In der Islamischen Republik Iran wartet ein Pastor wegen Verbreitung unislamischer Lehren auf seine Hinrichtung. – Aber das hat nichts mit dem Islam zu tun! In Saudi Arabien droht einem jungen Mann ebenfalls die Todesstrafe wegen politisch unkorrekter Bemerkungen zum Propheten via Internet. – Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun!

(Von Wut- und Zornbürger)

In Kabul tobt der Mob und bringt NATO-Soldaten um, weil Alt-Papier entsorgt wurde. – Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun!

In Nordafrika (Mauretanien, Sudan) werden Schwarze als Sklaven gehalten. – Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun!

In Nigeria metzelt der rechtgläubige Pöbel Christen hin. – Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun!

In Deutschland werden Mädchen zwangsverheiratet oder von ihren Verwandten der Ehre wegen aus dem Leben befördert. – Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun!

In Palästina gilt es als angesagt, dass Kinder sich mit Sprengstoffgürteln in die Luft jagen. – Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun!

Nein, das alles hat mit dem Islam rein gar nichts zu tun! Nur Rechtspopulisten und Rattenfänger behaupten so etwas. Schließlich darf man nicht vereinfachen und verallgemeinern. Andernfalls droht, dass all die mühsam angeworbenen Fachkräfte unter Generalverdacht gestellt werden. Es gilt, wohlfein zu differenzieren und sich immer nur den sorgfältig herauspräparierten Einzelfall anzuschauen. Dann wird schon klar, dass dies alles mit dem Islam gar nichts zu tun hat, sondern nur oberflächlich so aussieht und dass es „den“ Islam genau genommen gar nicht gibt.

Szenenwechsel.

In der Bunten Republik Deutschland haben – wahrscheinlich – zwei Soziopathen mit einer Pistole im Laufe mehrerer Jahre zehn Mitbürger aus Mordlust umgebracht, acht davon Türken, ein Grieche, eine deutsche Polizistin. Besondere Mühe, mit diesen Taten öffentlich vernehmbar eine (in diesem Fall neo-national-sozialistische) Botschaft zu verbinden, gaben sich die – mutmaßlichen – Verbrecher nicht, weshalb eine solche – anzunehmende – politische Dimension erst Jahre später erkennbar wird.

Dann darf diese Tat aber nicht als bloßer Einzelfall verharmlost werden!

Dann steht die Tat repräsentativ für einen allgemeinen Trend in der deutschen Gesellschaft!

Dann haben „die“ Deutschen durch ihren Mangel an Willkommenskultur die Tat erst ermöglicht!

Dann werden „die“ Deutschen ihres latenten „Rassismus“ wegen für die Tat in moralische Sippenhaft genommen!

Dann wird die „Mitte der Gesellschaft“ bezichtigt und unter Generalverdacht gestellt!

Dann hüllen die Vertreter des Volkes eben dieses Volk unaufgefordert und ohne Mandat in Sack und Asche!

Dann müssen auch die Kinder zwangsgedenken und auf „Antirassismus“ zurechtgebürstet werden!

Was soll man zu dieser Doppelzüngigkeit der Gutmenschen-Heuchler und unserer grundverdorbenen, ehr- und charakterlosen politischen Klasse noch sagen? Auch wenn die pseudokultivierten Halbgebildeten aus den bunten republikanischen Rotweingürteln jetzt wieder die Nase ob der Vulgarität der „Rechten“ im Netz rümpfen:

ES KOTZT MICH AN !!!

image_pdfimage_print

 

92 KOMMENTARE

  1. Und es kommt noch schlimmer:

    Iran-Krise macht Bratwurst teurer

    Die Iran-Krise könnte deutschen Wurstliebhabern auf den Magen schlagen!

    Nürnberger Fleischer warnen vor teureren Bratwürsten, weil die Preise für die als Wursthülle gebrauchten Schafsdärme steigen.

    Der Iran ist einer der wichtigsten Lieferanten – doch wegen Sanktionen und dem dadurch sinkenden Lebensstandard werden dort immer weniger Schafe geschlachtet.

    Der Preis für 90 Meter Schafsdarm (reicht für 1000 Würste) stieg in 18 Monaten von 6,30 auf 17,20 Euro! Laut Nürnberger Fleischerinnung könnte der Kilopreis für Bratwürste (derzeit 11 Euro) schon im März um bis zu 60 Cent steigen.

    Lecker! Nürnberger Bratwürste mit iranischen Schafsdärmen – die platzen beim Grillen nicht auf, weil die Schafe dort nicht nur weiches Gras fressen.

    http://www.bild.de/news/inland/iran/iran-krise-macht-bratwurst-teurer-22825904.bild.html

  2. Der Multikulturalismus hat in Deutschland mehr Todesopfer gefordert als die Atomkraft!

    Offensichtlich wollen die linksgrünen Khmer mit ihrer Politik viele Tote generieren, anders lässt sich das irrationale Verhalten der Partei der kinderInnenlosen Studienabbrecher_innen nicht erklären!

  3. Martin Lichtmesz hat auf sezession.de zur Thematik eine, wie ich finde, hervorragende Analyse veröffentlicht, deren Lektüre ich hiermit empfehlen möchte: »Der politische Sinn der Gedenkveranstaltung« [http://www.sezession.de/30328/der-politische-sinn-der-gedenkveranstaltung.html]

  4. Ich glaube nicht das es hilfreich ist irgendeinen Vergleich der BRD mit anderen Ländern zu ziehen, noch diese Länder in irgendeiner Weise nachzuahmen. Deswegen kritisiere ich den Islam ja auch.

  5. Massenkotzen? Wegschauen ja! War 1933-1945 auch angesagt! Das wollten wir alle (so!) nicht. Alles wiederholt sich wohl???? Bitte nicht

  6. Ich muss mir als Luft machen!

    Moslems….Sie bringen ihre Kinder um wenn sie westlich leben wollen auch wenn sie keine Moslem als Ehemann haben wollen werden sie auch getötet, sie bringen ihre Frauen um wenn sie sich trennen wollen, sie bringen eigene Moslems um die zum Christentum konvertieren wollen.. sie zerstören Kirchen, Steinigungen, Zwangsehen usw…, sie nutzen das dt. Sozial- und Rechtssystem für ihre Vorteile aus. Wer das alles leugnet, verleugnet die Realität.

    Ist das was die naiven Gutmenschen in Deutschland haben wollen? Ist das das was die deutsche Gesellschaft braucht und voranbringt?.. Ich denke nicht.. Wir müssen den Islam endlich in die Schranken weisen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

    Unsere „Eliten“ reden und zeigen sich nur mit Vorzeige-Türken -Arabern die an ausländischen Unis studiert haben und denken echt das der Islam so weltweit gebildet und freundlich ist..

