Print Friendly, PDF & Email

Eine Islam-Debatte in Amsterdam mit der kanadischen Autorin des Buches „Das Islam Dilemma“, Irshad Manji und dem Parlamentarier der Grünen Linkspartei Tofik Dibi, wurde am Mittwochabend durch eine Gruppe radikaler Moslems mit lauten „Allahu akbar“-Rufen gestört.

IBTimes berichtet:

Die Islamisten bedrohten und bespuckten Frau Manji. Tofik Dibi begleitete Frau Manji zur Polizeiwache, wo sie einen Bericht ausfüllte. Dabei sagte er, dass „die Störung der Debatte zeigt, dass es auch in den Niederlanden notwendig ist, die Debatte über einen freien und moderaten Islam fortzusetzen.“

Schließlich wurde die Polizei gerufen, um die Demonstranten zu entfernen. Ein Polizeisprecher sagte später, dass zwei der 22 beteiligten Männer verhaftet wurden, einer für Drohungen und ein anderer wegen Beleidigung der Polizei.

Irshad Manji, eine bekannte Kritikerin des Islam, ist Autorin des Buches „The Islam Dilemma“. Sie sagte, sie habe schon heftigen Widerstand erlebt, aber so etwas habe sie noch nie zuvor gesehen.

Die Randalierer waren der Ansicht, dass Tofik Dibi und Irshad Manji nicht das Recht hätten, über den Islam zu sprechen war, weil sie zu liberal seien, sagte Dibi. Als die Unruhen begannen, nahm jedoch das Publikum Irshad Manji und Tofik Dibi in Schutz.

Die Islamisten, die auch rohe Eier warfen, forderten, dass die Teilnehmer der Debatte die Bühne verlassen, welches die Diskutanten abgelehnten. Herr Dibi schrieb später in seinem Twitter, dass die Debatte „über eine vielversprechende neue Generation von Muslimen“ später auf Antrag von Frau Manji fortgesetzt wurde.

Geert Wilders twitterte anschließend: „Tofik Dibi verdient es nicht, von radikalen Moslems mit Eiern beworfen zu werden. Er muß sagen dürfen, was er denkt.“
 
Hier ein Video der Szene:

Nicht wie in Deutschland schlagen die Zeitungen in den Niederlanden nach der Beschneidung der Meinungsfreiheit Alarm:
 
» Het Parool: Radicale moslims verstoren debat in De Balie
» De Telegraaf: Radicale moslims verstoren debat Balie

(Spürnasen: Islamischer Mehrtuerer und Günther W.)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. ich bin zu teif bestürtz was wir in europa schon alles erdulden müssen aufgrund unserer unterwürfigen und blinden haltung gegenüber dem islam!

  2. Noch werfen sie „nur“ Eier und nicht Eier-Handgranaten.
    Die Europäer müssen lernen, wie man Aufständische daheim bekämpft, und nicht nur in Afghanistan.

  3. Ich möchte nicht in der Haut des Grünen Parlamentariers stecken. Da schwafelt man wie verrückt, wie tolerant und friedlich doch der Islam ist und dann das.
    Naja, Schadenfreude ist die schönste Freude:-)

  4. Ich bin einfach fassungslos darüber, mit welch rotziger Frechheit diese Orientalen sich in einem Land aufführen, in dem sie Gäste sind!

  5. Es waren keine Islamisten, es waren keine „radikalen Moslems“ und Tofik Dibi vernebelt, wenn er sagt: “Die Störung der Debatte zeigt, dass es auch in den Niederlanden notwendig ist, die Debatte über einen freien und moderaten Islam fortzusetzen.”

    Nein. Keine Debatte. Debattiert und Dialogisiert wird seit Jahrzehnten zum Erbrechen und immer im Kreis, ohne daß sich das Geringste ändert. Das einzige Ziel dieser Debattierkreise ist es, die Illusion eines „moderaten Islam“ am Leben zu halten. Sozusagen ein Hirntoter auf der Intensivstation, bei dem sich auch nach 30 Jahren keiner traut, die Geräte abzuschalten.

  6. Allerdings ist es eine sehr friedfertige Geste, dass die Moslems keinen abgestochen haben. Oder totgefahren. Oder zerbombt.
    Vielmehr zeigt sich ganz offensichtlich, dass der Westen den Islam zu einer moderaten Religion erzogen hat. Es wird vermehrt die Diskussion und sachliche Auseinandersetzung gesucht.

  7. Die „Friedensabsichten“ ist diesen Klop…, Schwachma…, ach ich lasse’s, förmlich ins Gesicht geschrieben.

    Und können die außer Allah ist Groß zu brüllen auch noch was anderes.

    Wenn die nicht so tötlich gefährlich wären hätte ich nur ein mitleidiges Lächeln für diesen Haufen übrig.

    Cyrus

  8. Herr Dibi schrieb später in seinem Twitter, dass die Debatte “über eine vielversprechende neue Generation von Muslimen” später auf Antrag von Frau Manji fortgesetzt wurde.

    Ich frage mich, in welcher Traumwelt dieser Mann lebt. Sicher gibt es ein paar moderatere Moslems, aber diese sind nicht maßgeblich weil die Hardliner den gesamten Islam (und somit auch die moderateren Moslems) im Würgegriff haben. Und ansonsten kann ich #8 Babieca nur Recht geben: Es wurde schon genug geredet, was sich als völlig zwecklos erwiesen hat.

  9. Die politisch antagonistische Aufkündigung der freiheitlich – demokratischen Grundordnung ist Bürgerkrieg. Dies ist nur die neuerdings zutagegetretene, offenbare Spitze des unsichtbaren Eisberges. Da die politische Klasse nicht willens ist dieses archaische Treiben auch in Deutschland zu beenden, müssen die Bürger in Mitteleuropa selbst direkt – demokratisch den dafür verantwortlichen rot-grünen (=braunen) Sumpf trockenlegen. Die antievolutionären Geister der Vergangenheit verschwinden dann von selbst.

