Es gab mal einen bekannten Bestseller: „Die Revolution frißt ihre Kinder“! An den fühlt man sich erinnert, wenn der wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung rechtskräftig verurteilte RAF-Sympathisant Hans-Christian Ströbele (Grüne) heute ans Mikrofon tritt, um ein paar Sprüche gegen den Afghanistan-Krieg loszuwerden. Und was passiert? Die „Friedensaktivisten“ schreien „Blut, Blut, Blut an den Händen“ und werfen ihm ein Ei an den Kopf. Da war er sprachlos!

Hier die Links, teilweise mit Fotoserie:

» BZ: Ei-Attacke auf Ströbele!
» Morgenpost: Ströbele mit Eiern beworfen!
» WELT: Ströbele in Bonn mit Eiern beworfen!
» FOCUS: Demonstranten werfen Eier auf Ströbele!

Ein schlechtes Jahr! Erst der Angriff auf seine Frau im Fischteich mit der Futterkugel und nun das!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

169 KOMMENTARE

  1. Tja, selbst bei den Linken im Lande hat sich mittlerweile herumgesprochen, was für ein verlogener und bigotter Sauhaufen die Grünen sind.
    Ich habe immer noch die Hoffnung, dass die Grünen eines Tages in der Versenkung verschwinden.
    Mir sind die echten Sozialisten der Linke lieber. Bei denen weiß man wenigstens woran man ist. Man ist bei denen mitten im Jahr 1961 beim Mauerbau gelandet.

  2. Schade das Antifa-Obergruppenführer Jürgen Trittin nicht daneben stand.
    Trotzdem ein schönes Bild, habe gerade beschlossen heute noch eine Flasche Wein zu öffnen.

  3. Ob es Nazis waren?

    Aber die hätten wohl nicht SED-Chef Gysi zugejubelt, oder?

    RAF-Ströbele hat es nicht leicht dieser Tage!

  4. Wird Ströbele jetzt auch wieder eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung vorantreiben und jeden Blog abmahnen, der darüber berichtet?

    Ströbele ist offensichtlich selbst für die Linken nur noch ein alter, selbstgefälliger, heuchlerischer Spießer.

  5. Mal nebenbei: Es war Gysi-Wagenknechts MausermörderInnen-SED, die dem Einmarsch fremder Truppen in Afghanistan einst zujubelte und damit das Desaster bis hin zu Bin Laden auslöste, übrigens mit denselben dreckigen Lügen, mit denen die Gysi-KommunistInnen auch heute noch als RattInnenfänger_innen agieren:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14316696.html

    Heft 3/1980

    Anders als Polen und Ungarn leistete die DDR den Sowjets nach dem Einmarsch in Afghanistan von Anfang an publizistische Hilfe.

    Gaby und Rainer Althaus, Reporterpaar aus Ost-Berlin, berichtigten die Lügen ihrer Kollegen aus dem kapitalistischen Ausland. Keineswegs seien in Kabul, wie von West-Journalisten behauptet, allenthalben sowjetische Einheiten aufmarschiert. Die angeblich von schwerbewaffneten Rotarmisten blockierte Straße vor dem Haus des Volkes, so kabelten die beiden DDR-Journalisten nach Hause, „passieren wir frei“, gemeinsam mit Händlern, die „wie eh und je“ ihre Lastesel vor sich trieben — Stimmungsbild aus der afghanischen Hauptstadt, nachzulesen im „Neuen Deutschland“ vom vierten Januar.

    Auch Fernsehkorrespondent Günter Nerlich sah nichts, was der Aufregung wert gewesen wäre. Den Zuschauern daheim zeigte er keinen einzigen Panzer oder Sowjetsoldaten.

    „Das Leben hat sich normalisiert“, berichtete der Mitarbeiter der DDR-Nachrichtensendung „Aktuelle Kamera“ bereits am 31. Dezember aus Kabul, vier Tage nach der sowjetischen Intervention. S.29

    Und zufrieden meldete Nerlich wenig später nach Hause, die französische Nachrichtenagentur AFP habe „sich zu dem Eingeständnis gezwungen“ gesehen, die sowjetischen Truppen seien „bislang nicht an größeren militärischen Auseinandersetzungen beteiligt gewesen“.

    Seit dem Einmarsch der Sowjets mühen sich die Propaganda-Experten der ostdeutschen Einheitssozialisten nach Kräften, die Rolle Moskaus herunterzuspielen. Anders als die Bündnispartner Rumänien, Ungarn und Polen, die erst nach einigem Zögern Stellung bezogen, leisteten die SED-Genossen von Anfang an publizistische Hilfe.