    Ich glaube nicht einmal, das unsere „Eliten“ sich mit dem Koran beschäftigt haben.. Da steht nämlich die ganze Aggressivität des Islam geschrieben. Das haben sich keine Rassisten, Nazis oder Rechtspopulisten ausgedacht. Der Koran ist nicht von Nazis geschrieben worden. Der Hass gegenüber Ungläubigen oder Andersgläubigen kommt aus dem Herzen des Islam.

    Das sieht man jeden Tag durch die Gewalt von Ausländern an Deutschen. Die Kriminalstatistiken belegen das. Die Gefängnisse sind voller Ausländer.
    Diese Statistiken werden aber auch gerne verschwiegen oder nur widerwillig veröffentlicht. Die Justiz ist in vielen Fällen machtlos, oder verschließt die Augen.. . das ist das Schlimmste..

    Z.B. die Ausländer wollen einen dt. Pass und sagen dazu: „Das ist doch nur ein Stück Papier.“ Das sagt doch alles.

    Selbst aufgeklärte deutsche und ausländische Islamforscher/Intellektuelle warnen vor dem Islam. Diese islamkritischen Menschen werden dann auch noch als Populisten und Volksverhetzer beschimpft. Aber unsere Politiker blenden das aus irgendwelchen Gründen total aus. Sie belügen sich, wie mit vielen anderen Dingen, selber. Es muss erst immer was passieren bis sie umdenken.

    Ich bin fest davon überzeugt das wenn der Islam einmal die Oberhand in Deutschland hat, das dann das Grundgesetz, die Demokratie und die Verfassung abgeschafft wird.. Das will ich schon gar nicht.. Und das wesentliche ist der Islam kennt keine Demokratie.

    Wenn Deutschland in 20 oder 30 Jahren, durch die Schuld der naiven Gutmenschen und Politiker; Islamisch ist, wer schützt dann die 200 000 deutschen Juden und steht dann Deutschland noch fest an der Seite Israels? Ich glaube kaum, denn später eine kleine christliche Mehrheit wird die deutschen sympathischen Juden nicht mehr beschützen können.. Ist das das Ziel der Politiker? Sie denken nur in Legislaturperioden und kümmern sich nicht einen Dreck um die Zukunft der christlichen und jüdischen Bevölkerung.

    Demokratie/Grundgesetz/Verfassung und dem gegenüber Islam/Scharia passen einfach nicht zusammen. Das muss doch auch der Dümmste verstehen der sich mit dem Islam beschäftigt hat und mit offenen Augen durchs Leben geht.

  7. Ich verstehe den Autor 100% das dies ihn alles total ankotzt.
    Wen ergeht das nicht so, unter den Mitdenkenden und Informierten.
    Aber was hilft es in Depression zu verfallen.
    Mann muss es immer wieder ansprechen und kritisieren.
    Auf jeden Blogg es raus schreien.
    Kein Forum, wo man nicht versuchen sollte des Übels Ursache zu benennen.
    Wenn es dann doch wie befürchtet läuft, so kann man wenigstens sagen:
    Ich habe alles probiert!

  8. Ja, MICH KOTZT ES AUCH AN. und viele, Viele andere auch!

    Es kotzt mehr Bürger an, als wir und wohl träumen lassen.

  9. Friede, Freude, tunesischer Frühlingskuchen…

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2204532/pol-f-120224-xxx-bahnhofsviertel-schussabgabe-nach-messerangriff

    Polizeipräsidium Frankfurt am Main

    Schussabgabe nach Messerangriff

    Frankfurt (ots) – Bei einer Polizeikontrolle gestern Abend gegen 20:15 Uhr am Jürgen-Ponto-Platz ist ein 35-jähriger Mann, nachdem er mit einem Messer auf die Beamten losgegangen war, von einem Polizisten durch einen Schuss verletzt worden.

    Der 35-Jährige hatte die Beamten während einer Kontrolle mehrfach beleidigt und schließlich mit einem Messer bedroht.

    Entsprechenden Aufforderungen, das Messer wegzulegen, kam der aus Tunesien stammende Mann nicht nach.

    Auch nach dem Einsatz des Pfeffersprays, hatte der 35-Jährige die Polizisten mit dem Messer bedroht und angegriffen. Schließlich schoss ein Beamter auf die Beine des Mannes.

  10. Sie sprechen mir aus der Seele. Die Zeitungen, das TV, ob ÖR oder Privat, egal was mir vor Augen kommt, erzeugt nach wenigen Worten einen massiven Brechreiz!
    Eine grenzenlose Verlogenheit und/oder Dummheit hat sich in diesem und benachbarten Ländern festgesetzt. Unerträglich!
    Heute berichten sie, die Verschuldung würde durch die wider Erwarten höheren Steuereinnahmen geringer als vorhergesehen. Dabei bleibt selbstverständlich aussen vor, dass man den Deutschen innerhalb weniger Jahre durch Euro und EU Billionenbeträge abgepresst hat….Ein Schmierentheater sondergleichen. Aber: es interessiert ja scheinbar keinen oder nur sehr wenige Michels….

  11. Wer politisch korrekt „hip“ sein möchte, der empöre sich nun über Koranverbrennungen!

  12. Zu diesem Theam und an Anlehnung an Anonymus.

    We are Legion.
    We do not forgive.
    We do not forget.
    Expect us.

    Wir sind Legion/viele.
    Wir vergeben nicht.
    Wir vergessen nicht.
    Erwartet uns.

    Im Gegensatz zu unseren Politkiern haben wir die Opfer dieser EInwanderungspolitik nicht vergessen.

    Ich kann es nur immer und immer wieder schreiben. Gäbe es eine Bedarfsgerechte Eineanderung, hätte man niemals die Menschen mit Harz4 drangsalieren müssen, wärde die Gesundheitsvorsorge eine andere, die Rentenkassen voller und das Arbeitsamt hätte Geld für Aus und Weiterbildung der Authochonen.

    Aber diese Gedankengänge machen einen ja zum Rassistischen Nazi. Dann plündern wir lieber uns eigenes Volk aus unm unseren Multikultitraum bis zur Scharia für alle zu träumen.

  13. Der Selbsthass ist zum Selbstläufer geworden.

    ES KOTZT MICH AN !!!

    Dito.

    p.s.:
    Ich frage mich, welcher Zuwanderer Respekt für Menschen aufbringen kann, die auf ihre eigenen Vorfahren, ihre eigene Kultur, auf ihre eigene Religion, auf ihre eigene Familie und ihren eigenen Way-of Life-spucken. Es leuchtet mir ein, dass Gutmenschentum ein Integrationshindernis ist – welcher normale Mensch will schon zum gehirngewaschenen, xenodevoten Selbstverleugner mutieren, wenn er stattdessen in einer Parallelgesellschaft ein Vollkasko und Vollpension Leben führen kann?

