Gestern begann in Berlin der Prozeß gegen die vier jungen, deutschfeindlichen Ausländer, die am 11. Februar, 2011, im Bahnhof Lichtenberg zwei Malergesellen grundlos mit „Scheiß Deutsche“ und „Scheiß Nazis“ angegriffen hatten und mit unglaublicher Brutalität und Grausamkeit fast totschlugen. Die angeklagten Täter sind der 15 Jahre alte Bosnier Dino H., der 17-jährige Iraner (manche Zeitungen nennen Irak) Nazeh S., der 18-jährige Kenianer Jefeth W. und der ebenfalls 18 Jahre alte Kosovare Etrit C.!

Die Bilder der Überwachungskamera vom U-Bahnhof Lichtenberg zeigen eine solche Brutalität und Erbarmungslosigkeit, daß die Ermittler schon bald nicht mehr von einem Raub ausgingen. Wegen lebensgefährlicher Schwellungen und Blutungen seines Gehirns mußte bei einem Opfer ein Teil der Schädeldecke entfernt werden, zudem erlitt er beidseitig Brüche des Oberkiefers, einen Nasenbeinbruch sowie Prellungen. Einen Monat lag er im Koma. Ob er je wieder ganz gesund wird, bleibt sehr fraglich. Gestohlen wurden ein Handy und drei Euro!

Dieser Überfall macht ganz besonders wütend, wenn jemand einen gewaltigen Haß schiebt, ist das nur verständlich! Da gehen zwei einheimische Handwerker in Malerkleidung nach der Arbeit auf ein Bier und sie begegnen vier ausländischen Schülern, bzw Arbeitslosen, die noch keinen Pfennig Steuern gezahlt haben, deren Eltern aber als Asylbetrüger hier aufgenommen wurden und vom Steuerzahler jahrelang durchgefüttert werden müssen. Und was tut dieser migrantische Abschaum, der noch nie gearbeitet hat? Er schlägt genau diejenigen Menschen arbeitsunfähig, zu Invaliden und fast tot, die ihn ernähren sollen! Und zumindest das eine Opfer fällt nun auch den Sozialkassen zur Last. Eine größere Unverschämtheit kann man sich kaum vorstellen!

Und das soll nun die Berliner Kuscheljustiz richten? Verhandelt wird vor einer Jugendstrafkammer. Die Öffentlichkeit ist ausgeschlossen, zum Schutz der Angeklagten, weil drei von ihnen zur Tatzeit noch nicht volljährig waren, diese Sensibelchen. Zum Verprügeln von Mitgefangenen in der U-Haft hat es aber schon gereicht. Sie sind angeklagt wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes. Aufgrund ihrer Jugend drohen vermutlich höchstens 10 Jahre – ohne Abschiebung natürlich. Gestern schwiegen die Jungverbrecher vor Gericht. Quellen verschiedene Zeitungen, z.B. die WELT! Auch PI hat natürlich bereits im Februar mehrfach berichtet, etwa da ausführlich! Fotos gibt es keine, die Täter verbergen sich hinter Akten oder werden gepixelt. Warum?

image_pdfimage_print

 

132 KOMMENTARE

  1. Der Volkszorn gegen diese multikulturelle Barbarei ist absolut verständlich und gerechtfertigt.

  2. Gestern begann in Berlin der Prozeß gegen die vier jungen, deutschfeindlichen Ausländer, …im Bahnhof Lichtenberg zwei Malergesellen grundlos mit “Scheiß Deutsche” und “Scheiß Nazis” angegriffen hatten und mit unglaublicher Brutalität und Grausamkeit fast totschlugen. Die angeklagten Täter sind der 15 Jahre alte Bosnier Dino H., der 17-jährige Iraner Nazeh S., der 18-jährige Kenianer Jefeth W. und der ebenfalls 18 Jahre alte Kosovare Etrit C.!

    Haben denn unsere Empörungspolitiker vom Schlage eines Cem Özdemir und Konsorten, schon ihre Solidarität mit den Opfern bekundet?

    Gab es schon eine Schweigeminute für Opfer von Inländergewalt?

    Ob es einen Untersuchungsausschuss geben wird?

    Da es sich bei den Opfern lediglich um steuerzahlende Biokartoffeln handelte, hätte ich mir meine Fragen sparen können.

  3. Und was tut dieser migrantische Abschaum, der noch nie gearbeitet hat?

    Auf den Punkt gebracht und noch viel zu schmeichelhaft.

    Dieses Pack würde in den Staaten für 130 Jahre hinter Gittern verschwinden und in Russland bis ins Jahr 2069 in einem sibirischen Gefängnis verrecken.

    Die wissen wie man mit solchem Menschenmüll umzugehen hat.

  4. Die Bilder der Überwachungskamera vom U-Bahnhof Lichtenberg zeigen eine solche Brutalität und Erbarmungslosigkeit, daß die Ermittler schon bald nicht mehr von einem Raub ausgingen. Wegen lebensgefährlicher Schwellungen und Blutungen seines Gehirns mußte bei einem Opfer ein Teil der Schädeldecke entfernt werden, zudem erlitt er beidseitig Brüche des Oberkiefers, einen Nasenbeinbruch sowie Prellungen. Einen Monat lag er im Koma. Ob er je wieder ganz gesund wird, bleibt sehr fraglich.

    Bei „unseren“ Politikern, fällt solch ein brutaler Mordversuch, unter die Rubrik: Einzelfall & Kulturelle Bereicherung.

    Und noch ne Fachkraft

    Beide Beine gebrochen
    Autofahrer überfährt Polizisten – absichtlich!
    TRÉLEX VD – Völlig irre: Anstatt zu bremsen rast ein Autolenker (24) bei einer Verkehrskontrolle mit Absicht in einen Polizisten.

    Es ist gegen 21.25 Uhr gestern Abend, als sich ein kleines Auto der Kontrollstelle in Trélex bei Nyon VD nähert.

    Als der Fahrer die Polizei sieht, verlangsamt er sein Tempo. Daraufhin tritt ein Polizist in die Mitte der Strasse und signalisiert dem Autolenker anzuhalten.

    Doch der dreht total durch: Anstatt zu bremsen, tritt er aufs Gas. Er rast absichtlich auf den 59-jährigen Ordnungshüter zu und verletzt ihn an den Beinen.

    Raser auch ein Einbrecher?

    Der Wagen mit französischem Kennzeichen flüchtet nach der Attacke in Richtung Nyon. Die Polizei verfolgt den Übeltäter und kann ihn schliesslich festnehmen.

    Es handelt sich um einen 24-jährigen Marokkaner. Gegen ihn wurde eine Strafuntersuchung eingeleitet.

    Die Verkehrskontrolle wurde wegen mehrerern Einbrüchen in der Region durchgeführt. Die Polizei klärt nun ab, ob der junge Mann alleine im Auto sass und ob er etwas mit den Einbrüchen zu tun hat.

    http://www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/autofahrer-ueberfaehrt-polizisten-absichtlich-187335

  5. -dieser weltfremde Idealismus,Multikulturalismus genannt zeigt hier offen seine Fratze.Kein Aufschrei dieser politisierenden Verbrecher,keine Mahnwachen,keine Betroffenheitsrituale,keine Medienhype….dieses System ist krank ,sehr krank,und ich hoffe…aber das hoffen wohl die meissten hier.(Heilung duch Amputation)?!

  6. #8 Bonusmalus (18. Nov 2011 12:26)

    #5 MR-Zelle (18. Nov 2011 12:16)

    Und schon wieder diese Verniedlichung:
    “der junge Mann” 🙄 Die angeklagten Täter sind der 15 Jahre alte Bosnier Dino H., der 17-jährige Iraner (manche Zeitungen nennen Irak) Nazeh S., der 18-jährige Kenianer Jefeth W. und der ebenfalls 18 Jahre alte Kosovare Etrit C.!

    Lauter „junge Männer“. 🙄

  7. Solange Deutschland seine schweren Minderwertigkeitskomplexe nicht abbaut, wird die Migrantengewalt noch stark zunehmen.

    Wir Deutsche werden nicht umsonst von solchen Gewalttätern als Opfer bezeichnet, da jede Form eines milden Urteils unter
    Berücksichtigung einer möglichen, „günstigen Sozialprognose“ von den Tätern als Schwäche angesehen (erkannt) wird !!!

    Wölfe suchen sich in der Regel die kranken und schwachen Tiere als Beute aus. Somit schonen sie ihre Ressourcen,und die Gefahr selbst verletzt zu werden ist gering.

    In diesem Sinne ist für viele Migranten Deutschland krank und schwach …..

  8. Wird Aiman Mazyek (FDP) als deutscher Staatsbürger nun zivilgesellschaftliches Engagement zeigen und zu einer LichterInnenkette gegen Deutschenfeindlichkeit aufrufen?