  10. Nicht passend hierzu, aber ich fordere: KEIN WEIHNACHTSGELD FÜR MOSLEMS IN DEUTSCHLAND.

    Und an Nikolaus 6.12. keine Süßigkeiten für Kinder moslimischen Glaubens.

  11. OT:

    Die Migrantenverbände fordern ein stärkeres Engagement gegen Rassismus. Nun soll es einen Ansprechpartner für die Familien der Neonaziopfer geben.
    http://www.taz.de/Integrationsbeauftragte-trifft-Migranten/!83393/

    „Dieser Rassismus der Mitte macht uns Angst“, gab Mehmet Tanriverdi zu, der sich in diesem Zusammenhang darüber erstaunt zeigte, dass Thilo Sarrazin noch immer Mitglied der SPD sei. Er forderte gegenüber Böhmer sogar eine Verschärfung des Paragrafen 130 des Strafgesetzbuches, um Volksverhetzung besser ahnden zu können.

    Das kennen wir ja aus dem Nationalsozialismus, der DDR und George Orwels 1984, wie die Meinungsfreiheit eingeschränkt wird auf nur noch die politisch/(die von muslimischen Migranten) gewollte Meinung.
    Leute wie Mehmet Tanriverdi sind die wahren Demokratiefeinde, die uns in eine politisch diktierte Welt führen wollen, wo anders denkende und redende Menschen in Gefängnissen landen.

    Dabei könne es sich „gerade dieses Land mit dieser Geschichte nicht leisten, rechtsextreme Gewalt einfach so hinzunehmen“, so Kücük.

    Komisch die Migrantengewalt müssen wir aushalten so Frau Merkel, Böhmer und die Migrantenverbände.
    Ist das nicht alles Gewalt und damit zu verurteilen?

  12. Dieses Verhalten der Salafisten ist wirklich dumm.
    Sie erreichen damit nichts, und die Menschen wachen immer mehr auf und sehen den wahren Hintergrund des Islam.
    Sie glauben, sie könnten mit diesen einschüchternden Maßnahmen uns Europäer beeindrucken.
    Aber sie haben nicht damit gerechnet, dass der Durchschnittseuropäer durchaus darüber nachdenkt, wie er solche Ereignisse und ein solches Verhalten zu verstehen hat.
    Ich glaube sie halten uns Europäer für dümmer als wir sind.

  13. Was für ein Drama. Die Bartträger scheinen alle eine falsche Koran-Übersetzung bekommen zu haben.. 🙂

  14. Islam ist Frieden!
    Burkas und Frauensteinigungen sind eine kulturelle Bereicherung!
    Moslems sind alle moderat nur eine Minderheit legt den Koran wörtlich aus!
    Wir leben auf einer Scheibe!
    Schweine können fliegen!
    Scheiße schmeckt gut!

    Was Sie glauben das nicht? Dann fragen Sie mal einen Gutmenschen! Der würde sein Leben für den Wahrheitsgehalt dieser Sätze geben!

  15. #15 Theo (09. Dez 2011 12:42)

    Stimmt nicht! Ein Gutmensch nimmt das einfach nicht zur Kenntnis. Das würde sein beschränktes Weltbild beschädigen.

    Das ist wie bei einem Einbruch. Den nimmt man erst ernst wenn es die eigene Wohnung getroffen hat. Aber dann ist es meist zu spät. Und Gutmenschen werden den faschitoiden Islam erst wahrnehmen wenn sie persönlich betroffen sind.

    Aber dann ist es auch zu spät!

  16. Mit dem moderatem Islam ist es genau so wie mit moderaten NAZIS. – Es gibt ihn nur in der Vorstellung geistig Verwirrter.

  17. „Mehr Islam wagen!“
    Willy Brandt, SPD

    heute:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1323357141064.shtml

    Opfer erleidet Kieferbruch

    Erstellt 09.12.11, 07:41h, aktualisiert 09.12.11, 11:28h

    Jonas L. wird grundlos an der U-Bahn-Station zusammengeschlagen. Er erlitt einen komplizierten Bruch der Kieferhöhle. Beide Schläger haben sich mittlerweile gestellt, doch die Ausweitung der Videoüberwachung ist nicht mehr möglich.

    …..

    Der Haupttäter ist polizeibekannt, er hat nicht zum ersten Mal zugeschlagen. Beide wurden nach ihren Vernehmungen von der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Rechtlich gibt es keine Grundlage, die Täter sofort in Haft zu nehmen. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und gemeinschaftlichen Raubes.

    Jonas’ Vater quält die Vorstellung, dass die Täter auf freiem Fuß sind. „Der 17-Jährige könnte sich schon heute Abend wieder die Hand bandagieren und draufschlagen“, sagt der 54-Jährige. „Und mein Sohn könnte ihm theoretisch erneut über den Weg laufen.“

  18. Jetzt wo der Glaube des Fiedens ganz offiziell in den Schulen von NRW gelehrt werden soll, werden solche Auswüchse sicher zu Einzellfällen. Bin mal auf den Lehrplan gespannt, was die Musels da ins Ohr bekommen.

    Meinem Sohn wurde in der Grundschule, in Religion schon erzählt Isalm bedeute Frieden. Nach kurzer Diskussion mit dem Klassenlehrer erfuhr ich das daß so mit Lehrplan stünde. Auch wenn es nicht ganz korrekt sei, aber Er könne da nichts machen.

    Naja die Verdummung der Kinder geht auch weiter.

  19. …..wurde am Mittwochabend durch eine Gruppe radikaler Moslems mit lauten “Allahu akbar”-Rufen gestört.

