Die Vertuschungen um das Thema Islam werden immer dreister: Gestern Abend nahm Bundeskanzlerin Merkel zu den drei bestplazierten Fragen des „Zukunftsdialogs“ Stellung (PI berichtete). Die Frage aber, die mit knapp 24.000 Stimmen weit in Führung liegt, wurde komplett verschwiegen: Vor der „Offenen Diskussion über den Islam“ drückt sich die Bundeskanzlerin also ganz offensichtlich – und mit ihr fast die gesamte deutsche Politik- und Medienszene. Was für ein jämmerliches Armutszeugnis!

(Von Michael Stürzenberger)

Die Fakten sind eindeutig: Die Frage mit den meisten Zustimmungen ist diese mit insgesamt 23.596 Klicks (Stand: Freitag, 10.2., 11:15 Uhr):

Offene Diskussion über den Islam

Das Thema Islam wird von Politik und Medien gründlich gemieden, Islamkritiker werden bestenfalls ignoriert, meist aber diffamiert, Islamkritik wird pathologisiert und kriminalisiert. Eine argumentative Auseinandersetzung über den Islam muss endlich stattfinden. In der Politik. In den Medien.

Hier der Screenshot von heute 11.15 Uhr, der eindeutig beweist, dass diese Frage – die im übrigen auch identisch mit dem ersten Punkt meines Thesenpapiers ist – an erster Stelle steht:

Und jetzt sehen Sie sich an, was in der Sendung mit der Bundeskanzlerin dargestellt wurde: An erster Stelle irgendeine langatmige Frage über den Umbau der Gesellschaft in die IT-Zukunft. Und dann zollte Merkel „Respekt“, dass sich „eine Gruppe für ein Ziel“ einsetze wie für legalisierten Cannabis, auch wenn sie dies nicht teile.

Hier die höchst seltsame Sendung von gestern Abend, die uns an die Aktuelle Kamera und an staatliche Zensurmethoden der DDR erinnert:

Wir fragen uns: Warum muss das Thema „Islam-Diskussion“ vertuscht werden? Wovor hat die Bundeskanzlerin Angst? Warum gibt die Bundesregierung mehrere hunderttausend Euro für den „Zukunftsdialog“ aus und verkauft die Bundesbürger für dumm? Will man die Augen vor der Realität verschließen, bis die Situation mit der Islamisierung unseres Landes unerträglich wird?

Kontakt:

Presse- und Informationsamt
der Bundesregierung im Auftrag
des Bundeskanzleramtes
Dorotheenstraße 84
10117 Berlin
Telefon: 030 18 272-0
Fax: 030 18 10 272-0
E-Mail: internetpost@bundesregierung.de


Weiter abstimmen: Auf Platz 6 der Hitliste liegt momentan das Verbot von schariakonformen Halal-Schlachtungen (bisher knapp 7000 Stimmen), auf Platz 9 das Gesetz gegen die Leugnung des Völkermordes an Armeniern und Aramäern (bisher knapp 5500 Stimmen).

(Videobearbeitung & screenshot: The Anti2007)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

152 KOMMENTARE

  1. Erst wenn es über 1000000 Stimmen sind, wird es vielleicht möglich, über die Gefahren, die von Teilen des Islam ausgeht, zu sprechen und zu diskutieren. Die Mainstreampresse wird versuchen, dies zu verleugnen. Wir brauchen eine neue Partei wie in Holland oder Ungarn oder Finnland oder Norwegen, die die Verleugner der islamistischen Strategien und Verbrechen wirksam parlamentarisch und demokratisch in die Schranken weisen kann.

  2. Zukunftsdialog: Lügt uns die Bundeskanzlerin an?

    Ja, sie lügt uns an, der Bundespräsident lügt uns an, Herr Schäuble lügt uns an, Claudia Roth lügt uns an, Jürgen Trittin lügt uns an, Sigmar Gabriel lügt uns an….

    Die besch…eißen uns von vorne bis hinten.
    Warum auch nicht, der naive Wahlmichel wählt sie doch eh wieder.

  3. “Wir können euch nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber wir können euch dazu bringen, immer dreister zu lügen.”

    Ulrike Meinhof

    Vermutlich kommt Erika diese Situation
    auch immer bekannter vor. Sie merkt garentiert, dass die Wände immer näher kommen.

  4. Wenn man sich alle drei Themenstränge anschaut, ergibt sich leider ein erschreckendes Bild hinsichtlich der Zukunftsvorstellungen des transgegenderten, auf linksradikale Ideen gemainstreamten Wahlvolkes.

    So erhält die Kanzlerin auf die Frage:
    WOVON WOLLEN WIR LEBEN?
    bislang eine klare Antwort:
    VOM BEDINGUNGSLOSEN GRUNDEINKOMMEN!