    Schon am zweiten Tag seiner Berichterstattung ließ das „ND“ nach bewährtem Muster Leser zu Wort kommen, damit „sie ihre Solidarität mit dem Kampf der demokratischen und progressiven Kräfte Afghanistans bekräftigen“. Professor Ulrich Hofmann, Vize-Präsident der Akademie der Wissenschaften, verkündete, er billige die Hilfe der UdSSR „voll und ganz“. Und das Fernsehen schickte ein Kamera-Team hinaus, um von den DDR-Bürgern Beifall für den Einmarsch der Sowjets zu heischen.

  6. Ein Spruch:Die Sieger von gestern sind die Verlierer von heute!:Bilder lügen nicht wie man sieht,der Typ sollte in Rente gehen!

  7. Auch er, der Ströbele, praktiziert das was man links reden und rechts leben nennt….

    Ein kleiner öko-bio Selbstdarsteller der tatsächlich der Überzeugung ist, das die Menschen ihn lieb haben müssten, ist er doch auf der vermeintlich guten Seite des Lebens.

    Ein gekränkter Narzist, wenn ihn die Realität eines Besseren belehrt…

  8. „Die Revolution wirft Ströbele ein Ei an den Kopf“

    Grandios bissig-ironischer Titel übrigens.
    Erste Sahne. Die ganze Berichterstattung von kewil in den letzten Wochen ist eine Klasse für sich. Ströbele, Dönermorde usw. Das findet sogar seinen Widerhall in den deutschen MSM.

  9. Rohes Ei als Gesichtspackung macht die Haut straff. Ströbele wird nun um Jahre jünger aussehen 🙂

  10. #16 Mopp Resi (03. Dez 2011 22:11

    In der Küche der ausgebrannten Zwickauer Nazi-Wohnung wurden Eier gefunden…

    Honecker soit, qui mal y pense!

  11. #17 Kriemhild (03. Dez 2011 22:13)

    Auch er, der Ströbele, praktiziert das was man links reden und rechts leben nennt….

    Ein kleiner öko-bio Selbstdarsteller der tatsächlich der Überzeugung ist, das die Menschen ihn lieb haben müssten, ist er doch auf der vermeintlich guten Seite des Lebens.

    Ein gekränkter Narzist, wenn ihn die Realität eines Besseren belehrt…

    Typisch für die linksgrünen Gauves Caviar der steuerfinanzierten Rotweingürtel:

    Offiziell Gutmensch und privat Sarrazin.

    Welcher Linksgrüne schickt schon seine KinderInnen (so er welche hat) auf eine Schule mit hohem Mohammedaneranteil?

    Keiner!

  12. #19 Eurabier
    du meinst,sie sind wiedergeboren,und haben als Tauben den Ströbele beschossen?Dann waren es aber keine Eier

  13. hatten die den keine Kokosnüsse? da drückt sich das arme Huhn das Ei aus dem hintern um auf dem Trottel zu landen. Das hat das Huhn nicht verdient so gedemütigt zu werden und ausserdem wär ne Kokosnuss viel Effektiver gewesen.

  14. Ich finds toll.

    Nach Maffay, der „Bushido hat eine zweite Chance verdient“ Weichspüler, der sich bereits zwei Wochen später trennte..

    Jetzt Ströbele, friede freude Eierkuchen, ausser gegen andersdenkende und Deutsche., bekommt von seines gleichen ins Gesicht.

    Als nächtes kommt noch, S21 ausser Rand und Band, Castor im Rot-Grün Minderheitsregierten NRW und die sozialistischen Piraten graben die Stimmen ab.

    Noch viel Spannungspotenzial am linken Rand.

  15. Ströbeles Freund haben früher mit anderen Eiern geworfen. Nämlich mit Splint und Splittern, um Wehrlose zu zerfetzen.

    Der alte Blutgreis wird das überleben. Aufgrund unseren Steuergeldern wird dieser Polit-Parasit dies sogar in hohem Wohlstand und ohne Arbeitsstress tun sowie keine Altersarmut leiden müssen.

  16. Wo doch auch schon der linksgrüne StudienabbrecherIn Umvolker Beck die Rückgabe von Bushidos Integrationsbambi fordert…..

