Nach dem „Ehrenmord“ an der 13jährigen Souzan im niedersächsischen Stolzenau wurde nun auch die Leiche der seit Monaten vermissten Arzu Özmen auf dem Gelände eines Golfplatzes in Schleswig-Holstein gefunden (PI berichtete). Ihre Geschwister sind dringend tatverdächtig und sitzen inzwischen in Untersuchungshaft.

(Von Klabautermann)

Beide Mädchen gehören der Glaubensgemeinschaft der Jesiden (Yeziden /Eziden) an und ihre Familien galten als gut integriert (Arzus Schwester arbeitete bei der Detmolder Stadtverwaltung) und waren bisher unauffällig, so wie man es den meisten jesidischen Kurden hier in Deutschland nachsagt. Doch dass dies bei der geheimen Sekte meistens nur eine äußerliche Integration bedeutet, wird inzwischen immer deutlicher. Während die Jesiden gern Vorträge halten und betonen, im Durchschnitt liberal zu sein, betreiben einige ihrer Mitglieder ´mal wieder Messerspielchen und es kristallisiert sich heraus, dass auch an den Morden in Hildesheim und Göttingen Jesiden beteiligt waren. Ihre pseudowissenschaftliche „Ezidische Akademie“ (scheinbar ein Ableger der deutschen Sozial- und Integrationsindustrie) relativiert gleichzeitig die Verbrechen der Jesiden und schreibt:

Niemandem fiele es ein, auf Grund von Einzelfällen, Deutsche, Österreicher oder Belgier in ihrer Gesamtheit als Triebtäter, Mörder, Diebe oder Entführer zu diffamieren. Die Zahl der Straftäter, Mörder und Entführer dürfte in der ezidischen Gesellschaft nicht höher liegen als in der deutschen.

Eine Vorgehensweise, die man in archaischen Volksgruppen ohne Unrechtsbewusstsein öfter anwendet: Deutsche mit Kindesmissbrauch und Triebtätern in Verbindung bringen. Man ignoriert jedoch, dass es bei den Fällen „Souzan“ und „Arzu“ um Familienmitglieder geht, die engste Verwandte umbringen, weil diese nicht so leben wollen, wie sie es wünschen (nein, das ist kein Familiendrama, sondern eine geplante Tat, aus Motiven des Einschränkens der persönlichen Freiheit). In Deutschland leben außerdem 73 Mio. Deutsche; es müssten also Tausende solcher Taten unter Deutschen stattfinden, um auf die Ehrenmord- und Zwangsheiratsquote der wenigen 10.000 Jesiden zu kommen. Ganz einfache Mathematik.

Animiert durch den Artikel von Jay J. Rousseau über die Jesiden, der eine Horrorchronologie des jesidischen Verhaltens und ihrer Existenz hier in Deutschland präsentiert, habe ich mich in dem erwähnten jesidischen Hochzeitsforum www.daweta.eu einmal umgesehen und erschreckende Beiträge und Kommentare von jungen Jesiden vorgefunden. Die Rechtschreibfehler wurden übernommen und sollten (auch wenn’s schwerfällt) ignoriert werden.

Zur Entführung / Ermordung von Arzu Özmen schreiben die jesidischen Forenmitglieder folgendes:

warum musste sie sich nur mit einem deutschen einlassen , in detmold gibt es so viele hübsche yezidische jungs

arzu hat alles eziden schlecht gemacht

5000 € ?? der vater soll sagen wo seine tochter ist dann macht er wenigstens noch gewinn und holt nen teil vom brautgeld rein, dann hat er nich tsooo großen finanziellen verlust gemacht

Das Verständnis für Tat und Täter (Arzus Brüder) ist groß:

beste ich schwöre die weiber hier in deutschland haben keine ahnung von stolz und ehre,,,,man kann nicht weiber mit männer vergleichen,,,,,lieber habe 5 jungs die im knast sitzen als eine hure in der familie,,,,,,,ich schwöre dir cane es gibt wenige wie dich die so schlau sind libe grüsse imad

hoffentlich kommen die alle frei , alles wegen einen alman
jaaaaaaaaa ez bigutim diya wa almaniyaaaa (scheinbar macht man sich über die dummen Deutschen lustig)

ohne beweise keine strafe!!! sollten die nichts finden, werden sie frei kommen. wir sind in deutschland. alles gesetzlich festgeschrieben also labert keinen scheiß

alles taktik ihr deppen ! die haben der presse gesagt, dass sie VERMUTLICH lebenslang bekommen. das ist aber eine falle. die wollen das einer von der familie ,aus angst, auspackt. jaaaaaaa

Auch die Ermordung der 13jährigen Souzan in Niedersachsen (die die jesidischen Verbandsvertreter als feigen Einzelfall verurteilten) durch ihren Vater findet größtenteils Zuspruch:

Ich kuss seine augen . wo gibt es noch solche männer mit solche eier. ich hoffe mal das er in seine heimat ein schönes leben lebt

Der Vater soll Vorbild für uns sein !! Die ganzen kleinen Nutten !! Unsere Eltern sind damal alle ausgerottet und Getötet worden !!! Und die Schlampen denken die sind Hier in Deutschland und können machen was Sie wollen !!! Der Vater muste für diese tat anstatt Verfolgt …. Belohnt werden …Jeder der ihn siegt sollte sein Hand küssen. Silav u Rez

ABER jetzt kommts DAS MÄDCHEN ob ihr es wollt oder nicht hat selber schuld be xwede u tausi melek sie ist 13 jahre alt gewesen hat alles von ihren eltern bekommen und ist zum jugendamt gegangen und hat gesagt ihre eltern geben ihr nichts zu essen erlauben ihr nichts etc….tausi melek ich schwöre auf meine familie das stimmt nicht die hat alles bekommen….sie war ein jahr beim jugendamt und die familie hat es akzeptiert….dann hat jugendamt sie wieder nach hause gebbracht weil sie gesagt haben das mädchen lügt ihr zustand ist gut sie hört nicht auf beamt etc und sie soll nach hause …die eltern haben sich schon gefreut und haben das mädchen wieder aufgenommen und sie meinte nein zu ihrem vater hat ihn beleidigt…….ja die mutter stand daneben und hat gesehen wie 5 schüsse ihre tochter schließlich töteten….auch ich meine niemand hat tod verdient aber die kamen neu nach deutschland und leute was wollte sie mit ihren 13 jahren??????

Pech gehabt würd ich sagen ..die heutige jungend binimmt sich heutzuage schlimmer als deutsche yau !!!!

Ich bin stolz auf diesen mann ……diese yezidischen schlampen denken auch , nur weil sie in deutschland leben dürfen die alles tun !!!!!

Dieser Mord war ein EHRENMORD und soll ein zeichen sein das ihr euren eltern hörig sein sollt bis zum lebensende, wir leben nicht wie die hässlichen europäer , wir sind tradition
scheiß auf diese irakische b.i.t.c.h sie lässt sich schon mit 13 schwängern

das mädchen war erst 13 und hatte sex mit einem deutschen. welcher Vater würde sowas akzeptieren??? niemand ich finde es war schrecklich, kann aber den vater verstehen.

Wer mit 13 Jahren schwanger ist, ist für mich kein Kind. Und wer schwanger ist und noch nicht verheiratet ist eine schlampe. Und welcher Mann will eine tochter die eine schlampe ist und ein Kind hat ?!

ich denke lebend hätte sie im leben mehr gelitten später wenn sie allein wäre

…keine Frage sie war jung dumm ein Kind halt aber vergisst nicht wie sehr die Familie leiden musste wegen ihr da kommt wut und Hass ins Spiel der Vater hat mal mein dad angerufen und geweint das Mädchen war frech aber richtig wäre sie meine Schwester hätte ich ihre Sachen gepackt …

Leute ihr habt doch nix zu verlieren wenn ihr auf eure Familien um Umfeeld verzichtet dann Verpisst euch doch …Warum sucht ihr stattdessen Aufmerksamkeit ??? Geht und verpisst euch … wenn ihr eure Familie nicht Respektiert dann geht doch … Jemand der seine Familie und Umfeld seine Religion Kultur Respektieren würde , würde niemals soche gedanken wie Euch Assozialen haben …. Was hält euch auf Leute ??? Dann GEH UND SIKTIR be …… Ich verstehe nicht was soche Menschen wie euch dann hier wollen … Ihr habt doch sowieso keine Angst dann geht doch … geht ins Ausland da kann euch keiner was tun aber hört auf hier irgendeinen Mist reinzuschreiben …..

