Der wegen „Abfall vom islamischen Glauben“ und „Verbreitung nichtislamischer Lehre“ im Iran zum Tode verurteilte evangelische Pastor Youcef Nadarkhani scheint unmittelbar vor der Hinrichtung zu stehen. Nach Informationen der „Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte“ ist das Zentralgefängnis von Rasht angewiesen worden, Nadarkhani in den kommenden Tagen zu exekutieren.

Auf ihrer Internetseite berichtet die Organisation:

Der wegen Glaubenswechsel im Iran zum Tode verurteilte Pastor Youcef Nadarkhani soll in den nächsten Tagen hingerichtet werden, so die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM). Das Zentralgefängnis von Rasht, in welchem Nadarkhani einsitzt, sei von Justizbehörden angewiesen worden, die baldige Ausführung des Befehls vorzubereiten.  Nadarkhani war am 22. September 2010 wegen „Verbreitung nichtislamischer Lehre“ und „Abfall vom islamischen Glauben“ zum Tode durch den Strang verurteilt worden. Noch am 20. Dezember 2011 war das Gericht angewiesen worden, für mindestens ein Jahr ausschließlich daran zu arbeiten, Nadarkhani zum Islam zurückzubringen.

Der Iran scheint sich von der internationalen Welle der Empörung nicht beeindrucken zu lassen. Auch von ihm ratifizierte völkerrechtlich bindende Abkommen lassen ihn kalt: Glaubwürdige Quellen berichten von der imminenten Hinrichtung des Pastors. Sollte das Todesurteil tatsächlich vollstreckt werden, wäre dies „nicht nur die erste Hinrichtung mit der offiziellen Begründung „Abfall vom Islam“ sondern auch ein Schritt in das dunkle Mittelalter“, so Martin Lessenthin, Sprecher des Vorstands der IGFM. Bisher wurden im Iran immer wieder Menschen hingerichtet, auch ohne Hinrichtungsbefehl und ohne dass die Familie verständigt wäre. Auch der Familie von Pastor Youcef Nadarkhani wurde ein solcher nicht übergeben.

Pastor Youcef Nadarkhani (geboren 1977) wurde im Dezember 2006 zum ersten Mal verhaftet. Die IGFM betont, dass er mit seinem Übertritt zum Christentum und seiner Pastorentätigkeit lediglich sein Recht auf Religionsfreiheit in Anspruch genommen hat. Dieses Recht hat auch der Iran völkervertragsrechtlich bindend anerkannt. Am 12. Oktober 2009 wurde Nadarkhani erneut verhaftet. Seitdem ist der Pastor in einer Haftanstalt des Geheimdienstes in der Stadt Lakan inhaftiert.

Neben der IGFM haben sich sowohl die CDU als auch der der Petitionsausschuss des deutschen Bundestages für die Freilassung Nadarkhanis eingesetzt.

» Pârse & Pârse: „Das Todesurteil des Pastors Yousef Nadarkhani“

image_pdfimage_print

 

96 KOMMENTARE

  1. Warum hört und sieht man davon nichts in der GEZwangsfinanzierten Aktuellen Kamera I & II (ehemals Tagesschau & heute)

    Ich hoffe die Proteste kommen noch rechtzeitig und man lässt den Mann frei.

  2. Das ist schon eine merkwürdige Religion , wo man sich über harmlose Karrikaturen aufregt und ihre Zeichner mit dem Tode bedroht . Wo Menschen anderen Glaubens die Hinrichtung droht . Gleichzeitig wollen sie uns permanent eintrichtern wie friedlich ihre Religion ist und Politiker des Westens übernehmen dieses zynische Gewäsch auch noch.

  3. Genau deswegen gehört der Islam NICHT zu Deutschland!

    Er wird erst zu Deutschland gehören können, wenn WELTWEIT KEIN MENSCH mehr wegen dieser Ideologie sterben muß.

    MilitesChristi

  4. Das wird dem geballten Gutmenschentum und unserer „Regierung“ am A++++ vorbeigehen.

    Den „Medien“ sowieso…

  5. Wenn unsere Medien nach der Hinrichtung (welche Gott verhüten möge!) überhaupt darüber berichten, dann werden sie sagen: „Das hat aber gar nichts mit dem Islam zu tun!“

    In Wirklichkeit ist die Ermordung von Nichtmoslems durch Moslems ein wesentliches Merkmal des Islam.

    🙁

  6. Fasr schon zynisch :
    Morgen um 12 Uhr die Schweigeminute einhalten für die ermordeten Türken.
    Für hingeschlachtete Christen im Iran,Irak,Ägypten und anderswo wird es nie eine Schweigeminute geben.
    Was passiert eigentlichh,wenn ich morgen die offizielle Schweigeminute nicht einhalte ?

  7. Das verachtenswerte ist doch, dass jeder Takyia Moslem hier in Deutschland sofort behauptet, DASS habe nichts mit DEM Islam zu tun und dabei ignoriert, dass der Iran ein islamischer Gottesstaat ist.