    Ähhh… das kann doch nicht alles sein?
    NA GUT… AUCH EIN BISSCHEN VOM CANNABISANBAU!

    Und
    WIE WOLLEN WIR LERNEN?
    wird auch klar beantwortet:
    GAR NICHT… „LERNEN LASSEN“ IST DIE DEVISE.

    Auch die Einführung von selbstbestimmten KLASSENRÄTEN wäre nicht verkehrt. Hatte nicht Lenin schon die Formel aufgestellt:
    KOMMUNISMUS = RÄTEMACHT + ELEKTRIFIZIERUNG?

    Ahh… und WIE WOLLEN WIR ZUSAMMENLEBEN?
    Keine Frage:
    TOTAL BEKIFFT!

    Insgesamt gesehen, liefert die Mehrzahl der Beiträge eine moderne Antwort auf Gesine Lötzschs Frage nach den „neuen Wegen zum Kommunismus“. Na gut, früher hätte man das auch als „Schlaraffenland“ bezeichnet.

  5. War doch klar, dass der Zukunfts-Dialüg zuerst durch den PC-Filter der Gesinnungszensoren läuft.

    IM Erika ist schließlich Fach_Männin zum Thema „Sozialistische Propaganda und Agitation“.

    Honni in der Sozialistenhölle ist stolz auf seine stramme Nachfolgerin.

  6. Lüge würde ich das nicht nennen. Denn Sie sagt ja nix zu besagtem Thema. Und nichts sagen heißt auch nicht lügen. Ich nenne das Verarschen.

  7. Ideologien und Religionen die für sich in Anspruch nehmen in allen Bereichen des Lebens die alleinige Deutungshoheit zu haben sind eine Gefahr für die Freiheit.

    Der Islam hat diesen Anspruch, er begründet dies mit den Worten seines Propheten und formuliert diesen in gesetzesgleichen Schriften wie der Scharia.

    Wenn Bürger dieses Landes sowohl den Gesetzen des Islams als auch unseren verpflichtet sind werden sie in Situationen geraten wo die beiden Rechtssysteme in Konflikt geraten müssen.

    Der beste Beweis für diesen Konflikt sind die „Ehrenmorde“ die circa jeden 3. Tag auch in Deutschland verübt werden.

    Darüber muss eine freiheitliche Gesellschaft diskutieren.

    semper PI!

  8. #2 schmibrn (10. Feb 2012 11:44)
    Warum auch nicht, der naive Wahlmichel wählt sie doch eh wieder.
    ————–
    Genau. Die C*DU liegt nach letzten Umfragen wieder bei 38%.

    Genau 38% zuviel.

    Von den anderen SED-Blockflöten ganz zu schweigen.

  9. Jetzt hab ich in Teilen das Gestern live angeschaut und stellte mir gerade die Frage: „Was hatte sie gesagt?“

    Nun gut jetzt hör ich es mir noch mal an und beantworte mir die Frage: „Nix falsches und nix wichtiges!“

  10. 50.000 PI -Stimmen, ist es nicht möglich , dass alle ihr Votum abgeben? Gestern meinte jemand, vielleicht seien ja die Hälfte der Klicks bei PI vom Verfassungsschutz oder von U-Booten, scheint mir auch so.
    Man muß doch so viel Arsch in der Hose haben, dass man sich da anmeldet, ebenso beim Petitionsausschuss;ich kann nicht verstehen, warum das nicht gemacht wird.
    Es ist doch nicht zuviel verlangt, einmal pro Woche die Petitionen durchzukämmen und das ein oder andere mit zu zeichnen.

  11. Mich hat zu Beginn der Sendung die Unterscheidung von „Fragen“ und „Vorschlägen“ gewundert. Gibt es da noch ein extra Forum, wo regimekonforme Fragen eingereicht werden ?

    Die ganze Sache gestern war gruselig, auch wenn man auf die Lügerei vorbereitet ist…

    @Stefan Cel Mare,

    Sie haben Recht, bislang schreien vor allem die kriechenden „Bittsteller“.

    Das muss sich ändern!

  12. Sie spricht von „Vielfalt“, d.h. das Thema Islam und Islamismus ist nicht von Interesse. Die Bevölkerung muss dies ausbaden und wird von Grünen, SPD und CDU verraten und im Stich gelassen. Fakten kommen nicht auf den Tisch.

  13. BTW: Auch diesen Vorschlag:

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/20-Wovon-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=3063

    sollte man unterstützen. Es geht um die Entwicklung eines Thorium-Reaktor, genauer gesagt eines LFTR (Liquid Fluoride Thorium Reactor, eingängig “Lifter”).

    Zur Sicherung von grundlastfähigen Energiequellen eine gute Sache.

    Weitere Links dazu in den Kommentaren zu diesem Vorschlag.