Zum Thema „Souzan“ werden auch zynische Bemerkungen (im Bezug auf das jesidische Brautgeld) gemacht:

hahahaha 20 tausend euro pfutsch…jetzt muß der vater mit seinem grauen golf weiter durch die gegend tuckern statt einem mercedes:-)))))

90 prozent der yeziden wollen aber brautgeld und das nicht zu knapp. das ist die realität. und auch ein grund wieso sie so heftig reagieren wenn ihre mädchen abhauen……weil auch eine kapitaleinahme futsch ist du bitch…..das ist nunmal die realität

Und viele jugendliche Forenmitglieder glauben, die Eltern würden dasselbe mit ihnen machen:

ganz ehrlich meine familie würde das gleiche mit mir auch tuen
mit 13 müste sie doch ihr grenzen kennen oder? meine familie würde das auch mit mir machen sie war alt genug um zu wissen das sie so was nicht darf

Die Jesiden fühlen sich meistens als Opfer und Schuld haben immer die anderen:

wären es deutsche gewesen, würde die presse von familiendrama sprecehn,aber weil es yeziden sind, wird die religion genannt..die medien sind so schlimm das gibt es nicht…in jeder familie gibt es streit–auch bnei den deutschen,aber was bitte hat das mit religion zu tun??

Wenn Deutsche Ihre Familienangehörige oder ihre ex frauen umbringen wird nur ein Tagdarüber berichtet aber sobald es migranten sind werden die ganze Woche darüber berichtet. Es läuft eine hetz kampange nach dem anderen da werden kulturen und religionne schlecht geredet .

Familienmörd eiener deutschen familie gibt es 2 mal in monat durschnittlich im jahr in der BRD, das heißt bei den deutschen ist das normal aber nur weil die christen sind ….aber bei den yeziden wo es nur einzelfällle sind wird es gleich an die große glocke gehängt …die medien mache daraus eine hetzkampanie gegen yeziden das ist diskriminierung in meinen augen …das errinert mich and die anfänge des Dritten reiches gegen die juden Mit Adolf Hitler !

Die Dunkelziffer ist auf jeden Fall höher und hinzu kommen diese Kindervergwaltiger die werden meistens von deutschen ausgeführt. Wenn bei den deutschen der Vater die ganze Familie ausloscht , heist das bei denen ein Familiendrama und bei uns schreiben diese Schweine Ehrenmord.

Wer den Mord kritisiert …

ey du über mir halt einfach deine fresse nur weil das mädchen frei leben wollte sagst so eine scheiße wir leben halt hier in deutschland dann sollen die doch in Türkei bleiben wenn die mit dieser Gesellschaft der Deutschen nicht klar kommen Mädel
fälle gab es nun in den es heisst yeziden und der ehrenmord wie viele junge mädchen die in der blüte ihres lebens waren sind nun gestorben…. wie oft muss noch ein mensch von uns gehen bis alle mal merken wie grausam die yeziden sind? alles was passier hat nichts mehr mit religion zu tun es heisst yeziden sind tollerant und respektieren alle religionen so sagt man? aber was hinter verschlossenen türen vorgeht weiss niemand… sicherlich werden jetzt einige schreiben du bist kene stolze yezidin aber doch ich bin es aber auch nur weil meine eltern nicht so religion geil sind und uns alles verbieten…sagt uns mal was ist so schlimm daran mal feiern zu gehen? abends etwas raus gehen mit freunden was zu unternehmen.. ist dies ein grund seine schwester bzw tochter direkt zu schlagen? nein ist es nicht ich hoffe mir vom ganzen herzen das dieses thema nicht in vergessenheit gerät und auch die deutsche bevölkerung mal ihre augen aufmacht und sieht was für ein assoziales pack sie in ihr lang gelassen haben…

was würdet eure Familie euch an tun wenn ihr ein andersgläubigen heiraten würdet ?? was würdet ihr euren Schwester antun wenn sie einen andersgläubigen heiraten würde ? die Antwort kennen wir alle aber dann bitte sag nicht es hat nix mit den glauben zutun…

ich finde das sehr traurig das die yezidischen vereine nicht die wahrheit sagen und nicht einsehen das der Kern dieses Problems in dem yezidischen glauben liegt und zu feige sind ihren glauben der menschlichkeit anzupassen:!!!!!!!!!!!!!!!!!! SCHADE SCHADE SCHADE
ps.wieviel junge mädchen müssen noch ihr leben geben bis die yeziden die fehler im kern erkennen.

…erhält beispielsweise solche Antworten:

sei ma nicht do angedeutscht. Ich finde es ja auch nicht gut was der vater gemacht hat, aber mit dieser einstellung bist du die letzte

Ganz ehrlich ihr alle seit nazis so wie die meisten deutschen, ihr habt keine ahnung vom leben die sagen odh das arme mädchen !!….Ich kann den vater verstehen das er das gemacht hat ich meine wer will schon eine schlampe die nicht auf ihren vater hört als tochter haben . Ich hätte aber trotzdem anders gehandelt sagen wir mal zeitgenäßiger ich hätte die schlampe einfach aus der familie ausgestoßen und den kontakt für immer abgebrochen .

also weiber benimmt euch hört auf eure familien geht nicht unnötig raus mit anderen leuten de3nn euren familien könnt ihr nicht ersetzen

Einige favorisieren aber auch die mildere Variante zur Bestrafung der eigenen Geschwister bei einer Liebe zu Andersgläubigen:

von mir aus, verstößt eure eigenen geschwister. aber BRINGT SIE VERDAMMT NOCH MAL nicht um!!!!

Die meisten sind sich jedoch einig, dass die Frauen Schuld am Untergang des Jesidentums haben und wissen, wie sie behandelt werden sollten:

…viele haben erwähnt das unsere schöne Religion kaputt geht das stimmt jezz mal die Frage wer macht es denn kaputt Europa und zu 90 Prozent Frauen tut mir leid ist so ihr kennt es einfach nicht zu schätzen…

man kann wirklich nicht frauen mit mannern und weiber mit jungs vergleichen.der mann hat mehr stärke als eine frau..eine frau sollte sich wie eine frau benehmen was macht bitte ein weib in der disko was macht ein weib im chat am stöhnen sind die weiber besser als ihre mütter die denn ganzen tag haus sauber machen ,,,,,,ich schwöre auf tausi melek wenn du denn weibern denn freiraum nimmst ist besser,,,,weil wenn ein weib ein handy hat dann ruft sie denn an und denn an ihre kusinnen,die machen konferenz mit anderen weibern und jungs nachts im chat am flüstern tausi melek die weiber haben es sehr gut in deutschland bin der heimat gross geworden das war hart müssten holz suchen für feuer,waren 10leute in ein 2zimmer kapputes haus wir haben wasser aus denn brunnen gehollt wir waren kapput …….und die weiber in deutschland haben fast alles ,,,,,,am ende fallen immer die weiber auf die fresse die immer abhauen man darf denn weiber nie gesicht zeigen dann heben die ab und machen was sie wollen mann sieht alle auf hochzeiten fast nackt gehen mit denn jungs raus damit in kontakt bleiben …bin sehr entäucht
ps bin doch selber ein weib die weiber sind wirklich schlimm in deutschland geworden man kann wirklich nicht männer und frauen sind gleich.. unsere kurdischen weibern sind unser stolz und deswegen kommen wir auch nicht klar wie sich benehmen

RumHuren abhauen keinen Respekt und dann noch sich beschweren! Das ich nicht Lache Mädchen hört auf eure Eltern und macht das was die wollen das ist alles gut! wie solche weiber hasse tausi

Was ist aus diese Schlampe (Sükrüya aus Celle) geworden? ***********spiegel.de/spiegel/print/d-26060059.html was für eine nutte, die soll verrecken mit 16 verliebt und schwanger und ihr bruder auch benamus ohh gott wie peinlich die sind…fremdschämen

Bei einer Liebe zu einem Andersgläubigen werden folgende Kommentare verfasst:

du gott verdammte hurreee, wo lebst du hier eignetlich, so zu beleidigen geh wird selbe moslimen du nutte, schlampe geh und lass dich von einem moslimen ficken oke, geh trette zum islam
ich ficke dein mohammed in die rosete. du und yezide ,dass ich nicht lache .du würdest gern yezide sein aber du bist infiziert und gehörst in karantene .dreckiges mohammedaner pack

Deutsche werden mit solchen Sätzen beschrieben:

Deutsch vergewaltigen kleine Kinder, verstecken deren halbnackten Leichen im Wald. Deutsche Väter zeugen Kinder mit deren minderjährigen Töchter. Rotten eine ganze Familie aus. Ihr deutschen seid kinderschänder, schaut euch kinder*****s an und fliegt extra nach Thailand um minderjährige Kinder zu f.ick.en, SCHÄMT EUCH !!!!!!

