Während Millionen Christen weltweit mit Weihnachten die Geburt Jesu Christi feiern, macht die „Religion des Friedens“™ ihrem Namen einmal mehr alle Ehre: Bei einer Anschlagsserie auf christliche Gotteshäuser in Nigeria sind Medienberichten zufolge mindestens 35 Menschen getötet worden. Demnach wurden allein beim Attentat auf die katholische St.-Theresa-Kirche in der Nähe der Hauptstadt Abuja 30 Menschen Opfer des islamischen Terrorismus.

Der FOCUS berichtet:

Mehrere Kirchen in Nigeria wurden während der Messe am ersten Weihnachtsfeiertag zum Ziel islamistischer Attentäter. Mindestens 35 Menschen wurden getötet. Zu den Anschlägen bekannte sich die Gruppierung Boko Haram.

„Wir sind für alle Anschläge der vergangenen Tage verantwortlich, einschließlich der heutigen Bombe gegen die Kirche in Madalla“, sagte der Sprecher der Gruppierung Boko Haram, Abul Qaqa, am Sonntag. „Wir werden diese Attacken im Norden in den nächsten Tagen fortsetzen.“

Alleine bei dem Anschlag nahe der St.-Theresa-Kirche in Madalla, einem Vorort der Hauptstadt Abuja, wurden am Sonntagmorgen nach Angaben der Sicherheitskräfte 30 Menschen getötet.

Vatikan spricht von „blindem und absurdem Hass“

Aus verschiedenen Städten wurden im Laufe des Tages zunächst vier weitere Explosionen gemeldet, zwei davon – in der Stadt Jos und der Stadt Gadaka – richteten sich ebenfalls gegen Kirchen. Aus Jos wurde ein Todesopfer gemeldet, in Gadaka wurde nach Angaben eines Anwohners niemand verletzt. Der Vatikan verurteilte den Anschlag in Madalla als Ausdruck „blinden und absurden Hasses“. Vatikan-Sprecher Federico Lombardi erklärte in Rom, die Täter wollten „noch mehr Hass säen und Verwirrung stiften“.

Bereits letzte Weihnachten Anschläge gegen Christen

Bei einer Serie von Attacken in den Tagen vor Weihnachten, zu der sich der Boko-Haram-Sprecher nun noch einmal bekannte, wurden im Nordosten Nigerias bis zu hundert Menschen getötet. Bereits an Weihnachten 2010 verübte sie eine Serie von Anschlägen gegen christliche Einrichtungen in der zentralnigerianischen Stadt Jos.

Die Gruppierung bekannte sich auch zu dem Anschlag auf den UN-Sitz in Abuja, bei dem Ende August 24 Menschen getötet wurden. Boko Haram strebt die Errichtung eines islamischen Staates im Norden Nigerias an. Ihr Name bedeutet „Die westliche Lehre ist Sünde“.

In den Massenmedien wird „Boko Haram“ nun allerorten als „Sekte“ bezeichnet, die ARD sieht in einer „Analyse“ – Überraschung! – Armut als Ursache. Dabei weist sie im gleichen Pamphlet auf die tatsächliche Triebfeder der Dschihadisten hin:

Trotz aller Bekennerschreiben – über die rätselhafte Gruppe islamistischer Fanatiker ist nur wenig bekannt, ihre Ziele sind widersprüchlich. Fest steht: Boko Haram will in ganz Nigeria die islamische Rechtsprechung der Scharia durchsetzen.

Die Terrorserieweckt Erinnerungen an den Anschlag auf eine koptische Kirche in der vergangenen Silvesternacht. Damals waren in der ägyptischen Hauptstadt Alexandria mindestens 21 Christen durch eine Autobombe in den Tod gerissen worden (PI berichtete).

PI-Beiträge zum Thema:

» Modell Nigeria: eine Reise in das kranke Herz des Islam
» Christen an Weihnachten in großer Angst vor…?
» 21 Christen sterben bei Anschlag in Ägypten

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

80 KOMMENTARE

  1. Selbst an Weihnachten können die perversen Islamisten nicht schweigen. Lasst euch davon aber nicht abhalten. Genießt die Zeit mit der Familie, geht in die Kirche und entspannt einfach mal. Diese Leute werden besiegt.

    Und im nächsten Jahr knacken wir die 80.000 Besucher-Marke.

  2. Merkwuerdig, nur in islamischen Laendern ist Armut ein Grund fuer das Zerbomben von Kirchen.

  3. „Der Islam gehört zu Deutschland!“
    – Nein Danke Herr Bundespräsident. Ich will Frieden und habe keinen Bock auf Terror!

  4. Bitte unterscheiden: Diese während der Weihnachtsfeier in der Kirche ermordeten Christen sind doch nichts gegen eine Mohammed-Karikatur.

  5. Das stimmt nicht, hier zitiert PI leider falsch!!

    Hussaini Abdou, Landesdirektor der Organisation „Action Aid Nigeria“ behauptet, das Armut der Grund für die Radikalisierung in Nigeria ist, nicht die ARD.

    Das ist auch verständlich, da er selber ja Muslim ist und somit nichts auf den Islam als solches kommen läßt. Gleichzeitig will er aber für seine Organisation und sich viele Spendengelder im Westen sammeln. Würde der Westen aber erkennen, dass es eben nicht um Armut geht, würden sie nicht spenden.