  8. ALLE halbwegs freiheitlichen und fortschrittlichen Kulturen der Welt müssen zusammenrücken wider die fürchterliche Ideologie genannt „Islam“!

  9. Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun.
    Pastoren sind auch in deutschen Medien böse Menschen die es zu verfolgen gilt.

    Unsere Medien werden die Hinrichtung als Selbstmord verkaufen!

  10. Selbst die feinen evangelischen Kirchenfürsten werden der Meinung sein, dass dies alles mit dem lieben Islam nichts zu tun haben kann. Diese elenden Gestalten von Pharisäern und Heuchlern.

  11. Am Samstag, den 25. Februar 2012 wird in Hamburg, Mönckebergstraße am Mönckebergbrunnen um 16.00 Uhr ein besonderes Treffen stattfinden. Die IGfM und Sabatina e. V. machen gemeinsam an Hand des Schicksals von Youcef Nadarkhani auf die Lage von Christen im Iran und anderswo in der Welt aufmerksam. Youcef Nadarkhani ist in akuter Lebensgefahr. Er soll erhängt werden, weil er zum Christentum konvertiert ist. Alle, die für Religionsfreit sind, werden aufgefordert, ein Zeichen zu setzen und sich an der Mahnwache zu beteiligen.

    http://www.facebook.com/pages/Sabatina-eV/217543791614885

  12. Herr Westerwelle, man sollte in diesem Fall in den Westlichen Ländern sämtliche iranische Botschafter des Landes verweisen! Unsere Medien interessiert dieses Schicksal selbstverständlich nicht.

    Wo sind die „Gutmenschen“ geblieben ?

    Nur in Ländern mit entsprechend niedriger Bildung der Mehrheit der Bevölkerung kann man solches aus den Mittelalter stammendes Recht praktizieren.

    Hier wird doch eine Religion dazu benutzt , um die Macht einer selbsternannten religiösen Elite so lange wie möglich aufrechtzuerhalten, möglichst die Macht auf andere Erdteile und deren Bevölkerung mit brutaler religiöser Rechtssprechung auszuweiten.

    Da wird nicht Recht gesprochen, sondern nur gegen Andersgläubige gerichtet. Achtet auf die Anfänge!

  13. Fasr schon zynisch :
    Morgen um 12 Uhr die Schweigeminute einhalten für die ermordeten Türken.
    Für hingeschlachtete Christen im Iran,Irak,Ägypten und anderswo wird es nie eine Schweigeminute geben.
    Was passiert eigentlichh,wenn ich morgen die offizielle Schweigeminute nicht einhalte ?

    Also bei mir wird morgen, egal wo ich gerade bin, Punkt 12.00Uhr am Auto die Hupe klemmen.

  14. Jaha, da ist sie totenstill, die schrille, gigantische Empörungsmaschinerie hier in Deutschland, ganz still.

    Das spricht Bände und zeigt aufs Neue, wie verlogen und widerlich all diese selbsternannten Weltverbesserer, Islam-Fans und „Nazi-raus“-GröhlerInnen doch sind.

    Ach ja, auch deswegen, Herr Chaled Wulff: DER ISLAM GEHÖRT SICHER NICHT ZU DEUTSCHLAND!

  15. Wenn man den Gutmenschen und dem Taqqiya-Gequatsche der Mohammedaner im Westen Glauben schenkt, dann sitzen im Iran, in Saudi-Arabien, in Afghanistan, in Pakistan, im Sudan, usw. Hunderttausende von Mullahs, Vorbetern, Imamen und Ayatollahs, die allesamt den Koran falsch verstanden haben und mit dem Islam gaaaaaarnix zu tun haben.

    ____________

  16. Hr Mayzek , hiesiger Vertreter der Religion des Friedens übernehmen Sie !

    Man sollte solche Vertreter , die uns tagtäglich die Ohren von der ach sooo friedvollen Ideologie voll-säuseln , mitschuldig am Mord von Christen an den öffentlichen Pranger stellen

  17. Es gibt einige „ethnische“ christliche Minderheiten im Iran, z.B. Armenier. Die dürfen beten und sogar Gottesdienste abhalten, solange sie nur ihre eigene Sprache benutzen. Pastor Nadarkhanis „Verbrechen“ war, daß er sich erdreiste, vom Islam zum Christentum zu konvertieren. Da kennen die Mullahs keine Gnade.

  18. Betrifft geregelte Zuwanderung.
    Bitte voten!

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/ql?cms_idIdea=1713

    Leute, Entschuldigt bitte das ich und einige Gleichgesinnte hier des öfteren werben. Aber wie wir gesehen und auch gehört haben, wird die Reihenfolge was vorne liegt, von anderen bestimmt.
    Also sollten, nein, müssen wir mehrere Positionen, die unsere Interessen vertreten, ganz vorne haben.
    Wir würden uns auch um weitere Unterstützung sehr freuen.
    Danke für euer Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Daddy

  19. “Abfall vom islamischen Glauben” und “Verbreitung nichtislamischer Lehre”

    Warum macht das einer, wenn er doch weiß das er dafür sterben muß!
    Spekuliert er auf Asyl?

