Thilo Sarrazin läßt wieder von sich hören. Sein Bestseller „Deutschland schafft sich ab“ ist jetzt als Taschenbuch erschienen. Das neue Vorwort faßt anscheined  die bisherigen Ereignisse zusammen, wie dieses Blog berichtet. Nun hat auch Broder in der Welt ein lesenswertes Interview geführt. Darin erscheint z.B. der SPD-Boß Gabriel als ziemlicher Charakterlump, um einen Punkt herauszugreifen. Man kann es nicht anders sagen.

Auf die Frage der Welt, ob er noch irgendein Verhältnis zu Sigmar Gabriel habe, das:

Nein. Gar nichts. Null. Wissen Sie, wenn man mal mit einem Menschen durch ist… Erst hat er mir gegenüber den Eindruck erweckt, als stünde er auf meiner Seite. Und anderthalb Stunden später will er mich aus der Partei rausschmeißen.

Dann der Versuch, mit Hilfe von Gerhard Schröder zu einem Kompromiss mit mir zu kommen. Nach dem gescheiterten Parteiausschlussverfahren die mir übermittelte Bitte, ich möchte das nicht weiter kommentieren, dann wird er in einem Interview gefragt, was er am meisten bedauert, und er sagt: „Dass ich es nicht geschafft habe, Thilo Sarrazin aus der Partei zu werfen.“ Damit ist für mich der Stecker gezogen. Und wo der Stecker gezogen ist, da fließt weder positive noch negative Energie.

Sarrazins Einschätzung trifft auf diesen Herrn haarscharf zu. Freuen Sie sich übrigens, Sarrazin hat ein neues Buch in Arbeit für Mitte des Jahres!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

57 KOMMENTARE

  1. Liebe neue Leser von PI:

    Herzlich willkommen auf den acht größten deutschsprachigen Internetblog!

    PI kämpft nicht gegen Menschen oder Moslems, sondern wir sind gegen die faschistoide Religions-Ideologie des Islams und gegen die Zensur der Politischen Korrektheit. Gegen Denk- und Redeverbote und gegen die rotgrünen Dogmen, dass z.B. islamischer Chauvinismus ein kulturelle Bereicherung sei!

    Bitte empfehlen Sie uns weiter und klicken Sie uns ab und zu an. Nur wenn wir viele Besucher am Tag haben können uns die Gutmenschen-Medien nicht weiter ignorieren oder gar totschweigen.

  2. So gern ich den Thilo mag. Er ist immer noch in der SPD und ist somit Teil des diktatorischen Parteienblocks.

  3. #1 Dragonslayer (09. Jan 2012 19:38)

    Liebe neue Leser von PI:

    Herzlich willkommen auf den acht größten deutschsprachigen Internetblog!

    http://www.pi-news.net ist Europas größter politischer Blog

    Ansonsten sehr gute Idee. Danke an Dragonslayer. 😀

  4. #9 lorbas

    Ach mist den… wollte ich doch auch unbedingt sehen, konnte schon die letzten Nächte deswegen nicht mehr schlafen… Ich liebe doch den „Holen“
    😉

  5. Hallo PI Team

    Ab 22.00 -22.45 bringt das 3. Fernsehprogramm des WDR eine weitere Sendung der Reihe „die Story“.

    Titel: Sarrazins Deutschland

    Euch bietet sich die Chance, kurz vor 22.00 einen Willkommensartikel für neugierige Zuschauer einzustellen. Kurz und ausreichend.

  6. Irgendwie scheint der Gabriel Ähnlichkeit mit einem Schweinchen zu haben. Wenn der Parteivorsitzende so gestrickt ist, wie ist dann der Rest der Partei?

  7. Ich habe zwei Fragen:
    Kommt (das ist mein Gefühl) ein zweites Sarrazinbuch?
    Und da man hört – Gabriel wäre in l. Ehe mit einer Muslima verheiratet gewesen, was im allgemeinen nur mit einem Übertritt des Mannes zum Islam möglich ist! Da eine Konversion zum Islam nur ein Bekenntnis zum Islam, und zum einzigen Gott Allah – gebräuchlich ist (Shahada), und nichts Schriftliches notwendig ist, kann er ja auf Tacquija-art alles ableugnen.
    Weiss wer mehr?