…im inneren seit ihr (Deutschen) Rassisten…

das 3- Drittte reich die deutschen haben über millionen juden abgeschlachten weil die neidisch waren auf juden weil die juden waren erfolgreicher und schlauer , die deutschen haben eine ecklige eigenschaft in ihren Genen die werden sehr schnell neidischauf ausländer und drehen dann durch …..ganz ehrlich die deutschen sind die schlimmste was mit töten und morden anderer kulturen und religionen angeht sogar schlimmer als moslems !!!!

Scheisse labbern können die deutschen gut aber sonst haben sie nichts auf dem kasten !

Die meisten deutschen Männer dürfen such nie Schulen uns Spielplätzen nähern hahaha kriegen die es nicht von ihren Frauen besorgt das die Kinder f.i..c.Ken hajahahahaga
Greulltaten = Kinderver.gewaltigen, mit den eigenen Kinder Kinder zeugen, andere Menschen töten, Juden ausrotten, Kinder.por.nos gucken oder produzieren, Frauen vergewaltigen und töten uvm. alles H.U.R.E.N.S.Ö.H.N.E diese deutschen. die haben blut an ihren händen.

ihr Deutschen geht immer davon aus besser zu sein als wir, aber in eurem tiefsten INNEREN seid ihr alle Nazis (wenige Ausnahmen)–und das verteilt sich auf alle Schichten (die gehobene Schicht hat die schlimmsten Ansichten, glaubt mir ich verkehre als Juristin in diesen Kreisen und sehe wie die über uns denken). Das das Familiendrama passiert ist tut und leid, aber ihr habt das auch, ihr wisst wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit steinen werden). Und die wahren deutschen die aus den besseren schichten vermischen sich auch nicht mit den Ausländern, auch deutsche eltern haben was dagegen. und genau so ist es bei uns yeziden–wir glauben und wir sind es auch- das auserwählte volk zu sein. Und wenn unsere kinder das nicht anerkennen, finden wir es schwer es zu ertragen, und wollen sie wieder auf den richtigen pfad bringen.

eS GIBT VIELE SCHLAMPEN DIE ABGEHAUEN SIND aber das sind lediglich nur 1 Prozent unser gesellschaft in vergleich zu anderen völker sehr gerringer prozentsatz !!! also die schlamp.en sind alle abgehauen und KEINER HAT DIE UMGEBRACHT ALSO NUR AUSGESTOssEN AUS DER FAMILIE ! Und dazu sagen die medien natürlich nichts komisch ???? …Nur die Medien greifen polarisierend diese einzelfälle auf und stellen es bewusst da als Ehrenmord…Um die ausländer schlecht darzustellen und zu verallgemeinern … die deutschen sollen sich mal lieber an ihrer eigene nase anfassen und mehr über ihre Kindervergewaltiger und ihre sexturisten zu berichten , das ist für mich viel schli.mmer als schlampeen zu töten !!!! Und das yezidentum hat damit nichts zu tun…es ist der mensch der mordet und nicht die Religion in diesem fall.. Meine Religion ist die beste was mir je passieren konnte 😀 Hiermit grüsse ich alle schlammpen die von zu hause abgehauen sind …ihr seit so erbärmlich und alleine ohne familie !!!! War es wirklich wert als schlammpe zu leben ohne familie ???

Man weiß nicht, ob sich in diesen Kommentaren das inzestuöse Heiratsverhalten der Jesiden bemerkbar macht; die hohen Klickzahlen des Forums belegen jedenfalls, dass hier ein repräsentativer Querschnitt der jesidischen Jugend gegeben ist. Wenn unser Land Glück hat, dann verkümmert die Sekte biologisch in einigen Jahren von ganz allein.

Aber warten wir erst einmal auf die obligatorische Pressemitteilung des Zentralrats der Jesiden zum Mord an Arzu Özmen und hören uns an, dass es sich (mal wieder) um einen bedauerlichen Einzelfall handelt, weil es im Jesidentum ja gar keinen Ehrenmord gibt. Stimmt, aber Mord gibt es bei den Jesiden – „Ehrenmord“ ist schließlich ein neuzeitlicher Begriff –, und ziemlich häufig sogar! Angesichts der beachtlichen Leistung innerhalb von zwei Monaten mehrere Morde zu begehen, sollte der Verfassungsschutz, der seit langer Zeit bereits die Scientologen sehr sorgfältig beobachtet, vielleicht auch einmal die Jesiden genauer unter die Lupe nehmen und notfalls zum Schutz der (einheimischen) Bevölkerung über ein Verbot nachdenken.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

85 KOMMENTARE

  1. Unglaublich was ihr da zusammen getragen habt.
    Wir Deutschen müssen uns nicht alles gefallen lassen!

  2. Ich denke mal das Orientalen (egal ob Kurde, Türke oder sonstwas) die letzten sind, die einen Mitteleuropäer als Kinderficker bezeichnen sollten.

  3. Vielleicht sollten wir mal über einen Zentralrat der Deutschen nachdenken?

    Unglaublich was für Menschen wir in unser Land lassen. Menschen die uns hassen und verachten!

  4. Na, da bin ich aber froh, dass alle Kulturen als gleichwertig gelten, wenn die yezidisch geprägte „Kultur“ solche „bereichernden Mitbürger“ hervorbringt.

    Sonst könnte man ja glatt denken, dass eben nicht alle Kulturen gleichgut sind und Jeder nicht Jeden respektieren soll, wie es in diesem yezidischen Forum so voll toll bunt praktiziert wird.

    Ich stelle mir ein deutsches Forum vor, wo Deutsche solche Aussagen tätigen und die yezidische „Kultur“ derart geringschätzen und verachten.

    Wo ist denn überhaupt der Verfassungsschutz?
    Ich denke, der beobachtet uns hier?
    Da kann der VS dann nicht sagen, er „habe von nichts gewusst“.

    In diesem yezidischen Forum dürfte die Suche nach Verfassungsfeinden und Gegnern unserer freiheitlichen Rechtsordnung von Erfolg gekrönt sein und den Ausländerämtern einen Zuwachs an Ausreisewürdigen bescheren.

    Aber es heisst ja „wer suchet, der findet“ und darum suchen der VS und die Ausländerbehörde lieber erst garnicht, sie könnten ja fündig und tätig werden müssen. :kotz:

  5. Da ich den Islam nicht nur gut, sondern sehr gut -kenne, bin ich immer wieder entsetzt – nein, nein, nicht durch die schrecklichen Vorkommnisse in der islam. Gesellschaft, Familien, sondern viel mehr über die Ignoranz, Unwissen, ja Blödheit, weil von Dummheit kann man gar nicht mehr reden – der deutschen Politiker und Medien.
    Die Letzteren häten ja ein wirksames Korrektiv zur Verlogenheit, und zum Verrat demokratischer Prinzipien sein können.
    Aber – sie sind das genaue Sprachrohr der Regierung, und schweigen über die bestürzend schnell umsichgreifende Islamisierung durch eine kranke undmilitanten „Gesetzesreligion“, die Demokratie ablehnt, als sündig und dekadent, und gar nicht hätte einreisen dürfen!
    Das lässt bei den Medien nur einen Schluss zu:
    Da es den Verlagen sehr schlecht geht, der Leserschwund (durch Islamnähe selbst schuld) beträchtlich ist, hat man halt „ölige“ Sponsoren – die sich eingekauft haben – geduldet, und Journalisten haben keine grossen Arbeitsangebote. Noch weniger – wenn sie pro-Islam schreiben (müssen)!
    Verwunderlich ist nur – dass man Menschen so „verbiegen“ kann!
    Zu den „Ehrenmorden“. Hier enthüllt sich die ganze Lächerlichkeit von Muttis Beauftragter „Maria Böhmer“ für den Islam, und deren Lügen über die gelungene „Integration“. Eine derart unverschämte Lügenstatistik dem dummen Michel jährlich vorzutragen, grenzt schon an Kabarettreife. Wenn man weiss, dass muslim. Mädchen, sollten sie sich einem „ungläubigen“ Deutschen nähern, sofort abgemurkst werden von ihrer Familie.
    Millionen leben hier in Europa ihr arachaisches freudloses Leben in selbstgeweählten Ghettos und integrieren sich NIEMALS, es sei denn sie sind Apostaten des Islams. Nun Frau Böhmer, wieviel Apostaten, also real „Integrierte“ gibt es in Deutschland?
    Her – mit diesen Zahlen, und ein Ende der staatlich geforderten Lügentabellen!
    Zu den muslim. Mädchen/Frauen:
    Niemals lernen muslim. Mädchen eine Entscheidung für sich zu fällen. Sie lernen strikten Gehorsam und Unterwerfung und hören täglich: „Die Familie ist alles -was du hast! Ohne Familie bist du nichts!
    Statt diese Familien, Brutstätte der Gewalt der Unterdrückung endgültig zu verlassen, kehren diese Mädchen meist immer wieder „auf Besuch“ zurück (wie Hatun Sürücü). Sie verstehen nicht, dass es zwi Islam und Freiheit – keine Brücke gibt.
    Wer frei leben will – muss dem Islam vollständig den Rücken kehren, auch ihren Familien.
    Leider ist dieser Staat vollkommen auf Seiten des Islams, des Unrechts, und verhindert so die Emanzpation dieser Jugend.