    Endlich mal die richtige Wortwahl Danke.

    Wäre gut wenn dieser blöde Neusprechpseudobegriff „Islamisten“ von nun an außen vor bleiben würde.

  20. #24 Eurabier (09. Dez 2011 12:50)

    Für Böhmer sind die eigenen Steuerzahler, die sie nähren, nichts wert!

  21. #27 Balko (09. Dez 2011 12:52)

    Für Böhmer sind die eigenen Steuerzahler, die sie nähren, nichts wert!

  22. #13 Cyrus

    Gebe dir vollkommen Recht! Man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll. Aggressive Gesichter, rumbrüllen wie im Fußballstadion und dann immer dieses anklagende und vorwurfsvolle Ausstrecken des Armes. An Primitivität kaum zu toppen.

  23. #19 Theo (09. Dez 2011 12:42)

    Dieses Verhalten der Salafisten ist wirklich dumm. Sie erreichen damit nichts, und die Menschen wachen immer mehr auf und sehen den wahren Hintergrund des Islam.

    Das Verhalten der Gotteskrieger ist schlau. Das Verhalten der Salafisten ist schlau. Das Verhalten des sogenannten moderaten Islam ist schlau. Das Verhalten des sogenannten nichtreligiösen Islam ist schlau. Das Veralten aller sogenannten islamischen Sekten ist schlau. Jedes Organ erfüllt seine Aufgabe und der geistliche Mittelpunkt aller liegt in Arabien. Erst die lebendige Vielfalt macht das Ganze aus und führt auf die Dauer zum Sieg, unaufhaltsam.

  24. Ich denke mal ganz tief drin weiß jeder noch so naive Gutmensch, dass der Islam alles andere als friedlich und tolerant ist.

    Doch die rotgrünen Gutmenschen verhalten sich so wie die Katholiken zu Zeiten eines Galileos Galilei. Sie weigern sich durch das Teleskop zu schauen aus Angst ihr einfaches Weltbild würde in sich kollabieren.

    Und so halten die naivdoofen Gutmenschen lieber an ihren Ideologiefantasien fest und ignorieren die Intoleranz und den Hass auf Andersgläubige, den der Islam nach Deutschland bringt.

  25. Das einzig „Gute“ daran ist, die sich Islamisten meistens gegenseitig beharken und leider auch umbringen.

    Aber bitte nicht bei uns!
    Wenn sie sich nicht an unsere Gesetze halten können, sollen hingehen, wo sie hergekommen sind!

    Deshalb muß unbedingt ein BMfRI = Bundesministerium für die Rückführung von Islamisten geschaffen werden!

  26. @#23 Dragonslayer

    grundsätzliche gehe ich davon aus, dass Menschen lern- und entwicklungsfähig sind. Bei den meisten Linken und Grünen, den meisten naiven Gutmenschen hierzulande möchte ich das allerdings bezweiflen. Die werden nicht mal dann umdenken, wenn ihnen das Messer an der Kehle sitzt, der Strick am Hals, wenn sie den persönlichen Verlust an Freunden und Verwandten erleben würde. Die werden bis zum bitteren Ende nicht verstehen, was geschieht. Das Trauma müßte schon sehr massiv sein und lange anhalten, bis sich etwas ändert. Das ist auch der Grund weshalb sie Islamkritiker nicht verstehen und nicht verstehen wollen. Es handelt hier nicht um eine intellektuelle sondern um eine emotionale Blockade.

  27. Das Video ist klasse! Da kann jeder noch so naive und noch so dumme Gutmenschen sehen wie tolerant und wie friedlich der Islam ist.

    Und er kann erkennen, dass diese Islamisten ein kulturelle Kulturbereicherung sind. Zwar nur für das Affengehege in unseren Zoos, aber immerhin eine kulturelle Bereicherung. Und diese Moslems zeigen überdeutlich dass Begriffe wie Toleranz und Friedfertigkeit für einen Moslem absolute Fremdwörter bleiben.

    Natürlich wird jetzt jeder Gutmenschen-Spinner ganz arg seine beiden Augen verschließen, da ja sein beschränktes Weltbild von dem „friedfertigen“ Auftreten von moslemischen Steinzeit-Gotteskrieger beschädigt werden könnte.

  28. @ PI

    Seit wann bedient sich PI der linken Sprachweise? Wieso steht dort RADIKLALE MOSLEMS???

    Die sind nicht Radikal sondern nur so wie Mohammed es gelehrt hat.Also bitte abändern…

  29. Es gab auch Nazis, die persönlich niemanden ermordet haben, sondern Hitler nur gewählt und unterstützt haben. Würde man die auch als moderate Nazis bezeichnen?

  30. # 33 Yank
    …hallo??…den ersten Toten??Wohl von gestern, oder wie? Die Tausendermarke von toten Deutschen, die Opfer dieser abartigen Primitivlinge wuurden, ist längst überschritten.

  31. #40 BumBum (09. Dez 2011 13:15)

    Es gab auch Nazis, die persönlich niemanden ermordet haben, sondern Hitler nur gewählt und unterstützt haben. Würde man die auch als moderate Nazis bezeichnen?

    Nach dem WW2 wurden die als „Mitläufer“ geführt und auch amnestiert.

  32. Die meisten Gutmenschen leben ja in migrationsarmen oder gar -freien Vierteln oder Gegenden. Und wie es so schön heißt, „die Toleranz wächst mit dem Abstand zum Problem“.

    Wenn wie in Berlin Kreuzberg das Problem dann so nah an die Gutmenschen herangekommen ist, das deren Kinder in Schulen mit hohen Mihigruanteil gehen müssen, dann wird der gutmenschliche Schein nur noch oberflächlich gewahrt.
    Tatsächlich ziehen die Leute in andere Viertel weg oder gründen wie die TAZ-Redakteuere/SPD- und Grünenpolitiker eigene Schulen (bzw. versuchen es vergebens), wo man auch wieder mehr Distanz zur Problem bekommt.