  8. #10 Saubermann (09. Jan 2012 19:49)

    Absurdistan-fährt-in-den-Dschungel kommt auch noch. Mit so tollen D-Klasse „Promis“. (Hüstel, Räusper)
    Mein Gott bin ich aufgeregt. 🙄

  9. In diesem Fall haben wir nicht auf das Taschenbuch gewartet.

    Jeder in unserer Gruppe kaufte sich ein Exemplar (steigert die Auflage) das gleiche taten wir bei dem Buch „Das Ende der Geduld“ von Kirsten Heisig.

    Auch damit kann man Zeichen setzen!

    Und nun kommen wir peue a peue zu PI und klicken was das Zeug hält!

  10. Das Interview hat mir gefallen, und vor allem dieser Abschnitt:

    „Ich habe immer versucht, das Abstrakte mit dem Konkreten zu verbinden. Und das hat viele irritiert, vor allem, wenn es zu unerwarteten Resultaten geführt hat. Ich sag Ihnen ein Beispiel. Alle reden davon, die deutsche Wirtschaft muss flexibler werden. Wir müssen uns dem internationalen Wettbewerb stellen. Wir müssen die Lohnnebenkosten senken. Dann komme ich und sage: Also, wir schränken den Kündigungsschutz ein, 30 Tage Kündigungsfrist für alle, wir kürzen das Arbeitslosengeld auf 50 Prozent und zahlen es nur für sechs Monate. Rente mit 70. Und die Krankenversicherung wird zur Grundsicherung für alle, der Rest ist freiwillig mit kostendeckenden Beiträgen. Haben wir uns richtig verstanden? Mit der einen Fassung kommen Sie selbst auf dem Evangelischen Kirchentag durch, mit der anderen überleben Sie nicht einmal eine Ortsvereins-Versammlung der SPD.“

    Erinnert mich ein bisschen an Stürzenbergers Papier. Alle sagen immer „Wir müssen dies, wir müssen das“, aber wenn dann mal einer einen konkreten Vorschlag macht, schlagen alle auf ihn ein.

    Und ich kann nicht verstehen, dass Sarrazin so an der SPD klebt. Wie wäre es, wenn auch er sich den BIW anschließt und in Bremen die Finanzen aufräumt? Das würde vielleicht nicht die Republik retten, aber den BIW großen Zulauf verschaffen… Ja ich weiß, Träumerei. Aber ich glaube, in der SPD hat er bis jetzt keine Veränderung bewirken können und wird das wohl auch in Zukunft nicht. Warum geht er nicht zu einer Partei, die seine Einschätzungen teilt und ihn mit offenen Armen aufnehmen würde? Er hat die Probleme erkannt und analysiert. Warum will er jetzt nicht zur Lösung beitragen?

  11. Brauchen die türkischen Kinder eine Theatersondervorstellung? Warum macht man es nicht für Kinder aus Rußland oder Italien.
    So wird jede Integration verhindert. Auch Freistellung vom Schwimmuntericht für Mädchen sind nicht integrationsfördernd.

    Zitat:

    Mit einer Kinderinszenierung möchten die „Figurentheatertage einen Beitrag zum Thema Integration leisten. Die Geschichte “Der kleine Tiger braucht ein Fahrrad“, bzw. „Kleiner Tiger`e bisiklet lazim“ erzählt in einer deutsch-türkischen Version wie Kleiner Tiger und sein bester Freund der Bär mit dem Fahrrad sicher durch den Verkehr kommen. Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Büro für Integration der Stadt Göttingen.“

    Quelle
    http://www.figurentheatertage.goettingen.de/

  12. Sozi Gabriel macht doch gerade auf pseudo-staatstragend, um mit Merkel eine gemeinsame Alternative zu Orient-Wulff zu finden.