  9. Analphabetische Fachkraft Mohammed prügelt Sozialarbeiter Christian (den “Engel der Obdachlosen”) halbtot und dennoch will das christliche Opfer eine milde Bestrafung des orientalischen TäterIns:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1321373162039.shtml

    Opfer bittet um milde Strafe

    Von Hariett Drack, 18.11.11, 08:30h
    Ein Streetworker entgeht nur knapp dem Tode und plädiert für eine milde Strafe. Der Angreifer muss dennoch für sechs Jahre in Haft. Richter begründet die Strafe damit, dass “der Streetworker durch die Tat für immer aus seinem Leben gerissen wurde”.

    Köln – Mohammed A. (26) muss wegen versuchten Totschlags für sechs Jahre ins Gefängnis. Der berufslose Analaphabet, der im Februar an einer Haltestelle der Kölner Verkehrs-Betriebe am Kölnberg in Meschenich aus Wut über ein nicht zustande gekommenes Drogengeschäft den Gründer der Obdachlosen-Selbsthilfe Christian M. (56) beinah zu Tode geprügelt hatte und das Opfer auch noch mit dessen Messer niederstach, habe „genau gewusst, dass er in Tötungsabsicht handelte“, sagte der Vorsitzende Richter Helmut Möller in der Urteilsbegründung.

    ….

    Der Streetworker habe ausdrücklich erklärt, dass er auf eine harte Bestrafung des Täters verzichte, um dem noch jungen Mann und Vater einer kleinen Tochter nicht die Zukunft zu verbauen. Auch hatte M., der in der Obdachlosen-Szene den Spitznamen „Engel der Obdachlosen“ inne hat, im Prozess die Entschuldigung des Täters angenommen, der darüber hinaus freiwillig ein erstes Schmerzensgeld in Höhe von 3000 Euro gezahlt hatte.

  10. Der berufslose Analaphabet

    Danke für ein kurzes Lächeln 😉

    Aber eigentlich macht mich die ganze Entwicklung in diesem Land sehr traurig

  11. #10 MR-Zelle (18. Nov 2011 12:32)

    Ich meinte deinen Artikel:

    “ Die Polizei klärt nun ab, ob der junge Mann alleine im Auto sass und ob er etwas mit den Einbrüchen zu tun hat.“

    Immer wieder wird bei den Bereicherern von „jungen Männern“, „Jugendlichen“, „sozial Benachtteiligten“ usw. gesprochen. Aber das kennen wir ja ohnehin.

    Und bei den depperten Nazis aus Thüringen wird ohne Scheu von Bestien und Monstern gesprochen. Was sie ja im Falle eines Schuldnachweises ohnehin sind. Aber ich bestehe einfach auf Gleichberechtigung.

    Ja, ich weiß, du auch. Danke trotzdem für`s Zuhören :mrgreen:

  12. @Kewil
    Wäre das nicht einen Artikel wert?

    Abschiebe-Skandal! Warum muss diese brave Familie Deutschland verlassen?
    …und Verbrecher dürfen bei uns bleiben

    Auszug: Sie sitzt alleine in der großen 4-Zimmer-Wohnung – verzweifelt. „Meine Eltern haben immer gearbeitet, waren seit Jahren in einer Baumschule angestellt. Sie haben immer Steuern gezahlt, nie Sozialleistungen bezogen, sind nie straffällig geworden. Es ist so ungerecht!“, sagte sie BILD.

    http://www.bild.de/news/inland/integration/abschiebung-aus-deutschland-21075574.bild.html

    Aber Integrationsverweigerer, Integrationsunfähige, Arbeitsunwillige, Intensivtäter und Verfassungsfeinde – die hier die Scharia statt dem GG wollen, werden mit Handkuss bis zur Rente auf unser aller Kosten durchgefüttert und umsorgt.

  13. #13 Eurabier (18. Nov 2011 12:41)

    Auch hatte M., der in der Obdachlosen-Szene den Spitznamen „Engel der Obdachlosen“ inne hat, im Prozess die Entschuldigung des Täters angenommen, der darüber hinaus freiwillig ein erstes Schmerzensgeld in Höhe von 3000 Euro gezahlt hatte.
    ———————————————
    .ich weiss,eine typisch deutsche Frage:
    Woher hat der Täter soviel Geld.??????????
    Waren es Drogengelder?
    Hat er gar die Sozialhife zum Sparen missbraucht?
    Oder hat er das Messer des Opfers verkauft.Das ist nähmlich strafbar,und von den Behörden zu ahnden.

  14. Der einzige Vorwurf, der ihnen gemacht wird: Der Vater soll bei der Einwanderung einen falschen Namen angegeben haben. Das ist 19 Jahre her.

    @r2d2
    Hammer sowas…. wieviele von den MohamadMigrUHUS geben denn alles mögliche falsch an ?

    Was für ein Dreck der Behörden umgekehrtes Aschenputtel prinzip Die Guten in Kröpfchen die schlechtes ins Töpfchen.

    Die sollen sich alleine mal den Steuerausfall zu gemüte führen wenn schon logik nicht mehr vorhanden ist. KOTZ

  15. #19 Heinrich Seidelbast (18. Nov 2011 12:53)

    Tja, wie kommt ein arbeitsloser Analphabet an soviel Geld?

    Die LinksgrünInnen wollen ihm sogar allen Ernstes den deutschen Pass hinterher werfen:

    http://www.gruene-partei.de/cms/default/dokbin/258/258048.fuer_ein_modernes_staatsangehoerigkeitsr.pdf

    Wer schon über 15 Jahre in Deutschland lebt und über 54 Jahre
    alt ist, soll auch ohne die geforderten Sprachkenntnisse eingebürgert werden und den bisherigen
    Pass behalten dürfen. Zudem wollen wir über Härtefallklauseln gewährleisten, dass auch
    Analphabeten volle staatsbürgerliche Rechte erhalten können.

  16. #16 Bonusmalus (18. Nov 2011 12:47)

    Ich habe dich schon verstanden!!!!!

    Täter mit Migru = „Junge Männer_Innen“

    Täter mit Kartoffelhintergrund = N***

    Gruß. 🙂

    #13 Eurabier (18. Nov 2011 12:41)

    Der berufslose Analaphabet, Mohammed A. (26) muss wegen versuchten Totschlags für sechs Jahre ins Gefängnis.

    „Fachkräftemangel“ 😆 😆 😆

  17. Wenn hier die Richter kein Zeichen setzen ist Deutschland echt dem Untergang geweiht.
    Solche Taten von all diesem Pack, die sind nicht normal im Kopf und die Richter haben Angst.
    Sollen doch die Richter sich verhuellen mit Masken und doch nicht die Angeklagten.
    Alles verkehrt …

  18. #22 sallahmibrot (18. Nov 2011 12:59)

    Wann werden die beiden Malergesellen – endlich – verurteilt???

    Der Richter wird sicher keine Gnade walten lassen.
    Der „Urteilsspruch“ wird der nächste „Schlag“ sein, der die Opfer ins Koma fallen lassn wird.

    Beispiel gefällig? : Kölner Koma-Schläger kommt wieder einmal frei

    Intensivtäter Erdinc S. wurde vom Gericht nach Hause entlassen – trotz Schuldspruchs

    Mindestens 18 Mal wurde gegen Erdinc S. bereits wegen schwerer Körperverletzung und Raub ermittelt. Oft stand er vor Gericht und wurde schuldig gesprochen. Auch zur Bewährungsstrafe wurde er schon verurteilt, weil er einen 44-Jährigen vor den Augen seiner vier Kinder ins Koma geschlagen hatte.

    http://www.welt.de/wams_print/article3166939/Koelner-Koma-Schlaeger-kommt-wieder-einmal-frei.html

  19. Ich schreibe recht selten hier.
    Ich würde mir eine ausgeglichene Behandlung von Opfern bzw. Tätern wünschen. Also nicht „Lichterketten“ beim einen und Ignoranz beim anderen…
    Was ich bei der aktuellen Diskussion oft gelesen habe: „Seit 1990 – 180 Tote durch rechte Gewalt; 0 durch linke.“
    Was haltet Ihr von dieser Aussage?

    Ich würde mich über verschiedene Ansichten sehr freuen.

  20. Eine klitzekleine Frage?
    Wer läßt sowas zu,ist dafür verantwortlich und ändert NICHTS?
    Genau,die Politiker der etablierten Parteien CDUCSUFDPSPDGrüneLinke (dem Schwachsinn noch eines obendrauf jetzt noch Piraten)!
    Die allerdings vom deutschen Wähler,der sich auch hier bei PI befindet,wieder und wieder gewählt und bestätigt werden!
    Also?

  21. @#11 Da hast Du leider Recht! Das Hauptproblem sind nicht die „Migranten“, schon gar nicht die, die schon lange friedlich hier leben und ihrer Arbeit nachgehen.