  33. Man sieht an diesem Verhalten ganz deutlich den faschistischen Kern des Islam.

    Keine Argumente. Einfach einschüchtern, Auftreten als Gruppe Allahu Dingsbums brüllen und Arm in die Luft recken.

    Wenn wenn es viele genug sind, dann weiß man ja was sie als nächstes machen.

  34. Das ist der Unterschied zwischen Troja und Europa:

    In Troja wurde ein Pferd zusammengebaut und dummerweise in die Stadt gezogen. Kassandra warnte vergeblich. Untergang und Vernichtung folgte.

    In Europa wurde das trojanische Pferd in seine Einzelteile zerlegt hineingebracht und wird seit 40 Jahren zusammengestzt. Zwar vor aller Augen, aber so langsam. Dieser Vorgang alarmiert die Masse nicht. Wir warnen vergeblich. Untergang und Vernichtung werden folgen.

  35. Die Umstehenden grinsen sich einen und scheinen das niedlich zu finden. Fotografieren, nachfahren und sich im dunkeln mal über das Verhalten unterhalten. Unterhaltungen können bekanntlich auch nachhaltig für alle Seiten geführt werden.

  36. #42 BumBum (09. Dez 2011 13:15)

    Die Nationalen Sozialisten haben doch erstmal im Deutschen Volk eine Säuberung durchgeführt. Alles was nicht genehm war wurde interniert. Kam gestern als 3 Teiler bei Phoenix- Die GESTAPO.Die überwiegende Anzahl der Deutschen hatte einfach Angst…

  37. @ Yank
    „Bin gespannt bis es die ersten Toten gibt.“

    Lebst du auf dem Mond? Es gibt ständig Tote wegen denen, mal ist es ein 13 jähriges Mädchen, mal ein Handwerker über 40 wegen 20 Cent totgeschlagen. Die Liste ist lang und wird länger, doch die Gefängnisse füllen sich nicht da man die Täter laufen läst. Ein totgeschlagener Deutscher bringt nach neuesten Kurs 2 Jahre auf Bewährung!!!!

  38. Der Islam ist Europas Untergang sowie er Nordafrikas Untergang war. Wo Islam regiert herrscht Intolleranz, Dummheit , Armut, Korruption, Piratentum, Wegelagerei, Frauenfeindlichkeit, Sklaverei, ewiger rückwärtsgang eben Endzeitstimmung. Danke Frau Böhmer!!!!!

  39. #28 ComebAck (09. Dez 2011 12:53)

    Falsch diese Moslems sind nicht Radikal.Sondern Leben den Koran nur so, wie der Koran es selbst zu Verstehen gibt.

    PI sollte nicht anfangen diese Moslems Radikal zu nennen. Auch ist die Hamas nicht Radikal. Wenn PI damit anfängt, spielt ihr den Gutmenschen ein Pass vors Tor.Weil dann gibt es nämlich auch Moderate Moslems. Nur sind die -für uns Moderaten Moslem- für die „Radikalen“ gar keine Moslems.

  40. Allahu Akbar ist in der Regel das letzte, was ein „Ungläubiger“ vor seinem bestialischen Tod hört, der in einen Haufen Mohammedaner gerät. Und es ist immer das letzte, was jeder Mensch hört, der von Mohammedanern umgebracht wird.

  41. #32 Heymath (09. Dez 2011 13:01)

    Richtig, genau.Weil dann Aiman Mazyek immer sagen kann „Das sind Einzelfälle“.Obwohl er im inneren genauso Tickt wie diese Barbaren.

  42. Ich mag diese ständig hier zitierte lächerliche Parole „Islam bedeutet Frieden“ hier überhaupt nicht mehr lesen. Jeder und jede bei PI kennt diese infame Lüge und muss nicht mehr überzeugt werden.
    Wichtiger als uns gegenseitig das zu erzählen, was ohnehin jeder und jede fühlt und denkt, ist es, aus unserer Trutzburg herauszukommen und diejenigen zu überzeugen, welche mangels Informationen noch etwas naive Vorstellungen von der heilen Multi-Kulti-Welt hegen. Da ich auch zu den eher nicht so Mutigen gehöre, welche sich nicht wie der bewunderungswürdige Michael Stürzenberger ins Getümmel werfen, habe ich mich auf die Verschenkung von aufklärenden Büchern verlegt. Es muss ja nicht gerade Sarrazin sein, den sollen die sich dann in der zweiten runde selbst holen. Gerade zum Thema „Frauen im Islam“ gibt es zur Zeit geradezu einen Boom. Man sollte aber die Rezensionen lesen. Manche Neuerscheingen riechen nach zu viel Phantasie. Lieber an die bewährten und verifizierten halten, wie Necla Kelek, Ayaan Hirsi Ali, Seyran Ates, Bat Ye`or, Oriana Fallaci, Ibn Waraq und Sabatina James.

    Es gibt aber auch solche, wie „Muslimisch – weiblich – deutsch!: Mein Weg zu einem zeitgemäßen Islam von Lamya Kaddor“, welche einen kritischen Rezensenten zu folgender Beurteilung veranlasste http://www.amazon.de/review/R3OI49LP6KEGOG/ref=cm_cr_pr_viewpnt#R3OI49LP6KEGOGte

  43. Islam und Islamisten sind vielmehr schrecklich, fürchterlich, beängstigend … unglaublich, was uns damit zugewandert ist und zugemutet wird.

  44. #16 nomoslems (09. Dez 2011 12:39)

    Und an Nikolaus 6.12. keine Süßigkeiten für Kinder moslimischen Glaubens.

