Luxemburg: Antiweißer Rassismus

Das Video eines brutalen Übergriffs von vier Afrikanern auf einen Weißen erschüttert derzeit Luxemburg. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie zunächst einer der Afrikaner mit einem weißen Fahrgast streitet und die beiden sich anschließend rangeln. Anschließend scheint sich der die Situation zu beruhigen, der Weiße setzt sich hin und der Afrikaner redet auf ihn ein. Doch dann kommt ein weiterer Afrikaner hinzu und gemeinsam prügeln beide auf den in einem ansonsten völlig leeren Zug sitzenden Mann ein, verlassen das Abteil.

Das reichte dem Streithahn vom Beginn aber wohl noch nicht: Nach einiger Zeit kommt er mit einem anderen Begleiter zurück und drischt mit diesem den Mann wie im Wahn auf den Boden, tritt und schlägt auch noch auf sein Opfer ein, als dieses wehrlos darniederliegt.

Die luxemburgische Polizei berichtet:

Auf Anordnung des Untersuchungsgerichts Luxemburg veröffentlicht die Polizei ein Tätervideo, welches den Tathergang eines brutalen Überfalles am 14.12.2011 zwischen 22,15 Uhr und 23,00 Uhr in einem Zugabteil auf der Bahnstrecke Luxemburg-Rodange beinhaltet. Mehrere Täter schlugen einen Fahrgast im Abteil zusammen und beraubt den Mann. Das Opfer wurde schwerverletzt von den Rettungsdiensten aus dem Zug im Bahnhof Berchem geborgen. Wer kann Hinweise über die Straftaten liefern? Alle Informationen bitte an den Polizeinotruf 113 weiterleiten.

Ja, das was da zum Schluss regungslos am Boden liegt, ist ein Mensch…