    Das Hauptproblem sind wir bzw. die Deutschen, die ihr eigenes Volk in ihrem Selbstass zerstören wollen. Die Roths, die Trittins, die Prantels, die Günther Grassnes die RichterInnen, die solch Skandalurteile fällen, die Pseudoprofessoren an den „Universitäten“, die Bundestagsabgeordneten, die jahrzehntelang eine Verschärfung des Asylrechtsblockiert haben, und so dem Zuzug der krimminellsten „Migranten“ TÜR UND TOR geöffnet haben…

    Was wir brauchen ist schnellstens ein Nürnberg 2.0, dass diese Leute endlich aus dem Verkehr gezogen und bestraft werden, beovor sie noch mehr Schaden anrichten.

  22. ot: Das Mohammigazin macht sich „Gedanken über Nazi-Morde“

    http://www.migazin.de/2011/11/17/deutschland-bringt-sich-um/

    Wer spricht da von „Döner-Morden“? Das sind die Integrationsdebatten-Morde, die Sarrazin-Thesen-Morde, und als solche sollten sie in die Geschichte des Landes eingehen.

    Desweiteren wird der Leser darüber belehrt, dass die RAF-Morde keine „besonders abscheulichen Morde“ waren und schon garnicht „die Gedanken des Pazifisten und Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll vollstreckt“ hätte, im Gegensatz zu Sarrazins Gedanken, dessen Buch „für nichts anderes gut war, als vollstreckt zu werden…“!

    wünsche viel Spaß bei der Lektüre…

  23. Bayern gegen Rechtsextremismus

    https://www.bayern-gegen-rechtsextre…ayern/schwaben

    Da wird der tausenden Bombenopfer gedacht, und das ist rechtsextrem? Andere Völker dürfen ihrer zivilen Opfer gedenken, in Deutschland ist das rechtsextrem??? Das ist eine Schande! Dieses Land ist nicht mehr zu retten!

    Unterscheidet bitte sauber zwischen Staat als System und deinem Land und dem Volk, den dieses Territorium streitig gemacht wird.

    Staatswille und allg. Volkswille sind nicht zwingend kongruent!

    Ein Staat, der auf die systematische Abschaffung ‘seiner’ Bervölkerung zielt, kann nicht gleichzeitg den bio-logischen Urinstinkt vom Leben und Selbsterhalt (jenes selben Volkes) Rechnung tragen.

    Wir haben es hier mit einem in Wahrheit höchst perfidem und intelligenten inländerfeindlichem System zu tun, das ebenso wie in Frankreich oder UK greift und die indigine Bevölkerung der Weißen vermischt, abtreiben läßt, zur Auswanderung zwingt, zum Opfer fremdvölkischer Gewalt macht oder aber, im Zuge der Überfremdung, gar nicht mehr populieren läßt (“in diese WELT setze ICH doch keine Kinder mehr! Ich bin doch nicht verrückt!“).

    Kein Staat mit Multikultur und „Diversity ist schön“/Offenen Grenzen – Kult kann auf ein lebensfrohes Volk schauen.
    Wir haben es durchweg hier mit sterbenden Völkern der Weißen zu tun.
    Und das ist auch einer der Ziele der Multikultur hier in Europa, Australien, Kanada, den USA – den kollektiven Tod der Weißen sicherzustellen.

  24. ..und ich möchte wieder mal betonen, dass nicht Ausländer das Problem sind, sondern die Leute in Amt und Würden, die kein Rückgrat besitzen und alles durchgehen lassen, auf Kosten anderer Leben.

    DAS ist das Problem. Der Feind ist in den eigenen Reihen.

    Und das weiss auch der VS.

  25. #28 faith (18. Nov 2011 13:03)

    Öhm. Ist es keine rechte Gewalt, wenn friedliche Deutsche von Bereicherern mit rassistischen Jubelrufen ins Koma getreten werden ?

    Ist rechts von nur einer Seite aus rechts, oder auch, wenn man sich umdreht. Wird rechts dann zu links oder wie geht das ?

    Meine Gegenfrage auf Ihre Frage, einfach mal so zum nachdenken.

  26. #26 lorbas

    Kölner Amtsrichter Michael Kleins sind solche Personen wie der verantwortliche Kölner Amtsrichter Michael Klein,die ein Volk zersetzen.
    Vor dessen Haus müßten empörte Bürger Mahnwachen halten. Was dieser Richter anstellt,ist in einem normalen rechtsstaat schlicht Rechtsbeugung.Wieso sollte sich dieser türkische Schläger anders verhalten? Ich wünsche dem Amtsrichter von Herzen einmal ein Zusammentreffen mit solchen Türken und dem Ausgang eines früheren Opfers des Schlägers Erdinc:Koma und Berufsunfähigkeit,im Fall des Amtsrichters wäre das Schaden vom deutschen Volk abwenden.
    Mal schauen,ob das dann auch Kleinigkeiten für ihn sind.

  27. #33 unrein (18. Nov 2011 13:07)

    ot: Das Mohammigazin macht sich “Gedanken über Nazi-Morde”

    http://www.migazin.de/2011/11/17/deutschland-bringt-sich-um/

    Wer spricht da von „Döner-Morden“? Das sind die Integrationsdebatten-Morde, die Sarrazin-Thesen-Morde, und als solche sollten sie in die Geschichte des Landes eingehen.

    „Dönermorde“: 1999 – 2006

    Erstausgabe „Deutschland schafft sich ab“: 2010

    Sarrazin ist schuld!

  28. @spiegel66

    Ja, ist doch wirklich wahr. Würden wir denen nicht alles durchgehen lassen, die wären wesentlich friedvoller und angepasster.

    Die Bulidiger haben doch nur Freude wenn wir uns (Ausländer/Deutsche) in die Haare kriegen, die leben doch davon.

  29. #3 lorbas

    Haben denn unsere Empörungspolitiker vom Schlage eines Cem Özdemir und Konsorten, schon ihre Solidarität mit den Opfern bekundet? “

    für deutsche Opfer gibt es keine Solidarität von Seiten der herrschenden „Eliten“!!!

    siehe deutsche Terroropfer von Djerba.

    „Doch von Bundesregierung oder dem Bundespräsidenten seien bis heute keine Kondolenzschreiben angekommen, sagt Esper enttäuscht. Die Opfer von Djerba fühlten sich „allein gelassen“.“

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article624073/Djerba-hat-unser-Leben-veraendert.html

  30. #38 Eurabier (18. Nov 2011 13:13)

    Du weisst doch genau, dass die Chronologie für das linksradikale Gutmenschtum überhaupt keine Rolle spielt!

    Sarrazin-Thesen-Mord™ bleibt Sarrazin-Thesen-Mord™, auch rückwirkend – basta!

  31. Der Kreis würde sich schliessen, wenn die Verteidigung darauf hinerweist, dass die Deutschen sich über solche Entgleisungen nicht beschweren dürfen, denn Sie haben ja damals auch die Juden vergaßt.

    Nicht im Bezug auf die Deutschen (das ist ein anderes Thema) sondern im Bezug darauf in welche Richtung unser Land mal wieder unter dem Mantel der Religionsfreiheit und Toleranz im Begriff ist abzugleiten.

  32. @28 faith

    diese angegebene Opferzahl von 180 Opfern rechtsextremer Gewalt ist falsch, sie wird von einem linken Kartell regelmäßig in den Medien veröffentlicht, aber ist stark nach oben manipuliert. Die Opferzahlen linker Gewalt dürften weit höher sein, die exakte Zählung und Veröffentlichkeit wird jedoch von dem gleichen Kartell aus Politik, Medien und linken Vereinen verhindert. Dasselbe gilt für Ausländergewalt und -kriminalität, die um ein Vielfaches höher liegt, deren Zahlen aber massiv unterdrückt und manipuliert werden.

    Es geht auch letztlich auch nicht um die Höhe der Opferzahlen oder um die Empathie für die Opfer. Diese ist nur geheuchelt. Es geht um die menschenverachtende Ausschlachtung der Opferzahlen für manipulative und politische Zwecke. Die Deutschen sollen dazu gebracht werden, nicht nur Ausländergewalt nicht mehr als solche zu erkennen, sondern stattdessen auch als alleinige Täter und Verantwortliche für Gewalttaten dargestellt zu werden. Es geht um massive Manipulation und emotionale und geistige Dressur der Deutschen. Und um nichts anderes.

  33. Das Problem mit kriminellen Asyl-Betrügern wäre besser in den Griff zu kriegen, könnte man sich entschließen, im Verbrechensfall die GESAMTE SIPPE des Täters abzuschieben. Da die innerfamiliären Strukturen in diesen „Kulturen“ stark patriarchalisch geprägt sind, tun die Kinder das, was die Familie erwartet oder zumindest toleriert. Wenn Überfälle eine Komplettabschiebung zur Folge hätten, würden sie bald nicht mehr stattfinden.