    Unvergessen ist auch, wie Fatman als Umweltminister die Bundeswehrbereitschaft bemühte für Flüge von/nach Mallorca mit der späteren Begründung, dass es keine regulären Flüge nach Mallorca gab.
    Thilo Sarrazin soll dem Kanzlerkandidaten den Stecker ziehen.

  13. #19 Martin Schmitt

    Wenn die Veranstaltung auf Türkisch ist, dann hat sie nichts aber auch gar nichts mit Integration zu tun. Es handelt sich um Segregation, also um Abgrenzung, Trennung – also genau das Gegenteil von Integration. Damit wird die Parallegesllschaft zementiert. Das als Integration zu verkaufen beleidigt die Intelligenz aller nichtgutmenschlichen Bürger.

  14. #19 Martin Schmitt (09. Jan 2012 20:17)

    Türken sind nur eine zunehmende Minderheit, weil sie links-mehrheitlich als schützenswertes Opferritual benötigt werden, so wie der Juchtenkäfer in ökologischer Sicht… es ist eine moderne Form des Ablass-Handels…

    WSD-Film: Ein Gutmensch!?
    http://www.youtube.com/watch?v=lk-wq4ybdqA

    Hätten alle mal innerliche Buße getan, bräuchten sie das nicht…

  15. Alle Browser in meinem Haushalt wurden bereits auf PI geeicht. In meinem gesamten Verwandten-Bekanntenkreis nerve ich regelmäßig mit diesem Block. Mehr geht vermutlich nicht. 🙂

  16. Darin erscheint z.B. der SPD-Boß Gabriel als ziemlicher Charakterlump, um einen Punkt herauszugreifen.

    Ich bin voller Hoffnung, dass er aufgrund seiner Körperfülle bald platzen wird!
    Passiert wahrscheinlich in dem Moment, wo er vor lauter Empörung versucht tief einzuatmen! 😉

    Dann wäre das Thema Siggi Popp und seine Kanzlerkandidatur Gott sei Dank erledigt! 🙂

  17. #12 felixhenn (09. Jan 2012 19:58)

    Irgendwie scheint der Gabriel Ähnlichkeit mit einem Schweinchen zu haben. Wenn der Parteivorsitzende so gestrickt ist, wie ist dann der Rest der Partei?

    Schlanke Hasen sind in der Politik recht selten!
    Nicht nur bei den Sozen!

  18. #19 Martin Schmitt (09. Jan 2012 20:17)

    Brauchen die türkischen Kinder eine Theatersondervorstellung? Warum macht man es nicht für Kinder aus Rußland oder Italien.

    Türkische Kinder brauchen ein anderes Niveau!

  19. #16 KDL
    Gabriel, Rösler, von der Leyen und mein Favorit Edathy kommen auch noch aus NDS. Ach ja und jetzt ganz neu in der Politik Doris Schröder-Köpf
    Niedersachsen, hat in der Tat schon viele tolle Vertreter zu bieten, deshalb bin ich wohl gestraft fürs Leben!!!

  20. #17 KDL (09. Jan 2012 20:10)

    Offensichtlich kommt aus Niedersachsen nichts Gutes: Schröder, Wulff, der Erzengel.

    Doch!
    VW!

  21. Einer der wichtigsten Menschen in Deutschland, der dazu ein wirklich wichtiges Buch geschrieben hat mit Inhalt ohne dem Friede-Freude-Eierkuchen-Prinzip. Wirklich jede Zeile sollte jeder deutsche Politiker gelesen haben. Politiker die deutschlandfeindliche Kommentare abgegeben haben, wie hier zu sehen: http://www.zukunftskinder.org/?p=3703 sollten sich absolut schämen, weil das wirklich Hochverrat ist. Es ist wirklich enttäuschend und verantwortungslos wie die Politik in Deutschland blind ist. Es ist alles so offensichtlich und es gibt viel Information. Früher habe ich gedacht, dass die größte Gefahr ein Atomkrieg sein könnte oder eine Seuche… ich hätte niemals gedacht, dass eine barbarische und krankhafte Ideologie die größte Gefahr ist. Auch in Hamburg gibt es immer mehr Orte wo es fürchterlich ist unterwegs zu sein. Viele Jugendliche sprechen absichtlich gebrochen Deutsch, um bei ihren Freunden nicht negativ aufzufallen und weil das dazugehört. Es ist wirklich schlimm. Fast alles wird verharmlost. Es ist wirklich traurig. Für PI mache ich auch Werbung mit der Hoffnung, dass mehr Leute aufwachen!