    PI: Haben Sie die Zwischenüberschrift „Armut macht den Terroristen die Rekrutierung leicht“ gelesen? Damit macht die ARD sich die These von Abdou zu eigen.

  6. Eben kam darüber sogar ein Bericht in der Aktuellen Kamera. Wie hieß es da: „Die Anschläge hätten weniger mit der Religion zu tun….“ 🙄

  7. Es wird sich sicherlich ein Weg, finden lassen, die Mitglieder der von der ARD als „Sekte“ titulierte “Boko Haram” nach Deutschland zu holen, um sie hier in alle erdenkliche Richtungen sozialtherapeutisch zu umsorgen. Ich plädiere für die Unterbringung in Köln Ehrenfeld, damit sie die neue Moschee auch zu Fuss erreichen können.
    Wer (verbitterten) Sarkasmus findet, kann ihn behalten.

    Ach so, die christlichen Opfer…..hätte ich fast vergessen… ein paar Decken vom Roten Kreuz, Genesungswünsche und Ermahnung, die Religion des Friedens nicht mehr zu provozieren.

  8. …bei solchen sätzen geht mir gleich das messer in der hose auf…

    PI: Ihre Othografie ist aber auch nicht ohne…

  9. „Der Islam gehört zu Deutschland“

    Herr Bundespräsident: Kann Ihre Limousine nicht auch mal in meine Straße einbiegen?

  10. Es sind eben nicht die Armen.
    Diese abartige Berichterstattung deutscher Medien auf kosten der tatsächlich armen Bevölkerung wider einen wirklich an.

    Es sind die Milliardäre aus Saudi-Arabien, die Machthaber und Drahtzieher aus den reichen arabischen Ölstaaten bzw. die gutausgbildeten, islamischen Studenten aus deutschen Universitäten.

  11. #7 moppel (25. Dez 2011 19:57)

    PI: Haben Sie die Zwischenüberschrift “Armut macht den Terroristen die Rekrutierung leicht” gelesen? Damit macht die ARD sich die These von Abdou zu eigen.

    Hm, darüber kann man streiten, ob die Zwischenüberschrift eine Meinungsäußerung oder eher einer Inhaltsvorschau ist.
    Aber an Weihnachten möchte ich nicht streiten und lasse es daher dabei. 🙂

  12. Demnach wurden allein beim Attentat auf die katholische St.-Theresa-Kirche in der Nähe der Hauptstadt Abuja 30 Menschen Opfer des islamischen Terrorismus.

    Aber sicher gibt es schon Lichterketten unserer muslimischen Mitbürger…

  13. Während unsere Huren (auch Politiker genannt) Grüße zum Zuckerfest usw. schicken und sich in Punkto Arschlecken gegenseitig übertreffen wirft die Religion des Friedens als Gruß Bomben in friedliche Menschen.

    Dieser ganze Irrsinn macht mich krank. Aber pssst! Nicht vergessen! Das hat nichts mit dem Islam zu tun! Islam = Frieden! 2+2=5 und wir suchen ja immer noch bösen den Lebkuchenripper

  14. Ich bin dafür, den Islamisten in Deutschland die Stütze zu streichen und das Geld für Waffen für Christen in Nigeria zu verwenden.

  15. 1. Hat nichts mit dem Islam zu tun

    2. Ein kulturelles Missverständnis

    3. Ein Einzelfall

    4. Aus dem Zusammenhang gerissen

    Achso, dann natürlich keine Lichterketten, ich wunderte mich schon, weil ich keine sah…

  16. Schon mal ein Vorgeschmack auf das, was die Bereicherer für uns in Petto haben. Wenige Jahre noch, dann werden auch in Deutschland Kirchen brennen – Dank blind-blöder Politiker…

  17. Wenn Affen einen Affen zum Affen machen wollen wirds affig …

    Have a lot of fun

    Köstlich! Bin ich rassistisch wennich vermute dass der Schimpanse mehr in seinem Hirn hat wie diese Deppen zusammen?

  18. #22 Techniker (25. Dez 2011 20:25)

    Ich bin dafür, den Islamisten in Deutschland die Stütze zu streichen und das Geld für Waffen für Christen in Nigeria zu verwenden.

    Äh, – 5 % davon = ca. 2.000.000.000 €/Jahr reichen für die Waffen incl. einer Ausbildung in Deutschland völlig aus.

  19. Und bei uns geht man her und unterrichtet diesen menschen’chtlichen demonischen Auswurf in den Schulen.
    Amen ich sage Euch HEIMAT – GOTT- UND PRINZIPIENLOSEN KORRUPTEN HEUCHLERN

    DREHT UM !!!
    DER PREIS MOEGE NICHT BEZAHLBAR SEIN!!
    5VOR12 !!!

  20. #26 WirSindDasVolk (25. Dez 2011 20:27)

    „Bin ich rassistisch wennich vermute dass der Schimpanse mehr in seinem Hirn hat wie diese Deppen zusammen?“

    Ja!!! Evolutions-Rassistisch! Und dazu noch Humanistisch-Anti-Empathisch!!!

