Bald keine „Jodekoeken“ mehr in Holland?

Was political correctness bedeutet, braucht man hier auf PI wohl keinem mehr zu erklären. Die pc grassiert aber nicht nur in Deutschland, sondern auch in unserem nord-westlichen Nachbarland. Dort sind seit kurzem die traditionellen „Jodekoeken“ – holländische Kekse, die ursprünglich zum Osterfest gegessen wurden – aus den Regalen entfernt worden. Henryk M. Broder erklärt die Hintergründe in seinem WELT-Artikel „Erst der Negerkuss, jetzt der Judenkuchen“.