    Nochmals: Muslimische Frauen laufen nie davon.
    Sie kennen ausser Gewalt und Gehorsam . nichts.
    50 Jahre lang hat die deutsche Regierung diese Malaise noch unterstützt! Schande!

  6. Nachtrag zu #19 sincimilia

    Da das Kind zur Tatzeit noch nicht geboren war, lautet die Anklage gegen den 21-Jährigen auf „Schwangerschaftsabbruch“ und nicht auf Tötung.

  7. Bei dem kurdischen O-Ton dreht sich einem ja der Magen um. Gut, dass ich noch nicht zu Abend gegessen habe.

  8. wieso wird PI übewacht? Es ist nicht zum aushalten. Da gibt es jede Menge Foren von radikalen Bereicheren und keine Sau interessiert es. Hauptsache die pösen Deutschen werden überwacht.

  9. Offensichtlich sind die jesidischen Jungs sauer, weil die deutschen Jungs die bessere Wahl sind.

  10. OffTopic:

    Fußballspieler bei Messerangriff lebensgefährlich verletzt
    +++ Opfer wurde seine Zivilcourage zum Verhängnis +++
    +++ 400 Bürger demonstrieren spontan gegen die Gewalttat +++
    Gestern Mittag ist es gegen 11.45 auf dem Platz vor der McDonalds-Filiale in der Dessauer Kavalierstraße zu einem brutalen Messerangriff gekommen, in dessen Folge der beliebte 29-jährige Dessauer Fußballer André Schubert lebensgefährlich verletzt wurde. Er hatte einen älteren Mann beschützen wollen, diese Zivilcourage wurde ihm zum Verhängnis. Ein 30-jähriger Senegalese stach ihm ein Messer in den Kopf, die Klinge blieb im Schädel stecken.

    Bei dem Täter soll es sich um einen Asylbewerber aus dem Senegal handeln, der seit etwa vier Jahren auf sein Asylverfahren wartet und der unbestätigten Angaben zufolge schon vor wenigen Tagen polizeilich aufgefallen war.

    http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1326700671220

    Warum stehen solche Meldungen nur in Lokalblättern und nicht in größeren wie Bild, Welt, Spiegel etc?
    Weil das Opfer „nur“ ein Deutscher“ war und der Täter mal wieder ein „Bereicherer“?
    Warum müssen wir das angeblich aushalten?

  11. Hmm… ob dieser Kommentarbereich auch in den Medien auseinandergenommen wird? Bei PI wird dies in regelmäßigen Abständen auch immer gemacht.

  12. Kindstod: Prozess nach offenbar religiös motivierter Gewalttat

    Auslöser für den brutalen Ausraster soll eine gynäkologische Untersuchung der Schwangeren bei einem männlichen Arzt gewesen sein, was der praktizierende Moslem nicht mit seinem Glauben vereinbaren konnte.

    Kein Einzelfall

    Der Vorfall in Rheine ist keineswegs einzigartig. So gerieten etwa 2007 im niederländischen Den Haag eine Frau und ihr ungeborenes Kind in Lebensgefahr, weil sich ihr muslimischer Ehemann weigerte, einen männlichen Helfer bei der Entbindung zuzulassen. Um eine weitere Eskalation zu verhindern, ließ der leitende Arzt damals die Frau trotz einsetzender Wehen in ein anderes Krankenhaus bringen. Für die Mutter und das ungeborene Kind ein riskanter Transport – beide schwebten zeitweise sogar in Lebensgefahr.

    Ein ähnlich gelagerter Vorfall sorgte im selben Jahr in Belgien für Schlagzeilen. Auch hier hatte ein muslimischer Ehemann während einer Entbindung darauf beharrt, einen hinzugerufenen männlichen Anästhesisten durch eine Frau ersetzen zu lassen. Ganze zwei Stunden musste der wegen eines Herzfehlers für das ungeborene Baby lebensnotwendige Eingriff unterbrochen werden. Schließlich einigte man sich darauf, die Patientin komplett mit Tüchern zu bedecken – nur die Stelle, wo der Anästhesist die Betäubung setzte, blieb unverhüllt.

    http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/14545612-kindstod-prozess-nach-offenbar-religioes-motivierter-gewalttat.html#.A1000107

  13. #17 janeaustin (17. Jan 2012 19:18)

    Vielen Dank für dieses Statement.
    Trifft den Nagel auf den berümten Kopf!

  14. Dank unserer Politiker ist Deutschland heute völlig heruntergekommen.
    Frauen werden ermordet wenn sie frei ihren Partner aussuchen.
    Das wird auch deutschen Frauen blühen, wenn es so weitergeht …

  15. Ich empfinde die Wortwahl und Ausdrucksweise der Jesiden-Jugendlichen als sehr bereichernd!

    Die schreiben ja genauso wie sie reden!

    Respekt!

  16. „mit 13 müste sie doch ihr grenzen kennen oder? meine familie würde das auch mit mir machen sie war alt genug um zu wissen das sie so was nicht darf“

    Und weil diese Klientel so „schlau“ ist, stehen die immer bis zum 21. Lebensjahr im Jugendstrafgericht. Schon merkwürdig, oder?

  17. Jesiden Nachwuchs: Deutsche sind Kinderficker !

    ———————————————————-

    Das ist nun der Dank dafür, daß wir diesen Abschaum bei uns aufgenommen haben.

    Vielen Dank liebe Politiker_innen ! :mrgreen:

  18. #17 janeaustin (17. Jan 2012 19:18)

    Falls Sie es nicht gemerkt haben sollten. Der Artikel thematisiert die Jesiden. Das sind keine Moslems. Haben Sie die Hasstiraden gegen die Muslime nicht gelesen, die in den Kommentaren zum Ausdruck kamen?

  19. Ich hoffe der Tiefpunkt ist inzwischen erreicht. Die tägliche Bedrohung durch eingewanderte Mafia-Clans ist nicht mehr hinnehmbar. Bedingt durch ein krankhaft und unberechtigtes Ehrgefühl werden diese „Ehrenmänner“ zu einer starken Gefährdung für die Allgemeinheit.

  20. @#4 Eugen von Savoyen (17. Jan 2012 18:56)

    >>Ich denke mal das Orientalen (egal ob Kurde, Türke oder sonstwas) die letzten sind, die einen Mitteleuropäer als Kinderficker bezeichnen sollten.<<

    SIE haben übersehen, daß es christliche "Orientalen" gibt, die wir schützen und aufnehmen müssen, die keine "Ehrenmorde" begehen:
    Armenier, Aramäer, Kopten!!!

    +++++++++++++++++++++++++
    @ Alle
    Es ist gut, daß Sientology vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Denn das ist keine Kirche, sondern eine milliardenschwere Gehirwäschemafia mit eigener Polizei, Justiz, Geheimagenten und Gulag.
    Als in den 1950er Jahren in den USA einige Mitglieder wegen Scharlatanerie bestraft wurden, beantragte der mehrfach vorbestrafte und geisteskranke Ron L. Hubbard für seinen Verein die Anerkennung als Kirche, was ihm nach Jahren gelang.
    Machtgieriger antidemokratischer Konzern Scientology
    http://www.ingo-heinemann.de/Unterwanderung.htm#Toleranz

  21. Immer mehr kriminelle kommen in das Land und können nur darüber lachen, wenn Sie vor einem Richter stehen, die Gesetze sind viel zu weich, bei härteren Gesetze, überlegt man es sich zweimal, ob man so eine Tat begehen möchte, meine Forderung wäre Lebenslange Haft für Mörder.