  21. OT, leider
    „Weihnachtsansprache“ von Herrn Wulff. Die Ausdrücke die mir da für ihn duch den Kopf gingen kann man nicht beschreiben. Die müßte soar PI zensieren

  22. #4 Raymond de Toulouse (25. Dez 2011 19:56)
    …Merkwuerdig, nur in islamischen Laendern ist Armut ein Grund fuer das Zerbomben von Kirchen…
    ————————–
    Wer den Begriff A R M U T einfach so stehen läßt und dazu noch im Hinterkopf den eingeimpften Begriff „unverschuldet“ pflegt, der ist unrettbar verloren und den Gutmenschen und Spendensammlern hilflos ausgeliefert.

    Wer aber beginnt, Fragen zu stellen wie;
    Warum sind die Leute arm?
    Warum sind sie so viele, wie ihr Land gar nicht ernähren kann?
    Warum ändern sie nicht ihr System der Abzocke gegenüber jedem ihres Clans, der durch eigene Leistung etwas erworben hat?
    Wie wärs damit, mal selbst wirklich zu arbeiten?
    (Dabei ist Arbeit physikalisch:
    Kraft x Weg, also Kraftaufwand entlang eines Weges, und Leistung ist dann, wenn auch noch in definierten Zeiteinheiten etwas zustande kommt.)
    Armut kommt nicht von ungefähr. Armut entsteht, wenn eine Gemeinschaft entweder nicht genug produziert oder wenn diese Geneinschaft ihr Produziertes auf zu viele Mägen verteilen muß.

    Jedem auch nur mit minimalem Intellekt begabten Menschen fallen sofort Rettungsmaßnahmen ein!
    Entwicklungshilfe und Spendensammeln sollten
    a priori aber nicht dazugehören.

    Wie wärs z.B. mit Wassertragen, anstatt einem Frucht-Baum beim vertrocknen zuzusehen?

    Wenn man diese Gedanken zuende denkt, kommt man darauf, dass das Zerbomben von Kirchen im moslemischen Afrika etwas mit Faulheit zu tun haben muß.

    Ein Sakrileg? Na, ich weiß nicht.

  23. Wer für den Islam hierzulande ist, ist im Geiste auch ein Naziunterstützer.

    Wer für Europa ist, ist ein Diktaturunterstützer!

  24. Wo bleiben denn unsere Ober-Türken Roth und Özdemir? Sie stehen doch sonst immer ganz schnell auf der Matte, wenn es um Betroffenheits-Gesabber geht. Leider haben diese Islam-Verklärten aber diesmal ein Problem: Wie sollen sie dem erstaunten Volk verklickern, daß diese gewalt-geile Sekte doch nicht ganz so lieb ist. Vermutlich sind diese Killer aber ganz harmlos und Schuld hat wieder einmal nur das böse Abendland.

  25. Und eben Wülff!

    Europa steht für Aufklärung und Menschenrechte! Aber der Islahm gehört zu Deutschland.

    Benedikt: Wir müssen Verhandlungen Israel/Palis einleiten!

    Istambul cancelled Diplomatie mit F, muß aber in die EU!

    ————————

    Broders Schluß in der „Kritik der reinen Toleranz“ in Bezug auf die Selbstbereinigung Westeuropas und den vorauseilenden Gehorsam:

    „Es scheint hier ein merkwürdiger Selbsthass des Westens auf, der fast nur als etwas pathologisches begriffen werden kann. Der Westen versucht sich in lobenswerter Weise ganz und gar dem Verständnis fremder Werte zu öffnen, aber er liebt sich selbst nicht mehr.“ (Benedikt XVI alias Ratzinger)

    ———————————–

    Zusammen mit der demographischen Entwicklung kann man den Zustand und die Entwicklung der Kultur als kollektiven Selbstmord bezeichnen.

    Und Wülff grinst dabei. Und hat Kinder dabei.

    Totaler Realitätsneglect.

  26. Unser Niedrigzins-Bundespräsident kamm gerade im Fernsehen! Und wer steht wohl neben diesen komischen, schleimigen und aalglatten Typen?

    Man glaubt es kaum. Eine Kopftuch-Muslima. Ja ist den wieder Ramadan? Was hat eine Kopftuch-Muslima mit einer Weihnachtsansprache zu tun?

    Ja, genau! Gar nichts! Absolut gar nichts!!!!!!

  27. Interessant ist die Wortwahl und die Verdrehung der Tatsachen durch die MSM. Es ist die Rede von „RADIKALISLAMISTEN“. offenbar reicht es nicht mehr, von „Islamisten“ zu sprechen, wenn man klar machen will, daß es mit dem Islam aber schon gar nichts zu tun hat. Die ARD-Tagesschau verdeutlicht das ogar noch: „Es geht um Macht und Einfluß, WENIGER UM RELIGION“.

  28. #25 The_ Abyss (25. Dez 2011 20:25)

    Schon mal ein Vorgeschmack auf das, was die Bereicherer für uns in Petto haben. Wenige Jahre noch, dann werden auch in Deutschland Kirchen brennen – Dank blind-blöder Politiker…

    Da bin ich relativ gelassen, weil die Bereicherer ziemlich feige und kampfschwach sind.

