Immer wieder gehen bei PI heftige Beschwerden gegen die vielen vom Artikelthema abweichenden Beiträge und Verweise im Kommentarbereich ein. Auch wir können gut nachvollziehen, dass es nervt, sich direkt am Anfang der Kommentare durch einen Wust von „Off Topics“ (OT) wühlen zu müssen. Da besagte „OT’s“ jedoch auch häufig lesenswerte sind, bitten wir unsere Kommentatoren als Kompromiss, zumindest in den ersten zehn Beiträgen auf Themenfremdes zu verzichten. Das gebietet auch der Respekt vor dem Verfasser. Themenfremde Kommentare bitte am Anfang immer mit „Off Topic“, „OT“ oder Ähnlichem kennzeichnen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

116 KOMMENTARE

  1. Gute Idee, doch spätestens nach 1 Woche hat das jeder vergessen und die Neuen kennen diese Regel nicht. Da hilft nur: Löschen der OT-Beiträge innerhalb der Grenze durch einen PI-Mitarbeiter.

    PI: Wir werden dafür sorgen, dass es niemand vergisst. 😉

  2. Mich stören die OT`s überhaupt nicht, im Gegenteil sehr oft bin ich dadurch schon auf interessante Themen aufmerksam gemacht worden.

  3. Es stört wieder mal einige Wenige, die Meisten hier haben das schon immer so gekannt und es hat uns noch nie gestört. Solche „Regeln“ sind einfach nur unnötig. Wer keine OT’s lesen will, überscrollt sie einfach. Spielt doch keine Rolle, wo sie stehen. Ob die ersten 10 oder die zweiten 20. Es ist eben genau toll, dass hier nicht Zensur herrscht, wie in anderen Blogs üblich. Schade zu sehen, dass das nun doch Einzug hält. Schande über PI!

  4. Ich finde die OTs ebenfalls nicht störend, im Gegenteil sind da schon oft lesenswerte Sachen aufgetaucht.

  5. Wie wäre es mit einem daueernden OT Bereich? Also da wo man ein paar neue Links reinstellen und als Thema für einen Artikel vorschlagen kann. Obwohl..wenn es gut ist, dann empfiehlt es sich ohnehin es direkt an PI zu schicken.

  6. Wenn OT`s stören, einfach nicht lesen. Ok wenn es ab dem 10ten erlaubt ist. Das Löschen der OT`s in diesem Thread war absolut überflüssig.

  7. OFF TOPICS sind oft sehr interessant und sollten nicht gelöscht werden! Es sollte aber einen eigenen Bereich (Thread) dafür geben. Andere Blogs können das auch. Interessant wäre auch eine Möglichkeit, Kommenare durch Klicks zu bewerten (+/-). PI-news dürften sich schon mal modernisieren!!!

  8. Ich fände es schade, die OT’s in einen eigenen Bereich zu verbannen. Dann werden sie nämlich viel weniger gelesen. Den Vorschlag mit der Bewertung finde ich gut. Die Bewertung sollte aber unbedingt nicht nur positiv, sondern auch negativ möglich sein. In vielen Foren kann man ja nur positiv bewerten oder gar nicht. Das ist sowas von typisch politkorrekt. Auf Facebook sucht man ja auch vergeblich den „mag ich nicht“-Button…..

  9. Ein Vorschlag:

    Wie wäre es mit einem angeschlossenen Forum, wo jeder selbst einen thread starten kann (ich vermute allerdings, das Betreuen wäre arbeitsintensiv)?

    Dann würden viele OTs dort in entsprechenden Kategorien landen können, ohne den Fluß zu stören.

    Btw, könnte man eine edit-Funktion für die Kommentare einrichten? Ist echt peinlich, wenn man unabsichtlich Rechtschreib- oder Formatierungsfehler raushaut. 😉

  10. Vielleicht sollte man bei den vielen OT Kommentaren versuchen sie in einer Art Gästebuch unterzubringen. Ein richtiges Forum wäre natürlich das allerbeste aber das ist wahrscheinlich zu aufwändig.

  11. #8 anti_islam (25. Feb 2012 20:01)

    Also von Zensur zu faseln, bei der Bitte erst nach dem 11. Kommentar OT´s (was übrigens auf Deutsch „Ohne Thema“ heißt) zu posten, scheint mir doch arg hinterfotzig zu sein.

  12. Mich stören die OT’s (meist) auch nicht- wo soll denn auch die Trenngrenze sein? Wenn es in einem thread um Islam geht.. wäre ja strenggenommen schon eine Äusserung zu den Blockflötenparteien OT… obwohl es oftmals Sinn macht den thematischen Bogen etwas zu erweitern. Zudem gebe ich viel hier recht- schon öfter habe ich hier durch eine legere Handhabung der OT-Richtlinien sehr interessante und wichtige Querverweise und Infos bekommen.