  22. @Wahrersozialdemokrat

    Da fließt ja ganz rotes Blut in den Adern;-) Ich glaube sie spielen auf das Ende des Interviews an:

    „Welt Online: Trotzdem bleiben Sie in der SPD?

    Sarrazin: Ja, das ist wie bei einer Vereinsmitgliedschaft. Entweder Sie sind Schalke-Fan oder Fan von Borussia Dortmund. Das ist man und das bleibt man. Man kann nicht an einem Tag in Blau rumlaufen und am nächsten in Gelb.“

    Er ist kauzig unser Thilo, aber ein lieber Kerl! Wir können froh sein, dass wir ihn haben.

  23. #1 Dragonslayer:

    Herzlich willkommen auf den acht größten deutschsprachigen Internetblog!

    Das lese ich jetzt mindestens zum dritten Mal – wer sind denn die anderen sieben?

  24. Das Vorwort zu Thilo Sarrazins Taschenbuchausgabe „Deutschland schafft sich ab“, in dem er mit der Heuchelei der Politiker abrechnet, ist im neuesten Focus 02/12 als Vorabdruck erschienen. Lesenswert!

  25. Nur ganz pöhse Rechte sagen, ein Typ wie Gabriel wäre ein Kameradenschwein.

    Für den Rest der Politmischpoke ist Siggi Pop nur einer der üblichen Kollegen, die sich für die persönliche Karriere und opportune politische Ansichten von sämtlichen Anstandsregeln und damit von ihrem Volk distanziert haben.

    Das erklärt die Politik aus dem Elfenbeinturm und das fragwürdige Demokratieverständnis dieser selbsternannten Eliten.

    PS: Siggi Gabriel wäre doch mit seinen „Qualifikationen“ ein passender Bundespräsident.
    Je mehr Präsidentenmasse, desto mehr Ehre fürs Land, ausserdem ist er nach eigener Aussage gerne „da, wo es stinkt“.

  26. Die FAZ erinnert heute daran, dass der Sarrazin-Film von Sascha Adamek u.a. – gleich im WDR, morgen im RBB – den Sarrazin-Film von Güner Balci ersetzt: „Dann wurde sie vom RBB nach allen Regeln der Hinterlist ausgebootet – angeblich, weil sie den Rundgang mit Sarrazin zu Orten, an denen die von ihm beschriebenen Zuwanderer leben, im Kleinstformat auch für das ZDF-Magazin ,Aspekte‘ gemacht hatte“, schreibt Michael Hanfeld.

    Klar, wenn Hanfeld einen langen Artikel über das Reizthema der Saison verabredet hätte und der Autor verkauft vorab eine Kurzfassung an die „Welt“, würde er sagen, macht nichts, war ja nur ein Kleinstfassung. Im Übrigen war das in „aspekte“ keine Kleinstfassung, sondern ein Zehn-Minuten-Stück.

    Ansonsten ist er des Lobes voll, der Film bringt offenbar Buschkowsky gegen Sarrazin in Stellung.

  27. #38 Bhigr (09. Jan 2012 21:02)

    Und Sarrazin bleibt wenigstens seinen Ansichten und damit sich selbst treu.

    Sarrazin als Bundespräsident wäre übrigens eine echte moralische Instanz und das ideale Korrektiv für die wendehälsige Politbürobesetzung.

  28. Wieso lässt „der Millionär Thilo Sarrazin das vergangene Jahr Revue passieren“? Sind die Leute bei „City Times“ noch ganz dicht?
    Also muss ich mir wohl doch den „Focus“ kaufen.