  34. #38 Eurabier

    war auch mein erster Gedanke! Der ganze Migizin-Artikel ist lächerlich! Nicht einmal die Überschrift des Artikels stimmt, Deutschland bringt sich nicht um, Deutschland wird umgebracht!!

  35. #32 sallahmibrot (18. Nov 2011 13:06)

    #26 Lorbas

    Ich weiss nicht, der Wind hat sich ja teilweise zu drehen begonnen…

    Davon habe ich bis jetzt noch nichts bemerkt. 🙁

    #40 BePe (18. Nov 2011 13:20)

    #3 lorbas

    für deutsche Opfer gibt es keine Solidarität von Seiten der herrschenden “Eliten”!!!

    siehe deutsche Terroropfer von Djerba.

    Warum auch? Sind ja Deutsche.

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen

    „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person, sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung)

    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen

    http://marc-doll.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51:negative-zitate&catid=41:buchtipp-zitate&Itemid=61

  36. Mal sehen, wie es aufgeht.
    Schlimmer als in der schweiz kann es nicht sein.

    Wenn dort ein jugendlicher mörder hinter gitter kommt, dann endet die strafe mit dem 22. lebensjahr.
    So ist dort das jugend(nicht)strafrecht.

    Kam gestern in 10 vor 10.

    Irrer kann es wohl nicht sein.

  37. Grünen-Chef Özdemir fordert angemessenen Staatsakt

    Grünen-Chef Cem Özdemir fordert Bundespräsident Christian Wulff auf, eine zentrale Gedenkveranstaltung für die Opfer der Neonazi-Mordserie zu veranlassen. „Es muss klar und unmissverständlich das Signal gesendet werden, dass Menschen nichtdeutscher Herkunft gleicher und gleichberechtigter Teil unseres Landes sind und dass es kein ‚wir‘ und ‚ihr‘ gibt,“ schreibt Özdemir in einem Brief an Wulff, der „Welt Online“ vorliegt.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13720043/Gruenen-Chef-Oezdemir-fordert-angemessenen-Staatsakt.html

  38. #12 Eurabier (18. Nov 2011 12:39)
    Wird Aiman Mazyek (FDP) als deutscher Staatsbürger nun zivilgesellschaftliches Engagement zeigen und zu einer LichterInnenkette gegen Deutschenfeindlichkeit aufrufen?

    ********************************************************************************************
    Es wird ihm, wie üblich, §chei§§egal sein !

  39. #33 unrein

    was der Schreiberling mit dem Artikel will steht doch schon im ersten Satz, mehr muß man nihct lesen. Der will dem deutschen Volk einen Maulkorb umhängen, dem deutschen Volk spricht er das Recht ab über Masseneinwanderung ins Sozialsystem, die gescheiterte Integration (das Multikultiprojekt), den massiven Anstieg der Deutschfeindlichkeit und den damit einhergehenden brutalen u. rassistischen Gewalttaten gegen Deutsche zu reden. Deutsche haben die Schnauze zu halten, Schläge und Messerstiche stillschweigend hinzunehmen und zu ertragen und selbstverständlich diesen ganzen linksliberalen Mist durch Maloche und dem zahlen von exorbitant hohen Steuern und Abgaben zu finanzieren!

  40. #51 AlterQuerulant (18. Nov 2011 13:32)
    Grünen-Chef Özdemir fordert angemessenen Staatsakt

    Grünen-Chef Cem Özdemir fordert Bundespräsident Christian Wulff auf, eine zentrale Gedenkveranstaltung für die Opfer der Neonazi-Mordserie zu veranlassen. “Es muss klar und unmissverständlich das Signal gesendet werden, dass Menschen nichtdeutscher Herkunft gleicher und gleichberechtigter Teil unseres Landes sind und dass es kein ‘wir’ und ‘ihr’ gibt,” schreibt Özdemir in einem Brief an Wulff, der “Welt Online” vorliegt.

    ********************************************************************************************
    Zentrale Gedenkveranstaltung für alle Deutschen Opfer aus der http://www.einzelfaelle.de
    Datei und zwar schnellstens und mit Berichterstattung zur besten Sendezeit täglich 1 Woche vorher bis 1 Woche nachher auf allen Sendern und vor der UN in Neu-York!

  41. #52 BePe (18. Nov 2011 13:36)

    Du hast soeben nicht nur einen Artikel des Mohammigazins treffend zusammengefasst, sondern i.P. 98% ALLER dort zu lesenden Artikel! 😉

  42. Fotos gibt es keine, die Täter verbergen sich hinter Akten oder werden gepixelt. Warum?

    ——————————————–

    Na hör ma Du, das sind doch noch halbe Kinder! Gut war nicht ok was die so in der U-Bahn gemacht haben, aber das musste vastehn!

    Der ganze Frust und so, weisst schon Rassismus in der Schule, Rassismus im Sport, Rassismus von Rentnern auffe Straße!

    Weiste und jetz vor Gericht gleich wieder das ganze Faschoprogramm, is ja logisch die denken wieder alle „Boah, Türke und so, Ausländer und so…..“

    Komm jetz bleibse mir wech mit die Opfer! Die wern halt schon falsch geguckt haben oder irgendwas geantwortet.

    Maler! Sind eh alles halbe Faschos…Der Adolf war ja auch einer, also ein Maler…..wirst sehn kommt noch raus das die beiden Nasis die Migrantenkinder bedroht haben! Wart mal ab……

    😉

    Sorry, hatte vor Montag das „Vergnügen“ einer „Die Linken“ Kundgebung zu lauschen….DIE REDEN WIRKLICH SO

    Und ja, meinem Geisteszustand geht es blendend!

    LG
    PB

  43. @ #57 Heimchen am Herd (18. Nov 2011 13:47):

    Schön von Ihnen zu lesen!

    Sicher haben Sie ein leichtes und lebensfrohes Lied für mich, oder?

    Würde mich freuen, wenn Sie mir den richtigen Schwung fürs Wochenende verpassen könnten!

    Liebe Grüße Peter B.

  44. Wer spricht da von „Döner-Morden“? Das sind die Integrationsdebatten-Morde, die Sarrazin-Thesen-Morde, und als solche sollten sie in die Geschichte des Landes eingehen.

    Typische Takiya der M´s wie üblich… nur mal zu Info, 2006 war der letzte Mord (soweit bisher bekannt) „Deutschland schafft sich ab“ ist von 2010.

    Genau wie im zusammengeklau(b)ten Koran gehen die M´s in der Zeitlinie rückwärts, in dem diese Ereignisse „einsortieren“ die vor dem folgenden geschehen sind, will sagen bei dem M´s fängt das Ei eine „Diskussion“ mit der Henne an über Dinge die vor dem Legen des Ei´s stattgefunden haben.

    Sinnlos denen auch noch eine Minute zu zuhören denn für die ist LÜGE (TAKIYA) „WAHRHEIT“ und Wahrheit Lüge.

  45. #51 AlterQuerulant

    Genscher und Scheel sind auch für Staatsakt! Nehme an die wollen sich mal wieder wichtig machen.

    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/26/0,3672,8371674,00.html

    Und für die deutschen Djerba-Opfer der islamischen AlKaida gab es nicht einmal Kondolenzschreiben!

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article624073/Djerba-hat-unser-Leben-veraendert.html

    Mich widert das BRD-System nur noch an! Deutsche sind in diesem Land echt nur noch der letzte Dreck für die Eliten, wir werden nur noch als steuerzahlendes Stimmvieh gebraucht. Wir Deutsche dürfen dann alle 4-5 Jahre als Statisten einer billigen Demokratie-Schmierenkomödie beiwohnen, während der uns Politiker das blaue vom Himmel herunter versprechen um dann den jeweiligen Herrscher „auswählen“. Selbstverständlich wird jedes der Versprechen gebrochen, und der Wille des deutschen Volkes geht den Eliten am Arsch vorbei. Hätten die Politiker den Willen des deutschen Volkes geachtet, hätten wir heute nämlich weder Multikulti-Islam-Probleme noch Euro-Probleme, und somit auch keine 2 Billionen Euro Staatsschulden!!!!

    Kein Wunder also, dass da so viele Deutsche aus so einem Scheißland abhauen.

  46. In diesem Staat weisst du nicht mehr, ob du mehr Angst vor den Straftätern oder dem Staatsanwalt haben musst.

  47. Ich würde es bedauern, wenn das Ergebnis des Urteils wieder zu einem Eintrag in Nürnberg 2.0 führt.

  48. #61 BePe
    Kein Wunder also, dass da so viele Deutsche aus so einem Scheißland abhauen.

    Ich auch – hier auf dem Land an der Grenze zu CZ gehts noch.

