebenen stattfinden.

    UND das:
    Diskriminierung und rassistische Übergriffe müssten härter bestraft werden.

    Ja Herr Kolat ich bin schon lange gegen die Kuschel-Richter die ihre Moslemischen Kopftreter immer verschonen…

  19. #28 Islam-Nein-Danke

    Ich sage es die ganze Zeit,die Islamfunktionäre sind hier die treibende Kraft und werden von links-grün unterstützt um alles auszuschalten,was sich denen in die Quere stellt.

    Hört drauf und spitzt eure Ohren!

  20. #31 moppel (17. Nov 2011 10:53)

    Es wird noch soweit kommen, dass alle die nicht deutsch sind vom Staat bewaffnet werden…

  21. #33 Bonusmalus (17. Nov 2011 11:01)

    Wenn man aber eine Zentrale Islamisten Datei Fordert…

    Pöhse Nazis die Deutschen…

    Sorry muss jetzt sein: Wenn ich mich irgendwo nicht mehr sicher fühle, gehe ich nicht mehr dorthin bzw. verlasse diesen unsicheren Ort.

  22. #17 moppel (17. Nov 2011 10:17)

    Im Radio betonte die Moderatorin das Wort „mutmaßlich“ besonders und sprach von einem Fremdenfeindlichem Hintergrund !!!

    Ick könnte nur noch in die Ecke kotzen !!
    Soweit ist es schon, daß Überfälle auf Einheimische, als Fremdenfeindlich verschleiert werden !!

  23. Ob der Heute schon Drogen genommen hat?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13721571/Muslime-fuehlen-sich-in-Deutschland-nicht-mehr-sicher.html

    Der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Thomas Straubhaar, sagte, die Mordserie an Zuwanderern sei image- und rufschädigend für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

    Es gebe gerade bei Menschen aus anderen Kulturkreisen sowie mit anderer Hautfarbe Verunsicherung und Furcht vor Übergriffen, die sich der um Fachkräfte werbende Wirtschaftsstandort nicht leisten könne, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ laut Vorabbericht.

    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Ich Wette auf das Haus von Merkel,dass es Trotzdem keinen Abriss des Zuwanderstroms geben wird!!!

  24. #41 Islam-Nein-Danke
    Ich bin mir nicht sicher, ob nicht viele der in der Öffentlichkeit stehenden Menschen nicht zu solchen Aussagen direkt oder indirekt genötigt werden.Da kommt irgendein Organ der systempresse und fragt für ein Interview zu einem solchen Thema an. Was glaubst du, was medial passieren würde, wenn dieser Mensch eine andere Haltung als die gewünschte vertreten würde?
    Lasse mal die CDU-Parlamentarier in geheimer und anonymer Wahl zu bestimmten Positionen Merkels abstimmen. Du würdest dich wundern!

  25. #42 HKS (17. Nov 2011 11:28)

    würde ist rein hypothetisch und deshalb leider nicht relevant!!!

  26. #43 WahrerSozialDemokrat (17. Nov 2011 11:29)

    Seit wann darf man mit Beweismitteln in Deutschland Geld verdienen?

  27. Rücktritt vom Rücktritt

    Offensichtlich hat es in letzten Jahren einige Vorfälle gegeben, die sich erst jetzt richtig zuordnen lassen. Der vor längerer Zeit abgedruckten Presseerklärung habe ich nie getraut, wie sich nun zeigt zu recht. Die rote Armee Fraktion RAF ist also noch immer aktiv, das Märchen von der Selbstauflösung wurde als solches enttarnt. Nur die Zielrichtung wurde an die neuen Verhältnisse angepasst. Die neuen Döner-Kapitalisten müssen nun als Ziele ihrer kruden Ideologie herhalten, statt ehemaliger Sündenböcke wie Alfred Herrhausen, Jürgen Ponto und Karsten Rohwedder.

    Zitat Wikipedia:
    „Im Jahr 2001 kam das Gerücht auf, die RAF habe sich neu gegründet und neue Täter würden auf die immer noch vorhandene Logistik der alten RAF zugreifen. Das gilt jedoch weithin als Übertreibung“.

    Offensichtlich keine Übertreibung, wie die Entwicklung zeigt. Die Darstellung der Medien ist für mich so unglaubhaft, wie in den Jahrzehnten zuvor. Bei langjähriger Sympathie für linke Ziele, ist an wahrhaftige Aufklärung nicht zu denken.
    Ähnliche Kumpanei der angeblich unabhängigen Presse mit den Zielen der Eurokraten ist keineswegs zufällig.