  13. #17 MR-Zelle (25. Feb 2012 20:10)

    Hätte moppel im „Türkei: Sprachtest für ausländische Ärtzte Thread“
    die Kommentare, wie beispielsweise : #13 Sebastian (25. Feb 2012 11:15) gelesen, hätte er es gewußt und hätte sich hier den OT an 6. Stelle sparen können ! 😆

  14. #22 WahrerSozialDemokrat

    Hinterfotzig? Was hat das denn damit zu tun? Bist wohl nicht ganz gebacken, was?

  15. #22 Wahrer Sozialdemokrat

    OT heisst „Off Topic“ und bedeutet keinesfalls „Ohne Thema“. Lern erst mal englisch oder benütz doch einen Übersetzer im Internet. Kann ja nicht so schwer sein….

  16. OT sind oft interessanter als das Thema selbst, also lasst es doch wie es ist.
    Wen stört das denn ?
    Da muss man ja schon arge Konzentrationsprobleme haben.

  17. Wer zu einem anderen Thema schreiben möchte, kann ja auch eine Überschrift verwenden, das macht das Lesen der Kommentare auch einfacher.
    Vielleicht kann man sogar: „Anderes Thema“ schreiben 😀 denn was OT bedeutet wissen viele Leser sicher nicht.

  18. Da besagte “OT’s” jedoch auch häufig lesenswerte sind, bitten wir unsere Kommentatoren als Kompromiss, zumindest in den ersten zehn Beiträgen auf Themenfremdes zu verzichten.

    Das könnte doch als schöne Regel gelten? Ich versuche, seitdem ich zum ersten Mal eine solche Beschwerde gelesen habe, streng an die da geäußerte 20-Beiträge-Grenze zu halten, und wäre damit um 50 % besser bedient. 🙂

    PI ist wie ein Gespräch, und der Iniator eines Themas hat das Recht der Höflichkeit, dass die Runde sich zuerst seinem Fund zuwendet. Und dann entwickelt sich das halt wie eine Unterhaltung weiter – solange sich nur nicht der Lauteste immer durchsetzt, und das kann grade hier zum Glück nicht passieren!

    (Man kann hierzu die Romane des „französischstämmigen“ Preußen-Verehrers Theodor Fontane lesen, der oft Unterhaltungen als wahrhaftige Kunstwerke wiedergegeben hat!)

  19. „dass hier nicht Zensur herrscht, wie in anderen Blogs üblich. Schade zu sehen, dass das nun doch Einzug hält. Schande über PI!“

    Wo Menschen am Werk sind, gibt es Zensur. Wo geschrieben und kommentiert wird, ist das so. Alles andere wäre naiv.
    Die Wahrheit zu sagen ist nicht immer taktisch. Einem tritt man immer auf die Füsse….

  20. OT sind wichtig. Lasst sie in Ruhe und stehen wo sie wollen. Oft genug sind die OT wichtiger als das eigentliche Posting.

  21. #8 anti_islam

    Es wäre keine Zensur sondern ein Einhalten der Regeln.
    Der (dein) Beitrag könnte der 11te sein, also keine Zensur.

    Ich bin dafür, auch weil jeder Beitrag hier sofort erscheint und man seinen so wahnsinnig wichtigen / unvermeibaren / die Islamisierung Deutschlands stoppenden Beitrag ein wenig später veröffentlicht.

    @pi
    Wenn ihr einen Übergangsmoderator dafür braucht mach ich das. Hab zwar keine Lust dazu aber wenn die Pflicht ruft….
    Email Adresse habt ihr.

    Gruß

    Z1

  22. @ #7 TheNormalbuerger

    Wir könnten auch immer gleich mit dem elften Kommentar anfangen. Problem gelöst!

    Aha – ein Physiker? – Renormierung – wenn die Messergebnisse nicht mit den Theorien übereinstimmen, müssen die Messgrenzwerte angepasst werden! 😉

    An alle Physiker hier: Das war nur ein Spass, und ich bin keiner!

  23. Ich hab noch nie einem Artikel mehr zugestimmt. Manchmal lese ich sehr emotional einen Artikel und bin höllisch gespannt, wie die Kommentare der anderen PI-Leser sind und wenn ich dann lese:

    OT

    Irgendein Zeitungsartikel + Link

    Ärgere ich mich immer ziemlich und ehrlichgesagt, interessiert es mich auch nicht wenn irgendwo in Köln eine Messerstecherei stattgefunden hat.