    Was ist los mit den LiksgrünInnen, seit Stuttgart 21 verlieren sie die „Fortune“…

  17. Der Mann hat keine revolutionäre Energie mehr.
    Ein richtiger Grüner hätte die Brotkugel aufgefangen, dannach das Ei, hätte daraus einen schönen Kuchen gebacken und diesen dann nach Afrika geschickt! TTTZZ selbst von einem Visionär wie POl P….sorry Ströbele ist kein Engagement mehr zu erwarten, schnöde Welt!

  18. Bitte sachlich bleiben. Wenn er gegen den Einsatz in Afghanistan gesprochen hat, hat selbst Ströbele einmal Recht.

    #15 Eurabier

    Den sojetischen Einsatz in Afghanistan sehe ich heute auch anders als noch in den achziger Jahren. Damals waren die Mudschaheddin für mich echt Helden, oh mein Gott…
    Der muslimisch-sowjetische Krieg in Afghanistan ist das beste Beispiel dafür, dass der Feind eines Feindes keineswegs automatisch ein Freund sein muss. Fast wünschte ich, die Sowjets wären immer noch dort!

  19. Ja, Herr Stöbele, da hilft nur eins: Anzeigen, alle anzeigen. So, wie den 13-Jährigen am Baggersee als Sie in verbotenen Gewässern gebadet und um das Eintrittsgeld betrogen haben.

  20. Im Übrigen lehne ich solche Aktionen gegen den politischen Gegner ab, selbst wenn es gegen Ströbele geht. Eine Flugblatt-Aktion ja, aber keine Eierwürfe. Außerdem verurteile ich die Verschwendung von Lebensmitteln.

  21. Mich erinnert Ströbele immer an den Kanzler bei Krieg der Sterne.

    Man stelle sich Ströbele unter einer Kapuze vor!

    Die dunkel Macht sei mit dir!

  22. Friedensaktivisten sind schlauer als ich es erwartet habe. Ich dachte, die würden sich ewig von der Partei an der Nase herumführen lassen, die unsere Jungs nach Afghanistan geschickt hat und sie so gerne auch gegen Libyen eingesetzt hätte, wenn sie noch regierend gewesen wäre.

    In Serbien ging es los. Damals noch mit der klassischen Ausrede Nazis bekämpfen zu wollen. Nachdem die Lüge geschluckt war, war dann wohl die Versuchung zu groß weiterzumachen.

  23. Ein Blackout beim Strom, am besten über die Weihnachtstage, das wäre noch ein Gau, nachdem sich die Grünen noch tiefer und offensichtlicher in Lügen verstricken müßen. Bis zur Selbstaufgabe.

  24. Was hat dieses Land für Politiker:
    Ströbele…RAF Unterstützer,
    Trittin….Flugmeilenmauscheler
    Özdemir….Flugmeilen-und Kreditmauscheler
    Fischer….Steinewerfer, geklaute Pistole im Auto
    Schröder…..Steinewerfer
    Cohn-Bandit….mag kleine Mädchen
    Guttenberg, Koch-Mehrin
    und, und , und…..
    Ich kann gerade nicht mehr weiterschreiben, ich muss kotzen.

  25. #41 Tirola

    schon 2 Haupttreads über den Christian
    innerhalb von wenigen Tagen

    ich glaub zum Ende des Jahres sucht PI den Superstar 😀

  26. Zum Glück waren es nur Eier. In seiner Zeit hätte er nicht so viel Glück gehabt. Der Spaß fing erst mit Steinen und Molotowcocktails richtig an. Herr Fischer kann ein Lied davon singen. Und die schönen Palästina-Konferenzen mit den Terroristen… herrlich.

  27. ot: Piraten starten Angriff von links

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,801547,00.html

    …und fordern ein Grundeinkommen für alle, Motto: „Möglichst viele Menschen glücklich machen“

    Betonung auf „viele“… und da wir ja bekanntlich aussterben wissen wir auch schon wer gemeint ist

    Für Sonntag stehen Anträge zur Drogen- und Religionspolitik auf dem Programm.

    Was mag morgen wohl gefordert werden? ich geb mal nen Tipp ab:

    Kiffen auf Krankenschein & die Religion des Friedens™ ist ganz wunderbar!

  28. Naja, austeilen kann er ja, aber einstecken, wie wir bisher gesehen haben, nicht, wie alle Linken. Schaumamal, was er diesmal heulend absondert…

    99% dieser Republik lachen sich bei dem Bild tot, jetzt fehlt nur noch Claudoia Roth…

    Oh, das reimt sich…

  29. Das ist ja grosse Klasse: #42 Mopp Resi!

    Eben habe ich im Fernsehen gestaunt.
    Wie weit die gekommen sind.
    Bis ins Saarland. Plötzlich seit heute bekannt?