    Oder wie Eternia von PI-Münster schrieb:
    „Nur wer die Geschichte kennt, kann die Lügen, die Halbwahrheiten und die selektive Wahrnehmung der Linken durchschauen und dagegen argumentieren. Gewinnen wir die Sprache und die Geschichte zurück!“

    Eine Nichtbeteiligung der linken RAF würde ich erst dann in Erwägung ziehen, wenn sich alle noch lebenden Mitglieder mit Personalausweisen einer Pressekonferenz stellen und ihre bisherigen Aktivitäten lückenlos darlegen.
    So lange steht für mich die Täterschaft ausser Zweifel.

  28. Der Hit des Tages, was sagt Kolat dazu?

    http://www.focus.de/panorama/welt/berlin-u-bahn-schlaeger-wegen-mordversuchs-vor-gericht_aid_685320.html

    Vier Jugendliche sollen einen 30-Jährigen in einem Berliner U-Bahnhof brutal misshandelt haben. Nun stehen sie vor Gericht. Das Opfer lag vier Wochen lang im Koma – die Täter rannten mit einer Beute von wenigen Euro davon….

    .
    .
    .
    .
    .

    Die Staatsanwaltschaft wirft den Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren versuchten Mord vor. Als Motiv wird angenommen, dass die Angeklagten Hass auf Deutsche empfanden und Freude an der grundlosen Misshandlung Schwächerer hatten….
    Berlin: U-Bahn-Schläger wegen Mordversuchs vor Gericht – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/panorama/welt/berlin-u-bahn-schlaeger-wegen-mordversuchs-vor-gericht_aid_685320.html

  29. #43 WahrerSozialDemokrat

    Warum würde mich das nicht wundern?
    Vor allem bei der saudämlichen Machart dieser Bilderzusammensetzung.

  30. Schöner Beitrag! Man kann den ganzen geballten Irrsinn des politisch-medialen Mainstreams wirklich nur noch mit einer gehörigen Prise Humor ertragen.

  31. MUSLIME FÜHLEN SICH IN DEUTSCHLAND NICHT MEHR WOHL! was wenn diejenigen, die sich bei uns nicht mehr wohl fühlen, etwa durch mangel an sozialen leistungen oder mangel an verfügbaren geeigneten frauen oder druck zur arbeitsaufnahme und ähnliche fremdenfeindliche vorkommnisse, uns in richtung ihrer heimatländer verlassen? das wäre ein unersetzlicher verlust und viele stellen im öffentlichen dienst, bei justiz, polizei und sozialämtern wären gefährdet. ein schrecklicher gedanke. das haben wir alles dem weltumspannenden netz bestehend aus diesen 2 ( verstorben ) und diese NAZIFRAU ( verwirrt ) zu verdanken. dagegen sind die 1 8 0 0 8 tödlichen anschläge mit moslemischen hintergrund seit den angriffen auf das WORLDTRADECENTER peanats.

  32. Ach, ich bin nicht so blond, aber ich Dummerchen habe zuerst gar nicht gemerkt, daß das eine Satire ist.
    Die Wirklichkeit ist doch oft noch bizarrer als jede Satire es sein könnte.

  33. Islamkritik als „Rassismus“ zu brandmarken, ist der Gipfel der Unverschämtheit.

    Diesen Leuten sei in die Ohren gebrüllt: „Der Verfassungsfeindlichkeit einer ungebremsten islamischen Religionsausübung ist bewiesen! Auch wenn das BVG in verfassungswidriger Weise dem Islam volle Religionsfreiheit zugebilligt hat!“ Siehe dazu die oft zitierten Arbeiten dazu und das neue Buch vdes Verfassungsrechtlers Prof. Schachtschneider!

    Und was folgt daraus: daß die ungebremste Religionsausübung (die laut Verfassung kein Grundrecht ist) des Islam hierzulande Gefahren für unsere Verfassung bedeuten würde.

    Wie Schachtschneieder eindeutig formuliert, gehört die Religionsausübung zur „2.Welt“, und diese ist nun mal der „1.Welt“ unserer säkularen Verfassung untergeordnet!

    Das leuchtet jedem Dummkopf ein, weil es ohne einen säkularen Staat prinzipiell keine Religionsfreiheit geben kann! UND IN EINEM ISLAMISCHEN gOTTESSTAAT

  34. Islamkritik als „Rassismus“ zu brandmarken, ist der Gipfel der Unverschämtheit.

    Diesen Leuten sei in die Ohren gebrüllt: „Der Verfassungsfeindlichkeit einer ungebremsten islamischen Religionsausübung ist bewiesen! Auch wenn das BVG in verfassungswidriger Weise dem Islam volle Religionsfreiheit zugebilligt hat!“ Siehe dazu die oft zitierten Arbeiten dazu und das neue Buch vdes Verfassungsrechtlers Prof. Schachtschneider!

    Und was folgt daraus: daß die ungebremste Religionsausübung (die laut Verfassung kein Grundrecht ist) des Islam hierzulande Gefahren für unsere Verfassung bedeuten würde.