  20. Heute schallte ein Empörungsschrei durch alle Radiosender! Der Koran, die Bibel des GutenIslam sei von amerikanischen Geistesverwirrten ausversehen verbrannt worden. Sofort warf sich ein amerikanischer Vorgesetzter in den Staub und flehte um Verzeihung! Die armen Afghanen konnten sich nicht mehr zurückhalten und mussten daraufhin randalieren und zerstören! Alles nur wegen der bösen Amerikaner! Wahrscheinlich werden jetzt wegen der Amerikaner noch Frauen gesteinigt! Schäm dich Amerika! den GutenIslam so zu beleidigen! Pfui!

  21. Das unterstützt Nato und USA. Das haben wir von unsere jetztige Politiker.

    Für menschen die auf Christliche reise sind wird nichts getan aber jemand der Jonalist ist und vielleicht auf informationsreise der BND tätig war muss alles gerettet werden damit die daten sicher nach deutschland kommen.

    Ich bete für dich Youcef Nadarkhani.

  22. #9 Smyrna (22. Feb 2012 19:08)

    #17 wcoke (22. Feb 2012 19:18)

    Am Donnerstag findet in Berlin zentraler Staatsakt für Opfer rechtsextremer Gewalt statt. Auch für Hamburg ein Grund, um innezuhalten. 🙄

    Anlässlich des für kommenden Donnerstag geplanten zentralen Staatsaktes in Berlin ruft Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz auch die Menschen in Hamburg zum Gedenken an die Opfer rechtsextremer Gewalt auf. An vielen Orten in Berlin, aber auch in anderen Städten in Deutschland, steht das Leben still, um an die Opfer der Mordserie von Neon***s in Deutschland zu erinnern.

    Anstoß zu dieser Schweigeminute hatten die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Gewerkschaftsbund gegeben. Sie rufen für diesen Donnerstag um 12 Uhr bundesweit zu einer Schweigeminute in Unternehmen und Betrieben auf. 🙄

    In Berlin werden U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen am Donnerstag um 12 Uhr kurz stoppen. Busse und Trams werden dazu an eine Haltestelle fahren, U-Bahnen die Gedenkminute im Bahnhof abwarten. 😯

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article2193335/Buergermeister-Scholz-ruft-zu-Schweigeminute-auf.html?emvcc=-3

    Berlin

    Das öffentliche Leben in Berlin soll an diesem Donnerstag für eine Minute innehalten, um der zehn Opfer der rechtsextremistischen Mordserie in Deutschland zu gedenken. Zu der Schweigeminute um 12.00 Uhr haben Arbeitgeber und Gewerkschaften gemeinsam aufgerufen.

    Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) appellierte am Mittwoch an alle Berliner, sich an dem stillen Gedenken zu beteiligen. In der Hauptstadt werden die Mitarbeiter in der Verwaltung und in zahlreichen Betrieben, Lehrer und Schüler in den Schulen, Polizei und Feuerwehr, die Berliner Verkehrsbetriebe, die S-Bahn und die Mitarbeiter der Stadtreinigungsbetriebe teilnehmen.

    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/mit-schweigeminute-berlin-gedenkt-der-opfer-rechter-gewalt,7169128,11686252.html

  23. Pfarrer Gauck muss sich ganz schnell für den armen Mann einsetzen, jetzt wo er Präsident in Spe ist!

  24. Hat der Aufstand der Islamisten in Nordafrika nicht mit der Selbstverbrennung eines einzigen molemischen Marktbeschickers wegen der Zufügung von Unrecht angefangen?
    Millionen Moslems können aufstehen, wenn einer von ihnen brennt?
    Und wenn ein Christ zu Tode kommt durch Unrecht? Gibt es nicht Millionen Christen, die aufstehen dürfen/sollten/müssen?
    vae victis, iselasticum iustus!

  25. Wo sind eigentlich die Demonstrationen der moderaten Muslime weltweit????????

    Ach ja, die protestieren gerade gegen eine Packung Müll in Afghanistan.

    Für jeden Mist gehen Muslime auf die Straße, aber um einen Mord zu verhindern macht keiner was.

    Sehr beschämend, auch für unsere tollen Links-Grünen. Hier sieht man, das die Inhalte des Koran sehr wohl für die Muslime eine bindende Wirkung haben, auch heute noch.

    So etwas wie einen modernen Islam gibt es nicht und wird es nie geben, weil es Blasphemie wäre!!

    Genauso wie der „säkulare“ Islam der Herrn Özdemir.

    Die Welt müßte eigentlich schreien.

  26. Ich bin kein Christ und sicherlich auch kein Freund dieser Religion, doch das Schicksal dieses Mannes rührt einen dann doch an.

    Sein einziges Verbrechen war es also an einen anderen Gott zu glauben und das auch noch zu bekunden.

    Wie ich glaube ist ja die CDU die einzige Partei die dagegen protestiert. Von Rot bis Grün halten sich alle anderen vornehm zurück. Ich frage mich gerade, ob diese grünen Esoterikspinner eigentlich wissen was ihnen blüht wenn die Mullahs das Sagen haben?

