Morgen Erdogan-Gastarbeiter-Festakt, Berlin

Morgen wird es wieder Schlagzeilen geben: Am Mittwoch, den 2. November 2011 findet auf Einladung des Bundesministers des Innern, Dr. Hans-Peter Friedrich, in Berlin ein Festakt aus Anlass des 50. Jahrestages des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und S.E. dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan statt. Auszug aus dem Programm:

11:30 Uhr: Ankunft von S.E. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan; Begrüßung durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich und Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer im Protokollhof des Auswärtigen Amtes.

11:45 Uhr: Ansprache S.E. Recep Tayyip Erdogan, Ministerpräsident der Republik Türkei
12:00 Uhr: Ansprache Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin
12:15 Uhr: Einführungsgespräch Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
S.E. Bekir Bozdag, Stellvertretender Ministerpräsident der Republik Türkei
Moderator: Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur „DIE ZEIT“

12:25 Uhr: Wie verändert Zuwanderung unsere Gesellschaft?
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und S.E. Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan diskutieren mit:
Hatice Akyün, Journalistin und Schriftstellerin
Nejdet Niflioglu, Leiter des Netzwerks „Daimler Türk Treff“
Prof. Dr. Riza Öztürk, Fachhochschule Bielefeld – University of Applied Sciences
Ertugrul Sahin, wiss. Mitarbeiter, Universität Frankfurt a.M.
Yasemin und Nesrin Samdereli, Filmregisseurinnen und Drehbuchautorinnen
Filiz Yüreklik, ehemalige Gastarbeiterin
Moderator: Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur

Merken Sie etwas? Das müßten doch wir Einheimischen diskutieren. Nur wir wissen doch, wie die Zuwanderung unsere Gesellschaft verändert hat! Das wissen doch die Türken nicht! Wir sind gar nicht mehr gefragt.