  49. Es stört mich kollossal, dass die Politik sich Verbrechen mit rechtsradikalem Hintergrund mit großer Intensität annimmt.
    Mord ist ein Verbrechen, unstrittig.
    ABER
    bei U-Bahnanschlägen, die vorwiegend von Migranten, also Gästen verübt werden gegen Bundesbürger, die von Migranten halbtot geschlagen und getreten werden, da rührt sich die Politik nicht. Das ist auch eine Schande.

    Es ist auch ein Nährboden für Rechtsradikalismus. Warum verhält die Politik sich so konträr zum Volk ? Ich versteh´s nicht.

  50. #56 Belfast 1969

    Was sollen denn dann erst wir Deutsche sagen, jedes Wochenende landen irgendwo in Deutschland meist junge Deutsche im Krankenhaus weil sie grundlos von deutschfeindlichen Rassisten verprügelt oder abgestochen wurden. Und seit 10-15 Jahren steigert sich dieser Rassismus gegenüber Deutschen beinahe jedes Jahr.

  51. #61 BePe (18. Nov 2011 13:56)
    #51 AlterQuerulant

    Dieser Mann, den ich als „meinen“ Präsidenten akzeptiert hätte, hat – im Gegensatz zu all den aufgeblasenen heutigen und gestrigen Heulern – das Wesentliche dazu gesagt:

    Joachim Gauck hat einen Staatsakt für die Opfer der rechtsextremistischen Terroristen aus Zwickau abgelehnt. “Von dem Vorschlag, für die Opfer der gerade bekannt gewordenen Mordserie von Neonazis einen Staatsakt zu veranstalten, halte ich nichts”, sagte er der “Welt”. Ein Trauergottesdienst oder ein staatlicher Trauerakt schienen ihm nicht “die richtige Form zu sein, um Toter zu gedenken, deren Ermordung schon so lange zurückliegt”.

    http://www.netzticker.com/allgemein/gauck-lehnt-staatsakt-fur-die-opfer-des-rechten-terrors-ab/111837

    Und immer daran denken: Die Begriffe „Braune Armee Fraktion“, „Braunes Terror-Netzwerk“, „rechter Terror“ sowie „Zwickauer Terror-Zelle“ sind reine Erfindungen der Medien. Sie haben schon wieder die Deutungshoheit über Verbrechen gewonnen, die noch nicht im Geringsten aufgeklärt sind.

  52. Ich werde den Verdacht nicht los, dass es beim Verfassungsschutz „in den Ostländern“ von Stasileuten nur so wimmelt!

  53. #66 Wilhelmine

    was erwartest du von deutschfeindlichen od. absolut desinteressierten BRD-Politikern, dass die sich um Deutsche kümmern? Selbst wenn der BRD-Politiker-In nicht deutschfeindlich eingestellt ist kümmert er sich nicht, warum nicht, weil das nur Karrtiereschädigend ist, selbst beim Verein von Mutti bringt einem das nichts und hindert am internen Partei-Aufstieg.

  54. Warum verhält die Politik sich so konträr zum Volk ? Ich versteh´s nicht.

    @#66 Wilhelmine (18. Nov 2011 14:02)

    tja weil Diktaturen (auch die mit scheindemokratischem Anstrich ) so am besten Druck ausüben können um sich an der (scheinbaren) Macht zu halten.

    Diese ganze Medienterror der sagen „wirich“ mal Natural Born Killers Gang mit einer American History X „beflaggung“ der letzten Tage, soll nur eines Erreichen ANGST und UNSICHERHEIT um das was an Chaos vor der Türe steht irgendwie noch „unter Kontrolle“ zu halten. Aber das wird nicht klappen da sehe ich sowas wie in London/England kommen.

  55. Wilhelmine, ich kann genau das auch nicht verstehen. Was haben die Linken, Grünen und Gutmenschen eigentlich davon, den Integrationsverweigerern, Kriminellen, den Parallelgesellschaften und Deutschenhassern so konsequent den „Arsch nachzutragen“? Wenn ich mir das „tägliche Geschäft“ so anschaue, kann ich nur sagen: „Rette sich, wer kann!“

  56. #68 Babieca

    weil zu viele Deutsche deren politische Propaganda einfach so schlucken, ohne mal selbst das Hirn einzuschalten.
    Jetzt gibt es angeblich schon eine Todesliste mit 1000 Namen drauf. Dieses uns von den Mainstreamedien aufgetischte offizielle Terrormärchen wird immer absurder.

  57. #69 Wilhelmine (18. Nov 2011 14:08)

    Ich werde den Verdacht nicht los, dass es beim Verfassungsschutz “in den Ostländern” von Stasileuten nur so wimmelt!

    tja was schreibe ich seit Tagen ?

    VmfsS:

    = Verfassungs- ministerium für staatsicherheits – Schutz

    In der „DDR“ waren, soweit mir bekannt ist von 17 Millionen Einwohnern, etwa 1 Mio mehr oder weniger für die Stasi tätig also gute 6%.

    Als Beispiel auf die Wirtschaft umgerechnet wäre es etwa so wenn, von den angeblich 41,2 Millionen Erwerbstätigen mit Arbeitsort Deutschland (Stand 30.09.11) 2,47 Mio für eine und die selbe „Firma“ arbeiten würden…..in ein und dem selben Tätigkeitsbereich

    Tja und da diese ja dann alle mehr oder weniger nur innerhalb dieses Bereiches (wenn die Firma geschlossen werden würde) vermittelt werden können lande(te)n die eben bei der „Konkurrenz“ sprich von der Normannenstrasse in Berlin in der Merianstraße in Köln und den Filialen.

  58. @ #65 Heimchen am Herd (18. Nov 2011 14:01):

    Nein, besser geht es nicht, vielen Dank!

    Mutter, Ehefrau und Egomanin? Sie wären die erste mir bekannte Egomanin die sich die anderen beiden Attribute zulegt.

    Lassen Sie mich raten:

    Die Persön die Sie gekränkt hat ist weiblich, kinderlos und leicht verbittert?

    Liebe Grüße
    Peter B.

  59. Ich möchte einmal Folgendes sagen:

    Ich finde es besteht eine wachsende Versuchung, sich angesichts solcher Taten und angesichts der ungerechten Behandlung dieser in der Öffentlichkeit und auch angesichts der häufig ungerechten Urteile für den Hass zu öffnen. Ich will darauf hinweisen, dass es eine Versuchung ist, der keinesfalls nachgegeben werden darf.

    Man kann das Böse nicht mit dem Bösen bekämpfen. Das geht nicht.

    Darum sollten wir uns alle auf die christlichen Wurzeln unserer Kultur besinnen. Dazu gehört auch die Feinde zu lieben.

    Die Feinde lieben heißt nicht, dass sie automatisch Freunde werden. Und natürlich müssen diese Männer gerecht und hart bestraft werden – ganz nach dem Gesetz.

    Doch das ist es, was wir wollen: Einigkeit und Recht und Freiheit!

    Und diese sind das Gute.

    Und darum können wir das Böse nur durch das Gute überwinden.

    Wollte ich mal so loswerden.

  60. #74 Senetto

    weil die das deutsche Volk und Deutschland hassen! Denen ist es egal was danach kommt, wenn Deutschland und die Deutschen endgültig den Bach runtergehen, und die Lebensumstände sind hier nicht mehr zu ertragen sind, dann hauen die halt aus Deutschland ab. Die haben ja nichts zu verlieren, da sie eh keinerlei Bindung an das Land haben, das sie gerade zugrunde richten! Warum wohl sonst darf die Anfifa durch Deutschland latschen und „Deutschland verrecke“ gröllen, weil sie von deutschfeindlichen Eliten gedeckt werden.

  61. #67 BePe

    Mir wäre es ja auch mehr als Recht wenn diese Moslems, die sich in Deutschland nicht mehr sicher fühlen gen Heimat aufbrechen würden. Allerdings scheint die Angst dann doch nicht groß genug zu sein um auf die deutsche Sozialhilfe verzichten zu können.

  62. #69 Wilhelmine (18. Nov 2011 14:08)

    Ich werde den Verdacht nicht los, dass es beim Verfassungsschutz “in den Ostländern” von Stasileuten nur so wimmelt!

    Natürlich ist mal wieder der Einfluss und das Erbe des Ostens schuld an der Misere. Wie immer.

  63. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer
    Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer,
    CDU-Integrationsbeaufragte)

  64. Zentralrat der Bio-Deutsche:

    Bio-Deutsche fühlen sich nicht mehr sicher

    Sehr guter Artikel.

    Grundsaätzlich gehört dieser charakterliche Abschaum abgeschoben. Wenn nicht möglich, die Staatsbürgerschaft entziehen mit der Aufforderung das Gastland innerhalb 72 Stunden zu verlassen.
    Einfach mal Kante zeigen.

  65. #83 TheNormalbuerger
    Natürlich ist mal wieder der Einfluss und das Erbe des Ostens schuld an der Misere. Wie immer.“

    nee ist er nicht!!! Siehste ja bei Gauck! Der Gauck taugt 1000mal mehr als Bundespräsident, als der Wulff. Und Wulff ist ein 100% West-Geschöpf.