    Mein Opa (leider schon tot, war bei der Légion étrangère) hatte mir 1967 als kleiner Bub 1 Tag vor dem 6-Tagekrieg in Israel erklärt, dass die Arabs (er hatte selber mehrere Dutzend von ihnen auf dem Gewissen!) mindestens eine 20fache Zahlenüberlegenheit haben müssen, um überhaupt eine Chance zu haben.
    Er sagte mir damals, dass die Arabs bei der Flucht vor den Israelis keine Zeit finden würden, um sich ihre Schnürschuhe vorher anzuziehen.
    Und tatsächlich, 2 Tage später konnte man in der BLÖD-Zeitung Bilder von ägyptischen Stellungen sehen, wo nur noch Schuhe zu sehen waren! 😉

    Ich persönlich werde mich jedenfalls (als Uffz. der Reserve, Panzeraufkärer) freiwillig bei der BW melden, falls es einmal soweit kommen sollte!

  29. Komisch die ganze Welt weiss , was die
    Sind
    Und usere „Versiffte Presse“ verschweigt mit vollster Absicht Fakten

    sogar al Jazeira schreibt dass es ultra-Urdoxe Ziele des Islams verfolgt alle 160 Millionen unter die Scharia oder Kopf ab
    :

    The group wants the strict implementation of Islamic law across the nation of more than 160 million people, home to both Christians and Muslims.

    military spokesman in Borno said three churches had been bombed during attacks there.
    http://www.aljazeera.com/news/africa/2011/12/20111224124241652788.html

    Nun wisst ihr , was UNS hier bald erwartet !!!

    Frau Fatima Roth , Herr Mayzek , Mutlu und Herr Edathy übernehmen Sie .

    am Tag zuvor hatte diese Terroristengruppe bereits 60 Christen getötet !!!

    Jos was the site of a string of explosions targetting churches on Christmas eve last year. Those bombings were also claimed by Boko Haram.

    Father Federico Lombardi, a spokesman for the Vatican, condemned the blasts as „terrorist violence“.

    „We are close to the suffering of the Nigerian Church and the entire Nigerian people so tried by terrorist violence, even
    in these days that should be of joy and peace,“ Lombardi told Reuters.

    Sunday’s attacks come after days of battles between Boko Haram and security forces left more than 60 people dead near Maiduguri and Damaturu.

    http://www.aljazeera.com/news/africa/2011/12/2011122581347745807.html

  30. #36 Dragonslayer (25. Dez 2011 20:45)

    Unser Niedrigzins-Bundespräsident kamm gerade im Fernsehen! Und wer steht wohl neben diesen komischen, schleimigen und aalglatten Typen?
    Man glaubt es kaum. Eine Kopftuch-Muslima. Ja ist den wieder Ramadan? Was hat eine Kopftuch-Muslima mit einer Weihnachtsansprache zu tun?

    Das fiel mir auch gleich auf!
    Auf der anderen Seite standen außerdem noch ein paar bunte Quotenneger.

  31. #35 halal_iiih (25. Dez 2011 20:43)
    Und Wülff grinst dabei. Und hat Kinder dabei.
    ———————————–
    Na und? Der Hinkefuss hatte doch auch Kinder dabei…
    Hats ihn oder jemand anderes aus seiner Familie und Freundeskreis damals gestört?

    Raffkes, egal ob Blut-, ob Seelen-, ob Geld-
    haben immer einen total verdorbenen Charakter.

    Ob das wohl heilbar ist?

  32. Warum wacht die Kirche nicht auf ???

    Warum sind Frauen nicht aktiver gegen die Bedrohung durch den Islam ???

    Warum sind Schwule nicht mehr auf unserer islam-kritischen Seite ???

    Wir alle müssen uns zusammen tun, zusammen halten und die elementare Bedrohung, die aus der Kampfschrift Koran hervorgeht, immer vor Augen halten.

  33. #25 The_ Abyss (25. Dez 2011 20:25)
    Schon mal ein Vorgeschmack auf das, was die Bereicherer für uns in Petto haben. Wenige Jahre noch, dann werden auch in Deutschland Kirchen brennen – Dank blind-blöder Politiker…

    Ihre Hass können sie sich gratis in den neuen Grossmoscheen holen und ausleben werden sie ihn ausgiebigst als erstes in Essen oder Solingen – die 2 Städte sind meine Top-Favoriten für die ersten autonomen Zonen in Deutschland.

    #39 Techniker (25. Dez 2011 20:50)
    Ich persönlich werde mich jedenfalls (als Uffz. der Reserve, Panzeraufkärer) freiwillig bei der BW melden, falls es einmal soweit kommen sollte!

    Meine Befürchtung ist eher die, die BW wird wohl dazu eingesetzt werden, gegen Deutsche vorzugehen und mit Leuten vom Schlage der Attentäter in Nigeria wahrscheinlich unter der Halbmondfahne kultursensibel zusammenzuarbeiten.

  34. #45 Das_Sanfte_Lamm (25. Dez 2011 21:03)

    Meine Befürchtung ist eher die, die BW wird wohl dazu eingesetzt werden, gegen Deutsche vorzugehen und mit Leuten vom Schlage der Attentäter in Nigeria wahrscheinlich unter der Halbmondfahne kultursensibel zusammenzuarbeiten.