    Wie Schachtschneieder eindeutig formuliert, gehört die Religionsausübung zur „2.Welt“, und diese ist nun mal der „1.Welt“ unserer säkularen Verfassung untergeordnet!

    Das leuchtet jedem Dummkopf ein, weil es ohne einen säkularen Staat prinzipiell keine Religionsfreiheit geben kann! UND IN EINEM ISLAMISCHEN gOTTESSTAAT

  35. Islamkritik als „Rassismus“ zu brandmarken, ist der Gipfel der Unverschämtheit.

    Diesen Leuten sei in die Ohren gebrüllt: „Der Verfassungsfeindlichkeit einer ungebremsten islamischen Religionsausübung ist bewiesen! Auch wenn das BVG in verfassungswidriger Weise dem Islam volle Religionsfreiheit zugebilligt hat!“ Siehe dazu die oft zitierten Arbeiten dazu und das neue Buch vdes Verfassungsrechtlers Prof. Schachtschneider!

    Und was folgt daraus: daß die ungebremste Religionsausübung (die laut Verfassung kein Grundrecht ist) des Islam hierzulande Gefahren für unsere Verfassung bedeuten würde.

    Wie Schachtschneieder eindeutig formuliert, gehört die Religionsausübung zur „2.Welt“, und diese ist nun mal der „1.Welt“ unserer säkularen Verfassung untergeordnet!

    Das leuchtet jedem Dummkopf ein, weil es ohne einen säkularen Staat prinzipiell keine Religionsfreiheit geben kann! UND IN EINEM ISLAMISCHEN gOTTESSTAAT

  36. Islamkritik als „Rassismus“ zu brandmarken, ist der Gipfel der Unverschämtheit.

    Diesen Leuten sei in die Ohren gebrüllt: „Der Verfassungsfeindlichkeit einer ungebremsten islamischen Religionsausübung ist bewiesen! Auch wenn das BVG in verfassungswidriger Weise dem Islam volle Religionsfreiheit zugebilligt hat!“ Siehe dazu die oft zitierten Arbeiten dazu und das neue Buch vdes Verfassungsrechtlers Prof. Schachtschneider!

    Und was folgt daraus: daß die ungebremste Religionsausübung (die laut Verfassung kein Grundrecht ist) des Islam hierzulande Gefahren für unsere Verfassung bedeuten würde.

    Wie Schachtschneieder eindeutig formuliert, gehört die Religionsausübung zur „2.Welt“, und diese ist nun mal der „1.Welt“ unserer säkularen Verfassung untergeordnet!

    Das leuchtet jedem Dummkopf ein, weil es ohne einen säkularen Staat prinzipiell keine Religionsfreiheit geben kann! UND IN EINEM ISLAMISCHEN gOTTESSTAAT

  37. @ #35 Bonusmalus

    Wollte ich auch grade posten.
    Vor allem wie üblich: Kommentarfunktion deaktiviert!!!

  38. @ #43 WahrerSozialDemokrat (17. Nov 2011 11:29)
    Jetzt kommt der Hammer!!!

    „Döner-Morde“: „Spiegel“ kaufte Bekennervideo von Linksradikalen

    Nach „ANTIFA“ sieht das Video auch aus, der „Rosarote Panther“ hat bei den „BRAUNEN“ gar keine Bedeutung.

    Als ob sich „Schwerkriminelle Bankräuber“
    und toughe Skinhead- Männer mit derlei „Schmarrn“ befassen würden.

    Die DVD ist eine FÄLSCHUNG.

  39. anscheinend besteht die ganze NPD nur noch aus verfassungsschützern. mit einem NPD verbot, wie es von experten auf diesem gebiet, wie etwa die rechtskräftig verurteilten terrorhelfer der greenparty, immer wieder gefordert wird ( die müssen es ja wissen ) müßte also auch der verfassungsschutz verboten werden. was, wenn PI auch fast vollständig unterwandert ist. etwa zum zweck islamkritiker hervorzulocken? vielleicht sitzen überall schläfer um im geeigneten moment hervorzubrechen um ihr schändliches werk zu vollenden? nichts ist wie es scheint. auf jeden fall kam diese obskure geschichte genau zum richtigen zeitpunkt um das volk von der EU- krise, der noch viel schlimmeren BEVÖLKERUNGSEXPLOSION und der darauf basierenden verbreitung des shariaunwesens abzulenken.

  40. #43 WahrerSozialDemokrat (17. Nov 2011 11:29)

    Danke für die Info. Irgendwie bezeichnend.

    Ich kenne mich – im Gegensatz zu dir – mit Videotechnik nicht besonders gut aus, irgendwo habe ich gelesen, dass die Videoherstellung aufgrund der Professionalität selbst von Experten als äusserst schwierig eingeschätzt wird.

    Und nu ?