  24. Ich möchte auf OT #6 antworten

    und habe auch keine probleme mich nach nr. 11 anzustellen.
    mein bekannter, als auch ich finden die links die gesetzt werden richtig gut, um zu recherchieren.

    http://hessen.diefreiheit.info/home/2012/02/21/us-bahn-gewalt-aus-dem-polizeibericht-eines-tages/

    und hier hat sich ein sheriff aus texas einfallen lassen und das findet nrw im anfangsstadium auch nicht schlecht 😉

    http://hessen.diefreiheit.info/home/2012/02/25/nrw-streicht-gefangniszellen-rosa/

    viel spass beim schauen …

  25. Ich wäre eh dafür, PI umzubauen!

    !!!Nutzerprofile!!!, ein besserer Kalender um sich abzusprechen und ein Forum für PI-Gruppen wäre klasse!

    Dazu noch einen erweiterten Shop mit Aufklebern, Plakaten usw!

    Sowie eine umfangreiche Video-Sektion etc!!

  26. #32 lorbas (25. Feb 2012 20:38)

    Und das mit PLETTAC. Respekt. 😉 😀

    So ein Lümmel, jetzt hast Du mit 5 Worten mich und WSD angemacht, daß muß man erst einmal schaffen ! 😀 😀 😀

    Schick mir mal irgendwann eine Mailadresse, wo man Dich ausserhalb des Forums anschreiben kann .

    Dann schick ich Dir mal ein link von einer Spiegel TV Reportage über meine Firma, die man sich durchaus anschauen kann ohne einzuschlafen, wenn man irgendetwas mit der Materie zu tun hat oder hatte .

    Kannst Du aber auch selbst googlen denke ich, soviel wird´s da ja nicht geben . :mrgreen:

  27. Ich finde, es gibt sowieso viel zu viele Kommentare. Man kommt nicht mehr dazu, auch nur die Hälfte zu lesen, und das ist schade, weil es darunter auch sehr gescheite sind. Übrigens viele Kommentare sind streng genommen nicht OT, kommen jedoch über die Erkenntnis: „Islam ist Bullshit“ o.Ä. nicht mehr hinaus. Bei Welt-online gibt es ein Bewertungssystem, da kann man auf einem Blick feststellen, welche Kommentare besonders lesenswert, oder zumindest populär sind. Das könnte man vielleicht hier einführen.

  28. ein bewertungssystem – auf diesem blog – würde ich sein lassen … dann kommen die roten socken mit gezielten aktionen und setzten artikel, die ständig beklatscht werden und am ende weiss niemand mehr, warum er hier ist 😉

    mal im ernst das polarisiert unnötig … so wie es ist – ist fein

  29. #40 Sebastian (25. Feb 2012 20:50)

    #32 lorbas (25. Feb 2012 20:38)

    Und das mit PLETTAC. Respekt. 😉 😀

    So ein Lümmel, jetzt hast Du mit 5 Worten mich und WSD angemacht, daß muß man erst einmal schaffen ! 😀 😀 😀

    Schick mir mal irgendwann eine Mailadresse, wo man Dich ausserhalb des Forums anschreiben kann .

    Aber gerne. 😀

    pi.marburgstadt@yahoo.de

  30. zu #44 OT

    … osteuropäische kriminelle …

    OT
    zu bescherden über osteuropäer:

    nach nur einer woche hat geert wilders pvv
    schon über 46.000 beschwerden über osteuropäer erhalten …

    wer hätte das gedacht

  31. #33 Zack1

    @pi

    Wenn ihr einen Übergangsmoderator dafür braucht mach ich das. Hab zwar keine Lust dazu aber wenn die Pflicht ruft….

    „Pflicht“ – was für ein Kommentar! Das ist das Stichwort. Mit ihr können wir gewinnen. Ohne sie nicht.

  32. Früher wurden ja auch mal „Spürnasentipps“ eingestellt. Seit einiger Zeit kannst man wichtige Beiträge an PI schicken – Reaktion keine.
    Dann lieber gleich OT:

  33. Off Topic

    Wer nichts im Boden hat, muss was in der Birne haben.

    Die Verdummung Deutschlands nimmt ihren planmäßigen Lauf. Armer Sarrazin, dass der das noch erleben muss.

    Universität Köln

    Studenten versagen bei Matheprüfung – Durchfallquote von 94 Prozent

    24.02.2012

    Köln. Von 368 Studenten haben nur 21 eine Matheklausur an der Uni Köln bestanden. Das ist eine Durchfallquote von 94 Prozent. Viele Studenten klagen nun darüber, dass die Klausur zu schwer war. Auch die Lehrmethoden der Professorin kritisieren sie. Jetzt will die Universität die Lehre verbessern.