    Das glaube ich weniger!
    Falls doch, würde ich eine eigene Truppe bilden!

  35. nein, nein nein, der Islam hat damit nichts zu tun. Einzelfälle. Radikalfundamentalextremistenlamisten waren das.

  36. #46 Techniker (25. Dez 2011 21:05)
    Das glaube ich weniger!
    Falls doch, würde ich eine eigene Truppe bilden!

    Die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt. Wenn die weniger latent aggressiv gesinnten Leute unter Allahs Bodenpersonal, die sich hier ungeniert – selbstverständlich H4 alimentiert – tummeln, anfangen „aktiv“ zu werden, habe ich eher die Befürchtung, die 2% Prozent der einheimischen Deutschen, die legal bewaffnet sind, werden auch noch gewaltsam durch die Polizei und BW entwaffnet und dann den Halbmondträgern zum schlachten überlassen.
    Da werden unsere Regierenden mit Sicherheit keine Skrupel kennen.

  37. Bemerkenswert finde ich ja, dass die Schuld der Moslems diesmal von den Medien einhellig nicht verschwiegen worden ist. Insbesondere wurde nicht>, wie sonst üblich, von „Zusammenstößen zwischen Christen und Moslems“ gesprochen.

    Ob das mit Weihnachten zusammenhängt?

  38. #44 fredericbuchholz (25. Dez 2011 21:03)

    Warum sind Schwule nicht mehr auf unserer islam-kritischen Seite ???

    Weil es rot/grüne Träumer sind!

    Wie z. B. Volker Beck und Klaus Wowereit.

    Die glauben, sie bekämen eine Sonderbehandlung!
    In Wahrheit sieht die Behandlung für alle Schwule seitens der Islamisten so aus:

    http://2.bp.blogspot.com/_kJarVuKMPAQ/S4pp_FKtPYI/AAAAAAAALIc/lStDGgP6egc/s400/baukranminarett.jpg

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/.a/6a00d8341c60bf53ef011570b3b0b5970b-500wi

  39. Wenn in einigen Jahren bei uns auch die Kirchen brennen(Gott bewahre),und Wir gegen Allahs(Antichrist)Armee=Schläger,Vergewaltiger,Mörder und Vollidioten kämpfen müssen dann hoffe ich natürlich auch, das die Weniger Verstand haben als ein Schimpanse!
    So ein Mist jetzt habe ich doch glatt den Lügenbaron und Bundesimam verpast!
    Na ja auch nicht schlimm!

  40. Langsam muß doch jedem klar werden der Islam ist keine Glaubensrichtung, die mit friedlichen Mitteln für sich wirbt. Kann sie auch nicht, wenn sie jeden Andersgläubigen verdammt. Hass ist eine Grundlage dieser Religion. Die angebliche Sekte nimmt nur den Koran als unumstößliche Wahrheit und handelt danach. Wir mit unserem modernen europäischen Denken gehen nur immer davon aus, daß keiner wirklich das meint was er sagt und keiner hinter dem steht, was er als seine Glaubensgrundlage angibt. Jeder der seinen Glauben ernst nimmt, wird somit sofort als Sekte bezeichnet. Das ist ein entscheidender Fehler. Man muß davon ausgehen, daß die Glaubensgrundlagen von den Angehörigen einer Glaubensrichtung ernst genommen werden, dann ist der Islam ein diktatorisches Glaubenssystem, was mit Gewalt seine Ziele durchsetzen wird, wenn es die Möglichkeiten bekommt.
    Auch wir Christen haben in der Geschichte viele Fehler gemacht, nur war es da umgekehrt. Diejenigen, die mit Gewalt das Christentum durchgesetzt haben, standen niemals auf dem Boden der Bibel.

  41. #49 Eurabier (25. Dez 2011 21:14)

    Wenn ich das so interpretiere, daß der Kaiman Mazzek die Döner-Opfer selbst persönlich aus seiner Schatulle mit 10.000 Euro entschädigt, liege ich da richtig?

    Woher hat er soviel Geld? Oder ist es nicht doch unseres, das er gerne ausgeben möchte?

  42. #50 Das_Sanfte_Lamm (25. Dez 2011 21:15)

    Abwarten und Tee trinken.
    Ich sehe das alles nicht so pessimistisch.

    Meine ehem. Kameraden bei der BW wären dann jedenfalls auch ganz sicher nicht Regierungsloyal, falls es irgendwelche Politikerdeppen so weit kommen ließen.

    Und wenn unsere Regierenden es tatsächlich so weit kommen ließen, wären die schnell erledigt oder auf der Flucht!

  43. Islamic Republic forces have arrested a group of Christians in Ahvaz just as Christmas approaches.

    According to Human Rights Reporters of Iran, Islamic Republic security forces attacked a church in Ahvaz on Friday and arrested the pastor, his wife and all the congregants in attendance.

    Pastor Farhad Sabokrouh, his wife and two other members of the congregation were released hours later, but the others remain in custody.

    Although the Iranian government recognizes Christianity, many Christians have been arrested in recent years and charged with spreading religious propaganda. Iranian authorities do not recognize conversion from Islam; therefore, missionary efforts by other religions are not tolerated.

