Die FAZ ist gaga und schwindelt plump ihre Leser an. Ein Ralph Bollmann behauptet dreist, Merkel sei „Europas Eiserne Lady“, welche bei den EUdSSR-PIIGS drastische Sparmaßnahmen durchsetze, dabei ist sie in den letzten zwei Jahren ungefähr fünfmal umgekippt, hat mindestens dreimal frech gültige Verträge gebrochen und regiert seit Monaten gesetzlos am Volk vorbei und verrät den deutschen Steuerzahler täglich. Wenn es den Paragraphen noch gäbe, müßte sie wegen Hochverrat angeklagt werden, und mit ihr der ganze Bundestag. 

Ein Blick in aktuelle andere Zeitungen genügt:

WELT: Die Deutschen zahlen Griechenlands Pleite!
SPIEGEL: Griechen verkauften heiße Luft ins Blaue hinein!
SZ: Athen verweigert Etat-Kontrolle!
FOCUS: Griechen unterstellen Deutschen krankhafte Fantasien!
Le Figaro: La Grèce refuse d’être mise sous tutelle européenne!
PRESSE: Berlin will einen Gauleiter installieren!

Nicht einmal das kleine Griechenland tanzt nach der Pfeife des Hosenanzugs. Was soll dann aus Italien, Spanien oder Frankreich kommen? Alles, was momentan passiert, ist nur das Heißlaufen der Druckerpresse der EZB zu unserem Schaden. Roland Tichy hat es in der WIWO zusammengefaßt. In keinem anderen EUdSSR-Land wird das Volk von seiner Regierung so beschissen wie bei uns! Zur Zeit überlegen sich die herrschenden Nieten, wie sie es uns schonend verschleiern können, daß nun der erste Zahltag da ist.

image_pdfimage_print

 

119 KOMMENTARE

  1. Ich habe mal gehört, dass ein Volk immer die Regierung bekommt, die es verdient.

    In unserem Fall:
    Wer soviel geschenkt bekommen hat, wie die Deutschen:
    Trotz Holocaust-Schuld Wohlstand und Wiedervereinigung… und sich dann immer noch so egoistisch, dekandent und glaubenslos zeigt, hat es nicht anders verdient.

  2. #2 Karl…

    Wer soviel geschenkt bekommen hat, wie die Deutschen:
    Trotz Holocaust-Schuld Wohlstand und Wiedervereinigung…

    Habe ich da in den letzten Jahrzehnten was verpasst? *grübel*

  3. Vor ein paar Tagen wurde in meiner Tageszeitung eine Beliebtheitsskala der Politiker abgedruckt (leider weiß ich nicht mehr, wo die diese Skala her haben – wahrscheinlich ARD oder ZDF, aber ich finde sie mit Google nicht). Demnach ist die Reihenfolge: 1. Merkel, 2. Steinbrück, 3. Schäuble. Ganz am Ende stehen FDP-Leute und Schlusslicht ist Inneminister Friedrich. Ich weiß nicht was ich von solchen Angaben halten soll, werde aber den Verdacht nicht los, vera…t zu werden…

  4. @kewil

    …und mit ihr der ganze Bundestag.

    Der will noch nicht mal, dass offenkundige Kommunisten, die in aller Öffentlichkeit an einem ‚Systemwechsel‘ arbeiten, vom VS beobachtet werden. Da wird schwadroniert, die Spät-SED sei immerhin von fast 12% frei gewählt worden (was bereits ein Skandal an sich ist).
    Mit der gleichen Begründung hätte man die nationalen Sozialisten im März 1933 noch weniger beobachten dürfen: Die erreichten damals immerhin 44% der Stimmen…

  5. Merkel als „Eiserne Lady“ zu bezeichnen ist eine Beleidigung für Margaret Thatcher. Die hat nicht gezögert, als Argentinien die Falklands besetzt hat. In so einer Situation würde unser Hosenanzug vermutlich erstmal mit Ackermann und Wulff einen Gesprächsabend veranstalten.

  6. @ #2 KarlKowalski (29. Jan 2012 19:28)

    Wiedervereinigung…

    ??????
    Ich empfinde die „Wiedervereinigung“ nicht als Geschenk, seitdem ist ganz klar der Kommunismus wieder auf dem Vormarsch!
    Kohle ist auch weg. Meine Meinung!

    Und es ist leider richtig, dass der Antisemitismus trotz der Verbrechen der Nazis noch immer vorhanden ist.

    Richtig ist leider auch, dass man seit dem „Holocaust“ unser Land nicht mehr als ein Land der Kultur bezeichnen kann. Mit den jüdischen Wissenschaftlern und Künstlern kam uns auch unsere Kultur abhanden.

  7. Die Linken haben eben die Medienmacht in Deutschland, Pressefreiheit ist somit faktisch abgeschafft. Nur das dumme Wahlvolk glaubt denen noch.

    Ob Atomausstieg, Guttenberg, Eurokrise , das alles halte ich für zu tiefst unseriösen Journalismus auf denen die Opositionsparteien gerne mit reiten.

    Wenn die Menschen bei uns nicht aufpasssen haben sie bald wieder eine sozialistische Diktatur und für solche Zeilen müsse die Menschen dann ins Gefängnis.

    Mit u.a. der „Wiedereingliederung“ der DDR ins Gesamtdeutschland kam der „Antisemitismus“ zurück – Die Sozialisten linker und rechter Couleur.

    Die DDR hat die deutsche Geschichte nie aufgearbeitet. Dunkelrot ist halt fast wieder braun.

  8. #10 Wilhelmine

    Mit den jüdischen Wissenschaftlern und Künstlern kam uns auch unsere Kultur abhanden.

    Deshalb brauchen wir ja auch so dringend die kulturelle Bereicherung.

  9. #2 KarlKowalski (29. Jan 2012 19:28)

    … und sich dann immer noch so egoistisch, dekandent und glaubenslos zeigt, hat es nicht anders verdient.

    Was hat denn das mit „glaubenslos“ zu tun?

    Wir glauben doch alle

    – dass wir bald einen muslimischen Bundeskanzler haben werden (beim Bundespräsidenten sind wir da schon weiter),
    – dass unsere beiden christlichen Kirchen dem Islam die Steigbügel halten,
    – Dass es unseren beiden christlichen Kirchen völlig wurscht ist, wenn Glaubensbrüder „konkurrierender“ Konfessionen massakriert werden,
    – dass sich unsere beiden christlichen Kirchen mit unseren verantwortungslosen Politikern einig sind, uns maximal zu verarschen, so lange sie vom herrschenden Islam geduldet werden.

  10. #11 Wilhelmine

    Die Linken haben eben die Medienmacht in Deutschland, Pressefreiheit ist somit faktisch abgeschafft. Nur das dumme Wahlvolk glaubt denen noch.

    Genau dies finde ich derzeit als das mit Abstand größte Problem in Deutschland. Hätten wir keine linken Systemmedien, sondern unabhängigen und objektiven Journalismus, gäbe es die viele der heutigen Probleme nicht.

  11. Das gilt auch für den Fiskalpakt, den Merkel auf dem EU-Gipfel im Dezember durchgesetzt hat.

    Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker: „Es gibt keine Pleite ohne Ansteckung“

    An alle Staatsoberhäupter, wer braucht noch ein „wenig“ Geld?

    Wir geben es Euch gerne und buckeln dafür, dass wir von der Arbeit gleich zum Friedhof befördert werden können.

    Ich hasse dieses Europa und das irgendjemand meint – Deutsche-Scheisse- zahlen können Sie!