    Wollen die auch garnicht. Sie haben doch ihr Zuckerfest, da gibt es reichlich halal Süssigkeiten während die Süssigkeiten vom Nikolaus eh haram sind. 🙄

  45. #58 Babieca (09. Dez 2011 13:39)

    Allahu Akbar ist in der Regel das letzte, was ein “Ungläubiger” vor seinem bestialischen Tod hört, der in einen Haufen Mohammedaner gerät. Und es ist immer das letzte, was jeder Mensch hört, der von Mohammedanern umgebracht wird.

    Sehr richtig, mit „Allahu Akbar“ wird das bestialische Tun der Barbaren eine Handlung des vordemokratischen, vergötterten Naturrechtes, welches wir zur Aufrechterhaltung der freiheitlich – demokratischen Grundordnung abgegeben haben. Der kulturfremde Täter hat die Verantwortung für sein psychopathisches, schwerkriminelles Vergehen der sogenannten religiösen Macht übergeben und damit geheiligt.

  46. In den Niederlanden sind die Moslems schon voll integriert.
    Während sie bei uns kein Deutsch sprechen können oder wollen macht der bärtige Schreihals mit seiner Kopfwindel vor, wie Integration funktioniert, nämlich die Sprache des Gastlandes beherrschen. 😉

  47. #20 moppel (09. Dez 2011 12:42)

    Zahlt die ARGE jetzt schon Weihnachtsgeld? 😉

    Der ist echt gut, musste lachen:D, wo du recht hast,…..soll ja einige geben die tatsächlich arbeiten

  48. Kann man die Salafisten engagieren? (Für nur wenig Geld natürlich…!) Sie würden gewiss auch woanders ihre Wirkung nicht verfehlen!

  49. Asylunwesen – Ein Beamter schildert die Zustände am Sozialamt

    Hammerhart was da tagtäglich abgeht! 1 Billion Euro haben wir deswegen schon sinnlos verplempert in den letzten gut 40 Jahren, und jetzt geht die Ausplünderug Deutschands erst richtig los mit der Fiskalunion, die sicher bald auch auf die Türkei, und Nord-Afrika ausgedehnt wird!

    [13:30] Leserzuschrift-DE – Asylbewerber am Sozialamt:
    http://www.hartgeld.com/Multikulti.html

  50. #57 Islam-Nein-Danke (09. Dez 2011 13:38)

    #28 ComebAck (09. Dez 2011 12:53)

    Falsch diese Moslems sind nicht Radikal.Sondern Leben den Koran nur so, wie der Koran es selbst zu Verstehen gibt.

    #57 Islam-Nein-Danke (09. Dez 2011 13:38)

    Schon klar, nur mir ging es darum (ersteinmal) das diese ober Weichspülbegriff „Islamisten“ verschwindet , was den Koran angeht da denke ich mal „weiss ich gut genug“ Bescheid, um zu sehen das dieser Grundlage für das Verhalten der M´s und auch für den auf dem Islam/Koran basierenden Terror (aktueller Stand 18.207 Anschläge) ist.

    Das Problem ist m.E. eher das ein Begriff wie „Islamisten“ eine Art Trennung von Moslems und eben Islamisten hervorruft. Bei radikalen Moslems ist das weniger der Fall.

  51. Geert Wilders twitterte anschließend: “Tofik Dibi verdient es nicht, von radikalen Moslems mit Eiern beworfen zu werden.”

    Hier muss ich Wilders widersprechen. NATÜRLICH verdient er es. Es kann doch nicht sein, dass immer nur die Anderen bereichert werden. Es ist nur gut und richtig, wenn die, die am lautesten nach Bereicherern schreien (Mitglieder einer grünen Linkspartei), am eigenen Leib erleben, was sie in ihrem ideologischen Wahn den Bürgern zumuten.

    Die Debatte über einen freien und friedlichen Islam kann man bedenkenlos als Quadratur des Kreises bezeichnen. Ein friedlicher und freier Islam verwirft die Bedeutung Mohammeds als Allahs Gesandter und die Bedeutung des Korans, damit aber sich selbst und wird schlicht zum Theismus.

  52. #74 wk

    Ägypten, 2/3 Mehrheit für Muslimbrüder u. Salafisten. Ägyptens Gegenwart, Englands, Hollands, Schwedens, Belgiens, Frankreichs und Deutschlands Zukunft. 🙁

  53. Die Weihnachtsverkäufe eines moderaten Islam sind noch nicht vorbei, dass da jemand auf Schnäppchen warten könnte, denn wie Erdogan schon gesagt har, es gibt nur EINEN Islam und dieser Islam besteht aus dem Koran. Punktum.
    Man hätte dies Faschistenreligion ja nicht hereinlassen müssen zu uns und somit bleibt uns nur die undankbare Aufgabe diesen Schaden wiederum zu beheben, zu entfernen, zu verbieten aufzulösen und jeder der sich dem widersetzt gesetzlich zu ahnden, wie beim modernen Fsschismus auch, welcher aus diesem archaischen Islam herorgegangen ist.

  54. Eine Islam-Debatte in Amsterdam mit der kanadischen Autorin des Buches “Das Islam Dilemma”, Irshad Manji und dem Parlamentarier der Grünen Linkspartei Tofik Dibi, wurde am Mittwochabend durch eine Gruppe radikaler Moslems mit lauten “Allahu akbar”-Rufen gestört.

    Der grüne Gutmenschenspinner Tofik Dibi hat jetzt wohl einiges zum ausdiskutieren in seiner Parteigruppe 😀 😀 😀

    Aber wahrscheinlich haben die salafistischen Kulturbereicherer nur ein postkolonialistisches Trauma, deren Auswirkungen die Niederländer gefälligst auszuhalten haben.

