Die tunesische Frühlings-Justiz sucht jetzt die Witwe des früheren Palästinenser-Anführers, Terroristen und Friedensnobelpreisträgers Jassir Arafat mit internationalem Haftbefehl, um sie auszurauben. Den ersten Teil des Satzes meldeten mehrere Presseorgane. Jassir Arafat und seine PLO hatten seinerzeit nach dem Einmarsch Israels im Libanon 1982 in Tunesien Asyl gekriegt. Dort heiratete Arafat 1991 mit 62 Jahren die 34 Jahre jüngere Sekretärin Suha, die bei den Palis nie beliebt war. 

Arafat war vermutlich Dollar-Milliardär, und zwar nicht per Geburt, Erbe oder Öl, sondern als Chef der PLO, die von überall her Spenden erhielt, auch von der EU, also von uns. Als er 2004 in Frankreich starb, ging man davon aus, daß seine Witwe einen schönen Batzen davon überkommen werde.

Versenken Sie sich also nicht in dicke juristische Fachbücher oder gar die Scharia, dem neuen tunesischen Staat geht es wie gesagt nur darum, die Witwe um ihre Millionen zu erleichtern. Wenn aber Räuber Räubern etwas abnehmen möchten, bleiben wir neutral. Um ehrlich zu sein, schlägt unser Herz sogar ein bißchen für die Witwe. Hmmh, das hätte man vermutlich lieber nicht sagen sollen? Wie ist Ihre Meinung?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

72 KOMMENTARE

  1. Schreibt hier jetzt eigentlich nur noch Kewil?

    Was ist mit Frank Furter und Citizen Times?

    Was ist mit Stürzenberger?

    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass PI zerbricht! Aber leider sind 6 Blogs mit 10.000 Besuchern am Tag nicht so effektiv wie ein Blog mit 60.000 am Tag!

  2. Um ehrlich zu sein, schlägt unser Herz sogar ein bißchen für die Witwe. Hmmh, das hätte man vermutlich lieber nicht sagen sollen? Wie ist Ihre Meinung?

    Mein Meinung ist klar: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. 🙂

  3. Aaalso, die Geschichte ich doch gaaanz einfach…

    Mist, jetzt habe ich es wieder vergessen 🙁

  4. Sorry für OT:
    Papandreou hat tatsächlich soeben seinen gesamten Generalstab entmachtet!
    http://www.swissinfo.ch/ger/news/newsticker/international/Papandreou_bekraeftigt_Entschluss_zu_Abhaltung_von_Referendum.html?cid=31476554

    Wie das Verteidigungsministerium mitteilte, beschloss das Sicherheitskabinett unter dem Vorsitz von Papandreou den Austausch der Generalstabschefs der Streitkräfte sowie der Armee, der Marine und der Luftwaffe. Zudem seien ein dutzend Armee- und Marineoffiziere von ihren Posten entlassen worden.

    Eine Quelle im Verteidigungsministerium versicherte, die Entscheidung sei bereits lange geplant gewesen und stehe in keiner Verbindung zu der aktuellen Krise. Die Opposition übte dennoch heftige Kritik an dem Schritt.

  5. Die Dame Suha fiel mir neulich auch ein, lange nichts mehr von ihr und ihrer Kaufsucht gehört. Wieviel hat die pro Monat verprasst, so um die 100.000? Oder war’s etwas weniger? Ist sie mittlerweile bescheidener geworden und gibt die zwölf Millionen, die sie zumindest noch bei Arafats Tod auf ihren Konten gehabt haben soll, nicht nur für Dior und Tralala aus?

    Der Fatah-Politiker Muhammad Dahlan sagte 2004 dem „Guardian“: „Etwa fünf Milliarden Dollar sind den Bach runter gegangen und wir wissen nicht wohin“, have gone down the drain and we don’t know to where.