    Und nun ist von der toten Polizistin gar keine Rede mehr, nur von den Ausländern resp. den Türken.

    Ich wundere mich, dass so drei Dumpfbacken so eine Verbrecherserie hinlegen konnten.
    Die können doch sonst nicht bis drei zählen.
    Meinen die Propagandisten.

    Es bleibt spannend in der BRD.
    Da kommt bestimmt noch viel ans Tageslicht….Lacht mal!

  30. Endlich mal eine Nachricht die mir ein breites grinsen ins Gesicht zaubert! :mrgreen:
    Was kommt jetzt? Wenn nach dem Treffer mit dem Boilie schon eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erfolgte, kommt jetzt die Anzeige wegen versuchten Mordes? 😆

  31. Teigkugeln mit Rührei, …
    Wenn er so weiter macht,
    bracht von Familie Ströbele keiner mehr
    Lebensmittel einkaufen gehen.
    …wird ihm alles gebracht. 🙄

  32. #55 winter

    ja,heute morgen stand noch was
    in der Bild(onlne) es waren vermutlich Auftragskiller,heute nachmittag sollen sie auf einmal für 10 Brandanschläge verantwortlich sein…

    Vermutlich sind die Beate und ihre beiden Uwes auch Schuld,das Deutschland bei der WM2006 nur Dritter wurde …

  33. #61 Mopp Resi (03. Dez 2011 23:19)

    „Vermutlich sind die Beate und ihre beiden Uwes auch Schuld,das Deutschland bei der WM2006 nur Dritter wurde“

    Habe heute irgendwo gelesen, dass der Anwalt von Beate nur ein paar Seiten Akten gesehen hat.

    So kann man eine Verteidigung auch verhindern – im Rechtsstaat. Hilde Benjamin lässt grüssen!

  34. unglaublich! nun werden auch schon greise ALTKOMMUNARDEN auf solch hinterhältige weise angegriffen. das gabs doch sonst nur bei den 68 iger revoluzzern und der APO. ich bin ein stückweit betroffen. das wünscht man seinem schlimmsten feind nicht. mein aufrichtiges beileid und gute besserung!

  35. #62 wolaufensie

    und ein ONKEL kommentiert es so …

    Sie hindern Dich so gut es geht Deinen Weg zu geh’n unsre
    Herrn Politiker sie woll’n Dich nicht versteh’n Ich hab’n Haß, so’n
    Haß Ich hab’n Haß, so’n Haß Sie reden nur und reden und
    nichts kommt dabei raus viele Worte keine Taten für nichts und noch
    Applaus Ich hab’n Haß, so’n Haß Ich hab’n Haß, so’n Haß
    Arbeitslose Jugendliche sind heut schon normal die Reichen immer reicher
    alles and’re ist egal meine Verachtung haben sie ich kann sie nicht mehr
    seh’n das sind Menschen die von Freiheit reden und nicht dazu steh’n

    Lyrics by die Böhsen Onkelz 1985

  36. #52 wolaufensie (03. Dez 2011 23:08)

    Wahrscheinlich wird seine Frau Klage gegen Unbekannt erheben.

    Wenn sie das macht, ist Ströbele nirgends mehr sicher.
    Dann muss sein Damenfahrrad mit Panzerglas gesichert werden wie Papamobil.

  37. Bei Ströbeles Empfindlichkeit in eigenen Sachen, ist damit zu rechnen, dass er nun zum genauso verbitterten und unberechenbaren Alkoholiker wird wie Schäuble.
    …Tja, schweres Los. 🙄

  38. Owowow… das ist nochmals ein echter Dämpfer für das Gemüt des
    renitenten Ströbele. Das dürfte er kaum verkraften da seine langjährige
    Mc. Donalds-Phobie doch schon erheblich an Ströbele nagt. Ströbele darf
    nicht gestört werden, er braucht jetzt erstmal absolute Ruhe.
    Selten so gelacht!

  39. Terroralarm!!
    Ein Biohühnerei wiegt um die 70 Gramm, um es zu produzieren wird das Huhn an die 140g Futter fressen. Es furzt dabei und atmet ,eine unglaublich negative CO2 Bilanz. Der Eiwerfer ist Schuld, dass wir alle bald sinnlos ersticken. Claudia Fatima Roth übernehmen sie !!!