  14. Richtig, das hat mit dem Islam nichts zu tun. Auch nicht mit dem Handbuch dieser Religion. Heute gibt es in der Hamburger Morgenpost (Druckausgabe) einen Kommentar von Peter Ehrenberg zum Thema Afghanistan. Darin ein Satz, der mich beim Lesen fast umgeworfen hätte:

    Der Koran, inhaltlich ein an sich tolerantes Glaubensbekenntnis, wird wieder von islamistischen Fundamentalisten und Radikalen gewohnheitsmäßig missbraucht
    Ich weiß nicht, was er da gelesen hat. Aber der Koran war es mit Sicherheit nicht. Oder er hat alles falsch verstanden/interpretiert. Ist ja bei Linken nicht ganz unwahrscheinlich. Vermutlich hat er sich aber mit einem „Rechtgläubigen“ unterhalten und daher sein Wissen bezogen.
    Wer Lust hat, den Herrn Ehrenberg zu fragen, wie er auf so eine naiv-dumme Aussage kommt. Hier bitte: p.ehrenberg@mopo.de

  15. In Europa ist seit dem Fall der Mauer, der Europa-Unionisierung und des -nunmehr -wertlosen Euros – alles schiefgelaufen.
    Schuld ist vor allem die westl. Annahme gewesen, dass sich ALLE Ost-deutschen nach demokrat. Verhältnissen sehnen.
    Dass dem nicht so ist, sehen wir an der Nomenclatura-Politbüromentalität der nunmehr herrschenden Regierung in Berlin, wo Islamförderin A. Mürkül, die Arabliebe aus dem Osten mitgebracht hat, und ihr fleissiger ostischer „Freitag“ de >Maiziere – die Koranschulen forcierte als Innenminister, sollten doch die Kinderlein des Islams das öffentlich lernen, was sie schon zuhause mitkriegen:
    Der Westen, die Demokratie, die Ungläubigen sind sündig und dekadent, und gehören bekehrt oder vernichtet.
    Auch als Verteidungsminister scherte ihn das Menschenopfer und das verlorene Milliardenmaterial in Afghanistan keinen Deut:
    Wenn man den Islam unterstützen kann – spielt das doch bei diesen Herrschaften keine Rolle.
    Collateral Schaden ? Da zahlt man schnell ein paar Steuermilliönchen oder Milliarden. Ist ja nicht aus eigener Tasche, und schadet auch nicht.
    Ja, man wird sogar zum BP als offener Staatsfeind vorgeschlagen-
    Inzwischen sitzen in Berlin nur mehr islamistische Landesverräter, die auch mal einen Weihegottesdienst für eine inszenierte Schmierenkommödie inszenieren. Halt wie früher: zuhause.
    Dass da keiner von den westl.Politikern und Journalisten aufsteht, und diese Landesverräter anzeigt (ja , aber wo – sitzen ja schon überall unsere Bereicherer drinnen!)
    zeigt- dass nicht nur Hopfen und Malz verloren sind.
    Eines muss klar sein:
    Die EU wurde einzig und allein gegründet, um die europo. Kultur abzuschaffen, und eine Monsternomenclature für die Islamisierung zu bilden.
    Und auch im White House sitzt ein geborener Muslim, ein 3-jahre Koranschulgedrillter Muslim, Mutter Konvertitin, Vater, Stiefvater (Lolo Soeotoro) Muslime sowie best friend (20 J.)Jeremiah Wright, Antisemit, Antiamerikaner!!!)
    Bitte woher soll da noch ein Paradigmawechsel kommen?
    „Wir haben nic ht nur ein Preka<riat einwandern lassen.
    Wir haben auch ein administrativ-unfähiges Prekariat auch in Berlin, Brüssel, Strassburg.

  16. Man muss nur mal die Karte anschauen, wo es im letzten Jahr Krieg bzw. ernsthafte Konflikte gab. Neben den bekannten Drogenproblemen ist der Islamgürtel unübersehbar.

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-79035-2.html

    Es ist immer interessant, dass bei den Taten der Muslimen immer die soziale Frage gestellt wird und nicht nach ideologischen Ursachen geforscht wird. Es würde niemand auf die Idee kommen und zu sagen, dass der NSU nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun hatte und es nur soziale Gründe waren für all diese Morde.

  17. ES KOTZT MICH AN !!!

    Dito. Gleichzeitig wird jeder Mord an einem Muslim politisch instrumentalisiert, um die Islamisierung Deutschlands voranzutreiben. Schon beim Fall von Marwa E. konnte man sich des Eindrucks kaum erwehren, dass sich die Islamverbände geradezu daran erfreuen, das Thema politisch auszuschlachten.
    Aiman Mazyek zeigt derweil auf der Homepage des sogenannten „Zentralrats der Muslime“ leicht größenwahnsinnige Züge:

    „Wir fragen uns heute umso mehr, wer dafür die politische Verantwortung und die damit verbundene Konsequenz des Rücktrittes in unserem Lande übernimmt? (…)
    Erst wenn Deutschland bereit ist, diesen schmerzlichen Aufklärungsprozess zu durchgehen, wird es nach Ansicht des ZMD eine Chance geben, dass sich die Dinge nicht mehr wiederholen.

    http://www.islam.de/19830
    Herr Mazyek, wenn wir Deutschen uns erdreisteten, könnten wir uns Ihre Strategie aneignen und behaupten „Das hat alles nichts mit Deutschland zu tun!“ – Sie fahren ja seit Jahren gut damit.

  18. In Nordafrika (Mauretanien, Sudan) werden Schwarze als Sklaven gehalten. – Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun!

    Die Geschichte der Sklaverei südlich der Sahara ist deutlich älter als der Islam. Und deutlich komplexer.

  19. Der Muhammad-Blasphemie-Fall aus Saudi Arabien hat auch nichts mit dem Islam zu tun!

    Allah hasst Rede- und Meinungsfreiheit:

    5:73 „They do blaspheme who say: Allah is one of three in a Trinity: for there is no god except One God. If they desist not from their word (of blasphemy), verily a grievous penalty will befall the blasphemers among them.“

  20. Ja, super Artikel! Kurz und knapp die Widersprüchlichkeit auf den Punkt gebracht. Erinnert mich an die Passage über Breivik aus FrankFurters Büttenrede:

    Und wieder spielte gerade das
    Was unter Linken so verhasst
    Jenen Linken in die Karten
    Die gleich darauf, ohne zu warten
    Wutentbrannt mit bösen Worten
    In allen Medien, an allen Orten
    Sich ganz übel echauffierten
    Einen Feldzug inszenierten
    Gegen das so genannte Rechte
    Das Scheinbare sowie das Echte
    Das allesamt mitschuldig sei
    Von NPD bis Freiheits-Partei
    Vom rechten Rand der Etablierten
    Bis zu Stammtisch-engagierten.