  22. das schändliche verhalten der mädchen bringt ihre eltern um das wohlverdiente brautgeld! das können diese natürlich nicht so ohne weiteres hinnehmen. denn die töchter gehören bis zur VERSCHACHERUNG an den meistbietenden dem vater. und dann als EHESKLAVIN dem gebieter. deshalb muß ab und zu zur warnung an andere ein EXEMPEL statuiert werden. das vergrößert den finanziellen verlust auch nicht mehr. denn diese unbotmäßigen töchter sind wertlos geworden. ausserdem ist ein vater der so etwas duldet und mit ihm die ganze familie entehrt. das kann nur mit blut abgewaschen werden. am liebsten würden sie die töchter garnicht zur schule schicken damit sie nicht mit uns verkommenen DEUTSCHEN in berührung kommen. denn wir sind schlimmer als MOSLEMS die sie wie die pest hassen. aber leider gibts nur für registrierte töchter stütze und kindergeld. und manchmall reicht gehirnwäsche und reichlich prügel eben nicht aus und die mädchen verderben. dann kommt es zu solchen „EINZELFÄLLEN“. schön, das wir das mitten in DEUTSCHLAND haben!

  23. ———————————
    Deutsch vergewaltigen kleine Kinder, verstecken deren halbnackten Leichen im Wald. Deutsche Väter zeugen Kinder mit deren minderjährigen Töchter. Rotten eine ganze Familie aus. Ihr deutschen seid kinderschänder, schaut euch kinder*****s an und fliegt extra nach Thailand um minderjährige Kinder zu f.ick.en, SCHÄMT EUCH !!!!!!
    ————————————-

    Der Verfasser sollte sich mal in der thailändischen Stadt Sungai Kolok umsehen, die an der Grenze zu Malaysia liegt. Die Stadt ist ein einziges bizarres Bordell für die tausenden und abertausenden Moslems, die aus Malaysia tagtäglich über die Grenze strömen, um sich mit allen Arten von Prostituierten dort einzulassen. In ihrem Heimatland wäre das ja anstößig…

  24. #18 sincimilia (17. Jan 2012 19:19)

    Diese Methode der Abtreibung kommt ja gerne mal vor, wenn einer der „Partner“ nicht dem rechten Glauben anhängt, bzw. sich nicht recht fügen will.

    Weiss man genaueres über die Mutter?

  25. Mein Gott, die Kommentare auf dieser seltsamen Seite sind hart. Aber man arbeitet ja dran, dass auch diese Bürschlein ihr Abitur bekommen.

    Wenn man auswandert, dann aus Respekt vor dem Aufnahmeland, der dortigen Tradition, Bevölkerung und Lebensweise. Dann nehm‘ ich als Deutscher höchstens meine Bratwurst, Rollmops und Akzent mit und würde mit Stolz versuchen, mich an die Gepflogenheiten der neuen Heimat zu integrieren. Niemals käme ich auf die Idee, die Leute zu beschimpfen oder gar mit Verachtung entgegenzutreten. Unvorstellbar.

  26. Wenn unser Land Glück hat, dann verkümmert die Sekte biologisch in einigen Jahren von ganz allein.

    Das ist in den letzten 2000 Jahren nicht passiert.
    Übrigens ist es so das man in eine Religion hinein geboren wird in eine Sekte tritt man ein, aber diese Möglichkeit kennen die jesiden nicht.

    …Jesiden genauer unter die Lupe nehmen und notfalls zum Schutz der (einheimischen) Bevölkerung über ein Verbot nachdenken.

    Jeside wird man wie Jude da kann man nichts verbieten.

  27. @ #27 Bulldozer (17. Jan 2012 19:39)

    >>Bei dem Täter soll es sich um einen Asylbewerber aus dem Senegal handeln, der seit etwa vier Jahren auf sein Asylverfahren wartet und der unbestätigten Angaben zufolge schon vor wenigen Tagen polizeilich aufgefallen war. Er soll die Scheibe eines Fahrzeugs unmotiviert zerstört haben. Es könnten aber auch mehrere derartige Straftaten gewesen sein, die ihm an einem Tag gleich mehrere Strafanzeigen eingebracht haben sollen. Polizei und Staatsanwaltschaft wollten das gestern weder bestätigen noch dementieren.<<

    O je, jetzt kriegt er bestimmt den

    ASYLANTEN-BONUS!

    Die bösen Deutschen ließen ihn nicht arbeiten, ließen ihn viel zu lange auf Anerkennung warten, wir müßten Asylanten innerhalb 4 Monaten die Anerkennung nachwerfen, am besten gleich den deutschen Paß!

  28. Jesiden missionieren nicht. Zum Jesidentum kann man nicht konvertieren. Jesiden sind durch ihre Inzuchtehen und -kinder, erhöhte Fehl-, Frühgeburten, Säuglingssterblichkeit gefährdet.

    Schlimm für die armen behinderten Kinder!
    Teuer für unsere Sozialkassen!

    Hoffnung, daß die „Natur“ durch die Inzucht-Sterilität Wachstumsgrenzen setzt.

  29. uiuiui..und unter denen steckt der eine oder andere künftige minister- oder bundespräsident oder – ich berühre holz – ein bundeskanzler..

    auweia, deutschland…auweia sag‘ ich da nur..

  30. #44 landsmann

    In den 80ern war ich in Thailand (Phuket).

    Es gab dort sehr viele Mädchen die sich vor Saudis drückten.

    Dann sprach ich Eins an “ Hey warum geht ihr nicht mit ihnen, die haben Geld, das sind Saudis?“

    Jaaa, Sau- Sau- Saudis!

    Ich hinterfragte. Ohne Blessuren und mehrtägiger Zwangspause geht es nicht. Die Mädchen werden förmlich vergewaltigt
    vornehmlich Anal (mögen die eigenen Frauen wohl nicht).

    Und dann sind die auch noch am geizigsten…

  31. der artikel und die kommentare sind für mich eine weitere bestätigung meiner annahme, dass minderheiten oft gepflogenheiten der islamischen mehrheit annehmen.

    siehe balkan, siehe griechenland.

  32. diese jedziden sind uralte hirtenvölker. ihre ansichten, sitten und gebräuche haben sich seit der steinzeit nicht wesentlich geändert, das trifft allerdings auch auf andere bei uns eingewanderte zu. für diese völker haben seit altersher nur zwei dinge bedeutung. das ist zum einen die unversehrtheit ihres viehs, damals schafe, ziegen und esel, heute die premiumlimousine und die unberührtheit ihrer töchter. diese besitzen die gleichen rechte wie sklaven: keine! vergreift sich nun jemand an vieh oder tochter, so tritt die blutrache in kraft. deren modalitäten sind ja hinreichend bekannt. das die töchter ungehorsam werden können ist auf den kontakt mit zivilisierten völkern zurückzuführen und war in ihren heimatländern nicht möglich. auf der einen seite lockt natürlich das hinterhergeschmissene DEUTSCHE umverteilungsgeld und die machtlosigkeit des gestzgebers, auf der anderen seite fordern manchmal frauen und töchter menschenrechte was zu bestrafungen führt. multikulti bedeutet in diesen fällen, das wir es bei uns in DEUTSCHLAND und EUROPA menschen, die uns abgrundtief hassen und alles was uns lieb und teuer ist verfluchen und verachten, einwandern lassen. und das unsere GUTEN und BESSERVERDIENENDEN grünlinksroten politiker es dulden, das steinzeitliche bräuche wie MENSCHENHANDEL, SKLAVEREI, INZUCHT, NIEDERMETZELN von TIEREN, MORDE der „EHRE“ wegen, SOZIALBETRUG, GELDWÄSCHE, STEUERHINTERZIEHUNG, DROGENHANDEL und schlimmeres vor unseren augen betrieben wird.

  33. Fakt ist, dass es in den Statistiken praktisch keine Fälle von Kindesmissbrauch unter Muslimen gibt. In den Statistiken tauchen nur Fälle auf, die zur Anzeige gelangen. Hieran sieht man, wie stark die „Religion“ ist: Bevor man sich Ungläubigen offenbart, nimmt man das „kleinere Übel“ in Kauf.

  34. #42 Freidenker-kritisch; Lebenslang bedeutet, je nachdem wieviele Leute man umgebracht hat, manchmal grad 2 Jahre bei uns. Dieser Terrorist Klar wurde doch zu siebenmal Lebenslänglich verurteilt und kam nach 14 Jahren frei.
    Da wärs schon besser, die Banditen zu angenommen 50 Jahren zu verurteilen, wobei erst nach der Hälfte drüber nachgedacht werden darf, die Haft zu verkürzen.

    wir müßten Asylanten innerhalb 4 Monaten die Anerkennung nachwerfen, am besten gleich den deutschen Paß!