    Dann ist es vorbei mit der Müsli-Idylle im Raucherstäbchenqualm. Aber, können die überhaupt so weit denken? Braucht man dazu nicht ein Gehirn?

  27. Wenn ein x-facher Mörder in den USA nach dreißig Jahren Verschiebungshaft hingerichtet werden soll, würden SPIEGEL und Konsorten am liebsten live vor Empörung bebend und Mitleid triefend von den letzten Stunden vor der Begnadigung berichten.

    Wenn ein … – meine Tastatur will das Wort nicht schreiben – … igitt! … >>Christ<< von Moslems ohne ordentliche Gerichtsverhandlung umgebracht wird, sagen sie keinen Ton, aus Solidarität mit den – Moslems.

  28. Diesen Artikel ausdrucken und an den Pastor/Pfarrer eurer Wahl schicken.

    In Frankfurt eignet sich der Rat der Religionen besonders dafür. Die Vorsitzende Pastorin ist mit der extrem Korantreuen Hazra Fatimah Gemeinde verbandelt, deren Ex Imam der Vernichtung Israels nicht negativ gegenübersteht.

    Zeigt den „Vertretern Christis“ auf Erden, was ihre Klientel mit ihnen machen wird, wenn sie mit Hilfe der katholischen und evangelischen Kirche an die Macht gekommen ist….

    Wie heist das Bibelwort von den falschen Hirten?

  29. #27 RChandler (22. Feb 2012 19:28)

    “Abfall vom islamischen Glauben” und “Verbreitung nichtislamischer Lehre”

    Warum macht das einer, wenn er doch weiß das er dafür sterben muß!
    Spekuliert er auf Asyl?

    Sie, Herr RChandler, sind eine dumme Nuss!

  30. #37 Fensterzu (22. Feb 2012 19:55)

    – meine Tastatur will das Wort nicht schreiben – … igitt! …

    Welches Wort? Pastor? Geistlicher? Pfarrer?

  31. Genau deshalb darf der Islam nie ein Teil Deutschlands werden! Der Islam ist keine Religion, der auch andere respektiert und toleriert,er ist absolutistisch, mittelalterlich, demokratiefeindlich, menschenverachtend!

  32. @ #31 MR-Zelle #9 Smyrna #17 wcoke

    Am Donnerstag findet in Berlin zentraler Staatsakt für Opfer rechtsextremer Gewalt statt. Auch für Hamburg ein Grund, um innezuhalten.

    Noch hat kein Gericht, noch hat keine amtliche Ermittlungsbehörde tatsächlich festgestellt, dass diese zehn Morde von diesen drei oder mehr Menschen begangen wurden. Aber die Empörungsengel landauf, landab wedeln schon mit dem ganzen Staat, um ihre Betroffenheit zur Schau zu stellen.

    Bestimmt ist irgendwo unter anderen auch die Rückseite von Herrn Thierse beteiligt, der es sich nicht nehmen lässt, zu bestimmen, wer in Deutschland Demonstrationen veranstalten darf und wer nicht.

  33. …und was sagt Claudia Fatima Roth von der Grünen Khmer dazu? Die heult doch sonst immer, wenn in den USA jemand hingerichtet werden soll, obwohl die Beweislage dazu nicht ganz einwandfrei ist oder so erscheint.

    Oder ist die noch besoffen vom Aschermittwoch? Weiß da jemand was genaueres?

    *******************

    Ach übrigens: Auch ich werde morgen um 12:00 in Hamburg entweder im Büro meiner Arbeit nachgehen oder Mittag essen. In disem Sinne: Mahlzeit!

  34. #40 norbert.gehrig (22. Feb 2012 19:58)

    Diesen Artikel ausdrucken und an den Pastor/Pfarrer eurer Wahl schicken.

    Danke! Sehr gute Idee! Schon erledigt! 😀

    #45 Fensterzu (22. Feb 2012 20:07)

    @ #31 MR-Zelle #9 Smyrna #17 wcoke

    Noch hat kein Gericht, noch hat keine amtliche Ermittlungsbehörde tatsächlich festgestellt, dass diese zehn Morde von diesen drei oder mehr Menschen begangen wurden…

    Das ging mir auch durch den Kopf. Ist so etwas überhaupt erlaubt, vor einem Urteil jemanden schon so vorzuverurteilen?

  35. Richtig, die Welt müßte schreien, schreien, bis den Gutmenschen und Gehirnwäsche-Apparatschiks die Luft ausgeht, widerlich das alles! Aber nichts geschieht, die Menschen sind wie gelähmt, frustriert sowieso, eingeschüchtert durch jahrzehntelanges Bevormunden, eingelullt in dümmliche Fersehprogramme und billiges Amüsement! Das Dschungelcamp ist ja „interessanter“ als die schnöde Wirklichkeit!