    Und freilich gleich an erster Stelle
    Die “islamkritische Terrorzelle”
    Um PI und andere Blogs
    Wo verdorbenes Gesocks
    Mit Breivik Kumpanei betrieb
    Indem man ständig Dinge schrieb
    Die den Norweger verwirrten
    Zu Mord und Terror animierten
    Was freilich wohl aus linker Sicht
    Von einem höheren Gewicht
    Als alle Krankheit und Psychosen
    Des schizophrenen, Gefühlslosen
    Kranken Irren aus dem Norden
    Dessen kaltblütiges Morden
    Den Linken höchst gelegen kam
    Sie bestätigte, in ihrem Wahn
    Das Rechte sei das ewig Böse
    Wovon einen nur das Linke erlöse.

    Was war das für eine Hetze?
    In Wahrheit, wohl: das Allerletzte!
    Da wunderte sich schnell manch einer:
    “Bei Al Kaida macht das keiner”
    Da wird nicht gleich die halbe Welt
    Mit unter Verdacht gestellt
    Auch wegen der Armee-Fraktion
    Der roten, na sie wissen schon
    Rot und links und bombenlegend
    War kein Linker drum verlegen
    Ganz zu schweigen von den größten
    Ideologisch völlig losgelösten
    Linken Irren der Geschichte
    Stalin, Mao, Bösewichte
    Trotzdem tat keinem Linken je
    Vor Scham und Schande die Birne weh.

    Nein, fröhlich wendet man sich weiter
    Im eigenen Ideen-Eiter
    Und keift noch lauter und befreiter
    Stets empört und selten heiter
    Gegen alles was es wagt,
    Mutig, frei und unverzagt
    In diesem linken Irrenhaus
    Nicht links zu sein, sondern gerade aus!

    http://www.blu-news.org/2012/02/20/frank-furter-in-der-butt/

  21. #16 Demokedes (25. Feb 2012 13:55)

    -Es kotzt mehr Bürger an, als wir und wohl träumen lassen.-

    Warum zeigt sich sowas nie bei den Wahlen ?

  22. Hallo,
    dieses ständige sich entschuldigen für Taten und Vorfälle die Andere begangen haben ist ein untrügliches Zeichen für eine geistige Umnachtung.
    Allen voran unsere Bundesmutti. Die steht und fällt für alles und nichts
    Wer solche „Volksvertreter“ hat dem ist auf Dauer nicht mehr zu helfen.

  23. Die besten Lügen kann man aufbauen, indem man Ursache-Wirkungszusammenhänge, die nicht naturwissenschaftlich nachprüfbar sind, ins Gegenteil verkehrt.

    Denn diese sind nicht direkt sichtbar.

    Das geschieht mit voller Absicht und ist eine reine Frage der Macht und ihres Missbrauchs.

    Das geschieht letztendlich aus einer mangelnden Ehrfurcht vor der Wahrheit und – ja – vor Gott.

    Du sollst nicht lügen!

  24. #23 Vergeltung (25. Feb 2012 14:24)

    Neonazi-Opfer: Die Polizei muss sich bei uns entschuldigen

    Darüber und über weitere islamische Frechheiten habe ich mich heute morgen in den Freds hier schon so ausführlich aufgeregt, daß mir der aktuelle Beitrag Es kotzt mich an aus der Seele schreit.

  25. #7 Vergeltung (25. Feb 2012 13:43)
    Iran-Krise macht Bratwurst (Därme) teurer
    Der Iran ist einer der wichtigsten Lieferanten – doch wegen Sanktionen und dem dadurch sinkenden Lebensstandard werden dort immer weniger Schafe geschlachtet.
    ——————-
    Irgendwas stimmt da nicht. Soweit ich weiß, kommen die meisten Schafsdärme aus Mekka nach
    Europa. Und der Irakische (nicht Iranische)Importeur sitzt in Hamburg, gar nicht weit von Daniel Haw entfernt. Sic!
    Wer will da wie verdienen durch eine solche
    Fehlinformation?

  26. Auch hier ein aktueller Fall von „Doppel-Standards“- Doppel-Moral:

    Noch interessanter sind die Leser-Kommentare…

    Vorfall Februar 2012:

    Rassismus im Nahverkehr
    Rechte Pöbelei: S-Bahn stellt sich vor Fahrer

    Der Mann, der die Schüler rassistisch beschimpfte, entkam unerkannt.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/rassismus-im-nahverkehr-rechte-poebelei-s-bahn-stellt-sich-vor-fahrer-/6252824.html

    Jugendrichterin Kirsten Heisig:
    „Deutsche werden dafür härter bestraft“

    Vorfall aus dem September 2007:

    Im Oberdeck eines Busses, der durch Kreuzberg fuhr, wurden einige deutschstämmige Frauen von 3 türkisch-stämmigen Jugendlichen beleidigt – und zwar unmotiviert.
    Die jungen Männer schrien, man müsse die Deutschen vergasen und deutsche Frauen „ficken“.
    Einer war kurze Zeit darauf auf eine junge Frau losgegangen und hatte sie verletzt.

    In der Hauptverhandlung zeigte sich, dass dies die geschädigten Frauen erheblich in Mitleidenschaft gezogen hat.
    Dafür bekam der Haupttäter 4 Wochen Dauerarrest.
    Ein Mittäter muss für 2 Wochen in Arrest, ein Dritter muss einen Arbeitseinsatz verrichten.

    Die 3 Angeklagten pöbelten während des Verfahrens weiter.

    Einer der Angeklagten, ein türkischstämmiger junger Mann, versuchte in der Verhandlung
    die geschädigte Zeugin anzugreifen.

    Er schrie sie an: „Dreckskind, ich ficke Deine Mutter, ich mach’ Dich fertig!“

    Das ist dann doch ein ungewöhnlicher Vorgang in einem Gerichtssaal.
    Er war nur deshalb von einer Verletzung der Frau abzuhalten, weil 2 Wachtmeister hinter ihm saßen, die ihn erst einmal gebändigt haben.

    Die Wachtmeister waren im Raum, weil dem jungen Mann anschließend ein Haftbefehl eröffnet werden sollte, wegen versuchten Totschlags – AUCH DA war eine junge Frau das Opfer.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/jugendrichterin-kirsten-heisig-deutsche-werden-dafuer-haerter-bestraft/1230370.html

    zum 2. Artikel existieren natürlich keine Leser-Kommentare (mehr)…

  27. #7 Vergeltung (25. Feb 2012 13:43)

    Ich mag aufgeplazte Bratwürste und ich lerne sie lieben, wenn dadurch ein unmenschliches System beseitigt wird und die Perser freie Menschen würden.