  12. Merkel/Wulff – ein Sympton der Entdemokratisierung!
    Es herrscht das zerstörerische System der Prinzipenlosigkeit. Gier und Verschwendung herrschen vor. Wir sind im Zeitalter der Post-Demokratie angekommen.
    Es geht um eigenen Machterhalt, eigene Vorteilsnahme – und sonst nichts!
    Ohne das Volk überhaupt zu fragen, werden Milliarden Steuergelder – hart arbeitender Bürger ins „out“ transferiert. Ohne sichtbaten Nutzen, oder Erfolg. Ja es scheint, je mehr transferiert wurde, desto ärmer werden die „Beglückten“!Europa hat keine Bodenschätze, aber es hat eine gebildete und fleissige Bevölkerung, und da lädt man (wieder- auf das ungefragte Volk) Millionen bildungsresistenter und teils hochagressiver Menschen aus nicht kompatiblen Kulturen ab. Die – offen in Moscheen und Koranschulen, die „ungläubigen“ Gastgeber – schmähen und bedrohen dürfen.
    Und das – nennt der BP 3. Wahl „willkommene Kultur“!Wie lange das angeschlagene Sozialsystem dieses Schmarotzertum noch aushält – wird sich zeigen!
    Wulff’s Fiktion einer „bunten Republik“ wird zur neuen Ordnung bestimmt, über die Köpfe der Bürger hinweg.
    Er – spielt die Rolle des Präsidenten
    Sie „macht“ alternativlosen Relativismus
    Man kommt – dem verrotteten Staat immer näher-und dann?

  13. #11 Wilhelmine (29. Jan 2012 20:02)
    Mit u.a. der “Wiedereingliederung” der DDR ins Gesamtdeutschland kam der “Antisemitismus” zurück – Die Sozialisten linker und rechter Couleur.
    Die DDR hat die deutsche Geschichte nie aufgearbeitet. Dunkelrot ist halt fast wieder braun.

    Oje, welch gequirlte Schei*e, die leider nur von Jemanden kommen kann, der sich nie wirklich mit der DDR auseinander setzte !

    Im Osten war der Besuch von KZ´s während der Schulzeit noch Pflicht – heute besuchen die Kinder Moscheen !

    …aber lassen wir das !

  14. Hätten wir keine linken Systemmedien, sondern unabhängigen und objektiven Journalismus, gäbe es die viele der heutigen Probleme nicht.

    Wir hätten ganz genau die gleichen Probleme nur die ehrlichen Pressefrizen die wären schon längst ausgewandert und verhungert.

    Die Presse ist Links weil die Leserschaft links lesen wollte, aus keinem anderen Grund.

  15. @ #12 Dichter (29. Jan 2012 20:04)
    #10 Wilhelmine

    Deshalb brauchen wir ja auch so dringend die kulturelle Bereicherung.

    Man kann sich auch eine vom Islam geprägte Gesellschaft selbst schaffen.

    In unserem „Öffentlichen Bild“ treten die Einwanderer als kulturelle Bereicherung des deutschen Lebens doch entweder durch den Kebapladen oder die Dönerbude auf!

    Ich lehne dies ab.

  16. Einzelfall***Einzelfall***Einzelfall

    Kulturelle Bereicherung vom 29.01.2012 in Marburg.

    Neue „Herrenmenschen“ dulden auch kein Winken – krankenhausreif getreten

    Nach einer Mega-Party in einem Autohaus in Marburg verließ am frühen Sonntagmorgen eine Gruppe junger Leute das Feiergelände.
    An der Straße winkte einer von ihnen nach einem vorbeifahrenden Auto, welches er zu kennen glaubte – eine kleine Geste mit tragischem Ausgang.
    Das Auto stoppte auf der Stelle, wie auch der nachfolgende Wagen. Den beiden Autos deutscher Nobelhersteller entstiegen insgesamt fünf Personen, die sich als solche aus dem ominösen „Südland“ herausstellten.
    Unvermittelt und grundlos prügelten die durch dieses respektlose Winken ehrgekränkten Türken auf die verduzten Feierheimkehrer ein und verletzten diese.
    Ein Angreifer hielt ein Messer in der Hand, dessen Einsatz unterblieb, da die Angegriffenen keinerlei Gegenwehr zeigten.
    Eines der Opfer, welches sich offensichtlich nicht ausreichend demutsvoll erwiesen hatte, wurde zu Boden geschlagen und anschließend von allen Fünfen mit Schlägen und Tritten gegen den Kopf übelst misshandelt – gewohnte Arbeitsweise halt.
    Anschließend stoben die „viel Herzlichkeit und Lebensfreude“ zeigenden Menschen mit ihren Limousinen deutscher Nobelhersteller davon.

    Merke: Nicht nur „was guckst du!?“, auch joviales Zuwinken kann gefährlich werden.

    Mit Spannung wird erwartet, was die örtliche Presse daraus macht. 🙄

  17. Gerade auf CNN :

    4 Kinder wegen islam. Ehre in Kanada von Familie getötet. Eltern und Bruder schuldig gesprochen. Ca 20 Jahre Knast für alle drei.

  18. #20 Wilhelmine

    Sie haben den Gangsta-Rap und das Kiezdeutsch vergessen. Alles kulturelle Errungnschaften, die wir dringend brauchen. 🙁

  19. @ #16 Sebastian (29. Jan 2012 20:13)

    Musste sein, heute habe ich Dich halt noch nicht geärgert…

    Eindeutig: die Nazi-Zeit in Ostdeutschland – wie auch die DDR-Zeit – ist bis heute nicht aufgearbeitet!

  20. Oje, welch gequirlte Schei*e, die leider nur von Jemanden kommen kann, der sich nie wirklich mit der DDR auseinander setzte !

    Dem stimme ich zu. Auch wenn es einige Antisemiten in der linken Partei gibt, der Mainstream ist gegen das „Opium des Volkes“. Also die sind nicht gegen Israel sondern gegen die Religion. Die sind im Grunde auch gegen den Islam, denn der Islam hatte auch keine Sonderrechte im damaligen Ostblock.

    Nur: Zur Zeit brauchen die den Islam für ihre Zwecke (wer weiß wie lange noch) und zur Zeit sind sie gegen Israel weil sie indirekt gegen die USA sind. Israel wäre denen egal, die wollen hier einen Kommunismus einführen und da muss der Einfluss der USA zurückgedrängt werden.

    Übrigens gibt es Neuigkeiten in der Reihe: Seltsames aus Teheran http://www.focus.de/politik/ausland/reaktion-auf-sanktionen-iran-will-oelhahn-fuer-bis-zu-15-jahre-zudrehen_aid_708308.html

    Iran will Ölhahn für bis zu 15 Jahre zudrehen

    Was ist das für eine dolle Idee?

  21. @ #22 MR-Zelle

    Das sollt dieser Abschaum mal in einer Brandenburgischen Stadt versuchen. Das gäbe ein Fest! Danach bräuchten die keine „deutschen Nobelgefährte“ mehr, sondern einen Rollator.

  22. Eindeutig: die Nazi-Zeit in Ostdeutschland – wie auch die DDR-Zeit – ist bis heute nicht aufgearbeitet!

    Definiere mal „aufgearbeitet“ …

  23. @ #11 Wilhelmine

    Was hat das mit Guttenberg zu tun? Er hat kopiert, unverdienter Doktortitel und dann noch als vorbildlicher Politiker? Das geht nicht zusammen, weg damit, wo er eh weich in sein Millionenerbe fällt als Nachfahre von Raubrittern(!), bitte googeln!
    Ferner stellt er uns seinen Freund und Scientologen Tom Cruise als normal hin. Wir brauchen nicht noch mehr Demokratieunterwanderer und Weltherrschaftsstreber, da haben wir mit dem Islam schon genug Ärger.

  24. @ #24 Dichter (29. Jan 2012 20:24)

    Das alles ist ein Rattenschwanz! Von A(llah) bis Z(entralrat der Muslime)!

  25. #2 KarlKowalski (29. Jan 2012 19:28)

    Wer soviel geschenkt bekommen hat, wie die Deutschen:
    Trotz Holocaust-Schuld Wohlstand und Wiedervereinigung… und sich dann immer noch so egoistisch, dekandent und glaubenslos zeigt, hat es nicht anders verdient.

    ES IST SCHON EINE SEHR UNVERSCHÄMTE BEHAUPTUNG.
    Wieder so einer mit eingeborenem Schuldkomplex.

    Erstens, 99,99% der heute lebenden Deutschen sind am Holocaust nichts schuld – sie wurden entweder nach dem Krieg geboren oder im Krieg noch Kinder.

    Zweitens, Wohlstand wurde nicht geschenkt, sondern hart erarbeitet.