  40. !!!Hühner in Legebatterien,damit sie keine Eier mehr werfen können. Hühner ünterstützen die NSU mit Waffen.Wir Müssen sie ausrotten!!!

    das gibt den totalen Krieg

  41. es ist doch hoffentlich jedem klar wer hinter diesem grauenhaften anschlag mit eindeutiger tötungsabsicht steckt. nein,nein. nicht der grausame kult der S`HARIA. hier geht es um den ewigen kampf des guten gegen das böse. denn so wie VAN HELSING bei den vampiren gefürchtet ist, so ist STRÖBELE als tapferer nationalSOZIALISTENJÄGER bei den rechten verhasst. der verschwörerring um die verhaftete schweigende frau steckt dahinter. die sollen mal nachschauen ob sie noch in ihrer zelle hockt. auf jeden fall sind ihre beiden mitkonspiranten aus dem JENSEITS entkommen und haben den feigen anschlag auf den unerschrockenen austrockner der braunen sozialistischen sümpfe verübt. wie ich aus sicherer quelle weiß, steckt das perfide mördertrio auch hinter den kofferbombenanschlägen, der sauerlandgruppe (alles in verkleidung), und allen anderen über 18000 weltweit verübten islamistischen terrorakten der letzten 10 jahre. und wenn sie gerade freizeit hatten, steckten sie am CASTOR polizeiautos in brand, fackelten nachts in deutschen großstadten autos ab und raubten in s-bahnen reisende aus. gut das unsere schlauen grünen nazionalSOZIALISTEN jäger diese gefahr gebannt haben.

  42. Wieso kein Fischfutter, keine Pflastersteine und keine Molotowcocktails?
    Das wäre doch diesem tiefroten Grünling angemessen….

  43. Das ist total daneben! Als überzeugter Veganer, hätte man den Ströbele mit faulen Biotomaten bewerfen sollen, nicht mit Eiern! Diese Demonstranten aus der rechten Ecke zeigen auch gar keinen Respekt!

  44. Der Ströbele der Heuchler, hat doch zusammen mit seinen Grünen und den Roten die Soldaten nach Afghanistan geschickt. Und auch den Krieg gegen Serbien mit den Grünen angezettelt…. Hunderte von Toten Zivilisten in Serbien, da klebt schon Blut an den Händen der Grünen.

    Wichtig ist aber, dass wir Frösche und Mäuse retten….

  45. Nachdem der Brotkugelangriff schon zu schweren seelischen Erschütterungen bei den Ströbeles geführt hat, nun auch noch ein Eierwurf von seinen Zöglingen, dabei war er doch von deren Nibelungentreue überzeugt. So überzeugt, wie seit fünfzig Jahren in seiner Verachtung dieser Republik und deren Institutionen.
    Aufrichtig wünsche ich Ströbele ein langes Leben, damit er in den Genuß der Ernte seiner lebenslangen Saat kommt und ich, ich glaube fortan wieder an die Gerchtigkeit.

  46. Schon bei der „ausgefallenen“ BPE Veranstalung mit Robert Spencer in Stuttgart sind ständig Irre rumgerannt und haben „Scheiss Grüne“ gerufen. Für die Antifa und S21 Gegner gehören die Grünen mittlerweile zum Establishment.

    Freut mich, dass es ausgerechnet den Ströbele trifft. Hat es schon Anzeige gegen Unbekannt erstattet?

  47. Eine Frage….
    War das etwa ein braunes Ei ?
    Wenn ja sofort die Helis aus Karlsruhe startklar machen.

    BTW: Das Opfer hat wohl einen höheren IQ als der Getroffene oder ?
    Mein Beileid dem Ei.

    Next Time they better use an ostrich egg 🙂

  48. Hab‘ gerade mit unserem H-C telephoniert. Also nach diversen Beschwichtigungen in Sachen RAF meinte er, daß er bei solchen Vereierungen kein Verstänsnis zeigen könne. Er werde sich nicht nur nach dem Antidiskriminierungsgesetz Demokratie-selbstverständlich der Abstimmung seiner Frau fügen und dieser gleichzeitig die volle Unterstützung zusichern, gegen den oder die Verbrecher vorzugehen.

    [Laut H-C soll auch in naher Zukunft auch eine hochauflösende Liste ans BKA wandern, die ca. 82Mio Deutsche (und „Deutsche“) zeigt, die in Discountern Eier kaufen.]