  6. Während Arafat auf dem Sterbebett in Paris lag, stritten die Witwe und PLO-Führer um verschwundene Millionen, er hat wohl gut für seine Frau und Tochter vorgesorgt, wohlwissend, daß seine Frau im Gegensatz zu den Palästinensern nicht weiter an den Gelkdflüssen der gesamten westlichen Welt teilhaben kann. Liefern die Franzosen Suha an Tunesien aus? Oder lebt sie mittlerweile in einem anderen Land, denn den Europäern würde ich nicht über den Weg trauen, die stellen sich hinter jedem Kindermörder, aber kriechen den Aktivisten des arabischen Frühlings in den…..
    @wittekind
    Kommentare dieser Art und auch noch an erster Stelle veranlassen mich zu drastischen Äußerungen wie diese: einfach nur die Fr… halten und weiterklicken. Danke! Gehaben sie sich wohl!

  7. #1 Wittekind (01. Nov 2011 22:23)

    Och Wittekind! Die Szene vervielfältigt sich!!!

    Schon seit Jahren! Immer mehr und exponential! Mal hier mal dort! Aber immer mehr!

    Nicht trauern, sondern das vielfältige Angebot genießen!

    Das Angebot wird größer!!!

    Versteht doch endlich, PI ist auch manchmal einfach nur ein Durchlauferhitzer! Die richtige Temperatur bestimmt der Durchlauf oder die Verstopfung! 😉

    Die Verstopfung ist beseitigt, der Durchlauf funktioniert…

    #14 Ruhri (01. Nov 2011 23:04)
    Entscheiden!

  8. #1 Wittekind

    Auf freiheitlich.me steht, daß Frank Furter sich von PI distanziert haben soll und jetzt für die hier schreibt:

    http://www.citizentimes.eu/

    Macht aber nix. Ich find Kewil gut. Es gibt kaum einen Artikel, in dem er den Nagel nicht auf den Kopf trifft.

  9. @Ruhri und wittekind
    Dann geht doch endlich, ihr lästigen Besucher! Es gibt hier auf PI so ein Geschwader, das regelmäßig bei Kewils Beiträgen auftaucht und droht wegzubleiben, dabei geht es nur darum, Kewil madig zu machen. Es gibt tausende von Blogs im Netz, da müßte doch jeder Geschmack zu befriedigen sein. Also, sucht euch ein euch genehmes Blog.

  10. #8 walter (01. Nov 2011 22:50)

    Drohen da etwa wieder die 70er Jahre in Griechenland? 🙂

    Zum selben Ergebnis wie die OECD kommt eine Studie des Bonner International Center for Conversion (BICC) vom September 2010. Die Forscher Jan Grebe und Jerry Sommer empfehlen dem griechischen Militär, keine großangelegten Modernisierungsmaßnahmen zu treffen, solange die finanzielle Krise des Landes nicht überstanden sei. Vielmehr solle die Armee auf die Größe der restlichen europäischen NATO-Staaten schrumpfen. Dies könne über eine Annäherung an die Türkei und einen Aufbau der bilateralen Beziehungen – auch im NATO-Kontext – geschehen. (flog, derStandard.at, 7.10.2011)

    http://derstandard.at/1317019613417/Medienbericht-400-US-Panzer-fuer-finanzmarode-Griechen

  11. #1 Wittekind (01. Nov 2011 22:23)
    #16 WahrerSozialDemokrat (01. Nov 2011 23:24)

    Verstopfung ist jeder der meint sich ohne Not zu distanzieren! Oder andere zu erpressen, schreibst du weiter so oder so, dann gehe ich! Egal ob Autor oder Kommentator.

    Sobald er oder sie meint für seine Positionen über andere Wege mehr zu erreichen und denkt, hier kann er oder sie es nicht mehr erreichen, ist ein neuer Weg zu gehen! Das ist nicht schlecht sondern gut! Für ALLE! Es wird mehr, vervielfältigt sich und wichtig ist in Freundschaft sich zu trennen und sich gegenseitig anzuerkennen!

    Und wo man dann gemeinsam arbeiten oder kämpfen kann, da tut man es, unterstützt sich gegenseitig und wo nicht da schweigt man dann am Besten, wenn man doch weiß es gibt WICHTIGERES!

    Das muss aber jeder und jede für sich persönlich entscheiden!

  12. #10 WahrerSozialDemokrat

    Nichts gegen Kybeline,finde die ansich wirklich gut,aber diesen Artikel finde ich grenzwertig.

    Der Kopp Artikel dagegen spiegelt da schon ziemlich deutlich meine Meinung wieder.