    Die Studenten an der Universität Köln haben gebüffelt, aber gereicht hat es trotzdem nicht. Von den 368 Lehramtsstudenten, die an der Klausur “Einführung in die Mathematik” teilnahmen, erreichten nur 21 die erforderliche Punktzahl. Das ist eine Durchfallquote von rund 94 Prozent…

    http://www.derwesten.de/politik/campus-karriere/studenten-versagen-bei-mathepruefung-durchfallquote-von-94-prozent-id6396780.html#comments

  34. #56 AlterQuerulant (25. Feb 2012 21:13)

    Früher wurden ja auch mal “Spürnasentipps” eingestellt. Seit einiger Zeit kannst man wichtige Beiträge an PI schicken – Reaktion keine.
    Dann lieber gleich OT:

    Hallo Gerhard, stimmt. Weiß gar nicht mehr wann ich das letzte Mal die „Spürnase“ war, obwohl ich fleißig die Kontaktfunktion benutze und die Themen auch später kamen.

    Gruß von der Lahn ins Wein4tel. 😀

  35. #26 anti_islam (25. Feb 2012 20:25)
    #27 anti_islam (25. Feb 2012 20:26)
    #30 anti_islam (25. Feb 2012 20:28)

    Jetzt ist aber gut! Hinterfotzig find ich wenn jemand „Zensur“ schreit, obwohl es nur die Bitte gibt, OT´s erst später zu posten! Das ist keine Zensur!

    Und bzgl. OT, brauch ich nicht englisch zu lernen, wenn ich es für mich auf deutsch übersetze! 😉

  36. Im Fokus

    Es entzweit sich die Gemeinde,
    macht untereinander sich zum Feinde.
    Was ist geschehen, was ist bloß los,
    dieser Ärger riesengroß?
    U-Bahn Treter, Sarrazin,
    Idriz, unser lieblings Muezzin?
    Koran verbrannt, Bibel geschändet,
    jemand sich gar von PI abwendet?
    Nein, ach nein, oh weh, oh weh,
    der ganze Aufruhr wegen der OT.

    nicht Helmut Zott
    aber ich dachte ich versuch es auch mal…

    :mrgreen:

  37. #61 AlterQuerulant (25. Feb 2012 21:22)

    Hallo Michael!
    Grüß Gott, aus dem Weinviertel.

    Gruß zurück aus der Stadt der heiligen Elisabeth. 😀

  38. OT:
    Welt-Onlines Zensoren scheinen heute PI freundlich gesonnene Zeitgenossen zu sein. Was da heute an Kommentaren durchgeht, ist die reinste Wonne – fast schon mehr PI als PI selbst 😉

  39. #PI und was sagt Ihr dazu???

    #56 AlterQuerulant (25. Feb 2012 21:13)

    Früher wurden ja auch mal “Spürnasentipps” eingestellt. Seit einiger Zeit kannst man wichtige Beiträge an PI schicken – Reaktion keine.
    Dann lieber gleich OT:

    Hallo Gerhard, stimmt. Weiß gar nicht mehr wann ich das letzte Mal die “Spürnase” war, obwohl ich fleißig die Kontaktfunktion benutze und die Themen auch später kamen.

  40. 19 anti_islam (25. Feb 2012 20:13)
    Ich fände es schade, die OT’s in einen eigenen Bereich zu verbannen. Dann werden sie nämlich viel weniger gelesen.

    Das Gegenteil ist der Fall. Guck mal bei QQ rein. Da gibt es einen Thread der nennt sich:
    „Ihre Meinung interessiert“ Da ist richtig was los! 😉

    PI hatte ja gestern einen Versuch zur Aufmunterung und gegen Frust gestartet, der sehr gut angenommen worden ist.
    So etwas könnte man doch weiterführen:

    Nachtvideo: The March of the Templars

  41. Wahrscheinlich ist es technisch nicht machbar, aber die beste Lösung wäre, die OTs automatisch alle nach den Themenkommentaren zu verschieben.

    So in etwa.

    1… x Themenkommentare
    x+1… x+n OT-Kommentare

    Dann wäre es egal, ob 10 oder 50 Themenkommentare da sin, die OTs kommen immer automatisch am Ende.

    Aber dafür müßte man vielleicht gleich OT-Tags einrichten und alle OTs, die nicht mit dem besagten Tag eingefügt wurden, automatisch löschen.

    OK, es ist blablabla. Aber wenn es technisch möglich wäre, wäre das die Lösung. Und damit wäre man gar nicht auf das Verständnis und Höfflichkeit der Leser angewiesen.

  42. Mich stören OTs auch nicht, da sind oft sehr interessante Sachen bei.
    Aber wenn ich als 3. Beitrag schon wieder Daddys Vote Aufruf sehe, dann …

  43. #20 Kartoffelstaerke (25. Feb 2012 20:14)

    Ein Vorschlag:

    Wie wäre es mit einem angeschlossenen Forum, wo jeder selbst einen thread starten kann (ich vermute allerdings, das Betreuen wäre arbeitsintensiv)?