    Drittens, Wiedervereinigung war wieder kein Geschenk (von wem denn?) sondern das Aufheben der künstlichen Teilung infolge des Krieges und ist bis heute eine schwere finanzielle Belastung für das Land.

    Wulff hat Kredit genommen und Geschenke bekommen – er soll Schuldgefühle haben.
    ICH SCHULDE DAGEGEN NIEMANDEM UND NICHTS!

  26. #27 Schlecht_Mensch (29. Jan 2012 20:26)

    @ #22 MR-Zelle

    Das sollt dieser Abschaum mal in einer Brandenburgischen Stadt versuchen. Das gäbe ein Fest! Danach bräuchten die keine “deutschen Nobelgefährte” mehr, sondern einen Rollator.

    Hiermit spreche ich eine Einladung aus. 😀

    pi.marburgstadt@yahoo.de

  27. Dieser Leserkommentar zum Artikel
    Vertrauensverlust und Kapitalismuskritik
    wurde von der FAZ nicht freigegeben:

    Vertrauensverlust und Kapitalismuskritik werden von der Mehrzahl der Journalisten
    in den Medien erarbeitet und verbreitet. Und die Mehrzahl der Journalisten sind politisch links oder grün. Ich will nicht sagen, dass von diesen Ventilatoren des Vertrauensverlustes und der Kapitalismuskritik das meiste ohne tatsächlichen Bezug zur Realität weiterverbreitet wird. Die Fehler liegen in Einseitigkeit, Effekthascherei und gezielter Manipulation: Es werden kaum noch Nachrichten, sondern Meinungen verbreitet.

  28. @ #31 MR-Zelle

    Du meinst, es wäre sinnvoll, als Berlin-Brandenburger bei PI Marburg mitzumachen? Oder habe ich etwas falsch verstanden?

  29. Naja, daß Pleitestaat Deutschland nun den Griechen direkt reinregieren will ist schon lächerlich. Schließlich tickt die Schuldenuhr hierzulande auch im Rekordtempo.

    Besser wäre auf gesamter EU Ebene deutsche Standards einzufordern, diese noch zu verschärfen und an Zahlungen als Bedingung zu knöpfen: KEINE Rente vor 67, Sozialhilfe maximal 250 Euro pro Person usw. usf.
    Besser auch gleich noch einen totalen Aufnahmestopp von ungebildeteten Wirtschaftsflüchtlingen verinbaren, der auch durchgesetzt wird.

  30. #25 Wilhelmine (29. Jan 2012 20:24)
    Musste sein, heute habe ich Dich halt noch nicht geärgert…

    …das stimmt ! :mrgreen:

    Aber, daß die Nazizeit im Osten nicht aufgearbeitet wurde, kann ich nicht bestätigen .
    Ich denke jeder, der im Osten zur Schule gegangen ist, weiß mehr über die Nazis, als die Nazis selber, da das Thema tausendfach und bei jeder Gelegenheit durchgekaut wurde .

    Und nur mal zur Erinnerung, der baldige Vorsitzende der Linken, heißt Lafontaine und kommt nicht aus dem Osten !

    …wir haben auch nicht die Mohamedaner mit der Maueröffnung mitgebracht und auch die „68´er Bewegung“ ist keine Errungenschaft des Ostens….!

  31. 4 Kinder wegen islam. Ehre in Kanada von Familie getötet. Eltern und Bruder schuldig gesprochen. Ca 20 Jahre Knast für alle drei.

    In der Summe oder jeder?

  32. @ #35 Sebastian

    Zustimmung zu 90%.
    Die eigene Nazi-Vergangenheit hat die DDR nämlich nicht aufgearbeitet.

    Im Unterricht und im Fernsehen wurde immer nur von den mysteriösen „Faschisten“ gesprochen, und zwar so, als wären sie eine außerirdische Rasse, die vom großen „Bruder“ Sowjetunion ein für alle Mal ins Weltall vertrieben wurden. Nur deren Kollaborateure säßen alle noch im Westen.

    Als Beleg dafür wurde übrigens der Film „Der lachende Mann“ von 2 DDR-Journalisten über Kongo-Müller gedreht.

    Also das Nazi-Regime wurde schon als großes Verbrechen der Menschheit dargestellt, aber jeglicher Bezug zu real existierenden Person jenseits des Eisernen Vorhangs geleugnet.

  33. Merkel “Europas Eiserne Lady”

    Merkel, die Abermilliarden ans Ausland verschenkt, als “Europas Eiserne Lady” zu bezeichnen, ist schon pervers.

    Die Frau ist völlig ahnungslos und versucht irgendwie durchzukommen. Sie fährt auf Sicht im Nebel. Sie hat eine grundfalsche Entscheidung getroffen (die Pleitestaaten zu retten) und hat nicht den Mut auszusteigen, obwohl ihr langsam dämmert, dass es gefährlich wird.

    Merkel warnt vor Überlastung Deutschlands
    http://www.weser-kurier.de/Artikel/News/Politik/Ausland/523555/Merkel-warnt-in-Davos-vor-Ueberlastung-Deutschlands.html

    Was den Sparkommissar für Griechenland anbetrifft: das ist die logische Konsequenz einer blöden Idee, nämlich Griechenland in der Euro-Zone zu belassen und zu retten.
    Wer diesen Irrweg geht, hat keine andere Wahl.

  34. @ #28 Wolfgang (29. Jan 2012 20:26)

    Definiere mal “aufgearbeitet” …

    Wir haben einen starken Gegenwind von denen, die die DDR zu verantworten haben und die sehr schnell dieses Erbe in den Westen abgeschoben haben.

    Und als Strafe hat die BRD nun zusammenfassend eine „Mutti“ als demokratische “ Kanzleuse“…….!

  35. #33 Schlecht_Mensch (29. Jan 2012 20:37)

    @ #31 MR-Zelle

    Du meinst, es wäre sinnvoll, als Berlin-Brandenburger bei PI Marburg mitzumachen? Oder habe ich etwas falsch verstanden?

    Wehrhafte Brandenburger würden wir gerne mal zum „Erfahrungsaustausch“ einladen.

  36. Und als Strafe hat die BRD nun zusammenfassend eine “Mutti” als demokratische ” Kanzleuse”…….!

    Du unterschätzt sie …
    Oder du hast zu hohe Erwartungen …

  37. Lieber Kewil,

    es geht wie immer bei solchen Aussagen nur die comparative Schlechtigkeit. Ohne Frau Merkel hätte die rot-grünen (incl. der Deutschen) längst die Transferunion (u.a. gemeinschaftliche Euroanleihen)längst zum Fakt gemacht. Von allen derzeit amtierenden Regierenden in Europa ist Frau Merkel die mit Abstand am Wenigsten schlechte.
    Im Übrigen ist Politik die Kunst des Machbaren. Und was von Frau Merkels Politik diesem Satz geschuldet ist kann von uns vermutlich niemand ermessen. Wenn die CDU eine andere Migrationspolitik machen würde wäre sie für mich trotz einiger weiterer Fehler in der Außen-, Finanz- und Wirtschaftspolitik durchaus wählbar. Es gibt leider keine realistischen Alternativen. Ich habe jedenfalls begonnen mit mir bekannten CDU Wählern intensiver über dieses Thema(Migtration) zu sprechen.

  38. @ #36 Sebastian (29. Jan 2012 20:40)
    #25 Wilhelmine (29. Jan 2012 20:24)

    Und nur mal zur Erinnerung, der baldige Vorsitzende der Linken, heißt Lafontaine und kommt nicht aus dem Osten !

    Ernst nimmt den ausserhalb der Kommunisten eh keiner mehr.

    Der Wunsch Rot-Rot von Rotlicht – Oscar wird hoffentlich nicht in Erfüllung gehen!

    Auf die Nachfolgepartei der SED mit ihren Stasi-Methoden kann wohl jedes Bundesland gut verzichten.

  39. #11 Wilhelmine (29. Jan 2012 20:02)

    Die Linken haben eben die Medienmacht in Deutschland, Pressefreiheit ist somit faktisch abgeschafft.