  36. Ich sehe in der Tagesschau, wie ausführlich über die beinahe geschehene, versehentliche Verbrennung von ein paar Koranen berichtet wird, inklusive der Bilder von Drohung und Gewalt der Mohammedaner.

    Keinen Bericht sehe ich zum Beispiel über die geplante Hinrichtung eines evangelischen Pastors im Iran. Warum? Darum:

    Kein Rauch, keine brennenden Autos oder Häuser, kein Toben, kein Schaum vor dem Mund, keine Tausenden tobenden Faulenzer, keine schicken Turbane, in die man sich hineinschneuzen und dann wieder um den Kopf wickeln kann, keine tolle braune Haut, keine edlen Talibans, keine herrrliche Religion, die niemand genauer kennen will, damit er sie bis ans Lebensende gaanz toll ursprünglich und exotisch finden kann.

    Kopf ab zum Gebet!

  37. Warum hört und sieht man davon nichts in der GEZwangsfinanzierten Aktuellen Kamera I & II (ehemals Tagesschau & heute)

    Könnt ihr euch noch an das Geschrei erinnern als da unten eine Rechtgläubige ermordet werden sollte weil sie angeblich ihren Mann um die Ecke gebracht hat? Jeden Tag war das in den Nachrichten. Muss 2010 gewesen sein.

    Aber so. Ist halt nur ne dumme Christen-S** und hat deswegen niemanden zu interessieren. Alles weiter wie gehabt. Der Masterplan muss durchgeboxt werden, koste es was es wolle.

    Allah Uh Akbar!

  38. #31 MR-Zelle (22. Feb 2012 19:33)
    Am Donnerstag findet in Berlin zentraler Staatsakt für Opfer rechtsextremer Gewalt statt. Auch für Hamburg ein Grund, um innezuhalten.
    Anlässlich des für kommenden Donnerstag geplanten zentralen Staatsaktes in Berlin ruft Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz auch die Menschen in Hamburg zum Gedenken an………..
    Was haben sich die früher aufrechten Hanseaten, der Stolz meiner Jugend, da bloß für eine Regierung gewählt?
    Damals gab es ein Lesebuch: „HAMBURG, DER WILLE ZU SEIN“! Ich habe schon als Kind oft darüber nachgedacht.

  39. #45 Fensterzu (22. Feb 2012 20:07)

    @ #31 MR-Zelle #9 Smyrna #17 wcoke

    Noch hat kein Gericht, noch hat keine amtliche Ermittlungsbehörde tatsächlich festgestellt, dass diese zehn Morde von diesen drei oder mehr Menschen begangen wurden…

    „Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist solange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“

    „Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.“

    In dubio pro reo

    http://de.wikipedia.org/wiki/Unschuldsvermutung

  40. @ #47 MR-Zelle #45 Fensterzu

    Noch hat kein Gericht, noch hat keine amtliche Ermittlungsbehörde tatsächlich festgestellt, dass diese zehn Morde von diesen drei oder mehr Menschen begangen wurden…

    Das ging mir auch durch den Kopf. Ist so etwas überhaupt erlaubt, vor einem Urteil jemanden schon so vorzuverurteilen?

    Aber das sind doch RÄCHTE!!!

  41. Hab gerade den ersten Kommentar von Merkels Dialüg heute gelesen. Er passt hierher, als hätte ihn der standhafte Pastor aus dem Iran geschrieben. Ich lass Namen und Datum weg, weil es so viele hassende Islamer in Deutschland gibt, die von Steinmeier, Özdemir und Co. verharmlost werden.
    Hier der Kommentar:

    Ersteller des Kommentars: (Gast)

    Kommentar:
    Bin Konveretit zum Christentum, werde von meiner Fa. mit Ermodung bedroht.
    Habe Koran und Bibel gelesen. Ja in der Bibel, besonders im AT sind viele Gewaltstellen zu finden, jedoch nie in Aufruf zur Gewalt. Noch könnte sich ein christlicher Attentäter je auf die Bibel berufen. Wenn die Isalmverherrlicher wüssten was in deutschen Moscheen so gepredigt wird, dann würden sich so manche Meinung hier Ändern.

    DER ISALM IST BRANDGEFÄHRLICH!

    Ende des Zitats
    Müsste sich das nicht unsere ganze Politmafia in ihren Verstand prügeln?

  42. Ich werde morgen keine Schweigeminute einhalten, den Teufel auch! Um 11:59 drehe ich voll die Musik auf, mindestens bis 12:02 Uhr. Soll die ganze Straße es doch hören.

  43. Widerliche Ideologie.

    #18 Wilhelmine
    Wo sind die “Gutmenschen” geblieben ?

    Na wo wohl…. in einer Mosche.

    In Münster verteilt ein Salafist jeden Samstag kostenlos in der Fussgängerzone den Koran.
    Ich hohle mir fast jede Woche einen und ich bin mittlerweile voll davon überzeugt das dieses Buch eine wohlige Wärme spendet.

    Was mache ich nur im Sommer damit wenn ich den Ofen nicht mehr benötige ?