    Close to 125,000 Christians live in Iran, mainly from the Armenian Orthodox faith. Open Doors, an international organization that reports on Christian persecution, says half of Iran’s Christians are newly converted.

    Tags: Christians in Iran

  44. #53 Hell Boy1 (25. Dez 2011 21:24)

    Wenn in einigen Jahren bei uns auch die Kirchen brennen(Gott bewahre),und Wir gegen Allahs(Antichrist)Armee=Schläger,Vergewaltiger,Mörder und Vollidioten kämpfen müssen …

    Was heißt hier „Wir“ und gegen Armee=Schläger kämpfen?

    Die „Armee=Schläger“ würden Deine Eier wahrscheinlich ganz nebenbei mit retten!

  45. In den Massenmedien wird “Boko Haram” nun allerorten als “Sekte” bezeichnet, die ARD sieht in einer “Analyse” – Überraschung! – Armut als Ursache.

    Heute, 20:15 Uhr, „Tagesschau“: Islamisten haben in der muslimischen Bevölkerung Nigerias so gut wie keinen Rückhalt blablabla überhaupt geht es weniger um Religion als um Politik und Macht blablabla…
    Was für eine scheinheilige Kaffeesatzleserei! Als ob das eine das andere ausschliessen würde! Es geht natürlich um die Macht und Politik des muslimischen Bevölkerungsteils gegenüber dem christlichen!

  46. Richard Dawkins hat in seinem Buch der „Gotteswahn“ sinngemäß (oder wörtlich?) geschrieben: „Sollte es gewaltsam werden, mein Gewehr ist geladen.“
    Beim Lesen dieses Satzes schauderte es mich, da er etwas gewalttätiges transportiert oder zumindest beinhaltet. Ich würde auch heute nicht solche Sätze selbst zu Papier bringen. Doch Selbstverteidigung- wenn sie nicht anders als mit Gewaltanwendung funktioniert, muss erlaubt sein. Um aber eines ganz klar zu sagen: Breivik hat sich nicht verteidigt, sondern er hat Unschuldige ermordet. Dies sollte jedem klar sein!
    Hat sich Mayzek schon zu Wort gemeldet? Hat nichts mit dem Islam zu tun und Muslime stehen an der Seite von Christen. Der pure Hohn. Sogar in der säkularen Türkei werden Christen unterdrückt-eben weil die Menschen dort Muslime sind.

  47. #13 FreeSpeech (25. Dez 2011 20:06)
    <blockquoteWomit bezahlen diese armen, armen Muslime ihre Bomben?</blockquote
    Genau das habe ich mich auch gefragt. Stecken da mächtige Unterstützer aus dem arabischen Raum dahinter?

    Und: Hat man schon davon gelesen, dass ein islamischer "Geistlicher" diese Morde verurteilt hätte?

    Auch wenn nach außen die "lieben" Musels, also die "moderaten", nichts mit der "Sekte" zu tun haben wollen, betreiben diese doch genau das, was ihnen und allen anderen Musels ihre "heiligen" Schriften vorschreiben.

    Für die "Ungläubigen", also diejenigen, denen im islamischen Sprachgebrauch nicht mal der Status Mensch zuerkannt wird, soll eine unerträgliche Situation erzeugt werden, der sie sich nur durch Flucht oder Konversion entziehen können. Da ist der Übertritt zum Islam wirklich eine Erlösung, weil dann endlich die Angst, die Unterdrückung und Ausgrenzung aufhört. So wächst der Islam.

    Übrigens ist eine entwickelte, intelligente Gesellschaft genau das, was die Islamiker nicht haben wollen, nicht gebrauchen können. Nein, genau das Gegenteil ist der Fall, Dummheit, Beschränktheit, Hass und stetige Bereitschaft, brutale Gewalt bis zum Lynchmord auszuüben, prägt nicht nur so gut wie jede islamische Gemeinschaft, sie ist auch Voraussetzung für deren Gedeihen. Und die Umma bringt ständig neue dieser Individuen in wachsendem Maße hervor, der youthbulge ist die Keule des Islams gegen den Westen. Und diese Jugend ist größtenteils durch die Umma sozialisiert, wodurch eine Integration in westliche Wertegemeinschaften so gut wie unmöglich ist.
    Egal wo, der Musel wird seinem Wüstenstaat, der ihn hätte verhungern lassen, die Stange halten und nicht dem bösen Westen, der ihm und seinen Kindern Geld für nichts, kostenlose Bildung und Freiheit der Religionsausübung gab.

    Ausnahmen bestätigen die Regel. Die Ausnahmen werden propagiert, bis der Regelfall übernimmt.

  48. Auch in Europa glänzen die Muslime mit Gewalttstraftaten an den Gastgebern tagtäglich. Auch in den europäischen Sozialämter und Gefängnissen glänzen Muslime mit grosser und dauerhafter Anwesenheit. Glücklicherweise gibt es noch arbeitende steuerzahlende Europäer die das ganze bezahlen ansonsten man längst Bankrott wäre.

  49. #55 Karl Martell; Naja, 10.000/10 sind pro Nase ja auch nur schlappe 1000. Sowas bringt ein Politiker recht schnell zusammen. Recht viel weniger pro Monat verdient auch der letzte Hinterbänklerabgeordnete nicht.