    Anders herum wird ein Schuh draus: OHNE Forum sind die OTs die einzige Möglichkeit, die Kommentatoren nun mal haben, um a. wichtige Neuigkeiten zu posten und b. an bestimmte Themen zu erinnern.

    Daher ist ein Forum aus vielerlei Gründen zwingend notwendig!

    Es würde, denke ich, zum einen die Wiederholung bestimmter Dauerdiskussionen (Kernkraft, Abtreibung, Schwule …) weitgehend verhindern (da es für diese Themen im Forum Dauerstränge gäbe), zum Andern das Niveau mancher Diskussionen in die Höhe schnellen lassen (da man eben NICHT immer wieder bei Adam und Eva anfangen muss).

    Zum anderen könnte man zeitbezogene Erinnerungsthreads einfach „pinnen“. Würde mir z.B. aktuell viel Arbeit ersparen.

    Wenn nämlich jemand glaubt, dass es mir Spass(!) macht, mehrfach am Tag an das Voting für die technologieorientierten Themen im „Wovon wollen wir leben?“-Strang zu erinnern, dann hat derjenige eine sehr seltsame Vorstellung von den Dingen, die mir Spass machen…

    Das Problem ist nur: mache ich es mal 1-2 Tage nicht – wie letztens mal testweise -, werden diese Themen schwupps von Themen wie „Tierversuche“, „Bedingungsloses Grundeinkommen“, „Hanf“ o.ä. überholt.

    Also mache ich es – gleich nochmal…

  44. #70 mabank (25. Feb 2012 21:51)

    Mich stören OTs auch nicht, da sind oft sehr interessante Sachen bei.
    Aber wenn ich als 3. Beitrag schon wieder Daddys Vote Aufruf sehe, dann …

    Daddy geht es nicht viel besser als mir.
    Wenn er das nämlich NICHT macht, ist der Cannabis-Vorschlag nämlich ganz schnell mit 70.000 Stimmen auf Platz 1.

  45. #PI
    Das gibt es anscheinend auch nicht mehr!!!
    Vielen Dank fuer Ihre Mail an PI,

    die Mailadresse, die Sie angeschrieben haben, dient vorrangig dazu, das PI-Team auf interessante Themen aufmerksam zu machen. Wegen der erfreulich grossen Anzahl solcher Zuschriften bitten wir um Verstaendnis, dass die Beantwortung jetzt automatisiert werden musste. Es werden aber selbstverstaendlich alle Zuschriften gelesen.

  46. #21 WahrerSozialDemokrat

    „…OT´s (was übrigens auf Deutsch “Ohne Thema” heißt)…“

    Das heisst nicht „ohne Thema“ sondern meint „_ausserhalb_ des genannten Themas“.

    Alles hat ein Thema.

  47. #76 AlterQuerulant (25. Feb 2012 22:00)

    #PI
    Das gibt es anscheinend auch nicht mehr!!!
    Vielen Dank fuer Ihre Mail an PI,

    die Mailadresse, die Sie angeschrieben haben, dient vorrangig dazu, das PI-Team auf interessante Themen aufmerksam zu machen. Wegen der erfreulich grossen Anzahl solcher Zuschriften bitten wir um Verstaendnis, dass die Beantwortung jetzt automatisiert werden musste. Es werden aber selbstverstaendlich alle Zuschriften gelesen.

    Doch die bekomme ich jedes mal.

  48. # 60 WahrerAnalPhabet

    „…und bzgl. OT, brauch ich nicht englisch zu lernen, wenn ich es für mich auf deutsch übersetze!“

    Stellt sich nur die Frage, was dir das nützt, wenn du aufgrund deiner blamablen Anängerenglisch-Kenntnisse „off topics“ völlig falsch übersetzt. Denn das bedeutet keineswegs „ohne Thema“ (zumal die Beiträge ja durchaus ein Thema haben, nur ein anderes). Richtig übersetzt bedeutet es nämlich „abseits oder abweichend vom Thema/Gesprächsgegenstand.

  49. #67 AlterQuerulant (25. Feb 2012 21:36)

    #PI und was sagt Ihr dazu???

    #56 AlterQuerulant (25. Feb 2012 21:13)

    Früher wurden ja auch mal “Spürnasentipps” eingestellt. Seit einiger Zeit kannst man wichtige Beiträge an PI schicken – Reaktion keine.
    Dann lieber gleich OT:

    Hallo Gerhard, stimmt. Weiß gar nicht mehr wann ich das letzte Mal die “Spürnase” war, obwohl ich fleißig die Kontaktfunktion benutze und die Themen auch später kamen.

    Was sagt PI dazu?

  50. Ja kann auch bestätigen, dass Spürnasen-Tipps kaum Beachtung finden.

    Das ganze OT ist deshalb in den Kommentaren kein Wunder, aber die Leute wollen halt auf aktuelle Dinge irgendwie hinweisen.