  29. #13 janeaustin (09. Jan 2012 20:00)
    teilzitat
    Ich habe zwei Fragen:

    Und da man hört – Gabriel wäre in l. Ehe mit einer Muslima verheiratet gewesen, was im allgemeinen nur mit einem Übertritt des Mannes zum Islam möglich ist! Da eine Konversion zum Islam nur ein Bekenntnis zum Islam, und zum einzigen Gott Allah – gebräuchlich ist (Shahada), und nichts Schriftliches notwendig ist, kann er ja auf Tacquija-art alles ableugnen.
    Weiss wer mehr?
    teilzitatende
    ich weiß leider auch nicht mehr. das wäre wirklich ein hammer, wenn deutschlands (ehemalige) größte volkspartei von einem moslem geführt wird. und zwar schon jetzt und nicht „am sankt-nimmerleinstag“, wie gutmenschen die islamkritiker immer beruhigen wollen. wenn das stimmt, wundert mich natürlich gar nichts mehr und irgendwie ist für mein gefühl der wulff dagegen dann ein kleiner fisch. der hat wenigstens öffentlich verkündet, dass er den islam geil findet.

  30. Was unterscheidet Deutschland von der Türkei?

    In dem einen Land ist Thilo Sarrazin Bestsellerautor Und Adolf Hitler sehr unbeliebt.
    In dem anderen Land ist es umgekehrt.

  31. #51 Thomas d. U. (10. Jan 2012 00:41)
    @
    Der Satz hatt was, ein Blattschuß ohnegleichen……Weidmannsheil,..wenn ich das so sagen darf…[..] 😀

  32. #3 Deutscher in Irland (09. Jan 2012 19:38)
    So gern ich den Thilo mag. Er ist immer noch in der SPD und ist somit Teil des diktatorischen Parteienblocks.

    Wir sollten froh sein, dass wenigstens einer in der spd dem denk-und redeverbot trotzt. ich bin mir sicher, dass die anderen spdler genau wissen, wie recht er hat. aber er ist eben der einzige mit rueckgrat

  33. Mit Sigmar Gabriel nach Auschwitz
    Dazu auch noch die ungeheuerliche Wortmeldung von Sigmar Gabriel. Freiheit, Demokratie und Aufklärung müsse man verteidigen, sagte Gabriel. Sarrazin aber verteidige Theorien einer staatlich gelenkten Vererbungspolitik, deren „Perversion“ in Deutschland „nach Auschwitz“ geführt habe. Gabriel spricht nicht von Neonazis, die Ausländer, Homosexuelle oder Behinderte krankenhausreif- oder totschlagen. Gabriel spricht nicht von der Hamas, der Hizbollah oder vom Iran, die alle kein anderes Ziel als einen Massenmord an Juden anstreben. Gabriel spricht nicht von den Islamisten in Deutschland, die auf dem Kudamm unter Polizeischutz „Tod Israel“ schreien dürfen.
    Sarrazin führe nach Auschwitz? Herr Gabriel, spinnen Sie eigentlich? Vielleicht sollten sie mal nach Auschwitz fahren, um den Ort der Shoah anzuschauen. Die Krematorien. Die Berge von Haaren, Schuhen und Brillen. Damit Sie sehen, wie dumm, wie dreist Ihr Kommentar ist. Sarrazin hat NICHTS mit Auschwitz, mit den NS-Verbrechen zu tun. Er strebt auch keinen zweiten Holocaust an. Dieser Vergleich ist nicht nur geschmacklos, sondern er relativiert auch den Holocaust, er relativiert die Verbrechen von Auschwitz.