  55. Das Gutmenschengeschwafel vom Schlage „…aber die repräsentieren nicht die Mehrheit…“ kann man sich getrost schenken aufgrund der Tatsache, daß sich erfahrungsgemäß immer die aggressiven Teile gegen die schweigende Mehrheit durchsetzen.

  56. #68 BePe (09. Dez 2011 14:08)
    Danke für den Link, das Lachen ist bei mir im Halse stecken geblieben

  57. #77 BePe (09. Dez 2011 14:35)
    Hoffen wir daß das Ruder noch rechtzeitig rumgerissen wird, aber ohne einen Wechsel in der politischen Landschaft wird sich gar nichts ändern.
    Wählen wir daher bei der nächsten Gelegenheit
    die Freiheit

  58. Geert Wilders twitterte anschließend: “Tofik Dibi verdient es nicht, von radikalen Moslems mit Eiern beworfen zu werden. Er muß sagen dürfen, was er denkt.”

    Boah, was für eine radikale Forderung. Also, das geht ja nun gar nicht. Da sieht man mal wieder, wie islamophob und Nazi dieser Geert Wilders ist.

  59. Habe bei dem Video gerade Mittag gegessen, jetzt ist mir schlecht.

    Womit haben wir das nur verdient ? Womit ?

  60. radikale Moslems

    R. Taqyyip Erdogan

    “Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion. Es gibt keinen radikalen oder nicht-radikalen Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich..”

    Analogie zu moderater Islam.

  61. Diese Autorin ist eine sehr mutige Frau. Nicht weil sie „liberal“ ist, sondern weil sie eine Frau ist, spricht man ihr das Recht ab, über den Islam zu reden. Und da sie offenbar islamische Wurzeln hat, ist sie in den Augen dieser „Menschen“ eine Verräterin dazu (die den Tod verdient). Das darf man bei dieser Meldung nicht außer acht lassen.

  62. #88 wolaufensie (09. Dez 2011 15:13)
    radikale Moslems
    R. Taqyyip Erdogan

    “Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion. Es gibt keinen radikalen oder nicht-radikalen Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich..”

    Analogie zu moderater Islam.

    Hätte ich eigentlich NICHT für möglich gehalten, aber da muss ich Erdolf zustimmen inhaltlich und sogar „moralisch“ will sagen – ich verstehe sogar seinen „Anstoss“ auf der Basis seiner Aussage – ja es ist „beleidigend“;) den Islam zu unterscheiden oder weicher zu spülen als dieser ist.Wie gesagt so sind die Verhältnisse einfach klarer

    Ausserdem bestätigt es die Inkompatibilität des Islams zum Rest der Menschheit

    Und Radikal sind die sowieso. 🙂

  63. Für mich enttäuschend und eine magere Ausbeute.

    Mehr hatte Geert Wilders nicht dazu zu sagen als,“Tofik Dibi verdient es nicht, von radikalen Moslems mit Eiern beworfen zu werden. Er muß sagen dürfen, was er denkt.”

    Im Übrigen, es ist sehr still um Geert Wilders geworden.

  64. Tofik Dibi ist ein Wolf im Schafspelz. Er tut so als gäbe es noch einen anderen Islam. Alles dummes Zeug! Auf seine Einladung sollte auch ein Marokkanischer Imam in „de Balie“sprechen, der öffentlich bekannte, dass er lieber eine 9 järige im Bett hätte als eine 20 järige. Ob der ein Einreisevisum bekommen hat weiss ich nicht,ist auch zu dumm. Dibi ist gern im Scheinwerfer und Geert Wilders gönnt dem Traumtänzer sein Vergnügen.
    Guenni
    Im Moment läuft alles so wie es Wilders recht ist. Wenn nicht !! dann hören wir Wilders !!

  65. Entschuldingung, aber das sind doch keine Salafisten mehr, das sind nun total harmlose Demokratie liebende „moderate Islamisten“!

  66. In Deutschland hätte es geheissen:
    „Menschenrechtler und Friedensaktivisten stellen sich gegen rassistische Nazi-Vorlesung.“

  67. …ein gar heiterer und lustiger Stoßtrupp, der dort der Veranstaltung beiwohnte um diese zu bereichern !

    So kennen wir sie und haben sie lieb gewonnen, die kleinen Scheisserchen !

  68. #93 guenni (09. Dez 2011 16:42)

    Im Übrigen, es ist sehr still um Geert Wilders geworden.

    Das ist nicht wahr. Wilders kämpft wie ein Löwe.
    Wenn sie schlecht informiert sind sollten sie das nicht verallgemeinern.

  69. Einen „moderaten Islam“ gibt es nicht!

    Was soll denn „moderat“ sein, an dem Wort von dem barbarischen & feigen Sadisten Allah?

    24:2 Peitscht die Ehebrecher mit 100 Hieben aus

    5:38 „(Dieben) schlagt seine oder ihre Hände ab“

  70. Weshalb kommen sie nach Europa, wenn nicht zur Islamisierung der westlichen Kultur.
    Diese Satanisten gehören zurückgeschickt in ihrte Arabische Welt. Wir brauchen sie nicht in Holland, nicht in Belgien, Frankreich und auch nicht in Deutschland.