    Wieso machen wir keine extra Ecke wo User aktuelle Links posten können und diese auch jeder einsehen kann?

  51. @ PI

    Vorschlag zur Loesung:

    Jeden Tag einen Off-Topic Thema starten wo sich alle die Links gegenzeitig zuwerfen koennen, oder ein OT Thema, dass immer ganz oben gepinned bleibt.

  52. @#59 WahrerSozialDemokrat

    Also was das mit „Hinterfotzig“ zu tun haben soll, erschliesst sich mir jetzt nicht. Ich glaub Du hast ein Problem mit Begriffen. Aber egal. Meinetwegen ist es keine Zensur. Dann halt eine komplett überflüssige Regel. Und wenn Du das anders siehst, ist das Dein Recht. Geht mir aber extrem hinten links vorbei.

  53. @#59 WahrerSozialDemokrat

    Meinetwegen kannst Du für Dich selber auch „Black“ mit „Weiss“ übersetzen. Aber dann tu uns die Übersetzung nicht auch noch an!

  54. wenn schon off topic, dann richtig !

    ich hab ne technische frage an die
    geruestbauer „SEBASTIAN“ und „LORBAS“

    ich suche 2x alu profile
    20×40, 3-4 dick, ca 500 lang
    mit *abgerundeten kanten* aus zaeher,
    schweissbarer, benennbarer legierung.

    „mein material stammt aus dem geruestbau“
    meinte der hersteller des geraetes, das ich sicher und dauerhaft modifizieren muss. ich denke an leitern oder querstreben.

    wenn unsere geruestbauer also ueber diesen und anderen edel-alu-schrott verfuegen, wuerde ich gerne kaufen wollen.
    kontakt ausnahmig bitte ueber pi.

    ps: da das fachwissen vieler pi-leser_Innen meist ausserordentlich breit und tief ist, schlage ich hiermit eine kontaktboerse vor.

  55. Es nervt wirklich wenn schon der erste Beitrag ein OT ist, womöglich noch von Daddy, der nichts anderes macht als immer den gleichen Text reinzukopieren. Der ist nicht mal fähig seine, vielen Rechtschreibfehler zu korrigieren, was dafür spricht, dass er unsere Kommentare nicht liest.

    #22 WahrerSozialDemokrat; Nicht ohne, lediglich ausserhalb des Themas.

    #35 RChandler; Das hat doch nix mit Zensur zu tun, höchstens mit Benehmen.

    #47 Noddy; Da muss man aber auch erst rausfinden, ob jetzt die best oder aber schlechtestbewerteten gut sind.

    #57 lorbas; Vielleicht waren die Fragen ja zu einfach. Weil Lehramt einführung stell ich mir jetzt nicht überwältigend schwierig vor, wenn man Kindern das Einmaleins und die Grundrechenarten beibringen soll. Könnte es sein, dass die Fragen in Türkisch gestellt wurden, damit zukünftig die lieben kleinen Bereicherer nicht überfordert werden.

    #74 Stefan Cel Mare; Ist ja auch in Ordnung, aber was ist so schlimm an dem Wunsch sich bis zum 10. Beitrag zu gedulden.

  56. #78 Zebulom (25. Feb 2012 22:13)

    # 60 WahrerAnalPhabet

    “…und bzgl. OT, brauch ich nicht englisch zu lernen, wenn ich es für mich auf deutsch übersetze!”

    Stellt sich nur die Frage, was dir das nützt, wenn du aufgrund deiner blamablen Anängerenglisch-Kenntnisse “off topics” völlig falsch übersetzt. Denn das bedeutet keineswegs “ohne Thema” (zumal die Beiträge ja durchaus ein Thema haben, nur ein anderes). Richtig übersetzt bedeutet es nämlich “abseits oder abweichend vom Thema/Gesprächsgegenstand.

    Stellen Sie sich eigentlich extra doof an???

    Ich schrieb nicht das ist die Übersetzung, sondern „für mich auf deutsch überstezt“ und es musste natürlich einen Bezug zu der Akürzung „OT“ haben und auch einen gewissen Sinnzusammenhang haben!

    Das es nicht die korrekte Übersetzung ist, ist mir schon klar, abseits oder abweichend passte halt nicht zum O!

    Aber ich merke schon, ich hab da wohl für Sie schon zu quer gedacht! Verzeihung!

    Und bzgl. der Namensgebung bitte demnächst etwas kreativer, damit abgekürzt auch WSD und nicht WAP entsteht! 😉

  57. #76 Elink (25. Feb 2012 22:06)
    #87 uli12us (26. Feb 2012 00:04)
    Wer auch immer noch!

    Vor einem Jahr hatten wir genau das mit dem OT schon mal und da waren PI-ler anscheinend humorvoller und nicht nur besserwisserisch!!!