  28. #15 tk356super (25. Feb 2012 13:54)

    ….
    Auf jeden Blogg es raus schreien.
    Kein Forum, wo man nicht versuchen sollte des Übels Ursache zu benennen.

    +++

    Tja, aber leider sind die Kommentarfunktion dann immer zu. So ein Zufall.

  29. In Nordafrika (Mauretanien, Sudan) werden Schwarze als Sklaven gehalten. – Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun!

    ,

    Ich will auch ein paar Sklaven, können auch Weiße sein!

    Die dürfen dann die Kehrwoche für mich machen!

    Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD), die an der zentralen Gedenkfeier in Berlin teilnahm, sagte, die rassistischen Morde hätten das Vertrauen insbesondere türkischstämmiger Einwanderer in den deutschen Staat erschüttert.

    Demnach glaubt ein Großteil der Befragten, dass die Rechtsterroristen vom deutschen Staat beschützt oder gar gefördert wurden. ,

    Und jetzt zeigt „Dieser Staat“ mit dem Finger auf UNS ????!

  30. Mich würde nicht wundern wenn die multikulti Gutmenschenträumer uns Islamkritikern die Schuld dran geben das der Islam Menschen an Baukräne aufhängt weil diese im Westen hergestellt worden sind.. Der „friedfertige“ Islam würde das ja sonst nicht machen.

    Was sind denn die Kranhersteller: Liebherr, Zepplin, Palfinger, DEMAG… u.a… sind die gut oder böse..?
    Sind sie Islamfreunde oder Islamfeinde?

  31. Wäre nach 10 Jahren eine Bande von Schwerkriminellen ohne politischen Hintergrund aufgeflogen, die in dieser Zeit 10 Raubmorde verübt hat, es wäre der Tagesschau evtl. nur eine Kurzmeldung vor dem Wetterbericht wert gewesen. Wenn überhaupt.

    Gilt der Verlust eines Menschenlebens etwa mehr, wenn dahinter politische Motive stehen ?

    Mit „Forderungen“ nach Gedenkstätten, Gedenkstrassen und mit allem
    Pipapo wird
    eine „Apartheid“ eingeführt!

  32. #42 Wilhelmine (25. Feb 2012 15:06)

    Ich fände es inzwischen außerordentlich hilfreich, wenn die „türkischstämmigen Einwanderer“ wieder auswandern würden. Da dieser Staat ja rassistisch und Nazi und diskriminierend und mordend bis ins Mark ist, von der „Einzelperson“ (Deutscher) bis zur „Behörde“ (Sozialamt), ist es doch nur konsequent, daß diese an Leib, Leben, Seele und Portemonnaie bedrohten Menschen sich zügig unter die Fittiche ihres Lideris flüchten.

    In einem haben die Türken allerdings recht:

    Demnach glaubt ein Großteil der Befragten, dass die Rechtsterroristen vom deutschen Staat beschützt oder gar gefördert wurden.

    Ja. Graue Wölfe, Milli Görüs, Ditib, Moscheen, Islam und alle islamischen Vereinigungen von Moschee bis Madrassa aller OIC-Staaten werden vom deutschen Staat beschützt oder sogar gefördert.

  33. Nachtrag zu # I.O.:

    Wenn ein türkischer Staatsangehöriger sagt, man müsse die Deutschen vergasen, ist das eine Beleidigung.

    Wenn ein Deutscher so über Türken redet, ist das eine Volksverhetzung.
    Die wird härter bestraft und macht sich schlechter im Strafregister.

  34. @ #48 Babieca (25. Feb 2012 15:18)

    Ich fände es inzwischen außerordentlich hilfreich, wenn die “türkischstämmigen Einwanderer” wieder auswandern würden.

    Wäre die beste Lösung!

    Dieses Getue im Bundestag ist scheinheilig, im gleichen Atemzug geben die Parteien ihr Programm weiter und die Parteien und Politiker sind es doch, die Verbrechensbekämpfung be- und verhindern!

    Polizei und sonstigen Behörden sind rechtlich die ‚Hände gebunden“ nur weil die eine oder andere Partei fadenscheinig Vorschläge ablehnt.

    Die Kriminellen entwickeln sich jedoch weiter und die Polizei muß hinterherrennen.

    Die Justiz tut dann noch ihren Teil dazu, manchem Richter gehört die Keule!

  35. #35 gegen_islamismus (25. Feb 2012 14:51)

    Das geht auf den wunschdenkenden, politisch korrekten „National Security Report 2003“ zurück (muß man sich so vorstellen wie das IPCC „Summary for policymakers“), der schon damals mit schallendem Gelächter begrüßt wurde. Aber die zunehmend linke NYT kann es hat nicht lassen, die Klamotte von damals aufzuwärmen. Und die Welt schreibt es ab.

  36. Die Schuldkomplexkultur, das Hassen und Schlechtreden des eigenen kulturellen Kollektivs und das romantische Überhöhen fremder Kollektive gehört bei Linken in Deutschland zum guten Ton.

    Leider ist diese Denkschablone auch schon weit in die Mitte der Gesellschaft vorgedrungen, dürfte mittlerweile alles links von der CDU besetzt haben.

    Was mich besonders an solchen Argumentationen stört ist ihre Verlogenheit:

    DEN Deutschen gibt es schon, wenn man ihn nämlich kritisieren will. DEN Ausländer gibt es auch, wenn er nämlich ein Opfer ist.

    DEN Deutschen gibt es aber nicht, wenn er etwa spezifisch gutes leistet. DEN Ausländer oder DEN Muslim gibt es natürlich aquch nicht, wenn er durch übermäßige Gewalt in Erscheinung tritt.

    In letzteren Fällen, die eben politisch unkorrekt sind, „dekonstruiert“ man schnell Kollektive um sie vor Kritik zu schützen, nur um im nächsten Satz wieder von der angeblichen „kulturellen Überlegenheit“ des Islam im Mittelalter zu schweben.

    Also logisch ist das nicht, denn entweder es gibt kulturrelle Kollektive, die man vergleichen kann oder eben nicht.
    Wer diese je nach Anlass (Ausländer gut/Deutsche böse) konstruiert oder dekonstruiert (Deutsche leisten was, Ausländer leisten sich was) dem geht es eben nicht um eine faire Diskussion, sondern darum bestimmte Vorgefasste Meinungen zu verteidigen.

  37. >Schließlich darf man nicht vereinfachen und verallgemeinern.

    Sagt wer?

    Die erste Wahl ist noch nicht die Wahl _zwischen_ Gut und Böse, sondern die Wahl, durch die man „Gut-und-Böse“ wählt oder ausschließt.

    Es gibt Menschen, die schwimmen insoweit noch mehr oder weniger bewusstlos in der kommunistischen Ursuppe.