  71. Hassan al-Banna (Gründer der Muslimbruderschaft) [1]

    Gott ist unser Ziel, der Koran ist unsere Verfassung; der Prophet ist unser Führer; Kampf ist unser Weg, und Tod um Gottes willen ist unser höchstes Streben.“

    wer sind hier die rassisten und rechtsradikalen??

    ich fordere ein verbot des islam. 😉

  72. Ja, und da wundert sich wer noch. Je feiger unsere Gurkentruppe in Berlin und Brüssel wird, um so frecher und dreister werden Muslime. Und wo – bitte sind denn die „friedlichen“ Muslime- die nicht „so“ sind.
    Verschwunden im Weltall, oder wo. Oder hat irgenjemand auch nur das kleinste Protestgrüppchen gegen den militanten, mörderischen Islam – irgendwo gesehen?
    Nein, denn wenn es solche Wesen gibt – wissen sie, dass der momentane „Mainstream“ die Gewalt, die Ausbreitung des Islams ohne Rücksicht – ist, und schweigen, um sich selbst nicht zu gefährden.
    Was mich schon seit Jahren wundert!
    Wo sind unsere Juristen, Verfassungsrechtler, die diese Gewalt& Hassreligion ISLAM im Westen erlauben, und noch nicht in Strassburg Protest dagegen erhoben haben?
    Muss ganz Europa erst zerstört werden,bevor man hier aufwacht.
    Diese geballte, künstlich aufgemotzte „Rechtskriminalasierung“ ist schon zum Erbrechen tägliches Brot für Politiker und Medien.
    Inzwischen geht der Euro vor die Hunde, bricht die EU auseinander. Schreitet die Islamisierung Europas rasend schnell voran.

    Irgendwie ist eas faszinierend, wie demokratische Parteien vom islam unterwandert werden, und sich zum Knecht einer Hassreligion machen lassen . Und KEINER – hat den Mut aufzustehen, und heftig gegen diesen Skandal zu protestieren.
    Was würde wohl umgekehrt in islam Ländern zu solcher Frechheit/Dreistigkeit als Reaktion drohen: Da muss man nicht vielPhantasie haben!
    Keiner würde solche Insolenz überleben.
    Wenn die Linken am l. Mai ganze Bezirke in Bderlin demolieren, sitzt kein einziger jugendl. Krimineller länger als 2 Tage ein. Und keiner! muss einen Cent für die Millionenschäden zahlen.
    Würden die sogenannten „Rechtsextremen“ dasselbe verursachen, würden schon lange Panzer un Spezialeinheiten eingesetzt werden.
    Wowereit, völlig unfähig, schickt eine waffenlosen „De-eskalalationtruppe, die vor der Gewalt der Brandbomben und Steineschmeissenden linken Rowdies fliehen musste. Schaden: in Millionenhöhe
    Resonanz der Regierung/Medien= O.
    That’s Germany today! Down and down she goes-<and where she stops-nobody knows.
    I know: in der grössten Katastrophe in Deutschlands Geschichte:

  73. Die komischen Typen mit den langen Bärten sind die so lange herbeigesehnten „Fachkräfte“!

    Allerdings sind das nur Hatz4-Fachkräfte und Berufsbereicherer, aber immerhin sind es Fachkräfte.

    Danke Frau Böhmer! Danke!

  74. Nicht das es Wichtig wäre zu erwähnen, aber wenn Ihr alle wissne wollt was für ein club sich dahinter verbarg, es waren salafisten aus dem Belgischen Antwerpen die rüber gefahren kamen, die Organisation nennt sich ’sharia 4 belgium‘
    schaut euch mal deren website an, sie könnte auch von der NSDAP zijn.

    Nicht wie in Deutschland schlagen die Zeitungen in den Niederlanden nach der Beschneidung der Meinungsfreiheit Alarm:

    Jetzt hört mal auf Holland in den Himmel zu preisen, wegen klagenden Moslims haben wir hier seit 3 oder 4 Jahren schon keine Flasche Wein mehr im alljährlichen weihnachtspaket unserer arbeitgeber.
    Und in Rotterdam traut sich der Nikolaus nicht mehr mit kreuzs auf der Mütze sich zu zeigen.
    Kreuze verschwinden hier von den Schulen etc etc etc…..

    es ist hier so wie überall in West-Europa.

  75. ps:

    Unser Grüner Marrokaner Tofik Dibi hat es sowieso schwer hier in Holland, jeder weiss von seiner Homosexualität, er weigert darauf ein zu gehen aus Angst bei seinen Landsleuten dann verschissen zu haben.
    So Paradox ist das bei denen, er ist Tolerant gegenüber die Intolerantz der Leute die er verteidigt.

  76. #36 dumpfe masse

    Du irrst dich. Ich war z.B. früher einer dieser doofen Linken. Ich hab’s auch gerafft.

  77. Theo van Gogh hätte seine Freude dran. Die Deppenmoslems zeigen in aller Deutlichkeit, dass ihre Kritiker recht haben.

  78. schliesse mich No More Nice Guy an, ich war ebenfalls extrem links (ca 20 jahre her)

    allerdings gebe ich ‚dumpf masse’ebenfalls recht, wir sind eher die ausnahme statt der regel.

    der linke gutmensch kann zwar selber opfer werden durch extremistisch islamgewalt, aber er wird meistens immer versuchen ‚die schul woanders zu suchen.

    es ist die gesellschaft und das soziale unrecht das die jungs so hat radikalisieren lassen, je mehr wohlfahrt der staat, je minder religeus moslims werden will man immer versuche mit weise zu machen….

    es ist immer die schuld der west-europáer, der ausländer selbst kann nie etwas dafür.
    so bleibt der linksextreme in seiner welt leben.

  79. Das war doch eine Veranstaltung für Homo Sapiens. Oder?
    Wie haben es die dann in den Saal geschafft..?

    „Man bekommt den Affen aus dem Wald aber den Wald nicht aus dem Affen….“

    Sorry, aber wenn ich diese Primaten nur sehe kommt mir das Abendessen hoch. Die Wut die ich empfinde kann gar nicht beschreiben…..

  80. #32 Heymath (09. Dez 2011 13:01)

    Das Verhalten der Gotteskrieger ist schlau. Das Verhalten der Salafisten ist schlau.