    Es muss ja nicht jeder(!) Vorschlag im „WOVON WOLLEN WIR LEBEN“-Strang sich mit der Forderung nach dem bedingungslosen Grundeinkommen beschäftigen.

  14. Gleich mal an den zuständigen Landtagsabgeordneten schreiben und fragen warum sich Erika nicht äußert.

  15. #12 Foggediewes (10. Feb 2012 11:58)
    Die Zugriffe bei PI sind nicht mit einzelnen Nutzern gleichzusetzen. Die tatsächliche PI-Leserzahl bekommt eher über die „gerade-online“-Zahl. Die ist meist so um 1000, das verteilt auf 24 Stunden und entsprechend der Tages/Nacht-Zeit gewichtet ergibt die Zahl der Leser.
    Ich schätze, es sind gut 10.000 PI-Leser. Und darunter auch etliche aus den gleichgeschalteten Medien, die sich hier „Anregungen“ und ungefilterte Infos holen……

  16. Ihr Redebeitrag wurde halt ganz unabhängig von der Fußvolk-Umfrage, die die Politik gar nicht interessiert, vorbereitet.

  17. Eine „offene Diskussion“ ist sehr, sehr wohlwollend.

    Eine Anerkennung der Verfassungsfeindlichkeit und ein umgehendes, konsequentes Verbot wäre ein Vorschlag, dessen Ignorierung ich ja noch verstehen könnte (so dringend geboten diese Maßnahmen auch sind)!

  18. #17 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2012 12:10)

    50000 Kommentare täglich, das wäre doch was!

    Meinen Kommentar zur Merkel verkneif ich mir, er würde bestimmt gelöscht!

  19. Passt auch hier hinein:
    Meine Vermutung: Es werden seit Jahren „Unmengen“ von Schmier, Bestechungs und Aufkaufgelder, aus dem gigantischen „Petro-Billionen- Topf“, nach Europa und in andere Teile der westlichen Welt geschoben, anders kann ich mir diesen „Irrsinn“ nicht mehr erklären. Rationale, durch den gesunden Menschenverstand gestützte, logische Gedankenspiele, die nach einer verständlichen Erklärung oder Lösung suchen, enden jedes Mal, schon nach relativ kurzer Zeit mit Kopfweh. Nicht zu fassen, was sich da im Moment abspielt.

  20. Ich kann mich einer gewissen Schadenfreude nicht erwehren, dass der sogenannte Dialog über Deutschland zu einem völligen Rohrkrepierer geworden ist.
    Vermutlich hat man sich erhofft, dort wird nur seichtes Luftblasengeblubber ausdiskutiert, wie Reduktion vom CO2 Ausstoss, Fortschritte bei der Integration und der europäische Prozess innerhalb der EU – stattdessen steht oben auf der Agenda:
    Islamisierung, Drogen, Waffenrecht und das Leugnen der deutschen Identität.
    Dumm gelaufen.
    😀

  21. Danke das dass nochmal aufgegriffen wird.
    Es ist eine unglaubliche Frechheit was uns der Hosenanzug da gestern geboten hat.

    Da bekommt man fast Atemnot. Der meistbewertete Vorschlag wird einfach ignoriert. Einfach nicht beachtet.
    Das ist an dreistgkeit kaum noch noch zu überbieten.

    Andrerseits gibt es eben einfach noch zuviele Leute die diese Partei gewählt haben.

    Gott sei dank gibt es immer mehr Menschen die langsam aufwachen.
    Ich hoffe es reicht dann auch für die nächsten Wahlen.

    Denn unser Land ist nur noch durch einen Machtwechsel zu retten.

    Cyrus

  22. Irgendwann bald wird ihr dieses Thema, das sie jetzt beflissen unter dem Teppich kehrt, gehörig um die Ohren fliegen! Das ist unverschämt und eine Mißachtung der Meinung des deutschen Volkes, ja eine Verhöhnung! In der Bevölkerung hat sich ein ungeahnter Druck und Wut auf diese Verhältnisse aufgestaut; es bedarf nur eines geeigneten Anlasses, dann ist der Bürgerkrieg da. Und Sie, Frau Kanzlerin, haben das zu verantworten. Warum findet keine vernünftige Diskussion statt? Ist das alles nur eine großangelegte Täuschung? Sind wir Deutschen nicht verpflichtet, aufkommenden Gefahren entgegenzuwirken, oder sehen Sie immer noch nicht, was hier im Gange ist?

  23. Der deutsche Merkel-Wikipedia-Artikel ist mittlerweile „geschönt“, aber im amerikanischen kann man es in aller Klarheit lesen:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel

    Later, at the Academy of Sciences, she became a member of the FDJ district board and secretary for „Agitprop“ (Agitation and Propaganda). Merkel herself claimed that she was secretary for culture. When Merkel’s onetime FDJ district chairman contradicted her, she insisted that: „According to my memory, I was secretary for culture. But what do I know? I believe I won’t know anything when I’m 80.“

    Als gestandene FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda hat man das Lügen professionalisiert.