  66. Und während in Essen die Grauen Wölfe fröhlich tagen und Islamfunktionär Muhammed Balaban Schnappatmung bei dem Gedanken kriegt, man könnte seine Brüder im Geiste verbal verurteilen, geht zeitgleich die Unterwanderung und Gehirnwäsche durch die Fetullah-Gülen-Bewegung weiter:

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/tuerkisches-privatgymnasium-in-duisburg-meiderich-will-im-februar-starten-id6083925.html

    Der gesamte islamnationalistische Welteroberungs- und Herrenmenschendreck aus der Türkei hat in Deutschland Narrenfreiheit. In den USA kommt man übrigens auch so langsam auf den Trichter, was das für Fuzzis sind (Gülen hockt ja in Pennsylvania): Ihre Schulen sind dort Parkplätze für türkische Radikale („Lehrer“ genannt), die nur darauf warten, daß die AKP – also Erdowahn endgültig das Kalifat ausruft und die letzten Kemalisten liquidiert.

  67. @ #86 Heimchen am Herd (18. Nov 2011 14:37):

    Gekränkte Verehrer können eine Plage sein.

    😉

    Gerade weil die bayrische CSU ansonsten eher Erfolgsverwöhnt ist kränken persönliche Niederlagen um so mehr.

    Geben Sie Ihm die Zeit die er benötigt und haben Sie ein wenig Verständniss für das ramponierte Ego des Herren.

    Im übrigen bin ich der Meinung das man über Geschmack nicht streiten kann, wäre es nicht furchtbar Langweilig wenn alle das gleiche toll fänden?

  68. #11 Kriemhild (18. Nov 2011 12:38)
    Solange Deutschland seine schweren Minderwertigkeitskomplexe nicht abbaut, wird die Migrantengewalt noch stark zunehmen.
    —————————
    Die Minderwertigkeitskomplexe werden doch gerade weiter ausgebaut (NSU),und das eigentlich seit 1945.Das haben schon viele schlaue Leute erkannt:

    Deutschland schleppt sich seit 1945 in dem würdelosesten Zustand seiner Geschichte dahin. Seit Jahr und Tag leben wir in einer Atmosphäre beständiger Irreführungen und Entstellungen.

    (Prof. Dr. Helmut Diwald, Hochschullehrer für Geschichte, „Die Welt“ am 06. März 1982)!!!!!.

  69. Über die sollten sie mal so berichten wie über die angeblichen Nazis des Verfassungsschutzes!

    Mit Bild und fast ganzer Adresse in der Zeitung. Der Heini Verfassungsschutz, welcher noch nicht angeklagt wurde… von dem wurde seine Haus bebildert in der HNA gezeigt mit Hinweis wo das steht!

    Mit Hinweis, dass die Türken meinen der Verfassungsschutz kann sie nicht schützen.

    Wer schützt uns vor solcher Jugendkriminalität, die angeblich sinkt????

  70. #13 Eurabier (18. Nov 2011 12:41)

    3000Euro Schmerzensgeld? Wahrscheinlich eher Drogengeld.

    Die Gutis sind so Doooof. Wenn Claudia sowas passieren würde, die würde genauso Handeln…

  71. #83 TheNormalbuerger

    Volle Zustimmung! Viele „Vollpfosten“ kommen aus dem güldenen Westen. Aber irgendwie muß man alles Ungemach der letzten zwanzig Jahre den Wessis erklären. Stasi ist bei einfachen Antworten auf komplizierte Fragen immer gut. Bei “ Wilhelmine “ sind die beiden Uwe’s jetzt offenbar zu tapferen Tschekisten mutiert , die am Sterbebett von Opa Mielke den Auftrag bekommen haben , den imperialistischen Klassenfeind in Grund und Boden zu bomben. Ich kann Sie beruhigen , alle Führungspositionen im Osten wurden von Wessis besetzt , die teilweise ihre – teils unfähigen – Leute mitgebracht haben. Das trifft auch auf die Landesämter für Verfassungsschutz in den östlichen Bundesländern zu .

  72. #90 Peter Blum (18. Nov 2011 14:44)
    Ich glaube, es spukt hier. 😉

    Mein Kommentar von eben ist verschwunden,
    vielleicht ein Zeichen? 😀
    Er ist in der CDU und nicht CSU, ist ja auch
    egal!
    Über Geschmack kann man nicht streiten, das
    stimmt, aber man muss auch Geschmack haben. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=UgAFcvIw8J4

  73. EU plant Visaerleichterung für Libyen

    Jetzt geht die Masseneinwanderung aus Nord-Afrika richtig los!

    Zitat:
    „Nach dem Umsturz in Libyen schließt die Europäische Union laut Innenkommissarin Cecilia Malmström eine Visaerleichterung mit dem nordafrikanischen Land nicht aus.

    Die EU hoffe, eine Mobilitäts- und Migrationspartnerschaft mit Libyen in die Wege zu leiten, sobald die notwendigen Bedingungen dafür vorhanden seien, sagte Malmström am Freitag.“

    Die EU-Kommission will ebenfalls Tunesien, Marokko und Ägypten solche Visaerleichterungen gewähren. Na danke, dass wird lustig, jetzt lassen die die illegalen Nordafrika-Immigranten legal ins Land und dann behaupten die Politiker es gäbe keine illegale Masseneinwanderung mehr das Problem sei gelöst, echt clever von denen.

    http://de.rian.ru/politics/20111118/261464370.html

  74. Hier ist übrigens mal wieder ein ganz besonders widerlicher, bestialischer Mord: Weil sich ein Mann „in seiner Ehre gekränkt“ fühlte, beschloß er, eine Rentnerin zu verprügeln, die ihn wegen seiner lauten Musik ermahnt hatte. Das Verprügeln und ihre Gegenwehr (einen Tag nach der Ermahnung) erregten ihn sexuell so sehr, daß er sie vergewaltigen mußte. Anschließend schlug er sie mit einem gußeisernen Schlüsselbord tot.

    Hier die Polizeimeldung:

    http://www.polizei.nrw.de/presse/portal/moenchengladbach/111118-113745-65-609/34jaehriger-tatverdaechtiger-wird-heute-wegen-mordes-haftrichter-vorgefuehrt

    Man denkt sich so einiges. Und sucht ein bißchen herum und Tata! Aufschlußreicher Bericht mit einigen Details samt Herkunft:

    http://www.wz-newsline.de/lokales/moenchengladbach/mord-an-rheindahlenerin-ist-aufgeklaert-1.821881

    Als einziger Hausbewohner war der 34-Jährige, der aus Usbekistan stammt, nicht zu Hause. Seine 21-jährige Lebensgefährtin Svetlana S. konnte nicht sagen, wohin er gegangen war. Außerdem war der Mann bereits einschlägig in Erscheinung getreten. „Bedrohung, schwere Körperverletzung und häusliche Gewalt“, zählt Thiel auf, wofür die Polizei den Mann schon besucht hatte.

  75. #92

    so ist es, werter Heinrich !

    Unser Land befindet sich in einem Zustand permanenter akuter Lähmung, bedingt durch eine ständig künstlich aufrecht erhaltene Demutshaltung !!!
    Deutsche Politiker arbeiten konsequent am Ausbau dieser Fehlhaltung. Und somit bleibt das Rückgrat krumm und der Patient Deutschland in seiner Bewegung stark eingeschränkt…
    Selbst die einstmals für christlich konservative Werte und Geradlinigkeit bekannte CDU ist unter Angela Merkel zu einer sozialliberalen Clowntruppe
    mutiert und die eierlosen Parteimitglieder lecken ihr für diesen Verrat auch noch die Stiefel ab…

  76. #97 BePe (18. Nov 2011 15:29)

    Kann mich mal jemand zwicken ? Ich kann das gar nicht glauben.

    Dazu passt auch dieses Interview (18.11.2011)von dieser Irren:

    Cecilia Malmström, EU-Kommissarin für Asylpolitik

    Ist die Einwanderungspolitik ein Opfer der Wirtschafts- und Finanzkrise?

    Auf jeden Fall. Aber wir müssen Verantwortung übernehmen. Die Welt hört nicht auf, sich zu drehen, nur weil wir hier eine Krise haben. Wir haben eine Verantwortung, die Flüchtlinge, die derzeit beispielsweise aus Libyen, Syrien oder dem Jemen kommen, menschenwürdig zu behandeln.

    http://taz.de/Asylpolitik-der-EU/!82144/

  77. #96 BePe (18. Nov 2011 15:29)

    Cecilia Malmström ist neben Barroso, Junkers, Rumpelpumpel und Ashton einer der widerlichsten EU-Politkomissare. Als Flüchtlingsflüsterin ist sie treibende Kraft hinter „wir müssen alle Mohammedaner und allen Abschaum der Welt in die EU lassen“.