    Doch, das wär ne gute Methode, voraussetzung wär natürlich, dass zweifelsfrei ein Asylgrund vorliegt, was ja nur in rund nem Prozent der Fälle tatsächlich der Fall ist. Die 99% bei denen das nicht zutrifft, müsste man auch werfen, nämlich hochkant raus aus unserem Land.

    #52 Timbuktu; Das soll in diesen Kreisen üblich sein, dann sind die Mädchen „noch unberührt“ wenn sie verheiratet werden, obwohl…

  35. Was sich hier alles so herumtummelt ist wirklich sagenhaft. Was suchen denn diese „Notfälle“allemal in Deutschland??
    Unsere Lebensweise gefällt den Jessiden auch nicht. Also hopp,hopp weg hier!!
    Aber das geht nicht von wegen dem schönen Deutschen Sozialgefühl.
    Geld verdirbt den Karakter!!
    Wir mit unserem Helfersyndrom haben bis jetzt keinen Dank bekommen. Also haben wir bis jetzt alles FALSCH gemacht.

  36. nun ja,

    man braucht nur mal in einem bestimmten Lebenslauf eines bestimmten Herren nachzublättern um unschwehr festzusellen wer hier die perverse Kinderfi…sau ist und seine Nachahmer

  37. Wie hier schon erwähnt: Jesiden sind keine Moslems, sie werden wegen ihrer Religion in Ländern wie der Türkei oder dem Irak angefeindet und verfolgt. Seit Jahrhunderten lebten sie als Minderheit in moslemischen Ländern, meist in abgelegenen Gegenden. Viele Frauen, auch hier bei uns, können nicht lesen und schreiben. „Ehrenmord“ und Zwangsheirat- auch von jungen Männern, sind leider auch unter ihnen nicht selten. Ich denke, durch das Zusammenleben über Jahrhunderte in moslemischen Ländern bringt es mit sich, dass solche „Gebräuche“ sich religionsübergreifend vermischen. Natürlich ist so etwas bei uns unter keinen Umständen zu tolerieren!

  38. Gerade hier im Bezug was die Beschimpfung an Deutsche angeht könnte sich auch die Muslima Mely Kiyak von der Frankfurter Rundschau einreihen.

    Habe gestern schon mehrfach in anderen Threads auf das hier hingewiesen:
    ——————–

    #11 widerstand (17. Jan 2012 02:26)

    Mely Kiyak lässt in der Frankfurter Rundschau ihrem Rassismus gegen Deutsche,(die alle Nazis wären) freien lauf.

    Auszüge:

    “Lieber deutscher Nazi…

    ….Für jene, die mit Rechtsradikalen oder Nazis innerlich flirten oder einfach nur vom Moslemhass zerfressene Bildungsbürger sind, ist die Bundesrepublik seit ihrer Gründung eine einzige, Jahrzehnte andauernde Wellnesskur für rechten Geist und Gesinnung…”

    …Die Umerziehung des deutschen Volkes, das sich wie zu besten Nazizeiten als genetisch homogenes Volk begreift und Angst vor seiner Abschaffung hat, ist misslungen. Köstlicher Zustand, dieses Nazi-Sein! Ein bisschen scheinheiliges Gedenkminüteln im Parlament, hin und wieder ein Kerzenmarsch, ansonsten, freies Land für freie Nazis.
    http://www.fr-online.de/meinung/kolumne-lieber-deutscher-nazi-,1472602,11445174.html

  39. Dir, Klabautermann, gebührt ganz außerordentlicher Dank für diesen mutigen und absolut notwendigen Beitrag!

    Es zeigt daß Einwanderer aus vorsteinzeitlichen Regionen, im besten Fall und besonders begründeten Einzelfällen ließe sich das „vor“ weglassen, in unserer auf Gewaltverzicht des einzelnden Bürgers zugunsten der Sanktionshoheit des Staates basierenden Gesellschaft in jeder Beziehung fehl am Platze sind.

    Nicht nur dass unserer über Jahrtausende unter schweren Opfern erkämpften europäischen Kultur unfassbares Verbrechen angetan wird. Nein, auch jenen Menschen aus vorderasiatischen Gebieten geschieht großes Unrecht. Denn sie werden dafür belangt, ihre über Äonen – vor allem im Selbstbehauptungskampf gegen den Islam und dessen Vorformen – erworbenen Verhaltensmuster hier in Deutschland umsetzen zu wollen; also dem was ihnen heiliger Wertmaßstab ihrer Existenz war und ist. All das gilt auf einmal als kriminell.

    Eine Rückführung jener, die Täter und Opfer zugleich sind, in ihre angestammten Siedlungsgebiete, wäre deshalb nicht nur der fairste Lösungsweg für alle Seiten, sondern überhaupt der einzig potentiell zielführende.

  40. Mitleid bekommt man geschenkt
    Neid muß man sich verdienen.
    ————————————–

    Mely Kiyak lässt in der Frankfurter Rundschau ihrem Rassismus gegen Deutsche,(die alle Nazis wären) freien lauf.
    ——————————————–

    Ich kann diese Frau verstehen,sie entstammt einer Kultur die ausser Religion nicht viel hervorgebracht hat
    und nun erleben muß einem erfolgreichem Volk aus der Hand fressen zu müßen.

  41. Möchte noch bitten, den Beitrag von

    54 brontosaurus (17. Jan 2012 21:28)

    nicht zu überlesen, der für eine Vielzahl aktuell bestehender gesellschaftlicher Probleme die wahrscheinlichste Erklärung liefert.

  42. Wo bleibt die vernünftige Wahl-Alternative, die diese irrsinnige Einwanderung stoppt?

  43. Wenn ich die Kommentare der Jesiden lese… Warum müssen wir Deutsche uns Deutschenfeindlichkeit und Verspottung im eigenen Land gefallen lassen?
    Ich kann mir gut vorstellen, dass durch die wachsende Deutschenfeindlichkeit auch die Sympathie für das Zwickauer Trio wächst – und das will ja keiner.

  44. Da werten ganz offen unsere Werte mit den Füßen getreten und wo ist der Verfassungsschutz? Ach ja, der soll ja PI beobachten weil die Plattform das Grundgesetz eingehalten wissen möchte.

  45. werten = werden… hehehe Freud’sche Fehlleistung, ist noch früh am Morgen, gerade mal 06.04am

  46. Hab mich jetzt mal ein wenig durch diese Sekte durchrecherchiert und ich finde das hochinteressant:
    Yesiden dürfen keinen Kopfsalat essen und nicht die Farbe blau tragen, Alkohol und Schweinefleisch sind jedoch nicht verboten und gebetet wird auch nicht Richtung Mekka, ganz zu schweigen vom Ramadan und dem ganzen Pipapo…
    Wieso denke ich dann immer noch, dass das ne islamische Sekte ist?
    Eigenartig… 🙂

  47. #68 Achmett_Schachbrett (17. Jan 2012 23:30) …

    Karl May hat die als christenähnlich beschrieben, die von Moslems unterdrückt wurden.

    Es ist aber alles völlig egal, wir brauchen hier eine Regierung die denen klar macht, dass die sich anzupassen haben oder gehen müssen. Und das ist kein Rassismus, das ist reiner Selbstschutz.

    Alle diese Forumschreiber würden ganz anders klingen wenn man die vor die Wahl stellen würde: Vogel friss oder stirb.