    Und es gibt Menschen, die haben „Gut-und-Böse“ explizit ausgeschlossen, abgewählt.

    Ich bin da entschieden:
    „Die wahre positive Freiheit hat in alle Ewigkeit das Böse außer sich … und sie wird nicht dadurch vollkommen, dass sie das Böse mehr und mehr aufnimmt, sondern dadurch, dass sie es mehr und mehr ausschließt; Ausschließen aber ist das gerade Gegenteil von Mediation“ (Kierkegaard).

  38. Ich höre seit Jahrzehnten sehr gerne Marschmusik. 1987 war ich auf dem Gendarmenmarkt, als 700 NVA-Musiker spielten, ich war in der Deutschland- und in der Schmeling-Halle und auf Freiluftkonzerten usw.

    Nun habe ich mir in letzter Zeit öfter Märsch über youtube angehört und die Verweise der besten Aufnahmen notiert.
    Heute habe ich wieder einige Märsche gehört, aber beim Aufrufen des Badonviller-Marsches erscheint ein rotes Feld mit folgendem Text:
    Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar. Weitere Informationen.
    Das tut uns leid.“

    Vor einer Woche am 19.2.12 war er noch zu hören! Dieser Marsch wurde 1914 von dem bayer. Militärmusiker Georg Fürst für das Königl.-Bayer. Infanterie-Leibregiment komponiert.

    Kann es sein, daß, weil der untote Adolf diesen Marsch angeblich gerne gehört haben soll, er jetzt quasi verboten ist?!

    Da sollte man doch auch gleich Bayreuth schleifen!
    Dieser Staat hat wahrhaftig fertig!

  39. Die Doppelmoral der herrschenden Klasse wird durch die mit ihr zusammenarbeitenden MSM für viele Menschen nicht erkennbar. Erst wenn man anfängt zwischen den Zeilen zu lesen oder den Informationen durch Recherche im Internet auf den Grund zu gehen, erkennt man das Lügengeflecht der MSM. Da die MSM aber damit rechnen, daß die meisten Bürger sich nicht mehr richtig informieren entweder aus Zeitmangel oder Desinteresse, wissen sie, dass sie leichtes Spiel haben, durch ständige Wiederholung ihrer Falschmeldungen, in den Köpfen der Menschen diese als wahr erscheinen zu lassen. Die differenzierten Methoden der Werbebranche werden zur Manipulation von politischen Informationen ausgenutzt. Die wenigsten werden diesen Mechanismus erkennen, bzw. wenn sie ihn erkennen, die Stimme dagegen erheben. Gefördert wird dies durch eine einseitige Verfälschung der Geschichte. 12 Millionen Tote durch Vertreibung werden einfach als persönliches Pech deklariert, würde Israel sein Staatsgebiet von Islamisten säubern, wäre das Geschrei riesengroß.

  40. Merkel und ihre Folgschaft haben sich der Vorverurteilung schuldig gemacht!

    Gab es bis vor Kurzem nicht die Unschuldsvermutung?

    Was würde passieren, sollte sich rausstellen dass die „NSU“ ihre Waffen Ende 2010 von den Grauen Wölfen gekauft hat?

  41. Alles widerholt sich, ja. Es ist kaum zu glauben, dass eine deutsche Führungsclique und ihre gut bezahlte verlogene Journaille sich in alter Nazimanier daran machen unser Grundgesetz zu zerfleddern. Dabei tun sie sich ohne Umstände mit dem gleichen Freund zusammen, der auch den Nazis genehm war, dem Islam.
    Wer hat diese Leute damit beauftragt? Stand irgendetwas davon in ihren Parteiprogrammen, als wir sie gewählt haben? Handeln diese Leute im Namen des deutschen Volkes oder in wessen Namen?

  42. #60 Kulturbanause (25. Feb 2012 15:47)

    Was würde passieren, sollte sich rausstellen dass die “NSU” ihre Waffen Ende 2010 von den Grauen Wölfen gekauft hat?
    ——————
    Was würde passieren, sollte sich rausstellen, dass es die „NSU“ nie gegeben hat?

  43. Noch mal für alle zum mitschreiben:

    Der Islam hat niemals mit irgendwas irgendwas zu tun. Selbst der Islam hat mit dem Islam nichts zu tun, Und wenn es doch was mit dem Islam zu tun hat, dann hat der / diejenige den Islam ganz bestimmt falsch verstanden weil man den Islam gar nicht verstehen kann weil ihn NUR Mohammed verstanden hat und niemand ist so klug und schön wie der Prophet. Wer das anzweifelt wird gesteinigt, und das hat dann mit dem Islam wieder nix zu tun.

    Prof. Dr. Dr. Pippilotta Ayshe Fatima Langstrumpf (Nazibeauftragte und Islam Expertin (hat nix mit dem Islam zu tun)

  44. In Saudi Arabien droht einem jungen Mann ebenfalls die Todesstrafe wegen politisch unkorrekter Bemerkungen zum Propheten via Internet.

    Es ist wohl auch nur noch eine Frage der Zeit, daß es in Deutschland ebenso praktiziert wird.

  45. #61. Ich bin überzeugt, dass es so ist. Mit den psychologischen Tricks der Geheimdienste wird aber irgendwann der eine oder andere der Inhaftierten umfallen und die gewünschte „Wahrheit“ zugeben. Erinnert sei an die Schauprozesse in der UdSSR und DDR. Das Ergebnis steht doch schon fest, sonst wäre es nicht zu der inszenierten „Messe“ gekommen. Irgendwann wird es auch den ersten Gulag auf deutschem Boden geben, bzw. man ist perfider und entzieht den Andersdenkenden die Lebensgrundlage. Der linke Mob wird keine Grenzen kennen.

  46. Sehr guter Artikel! Er bringt das auf den Punkt, was mir meine Wut unmöglich macht zu artikulieren.

    Danke Wut- und Zornbürger!

  47. Übrigens wurde die Rede des Vaters des mutmaßlichen NSU-Opfers Halit Yozgat „falsch übersetzt“ – wer hätte das gedacht ?

    http://www.fr-online.de/meinung/kolumne-lieber-ismail-yozgat-,1472602,11702460.html

    Lieber Ismail Yozgat!

    Seine Rede wurde auf der Gedenkveranstaltung durch falsche Übersetzung entstellt. Das muss korrigiert werden.

    So lautet die Rede, gehalten am Donnerstag auf der Gedenkveranstaltung für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle NSU, in wörtlicher Übersetzung:

    „Bismillahi r-rahmani r-ahimi. Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen: Guten Tag an alle.“

    Mich beschäftigt im Zusammenhang mit der kunterbunt-verlogenen „Integrationsdebatte“, warum eigentlich der Vater von Halit Yozgat nach Jahrzehnten in Deutschland immer noch einen Übersetzer braucht…

  48. #60 Kulturbanause (25. Feb 2012 15:47)

    Was würde passieren, sollte sich rausstellen dass die “NSU” ihre Waffen Ende 2010 von den Grauen Wölfen gekauft hat?