  41. In diesen jämmerlichen Zeiten ist Satire ein probates Mittel , um nicht dem Wahnsinn zu verfallen. Man kann wirklich froh sein , dass Kolat als präventive Maßnahme nicht gleich den Anschluß der BRD an die Türkei fordert.

  42. @ #58 Wilhelmine (17. Nov 2011 11:59)

    Ich denke die ganze Story ist ein FAKE. Die Dönermorde waren Deutschlandweit verteilt und sehen wie Schutzgelderpressung aus (Auftragsmorde). Denn alle Ermordeten waren „Ladenbesitzer“.

    Hier will man dummen Rechtsradikalen was in die Schuhe schieben. Deren Aktionen sind wesentlich lokaler.

    Und mal nebenbei:

    Was für ein Pech, dass die beiden Hauptverdächtigen tot sind und dazu nichts mehr sagen können!

  43. #47 Pedo Muhammad (17. Nov 2011 11:40)

    …Sekte der sog. “Assassinen”

    (Engl.) “assassin” = Attentäter, Meuchler, Mörder

    “assassination” = Meuchelmord

    wie der “Prophet” Muhammad es auch tat (Bukhari, 5.59.369):

    http://www.faithfreedom.org/the-challenge/muhammad-ordering-assassinations/

    ——————————————
    ich glaube die haben sogar was mit drogen zu tun gehabt

    denke mal gehört zu haben das die sich von hassasin =haschisch ableiten oder so
    keene ahnung —muss mal gockeln oder wiken…

  44. heute morgen im Deutschlandfunk durfte ein Herr mit ganz eindeutigem Akzent ins Mikrophon stammeln: „Deutschland soll sich schämen“

  45. #60 Bonusmalus (17. Nov 2011 12:01)

    Da überschätzt du mich aber gewaltig!!!

    Aber auch mir kam das Video links-getürkt vor! Wichtig scheint mir nun die Frage, wurde bei den Tatorten überhaupt ein Video gefunden? Und wieso wird damit Geld verdient? Und wo genau ist nun die Quelle?

    Abgesehen von der Machart des Videos, habe ich noch nie ein seltendämlicheres und lächerlicheres Video (Ausschnitte) von Terroristen egal welcher Art gesehen.

  46. #64 Bonusmalus (17. Nov 2011 12:08)

    #63 prinz eisenherz (17. Nov 2011 12:06)

    Korrekt – null Fehler

    ————————————————puhh das war knapp.bin eine runde weiter .freu

  47. MythBusters – Die Wissensjäger

    heute warfen wir ein paar usb-sticks in einen brennenden haufen zeitungspapier

    nach 10 min löschten wir das ganze mit reichlich wasser ab und ließen die sticks noch ein wenig in der pampe.

    nun der versuch die sticks auszulesen….

    busted

    busted

    busted

  48. #68 prinz eisenherz
    Hast du etwa Zweifel an den deutschen Geheimdiensten? 😉 Wenn die deutschen Geheimdienste trotz vieler V-Leute schon nichts über Rechtsextremisten wissen, wie gering mag dann erst das Wissen über islamische Extremisten sein?

  49. Die Politiker sollten dem Volk die Wahrheit sagen. Es gibt keine Zuwanderung und somit keine Integration. Was wir erleben und erlebt haben, ist eine partielle Völkerwanderung.

    Und dies bedeutet als Ziel gleichberechtigte Parallelgesellschaften mit allen Parallelinstitutionen und Konsequenzen.

    Mit dem offenen Umgang mit der Wahrheit könnte man den Extremisten den Wind aus den Segeln nehmen. Jetzt leben wir in einer verlogenen Gesellschaft und der Illusion der Integration.

  50. Wer hat die beiden ermordet?

    Das müsste die Fragestellung sein!

    Im ernst Leute, wer erbeutet 70 TsE und macht danach Selbstmord und zündet das Wohnmobil an?

    Für wie bescheuert wird das Volk gehalten?

    Also wer war zuerst am Tatort?

    Wer gab der Polizei den Befehl zu 100% darauf zu bestehen, dass sie sich selbst erschossen haben?

    Wurden Beweismittel (Waffen) untergeschoben?

  51. Solch eine Aktion lenkt doch hervorragend von der EU-Pleite ab. Wirklich gut konstruiert aber doch nur unglaubwürdig. Im übrigen wurden durch den Brand in diesem Wohnmobil alle Spuren professionell beseitigt.

  52. Drei Stunden vor dem vermeintlichen Doppelselbstmord haben die Beiden nichts besseres zu tun als eben noch einmal eine Bank zu überfallen. Ja, wirklich sehr realistisch.

    Jetzt scheint die Bankenkrise ja vorbei zu sein,
    keine Meldungen mehr darüber, geschickt alles eingefädelt.