    Wo ist den zu diesen Äußerungen der Aufschrei unserer Presse geblieben?
    Er gibt das Beispiel eines Charakterlumpes der seinesgleichen sucht.
    Welt Online: Haben Sie noch irgendein Verhältnis zu Sigmar Gabriel?
    Sarrazin: Nein. Gar nichts. Null. Wissen Sie, wenn man mal mit einem Menschen durch ist… Erst hat er mir gegenüber den Eindruck erweckt, als stünde er auf meiner Seite. Und anderthalb Stunden später will er mich aus der Partei rausschmeißen. Dann der Versuch, mit Hilfe von Gerhard Schröder zu einem Kompromiss mit mir zu kommen. Nach dem gescheiterten Parteiausschlussverfahren die mir übermittelte Bitte, ich möchte das nicht weiter kommentieren, dann wird er in einem Interview gefragt, was er am meisten bedauert, und er sagt: „Dass ich es nicht geschafft habe, Thilo Sarrazin aus der Partei zu werfen.“
    Das ist an menschlicher Falschheit und Verkommenheit nicht zu überbieten. Wie schreit er doch immer zu seinen politischen Gegnern? „Politiker müssten immer daran denken dass sie auch Vorbild sind“
    Herr Gabriel ist als Politiker untragbar.
    Nun haben mir auch noch heute Vögelchen aus der SPD gezwitschert, dass Herr Gabriel in erster Ehe mit Frau Munise Demirel verheiratet war und er immer noch mit ihr freundschaftlich verbunden ist.
    Das interessanteste hierbei ist wo arbeitet Frau Munise Demirel heute?
    http://www.hamburg.de/kulturaustausch/2490800/foerderung-interkulturell.html

    Über wen hat den Frau Munise Demirel diese Anstellung bekommen?
    Was waren die Anstellungskriterien?
    Wer bzw. durch wen wurde sie ausgewählt?
    Welche Bewerber wurden abgelehnt und warum?

    Frau Munise Demirel die es nicht nötig hat sich von der Verunglimpfung deutscher Frauen als Schlampen zu distanzieren.
    Siehe den Skandal: DISKUSSION ZUM ABSCHLUSS DER AUSSTELLUNG „MADE IN TURKEY“ SCHLUGEN DIE WELLEN HOCH
    Drostei: Eklat beim Podiumsgespräch
    http://ernst-barlach.de/madeinturkey-project.org/pressespiegel/pinneberger_zeitung_abendblatt_210409.pdf

    Diese Frau Munise Demirel lebt von deutschen Steuergeldern, ebenso wie ihr Exgatte und tritt deutsche Frauen mit Füssen.

  34. Ein enorm wertvoller Mensch.

    Man wird sich an seine Worte erinnern, wenn es zu spät ist. Er bekommt trotzdem kein Denkmal, das wird nämlich der dann amtierende Bundeskanzler Ali Özgüz zusammen mit dem Bundespräsidenten Hamid Kohmeini und den tausend Imamen verhindern. Im Gegenteil, der Besitz seines unislamischen Buches wird mit der Todesstrafe geandet werden.

    Ganz im ernst: Weder Sarrazin noch ein anderer so klarer und ehrlicher Denker werden es verhindern können, dass Europa aus demographischen Gründen dem Islam kampflos in die Hände fallen wird. Man muss nur ein bißchen Mathematik bemühen! Wir haben nicht 1683. Sie stehen nicht vor den Mauern Wiens, sondern mitten drin, überall!

  35. Muss leider bekennen, dass meine Heimat in Niedersachsen liegt, u. zw. sogar im „Erzengelland“. Allerdings ist dieser Mann mir zutiefst zuwider. Am besten gefällt mir bei Welt online folgender Kommentar:

    DickeWanze
    vor 1 Tag
    Sigmar Gabriel ist eine lebende Karikatur aller negativer Eigenschaften eines Politikers.
    Er ist zutiefst intrigant, hat keine Hemmungen zu lügen und ist dämlich genug sich erwischen zu lassen. Ein Heuchler der nur sich selber liebt, fett und trotzdem nicht satt vor Macht.

  36. Gabriel ist ja noch schlimmer , als Schröder, weil er unberechenbar ist.

    Die Menschen werden es in Deutschland noch mitbekommen.

    Schade nur, dass Sarrazin selbst nicht an die Parteifront einer neuen Partei will.
    Er hätte nicht der große Redner sein müssen, aber dabei sein wäre schon viel.

Comments are closed.