    Ja! Ja! Ich weiß doch was OT bedeutet! Wollte es einfach mal deutsch interpretieren, wie ich es damals auch tat!

    Und Ja, ich verspreche auch nicht mehr witzig zu sein, bei dem Trauerhaufen anscheinend eh sinnlos!

  58. @#90 WahrerSozialDemokrat

    Das es nicht die korrekte Übersetzung ist, ist mir schon klar, abseits oder abweichend passte halt nicht zum O!

    Aber ich merke schon, ich hab da wohl für Sie schon zu quer gedacht! Verzeihung!

    Wie bitte? Das hat ja wohl nichts mit „quer denken“ zu tun, sondern eher mit „schräg drauf sein“. Ziemlich schräg, wenn ich das anmerken darf… Vermutlich ist es aber einfach nur eine dumme Ausrede! Jetzt hier aber auch noch einen auf Klugscheisser zu machen, ist schon eher dreist.

  59. @#90 WahrerSozialDemokrat

    Und Ja, ich verspreche auch nicht mehr witzig zu sein, bei dem Trauerhaufen anscheinend eh sinnlos!

    Das ist für Dich witzig? Mann, bin ich froh, nicht mit Dir abfeiern zu müssen 🙂

    ***gäääähn***

  60. @#95 WahrerSozialDemokrat

    Leute, wat is denn heute hier los!

    Alles, was nicht angebunden ist!

    🙂

  61. … bitten wir unsere Kommentatoren, zumindest in den ersten zehn Beiträgen auf Themenfremdes zu verzichten. Das gebietet auch der Respekt vor dem Verfasser.

    Ganz genau.

    Doch gewinnt man mitunter den Eindruck, dass einige OT-Verfasser es darauf anlegen, ihre OT-Kommentare in möglichst frischen Threads möglichst weit vorn zu platzieren, um ihnen dadurch mehr Aufmerksamkeit zu sichern.

    Eine Unsitte!

  62. #97 StefanLaurin (26. Feb 2012 01:11)

    Ein wöchentlicher OT-Thread ist doch eine gute Idee, könnte man sowas einrichten ?

    Das müsste schon ein täglicher OT-Thread sein, weil alle PI-Threads aus nachvollziehbaren Gründen nach 24 Stunden geschlossen werden.

  63. Wie intolerant muss man sein, dass sowas stört (oft sehr interessant)? Ein täglicher OT-Thread wird sie vermutich kaum abhalten, ist aber ganz sicher einen Versuch wert.

  64. Es ist erschreckend.
    Einige kapieren es einfach nicht. Es geht nicht darum, dass OTßs nicht gewollt werden sondern man möge die ersten 10 Beiträge nicht durch OT´s unterbrechen. Es ist eine Sache des Anstandes gegenüber dem Threaderstellers nicht gleich mit einem anderen Thema mit der Türe in´s Haus zu fallen !

    Es geht nicht gegen OT´s, aber lasst doch bitte die Leute bei den ersten 10 Kommentaren zum Thema Posten!

    Diese OT´s haben einen Charakter des Vordrängelns. Es ist, als ob jemand sein OT wichtiger findet als das Thema des Threaderstellers, auf dessen Trittbrett er unbeding aufspringen will. Das ist Repektlos gegenüber den Threadersteller.
    Ich kann mit OT´s auch nach dem 10 Beitrag gut informiert sein!

  65. #98 Israel_Hands (26. Feb 2012 01:22)

    Doch gewinnt man mitunter den Eindruck, dass einige OT-Verfasser es darauf anlegen, ihre OT-Kommentare in möglichst frischen Threads möglichst weit vorn zu platzieren, um ihnen dadurch mehr Aufmerksamkeit zu sichern.

    Eine Unsitte!

    +++

    Ich sage nur cosanostra/wonder!

    Übrigens es heißt „OTs“ und nicht „OT’s“. Ein ganz normaler Plural. Kein englischer Genitiv.

  66. #22 WahrerSozialDemokrat (25. Feb 2012 20:19)

    #8 anti_islam (25. Feb 2012 20:01)

    Also von Zensur zu faseln, bei der Bitte erst nach dem 11. Kommentar OT´s (was übrigens auf Deutsch “Ohne Thema” heißt)
    (…)
    ———————————————–

    Was übrigens auf Deutsch „Ohne Thread-Themabezug“ heißt. 🙂

    „Ohne Thema“ wäre im Englisch „Without“ oder „No topic“, gelle?