  78. #100 Bonusmalus

    diese Trulla hat keine Ahnung wie die Finanzkrise Europa noch zurichten wird. Jetzt haben wir schon 20-50% Jugendarbeitslosigkeit in Europa, und diese EU-Verrückten wollen noch mehr junge Arbeitskräfte ins Land holen. Das sind doch wahnsinnige Ideologen, die werden Europa ruinieren.

  79. #102 BePe (18. Nov 2011 16:07)

    Absolut.

    Aber ein dreifaches BITTE, erklär mir doch mal einer, welche Arbeitskräfte aus Libyien, Syrien, Jemen, et cetera denn da gemeint sind ?

    Mannomann, ich koche schon wieder vor Wut. Und das so kurz vorm Wochenende. 🙄

  80. #101 Babieca (18. Nov 2011 16:05)

    Korrekt. Aber da fehlt ein Name.

    Herman Van Rompuy

    Zwar „nur“ der Präsident des EU-Rates, aber genauso widerlich.

  81. Die EU hoffe, eine Mobilitäts- und Migrationspartnerschaft mit Libyen in die Wege zu leiten, sobald die notwendigen Bedingungen dafür vorhanden seien, sagte Malmström am Freitag.” Die EU-Kommission will ebenfalls Tunesien, Marokko und Ägypten solche Visaerleichterungen gewähren.

    In Ägypten fordert die Moslembruderschaft inzwischen ganz unverholen das Militär heraus und droht mit einem Blutbad, sollte es keine „Islamische Demokratie unter dem Primat der Scharia“ erleuben. Und verkündet, nur „Säufer, Drogenabhängige und Kinderschänder“ seine gegen die Scharia. Außerdem sei Scharia die einzig gerechte Ordnung der Welt, die Christen Schutz und Religiosfreiheit sichere.

    http://www.jpost.com/MiddleEast/Article.aspx?id=246042

    Der vermutliche nächste Premier Tunesiens, Hamadi Jebali von der En Nahda, verkündet, Tunesien werde unter ihm als 6. Kalifen als islamisches Kalifat auferstehen, von dem aus die Eroberung Jerusalems beginnt. Gleichzeitig kommen Töne wie „im islamischen Tunesien wird es keine ledigen Frauen mehr geben, denn das ist gegen den Islam“.

    http://www.jihadwatch.org/2011/11/new-tunisian-pm-the-liberation-of-jerusalem-starts-here-i-will-be-the-sixth-righteous-caliph.html

    Was in Libyen passiert -> gleiche Richtung, islamische Stammeskriege und Scharia und Mord und Totschlag.

    Und die gesamte Polit-Nomenklatura hier vereimert uns bewußt und lügt und lügt und lügt über die bestialische Natur des Islam, der, wie eine Stahlfeder, immer zu seiner koranischen Urform zurückspringt, wird er nicht mit eiserner Knute in Schach gehalten.

  82. #104 Bonusmalus (18. Nov 2011 16:17)

    Den meinte ich mit „Rumpelpumel“. War mißverständlich geschrieben 😉

  83. #105 Babieca

    Na und! In EUropa wird ja eh bald flächendeckend die Scharia eingeführt. 🙁 In einigen EU-Ländern wird sie ja schon akzeptiert, in der BRD zumindest stillschweigend. 🙁

  84. #103 Bonusmalus

    ich würde fast jeden Betrag wetten, dass die Masse der EU-Fuzzies und unserer Polit-Heinis nicht begreift was für Konsequenzen diese Meldung nach sich ziehen wird, wenn der Zustand noch länger anhält.

    „Kapitalflucht: Europas Banken trocknen langsam aus

    Das Misstrauen der Banken untereinander ist enorm. Der Interbanken-Markt ist praktisch zum Erliegen gekommen.“
    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2011/11/32717/

    Der letzte macht das Licht aus!

  85. #110 BePe (18. Nov 2011 17:23)

    Wobei das Mißtrauen zwar schon immer da war, aber es wächst von Tag zu Tag. Logisch.

    Ich frage meine Bank in Kürze sowieso nach Sicherheiten, weil deren Rating nun „geprüft wird“ (Milliardenverluste). 😉

  86. #88 BePe (18. Nov 2011 14:42)

    #83 TheNormalbuerger
    Natürlich ist mal wieder der Einfluss und das Erbe des Ostens schuld an der Misere. Wie immer.”

    nee ist er nicht!!! Siehste ja bei Gauck! Der Gauck taugt 1000mal mehr als Bundespräsident, als der Wulff. Und Wulff ist ein 100% West-Geschöpf.

    Das war eine zynische Antwort auf #69 und an alle, die ständig sämtliche – größtenteils mitverschuldete – Unzulänglichkeiten in der westlichen Welt Kommunisten, Stasiangehörigen und selbst unbelasteten ehemaligen DDR-Bürgern in die Schuhe schieben wollen.

    Die ersten Weichen für den heutigen Mist in diesem Land wurden lange vor der Wiedervereinigung gestellt.

  87. Der tägliche Kewil mit neuen hinrissigen Artikel.

    Da gehen zwei einheimische Handwerker in Malerkleidung nach der Arbeit auf ein Bier und sie begegnen vier ausländischen Schülern, bzw Arbeitslosen, die noch keinen Pfennig Steuern gezahlt haben, deren Eltern aber als Asylbetrüger hier aufgenommen wurden und vom Steuerzahler jahrelang durchgefüttert werden müssen.

    Falls ich diese Information verpaßt habe, entschuldige ich mich, aber falls dies nur eine Unterstellung ist – nach dem Gusto, daß ausnahmslos jeder Asylsuchende gleichzeitig auch „Asylbetrüger“ ist – ist dies wieder genau einer dieser Sätze, die mir und anderen Kewil unsympathisch machen.

    #17 r2d2 (18. Nov 2011 12:50)

    Aber Integrationsverweigerer, Integrationsunfähige, Arbeitsunwillige, Intensivtäter und Verfassungsfeinde – die hier die Scharia statt dem GG wollen, werden mit Handkuss bis zur Rente auf unser aller Kosten durchgefüttert und umsorgt.

    Das Lächerliche ist, daß man ganz genau erklären kann, warum die deutschen Behörden in solchen Fällen plötzlich sehr rigoros in der Auslegung der Gesetze ist. Bei der Abschiebung der besagten Familie ist aufgrund ihres bisherigen Verhaltens und Aufenthalts weder davon auszugehen, daß diese sich gewalttätig – notfalls auch unterstützend durch Waffen – gegen ihre Abschiebung zur Wehr setzen noch das plötzlich ein Klan von mehreren Dutzend Verwandten vor den Beamten steht.

  88. Um allen unbequemen Fragen über die Dönermorde aus dem Wege zu gehen werden die zwei ermordeten Uwes als Täter abgestempelt und die Türkenmaffia hat Ruh‘.
    Apropo Visa für die Nordafrikaner! Dann kommen die meistens 20 bis 25 järigen Korankenner hierher und dann?? Was sollen die hier wollen??
    Arbeiten?? Echte Korankenner dürfen nicht arbeiten! Die kommen um den Christenhunden beizubringen wer der Herr im Hause Europa ist!
    Gut so Frau Merkel, Was bezahlt Saudi Arabien für diesen neuen Moslemtsunami??? Sie und die „Grünen“machen doch gemeinsame Sache und teilen sich den Judaslohn!
    Deutschland hat man seinen Selbstrespekt geraubt! Werdet endlich WACH!!!!!

  89. Diesem Artikel ist weder im Inhalt, noch in der Wortwahl etwas hinzuzufügen !!

    Mein Mitgefühl dem Maler und seiner Familie, besonders der Schwester, die nie Genugtuung oder gar Gerechtigkeit erfahren wird .