    (Anm. Vorsicht, stellenweise Ironie)

  49. Ei, der Daus… 😀

    Hat wer die genaue Uhrzeit des Zurückschiessens auf Hanf-Krischan und weiss man schon, ob auf dem Ei Zahlencodes oder Runen geritzt waren?
    War der Anschläger vielleicht gar ein Eierkopf?

    Irgendwie muss sich aus dem Eierattentat doch ein rechtsextremer Terroranschlag konstruieren lassen, Krampf gegen Rächtz und so und um die Linksextremen auch weiterhin als Friedensaktivisten bezeichnen zu können.

  50. Die rechte Klaue von Stroebele in Abwehrhaltung hat wohl eher dafuer gesorgt, dass ihn die Eispritzer in groesstmoeglicher Verbreitung trafen anstatt ihn zu schuetzen. Da wird er wohl noch etwas ueben muessen. Wenn die Saat von Stroebele & Co. erst richtig aufgeht, fliegen naemlich keine Eier mehr sondern Molotowcocktails.

  51. #98 Jana Bockenscheid (04. Dez 2011 02:32)

    :mrgreen:

    Trittin und Künast nicht zu vergessen!

    Bei Künast ist mir heute noch die Erinnerung wach von ihrem Auftritt in „Hart und unfair“ gegen Thilo Sarrazin. Dieses Gekeife (auch von der Türkentussi vom WDR) werden ich in meinem Leben nie mehr vergessen!

  52. Ein spontaner Gedanke:
    Was käme eigentlich raus, wenn man Claudia Roth mit Ströbele kreuzen würde? Etwas Unvorstellbares? Grausames???

  53. #106 Jana Bockenscheid (04. Dez 2011 03:03)

    Ein spontaner Gedanke:
    Was käme eigentlich raus, wenn man Claudia Roth mit Ströbele kreuzen würde? Etwas Unvorstellbares? Grausames???

    Was immer da herauskaeme, es waere nicht nur ideologisch von einem Paralleluniversum sondern wuerde wohl auch so aussehen wie „Das Ding aus einer anderen Welt“. 🙂

  54. Was käme eigentlich raus, wenn man Claudia Roth mit Ströbele kreuzen würde?

    ich muß da spontan an ein maultier denken, welches zum glück nicht fortpflanzungsfähig ist.

  55. #50 Rottweiler (03. Dez 2011 22:51)

    Was hat dieses Land für Politiker:
    Ströbele…RAF Unterstützer,
    Trittin….Flugmeilenmauscheler
    Özdemir….Flugmeilen-und Kreditmauscheler
    Fischer….Steinewerfer, geklaute Pistole im Auto
    Schröder…..Steinewerfer
    Cohn-Bandit….mag kleine Mädchen
    Guttenberg, Koch-Mehrin
    und, und , und…..
    Ich kann gerade nicht mehr weiterschreiben, ich muss kotzen.

  56. Wenn man keine zwei Eier in der Hose hat, muß man sich mit einem am Kopf zufrieden geben.

    OT

    seid Monaten wird bei PI über die „Loverboys“ berichtet, … (unter Druck?) wagt sich auch die „MS“ an dieses Thema heran, … nur das Kind beim Namen nennen, … soviel Demokratie, ist dann schon wieder … Rechtsradikal.

    WDR (hat wenigstens „Kurden“ genannt) und bei ARD (oder war es ZDF?) waren es „25 jährige, die 12 jährige angegraben und dann zur Prostitition gezwungen haben“.

    Einen Zusammenhang zwischen der Religion des Friedens und der tatsächlichen Motivation dieser „Fachkräfte“ zu suchen, scheint der aufklärenden „Fachpresse“ nicht so wichtig, solange man jeden, der nachhakt als Nazi beschimpfen darf, ist offensichtlich alles im Lot, … bin ich Rechtsradikal? … Ich bin nicht untergetaucht, man sollte mich leicht finden.

  57. #42 jhunyadi (03. Dez 2011 22:35)

    Flugblattaktion?!

    Ja gerne, aber das wären dann recht dicke BÜCHER!!

    Denn das Ströbeles Verbrechen gegen uns Deutsche paßt nicht mehr auf ein Blatt, da kommt einiges zusammen…

    🙂

  58. Hmpf, und ich habe da ein paar Wörter vergessen…

    Richtig soll der Satz lauten:

    Denn das was Ströbele gegen uns Deutsche verbrochen hat paßt nicht mehr auf ein Blatt, da kommt einiges zusammen…!!

  59. Der mann ist ja sozusagen im Diensteinsatz als Politiker verletzt worden.
    Den Schaden sollte dann die Berufsgenossenschaft für Politiker begleichen.