  48. Dazu möcht ich auch mal was sagen. Erstmal zu meiner Person bin eine Yezidin weiblich und 18 Jahre. Das was in den vergangenen Wochen passiert ist kann und werde ich nicht tollerieren jedoch so eine Seite bzw solche beiträge zu kopieren und hier reinzustellen ist echt das aller letze vorallem seh ich Souzan’s Tot nicht als Ehrenmord und hatte weniger was mit Religion Kultur oder sonst was zu tuen. Warum der Vater das getan hat ? er war in seinen stolz gekränkt.. Sein eigen Fleisch und Blut zu töten ist echt hart den er hätte sie auch ganz einfach ausstoßen können und sie in fieden lassen da sie ja eh kein Kontakt wollte.. Jetzt nochmal zu den Yeziden die sich weiterhin so Assi benehmen ihr asoziales Pack könnt ihr euch nicht einmal Menschlich benehmen ? Wie könnt ihr über tote herziehen wie geht das eine 13 Jährige als schlampe hure oder nutte zu beschimpfen ? Sie weiß doch nicht was richtig und falsch ist ihre eltern hätten sie an die Hand nehmen sollen und ihr den weg zeigen muss es noch weitere Morde oder SELBSTMORDE( DIE YEZIDEN WISSEN WAS ICH MEINE DEN DAVON GAB ES JA GENUG BEI UNS !) geben das ihr es chekt das ich was falsch macht ? Wen es euch nicht passt das eure Töchter und schwestern sich hier anpassen dan geht geht zurück dahin wo ihr hergekommen seit lasst unsere frauen in frieden ihr mörder.. alle beganngenee selbstmorde waren auch MORD ihr habt sie dazu gedrängt oder gezwungen ihr Mörder abschaum seit ihr ich hasse euch ihr macht alles kappputt was ihr anfassen tut .. reicht es nicht das unsere vorfahren gefoltert ermordet und vergast worden ? hat es nicht gereicht das die frauen vor den augen der männer vergewaltigt worden sind oder die kinder erschlagen worden ? Wir wurden in iran gejagt in syrien in der türkei in irak ja sogar in russland müsst ihr euch hier ind eutschland auch so benehmen ? wo ihr doch eigentlich alles habt ? einen dach übern kopf essen trinken ja ihr müsst nicht mehr hungern wie früher ihr habt geld alle türen stehen euch offen aber ihr habt es nicht verdient ja sogar die deutschen sehen euch jetzt als plage ihr dreckigen … Tut mir leid für die schreibfehler ist grad ziemlich spät und mein blut kocht. LG Cebeza

  49. #71 Cebaza18 (18. Jan 2012 04:26)…

    Haben Sie eigentlich den Artikel gelesen und ansatzweise verstanden? Ich glaube nicht.

  50. Aha, die Deutschen sind also alle Nazis. Wenn dem so wäre, hätten diese Deutschen solche Leute schon lange nach Hause geschickt.

  51. Danke für diesen Beitrag. Obwohl mittlerweile einigermaßen geeicht, bin ich nach wie vor nicht bewahrt vor dem blanken Entsetzen.

    Danke, Ihr Politiker aller Parteien.
    Ihr habt uns diese Leute gegen unseren erklärten Willen ins Land geholt.

    Die haben uns zum Dank dafür ganz mächtig lieb.

    Wenn ihr daran glaubt, dass aus diesem analphabetischem Abschaum jemals Menschenähnliches wird, dann gute Nacht und schlaft weiter bis sie auch euch massakrieren.

  52. Veranstaltung „Ehrenmorde bei den Eziden“
    Die Ezidische Akademie lädt ein zu der Veranstaltung „Ehrenmorde bei den Eziden“. Die Akademie möchte diese Veranstaltung nutzen, um zu klären woher solche archaischen „Bräuche“ kommen und wie sie zu verhindern sind.

    In den letzten Wochen gab es zwei Vorfälle innerhalb der ezidischen Gemeinde, die für Entsetzen sorgten: zum einen der Mord an einer 13-Jährigen in Stolzenau durch ihren Vater und die Entführung einer 18-Jährigen bei Detmold durch ihre Familie die höchstwahrscheinlich auch in einem Mord endete. Der Begriff Ehrenmord war allgegenwärtig. Diese Fälle haben wieder deutlich gemacht, dass Ehrenmorde nicht zur Vergangenheit gehören sondern immer noch in der Mitte unserer Gesellschaft stattfinden. Aber woher kommen Ehrenmorde, die keine Legitimationsgrundlage haben und wie sind sie zu verhindern? Diesen Fragen möchten wir bei dieser Veranstaltung nachgehen.

    Alle Interessierten sind herzlich Willkommen.

    Datum: 28.01.2012
    Ort: Ezidische Akademie e.V., Göttinger Chaussee 115, 30459 Hannover
    Uhrzeit: 15 Uhr
    Referent: Johannes Düchting (Ezidische Akademie)

  53. Stellungnahme der Ezidischen Akademie Hannover zu den Vorfällen in Detmold und Stolzenau

    In den letzten Wochen haben zwei Vorfälle, an denen Eziden (Yezidi, Jesiden) beteiligt waren, großes Aufsehen in der deutschen Öffentlichkeit erregt: In Remminghausen , in der Nähe von
    Detmold, wurde am 01.11.2011 die 18-jährige Arzu Ö. von ihren Geschwistern entführt, weil sie
    sich in einen deutschen jungen Mann verliebt hatte; es ist zu befürchten, dass sie umgebracht wurde. Im niedersächsischen Stolzenau wurde die 13-jährige Zozan B. von ihrem Vater erschossen, weil sie wegen Problemen mit ihren Eltern das Elternhaus verlassen hatte. Beide Gewalttaten werden von der Ezidischen Akademie aufs Schärfste verurteilt. Es gibt für derartige Taten keine Rechtfertigung und keine Beschönigung. Auch die ezidische Religion verurteilt derartiges Vorgehen. Beide Taten sind der ezidischen Religion völlig fremd. Auch im Ezidentum ist das Leben das höchste Gut und ist von jedem zu achten; das Ezidentum kennt keinerlei Rechtfertigung für derartige Taten. Gewalt lässt sich nicht mit den Inhalten der ezidischen Religion rechtfertigen. Der ezidischen Religion ist Mord „aus Gründen der Ehre“ oder sonstigen Gründen völlig fremd. Mord bleibt Mord.

    Wir fordern alle Eziden, insbesondere die religiösen Würdenträger, die Mitglieder der ezidischen Vereine in der BRD und sonstigen Verantwortlichen in der ezidischen Gesellschaft, auf, sich
    ebenfalls deutlich von derartigen Untaten zu distanzieren und sie als das zu verurteilen, was sie sind: Morde, die durch nichts zu rechtfertigen sind. Insbesondere Eziden selbst dürfen durch
    Schweigen nicht den Eindruck vermitteln, als ob sie die Taten auch nur ansatzweise rechtfertigen.

    Nur durch die Verurteilung derartiger Taten kann der Öffentlichkeit vermittelt werden, dass Toleranz und Achtung anderer Menschen, Meinungen und Religionen die höchsten Werte der
    ezidischen Religion sind.

    In diesem Zusammenhang weisen wir auf die Aussage des weltlichen Oberhauptes der Eziden, Mir Tahsin Said Ali Beg, vom 27.04.2007 zur Steinigung eines ezidischen Mädchens in Bahzan/Kurdistan hin, in der dieser deutlich erklärte: „Solche abwegigen und menschenverachtenden Handlungen haben mit dem Ezidentum nicht zu tun. Die ezidische Religion verabscheut Gewalt in allen ihren Formen. Niemals darf Gewalt im Namen der Religion als Mittel
    gegen Andersdenkende eingesetzt werden oder dürfen andere Menschen getötet werden. Mord und Totschlag sind dieser friedlichen Religion fremd“ und die Verantwortlichen müssen vor ein Gericht
    gestellt werden, „um ihre angemessene Strafe zu erhalten.“
    Wir fordern in diesem Zusammenhang auch alle Verantwortlichen in den deutschen Strafverfolgungsbehörden und in der deutschen Justiz auf, die Taten mit der vollen Härte des Gesetzes zu ahnden. Insbesondere die Rechtsprechung der deutschen Gerichte darf keine
    vorgeschobenen kulturellen oder gar angebliche religiöse Gründe als Rechtfertigungsgründe oder mildernde Umstände akzeptieren, wie dieses in der Vergangenheit leider passiert ist .

    Die Folgen der beiden Vorfälle sind bereits jetzt zu spüren. Wieder einmal wird die ezidische Religionsgemeinschaft, die vielleicht älteste monotheistische Religion als „finstere Sekte“ mit „Zwangsregeln und archaischen Stammesgesellschaften“ verunglimpft; regionale Tageszeitungen wie das Westfälische Volksblatt schildern die Eziden in der Berichterstattung über die beiden Taten als „archaisch“ und gewaltbereit. Wir fordern die Journalisten und Berichterstatter der seriösen Zeitungen auf, die Berichterstattung über die Vorfälle nicht zur pauschalen Diskriminierung der gesamten ezidischen Religionsgemeinschaft und zur letztendlich doch rassistisch anmutenden Hetze zu nutzen. Niemandem fiele es ein, auf Grund von Einzelfällen, Deutsche, Österreicher oder Belgier in ihrer Gesamtheit als Triebtäter, Mörder, Diebe oder Entführer zu diffamieren. Die Zahl der Straftäter, Mörder und Entführer dürfte in der ezidischen Gesellschaft nicht höher liegen als in der deutschen.

    info@ezidak.de
    http://www.ezidak.de
    Registernummer: NZS VR 201144
    201144910041768 × BLZ 25050180 ×
    Ezidische Akademie e.V. × Göttinger Chaussee 115 × 30459 Hannover

  54. Nach Lektüre der Ergüsse dieser analphabetischen Einwanderer steht wohl fest, dass Integration nur ein Traum hohler Nieten ist. Wir haben die Fünfte Kolonne längst im Land. Gut ist allerdings, dass all diese Mohammedaner sich selbst nicht grün sind. Und außerdem sprengen sie sich selbst, wohin man auch schaut, am liebsten gegenseitig in die Luft. Allah wird sich freuen.
    Vermutlich werden wir diese Kanaillen in großen Mengen nur los, wenn sie sich erdreisten, irgendwo in unserem Land etwas in die Luft zu jagen. Wenn man sieht, wie diese Lutscher, die daheim zu zehnt mit der Ziege im gleichen Raum geschlafen haben uns trotz unserer sie am Kacken haltenden Sozialsysteme hassen, kann der Tag nicht mehr fern sein.
    Positiv ist aber zu verbuchen, dass die Mädchen von diesen archaischen Zuständen offenbar die Schnauze voll haben.