  13. #24 Karl Martell

    Schäuble hält an Griechenland-Hilfen fest

    Berlin, 1. November, 2011.

    Griechenland ist im Aufruhr gegen EU und IWF, die Finanzmärkte beginnen sich auf Italien einzuschießen und die Franzosen bekommen auch schon langsam kalte Füße.

    Aber einer läßt sich nicht unterkriegen.

    Im Führerbunker brennt noch Licht …

  14. #1 Wittekind (01. Nov 2011 22:23)

    Da du dich direkt OT meldest, bekommst du es auch ab!

    Schreibt hier jetzt eigentlich nur noch Kewil?

    Selber machen und nicht beschweren! War auch mal ne Tugend (woher kommt das Wort eigentlich??? Da bin ich wirklich gespannt…)

    PI liebt Gastbeiträge, solange sie halbwegs besser sind als meine! 😉

    Also keine Scheu! Nicht immer nur Fordern, sondern auch Machen oder Schweigen bzw. Zurückhaltung. So kurze Artikel, wie dieser hier, bekommst selbst du hin!

    Freu mich drauf…

    Muss ja nicht direkt die Weisheit sein! Den Anspruch erhebt Kewil aber weiß Gott auch nicht!

  15. #14 Ruhri

    Finde zwar,dass auch mehr Artikel von anderen erscheinen könnten,( heute war es glaub ich nur einer von PI),…..aber wenigstens bleibt Kewil standhaft bei PI im Gegensatz zu manchen Distanzieren.

  16. Suha Arafat ist schon recht cool. 😉

    Laut Wiki hat die von Nonnen erzogene Christin sich den alten Arafat unter den Nagel gerissen und heimlich die Ehe geschlossen, weil er ja offiziell mit Palästina verheiratet war. Da fällt schon die fatale Ähnlichkeit zu dem Braunauer auf, dessen angebliche Braut Deutschland war.

    Dann hat die pöhse Suha sich mit teuren deutschen (huch!) Autos durch Ramallah chauffieren lassen. Welche französischen oder italienischen Karren hätten denn neben Benz der Pali-Wüste standgehalten?

    Zuletzt hat sie das Arafat-Erbe abgeräumt, was für mich nach 13 Ehejahren mit dem Terroristen als erlaubtes Schmerzensgeld durchgeht.

    Ghannouchi soll gefälligst seine Griffel von ihrem Vermögen lassen.

    Und sie sollte auf Malta die Augen aufhalten, dass nicht einer von den Jasminrevolutionären, die gerade von Tunesien Richtung Italien angeschwemmt werden, mit Ausraub-Haftbefehl auf Malta anlandet.

    #1 Wittekind muss nicht angegangen werden, weil er sachlich hinterfragt, dass neun der letzten zehn Artikel hier von kewil stammen und Frank Furter sich stillschweigend verkrümelt hat.
    Kewil verdient höchstes Lob für seinen Fleiß, aber ohne ihn wäre hier nichts los.

  17. #10 WahrerSozialDemokrat:

    Da fällt mir die Geschichte von nem “Nuttenputtel” ein, genannt auch “Alice im O2-Land”.

    Ihr glaubt aber auch alles, und wenn es von Eva Herman stammt, sowieso. „Bild“ meldete schon im Juni letzten Jahres, dass „Alice“ sich „einen neuen Job suchen“ muss, und zwar nicht, weil „Alice“-Model Vanessa Hessler was mit einem Gaddafi-Sohn hat, sondern weil die blonde HanseNet-Dame „nach dem Willen ihres neuen Besitzers O2 bald verschwinden“ soll. „Unser Ziel ist es, die Marke Alice langsam über einen Zeitraum von zwei Jahren durch O2 zu ersetzen“, erklärte O2-Deutschlandchef René Schuster. Recht hat er. Ich fand diese sexy Alice als Werbefigur für ein Telekommunikationsunternehmen ohnehin immer albern.

    http://www.bild.de/politik/wirtschaft/wirtschaftspolitik/muss-sich-neuen-job-suchen-13011752.bild.html

    Kybelines „Alice“-Artikel ist nur widerlich.