  24. #27 Loewental (10. Feb 2012 12:18)

    Die Vermutung dürfte wohl voll ins Schwarze getroffen haben.

  25. Das war`s, nun habe ich es getan, ab heute gehöre ich der PI-Gemeinde an und habe mich eben registriert. Über ein Jahr habe PI jediglich gelesen, heute ist mir bewußt geworden wie wichtig PI ist.
    Unsere heute Zensur ist rafinierter als die im 3.Reich.
    Themen werden erst gar nicht erwähnt.

    Danke PI das es Euch gibt, ich habe gleich meiner Meinung kundgetan und dem Presseamt eine e-mail gesendet.

    Ich gestehe ein mein letzter Satz klingt reichlich naiv.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Bundeskanzlerin nutzt das Internet um Impulse für die zukünftige Führung unseres Landes zu erhalten.

    Warum wird das Thema Nummer 1 im Zukunftsdialog überhaupt nicht erwähnt?

    Die offene Diskussion um den Islam liegt mit über 24.000 Unterstützungen an erster Stelle
    und es wird kein Wort erwähnt.

    Als ehemaliger Westberliner der DDR Fernsehen noch erlebt hat, hat dies sehr unangenehme Erinnerungen zurück gebracht.

    Der Zukunftsdialog und der Umgang damit ist ein Stück gelebte Zensur der Nachwendezeit.

    Mit freundlichen Grüßen und dem Glauben das noch Meinungsfreiheit in Deutschland existiert.

  26. Beim Presse- und Informationsamt,

    Telefon: 030 18 272-0

    geht erst gar keiner ans Telefon. Habe schon mehrere Male versucht anzrufen, aber die Herrschaften sind wahrscheinlich grad zu Tisch!!

    Cyrus

  27. …und weiter geht`s!
    Aufhören zu jammern über das, was sich jeder schon vorher hat denken können, warum und wozu ein Bürgerdialog (=speaker`s corner) eingerichtet wird. Wer so dreist ist, die Leute zu fragen:“na, was habt ihr denn nur?“, wer trotz zig Berater und Beobachter, Umfrage-Institute und wer weiß was, vorgibt, nun aber mal das Volk direkt zu fragen, der macht das einzig und allein aus taktischen Gründen. Und er wird sich die ganze Zeit taktisch verhalten. Ehrlich: hat auch nur einer geglaubt, dass jetzt der große Dialog losgeht? Nach alldem, wie mit Andersdenkenden verfahren wurde und wird?
    Ich sage nur: sich nicht vernebeln lassen, weiter klar denken!
    Nächstes Ziel: die Wahlen (jedwede).

  28. #28 Das sanfte Lamm
    Ja das ist erstaunlich daß es solcher Themen nach vorne geschafft haben. Das scheinen Zensur-Anfängerfehler zu sein. Mit so was haben die nicht gerechnet. Ich bin mir sicher: Das werden die ausbügeln bis die erwünschten Themen wieder vorne stehen.

  29. Daß dieses wichtige und drängende Problem nicht zum Gegensatnd einer sachlichen und objektiven Diskussion wurde, ist für mich der endgültige Beweis dafür, daß mittelfristig Deutschland und langfristig ganz Europa islamisiert werden soll. Das ist das vordringliche Ziel der selbst ernannten „Elite“. Die Marionetten in der Politik, inkl. dieses Hosenanzugs haben alles Mögliche, aber keinerlei Entscheidungsbefugnis.
    Die Strippen ziehen ganz andere (CFR, Bilderberger, Trilaterale Kommission etc.)

  30. #23 johann
    Danke, dass habe ich bis jetzt noch nicht bedacht.Also, wenn 10.000 Pi-ler 5 x am Tag nach dem rechten sehen(haha, nach dem „rechten“),dann sorgen sie für die „50.000“ Besucher,dass wäre allerdings sehr bedrückend für mich.

    Still ruht das Rad, heute gibt es wieder Salat.

  31. Der Islam und die Mohammedaner wären ein Witz,

    wenn wir

    -eine vernünftig arbeitende Politik hätten, die sich für die Interessen der Deutschen einsetzen würde. Es kann doch nicht angehen, dass wir bei weit über 5.000.000 Arbeitslosen hier bildungsresistente „Fachkräfte“ importieren.
    Oft, sehr oft sogar werden Wünsche von Politikern erfüllt, bevor sie überhaupt von Mohammedanern formuliert wurden.