    Auch wenn es so wäre, würde das nie bei den Ermittlungen herauskommen dürfen, weil sonst Merkel und die gesamte Schmierenkomödie der Staatsakt ins Lächerliche gezogen werden würde.

    Die Bunte Regierung Merkel hat mit diesem voreiligen Schuldeingeständnis ergebnisoffene und damit rechtsstaatliche Ermittlungen und Verurteilungen unmöglich gemacht und damit den deutschen Rechtsstaat abgeschafft.

    Im Zweifel für den Angeklagten?
    Doch nicht bei Neo-Nazis.

  49. #59 lion8 (25. Feb 2012 15:45)
    Die Doppelmoral der herrschenden Klasse wird durch die mit ihr zusammenarbeitenden MSM für viele Menschen nicht erkennbar.
    —————–
    Hinzu kommt, daß mit Stereotypen regelrechte Gehirnwäsche betrieben wird. Das wird regelrecht eingebrannt.
    Heute über Mittag brachte der NDR eine Sendung über die Welfen. Und was passiert? Die Nahzis, die Nahzis….
    Keine Sendung ohne Nahzis, egal, ob ein Reisebericht oder Geschichte. Und immer wird damit auch eingehämmert, wie schlecht doch unsere Eltern oder Großeltern waren.
    ………………………….
    #65 lion8 (25. Feb 2012 16:23)
    Mit den psychologischen Tricks der Geheimdienste wird aber irgendwann der eine oder andere der Inhaftierten umfallen und die gewünschte “Wahrheit” zugeben.
    …man ist perfider und entzieht den Andersdenkenden die Lebensgrundlage. *
    —————-
    Suche mal „Unter falscher Flagge“, findet man bestimmt bei youtube, oder „Gladio“.
    Da erfährt man ein Zipfelchen von der Strippenzieherei hinter den Kulissen der Macht.

    Und wir sitzen ohnmächtig da und müssen zusehen.

    * Das ist viel billiger als ein Lagerplatz!

  50. Ich kann dem Artikel nur zustimmen, dieses verlogene Regime habe ich mittlerweile sowas von satt!

    Man darf seine Meinung nicht äußern, man darf keine Meinung haben die von dem Misthaufen der Mächtigen abweicht, man wird von korrupten Idioten wie ein Kind zurechtgewiesen, nur weil man sein Gehirn benutzt!

    Ich habe mittlerweile jegliches Vertrauen und jeden guten Glauben an dieses Affentheater verloren, es gibt keine Demokratie in Deutschland. Es gibt sie nicht!

  51. Nein, das alles hat mit dem Islam rein gar nichts zu tun! Nur Rechtspopulisten und Rattenfänger behaupten so etwas. Schließlich darf man nicht vereinfachen und verallgemeinern. Andernfalls droht, dass all die mühsam angeworbenen Fachkräfte unter Generalverdacht gestellt werden. Es gilt, wohlfein zu differenzieren und sich immer nur den sorgfältig herauspräparierten Einzelfall anzuschauen. Dann wird schon klar, dass dies alles mit dem Islam gar nichts zu tun hat, sondern nur oberflächlich so aussieht und dass es „den“ Islam genau genommen gar nicht gibt.

    Ja, das ist sehr genau beobachtet. Man kann alles mögliche quasi ins mikroskopisch Kleine zerlegen und differenzieren, bis keine Perspektive mehr erkenntlich ist, an der eine konkrete Kritik ansetzen könnte. Auf diese Weise könnte man auch „nachweisen“, dass der Nationalsozialismus im Grunde eine feine Sache war.
    Und es fällt auf, dass Differenzierung plötzlich überhaupt nicht gefragt ist, sofern es opportun erscheint. Etwa die politisch korrekte, aber höchst undifferenzierte Behauptung, der Islam sei eine „friedliche Religion“. Dann ist es auch wieder erlaubt, von „dem Islam“ zu sprechen. Ein taktisches Mittel, das Islamfunktionäre seit Jahren erfolgreich anwenden.
    ———————-
    Übrigens, „für wen´s interessiert“, auf der Homepage des allseits geschätzten ZMD hat ein Konvertit namens Ahmed Kreusch seine islamisch geprägte Vorstellung von „Respekt“ erklärt. Ich habe den Kommentar dazu: http://maethor-islam.blogspot.com/2012/02/ahmed-kreusch-uber-respekt.html

  52. Nach all den Kommentaren bin ich der Meinung, dass wenigstens einmal im Monat Bundesregierung, Bundesrat, Bundestag (incl. der SED-Abgeordneten) zu einer Betroffenheitskundgebung über die eigene Dämlichkeit zusammenkommen und eine Schweigestunde einlegen sollten. Frauen haben in Burka und Männer im Kaftan zu erscheinen!

    Wo ist nur die Alternative?

  53. Was würde passieren, sollte sich rausstellen, dass die NSU gar nicht besteht und die Dónermorde von der Türkenmaffia sind?????
    Dealermorde sind nichts Besonderes.
    Dann wird Mutti Merkel aber dumm aus der Wäsche gucken.
    Wenn die Arbeitslosigkeit weiter steigt ist der Deutsche oder sogar Europäische „Frühling“ nicht mehr weit.
    Dann hören wir alle auf zu kotzen!!!!!!

  54. Sind Deutsche weniger wert?

    Jugendrichterin Kirsten Heisig:

    „Nein, der Sachverhalt, um den es ging, hat nach meiner Auffassung eine Besonderheit: Wenn ein türkischer Staatsangehöriger sagt, man müsse die Deutschen vergasen, ist das eine Beleidigung. Wenn ein Deutscher so über Türken redet, ist das eine Volksverhetzung. Die wird härter bestraft und macht sich schlechter im Strafregister.“

    In der Türkei kann man schon ins Gefängnis kommen wenn man das Türkentum und Atatürk beleidigt.
    Sind Deutsche weniger wert?
    Kann sich der Türke in Deutschland alles erlauben?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/jugendrichterin-kirsten-heisig-deutsche-werden-dafuer-haerter-bestraft/1230370.html

  55. Was sind das alles für Volksvernichter, die Becks, Öcdemirs, Trittins, Fischers und unzählige mehr, die glauben, ihren Linksfaschismus zusammen mit dem Islam zu etablieren!? Was geht hier vor? Mich widert schon seit langem alle verlogenen Talk-Shows, Nachrichten und Polit-Sendungen dermaßen an, daß ich drauf und dran bin, ihn (den Fernseher) aus dem Fenster zu werfen. Warum läßt sich das deutsche Volk so hinters Licht führen? – Weil der Kühlschrank noch voll und der Geist leer ist!