  18. Das neue demokratische Tunesien möchte die unrechtmäßig einkassierten Spenden sicherlich an die Spender zurückgeben. Deswegen der Haftbefehl…

  19. was soll man sich aufregen, wenn bei pi autoren kommen, gehen,neue blogs aufmachen und alte schließen?
    das zeigt mir, daß die szene wächst, dynamisch und flexibel ist, daß nicht alle einer meinung sein müssen und trotzdem das gleiche ziel haben können.
    je vielfältiger die anti-islamisten/anti-linke/anti-gutmenschen etc. – szene ist desto besser.

  20. #31 Heta (02. Nov 2011 00:49)

    Ganz ruhig!!! Meine Liebe! 😉

    Du darfst Aktualität nicht mir Vergangenheit verwechseln!

    Ist aber ein Grundproblem!

    Ansonsten hast du ja Recht!

    Ich fand diese sexy Alice als Werbefigur für ein Telekommunikationsunternehmen ohnehin immer albern.

    Aus Feministischen oder Anti-Feministischen Gründen???

    Ne kochende Hausfrau und zwei Kinder, mit Handy wär ja auch cool, wenn sie so aussieht wie Alice… 😉

  21. Also, 8 von 9 Artikeln heute waren von kewil. PI ist tatsächlich zu Fact-Fiction 2.0 geworden. Nein, das ist kein Vorwurf, nur eine nüchterne Feststellung. Bei freiheitlich.me steht, dass unser Vorzeige-Liberaler Frank Furter PI mittlerweile „zu rechtsradikal“ findet, er will jetzt seinen eigenen Blog gründen. Na dann, good luck.

  22. #30 La ola (02. Nov 2011 00:43)

    Kewil verdient höchstes Lob für seinen Fleiß, aber ohne ihn wäre hier nichts los.

    Quatsch! Kewil sind Viele! Nur wenn sonst keiner schreibt, bleibt Kewil übrig…

    Kewil arbeitet gerne 08/15, wer aber mehr will, sollte sich auch nicht hinter Kewil verstecken!

  23. #31 Heta (02. Nov 2011 00:49)
    #35 WahrerSozialDemokrat (02. Nov 2011 01:23)

    Sorry! Mit „kochende Hausfrau“ meinte ich natürlich ne wütende Familienmanagerin!

    Bin ja nicht blöd! Nur politisch daneben… 😉

    Und das mit den Kindern war total daneben! Wie konnte ich nur? Hab aber keine Ahnung davon…

    Zum Aussehen bleibe ich objektiv dabei und bevorzuge subjektiv nicht „Alice“, da mir Inspiration, Wärme und Familie wichtiger ist…

  24. Wieso nur bekommt man mehr und mehr das Gefühl, dass die Schmuddelkampagne der DuMont-„Professionellen“ das Gegenteil von dem bewirkte, was sie erreichen wollten?
    Mir scheint, PI zieht seine Kreise:

    Vereinte Nationen – verlottert und antiwestlich

    Die Unesco hat gegen geltendes Recht verstoßen und damit gezeigt, dass sie in Teilen ein zutiefst verlotterter, undemokratischer und antiwestlicher Haufen ist.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article13692101/Vereinte-Nationen-verlottert-und-antiwestlich.html

  25. #40 WahrerSozialDemokrat

    Ganz einfach! Irgendwer muss sich ja um das ganze Geld kümmern, das Deutschland zahlt! Und dass die EUdSSr-Politiker sich davon ja schon – völli selbstlos – ein fürstliches Gehalt genehmigen, reicht halt nicht aus. 😉

  26. #37 WSD

    Kewil sind Viele!

    Warum schreibst du, geehrter WSD, auch schon solchen Mist hier?

    Repeat:
    Kewil verdient höchstes Lob für seinen Fleiß, aber ohne ihn wäre hier nichts los.

    Kewil ist ein äußerst engagierter Blogger in unserem Sinne.
    Er hat neun der letzten zehn PI-Beiträge alleine auf die Beine gebracht. Wo sind denn da deine vielen und insbesondere der verkrümelte Frank Furter?

    Ohne kewil hätte es gestern genau einen langweiligen Beitrag hier gegeben, oder WSD ❓

    Und kewil arbeitet entgegen deiner Meinung nicht 08/15.

