Martin Schulz: EU-König oder EUdSSR-Faschist?

Das langjährige Mitglied des EU-Parlaments, Martin Schulz (SPD), wird morgen Präsident dieser Institution. BILD ernennt ihn bereits zum EU-König und rühmt seine Verdienste, vergißt aber zu erwähnen, daß nicht alle erfreut sind. Das möchten wir doch korrigieren! BILD bringt zwar kurz den Zwischenfall, als Berlusconi Schulz einst für die Rolle eines Kapos im KZ vorschlug, aber nicht, daß der englische Abgeordnete Bloom Schulz als undemokratischen Faschisten bezeichnet hatte. So falsch liegen die Kritiker nicht, Schulz ist ein EUdSSR-Apparatschik. Gerade jetzt will Europa nicht am deutschen Wesen genesen, dabei ist der Sozi Schulz natürlich für Eurobonds!

Und was gibt es noch in Brüssel? Die EUdSSR kämpft undemokratisch gegen Ungarn, der EU-Rettungsschirm wurde nun auch herabgestuft, und Griechenland ist weiter auf Pleitekurs