  60. Bin uebrigens neu hier – neugierig gemacht vom Prolefeed in den MSM des Reichs-Wahrheitsministeriums.

    Anti-PI-Hetze kann sich also fuer die Hetzer letztlich als durchaus kontraproduktiv erweisen, wie man an meinem Beispiel sehen kann 🙂 🙂

  61. Laut BZ an der Nase verletzt.

    Der Terrorhelfer muss aber ein fragiles Näschen haben, wenn ein rohes Ei dieses verletzt…

  62. …auch wenn’s ein LINker geworfen hat…böse Zungen behaupten es wäre ein genmanipuliertes BRAUNE Ei gewesen!

    ….hier muss die „Staatssicherheit“ eingreifen und das ganze mit einem durch Migranten besetzten Arbeitskreis aufarbeiten!

  63. Dieser greise Unsympath ist zu einem Zombie-Relikt geworden, eine politische Karikatur, ein rot-grüner Clown, ein geistiger Zwerg, der brüllt. Er verschwindet auch irgendwann auf der geschichtlichen Müllhalde, wie alle seines Schlages.

  64. Man munkelt, Stöbele will nach Kairo reisen und den Ägyptern sagen, dass ihn die ägyptischen Flaggen stören. Und auf dem Heimweg über die Türkei, wird er dort den Faschismus und Nationalismus anprangern und die Abschaffung verlangen.

  65. Keine Gewalt! Ich finde das nicht gut! Auch ich habe einmal, es war im Wahlkampf 1980, einem NPD-Mann ein Ei an den Kopf geworfen. Ich habe mich später sehr dafür geschämt.

  66. #93 ComebAck (04. Dez 2011 01:43)

    Next Time they better use an ostrich egg 🙂

    Steckt FJS dahinter? 🙂

  67. Ströbele ist nur ein verwirrter alter Mann.
    Das Problem ist, dass so viele Wirrköpfe in Deutschland ihm zuhören.

    Das Problem hier ist, dass die Eier aus den falschen Gründen geworfen wurden!
    „2001 hatte die damalige rot-grüne Bundesregierung deutsche Soldaten in den Afghanistan-Einsatz geschickt. “ .. deshalb.

    Zumindest aber wurde das richtige Ziel getroffen.

  68. Hey, da fällt mir ein, Ströbele hat’s nicht leicht. Erst bekommt er beim Schwimmen Futterkugeln von Anglern an den Kopf (wir erinnern uns) und nun Eier. Oooch, ne Runde Mitleid für den RAF-Blutgreis!

  69. Wenn ich daran denke, dass Ströbele vor noch nicht allzu langer Zeit allen Ernstes einen islamischen Feiertag einführen wollte, kommt es mir heute noch hoch.

  70. #152 Gunvald Larsson (04. Dez 2011 10:15)

    Wer nicht hören will, muss fühlen!

    Warum schwimmt er auch da mit seiner Holden, wo es nicht erlaubt ist?
    Es war aber nicht er, sondern seine Frau die von der Futterkugel getroffen wurde.
    Aber egal, auf jeden Fall bleibt es in der Familie! :mrgreen:

  71. #143 Eurabier (04. Dez 2011 09:03)

    #93 ComebAck (04. Dez 2011 01:43)

    Next Time they better use an ostrich egg 🙂

    Steckt FJS dahinter? 🙂

    @#143 Eurabier (04. Dez 2011 09:03)
    he he na wer weis…;) in einem bin ich mir aber sicher, wenn Strauss auf Ströbele hätte treffen können (z.B) in der sogenannten Elefantenrunde am Wahlabend, hätte er diesem rhetorisch ganz sicher gezeigt wo der „Bartel den Most“ holt.

    Auf Phönix liefen vor einiger Zeit alte TV Runden mit Schmidt Strauss usw. und egal welche politische Meinung man hat (oder auch nicht) vom Wortwitz und vom Intellekt waren die Lichtjahre von dem entfernt, was diese Polithonks heute so verzapfen.
    Es wird nicht nur blöder und blöder von Jahr zu Jahr es verwischt auch immer mehr, wer da noch welche Position hat. Würde Strauss heute noch leben, kann ich mir lebthaft vorstellen was dieser sagen könnte:

    Houbts iohr suo nouch oulle offem Christbuam ??

    ….schönen Sonntag wünsche ich.

  72. #127 baden44 (04. Dez 2011 06:55)

    Laut BZ an der Nase verletzt.