    Also, ich meine: Wenn schon klugscheißen, dann bitte richtig. 🙂

  67. OT

    [b]Studie: Kriminelle Christen eher rückfällig als Muslime[/b]

    [blockquote]Hamburg (dpa). Knapp 80 Prozent der kriminellen Jugendlichen werden einer Studie zufolge vier Jahre nach der Haft rückfällig. Demnach werden Häftlinge christlichen Glaubens häufiger wieder straffällig als muslimische Zellengenossen. Wissenschaftler haben die Daten von 400 Männern untersucht, berichtet „Der Spiegel“. Die Rückfallquote habe unter Muslimen bei 64 Prozent, bei Protestanten bei 89 Prozent, bei Katholiken bei 79 Prozent und bei Jugendlichen ohne Konfession bei 87 Prozent gelegen.[/blockquote]

    http://nachrichten.rp-online.de/panorama/studie-kriminelle-christen-eher-rueckfaellig-als-muslime-1.2719001

  68. 103 wien1529 (26. Feb 2012 04:32) sehr gut, auch mich nervt das unendlich.

    es zeugt von keinerlei interesse am artikel, am autor, sondern nur ein sich wichtig machen.

    ——————-

    ps und dazu kommt noch, dass die meisten user sonst auch keine kommentare geben.

  69. #87 LEUKOZYT (25. Feb 2012 23:49)

    Ich wußte garnicht, daß Ihr Leute von der Waterkant so viel Humor habt…?!
    :mrgreen:

    Deine versteckte Kritik ist allerdings berechtigt und auch angekommen, denn mich stört so etwas in der Regel auch !

  70. #107 wien1529 (26. Feb 2012 07:45)

    103 wien1529 (26. Feb 2012 04:32) sehr gut, auch mich nervt das unendlich.

    es zeugt von keinerlei interesse am artikel, am autor, sondern nur ein sich wichtig machen.

    ——————-

    ps und dazu kommt noch, dass die meisten user sonst auch keine kommentare geben.

    +++

    Schrieb ich ja schon. Es gibt eiin paar Kanddaten die laden nur ihren Werbemüll ab und interessieren sich NULL für PI.

    Und es heißt immer noch „OTs“. Apostroph geschenkt…

  71. #3 LupusLotarius (25. Feb 2012 19:54)
    Alternativ könnte PI auch folgendes anbieten: PI macht täglich einen OT-Thread auf.

    Eine gute Idee.
    Nicht selten sind auch bei OT Beiträgen Perlen dabei.
    Ein extra Thread wäre wünschenswert.

  72. Auch gerade durch die OTs ist das Blog so lebendig und aktuell. Ein täglicher oder gar wöchentlicher (wer soll das dann noch finden?) Blogeintrag nur für OTs würde den zeitnahen Informationsfluß nur abwürgen. In den ersten 10 Posts keine OTs ist vernünftig, aber irgendwer wird sich immer nicht dran halten – ich denke, damit können wir leben.

    Ich glaube, die meisten der Links, die ich agitierend im lieben Bekanntenkreis verbreite, stammen aus den OTs auf PI.

    Toll wäre natürlich ein richtiges Forum mit Baumstruktur, thematisch gegliederten Abteilungen und der Möglichkeit, auch unter Gleichgesinnten mal einen Kaffeeschwatz abhalten zu können, ohne dass die Extremisten des tierischen Ernstes schäumen. 😉

    Da wäre ich denn auch durchaus bereit, für eine Vollmitgliedschaft – wie immer die aussähe – einen Obulus zu entrichten.

  73. 1. Die Regel „Innerhalb der ersten 10 Beiträge kein OT“ ist richtig.
    2. OTs sind wichtig, in der Regel tagesaktuell und in einem Sammelfaden verschenkt.
    3. Der Vergleich von PI mit einem Gespräch von #32 Fensterzu war wunderbar treffend.
    4. PI moderiert optimal: Maximale Freiheit bei minimalen Eingriffen; wenn sie nötig sind aber konsequent.
    5. Bewertungssystem ist unnötig. Hier steht jeder Beitrag für sich (und das ist eine Wohltat); es ist am Leser, ihn selbsttätig für sich zu bewerten, zu bedenken, zu schweigen oder zu antworten, statt der Herde per Klick hinterherzulaufen. Zumal bereits gesagt wurde, welche Fehlschlüsse und Manipulationen durch Bewertungen möglich werden. Nicht alles Zeitgeistige („wir brauchen ein Bewertungssystem“) ist nötig.

  74. Diese OT comments gehen mir sowieso auf die nerven.

    am besten ganz verbieten und ein extra OT bereich aufmachen in dem jeder seinen Käse los wird.

    links oder rechts neben den artikeln einen OT bereich.

  75. Ich halte den Vorschlag von #112 eleonore für sehr gut und würde mir wünschen, daß PI über die Moeglichkeit einen solchen ‚richtigen‘ Forums wenigstens einmal nachdenkt. Ich erkläre mich hier zu einer angemessenen finanziellen Unterstützung des zusätzlichen Aufwands bereit.

Comments are closed.