    Irgendwann bekomme ich bei diesem monotonen Linken-Blabla einen Brechreiz.
    Alle Politiker, die uns in den Sumpf manövriert haben, sind Sozialisten und Kommunisten? Das ist völliger Stuss!
    Der heutige marode Zustand der BRD ist auch auf die Zeit vor der Wiedervereinigung zurückzuführen.

    Leute wie Sie, welche jahrzehntelang Merkels und Westerwelles Parteien gewählt haben, wollen sich nur von jeglicher Verantwortung reinwaschen.
    Selbstverständlich haben die linken Kräfte in diesem Land eine Mitverantwortung. Aber allein hätten sie es nie so weit geschafft.

    Sie zeigen ständig sehr großen Enthusiasmus, aber ihr Faktenwissen und Ihre Fähigkeit, die Dinge im großen Rahmen zu erkennen, ist unzureichend.
    In den oberen Etagen spielen vorrangig Geld und Macht die Hauptrolle. Nicht irgendein Firlefanz mit Links- und Rechtsgesinnung. Das ist die Krabbelwiese für die unteren Chargen und das Volk.

    Die DDR hat die deutsche Geschichte nie aufgearbeitet.

    So wie die BRD? Viele der in die Wehrmacht gepressten Landser sind in Sibirien verreckt, währen Massenmörder und Nazigrößen unbestraft blieben und in bundesdeutscher oder US-amerikanischer Wirtschaft, beim Militär und im Geheimdienst Karriere machten.

  40. #25 Wilhelmine (29. Jan 2012 20:24)

    Eindeutig: die Nazi-Zeit in Ostdeutschland –
    wie auch die DDR-Zeit –
    ist bis heute nicht aufgearbeitet!

    Sorry, aber was heißt aufgearbeitet?
    Ich kann’s schon nicht mehr hören
    (genauso wie rechts… etc.pp.)

    Man weiß doch was sche…e war –
    und jetzt macht man’s besser – oder wenigstens anders – oder versucht’s wenigstens.

    Vermutlich seh ich das aber zu einfach.
    Neige halt zu einfachen Lösungen!
    Vielleicht fehlt mir auch bloß der intellektuelle Zugang…

  41. @ #43 Wolfgang (29. Jan 2012 20:55)

    Du unterschätzt sie …
    Oder du hast zu hohe Erwartungen …

    Weder noch!

    Die Bilderberger-, CFR- und TC-Kollegen werden dem völlig hirnlosen Gretchen aus der Uckermark schon beibringen, dass Deutschland für die GANZE EU geradezustehen hat, und zwar bis zum endgültigen Untergang Deutschlands!

    Faktum

  42. „Erstmals in der deutschen Geschichte wird das Bundespräsidialamt von Ermittlern durchsucht.“

    Was wird denn jetzt aus der Trauerfeier für die „NSU-Opfer“ ? Wird die noch abgesagt ?

  43. #17 Wilhelmine (29. Jan 2012 20:11)

    Was bei der ganzen Diskussion um den „Schuldenschnitt“ gerne vergessen wird, ist, dass Schulden an private „Dritte“ selbstverständlich NICHT unter diese Regelung fallen, worauf die „Freiheit“ Niedersachsen zu Recht hingewiesen hat:

    http://www.diefreiheit-nds.de/pw/?p=3056

    Das hat dann aber ganz interessante Konsequenzen:

    Im Falle einer Klage können die Hedge Fonds erwirken, dass es der EZB und daher auch der Bundesbank untersagt wird, Zahlungen von Schuldenstaaten anzunehmen, bevor diese ihre Schulden an die privaten Gläubiger bezahlt haben.

    Das ist im Prinzip gängiges Insolvenzrecht.
    Manchmal führt das natürlich zu Absurditäten.
    Ich erinnere mich an den Fall – nach dem argentinischen Staatsbankrott -, als Argentinien für eine in deutschen Museen organisierte Dinosaurier-Ausstellung das Skelett eines Argentinosaurus zur Verfügung stellte. Deutsche – private – Gläubiger schickten daraufhin einen Gerichtsvollzieher los, um den Argentinosaurus zu pfänden. Das Ganze scheiterte natürlich am Kulturargument – die Knochen sind argentinisches Kulturerbe.

  44. @ #49 AlterSchwabe (29. Jan 2012 21:01)

    Bleeds Gschwätz, dann denk‘ doch einfach mal an die Zeit vor 1990 im Ländle! Vorausgesetzt Du hast da schon gelebt.

  45. @ #55 TheNormalbuerger (29. Jan 2012 21:10)

    Die Tatsache, dass Frau Merkel aus der DDR kommt

    Merkel und Co. sowie die EU bringen uns nur Kummer und Sorgen !!!!

  46. Die schöne heile Welt des Islams
    auf Arte erleben, inklusive konvertieren leicht gemacht:

    Sieben Stätten der muslimischen Welt

    Geschichte und Botschaft des Islams anhand der Pilgerfahrt von sechs jungen Menschen nach Mekka: Die Dokumentation gewährt Einblick in ihren Alltag und ihre Glaubenspraxis. Die Protagonisten der Reise leben an Orten, deren Moscheen zu den schönsten und geschichtsträchtigsten der Welt gehören. Die Erzählung beginnt bei der Vorbereitung der einmaligen Reise im Leben eines Muslims, verfolgt den Abschied von der Familie und die Reise nach Saudi-Arabien zum Geburtsort des Propheten Mohammed. …

    http://videos.arte.tv/de/videos/sieben_staetten_der_muslimischen_welt-6346270.html

  47. @ #52 Stefan Cel Mare (29. Jan 2012 21:05)

    Wo ist das Problem? Deutschland erhält einen Schuldenschnitt von 50% von seinen 2 Billionen Euro Schulden. Dafür gibt Deutschland dann 260 Millarden mehr in den Schirm.

    :-X Dicker Schmatz

  48. Ich habe insgesamt das Gefühl, als wenn die Presselandschaft in den letzten Wochen noch einen Gang zugelegt hat. Was einen da für Märchen geboten werden übertrifft ehemalige DDR Propaganda.

  49. #12 Wilhelmine (29. Jan 2012 19:56)

    Ich empfinde die “Wiedervereinigung” nicht als Geschenk, seitdem ist ganz klar der Kommunismus wieder auf dem Vormarsch!
    ——————-

    Lange vor der Wende erlebt, beschrieb ein freigekaufter politischer DDR-Gefangener folgendes:

    Ich habe im Westen in drei Tagen mehr Marxisten kennengelernt als in einem Jahr in der DDR.

    Die kommunistisch geprägte Journaille hielt damals schon die DDR für das bessere Deutschland.

    Paradebeispiel: Wibke Bruhns.
    Sie gab in einer TV-Runde zu, die DDR für das bessere Deutschland gehalten zu haben.

    Sie war und ist eine von vielen, die die Westbevölkerung auf diese Linie trimmten.

  50. #57 Wilhelmine (29. Jan 2012 21:18)

    Das „Problem“ besteht darin, dass, selbst wenn „New Deal“ erreicht wird und selbst wenn Griechenland zu einem späteren Zeitpunkt auch nur daran denkt, seine Schulden zurückzubezahlen bzw. auch nur anfallende Zinszahlungen zu leisten, private Gläubiger via Gerichtsvollzieher den Daumen drauf haben – und zwar solange, bis hier offene Verpflichtungen zu 100% gedeckt sind.

    Wäre ich Hedgefond, würde ich den Teufel tun und freiwiliig auf 50% verzichten, wenn ich doch 100% haben kann. Jedenfalls nicht ohne entsprechende Gegenleistung.

    Mit anderen Worten, durch diese Konstellation sinken die Chancen auf eine tatsächliche Rückzahlung neuer Kredite gegen Null.

  51. #61 henrik5 (29. Jan 2012 21:21)

    Was einen da für Märchen geboten werden übertrifft ehemalige DDR Propaganda.
    ——————

    In der DDR sahen die Menschen bis auf wenige Gegenden Westfernsehen.
    Sie glaubten ihren Sendern nicht. Heute wird so gut wie alles geglaubt, was das TV sendet. Und dann auf hunderten Sendern.
    Das wirkt jeden Tag auf Millionen ein.

