Was sagt man über einen Preisträger, der so unterschiedlich wahrgenommen wird von seinen Freunden und seinen Feinden, dass man meinen könnte, es gäbe nicht einen, sondern zwei Henryk M. Broders? Man hasst ihn mit ganzer Kraft, oder man liebt ihn ebenso sehr. Tertium non datur. Weiter auf Achgut…

» PI: Broder & Friends in Aachen
» PI: DIG-Preis für Henryk M. Broder

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

33 KOMMENTARE

  1. OT – aber wichtig

    Für alle, die wissen wollen, wie gefährlich die Sozialisten aller Parteien sind, sollen sich mit diesem Dokument vertraut machen:

    Einwanderung ist nur ein kleines Teilproblem der ganzen Angelegenheit. Die Entwaffnung der Bürger ist eine Voraussetzung für das Gelingen der im Report genannten Ziele. Wer meint es sei ein „hoax“, dem sei nahegelegt, die realen Ereignisse zu studieren und mit dem Report zu vergleichen.

    Da sind die einwandernden Muslime nicht mal mehr ein Promille-Problem.

    Google (auch als Video erhältlich):

    „THE REPORT FROM IRON MOUNTAIN“

  2. Leute druckt euch den Text in „achgut“ aus. Den kann man nicht oft genug lesen. Darin steht das ganze Problem Europas komprimiert und klar beschrieben.

    Danke, Frau Vera Lengsfeld!

  3. Henryk M. Broder? Ich kann mir nicht helfen, aber ich find‘ den Mann einfach klasse! Ich wünsche mir, es gäbe in dieser verlogenen, korrupten und links-grün-versifften Gesellschaft mehr vom Schlage Broder’s, die sich trauen in aller Öffentlichkeit das Maul aufzureissen und die Mißstände in die Welt zu brüllen! Broder! Weiter so!

  4. 5 jahre und 10 Monate Haft für einen Randalierer in England, der damals bei den Unruhen einen Mann von seinem Motorroller riss.
    Sehr gut!

  5. #5 a_l_b_e_r_i_c_h Macht das ein Deutscher, ist er ein Nazi. Ein Broder mit jüdischem Hintergrund, kann NICHT diffarmiert werden. Deshalb müssen Juden den Mund aufmachen, wenn sie hier noch ein freies Leben möchten, ohne aber auf Deutschen rumzutrampeln.

  6. Bei LatmaTV gibt es dazu ein passendes Video:
    „Peace Now’s Nightmare“
    Einfach bei Google die Suchbegriffe „LatmaTV“ und „Peace Now’s Nightmare“ eingeben.

  7. Grüne Aachener Bürgermeisterin tritt wegen der Ehrung Broders aus der Deutsch-Israelischen Gesellschaft aus

    Das nennt man „Reinigung“ oder „gesundschrumpfen“ 🙂

    Hier ein scheinbar linker Kommentar zu Klarmann 😉

  8. @#17 Kaiman Mazyek (22. Dez 2011 19:33)

    Stimmt, das war unvorsichtig diskriminierend gegenüber den nicht-muslimschen Migranten in Deutschland gegenüber, die Wulff auch nicht mögen. Dafür entschuldige ich mich und entlasse meinen Sprecher.

  9. Broders Dankesrede nicht vergessen, laut Klarmann bei „Telepolis“ hat Broder in Aachen „ausführlich“ gegen das „alternative friedensbewegte rote Pack“ gestänkert, kommt zumindest in dieser Fassung nicht vor:

    „…In permissiven Gesellschaften, in denen alles erlaubt ist, was nicht ausdrücklich verboten ist, muss man wieder Intoleranz praktizieren, wenn man die individuelle Freiheit und die kollektive Sicherheit nicht verlieren will. Intoleranz gegenüber der Banalität der Guten, die alle Konflikte am Runden Tisch lösen wollen und die Existenz des Bösen leugnen; Intoleranz gegenüber den Verharmlosern und Verniedlichern, die jede Tat und Untat mit ihren sozio-kulturellen Rahmenbedingungen erklären und den Täter zum Opfer gesellschaftlicher Umstände stilisieren; Intoleranz gegenüber den Relativierern, die zum Beispiel auf die Nachricht, dass vor kurzem eine Frau wegen Hexerei in Saudi-Arabien geköpft wurde, mit der Bemerkung reagieren, die Zeit der Hexenverfolgung sei auch im christlichen Europa noch nicht lange vorbei…“:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/es_geschieht_nichts_gutes/