  50. Wieder einmal wurden unschuldige Menschen mit dem Tode bestraft, weil sie Andersgläubige waren und somit laut dem Buch der Bücher nicht in die Welt gepasst haben. Es waren doch nur (Koranisch) Affen und Schweine, die da Weihnachten gefeiert haben.

    Übrigens: Man kann auch auch Dattelpalmen kaufen und bunte Kugeln da dran hängen!

  51. Komisch, beteuern unsere Gutmenschen und unser Bundespräses nicht immer, Islam bedeute Frieden. Da scheinen wir sehr unterschiedliche Definitonen vom Begriff Frieden zu haben!

  52. Es wird immer von “Islamisten” geschrieben und dabei will man wohl sagen: Das sind diejenigen welche den Islam nicht richtig verstanden haben.

    Um es mal klar zu stellen, solange nicht in Nigeria und den anderen Ländern in denen Moslems wohnen (auch bei uns), die Moslems auf die Straße gehen und dagegen ehrlich demonstrieren, solange ist das der reine Islam und sollte auch so genannt werden.

  53. #24 Techniker (25. Dez 2011 20:25)
    „Ich bin dafür, den Islamisten in Deutschland die Stütze zu streichen und das Geld für Waffen für Christen in Nigeria zu verwenden.“

    #54 lion8 (25. Dez 2011 21:27)
    „Auch wir Christen haben in der Geschichte viele Fehler gemacht, nur war es da umgekehrt. Diejenigen, die mit Gewalt das Christentum durchgesetzt haben, standen niemals auf dem Boden der Bibel.“

    Aus deutschen Ruinen nach unzähligen Bombennächten entwickeln die Überlebenden ein bis heute „gültiges“ (EUdssR-Recht steht darüber!) Grundgesetz und wählen diesen Wortlaut in der Präambel!:

    „IN VERANTWORTUNG VOR GOTT…“

    Wir heute in unserem Wohlstand…, übergewichtig, undankbar, aufgeklärt durch die gleichgeschalteten MSM, die uns täglich mit Phantastereien über die Herkunft / Entstehung des Lebens / des Alls usw. zusülzen, glauben diesen Lug und Trug nur zu gerne. Ein lebendiger Gott, der in die Geschichte eingreift, der Gebote erlässt und der das Leben, ja jeden Gedanken jedes Einzelnen genauestens kennt, das darf nicht sein. Dann müsste man ja sein Leben dieser übergeordneten Macht unterordnen. Das möchte keiner, und so lügen sich lieber alle weiter in die Tasche. Man nennt sich Atheist und hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Der Weg des geringsten Widerstandes. …Da gilt Gott nicht mehr.

    Die traurige Erkenntnis aus diesem Umstand:

    Verfolgung und Not lehren beten. Satte Bäuche aber haben Gott nicht nötig.

    1. Korinther 1,23: „… wir aber predigen den gekreuzigten Christus, den Juden ein Ärgernis und den Griechen eine Torheit;

    Das ist die Situation heute. Man hält Christen für dumm und schwach. #Techniker möchte die Geschwister bewaffnen, aber das ist der falsche Rat. #lion8 stellt das richtig. Mit Waffengewalt Gleiches mit Gleichem zu vergelten, ist nicht biblisch.

    Warum aber verhindert Gott diese Anschläge nicht?

    Doch, er verhindert! Die Kofferbomben im Zug durchs Ruhrgebiet zündeten nicht, mehrere Terrorakte islamischer Dschihadisten in Deutschland konnten im Voraus aufgedeckt werden. Die Pistole des Attentäters am Frankfurter Flughafen versagte beim 2. Schuß…

    Warum denn mussten wieder so viele friedliche Besucher eines Weihnachtsgottesdienstes sterben? Gibt es einen Sinn?

    Wenn ja, dann nur den einen: dass wir alle erkennen, was Islam tatsächlich bedeutet! Die Toten sollen jedem von uns die ernste Mahnung sein, sich der Islamisierung Europas konsequent entgegen zu stellen! Wach auf, Michel, bevor es zu spät ist!

    http://www.youtube.com/watch?v=80llFSVFgsA

  54. kein aufschrei von fatima roth? nichts hört man vom grünen muselfilz… iss klar.
    und muselwulff labert nur vom rechten pack, auch für kriminelle islamisten/araber ist kein platz in deutschland herr aschmayerfreund

  55. Man muss es den weltfremden Gutmenschen-Spinnern mal in aller Deutlichkeit sagen:

    Der Islam kennt keine Nächstenliebe, keine Vergebung und keine Toleranz.

    Jesus sagt: “Liebe deinen Nächsten wie dich selber” und Mohammed erwidert ganz schlicht und einfach: “Tod allen Ungläubigen”

    Jetzt wünsche ich allen weltfremden Gutmenschen-Spinnern ein schönes Weihnachtsfest und hoffe dass die Gutmenschen in ihrer schönen einfachen rosaroten Traumwelt von Multi-Kulti und alle Menschen-haben-sich-lieb-Welt mal anfangen nachzudenken. Oder wieso sprengen Moslems Kirchen gerade zur Weihnachtszeit so gerne in die Luft liebe Gutmenschen-Spinner?