  52. @ #46 MR-Zelle

    Naja, also wenn du denkst, ich hätte da so eine PI-„Kampftruppe“, dann haben wir uns wohl missverstanden.
    Das bezog sich auf die Bevölkerung im Allgemeinen. Das heißt, wenn bspw. in meiner alten Heimatstadt ein ähnlicher Vorfall passiert wäre, hätte sich sofort ein Bürgermob zusammen gefunden, der sich auf die Suche nach diesen Fachkräften gemacht hätte und im Falle der Habhaftwerdung sogleich ein Exempel statuiert hätte.

    Der Kleber zwischen den Leuten ist im Osten noch (!) stärker als in den m*selmanisch Besetzten Gebieten BRDistans.

    Ähnliches konnte man bspw. beim Dessauer Vorfall, wo ein senegalesisisches Talent einem jungen Dessauer ein Messer in den Kopf „integriert“ hat. Da waren noch am selben Tag knapp 300 Bürger auf der Straße – und dieser Bereicherer kann von Glück reden, dass ihn die Polizei mitgenommen hat.

  53. @ #58 Wilhelmine

    Die EUdSSR war ein Kind von Genossin Merkelowas Ziehvater, dem Dicken aus Oggersheim.

    Sie führt nur sein Werk der Zerstörung fort!

  54. Ich habe es ja schon geschrieben, wer immer noch CDU waehlt,oder csufdpspdgruenelinke,piraten oder jetzt ganz neu,die FreienWaehler,muss it allen Brettern dieser Welt vernagelt sein.
    Gibt ja genug dieser superintelligenten Deutschlandabschaffer hier.
    Echt unfassbar.Und wie war das nochmal mit Deiner Wahlempfehlung fuer BW,die CDU,und bloss nicht und auf gar keinen Fall rechts waehlen!

  55. Wenn Sie eine „eiserne Lady“ wäre, würde sie sagen: „I want my money back!“ und nicht 1000 Milliarden deutscher Steuergelder riskieren!!!

  56. @ #63 Stefan Cel Mare (29. Jan 2012 21:30)
    #57 Wilhelmine (29. Jan 2012 21:18)

    Wäre ich Hedgefond</blockquote

    Fände ich total sexy wenn Du Hedgefond wärst…

    Mit anderen Worten, durch diese Konstellation sinken die Chancen auf eine tatsächliche Rückzahlung neuer Kredite gegen Null.

    Siehe unsere Schuldenuhr. Wie lange noch, bis uns der Euro um die Ohren fliegt?

    Wann treten wir aus diesem Selbstbedienungsladen endlich aus ?

    Keiner will sparen oder sich an Fonds beteiligen, nur Deutschland soll zahlen.

    Auf die Franzosen können wir demnächst auch nicht mehr zählen, die haben wieder ihren „Sozialistenfimmel“, obwohl das schon oft schief gegangen ist – fürs Volk, nicht für die Führer.

    England ist kein europäisches Land und wird es zu ihrem Wohlbefinden auch nie werden!

    Nur, wenn es darum geht, die Hand aufzuhalten und Geld zu empfangen – so viel Hände kann man gar nicht zählen.

  57. #42 Schlecht_Mensch (29. Jan 2012 20:44)

    …das kann wohl sein !

    #56 TheNormalbuerger (29. Jan 2012 21:10)

    Du bist Schuld mit Deiner dämlichen Wiedervereinigung !
    Finde Dich damit ab ! :mrgreen:

    #57 Wilhelmine (29. Jan 2012 21:14)
    Merkel und Co. sowie die EU bringen uns nur Kummer und Sorgen !!!!

    Den Nährboden dafür bereiteten aber, genau die, die Du und all die Anderen , die jetzt ständig nur jammern, jahrelang hofiert und gewählt haben !!

    Auch haben diese Politikern, gewählt von Leuten wie Dir, die Mohamedanerschwemme zu verantworten !

    Danke nochmal ! :mrgreen:

  58. @ #71 Stefan Cel Mare (29. Jan 2012 21:56)

    Die Hochzeit war sicher der „Sargnagel“ von der Hannelore!

  59. @ #67 Schlecht_Mensch (29. Jan 2012 21:39)
    @ #73 Sebastian (29. Jan 2012 22:02)

    #58 Wilhelmine

    Die EUdSSR war ein Kind von Genossin Merkelowas Ziehvater, dem Dicken aus Oggersheim.

    Sie führt nur sein Werk der Zerstörung fort!

    Kohl: „Die macht mir mein Europa kaputt“

    Finde ich gut, dass sich der Altbundeskanzler von ihr distanziert hat. Sie hat sich auch von ihm distanziert, als sie regierungsgeil war!

    Sie ist nicht kompetent, „eine Wendehälsin“.

    Rot-Grün konnte es nicht besser und werden es auch nicht besser können, denn das ganze Debakel fing doch mit der Öffnung der Grenzen an.

    Millionen leben auf unsere Kosten und es werden mehr. Deshalb Grenzen zu, Krisen-EU-Länder raus aus EU und das eigene Land wirtschaftlich auf Vordermann bringen, bitte ohne Grüne.

  60. #73 Sebastian (29. Jan 2012 22:02)

    #56 TheNormalbuerger (29. Jan 2012 21:10)

    Du bist Schuld mit Deiner dämlichen Wiedervereinigung !
    Finde Dich damit ab !

    Na gut. Obwohl ich eigentlich gegen den schnellen Anschluss war. Meine Schuld, dass ich mich damals nicht durchsetzen konnte.

    (Kann es sein, dass ich gerade ein Déjà-vu habe?)

  61. Wenn eine Ex-RAF-Teroristin bei einer Tagung dazu aufruft Bundeswehr- und Staatseinrichtungen zu zerstören und abzufackeln und die Vorsitzende der Linken aplaudiert am Podium dazu dann ist es richtig diese „Staatsfeinde“ zu beobachten!

    Niemals Kommunismus!

  62. #75 Wilhelmine (29. Jan 2012 22:10)

    Kohl: “Die macht mir mein Europa kaputt”

    Kohl war clever. Er hätte die Europamission subtiler durchgezogen. Dem wären seine Schäfchen schlafend bis in den Abgrund gefolgt.

    Merkel ruiniert alles mit ihrer Brecheisenmethode. Das Volk wir hellhörig.

  63. #76 TheNormalbuerger (29. Jan 2012 22:13)
    Na gut. Obwohl ich eigentlich gegen den schnellen Anschluss war. Meine Schuld, dass ich mich damals nicht durchsetzen konnte.

    Ja, Du bist halt nicht das Volk, das sind Andere ! :mrgreen:

    Kann es sein, dass ich gerade ein Déjà-vu habe?

    … habe ich bei Pi neuerdings auch oft !

    Ärgere Dich nicht und nimm es mit Humor, denn wir wissen es besser !

    Grüsse von und nach Berlin

  64. #72 Wilhelmine (29. Jan 2012 22:01)

    Fände ich total sexy wenn Du Hedgefond wärst…

    Geld macht sexy. Ist schon klar…

  65. #76 TheNormalbuerger (29. Jan 2012 22:13)

    Ich im übrigen auch. Finnland und Estland haben gezeigt, wie man es richtig macht.

    Das wollte damals aber keiner hören.

  66. Weshalb sollte es den Hochverrats-Paragraphen nicht mehr geben? Siehe § 81 StGB Hochverrat gegen den Bund.
    (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

    1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
    2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

    Es fragt sich nur, wer gegen Merkel und Co. vorgehen soll. die Bundesanwaltschaft wohl nicht!

  67. @ #81 Stefan Cel Mare (29. Jan 2012 22:22)
    #72 Wilhelmine (29. Jan 2012 22:01)

    Geld macht sexy. Ist schon klar…

    nein-nein auf die inneren Werte kommt es an!

  68. Ich meine auch, die Mitglieder des Bundestags begehen ein Verbrechen am Volk mit diesen vertragswidrigen Transferleistungen unserer Steuerzahlungen nach Südeuropa.