  27. #43 WSD

    Deine drei Fragezeichen haben gerade mit deinen begleitenden Texten nicht annähernd das Niveau des Kinderbuch-Hörspiels der „Drei Fragezeichen“.

    Eventuell liest du noch einmal meine Kritik und versuchst es versachlicht.

  28. #46 La ola (02. Nov 2011 02:17)

    Ich kann doch keine Kritik erkennen, der ich widersprechen kann!

    Deswegen drei Fragezeichen!

    Mein Freund!

    Gruß WSD

    #47 Toytone (02. Nov 2011 02:22)
    Danke.

    Aber ich bin wirklich nicht immer leicht zu verstehen! 😉

  29. Wahrscheinlich hat die Dame den Friedensnobelpreis wesentlich berechtigter verdient als ihr geschäftsideenreicher Verstorbener.
    Denn jeder €u der in Pariser Luxusmieten,
    Designer-Damenschuhen und -Klamotten versenkt wird, ist ein € der nicht für eigentlich vorgesehene TerroristIninInnen-Waffen ausgegeben werden kann. Ausser eben, wenn die Luxusklamottenläden via hoher Steuern, die sie an die €U entrichten, damit wiederum PLO und Hammas schmierten. Aber das Moos wäre zumindest in einem Zyklus schon mal zivil augegeben worden. Damals in Paris, am Sterbebett von Arafat müssen sich auch schon herzzrerreissende Szenen zwischen der neumilliardenschweren Fastwitwe und den anwesenden und mittrauernden Plo-Terroristen (wo sind die Schlüssel, wo sind die Konten ? ) abgespielt haben.
    Ja, wir litten mit…! 🙄

  30. #31 Heta

    Ja Alice soll schon lange komplett in O2 integriert werden,richtig.

    Aber noch existiert der Markenname Alice,während der genaue Zeitpunkt der Kündigung des Modells,(genau nach ihren Aussagen über Libyen) sagen wir mal sehr nachfragebedürftig ist.

    Zum Rest des Kopp Artikels kann ich nur sagen,dass ich zB. (und das nicht als einziger) sehr,sehr ähnliche Ansichten über Libyen schon seit Monaten öfters auch hier,unabhängig von Eva Herman vertreten habe/n.

  31. #48 WSD

    Deine Aussage

    „Kack mich nicht an, wenn du dich meinst!“

    erscheint mir in der Tat in der Diskussion eher verfehlt.
    Aber du bist nach deiner Aussage ja nicht immer leicht zu verstehen.

    Also Schwämmchen drüber.

  32. Nachtrag zu #51

    Man bedenke auch dazu,dass seit dem immer mehr bekannt werdenden Verbrechen der „Rebellen“,gerade seit Ghaddafis Lynchung das Thema nicht mehr öffentlich debattiert wird und stattdessen überall auf alle möglichen anderen Themen ausgewichen wurde.

    ZB. von Plasberg bis Illner wurden immer über aktuelle Wochenthemen debattiert,solange man noch irgendwas brisantes beschönigen konnte.
    Aber dieses Thema war sofort am Tag 1 danach zu „belastend“ um sich damit auseinander zu setzen.Es gab zuviele unangenehme ,erdrückende Fakten,auch gegen die Nato.

    Deshalb ist es kaum verwunderlich,wenn bestimmte Leute,die öffentlich zu belastende Vorwürfe erheben,mal gerade „sanktiobniert“ werden.

  33. Nochmal zu #53

    Meinte „sanktioniert“ werden.

    Und erdrückende Fakten gab es gegen die Nato… UND auch die westlichen Medien,welche natürlich grossenteils nicht gerne sehen,wenn eigene Mitarbeiter (Telefonica ist auch ein Medium) der Öffentlichkeit sagen,dass sie gelogen und Kriegsverbrechen unterstützt haben.

  34. #51 widerstand:

    Ja Alice soll schon lange komplett in O2 integriert werden,richtig.