    Sehe ich ganz anders, Steinzeitreligion will selbst kein Gutmensch. Je mehr die Islamdeppen sich als das outen, was sie sind, umso mehr bläst ihnen der Wind des süßen Dufts der Freiheit entgegen test test tes~~~

  81. Man siehts halt immer wieder…Islam ist Frieden 😉

    Schade, dass es in Europa keinen politisch normalen Umgang mit diesen Kameltreibern gibt.
    (= Streichung aller Bezüge, hohe Geldstrafen und Abschiebung)
    So bleibt nur zu warten, bis der Schwelbrand des Hasses sich langsam aber sicher zu einem Lauffeuer entwickelt. Und zwar auf Seiten der momentan relativ moderaten, passiven Europäer.
    Wenn sich politisch dahingehend nichts ändert, wirds uns geduldigen Mitteleuropäern irgendwann die Sicherung raushauen. Keiner macht auf Dauer den Dummen. Keiner.

  82. #110 Jaques NL (09. Dez 2011 20:03)

    Kein normaler Mensch in NL nimmt Tofik Dibi ernst. In Deutschland ist Grünlinks jedoch viel größer als in NL, aber beide Parteien enthalten viele ehemaligen Kommunisten. In NL dazu die bekannten Betrüger und Kriminellen. Die gesellschaftliche Diskussion bzg. Massenimmigration und Islam hat in NL viel früher angefangen als in Deutschland, wobei in NL den Kolonialismus und in Deutschland die Vergangenheit als Stellungnahme benutzt werden.

    Der Monsterverband zwischen Grün und Rot: Extremlinks und der politische Islam finden einander in dem gemeinsamen Hass gegen die freie, demokratische westliche Gesellschaft. Islamitisch Grün und sozialistisch Rot marschieren zusammen auf gegen die gemeinschaftliche Feinde: Kapitalismus, Imperialismus, Kolonialismus, Zionismus – und hegen denselben Hass gegen Amerika im Allgemeinen, und Israël insbesondere.

    http://books.google.nl/books?id=ei0L4To6qpkC&pg=PA55&lpg=PA55&dq=het+monsterverbond+van+groen+en+rood+carel+brendel&source=bl&ots=gkfx3EMAW5&sig=oijzaALhs_pHPXXhz96ZDEzcgQc&hl=nl&ei=iF8oToyNLdDn-gb9ycHhCw&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=5&ved=0CDcQ6AEwBA#v=onepage&q=het%20monsterverbond%20van%20groen%20en%20rood%20carel%20brendel&f=false

  83. #36 dumpfe masse (09. Dez 2011 13:09)

    Es handelt hier nicht um eine intellektuelle sondern um eine emotionale Blockade.

    Ein guter Ansatz!

    Oft genug habe ich mich gefragt, warum Menschen, deren Intelligenz ich anderweitig unter Beweis gestellt gesehen habe, bei dem Thema völlig blockieren!

    Das könnte die Erklärung sein, warum noch so gute Argumente nicht gehört werden wollen – weil es an den sicheren Gewissheiten rüttelt, und das schafft Unbehagen…

    Aber irgendwann hat jede Lüge ein Ende, auch die Selbstlüge.
    Und das gibt Hoffnung.

  84. #109 Jaques NL (09. Dez 2011 20:01)

    Jetzt hört mal auf Holland in den Himmel zu preisen

    Vielen Dank für die Berichte aus Holland, auch wenn es keine frohen Botschaften sind.
    Ich bin seit vielen Jahren immer wieder in Holland, und nicht nur mit meiner Familie auf dem Campingplatz, sondern auch bei Holländern zu Besuch. Ich mag das Land wirklich sehr gerne, und war damals erschüttert, dass grade im offenen und toleranten Holland so etwas wie der Mord an Theo van Gogh passieren konnte.
    (Mittlerweile bin ich immer noch erschüttert, aber wundern tut es mich gar nicht mehr.)

    Belgien ist auch schlimm dran: ich bin 2009 mal einen Tag lang Antwerpen besichtigen gegangen. Seitdem bin ich der Ansicht, dass Antwerpen verloren ist! (Vermutlich reicht ringsum ein breiter tiefer Wassergraben, denn nach dem was man so hört können sie nicht schwimmen, weil dann wird der Sprengstoffgürtel nass)

  85. Die Wehrpflicht muss wieder eingeführt werden – auch für Frauen diesmal, zumindest aber für einen Sozialdienst. Die Bundeswehr muss für den Tag X bereit sein, wenn die Zustände im Innern eskalieren. Die vielen Morde von Mohammedanern zeigen, dass sie bereits jetzt gut bewaffnet sind.

    Als der Kalif von Köln, Cemalledin Kaplan, Anfang der 90er in Köln mit schwer bewaffneter Leibgarde auftrat, wagte nicht einmal Innenminister Schnoor (SPD) diesem Mann das Handwerk zu legen. Und seinem Vorgesetzten MP Joh. Rau (SPD) war es egal.

    Sein späterer Nachfolger Rüttgers (DU) und dessen Vertrauter Laschet (DU) gingen weitere Schritte: sie bejubelten jeden Moschee-Neubau zusammen mit „Präses“ Schneider (EKD) als Beispiel gelungener Integration.

  86. Hier der von den religiösen Hooligans hergestellte Film. Rund 14 Min. fängen die Krawalle an, rund Min. 15’23” ruft einer diese Schlägertruppe: “Ich brich dein Genick““, rund 20 Min. „wir dürfen keine Juden und Christen als Freunde haben“. Diese Schlägertruppe wurde nicht durchsucht, ihre Identität wurde nicht festgestellt, nur 2 Personen wurden festgehalten. Schande!

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=edeeOk1VZ_U

Comments are closed.