    -eine vernünftig arbeitende Justiz hätten, die mohammedanische Straftäter genauso hart bestraft wie Deutsche.
    Wenn Ali einen Deutschen zusammenschlägt und den Deutschen dabei „Scheiß Deutscher“ nennt, ist das Rassismus und sollte genauso bestraft werden als wenn Anton einen Türken zusammenschlägt und dabei ruft „Scheiß Türke“.
    Wenn Ali einen Deutschen zusammenschlägt, ist Ali dafür erst einmal 100% dafür verantwortlich. Wenn aber Richter Riehe den Ali freispricht und Ali haut 5 Minuten den nächsten Deutschen um, hat Richter Riehe schon mal 50% Mitschuld.
    50% gehen auf das Konto des Schlägers und 50% auf das Konto des Richter, weil er einen Intensivtäter Freiheit ermöglichte.
    Es kann doch nicht angehen, dass ein „20 Cent-Mörder“ zu zwei Jahre Bewährungsstrfe verurteilt wird.
    Die Justiz ist zu einer Schandjustiz geworden. Ohne jegliches Gewissen, Moral und schon gar nicht „Im Namen des Volkes“.

    -eine vernünftig arbeitende Polizei hätten, deren Gewerkschaftsoberfuzzi nicht Türkischunterricht in Kindergärten einfordert(googelt mal), wo Beamte sich weigern Anzeigen aufzunehmen, wegschauen-wenn es um Mohammedanergewalt geht oder einfach nicht auf Tätersuche gehen-obwohl die Täter gefilmt und bekannt sind(wie beim zusammengeschlagenen Pro-Köln Politiker vor einigen Jahren).

    Nein, nicht der Islam und die Mohammedaner sind das Problem. Das Problem sind ihre willigen Helfer.
    Und diese willigen Helfer sind Millionen. Man findet diese willigen Helfer bei der CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜNE/LINKE, in Gerichtssälen, Polizeiwachen und in unzähligen Amtsstuben.
    Diese willigen Helfer sind es die Europa zerstören.

    Merkel ist eine Helferin. Eine von Millonen. Das weiß Frau Bundeskanzlerin natürlich. Deshalb meldet sie sich nicht zu Wort.

  32. Es werden von Merkels MS-Wächtern borniert auch nichtpolemische Vorschläge mitsamt dazu gehörenden 1228 Kommentaren, ohne Skrupel ausradiert . So auch in diesem, noch rechtzeitig dokumentierten Fall der Bürgerbefragung :

    Wie wollen wir zusammenleben

    • Beitrag am 02.02.2012 um 11:44 Uhr von Tyron Booker erstellt:

    Sinn und Unsinn der praktizierten Form der Zuwanderung

    1228 Stimmen !!! 09.02.2012 11:49

    „Sinn und Zweck von Zuwanderung. Integration als Pflicht. Zuwanderung nur nach Bedarf von Fachkräften. Einwanderung nur mit festem Arbeitsvertrag sowie Sicherstellung der Lebenshaltung bei Arbeitslosigkeit. Für die ersten 10 Jahre keinerlei Anspruch auf Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe. Keine Alimentierung auf Kosten der Gemeinschaft. Ab,- bzw. Ausweisung bei Straftaten jedlicher Größenordnung innerhalb der ersten 10-20 Jahren, danach eine Bewährungsdauer, angemessen der Straftat. Keine doppelte Staatsbürgerschaft. Deutscher frühestens nach 10 Jahren bei angemessenen Lebenswandel.“

  33. Aktuelle (und preiswerte) Leseempfehlung:
    Hinrich Rohbohm: System Merkel. Mentalität, Metamorphose, Machtstrategie. Berlin 2011.
    Hier werden die Merkelschen Mechanismen schlüssig erklärt.

  34. Warum gibt die Bundesregierung mehrere hunderttausend Euro für den “Zukunftsdialog” aus und verkauft die Bundesbürger für dumm?

    Weil das nun einmal ein einfachste Weg ist, die unbequemen Kritiken der Bürger unter den Teppich zu kehren, um weiter den eigenen Interessen an der Macht nachzugehen.
    Ein bisschen Scheindemokratie, damit die Bürger nicht aufbegehren gegen die Fremdbestimmung durch die „Eliten“.

  35. #11 Eduard (10. Feb 2012 11:55)
    Karl-Eduard von Schnitzler hätte seine helle Freude an solchen Journalisten.

    Sind Karl-Eduard von Schnitzler und Dieter Hildebrand eigentlich ein und dieselbe Person?

  36. Dieses Portal ist übrigens auch ein schönes Argument der Politiker gegen Volksbegehren und Bürgerbeteiligungen weil man ja sieht, dass das „dumme Volk“ nur Quatsch (Drogen, Waffen, Islam) thematisiert.