  69. Zitat:
    ..dabei ist sie in den letzten zwei Jahren ungefähr fünfmal umgekippt, hat mindestens dreimal frech gültige Verträge gebrochen und regiert seit Monaten gesetzlos am Volk vorbei und verrät den deutschen Steuerzahler täglich. Wenn es den Paragraphen noch
    gäbe, müßte sie wegen Hochverrat angeklagt werden, und mit ihr der ganze Bundestag. (Zitat Ende)

    Stimmt doch. Was ist daran falsch?
    Kann das Jemand erklären?

  70. Zu Post Nr. 91

    Erklärung nicht nötig! Sorry an den Autor. Habe den Text mißverstanden.
    Nu ist der Groschen aber gefallen. 😳

  71. #8 sincimilia

    Am 29. Januar um 21.45 Uhr dreht sich bei Günther Jauch alles um die Bespitzelung der Partei Die Linke. Müssten vielmehr die Neonazis observiert werden?

    Die Mainstream-Medien sind mit unter echte Komiker. Die halbe NPD und vermutlich 2/3 der Rest-Neonazis in Deutschland bestehen praktisch nur aus Verfassungsschutzagenten. Mehr Observierung geht nicht. Bzw. da ist vor lauter Observierern kaum einer mehr zum Observieren.

  72. #3 KarlKowalski; Sag mal, bist du noch ganz frisch. Wir Deutschen haben absolut überhaupt nix geschenkt bekommen, im Gegenteil, alles was Deutschland heute darstellt kam durch die fleissigen Leute, die jahrelang schufteten.

    #33 Schweinsbraten; Auch wenn ich Tom Cruise und mit ihm die restlichen Scientologen äusserst suspekt finde. Ieh täte eindeutig vorziehen, statt 15 Mio Moslem, dieselbe Anzahl Scientologen in Deutschland zu haben. Ich hab noch nie gehört, dass da ein Kind umgebracht wird, weil es einen Freund haben will, der den Eltern nicht passt. Dass da Aussteigewillige mitunter auch massiv bedroht werden, ist zwar die gleiche Geschichte wie bei Moslems, allerdings endet das eher selten damit, dass die wirklich umgebracht werden, auch wenn mans nicht vollkommen ausschliessen kann.

    #58 XjuliusX; Heute kam auf einem der 6 ÖR-Sat sonderkanäe wieder mal eine Sendung übers dritte Reich. Man höre und staune, da wurde die Freundschaft von AH mit dem Paliführer Al Husseini oder wie der hiess erwähnt. Ich hab geglaubt, ich hör nicht recht. Aber wahrscheinlich hat das eh kein Mensch ausser mir mitgekriegt, die haben ja alle den Jauch mit Prantl usw angeschaut.

    #59 Wilhelmine; Das haut leider nicht hin, weil wir diese 2 Mrd (in Wirklichkeit sinds über 6) an uns selber schulden.

    #61 Echse; Diese WB hats auch geschafft, die ist gefühlt in jeder zweiten solcher Quasselrunde dabei, genauso wie diese Wagenradtussi oder wie die sich schimpft.

    #80 Sebastian; Das Volk wurde doch damals gar nicht gefragt. Wenn das passiert wär, hätte Deutschland heute keine 82 Mio Einwohner.

  73. #49 TheNormalbuerger (29. Jan 2012 21:00)
    #11 Wilhelmine (29. Jan 2012 20:02)

    Die Linken haben eben die Medienmacht in Deutschland, Pressefreiheit ist somit faktisch abgeschafft.
    Irgendwann bekomme ich bei diesem monotonen Linken-Blabla einen Brechreiz.
    Alle Politiker, die uns in den Sumpf manövriert haben, sind Sozialisten und Kommunisten? Das ist völliger Stuss!
    Der heutige marode Zustand der BRD ist auch auf die Zeit vor der Wiedervereinigung zurückzuführen.
    – – – – –
    Die 2 Lawinen, mohammedanische Einwanderung und horrende Staatsverschuldung, sind von Willy Brandt losgetreten worden, und, bis heute, hat aber, keine, der etablierten Parteien versucht, sie stoppen! Keine!

  74. #66 Stefan Cel Mare
    Wenn es nur das wäre. Hinzu kommt der Staatsfeminismus(Frauen verdienen weniger, sind besser, sind benachteiligt…)siehe dazu hier:
    http://www.wgvdl.com/

    Dann haben wir noch einen super Arbeitsmarkt und angeblich einen Fachkräftemangel, obwohl sich deutsche Akademiker bei den Jobcentern stapeln und jede Menge Leute in Billigjobs oder Beschäftigungsmaßnahmen gedrückt werden.

  75. Es geht dabei garnicht ums Geld.

    Es kann nicht ums Geld gehen, weil man die Schulden Griechenlands unmöglich mit den Schulden Deutschlands ablösen kann, wo Griechenland seine Schulden hat, haben „wir“ auch unsere Schulden.

    Nein, es geht darum, eine Verzweiflungssituation zu schaffen, in der die Bürger der jeweiligen Länder die Abgabe der Regierungsgewalt ans Brüsseler Zentralkomitee als „notwendig“ ansehen und der Abgabe widerstandslos zusehen sollen.

    Gerade erst hat sich der Rösler -was hat der als Gesundheitsmiister mit der „Eurorettung“ zu tun?- dahingehend geäussert, dass Griechenland wieder etwas mehr von seiner Souveränität nach Brüssel abgeben soll.

    Politiker der Bundesregierung wollen der griechischen Regierung abverlangen, die Kontrolle über den nationalen Haushalt nach Brüssel abzugeben. Sie traut der Regierung in Athen nicht mehr zu, das Spar- und Reformprogramm umzusetzen. Die Empörung ist groß. Unter anderem ist von einem „Gauleiter aus Berlin“ die Rede.

    http://www.rp-online.de/politik/eu/griechenland-soll-haushalts-souveraenitaet-abgeben-1.2690300

    Als ob mit dem Abgeben vor staatlicher Souveränität Geld aus dem Nichts entstehen würde. 😀 😀 😀
    In der Tasche eines nackten Mannes ist immer gleich wenig, egal, wer in der Tasche sucht.

    Und wann ist eigentlich genug Regierungsgewalt nach Brüssel abgegeben?
    Wenn der Griechische König Rompuy und sein Premierminister Barroso heissen und über die Griechen und ihr Griechenland bestimmen können?

    Dafür musste man Kriege führen.

    Der Euro verhindert keinen Krieg, der Euro ist der Krieg.

    Zuerst wird der Pleite-Euro zwangseingeführt, dann wird die Staatspleite herbeigeführt, die „Rettung des Euro“ für alternativlos erklärt und dann ist die Abgabe der Regierungsgewalt ganz plötzlich die Bedingung für die „Rettung“.

    Sehr perfide, genauso könnte man einen Mann mit Absicht ins Wasser werfen und ihm dann anzubieten, ihn rauszuziehen, wenn der Mann dem „Retter“ sein Haus „schenkt“.

    So muss der Mann nicht offen beraubt werden, der Kriminelle hat eine saubere Weste und kein Richter hat eine Starftat zu bestrafen.

    Lediglich der arglose Mann hat kein Haus mehr.

  76. #98 nicht die mama (30. Jan 2012 01:11)

    Upps…peinlich…Rösler ist ja gar kein Gesundheitsminister mehr… 😉
    Umso schlimmer. 😀

  77. #97 henrik5
    Und dazu noch die neue Nazijagd. Soll der Verfassungsschutz sich jetzt selbst jagen gehen?

    Na im Moment sind haben sie doch ihre Scanner auf den LINKEN. Die Nazijagd scheint beim BfV doch zumindest nur sekundär geführt werden, bzw. ist im Moment ruhend. 😉

  78. # 19 Sebastian,

    natuerlich hat Teilnehmer Wilhelmine recht, weder Nazigreuel noch rote Greuel der Sowjets, ihrer deutschen Speichellecker wurde jemals aufgearbeitet, weder waehrend SED Regim noch danach.