  53. DE macht sich doch zum Gespött in der Europa.
    Kaum Beweise aber 1000 Mutmaßungen. Erbeute 70.000€ um mich anschließend mit einem Gewehr selbst umzubringen. Mein Abgang hätte ich besser in Szene gesetzt. Wenn die eiskalt andere erschossen haben, warum haben die dann nicht bis zur letzten Patrone gekämpft und nach 15 Jahren wären sie auch wieder frei gewesen.

  54. #30 Islam-Nein-Danke (17. Nov 2011 10:48)

    In der Gesellschaft müsse ein Ächtungsprozess in Gang kommen, sobald rassistische Äußerungen laut werden.

    Ich finde das schön, daß sich Türkenfunktionär Kolat für die Schließung der Moscheen einsetzt. 😀
    Hat sich der feiste Herr eigentlich schon zu den 6500 Grauen Wölfen geäußert, die an diesem Wochenende ungehindert das Essener Messegelände in Beschlag nehmen?

  55. Das andauernde Medieninteresse macht nachdenklich, ist es von der Politik gelenkt und bereits Wahlkampfthema. Wenn der Staat bei der Sicherheit seiner Bürger seit Jahren erfolglos war bzw. versagt hat, kann man doch jetzt nicht so laut trommeln, um die Hetzjagd für seine Sicherheitsorgane zu entfachen. Ich glaube, zwei Verbrecher sind von einem der 100 V-Männer in der Szene hingerichtet worden. Der Staat muss nicht über Jahre Prozesse führen und Verurteilte aufbewahren – eine neue Qualität.

  56. Türken fordern Kampf gegen Rechts
    Der Vorsitzende der türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, fürchtet, dass viele Türken in Deutschland Angst hätten, dass es wieder zu rechtsextremistischen Gewalttaten gegen sie kommen könnte. „Viele Leute haben Angst, dass es wieder passiert“, sagte er im ZDF. Die Taten des Terror-Trios erinnerten an die Anschläge in Mölln, Solingen und Rostock in den 1990er Jahren. „Man erwartet einen Kampf gegen Rassismus – und zwar einen eindeutigen.“ Auch müsse es zu Gesetzesänderungen kommen, wie zum Beispiel beim Volksverhetzungsparagraphen. Kolat sprach sich auch für ein NPD-Verbot aus.

    Gelesen :http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/12/0,3672,8368556,00.html

    Ich bin für ein Verbot der Grauen Wölfe und anderen militanten/radikalen/extremistischen Migru Clubs. Hat hier einer ne mail adresse von dem Kolat. Der brauch mal ne Liste von bereicherten Kartoffeln damit er wieder runter kommt.

  57. Die NPD besteht also aus mehr als 100 V-Leuten der Landesregierungen, damit die etwas Vorzeigbares haben. Die NPD hat wohl nur 1000? Mitglieder.

    In was für einem Staat leben wir eigentlich, der seine rechte Szene gleich mit finanziert – von Steuergeldern.

    Schuld ist nur die staatliche Parteien-Finanzierung, die sollte abgeschafft werden.
    Bringt bestimmt mehr als 500 Mio. € jährlich.

    Aber da will keiner der Politiker ran.
    Ich doch alles nur ein Klüngel.

  58. PI, ihr müßt unbedingt die Meldung über den Kongress der rechtsextremen “Grauen Wölfe” in der Essener Gruga-Halle bringen!
    Krasser geht die Heuchelei nämlich nicht mehr: Gleichzeitig ergingen sich nämlich ein paar Kilometer weiter im Düsseldorfer Landtag heute alle Parteien in Betroffenheit über die Thüringer Nazi-Bande und deren Opfer und forderten neue Krämpfe “gegen rechts”. Da hätten sie mal um die Ecke in Essen anfangen können…..

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/streit-um-graue-woelfe-kongress-in-der-grugahalle-id6081500.html

  59. Sorry, hier hat mir die Technik einen Streich gespielt. Ich habe eine Tastenkombination (Strg+Ende) gedrückt (um zum Ende meines Textes zu spriungen), die jedoch fatalerweise diese Mehrfachversendung eines unfertigen Textes ausgelöst hat! Zudem kam soeben ein Handwerker zu mir, und ich konnte erstmal nicht weiter schreiben.

    Ich setze nun fort und wiederhole ab dem letzten Satz:

    Und in einem islamischen Gottesstaat gilt die Scharia, sonst nichts! Überall auf der Welt ist ohne Ausnahme zu beobachten, daß die laut Koran unverzichtbare Einführung der Scharia (natürlich auch oder ganz besonders auch für Nichtmuslime) mit wachsendem Einfluß der Ummah immer stärker forciert und schließlich auch gegen den Widerstand von Nichtmuslimen erzwungen wird!

    Beispiele dafür sind hier ausreichend zu finden!