  37. Mein Traum wäre es, wenn PI einen eigenen

    TV-Sender hätte, dann würden die Menschen
    endlich objektiv informiert und nicht
    manipuliert! 😉

    Man darf ja mal träumen.. 🙄

  38. … die Experten wie sie von Frau Merkel betont werden. Das sagt schon alles. Mit geneigten Experte wird das dumme Volk verschaukelt.

  39. @35 Andi Nr. 5

    Schöne Mail und herzlich willkommen.
    Schreibe bitte Briefe per Post. Du wird auch Antwort bekommen.
    Stelle viele Fragen.

    „Ist das jetzt Zensur?“
    „Gilt der Wille des Volkes überhaupt noch?“
    „Wie kann es sein, dass ein 20 Cent Mörder zu nur 2 Jahren Bewährungsstrafe verurteilt wird. Das ist Ihnen natürlich bekannt. Gibt es einen Mohammedanerbonus in Gerichtssälen? Geschieht dieser Bonus nach Ihrer Anweisung? Sind nicht alle Menschen vor Gericht gleich?“

  40. @ #36 Cyrus

    Es ist schliesslich Freitag Mittag und somit Feierabend!

    Nur der SvD (Schwafler vom Dienst) hat Bereitschaft zu Hause.

  41. Klar doch ! Im Herkunftsland dieser Trine hat man genau das unter „offener Diskussion“ verstanden. Weglassen, verschweigen, streichen. Was soll man von solchen Leuten erwarten ?

  42. „Warum gibt die Bundesregierung mehrere hunderttausend Euro für den “Zukunftsdialog” aus und verkauft die Bundesbürger für dumm?“
    Meine Vermutung: Sie will auf den von den Piraten angeschobenen IT-Zug aufspringen, um noch einige Protestwähler mitzunehmen, und sie will ein bißchen Druck vom Kessel lassen, indem sie solch eine Farce-Veranstaltung abhält. Im übrigen ist es ja nicht ihr Geld, das für diese Vereimerung ausgegeben wird. Und sie kann immerhin sagen: Ich habe einen Dialog mit dem Volk abgehalten. Ich persönlich würde gern mal jemanden kennenlernen, der ihr und anderen diese und vergleichbar durchschaubare, strunzdumme Verlautbarungen/Unternehmungen/Initiativen als wahr und ehrlich abnimmt. Der hat wahrscheinlich die Cannabis-Freigabe nicht mehr nötig. Der wird bereits dauerzugedröhnt sein.

  43. Hätte es noch einer Bestätigung für das Desinteresse unserer Machthaber an Volkes Meinung bedurft, das gestrige Gefasel aus dem Bundeskanzleramt wäre sie gewesen.

    Wir müssen uns wohl doch mal wirklich darüber klar werden, dass unseren Politikern samt und sonders die zukünftige mohammedanische Wählermehrheit näher liegt als „der Rest“, der sich schon irgendwie in die neue Gesellschaft integrieren wird – wenn nicht freiwillig, dann eben unter Zwang.

    Ausufernde staatliche Regulation ist für den gemeinen Deutschen (das ist jetzt nicht gemein gemeint) mittlerweile völlig normal, auch der Islamkonformitäts-Drill wird ohne grössere Proteste weitergehen.

    Parteipolitiker und Islamverbreiter teilen nunmal viele Eigenschaften, mit denen in unserem System fein nach oben kommen ist, die symbiotische Verbindung ist daher folgerichtig, und auf diese Verflechtung möchte ich hinaus.

    Der Parteipolitiker braucht nämlich eine Wählerschaft, bei der er nicht ständig Gefahr läuft, für irgendwelches unmoralisches Verhalten abgestraft zu werden – Hauptsache, er dient dem Clan (bzw. der Partei, aber wie lange wird das noch einen Unterschied machen?).

    Ein bisschen Bakschisch hier, ein bisschen Ämterschachern da – schon sind wir in der Bananenrepublik.

    Sehen Sie sich z.B. das Paradebeispiel, unseren unsäglichen Bundespräsidenten an. Ein glamoursüchtiges Bürschchen, in der Politik hochgekommen, das mit seinen vermeintlich feinen Freunden finanziell nicht mithalten kann – mit den großen Hunden pissen gehen wollen, aber das Bein nicht heben können. Er hat kein Problem damit, sich auf den Status eines Almosenempfängers irgendwelcher windigen Geldleute reduzieren zu lassen.

    Wer eine solche Moral hat, für den sind Wähler, die nicht in staatlichen, sondern in Clanstrukturen denken, genau richtig. Und das sind nunmal die Mohammedaner, die sich ja auch folgerichtig hinter „ihren“ Präsidenten gestellt haben: Gibst du mir, geb ich dir. Eine Hand wäscht die andere.