  79. #95 Direkte Demokratie (29. Jan 2012 23:51)

    Die 2 Lawinen, mohammedanische Einwanderung und horrende Staatsverschuldung, sind von Willy Brandt losgetreten worden, und, bis heute, hat aber, keine, der etablierten Parteien versucht, sie stoppen! Keine!

    1. Bereits im deutschen Kaiserreich wurde mit den Osmanen angebandelt.
    2. Unter Hitler waren Bosniaken willkommene SS-Leute.
    3. Nach dem Krieg machten CIA und BND hier in Deutschland mit den Mohammedanern gemeinsame Sache.
    4. 1961 kamen die türkischen Gastarbeiter ins Land.

    Was hat das alles mit Willy Brandt zu tun?

  80. In der Tat ist es merkwürdig, wie einige Medien(-vertreter) über Merkel berichten. Mal sei sie Bismarck, mal Thacher – dabei trifft Madame ZickZack es eigentlich am besten. Aber natürlich darf jeder schreiben, was er will, ich stehe 100% hinter der Pressefreiheit und muss auch jede noch so plumpe Hofberichterstattung hinnehmen. Was mich wundert ist allerdings, dass es ohne Substanz in den Umfragen dann doch noch für 36% (!) der Stimmen reicht…wofür und warum eigentlich? Glauben einige mündige Bürger alles, was geschrieben wird, ist die Opposition so schrecklich unattracktiv dass man eine one woman Show vorzieht, auch wenn man nicht so recht weiß, warum eigentlich? Ich unterstütze bekanntlich Merkels Europa- Kurs, aber sie kommuniziert ihn nicht richtig, ihre Reden klingen emotionslos und an den Kommentaren hier sieht man ja, dass sie die Menschen nicht begeistern oder überzeugen kann. Überzeugung ist aber bitter nötig, wenn wir die bösartigen Gerüchte der „EudSSR“ bekämpfen wollen, wenn wir die Bürger vom Wert der EU und der europäischen Einigung überzeugen wollen. Es muss klar sein, dass ein Scheitern des Euro oder gar der EU selbst in allen Bereichen „teurer“ wird, als ein Überleben derselben (von mir aus auch in reformierter Form). Man kann nicht nur an den Verstand der Menschen appellieren – der setzt schnell aus, wenn es scheinbar ums Geld geht – man muss auch die Gefühle und Emotionen ansprechen. Und da versagt die Regierung – und auch die Opposition – eben. Redet über China, redet über die Konkurrenzfähigkeit, über die europäische Kultur, Demokratie und ihre Werte, über kommende Generationen – die sind nämlich in Gefahr, wenn sich nationalstaatliche Kleingeisterei, Zersplitterungstendenzen und nationale Egoismen wieder durchsetzten sollten. Wir überleben entweder gemeinsam, oder gehen getrennt unter: das ist die schlichte Alternative.

  81. #103 Euro-Vison

    Was mich wundert ist allerdings, dass es ohne Substanz in den Umfragen dann doch noch für 36% (!) der Stimmen reicht…

    Wir sollten uns mal fragen, warum ständig diese angeblichen Umfragen, von denen man nicht einmal weiß, ob sie wirklich stattfinden oder ob ihr Ergebnis die Wirklichkeit wiederspiegelt, veröffentlicht werden. Ist denn schon Wahlkampf? Was soll das?
    Meiner Meinung nach dienen die Umfragen, inklusive einer ständigen Hofberichterstatting im Staatsfernsehen, nicht der Information, sondern der Meinungsmanipulation und das gehört sich nicht in einer Demokratie. Seit die ehemalige Sekretärin für Agitation und Propaganda im Amt Kanzlerin ist, ufern die manipulierenden Taktiken der Machterhaltung langsam aber sicher aus.

  82. #94 uli12us (29. Jan 2012 23:34)

    Richtig !

    #101 rockymountain (30. Jan 2012 01:46)

    Aha ! Oho ! 😯

    Na dann hat der Teilnehmer wohl recht und ich habe mich geirrt und sämtliche Pflichtbücher und Gedichte über den Faschismus und die Besuche und Klassenfahrten zu Kriegsschauplätzen und Konzentrationslager während meiner Schulzeit, waren nur Einbildung.

    …über die Russen habe ich nichts geschrieben .

  83. #97 henrik5 (30. Jan 2012 00:19)

    Dann haben wir noch einen super Arbeitsmarkt und angeblich einen Fachkräftemangel, obwohl sich deutsche Akademiker bei den Jobcentern stapeln und jede Menge Leute in Billigjobs oder Beschäftigungsmaßnahmen gedrückt werden.

    Na, Fachkräftemangel gibt es zum Beispiel bei der – Bundeswehr:

    Zeitung: Bundeswehr sucht händeringend IT-Spezialisten

    Osnabrück (dpa) – Der Bundeswehr fehlen im Moment fast 4000 IT-Spezialisten. Fast ein Viertel der benötigten Stellen im Bereich der Informationstechnologien sei somit unbesetzt, schreibt die «Neue Osnabrücker Zeitung». Das gehe aus einer Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage des Grünen-Abgeordneten Omid Nouripour hervor. Der Parlamentarische Staatssekretär Christian Schmidt begründete die Lücke zum Teil mit der Aussetzung der Wehrpflicht und den «aktuellen Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt».

    30.01.2012 06:00 Uhr

  84. #100 Guitarman (30. Jan 2012 01:35)

    #97 henrik5
    Und dazu noch die neue Nazijagd. Soll der Verfassungsschutz sich jetzt selbst jagen gehen?

    Na im Moment sind haben sie doch ihre Scanner auf den LINKEN. Die Nazijagd scheint beim BfV doch zumindest nur sekundär geführt werden, bzw. ist im Moment ruhend.

    Es reicht immerhin dafür aus, alle paar Tage eine neue Räuberpistole rauszuhauen. Mehr ist doch gar nicht gefragt.

    Hier die neueste:

    «Welt»: Flucht des Neonazi-Trios ins Ausland an Zschäpe gescheitert

    Berlin (dpa) – Das Zwickauer Neonazi-Trio hatte laut «Welt» vor gut zehn Jahre eine Flucht nach Südafrika ins Auge gefasst. Das Vorhaben sei jedoch am Widerstand von Beate Zschäpe gescheitert. Sie habe ihre Komplizen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos nicht begleiten wollen. Das berichtet die Zeitung «Die Welt» unter Berufung auf Ermittlerkreise und ein Papier der Verfassungsschutzbehörden. Zschäpe habe nach Angaben eines Ermittlers nicht aus Deutschland weggewollt.

    30.01.2012 05:00 Uhr

  85. #105 Sebastian (30. Jan 2012 07:36)
    #101 rockymountain (30. Jan 2012 01:46)

    Na dann hat der Teilnehmer wohl recht und ich habe mich geirrt und sämtliche Pflichtbücher und Gedichte über den Faschismus und die Besuche und Klassenfahrten zu Kriegsschauplätzen und Konzentrationslager während meiner Schulzeit, waren nur Einbildung.

    Könnte es vielleicht sein, dass beide Seiten Recht haben?

    Natürlich war der Faschismus ein Liebslingsthema der DDR. Allerdings erfolgte die „Aufarbeitung“ eben immer selbstverständlich unter dem Blickwinkel der eigenen Ideologie, wonach der Faschismus die logische Folge des zum Imperialismus mutierten Kapitalismus sein musste…

    Das Problem dabei ist, dass diese Art der Aufarbeitung historisch gesehen eben nicht … ganz richtig ist.

  86. Die SPD hat die Lösung aller Probleme:

    SPD dringt vor EU-Gipfel auf Besteuerung der Finanzmärkte

    Berlin (dpa) – Vor dem EU-Finanzgipfel in Brüssel dringt die SPD auf eine Finanztransaktionssteuer in der Eurozone. Die Sparmaßnahmen hätten dazu geführt, dass die Schulden größer geworden seien, weil die Wirtschaft zusammengebrochen sei, sagte der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel im Deutschlandfunk. Wegen der Finanzmärkte habe man die Schulden machen müssen. Und es sei nur fair, sie auch daran zu beteiligen, jetzt wieder rauszukommen. Die Besteuerung von Börsenaktivitäten scheitert derzeit noch an der FDP.