    Nicht schade drum, man gucke sich nurmal die piefige Webseite an; gibt es als „Alice Dünayam“ (meine Welt) auch auf Türkisch. Und wer wie diese Vanessa Hessler der italienischen Yellow Press Einzelheiten über seine „amore col figlio di Gheddafi“ anvertraut, der hat es nicht besser verdient. „Diva e Donna“: „Con Mutassim ho vissuto 4 anni di passione…“:

    http://www.cairoeditore.it/index.php?option=com_flippingbook&Itemid=83&book_id=1274

    Aber wenigstens die „Bild“-Zeitung sollte sich daran erinnern, was sie im Juni letzten Jahres über Alice/HansaNet/Telefónica geschrieben hat.

  35. Hierbei kann ich nun wahrlich nichts schlimmes finden.

    Skandalös war, wie die Arafat-Witwe sich das von Arafat ergaunerte Geld nach dessen Tod sicherte und die Staaten, von denen das Geld stammt, die Füße ruhig hielten!

  36. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.

    Im Namen Allahs und gegen Israel werden auch diese gierigen Hyänen wieder zusammenfinden.

  37. #55 Heta

    Was Hesslers Liebesleben betrifft ist hier nebensächlich.
    Hier geht es um die Zustände in Libyen,die Kriegsverbrechen und die Auswirkungen auf Libyen selbst,die restliche Welt und auch die Art,wie unangenehme Fakten unter den Tisch gekehrt und Leute,die diese Sachen ansprechen mürbe gemacht werden sollen.

    Aber der letzte Punkt in Bezug auf „mürbe“ ist nur ein verzweifelter Versuch der „oberen“,der auf Dauer keine Früchte trägt,da sie sich immer weiter selbst ins Abseits manövrieren und die politisch unkorrekten Gegenstimmen ,(die Fakten auf ihrer Seite haben) mehr und mehr gestärkt werden.
    Warte die Zeit ab.

  38. Den Palis das Geld entziehen ist das vernünftigste, was die Arafat Witwe gemacht hat. Dafür gebührt ihr eigentlich der Pour le merit international.

  39. Und wenn Hessler dafür abserviertz werden soll,weil sie Klartext spricht,hat die Frau,genau wie andere Leute,die sich für die Aufdeckung von Missständen,oder Verbrechen einsetzen Rückendeckung verdient.

  40. plo vs „Witwe des früheren Palästinenser-Anführers, Terroristen und Friedensnobelpreisträgers Jassir Arafat“

    hm. hat den unterhaltungswert von zwei straßenköter die sich um einen knochen balgen.

    😉

  41. Sorry – OT

    Leute – Es geht mir bei meiner Kritik doch nur um die „Schlagkraft“ von PI!

    Natürlich sind z.B Kewils Beiträge nicht für jeden Geschmack. Ich finde Sie aber, solange nicht inflationär auftretend, durchaus angebracht.

    Das Problem ist meiner Meinung nach nur, dass man aufpassen sollte, PI als breite Basis der islamkritischen Szene im Deutschsprachigen Raum beizubehalten.
    Was nützt es uns, wenn die Szene völlig zersplittert und jeder sein eigenes Süppchen kocht.
    Man kann ja allein bei Pro und DF sehen, wohin das führt.

    Ich kenne jetzt die genauen Gründe für z.B FrankFurters Abkehr von PI nicht, aber man sollte doch versuchen, solche Leute zu halten.

  42. Sorry – OT

    Leute – Es geht mir bei meiner Kritik doch nur um die „Schlagkraft“ von PI!

    Natürlich sind z.B Kewils Beiträge nicht für jeden Geschmack. Ich finde Sie aber, solange nicht inflationär auftretend, durchaus angebracht.

    Das Problem ist meiner Meinung nach nur, dass man aufpassen sollte, PI als breite Basis der islamkritischen Szene im Deutschsprachigen Raum beizubehalten.
    Was nützt es uns, wenn die Szene völlig zersplittert und jeder sein eigenes Süppchen kocht.
    Man kann ja allein bei Pro und DF sehen, wohin das führt.

    Ich kenne jetzt die genauen Gründe für z.B FrankFurters Abkehr von PI nicht, aber man sollte doch versuchen, solche Leute zu halten.

  43. #60 widerstand:

    Was Hesslers Liebesleben betrifft ist hier nebensächlich.

    Sie wissen demnach nicht, worum es geht.

  44. ich find net dasss uns egal sein sollte.
    oder soll sich irgend so isiländle zum weltpolizisten aufspielen ?

Comments are closed.