    Wie Schachtschneider nachweist, endet die Freiheit jeder Religion dort, wo die Verfassung und die darin garantierten Rechte aller Bürger verletzt werden.

    Und wer unsere Verfassung abschaffen und durch die Scharia ersetzen will, gegen den haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand GG 20, Art. 4 (wurde hier oft genug zitiert).

    Das bedeutet: Islamkritik kann nicht verboten werden, sondern ist notwendig, um die Verfassungsmäßigkeit islamischer Religionsausübung herzustellen! Das ist auch im Interesse der gut integrierter Muslime, die nach unserer Verfassung leben wollen! Denn sie könnten nach einem Sieg der Ummah Opfer der Scharia werden!

    Die bedauernswerten Opfer der Mordserie, die gegenwärtig unser Land erschüttern, dürfen nicht zum Anlaß genommen werden, Islamkritik als „Volksverhetzung“ zu definieren!

    Und es muß erlaubt sein, zu fragen, ob und warum Gewalt oder Diskriminierung gegen Nichtmuslime, die in erheblichem Umfang stattfindet, verheimlicht, verharmlost oder geleugnet wird. Die vielen Opfer dieser Gewalt hätten ebenfalls eine staatliche Würdigung verdient! Aus den genannten Gründen und überhaupt darf es für islamistische Gewaltausübung keinen heimlichen Religionsbonus geben!

  60. Verfassungsschutz-Skandal immer größer
    „Kleiner Adolf“ führte Neonazis als V-Männer

    Der Skandal um Verfassungsschutz und Neonazis zieht immer weitere Kreise. Der mittlerweile versetzte ehemalige Verfassungsschützer aus Hessen, Andreas T., führte jahrelang einen V-Mann beim „Thüringer Heimatschutz“, wie BILD.de aus parlamentarischen Kreisen erfuhr

    Nach Angaben der „FAZ“ prüft die Bundesanwaltschaft nun erneut eine mögliche Verbindung von Andreas T. zu den Morden. Deshalb seien sämtliche Akten dazu aus Hessen angefordert worden.

    http://www.bild.de/news/inland/nsu/waffen-gefunden-kleiner-adolf-21070106.bild.html

  61. AlKaida-Terroranschlag von Djerba 2002 – 21 Tote, 14 davon Deutschek

    Der Anschlag war am 11. April 2002, bis zum April 2003 hatten anscheinend weder die damalige Schröder/Fischer Bundesregierung, noch der Bundespräsident Johannes Rau für nötig gehalten, den deutschen Opfern islamischer Terroristen ein Kondolenzschreiben zu schicken!!!

    Keine Kondolenzschreiben für deutsche Terror-Opfer!?

    Zitat:
    „Doch von Bundesregierung oder dem Bundespräsidenten seien bis heute keine Kondolenzschreiben angekommen, sagt Esper enttäuscht. Die Opfer von Djerba fühlten sich „allein gelassen“.“

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article624073/Djerba-hat-unser-Leben-veraendert.html

  62. Schon wieder ein fresser mehr, der jeden tag weit über 100 euro kostet:

    http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Messerstecher-vom-Markt-muss-in-die-Psychiatrie 16.11.2011 21:49 Uhr

    Versuchter Totschlag, aber schuldunfähig
    Freispruch für den Messerstecher vom Markt: Der 39 Jahre alte Deutsche iranischer Herkunft, der am 15. Januar vor dem Rathaus mehrere Menschen durch Messerstiche teils lebensgefährlich verletzt hat, kann dafür nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Er ist schuldunfähig. Weil er aber eine Gefahr für die Allgemeinheit ist und derartige Taten weiterhin zu erwarten sind, hat das Schwurgericht den psychisch Kranken im Maßregelvollzug untergebracht. Seine Taten wertete das Gericht rechtlich als versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung.

    Einer der Gründe, warum der Mann nach Überzeugung des Gerichts unbedingt in die geschlossene Psychiatrie muss: Ihm fehlt jede Einsicht in seine Krankheit, eine Psychose. -Revisionsantrag – Briefe an Bundesgerichtshof und Bundesverfassungsgericht – unschuldig.

    Parolen wie „Deutsche sind Hunde“ lediglich „stumm beleidigt“. „Ich war nicht Herr meiner Bewegungen – das ist ein Naturgesetz.“

    Er hatte gerufen: „Deutschland ist Scheiße!”
    Ausserdem wollte er sofort seine deutsche Staatsbürgerschaft abgeben, will wieder Iraner sein und abgeschoben werden. Den Richtern hielt er Strafgesetzbuch und Ausländerrecht vor, dieses zwingend verlangten, dass er abgeschoben werde. Er gehe nicht in die Psychiatrie – „Ich gehe ins Flugzeug, werde abgeschoben.“

    So was kriegt den dt. pass. Warum soll der hier bleiben? Wenn er doch in den schönen iran will, soll man ihn doch lassen.