  44. @ #58 Westgermane (22. Feb 2012 20:38)

    Was mache ich nur im Sommer damit wenn ich den Ofen nicht mehr benötige ?

    Du legst einen Vorrat an, der nächste Winter kommt bestimmt… 🙂

    Beste Grüße aus Hamburg

  45. Mit diesem Urteil und seiner noch ausstehenden Vollstreckung wird einmal mehr ein grundlegender Unterschied zwischen Christentum und Islam deutlich, nämlich der Märtyrerbegriff. Während im Islam auch Märtyrer sein kann, der ein Flugzeug entführt, um damit tausende Menschen zu ermorden, steht der christliche Märtyrer in einer widrigen Welt für die Gewissheit seines Glaubens ein, prangert Missstände an. Auch wenn es in der Konsequenz seinen eigenen Tod bedeutet.
    Das islamische Regime des Iran muss weg, zum Wohle des persischen Volkes und seiner Nachbarn. Noch schlimmer als die Mullahkratie kann es nicht werden.

  46. Der Sohn des linksradikalen amerikanischen Regisseurs Oliver Stone konvertierte im Iran zum Islam.

    http://www.20min.ch/people/international/story/Fuer-die-Amerikaner-zum-Islam-konvertiert-26994595

    Im Iran steht auf Konversion zum Christentum wegen “Abfall vom Islam” die Todesstrafe.

    Doch wer zu einer erzreaktionären, intoleranten Religion wie dem Christentum konvertieren will, hat in den Augen links-progressiver Göttersöhne sowieso kein Mitleid verdient:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2012/02/19/zu-mir-ist-der-islam-immer-tolerant-gewesen/

  47. Verbreitet Nachricht und link dazu in den Kommentaren der online-Medien. Man kann es anhängen bei den Atomgesprächen im Iran oder bei den Bücherverbrennungen in Afghanistan.

    Seid keine Feiglinge! Tut wenigstens das, helft dem Mann!

    Es kostet nichts und ist im Grunde ohne persönliches Risiko.

    Selbstverständlich müsst ihr mit Löschung eurer Beiträge rechnen.
    Dann hat es aber immer noch den Zweck, die Zensoren mürbe zu machen (wir schenken ihnen keine bequeme Ruhe und konfrontieren sie immer wieder mit unbequemen Wahrheiten),
    und – nicht wenig – etwas für euer Gewissen zu tun.

  48. @#27 RChandler (22. Feb 2012 19:28)

    “Abfall vom islamischen Glauben” und “Verbreitung nichtislamischer Lehre”

    Warum macht das einer, wenn er doch weiß das er dafür sterben muß!
    Spekuliert er auf Asyl?

    Die Frage ist nicht schlecht. Ich wollte spontan antworten, weil das vielleicht nicht so ein Weichei ist, wie wir PI Kommentatoren.

    Aber beim zweiten Grübeln, könnte es durchaus auch eine Propaganda Sache der Iraner Ayatollas sein. Eine Warnung an alle Perser die ohnehin schon länger unter dem Islam leiden, was mit Ihnen passiert, wenn Sie abtrünnig werden.

  49. Wo bleibt hier das Aufheulen der Gutmenschen? Wenn in Afghanistan Korane verbrannt werden, heulen sie auf. Wenn Sarrazin die Wahrheit über den Großteil der hier lebenden Muslime beweisbar schreibt, heulen sie auf.

    Aber dass der Pastor umgebracht wird, scheint Gutmenschen und Qualitätspresse nicht zu interessieren. Diese elenden Heuchler sind genauso jämmerliche Kreaturen wie die Moslems selbst, feige und verlogen.

  50. Eines noch, das ich immer wieder feststelle:

    Wenn man die Augen dieses Pastors sieht, so sieht man ein warmes Leuchten darin. Das Christentum kann eine Milde in den Menschen zaubern, die sich auf seinem Angesicht niederschlägt.

    Der tobende Mob in Afghanistan dagegen zeigt den Teufel, wie er aus hassverzerrten Grimassen grinst.

  51. @ #65 Eine Welt ohne Islam

    Aber dass der Pastor umgebracht wird, scheint Gutmenschen und Qualitätspresse nicht zu interessieren.

    Aber ich bitte dich – das ist ein <>! Das ist total … total – out! Uhhh! Christ – … das ist wie Tennissocken! Weiße! Uhhh! Ich meine – Christ … – Christ ….!

    Jetzt hör dir mal das an:

    Mo-o-o-o-o-o-o-o-o-o–s-l-e–e–e–e–e–e–e–e–e-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eh-eheeeeeeeee-eheeeeeeeeeeeeeeeem an!

    Das rockt! Und kotzt.

  52. #1 unverified__5m69km02 (22. Feb 2012 18:51)

    Schrecklich. Ich werde beten.

    Also ich werde scheißwütend…..

  53. „Wenn das Samenkorn in die Erde fällt und stirbt bringt es reiche Frucht“.

    Das könnte auch durch das Märtyrertum von Pastor Youcef Nadarkhani passieren, wenn die Mullahs den Fehler begehen und ihn hinrichten.

