Maxi Playa, Fuengirola

Auf dem Foto sehen Sie den Maxi-Strand in Fuengirola. Fällt Ihnen etwas auf? Die freundlichen Hinweise für die Badegäste sind in allen möglichen Sprachen, nur nicht in Deutsch. 100 Meter weiter steht ein ähnliches Schild auf Spanisch, Englisch und Holländisch, sonst nichts. Man sollte eigentlich meinen oder glaubt gehört zu haben, an der Costa del Sol seien auch viele deutsche Touristen oder Residenten. Kriegen die kein Pappschild mehr? Wenn Sie an der Strandpromenade in der ersten Reihe entlanggehen, hören Sie zu 80% nur Briten, der Rest sind Spanier. Franzosen und Deutsche Fehlanzeige, Holländer dagegen sind durchaus wahrnehmbar. Wer von den Lesern hat eine Erklärung? Sind die Deutschen bereits ausgestorben? Solche Schilder verwirren mich.