  56. Handeln diese Leute im Namen des deutschen Volkes oder in wessen Namen?

    Sie handeln gemäß der Ideologie der „politischen Korrektheit“ und hier in Deutschland gemäß der politkorrekten Besonderheit von der historischen deutschen Schuld.

    Natürlich ist das ganze Theater um die NSU und die Gedenkfeier auch inszeniert. Aber auch wenn ich die Inszenierung nicht in allen Einzelheiten hätte vorhersagen können. Nichts an der Inszenierung der Gedenkfeier z. B. war irgendwie überraschend.

    M. E. wäre das Leben für die politisch Korrekten auch zu schwierig, wenn sie lange an ihren Inszenierungen arbeiten müssten. Und sie müssten ja dann mit einer permanenten Persönlichkeitsspaltung leben, wenn ihnen ihre Inszenierungen bewusst wären. Und irgendjeand könnte die Inszenierung öffentlich machen. Nein politisch korrekt zu sein, ist ihnen zur zweiten Natur geworden. Sie sind ja Jahre- und Jahrzehntelang konditioniert worden. Außerdem begreift man eine Ideologie ziemlich schnell und weiß dann instinktiv wie man sich im Rahmen dieser Ideologie äußern kann und wie nicht. Und jeder der ein öffentliches Amt hat muss sich dieser Ideologie mittlerweile unterwerfen.

    Auf jeden Fall haben Merkel und Co mit Sicherheit nicht das Problem, ihr Verhalten als Lüge und Täuschung zu empfinden.
    Bei den Linken oder Grünen gehen wir ja auch nicht davon aus, dass sie sich ihrer Ideologie bewusst sind.

    Für eine bestimmte politische Problematik die man nicht lösen kann (in diesem Fall Islam und islamische Einwanderung) eine ritualisierte Betrachtungsweise zu finden ist auch nicht sonderlich schwer. Auf jedes richtige Argument gibt es leider ein falsches Gegen“argument“.

    Allerdings wird diese Betrachtungsweise irgendwann wie jede Ideologie unauflösbar mit der Realität kollidieren.

  57. Genau DAS aber wird vom Volk nun mal gewählt, wohingegen so etwas wie „Die Freiheit“ keinen Blumenpott gewinnt.

  58. Das ist nicht der Islam, das ist einzelfall, hätte ich jetzt als Moslem oder als Deutscher Politiker gesagt.

  59. @#7 Vergeltung (25. Feb 2012 13:43)
    Danke! Hab mich halb totgelacht!
    Nun ist Uli Hoeneß Inhaber der HOWE Wurstwaren in Nürnberg, die u.a. ALDI, das Münchner Oktoberfest und Feinkost Käfer beliefern.
    Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, dass islamische Schafgedärme mit unreinem Schweinefleisch gefüllt werden? Von Uli H.?

  60. Das ist kein Einzelfall. Das ist die Religion des Hasses.

    …einer Bedrohung, die von den rund 20 Mitgliedern der sogenannten „Douglas-Bande“ ausgeht – jungen Männern arabischer und osteuropäischer Herkunft zwischen 17 und 21 Jahren…

    Oho, Journalisten werden kulturell bereichert.

    Auch die Redakteure der „Allgemeinen Zeitung“, die über den Prozess in Lüneburg berichten, sind scharfen Angriffen ausgesetzt. „Wir schlachten dich ab, du Schwein. Das war dein letzter Artikel“, hätten Angehörige bei Anrufen gedroht, sagt der Redakteur Thomas Mitzlaff. „Scheiß Journalisten, wir machen euch platt“, hätten sie vor dem Gerichtsgebäude gerufen, demonstrativ ihre Messer gezeigt. Sogar im Gerichtssaal sei es zu Pöbeleien gekommen, berichtet Mitzlaff. „Ihr solltet besser nicht schreiben“, habe ihm jemand von hinten zugeraunt. „Ihr wisst ja, was anderen passiert ist. Das sei kein gutes Gefühl, sagt der Journalist.“ Besonders beängstigend sei, dass die Freunde und Angehörigen Messer mit in die Verhandlung nehmen könnten. „Bisher ist niemand kontrolliert worden.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht
    /Jugendbande-terrorisiert-Geschaeftsleute-in-Uelzen

  61. Der bevorstehende Mord an Pater Pastor Youcef Nadarkhani im Iran ist eine islamistische Bestialität. Mindestens genauso bestialisch sind die verbalen und tatsächlichen Verbrechen, die gegen Christen überall in der islamischen Welt begangen werden. Eine breite Debatte darüber, was den koptischen Christen in Ägypten von den Muslimen angetan wird und den Christen in Nigeria, in Asien, in der Türkei, in Bosnien und anderswo in der Welt, findet im Westen nicht statt. Stattdessen steht hier der Islam, der uns Christen und andere Ungläubige vernichten will, im Mittelpunkt der Debatten.
    Und weil das so ist, wird es für Pater Nadarkhani und für all die anderen im Namen des Islam massakrierten Christen auch keine Schweigeminuten geben. Niemand wird vor iranischen Botschaften protestieren. Die Angelegenheit wird von den Medien totgeschwiegen. Pater Nadarkhani ist ein christlicher Märtyrer. Sollte er tatsächlich ermordet werden, sollte der Vatikan ihn würdigen. Doch auch der Vatikan schweigt.

  62. „Wut- und Zornbürger“
    Du sagst es – jeder Absatz mit nicht zu widerlegenden Fakten –

    Vorgestern in der Frühe im SWR Nachrichten: „Deutschland trauert um die zehn Neonazi-Opfer – heute wird um 12 Uhr eine Gedenkminute eingelegt. Der öffentlich Verkehr steht still . . .“

    Dann hab ich schnell auf AUS gedrückt – weil mir wurde speiübel. Das passiert mir in letzter Zeit leider öfter – und zwar immer dann, wenn mir eine Lüge verkauft werden soll!

    Hab um zwölf mal rausgeschaut – und war beruhigt, dass im Ländle – wie immer – durchgschafft worda isch!

  63. #88 Thomas_Paine (25. Feb 2012 20:43)

    Warum ist der Film “The Stoning of Soraya M” in allen möglichen Ländern gezeigt worden bzw. als DVD erschienen, darunter sogar in der Türkei(!), bisher aber noch nicht in Deutschland:
    ————
    Was antworten unsere Machthaber?

    1. Einzelfall
    2. Hat nichts mit dem Islam zu tun
    3. Zu respektierende kulturelle Lebensweise

    Oder etwa nicht?

  64. #Wut- und Zornbürger:

    Sachlich, knapp, richtig!
    Meine Gedanken, Gefühle und Erfahrungen rxalt beschrieben.Danke!

Comments are closed.