    Wenn die Islamisierung durch irgendetwas aufgehalten wird, dann durch solche Menschen wie Pastor Youcef Nadarkhani.

  54. #7 76227 (22. Feb 2012 19:02)

    Das wird dem geballten Gutmenschentum und unserer “Regierung” am A++++ vorbeigehen.

    Den “Medien” sowieso…

    Natürlich, was sonst? Er steht wenigstens in einer Tradition WIRKLICHER Märtyrer, nicht wie diese verblendeten, nicht ganz so intelligenten Bomben…

    Er wird seinem Gott nach dem Tod ins GESICHT schauen, statt sich vor ihm im Staub winden zu müssen….

  55. Eine wirklich wichtige Nachricht: Vermutliche Koranverbrennung in Afghanistan. Das ist doch mal ein wahrer Aufreger. Was ist schon so ein kleiner Pastor dagegen? In Afghanistan wurde Altpapier entsorgt. Das ist wirklich schlimm!
    Der arme Mann!!!!

  56. Dieses Schicksal hat Jesus seinen Nachfolgern vor zwei Jahrtaqusenden vorausgesagt:

    „Gedenkt an das Wort, das ich euch gesagt habe: Der Knecht ist nicht größer als sein Herr. Haben sie mich verfolgt, so werden sie euch auch verfolgen.“(Joh 15,20)

    Wenn Pastor Youcef Nadarkhani vermutlich bald diesem, seinem Herrn begegnen wird, gehört er zu denen, die ihn anflehen:

    „Herr, du Heiliger und Wahrhaftiger, wie lange richtest du nicht und rächst nicht unser Blut an denen, die auf der Erde wohnen?“ (Offb 6,10)

    Zuletzt wird dann „der faslche Prophet“ (Wer mag damit wohl gemeint sein?)“in den feurigen Pfuhl geworfen.“ (Offb 19,20)
    Wer sich darauf verlässt, dem kann selbst ein wahnsinniger Sharia-Staat letzlich nicht schaden.

  57. # Kahlenberg 1683

    Geht doch nicht!

    Nachher wird der noch gepfählt…

    Aber echt jetzt – Hier soll ein junger Mensch einer irrsinnigen Religion geopfert werden!

    Unter der Prämisse, sollte man Religionen weltweit abschaffen oder in den „privaten Bereich“ schieben.

    Klare Trennung von Politik, Glauben, Einstellung, Sexualität = Privatsache!!!

    „Jedem Tierchen sein Plesierchen“

    Habe in Thailand gesehen, wie Gläubige einem Gott jeden Morgen Essen und Trinken bringen. Auf Nachfrage hieß es „Er nimmt die Kraft aus den Speisen und Getränken“ OK, das ist deren Glauben-ist ok!

    Glauben egal an was ist OK! Solange andere nicht unterdrückt oder schlimmeres werden…

    Viele Menschen brauchen den Glauben – eigene Erfahrung – man kann beichten, ohne die Eltern zu Informieren. In Notsituationen kann man beten, es gibt vielen Menschen halt. Wie heißt es so schön „Der Glaube versetzt Berge“

    Allerdings sollte das Missionieren des Westens auf arabische Staaten aufhören.

    Die werden NIE und NIMMERNICH Demokratisch!

  58. Jetzt fehlt nur noch, dass Aiman Mazyek und Konsorten dem theokratischen Regime in Teheran erklären, dass seine Politik nichts mit dem Islam zu tun habe! Das würde die Mullahs bestimmt in eine tiefe Gewissenskrise stürzen.
    Ausserdem werden Katajun Amirpur und Bahman Nirumand in dem Umstand, dass der arme Mann an den Galgen (oder doch eher Baukran?) kommt, statt gesteinigt zu werden, ein Indiz für das Erstarken der iranischen „Zivilgesellschaft“ sehen…

  59. Der arme Mann. Es wäre verständlich gewesen, hätte er dem Druck nachgegeben und dem Christentum entsagt.

    🙁

    Diese beschissenen Steinzeitbarbaren. Da ein Krieg im Nahen Osten mittlerweile sowieso unvermeidlich scheint, hoffe ich nur, dass er sobald wie möglich kommt, und die IDF die Mullahs zum Teufel jagt.

  60. Was sagt eigentlich die evangelische Kirche dazu? Bzw. was unternimmt sie für ihren Glaubensbruder?

  61. Egal wie viele Christen noch hingerichtet werden, unsere Gutmenschen werden vehement leugnen, dass dies irgendetwas mit dem toleranten, moderaten, demokratieverträglichen, friedvollen Islam zu tun haben könnte.

    Egal wie viele Raketen noch auf Israel gerichtet werden, unsere Gutmenschen werden vehement leugnen, dass dies irgendetwas mit dem toleranten, moderaten, demokratieverträglichen, friedvollen Islam zu tun haben könnte.

    Egal wie viele Mädels noch verkopftucht, zwangsverheiratet und ehrengemordet werden, unsere Gutmenschen werden vehement leugnen, dass dies irgendetwas mit dem toleranten, moderaten, demokratieverträglichen, friedvollen Islam zu tun haben könnte.