    Grüsse von und nach Berlin, Sebastian

  90. #112 TheNormalbuerger

    was die Wessis Kohl, Süßmuth, Schröder, Fischer usw. vor der Wende und danach angerichtet haben wird selbstverständlich nicht vergessen! 😉

  91. “Scheiß Deutsche” und “Scheiß Nazis”

    Tja, wenn eine (mohammedanische) Fachkraft™ wegen der Gewalt gegen Deutsche bzw. Kuffar allgemein vor einem Gericht landet, wird die Tat aufgrund geistiger Verwirrtheit™ o. ä. erklärt/entschuldet:

    „Die Deutschen sind Hunde“: 40-Jähriger muss in Psychiatrie
    Göttingen. Ein 40-jähriger Iraner, der im Januar in der Göttinger Fußgängerzone zwei Männer mit einem Messer verletzt hatte, wird dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht.
    Das ist das Ergebnis eines Prozesses am Landgericht Göttingen. Das Gericht befand den Angeklagten aufgrund eines psychiatrischen Gutachtens für schuldunfähig. Da er aufgrund seiner Erkrankung weiterhin eine Gefahr für die Allgemeinheit darstelle, müsse er im Maßregelvollzug untergebracht werden.
    Der Gutachter hatte dem 40-Jährigen eine Psychose bescheinigt, die vermutlich durch das Scheitern seiner Ehe ausgelöst worden sei. Der Angeklagte habe infolge seiner Erkrankung jeden Realitätsbezug verloren. Der 40-Jährige hatte sich mit einem Schild „Die Deutschen sind Hunde“ vor ein Bekleidungsgeschäft am Göttinger Marktplatz gestellt und Passanten durch Rufe wie „Scheiß Deutsche“ provoziert.
    Als ein Passant daraufhin einen Pappbecher nach ihm warf, schubste er diesen zu Boden. Danach holte er ein Küchenmesser aus der Tasche und stach unvermittelt auf einen anderen Mann ein, der schlichten wollte. Einen weiteren Passanten verletzte der Angeschuldigte mit dem Messer am Unterarm.

    http://www.hna.de/nachrichten/landkreis-goettingen/goettingen/40-jaehriger-muss-psychiatrie-1495780.html

  92. Und das soll nun die Berliner Kuscheljustiz richten? Verhandelt wird vor einer Jugendstrafkammer. Die Öffentlichkeit ist ausgeschlossen, zum Schutz der Angeklagten, weil drei von ihnen zur Tatzeit noch nicht volljährig waren, diese Sensibelchen. Zum Verprügeln von Mitgefangenen in der U-Haft hat es aber schon gereicht.

    Mal schaun was hier passiert!?

    „Hurensohn“
    Pöbel-Teenager (etwa 14) greift Domschweizer an

    Köln –

    Kein Benehmen, keinen Respekt, dafür Aggressionen, die sie nicht zügeln können: Am Nordportal des Kölner Doms ist ein Domschweizer (34) von drei Jugendlichen attackiert und geschlagen worden. Sie beschimpften ihn als „Hurensohn“.

    Einer ging nach Beleidigungen sogar auf den 34-Jährigen los. Seine Kumpel konnten ihn nicht davon abhalten, den Mann zu schlagen. Der Domschweizer wurde leicht verletzt. Danach flüchtete das Trio.

    Die Südländer sind etwa 1,60 Meter groß und von dünner Statur. Hinweise: 0221/229-0.

    http://www.express.de/koeln/-****nsohn–poebel-teenager–etwa-14–greift-domschweizer-an,2856,11167086.html

  93. #119 lorbas (18. Nov 2011 19:49)

    “Hurensohn”
    Pöbel-Teenager (etwa 14) greift Domschweizer an

    Man stelle sich mal vor, deutsche Jugendliche dringen in eine Moschee ein, randalieren dort, beschimpfen den Imam als „Hurennsohn“, greifen ihn an und verletzen ihn. Das Gebrüll möchte ich nicht hören!

  94. #51 AlterQuerulant (18. Nov 2011 13:32)

    Grünen-Chef Özdemir fordert angemessenen Staatsakt

    Grünen-Chef Cem Özdemir fordert Bundespräsident Christian Wulff auf, eine zentrale Gedenkveranstaltung für die Opfer der Neonazi-Mordserie zu veranlassen.

    “Es muss klar und unmissverständlich das Signal gesendet werden, dass Menschen nichtdeutscher Herkunft gleicher und gleichberechtigter Teil unseres Landes sind und dass es kein ‘wir’ und ‘ihr’ gibt,” schreibt Özdemir in einem Brief an Wulff, der “Welt Online” vorliegt.

    damit bin ich einverstanden, wenn es auch für jeden von Kolonisten getöteten Deutschen jeweils einen Staatsakt gibt!

    Dann braucht sich unser Buntespräser nicht mehr umzuziehen, weil er vor lauter Staatsakt zu nichts anderem mehr kommt!

    Wir sind nämlich wirklich nicht mehr gleich sondern eine diskriminierte Mehrheit.

  95. Für mich wären der Fall klar !

    4x zu Fuß ab in die Heimat !
    (selbstverständlich ohne Rückfahrticket).

  96. Diese kriminellen Elemente haben den Mann gejagt und brutal geschlagen. Sie „hassen Deutsche“ . Was wollen sie dann hier ? Hass ist bekanntermaßen eine schlechte Voraussetzung dafür, sich zu integrieren. U- Bahnfahren ist in letzter Zeit gefährlich geworden. Ein falscher Blick, eine falsche Bemerkung oder was auch immer – schon kann es einen Schlag geben. Und dann diese abartige Gewalt, wo gegen den Kopf getreten wird. DAS ist doch asoziales Verhalten ! Das kann doch nicht sein. Ich plädiere dafür, mehr Wachdienste zumindest zu bestimmten Zeiten (stichprobenartig) einzusetzen. Jeder Mensch hat das Recht, heil und unbeschadet mit der Bahn zu fahren.

  97. Fotos gibt es keine, die Täter verbergen sich hinter Akten oder werden gepixelt. Warum?

    Damit die Täter, nachdem sie ihre Strafe auf Bewährung ausgesetzt bekommen haben, sich bei dir als neue Freunde deiner Tochter vorstellen können, ohne dass du oder deine Tochter etwas merken. „Deutsche Schlampen“ schänden ist ein Menschenrecht, das man niemanden verwehren darf, nur weil der zwei Menschen zu Invaliden geprügelt hat.

  98. An 1. Stelle steht das „aus dem Amt jagen“ der verantwortlichen Politik für diese völlig aus dem Ruder laufende Zuwanderung.

  99. Multi-Kulti ist gescheitert. Wird´s auch niemals geben. Deutschland kann nicht die ganze Welt beherbergen.

    Wer erzählt bloß der ganzen Welt diesen Unsinn, dass bei uns „Milch und Honig“ fließt und gleichzeitig fast jeder fünfte Deutsche in Armut lebt ?

    Ich erwarte von „Gästen“ zumindest, dass sie sich als solche auch benehmen. U-Bahn-Schläger-Migranten haben in unserer Gesellschaft keinen Platz.

    Ihre Familien auch nicht ! Bin absolut gegen Rechtsradikalismus!

  100. #126 Wilhelmine (18. Nov 2011 22:58)

    Bin absolut gegen Rechtsradikalismus!

    so sehr wirkt schon die Gehirnwäsche.

    Nur gegen Rechtsradikalismus oder auch gegen Linksradikalismus und islamischen Radikalismus?

    Jeder der Genannten ist gefährlich und ist abzulehnen.

  101. #124 kt (18. Nov 2011 22:15)

    Ich habe mich vertan. Der Grund muss sein, dass die beiden noch nicht gerichtlich verurteilt sind.

    Im Gegensatz zu Beate Zschäpe.

    Ach ne. Wieder vertan! Die ist auch nicht verurteilt und trotzdem gibt es sogar ein Premiumbild auf dem Spiegel Cover.

  102. Und vor kurzem hat ein Mohammedaner namens Anus Ferchichi, der vor wenigen Jahren gesagt hat, er würde jemanden, der seine Mutter beleidigt, halb tot schlagen (wer glaubt schon, dass er das heute anders hält?), einen Preis bekommen …

    Und zu der U-Bahn-Bereicherung: ich fahre nicht mit der U-Bahn, zum Glück muss ich es nicht. Aber wenn, würde ich mich auf jeden Fall bewaffnen, um im Notfall Nothilfe oder Notwehr leisten zu können.

  103. #30 johann
    (18. Nov 2011 13:05)

    Aysybewerber in der Schweiz können sogar in ihrer Heimat urlauben:

    Glaubst Du denn ernsthaft, daß es in Deutschland anders ist ?

  104. Ich glaube, U-Bahnen sind ein Ort mit einer der höchsten Asozialen-Dichte. Da muss man ja damit rechnen, dass man irgendwann mal mit Gewalt konfrontiert wird. Ich persönlich würde nicht hilflos zusehen wollen wie jemand ins Koma getreten wird. Das Gesetz erlaubt es, solche Täter zur Not sogar zu töten. Dessen sollte man sich bewusst sein und dessen sollten sich auch die asozialen U-Bahn-Treter bewusst sein.

  105. #13 Eurabier (18. Nov 2011 12:41)

    Diese Größe zu haben und den inneren Frieden gefunden zu haben muss nicht jeder verstehen, aber spottet bitte nicht über etwas, was man nicht versteht. Hat nicht auch Jesus um Vergebung für seine Täter gebeten? Wer glaubt, dass das eine Leben von vielen in seiner kürze in Anbetracht der Ewigkeit alles ist, der ist jemand der am Strand steht und ein Sandkorn in seiner Hand hält und denkt, das sei der ganze Strand. Und derjenige hat seinen Lohn auch schon erhalten.

Comments are closed.