    Die Vorteilsnahme ist in dieser „neuen“ Gesellschaft keine wirklich Schande mehr, steht nur noch lästigerweise in irgendwelchen überkommenen Gesetzen, ab und zu mal muss noch was abgestritten werden um den Anschein von „Rechtsstaatlichkeit“ zu wahren, aber die ist ein Auslaufmodell. Es gilt: Wer oben sitzt, sichert sich seine Pfründe, dafür schützt er den Clan – und der Clan schützt ihn.

    Mit den überkommenen, altmodischen und rückwärtsgewandten Deutschen lässt sich nunmal kein Clan machen. Der Politiker an sich will aber lieber „Clan“ statt „Staat“, denn sein Herkommmen „Partei“ geht in genau dieselbe Richtung und folgt ganz ähnlichen Gesetzen.

    Hierbei geht es nicht mehr um das klassische politische Rechts-Links-Schema, sondern um die Struktur des politischen Systems als ganzes. Ob das jetzt Merkel war, oder Steinmeier gewesen wäre, gestern, bei dieser Volksverarschung, macht nicht den geringsten Unterschied. Sie sind nämlich scheinbar alle gleich, die Repräsentanten der „staatstragenden“, „demokratischen“ Parteien.

    Ehrlich gesagt ist mir mittlerweile selbst der verblendetste Idealist lieber als diese Sorte Politikerpack.

    Ich wünsche allen auf PI ein schönes Wochenende!

  44. Alles nur Opium fürs dumme Volk!!!

    Aber laß mal, immer weiter so mit dem Totschweigen, die Wahrheit findet ihren Weg und wer sich weiter der Debatte verschließt, spürts halt bald anderweitig. Ich sag nur 1989,als Honni noch faselte: „Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf“ Klar soweit??:-))

  45. #49 Heimchen am Herd (10. Feb 2012 12:38)
    Mein Traum wäre es, wenn PI einen eigenen

    TV-Sender hätte, dann würden die Menschen
    endlich objektiv informiert und nicht
    manipuliert!

    Das wäre was!

    Radiosender würde schon reichen,wenn dann noch ausgewogenes Musikprogramm liefe, wäre das mein Sender.
    Evtl. gibt es ja Spezialisten, die sowas realisieren könnten?

  46. Mutti??? Nein Danke!

    Aber es gibt ja diese tollen neuen linken & von den Mainstreamedien sooo gehypten Hoffnungsträger, die nicht nur Wahlrecht für Babys und Bürgergeld für alle wollen, sondern auch sonst eine klare Meinung zeigen:

    Antisemitismus in der Piratenpartei – Kevin Barth findet „den Juden an sich unsympathisch“

    Aha, das sind also die neuen Hoffnungsträger. Na ja, wohl doch erher wohlstandsverwahrloste, linke Nerds mit Palästinensertüchern.

  47. Ob die uns anlügt ? – freunde habt ihr schon mal mitbekommen das man den deutschen bundespräsidenten laut gerichtsurteil einen lügner nennen darf ……

    damit ist wieder eine hürde gefallen- jetzt wird es immer mehr von denen vollkommen egal sein wie ihre lügen auffliegen, das macht denen gar nix mehr aus.

  48. Dieser “Zukunftsdialog” ist Verarsche. Wie ich schon sagte, kann der Michel heisse Luft ablassen, die dann ins Nirwana abzieht.
    Obwohl ich mich an die “Nettiquette” – offenbar aber nicht an den Status quo der political correctness – gehalten habe, sind meine Kommentare nicht veröffentlicht worden.

    Z.B. im Hinblick auf das Verbot schariakonformer Halalschlachtung kommen viele Mohammedaner zu Wort, die unsachlich argumentieren und nur relativieren, die nicht begreifen wollen, dass es hier um das betäubungslose Schächten geht und bspw. nicht um Tiertransporte oder Massentierhaltung, dass keine Religion vorschreibt, dass überhaupt Fleisch gegessen werden muss und dass diese steinzeitliche Tötungsart im zivilisierten Abendland, wo sich die Veterinärmedizin etabliert hat, nichts zu suchen hat.

    Dieses Thema liegt und lag mir immer am Herzen und anhand dieses Themas lässt sich sehr gut veranschaulichen, wie uns die Bundesregierung für dumm verkauft, worum es ihr geht… und die meisten Tierschutzorganisationen ziehen mit, halten Halalschlachtung und den Verkauf von Halalprodukten für legitim und gesetzeskonform, gegen den man rechtlich nichts unternehmen kann.