    Für die bis zu 4.000 pro monat kann man besseres haben. Wenig mehr kostet ein ganzes schuljahr!

  63. Ich fand die Satire lustig, musste dabei schmunzeln. Erinnert mich an die Veralberung des RTL-Nachrichtenmagazins mit Peter Klöppel bei „Switch reloaded“. 😉

  64. #23 rabbit (17. Nov 2011 10:34)

    Ich kann mir nicht helfen, aber in mir wächst der Verdacht, dass die beiden irgendjemandem sehr unbequem wurden und nun weg mußten. Danach wurde eine Geschichte mit Beweisstücken gebastelt um diese Empörungswelle auszulösen.
    Gab es bei den erschossenen Türken vielleicht eine Gemeinsamkeit?

    Ich vermute, sie wollten das Schutzgeld nicht an die Russenmafia zahlen, so wie die beiden „Terroristen“ vielleicht von ihren Bankraubeinnahmen nichts abgeben wollten…
    Nur eine Vermutung, aber „Nazi-Terroristen“, die die paar verbliebenen arbeitenden Zuwanderer umbringen, scheint mir wesentlich unwahrscheinlicher.

  65. Ich fand’s grenzwertig als man gestern Abend in den Medien Bundespräsident Wulff davon sprechen hörte, wie er für die Opfer der drei Nazi-Spinner ein offizeller Staatsakt als Zeichen der Versöhnung und Akzeptenz von Minderheiten forderte.

    Sobald sich in der BRD herausstellt, daß ein Migrant durch einen rechtsextremen Deutschen getötet wird, soll ein Staatsakt zur Trauer zelebriert werden.
    Werden denn für all die deutschen Opfer die von türkischen Migranten getötet wurden (und werden) auch ein Staatsakt abgehalten?
    Wenn man sich mal Überlegt, wofür einem verstrobenen in Deutschland ein solcher Staatsakt abgehalten wird, kann einem nur schlecht werden!
    Ohne die Opfer jetzt zu verhöhnen, aber sie alle waren keine:
    -Soldaten, die im Dienst ums Leben kamen
    -Personen mit großer Öffentlicher Popularität
    -Personen die sich besonderes für die Bundesrepublik Deutschland geleistet haben
    -Personen die durch eine besondere Tat in Deutschland Aufmerksamkeit auf die Tat oder ihre Person gerichtet haben (z.B. Empfänger des Bundesverdienstkreuzes für Zivilcourage)

    Nein, sie alle waren das nicht. Lediglich unbescholtene Steuerzahlende Bürger.
    Ich finde es schlimm wie die BRD bei Gewalt gegen Ausländer so kratzbuckelt.
    Was haben die 68er da nur angerichtet und wie kommen wir da wieder heraus?

  66. Es ist und bleibt von Anfang an ein Lügenmärchen. Von „Grünen“und Moslems zusammengebastelt und Merkel fällt drauf rein,wie alle kaknaïven gutgläubigen TV Gucker. So ein Türkenkolat und wie die windigen Passdeutschen allemal heissen mögen,probieren jetzt Deutschland total in die Knie zu zwingen. Für zwei Bankräuber denen man die Beute abgejagt und erschossen hat, kommt nun ganz Deutschland in Beugehaft? Das würde den Schmarotzern gefallen!!!!! Mal sehen was auf dem Parteitag der „Grauen Wölfe“ an Befehlen von ERdogan auszuführen ist. Ich hoffe, dass ein guter Dolmetscher dabei ist, der den Wortlaut an PI durchgibt!

  67. Lügen und Propaganda, wohin man schaut.
    Es ist erbärmlich, wie wenig man sich bemüht, uns wenigstens ordentlich zu manipulieren.

  68. http://www.bild.de/news/inland/nsu/rechter-terror-oder-pure-mordlust-21071792.bild.html

    das lohnt sich dann aber doch mal zu lesen ….

    Berlin – Sie lebten im Untergrund und töteten zehn Menschen. Sind Uwe Mundlos († 38), Uwe Böhnhardt († 34) und Beate Zschäpe (36, in Haft) rechte Terroristen oder töteten sie aus purer Mordlust?

    Für den Berliner Extremismus-Experten Hans-Gerd Jaschke sind die Thüringer Killer-Nazis keine Terroristen. Er ordnet sie als militante Gruppe ein. Denn für eine Terror-Organisation fehle es nach seiner Ansicht an typischen Kriterien.

    „Wichtige Kriterien für Terrorismus sind politisch motivierte Straftaten, die öffentlich sind, indem die Täter sich zur Tat bekennen und Ziele formulieren“, sagte Jaschke.