    30.01.2012 08:15 Uhr

    Neue Steuern sind immer gut.

  87. #104 Midsummer (30. Jan 2012 06:47)

    Seit die ehemalige Sekretärin für Agitation und Propaganda im Amt Kanzlerin ist, ufern die manipulierenden Taktiken der Machterhaltung langsam aber sicher aus.

    Und das Problem ist: man wird die Merkel auch bei den nächsten Wahlen nicht weg kriegen.

    Steinbrück: SPD-Kanzlerkandidat nach Niedersachsen-Wahl

    Berlin (dpa) – Die SPD wird ihren Kanzlerkandidaten wahrscheinlich nach der Landtagswahl in Niedersachsen im Januar 2013 benennen. Vorher stelle sich die Frage nicht, sagte Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück den «Ruhr Nachrichten». Man habe kein Interesse daran, einen Kandidaten zu früh zu verschleißen, sagte Steinbrück. Die SPD-Führung berät heute in Potsdam über ihre Strategie bis zum Bundestagswahlkampf 2013. Einen rot-grünen Lagerwahlkampf gegen Kanzlerin Merkel soll es laut Parteichef Sigmar Gabriel nicht geben.

    30.01.2012 06:05 Uhr

    Die Wiedereinführung der grossen Koalition ist spätestens seit dem Bruch von Jamaica im Saarland beschlossene Sache. Sag ich doch…

  88. #98 nicht die mama (30. Jan 2012 01:11)

    Nein, es geht darum, eine Verzweiflungssituation zu schaffen, in der die Bürger der jeweiligen Länder die Abgabe der Regierungsgewalt ans Brüsseler Zentralkomitee als “notwendig” ansehen und der Abgabe widerstandslos zusehen sollen.

    Und dann gibt es Verrückte, denen das gar nicht schnell genug gehen kann:

    Bulgariens Präsident wünscht sich deutsche Führung in Europa

    Hamburg (dpa) – Bulgarien hat sich für eine führende Rolle Deutschlands in der EU und für einen europaweit harten Sparkurs ausgesprochen. Er sei zu hundert Prozent sicher, dass Deutschland in ein viel stärkeres Europa führen könne, sagte Präsident Rossen Plewneliew der «Financial Times Deutschland». Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel vertretene Stabilitätskultur müsse in ganz Europa zur höchsten Priorität werden. Dabei richte sich Sparsamkeit nicht gegen Wachstum.

    29.01.2012 19:55 Uhr

  89. Auch Sarkozy findet neue Steuern toll:

    Sarkozy führt Finanztransaktionssteuer ein

    Paris (dpa) – Frankreich macht ernst mit der Finanztransaktionssteuer. Präsident Nicolas Sarkozy kündigte am Abend eine Steuer auf Transaktionen an den Finanzplätzen des Landes von 0,1 Prozent ab August an. Das Land wird die umstrittene Steuer damit als erstes EU-Land einführen. In einem Fernsehinterview stellte Sarkozy außerdem umfassende Reformen zur Stärkung der französischen Wirtschaft vor. Er will unter anderem die Mehrwertsteuer erhöhen, von 19,6 auf 21,2 Prozent.

    29.01.2012 22:10 Uhr

  90. #106 Stefan Cel Mare

    Auch wenn IT-Spezialisten bei der Bundeswehr fehlen ( Bundeswehr ist für IT-ler unattraktiv bzw. unzumutbar), besteht deshalb kein genereller Fachkräftemangel, der weiterhin eine Zwecklüge der Regierung bleibt, um die Grenzen für zugewanderte Arbeitskräfte offen zu halten.
    Das Gleiche gilt für die Arbeitslosenstatistik, die seit Jahren von der Merkelregierung dreist gefälscht wird, wobei man erkennt, wie es bei dieser Regierung allgemein mit dem Bezug zur Wahrheit steht, wenn es zum eigenen Nutzen ist.

  91. #113 Midsummer (30. Jan 2012 09:27)

    Bundeswehr ist für IT-ler unattraktiv bzw. unzumutbar

    Tja, dann…

  92. #108 Stefan Cel Mare (30. Jan 2012 08:41)
    Natürlich war der Faschismus ein Liebslingsthema der DDR. Allerdings erfolgte die “Aufarbeitung” eben immer selbstverständlich unter dem Blickwinkel der eigenen Ideologie, wonach der Faschismus die logische Folge des zum Imperialismus mutierten Kapitalismus sein musste…
    Das Problem dabei ist, dass diese Art der Aufarbeitung historisch gesehen eben nicht … ganz richtig ist.

    Schöner objektiver Beitrag, dem ich zu 100 % zustimme !

  93. #47 HP (29. Jan 2012 20:55)

    „..Ohne Frau Merkel hätte die rot-grünen (incl. der Deutschen) längst die Transferunion (u.a. gemeinschaftliche Euroanleihen)längst zum Fakt gemacht. Von allen derzeit amtierenden Regierenden in Europa ist Frau Merkel die mit Abstand am Wenigsten schlechte.
    Im Übrigen ist Politik die Kunst des Machbaren. Und was von Frau Merkels Politik diesem Satz geschuldet ist kann von uns vermutlich niemand ermessen. Wenn die CDU eine andere Migrationspolitik machen würde wäre sie für mich trotz einiger weiterer Fehler in der Außen-, Finanz- und Wirtschaftspolitik durchaus wählbar. Es gibt leider keine realistischen Alternativen. Ich habe jedenfalls begonnen mit mir bekannten CDU Wählern intensiver über dieses Thema(Migtration) zu sprechen.“

    Soviel Schwachsinn auf einmal ist fast zuviel des Guten!
    Mir kommt’s zu den Ohren raus, das Gefasel von den schlimmen RotGrünen. Schonmal was von dem ESM gehört, den Ihre werte IM Erika umsetzt? Das ist die faktische Selbstaufgabe Deutschlands, unwiderruflich. Herbeigeführt durch zielstrebiges Handeln von Honeckers Rache. Begünstigt durch Trottel (entschuldigen Sie den Ausdruck, ist keine Beleidigung, lediglich eine Beschreibung) wie Sie, die lieber den Lügen dieser hinterlistigen Frau glauben, anstatt mal über ihr Handeln nachzudenken.
    Und Sie denken noch, besonders klug und weitsichtig zu handeln. Unfassbar, die Blödheit einzelner, aber das hat ja Einstein schon erkannt.
    Genau diese Deppen braucht die CDU, dann wird Deutschland konsequent abgeschafft und in der EUDSSR aufgelöst. Dank IHNEN!
    Schon mal was von Alternativen gehört, die tatsächlich konservativ, national und bürgerlich denken und vor allem handeln?
    Ich verachte solche superklugen dummnaiven Wahldeppen, wie Sie einer sind, denn Sie zerstören meine Zukunft und fühlen sich noch gut dabei, denn Sie haben ja immer CDU gewählt!

    „Ich habe jedenfalls begonnen mit mir bekannten CDU Wählern intensiver über dieses Thema(Migtration) zu sprechen.“
    Wie lächerlich, eingebildet, realitätsverleugnend und treudoof das ist. Unglaublich. Sie denken tatsächlich, das interessiert irgendjemand an der Spitze „ihrer“ Partei auch nur im allerkleinsten Ansatz? Ihre Wahlstimme zählt, sonst NICHTS. Und die bekommt die CDU. Warum sollte sich also Angela, DER Volksverräter NR.1, darum scheren?
    Sie werden IMMER CDU wählen, absolut völlig egal, was „ihre“ Partei vollbringt, denn es kann nicht wahr sein, was nicht wahr sein darf.

    SIE sind das Übel, DER deutsche Wähler, mit dessen Hilfe Deutschland abgeschafft wird!

  94. #7 Schnitzelbrueder (29. Jan 2012 19:44) #5 Wonder aka Cosanostra deine dämlichen Links nerven einfach nur ..

    ———————–

    tja, wenn man lesen könnte, nicht wahr ihr schnitzelbrüder. wieso die mehrzahl? gespaltene persönlichkeit oder was?

Comments are closed.