    Benutz doch mal euer Gehirn!

  56. Das kann alles gar nicht stimmen. In den Nachrichten wurde gestern mitgeteilt, dass die Anschläge nicht den christlichen Kirchen galt, sondern den westlichen Einrichtungen! Jetzt wissen wir es, „mit dem zweiten sieht man besser“

  57. THE MUSLIMS ARE NOT HAPPY
    They´re not happy in Gaza.
    They’re not happy in Egypt.
    They’re not happy in Libya.
    They’re not happy in Morocco.
    They’re not happy in Iran.
    They’re not happy in Iraq.
    They’re not happy in Yemen.
    They’re not happy in Afghanistan.
    They’re not happy in Pakistan.
    They’re not happy in Syria.
    They’re not happy in Lebanon.

    So, where are they happy?
    They’re happy in England.
    They’re happy in Australia.
    They’re happy in France.
    They’re happy in Italy.
    They’re happy in Germany.
    They’re happy in Sweden.
    They’re happy in the USA.
    They’re happy in Norway.

    In fact…
    They’re actually happy in almost every country that is not Muslim! And whom do they blame?
    Not Islam…
    Not their leadership…
    Not themselves…
    THEY BLAME THE COUNTRIES THEY ARE HAPPY IN!
    And they want to change the countries they’re happy in, to be like the countries they came from, where they were unhappy.

  58. Es ist Weihnachten und die international erfolgreiche „Allah-AG“ – mordet wieder, getreu dem Motto:
    „So ergreift und tötet sie, wo ihr sie auch finden möget, und nehmt keine Freundschaft und
    Unterstützung von ihnen an“ (Sure 4 / 90).
    Das mussten schon unsere US-Amerikanischen Freunde erfahren, die jetzt lieber wieder mit ihrem Hintern in den USA sitzen wollen als bei der Kristallnacht dabei zu sein – dagegen verdummt das der Staatssender ZDF und diffamiert unsere europäische Kultur und das Christentum mit der Borgia-Serie-
    wie viel Wahrheit steckt da wohl dahinter, für 25 Millionen Euro muss man sich fragen?
    fragen kann man hierzu zum Beispiel mal Ousama Rawi, Director of Photgraphy für dieses Machwerk – Taqiyya lässt grüßen.

    Lasst uns 2012 weiter für Freiheit, Vernunft und gesunden Menschenverstand kämpfen. Überlassen wir Deutschland nicht den Irren!

  59. Wetten Dass…

    Frank Überall, Schmallenberg und Alexander Häusler den Christen die Schuld anhängen werden?

    TOP, die Wette gilt

  60. Diese Leute folgen halt ihrem sogenannten Propheten: „Werft Schrecken in die Herzen der Kuffar!“

  61. überall wo sich der menschneverachtende S´hariakult ausbreitet sehen wir solche schrecklichen bilder. oder ist das ein sog. EINZELFALL?

  62. dieses abschlachten und morden ist nicht sinn- und nutzlos. denn es dient dem grossen ziel: ausrottung aller ungläubigen, unterdrückung und versklavung aller frauen und ausbreitung des grausamen kriegskultes des mohammed auf die ganze welt!

  63. Hallo? Wo sind denn unsere Gutmenschen abgetaucht? Allen voran die Grünen und ihre muslimischen Freunde, die sonst doch immer sofort vor irgendein Mikrophon hasten, wenn es darum geht, die „bösen Deutschen“ zu verunglimpfen? Sind 40 abgeschlachtete Christen in Nigeria kein Grund, aus der Versenkung zu kommen und Lichterkettchen zu organisieren? Hat bestimmt wieder der böse Westen Schuld, daß die doch so friedfertigen Mohammedaner mal wieder zugeschlagen haben. Diese Sekte „Islam“ ist die Geisel der Menschheit: Täter keiner anderen Religion töten so hemmungslos. Und sie töten im Namen ihrer Religion Menschen, die einen anderen Glauben haben. Ich habe selten so viel Verachtung für andere Menschen empfunden, wie für Mohammedaner.

  64. Es gibt sicher auch viele arme Christen in Nigeria, wieso haben die noch nicht ein Bombenattentat auf eine Moschee verübt, das sind auch recht seltsame Argumente und seltsame Schlußfolgerungen.

  65. Nun so ein Islamvertreter hat ja selbst gesagt, der Islam zerstöre alle anderen Religionen.

    Daher is mohammed der Antichrist vom Satan selbst geschickt.

  66. In der Berliner Morgenpost steht:

    In der nordöstlichen Stadt Potiskum wurden in der Nacht zum Montag laut Polizei rund 30 Geschäfte von Christen in Brand gesetzt.

    So, so – es kommt immer wieder zu Gewalt zwischen den Religionsgruppen. Jetzt zünden die Christen schon 30 Geschäfte an. Oder waren es Geschäfte von Christen, die von Mohammedanern angezündet wurden?
    Oder ist der Berliner Morgenpost ohnehin klar, dass es sich bei solchen Verbrechen nur um Anhänger der Unterwerfung handeln kann, so dass eine präzisere Sprache gar nicht notwendig ist?

Comments are closed.