    Dies sei bei den Neonazis aus Zwickau nicht der Fall. Mehr als zehn Jahre lang gab es keine Kommunikation mit der Gesellschaft, das Trio lebte und handelte im Untergrund.

    „Von der RAF kennen wir Bekennerschreiben und Ziele, die öffentlich mitgeteilt wurden. Diese Kommunikation hat es bei dieser rechtsextremen Gruppe über zehn Jahre überhaupt nicht gegeben. Ich habe eher den Eindruck, dass hier der Hass auf ausländische Minderheiten und ein Waffenfetischismus ausgelebt wurden“, erklärt der Extremismus-Experte.

    Die Morde haben laut Jaschke sicherlich auch damit zu tun, ein Fanal zu setzen. Aber von Terrorismus will er trotzdem nicht sprechen.

    Welche Rolle spielt dann der Propaganda-Film, mit dem sich die Killer-Nazis für ihre Taten rühmen?

    „Dieses Video hat man jetzt nach zehn Jahren gefunden. Es ist unklar, wozu es überhaupt dienen sollte“, sagt Jaschke. Er will nicht von einem Bekennervideo sprechen.

    Das sieht Christian Pfeiffer anders. Der Kriminologe zu BILD.de: „Entweder fühlten sich die Täter mittlerweile absolut sicher, weil ihnen die Polizei nicht auf die Schliche kam. Oder sie planten gerade ein ganz großes Ding.“

    Auch Professor Hajo Funke glaubt nicht, dass die Killer-Nazis nur aus purer Mordlust gehandelt haben.

    „Ganz offensichtlich nahmen sich die Täter den Werdegang des Nationalsozialismus als Vorbild. Auch die SS mordete zunächst im Geheimen. Und bei vielen Neonazis im Osten gelten die Männer von Hitlers Schutzstaffel als DIE Helden“, sagte der Extremismus-Experte vom Otto-Suhr-Institut in Berlin zu BILD.de

    Funke meint: „Die Propaganda mit Videos war für die Gruppe sicher zweitrangig. Sie sahen die Mordtaten selbst als Propaganda. Sie töteten für ihr 4. Reich.“

    Und wenn man dann mal Kewils Artikel von 13.11. liest also denn hier

    http://www.pi-news.net/2011/11/sind-donermorder-terroristen/

    kann ich nur sagen Gratulation @Kewil die MSM Medien Schreiben von Dir ab ähh lassen sich von Dir inspirieren.

    ganz schöne Schlappe für die Journallie he he

  69. @ #9 widerstand (17. Nov 2011 10:06)

    „PI ihr habt vergessen einen knurrenden rosaROTEN Panther vor den Zeitungsausträger im Bild zu setzen.“

    Wieso?
    Auf der Zeitung ist er doch drauf! Rechts unten und deutlich am Rosa in der schwarz-weißen Abbildung zu erkennen.

    Don Andres

  70. Kommt nicht auf die Idee, euch irgendwie den Schuh mit den Sche*ss-Neonazis anzuziehen.

    Mit denen hat PI sowenig zu tun wie Thilo Sarrazin, Necla Kelek oder Henryk M. Broder.

  71. #89 Elisa38
    Dieser eine Irre mehr wird das Land Niedersachsen bzw. die BRD nicht ruinieren.
    Sei froh das der Typ im SV gelandet ist (war sowieso von vorn herein klar).
    Bei einer Haftstrafe im normalen Strafvollzug wär der irgendwann wieder draußen gewesen und dann hätte er wieder in der Fußgängerzone gestanden und hätte Leute attackiert!
    So ist er erstmal Geschichte und wird wesentlich länger in Haft bleiben! Und den behandelnden Psychiater wird er auch nicht so mir nix dir nix täuschen können um nach 4 Jahren (zweidrittel Strafe wegen guter Führung) dann entlassen zu werden!

  72. Gaaaaaaanz wichtig: Sind die (verwandtschaftlichen) Beziehungen des „Zwickauer ‚Trio Infernal'“ zu Michael Kohlhaas schon geklärt? 🙂 🙂

  73. Hallo,
    wenn wir da nicht wieder eine Kugel am Bein haben die uns Zahlungen bis in 7 Glied kosten.
    Bekanntlich hört bei den Kulturschätzen bei möglichen Geldzahlungen der Spass auf.
    Man kann auch schonmal über Rentenzahlungen bis in die zweite und dritte Generation nachdenken.
    Das habe wir ja schon erlebt.

  74. NPD-Verbot: Fein!

    Denkt (oder besser: fordert) irgendjemand auch ein Verbot der ebenfalls extremistischen Partei Die Linke?
    Und ob wirklich alle Sympatisanten sowie das Führungspersonal der Partei Bündnis 90/Die Grünen auf dem Boden der Verfassung stehen, möchte ich bezweifeln!

Comments are closed.