    Um das Mitgefühl eines Gutmenschen anzusprechen, braucht es ganz andere Kaliber: Einen weinenden Baum, einen Juchtenkäfer…

  62. Wahrlich, wahrlich ich sage euch, eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass der Islam zu Deutschland gehört.

    Allah, du bist …. der Wahrhaftige!
    Der wahrhaftige Teufel! Das absolut Böse!!

    Oh Gott! Sag, wie kannst Du dem Teufel so viel Raum geben!

  63. #67 rotgold
    Man sieht im an, dass er kein Muslim mehr ist.
    Er hätte viel Gutes bewirken können und darin liegt die Gefahr 🙁

  64. Es fällt weiterhin auf, dass die öffentliche Entrüstung über das Skandalurteil und die kommende Barbarei ein Sturm im Wasserglas ist gegenüber dem medienwirksamen Protest, der erschallt, wenn in den USA ein sadistischer Serienkiller hingerichtet werden soll, wie etwa bei diesem Tookie Williams vor ein paar Jahren.
    Das stelle ich als entschiedener Gegner der Todesstrafe fest.

  65. Am liebsten würde ich je einen Koran für jeden durch Muslime hingerichteten Christen verbrennen. Aber nur für jeden im Westen bekanntgewordenen Fall. Ansonsten wären das sicher mehrere tausend Korane im Jahr. Nicht gerade billig…

    Bruder Youcef, Jesus wird bei Dir sein. Was auch immer kommen mag. Irgendwann wird auch Deine Heimat frei werden von diesem barbarischen und dämonischen Rechtssystem. Und dann wird auch Dein Leidensweg nicht umsonst gewesen sein. Auch dann nicht, wenn Du doch noch aus dem Gefängnis freikommen solltest.

  66. In Deutschland gilt unser Rechtssýstem. Genausowenig wie wir zulassen wollen, dass bei uns die Scharia eingeführt wird, genausowenig will der Iran zulassen, dass der Westen sich in ihr Gesellschaftssystem einmischt.
    Wenn der Pastor im Iran lebt, dann muß er damit rechnen, dass er nach dort herrschenden Gesetzen und Glaubensgrundsätzen mit dem Tod bestraft wird, wenn er dem Islam abschwört!

  67. Islam = Grösste Seuche der Menschheit

    Mehr muss man zu dieser abartigen, perversen Sekte nicht sagen!

    Das schlimmste aber ist, daß wir hier im „Westen“ von unseren Regierungen oder sagen wir besser der EU, an dieses Pack verraten und verkauft werden (sollen)!

    Dies darf NIE passieren!!

  68. In vergleichbaren früheren Fällen haben westliche Proteste gegen Hinrichtungen im Iran mitunter etwas bewirkt. Doch wegen der laufenden Sanktionen werden die westlichen Proteste gegen die Hinrichtung Pastor Nadarkhanis nichts ausrichten. Es steht sogar zu befürchten, dass das iranische Regime die Eiszeit der Sanktionen nutzt, um weitere ähnliche Fälle zu „erledigen“.

  69. Mich würde ja mal interessieren, wie sich die in Deutschland offiziellen Glaubensvertretungen der Türken oder sonstigen arabischen Vereinigungen dazu äußern. Vielleicht können sie uns ja erklären, wie wir diesen ungeheuren Vorgang zu verstehen haben. Kann nicht mal jemand von PI nach offiziellen Stellungnahmen fragen, z. B. bei der türkischen Gemeinde in Deutschland oder ähnlichen Gruppierungen, ich bin leider zu blöd dazu.

    Diese Zweckverbände gehören doch dem gleichen Glauben an und können ihren Brüdern im Geiste im Iran vielleicht eine Handlungsempfehlung aussprechen. Jetzt könnten sie wirklich mal unter Beweis stellen, wie tolerant ihre Religion ist. Oder handelt es sich bei diesen Communities doch nur um Geldeinsammler um diesen Irrsinn zu unterstützen?

    Ein Aufschrei wird ganz sicher nicht durch unsere MSM gehen. Sie werden höchstens den Vollzug berichten.

    Ich hoffe, dass für Pastor Youcef Nadarkhani doch noch alles gut ausgehen wird. Beten dafür kann ich nicht, dafür fehlt mir der richtige Gott.

  70. Wie sich hier immer noch einige den kopf machen, daß man an dem prozess „gütlich“ etwas ändern könnte, weil sich einige mal gedanken machen sollten – LACHHAFT!

    entweder, wir werden weiterhin islamisiert oder es muss einen riesen „rabbatz“ geben, der uns überhaupt die chance offenhält diese noch zu verhindern!

    so sieht es meiner meinung nach aus, hoffe, es kann mir einer ein positiveres bild liefern?!

  71. Wer von der alten persichen Kultur im Iran nocht träumt, dem wird jetzt gesagt: Nix Kultur. Nix Zivilisation. Nur Barbaristan.

Comments are closed.