    Der Terrorhelfer muss aber ein fragiles Näschen haben, wenn ein rohes Ei dieses verletzt…

    ….na wer weiss schon was da so alles im Laufe der Jahre durch selbige gezogen wurde ??
    Eine Substanz die in Frage käme und optisch Schnupftabak ähnelt, soll ja auch die Nasewände auf kurz oder lang „verätzen“ und passend dazu:

    http://www.youtube.com/watch?v=sqHvxQGY940

    das Video hat auch einen ätzenden Faktor …geboren 1939….

  73. #142 Rascasse10:

    „Wenn ich daran denke, dass Ströbele vor noch nicht allzu langer Zeit allen Ernstes einen islamischen Feiertag einführen wollte, kommt es mir heute noch hoch.“

    Was nicht ist, kann noch werden.
    Inzwischen gibt es immer mehr islamische Politiker.
    Und erst in den Medien. Die rühren jeden Tag die Trommel.

    Das Volk tanzt derweil auf dem Vulkan.

  74. @#149 Heinz Ketchup (04. Dez 2011 12:57)

    zu #146 ComebAck (04. Dez 2011 12:18)

    muhahahaha Goil Danke smile 🙂 eben auch die Details zum „verstand“ (absichtlich klein geschrieben)

  75. Eierkopf zu Eierkopf !

    Schon ein schönes Gefühl, mit seinen eigenen Waffen bekämpft zu werden….

  76. Hoffentlich war es ein faules. Dieser widerwärtige, Giftschlangengrüne Tattergreis ist nicht mehr zu ertragen. Wer gibt diesem Spinner eigentlich immer wieder ein Forum???

  77. Wenn ich diesen widerwärtigen, abstoßenden Typen sehe, verliere ich fast meinen Glauben an die Menschheit! Daß RAF-Symphatisanten und Wertevernichter im großem Stil überhaupt noch in den Massenmedien zu Wort kommen, sagt eigentlich alles, in welchem Staat wir leben!

  78. von den damaligen in einer gemensamen Kanzle arbeitenden RAF-Fuzzis Schilly, Ströbele und Mahler haben Mahler und Ströbele ganz klar einen Sprung in der Schüssel. Der RAF-Nazi Mahler ist dort gelandet. wo er hingehört und Ströbele sollte sich mal fragen, was er und der Linksrechtsextremist Mahler miteinander gemein haben.

    Schande über die BRD, das sie es Ströbele gestattet hat, Karriere zu machen!

  79. Die “Friedensaktivisten” schreien “Blut, Blut, Blut an den Händen“ und werfen ihm ein Ei an den Kopf. Da war er sprachlos!

    Ja, wenn der eigene Nachwuchs die Reifepruefung so ueberzeugend abliefert, kann es einem schon die Sprache verschlagen.

  80. Normalerweise finde ich so etwas nicht in Ordnung.

    Abeeeer, bei dem debilen Ströbele, kann ich meine Schadenfreude nicht unterdrücken.

    Leider war das kein Straußenei.

  81. Darauf genehmige ich mir heute Abend einen leckeren Eierlikör aus der guten Bonner Produktion.

  82. Obwohl man es ihm zugute halten muss das er als einzigster grüner gegen den ESFS gestimmt hat…
    Trinke ich darauf heute Abend einen Asbach uralt.

  83. Ich kann meine „klammheimliche Freude“ über das „Attentat“ auf Ströbele nicht verhehlen….

  84. #43 achot

    Auf den Bläcki habe Ich mich schon vorbereitet.
    Bin ja schlieslich vom Fach.
    Auf die Lächerlichen Luschen Experten der Grünen kann ich ferzichten.
    Aber es muß Kalt werden.
    Nur dann kommt es eventuell zum Back Out.

  85. Ich bin ja eigentlich nicht schadenfroh und finde Eierwürfe und ähnliches nicht in Ordnung. Aber warum sollte der Ströbele nicht auch mal sein „Fett abkriegen“ . Er selbst sympatisiert ja mit den Linksradikalen z.b. am 1. Mai und ist regelmäßig dort. Da ist er mit einem Ei noch glimpflich davon gekommen. Polizisten am 1. Mai kriegen oft noch andere Sachen ab.

  86. #168 Kurhesse (04. Dez 2011 19:57)

    Am besten gefallen mir dabei die lauten „Hau ab! Hau ab!“ Rufe. Fehlt eigentlich nur noch: „Nazis raus!“

Comments are closed.