  10. Broder:

    Intoleranz gegenüber den Relativierern, die zum Beispiel auf die Nachricht, dass vor kurzem eine Frau wegen Hexerei in Saudi-Arabien geköpft wurde, mit der Bemerkung reagieren, die Zeit der Hexenverfolgung sei auch im christlichen Europa noch nicht lange vorbei…“:

    Dazu fällt mir Alan Posener ein, der vor zwei Wochen über die Ermordung der Souzan B., 13, durch ihren Vater schrieb, es ging um Kurden, Jesiden, Zwangsehen, Ehrenmord, und dann stand da dieser erstaunliche Absatz:

    „Man sollte auch nicht vergessen, dass es nicht so lange her ist, da der sogenannte Ehrenmord in Deutschland sogar gefeiert wurde – kein Geringerer als der Aufklärer Gotthold Ephraim Lessing lässt in seinem Stück ,Emilia Galotti‘ eine Tochter ihren Vater sogar um den Tod bitten, damit sie nicht von einem Fürsten verführt werde. Der Vater tut ihr den Gefallen.“

    „Nicht so lange her“, das war 1772. Und bei „Emilia Galotti“ geht es nicht um Ehrenmord, sondern um die Willkürherrschaft des Adels und das neue Bürgerbewusstsein. Posener:

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13761110/Sie-starb-weil-ihre-Freiheit-seine-Ehre-bedrohte.html

  11. #28 Heta (22. Dez 2011 21:11)

    Alan Posener war Führungskader in der KPD/AO. Sein Ziel ist nach wie vor die vollständige Zerstörung der bürgerlichen Gesellschaft.

  12. „Freiheit … ist für Henryk Broder das höchste Gut, sein Grundthema. Die Hauptübel unserer Zeit, die zerstörerische Toleranz, mit der sich unsere Gesellschaft freiwillig kastriert, leitet Broder daraus ab, dass nicht mehr Freiheit, sondern Gleichheit Leitbegriff geworden ist.

    Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit.

    Wenn man Broder folgt, gewinnt der Leitspruch der Französischen Revolution gleich eine neue Bedeutung. Es geht nicht um die Erfüllung aller dieser Schlagworte – es ist eine Abfolge!
    Die Freiheit – hatten wir. Die Gleichheit – wird gerade betrieben (im Kommunismus sind alle gleich). Die Brüderlichkeit kommt noch: „Yo, brother!“

    Darum ist auch die Deutsche Nationalhymne eine mahnende Abfolge: Wir brauchen Einigkeit, damit wir wieder das Recht erkämpfen und schließlich unsere Freiheit wiederbekommen!

  13. Aus der Laudatio:

    Es ist der Fundamentalirrtum Europas anzunehmen, dass die europäische Demokratie im antiken Athen ihren Ausgangspunkt nahm. …Die wahre Grundlegung der Demokratie fand in Israel statt…. Am Sinai wurde dem jüdischen Volk das Ursprungsprinzip der Demokratie offenbart.

    Das Prinzip der sozialistischen Demokratie wurde allerdings schon vorher offenbart, nämlich als Gott erst Adam schuf, dann Eva, und dann zu Adam sprach: Such dir eine Frau aus.

  14. #28 Heta, #29 Stefan CM
    Es ist schon erstaunlich, welche abenteuerlichen Klimmzüge manche Ideologen machen, um die schreckliche Realtät des 21. Jh zu relativieren. Jeder vernunftgeleitete Mensch käme sich selten dämlich vor, ein fast 240 Jahre altes deutsches Drama mit gänzlich anderem Hintergrund als Analogon zu den heutigen ‚Ehrenmorden‘ zu nutzen.
    Die Damen und Herren Islamophilen haben wohl keinerlei Argumente mehr.

Comments are closed.