  55. #73 felixhenn (18. Jan 2012 08:44) #71 Cebaza18 (18. Jan 2012 04:26)…

    Haben Sie eigentlich den Artikel gelesen und ansatzweise verstanden? Ich glaube nicht.

    —————–

    warum ist der artikel nicht verstanden worden?

    cebaza18 kritisiert doch wie wir diese untaten oder steh ich auf der leitung?

  56. melcher66 (18. Jan 2012 08:50)

    Aha, die Deutschen sind also alle Nazis.

    Na ich bin dann sehr gern ein „NAZI. Leider gibt es zu viele blinde und taube, sowie vollgesogene „Nazis“ in politischen Ämtern, die die nächste Entnafizierung oder Moslemisierung hier zulassen.

    Man kann nur hoffen das unsere „nazistische“ Elite auch öfter auf PI mit liest.

  57. #76 virginia apel (18. Jan 2012 10:12)

    Das sieht natürlich erst mal gut aus, wenn Sie
    – überhaupt Stellung zu Vorwürfen beziehen
    – sachlich ins Detail gehen
    – fordern, „die Taten mit der vollen Härte des Gesetzes zu ahnden“.
    – in die Jezidische Akademie nach Hannover einladen.

    Allerdings scheinen einige Werte und Normen der jesidischen Gemeinde den in Deutschland geltenden Freíheitsrechten grundlegend entgegenzulaufen. So heißt es im letzten Absatz des Wiki-Artikels zu den Jesiden:

    Durch die strikten Heiratsvorschriften des jesidischen Glaubens und die modernen Einflüsse in der Diaspora entstehen zunehmend starke Spannungen, insbesondere zwischen jungen Frauen und den älteren Familiengliedern. Der traditionelle Brautpreis, der vor der Hochzeit durch die Familie des Mannes zu entrichten ist, beträgt in den deutschen Diasporagemeinden bis zu 70.000 €.[27] In Deutschland gerieten Jesiden auch wegen Fällen von Zwangsheirat und mutmaßlichen Ehrenmorden in die Kritik.[28][29] Laut Informationen der Behörden bringt das Land Niedersachsen jährlich zwischen 5 und 10 Frauen in Schutzprogrammen unter. Der Anteil von Jesidinnen an Frauen, die sich aufgrund einer bevorstehenden Zwangsheirat an Beratungseinrichtungen wandten, lag laut einer Studie bei 9,5%. Jesiden haben in Deutschland einen Bevölkerungsanteil von weniger als 0,1%

    http://de.wikipedia.org/wiki/Jesiden

    Klingt fast so, als sei die Quote von verzweifelten jungen Frauen und Mädchen, die Hlfe „von außen“ suchen, bei den Jesiden ca. hundertfach höher als im Durchschnitt.

    Natürlich ließe sich das in gewisser Weise auch pro-jesidisch interpretieren: Immerhin trauen sich die Betroffenen überhaupt, bei der Suche nach Hilfe auf deutsche Einrichtungen zuzugehen und deren Angebote in Anspruch zu nehmen. Zudem werden biodeutsche Betroffene höchst selten anzutreffen sein, wohingegen sich junge muslimische Frauen in ihrem mittels immerwährender Gehirnwäsche generierten Misstrauen bez. Hass auf Deutsche bzw. Ungläubige sich offenbar eher „freiwillig“ den archaischen Regeln ihrer Gemeinschaft unterwerfen – oder Selbstmord begehen.

    Sind die Jesiden also „besser“ als die Moslems?

    Das in Deutschland verbindliche geltende Recht, das eigene Leben individuell gestalten zu dürfen, scheint doch mit den faktisch bestehenden und durchgesetzten jesidischen Regeln kaum vereinbar zu sein. Also was meinen Sie wirklich, wenn Sie sich von den Morden distanzieren?

    Dass die Väter, Brüder und Schwestern prinzipiell voll im Recht sind, wenn sie ihre Schwester entführen und „auf den rechten Weg“ zurückzwingen? Die dürfen halt nur nicht übertreiben und sie umbringen, alle Mittel bis kurz vor das Eintreten des Pupillenstillstands sind aber OK?

    Nein, das ist nicht so? Ach so. Aber wie ist es dann? In Wahrheit weder rund noch eckig? Ich fürchte hier geraten Sie in Erklärungsnotstand.

    Vor allem wenn noch zusätzlich die von Klaubautermann aufgeführten Wortmeldungen junger Jesiden mit ins Spiel kommen – da sieht es dann aber so gar nicht mehr nach Aufklärung und Toleranz bei den Jesiden aus.

  58. #73 felixhenn (18. Jan 2012 08:44)

    Warum soll ich es nicht verstanden haben ? Genau wie manch anderer hier kritisiere ich die Yeziden. Jeder ist für seine Tat verantwortlich Das hat nichts mit der Religion zu tuen das ist der Hass untereinenander. Man sollte bedenken das yeziden keine Sekte ist nur sind die yeziden viel zu eifersüchtig und lästergeil sie versuchen sich untereinander fertig zumachen wie sollen sie dan in einem multikulti land leben ? Die, die sich nicht anpassen können sollten alle abgeschoben weren !

  59. vorweg möcghte ich was zu dem forum sagen

    daweta.de/.eu ist kein forum was man ernst nehmen sollte, da sich hauptsächlich nur kinder aufhalten (im alter von 14-18.
    desweiteren ist der betreiber des besagten forums eher auf das geld fixiert was er durch solch naive kinder verdient. dazu kommt noch die anonymität die der betreiber verspricht…
    ich weiss es und ihr wisst es sicherlich auch, eine vollständigeanonymität im nätz gibt es nicht so wirklich.
    das forum ist daher eher eine lachnummer…

    Ehrenmord:
    sicherlich wird bei einigen wenigen yeziden noch ehrenmord betrieben aber das ist wie das yezidenrat sagte „EINZELFALL“.
    der größte teil der yeziden würde das mädchen verstozen, denn wer will schon seine finger an etwas schmutzig machen was es nicht wert ist…?
    (soll nicht heißen das dass mädchen schmutzig ist, sondern die tat ist schmutzig)
    mit männlichen yeziden ist es übrigens nicht anderes, nur machen die meisten familien noch unterschiede ob es nun ein mann macht oder eine frau (größter schwachsinn..)

    Yeziden und das Yezidentum:
    das yezidentum ist eine sehr liberale religion, sie tolletriert alle religionen und nationalitäten.
    der größte teil der herranwachsenden bzw. jugendlichen (auch auf daweta.de/.eu) haben kaum ahnung von ihrer religion und interprätieren alles falsch oder rehen alles so wie es ihnen richtig erscheint.
    in meinen augen sind solche menschen keine richtigen yeziden.
    man sagt auch das es ca. 10 tausend yeziden in deutschland leben. wenn ich die religion ganz streng sehe sind es nicht mal 1000. einer der andere nationen und religionen nicht tolleriert ist kein yezide, jemand die morde verüben weil sie nicht nach dem yezidentum leben ist kein yezide… etc…

    es heißt im yezidentum, als yezide wirst du geboren, ob du als einer weiterleben willst oder nicht das stehe jedem frei zu, nur gibt es kein zurück mehr wenn man sich dagegen entscheidet

    wie dem auch sei, ich möchte euch allen nur bitten keine meinung über ein ganzes folk zu bilden nur weil ihr die beiträge einer asozialen seite gelesen habt die von halbstarken MÄNNERN UND FRAUEN geschrieben wurden

    PS: wenn ihr rechtschreibfehler und grammatikfehler finden solltet, könnt ihr sie stillschweigend behalten 😉

Comments are closed.