    Nur wenige Tierschutzorganisationen prangern das betäubungslose Schächten an, so bspw. PRO IURE ANIMALIS, die allerdings eine atheistische Argumentation – wie aus vielen Publikationen ersichtlich – vertreten, die mir – als Christin – sehr gut gefällt.
    Hier nur ein Kommentar, der ins Schwarze zielt:

    „Sowenig wie Dummheit verboten werden kann, lassen sich Glaubensvorstellungen und mystische
    Phantastereien – entbehren sie auch realer Grundlagen – eindämmen. Es ist für ein reibungsloses
    Nebeneinander der einzelnen Wissensstände und geistig – rationalen Ausstattungen der Menschen
    jedoch grundsätzlich begrüßenswert, jedem Einzelnen ein Maß an kultischer Freiheit zuzubilligen, das
    seiner intellektuellen Fähigkeit entspricht und ihm Zufriedenheit garantiert.
    Es ist aber unbestreitbar ein Verbrechen, eine Glaubensvorstellung dargestellter Art über
    das Leben und Leiden real existierender Lebewesen zu stellen, das Recht auf freie
    Berufsausübung über Leid, Schmerz und Angst von Tieren zu stellen, die dem Menschen in
    seiner Leidensfähigkeit in nichts nachstehen.
    Ein Staat, ein Mensch, der Glaubenswelten höher bewertet als das Leid in der Realität, hat
    sich moralisch diskreditiert, tritt alle menschlichen Werte und Wertvorstellungen in den
    Dreck des Profits, des eigenen Vorteils – er hat sich zum moralischen Paria zurückentwickelt.
    Solange Ehrfurcht vor dem Leben nur Ehrfurcht vor Menschenleben beinhaltet, ist jeder
    Humanismus grotesk und wertlos.“

  49. @ #57 Foggediewes

    Dafür braucht man ausser Geld eine Lizenz und (knappe) Sendefrequenzen.

    Warum, glauben Sie, sind die Nicht-GEZ-Sender so seicht, primitiv und vor allem ohne eigene politische Meinung?

    Nicht wegen fehlender Einnahmen, sondern wegen „sonst keine Lizenz, keine Frequenz“!

  50. #57 Foggediewes (10. Feb 2012 12:50)

    Radiosender würde schon reichen,wenn dann noch ausgewogenes Musikprogramm liefe, wäre das mein Sender.
    Evtl. gibt es ja Spezialisten, die sowas realisieren könnten?
    **********************************************

    Für die Musikauswahl würde ich mich gern
    zur Verfügung stellen. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=ZtzkSh1Woo8

  51. verständlicherweise verschweigen und vertuschen die „offiziellen“, also politik umd verwaltung sowie die meisten gleichgeschalteten medien, die kirchen und was sich sonst noch zu den sog. „INTELEKTUELLEN + ELITEN“ zählt die nicht mehr zu verbergenden defizite und mißstände diese „EROBERUNGS- und KRIEGSIDEOLOGIE mit namen „ISLAM“! denn dieser menschenverachtende kult hält keiner wie auch immer gearteten genauen begutachtung stand. was bitte soll ein „GUTMENSCH und islamversteher“ einem „ISLAMKRITIKER“ auf die thematisierung von den im heiligen buche des gottlosen S`HARIAKULTES geforderten und gutgeheissenen „SCHÄNDUNGEN, SCHÄCHTUNGEN, TÖTUNGEN, FOLTERUNGEN, VERSTÜMMELUNGEN, ERSCHLAGUNGEN, VERSKLAVUNGEN, AUSPEITSCHUNGEN, PLÜNDERUNGEN, VERGEWALTIGUNGEN, ERPRESSUNGEN, BRANDSTIFTUNGEN um nur einen kleinen teil der geforderten verbrechen zu nennen, argumentativ entgegenhalten. selbst der naivste und intelektuell zurückgebliebenste „BESSERMENSCH“ könnte das nicht verteidigen und deshalb wir es einfach nicht zur kenntnis genommen nach dem „gutmenschlichen“ motto: „was nicht sein kann, das nicht sein darf“!

  52. Seit wann haben wir denn wieder ein Propagandaministerium?Mutti Merkel hat ihr blaues FDJ-Hemd noch immer im Schrank,wetten?

  53. Bin gerade dabei mich beruflich umzuorientieren. Ich will Baukranführer werden. Wenn ich die Stimmung im Volke richtig deute, ist das ein Beruf mit großer Zukunft. Es wird wohl bald eine Zeit kommen, da werden Baukräne im Dauereinsatz sein, denn auf Dauer lässt sich der Mehrheitswillen einer Nation nicht unterdrücken.

  54. #59 Gabriele (10. Feb 2012 12:57)

    Obwohl ich mich an die “Nettiquette” – offenbar aber nicht an den Status quo der political correctness – gehalten habe, sind meine Kommentare nicht veröffentlicht worden.

    Oh doch! Allerdings „mittendrin“, d.h. nach Einstellungszeitpunkt sortiert. Ich habe den einen oder anderen gelesen!

    Mit anderen Worten: wenn ein Kommentar nach mehreren Tagen dann doch endlich mal die Zensur passiert, wird er „korrekt“ einsortiert – etwa auf Seite 14.

    Für die Leute, die sich nur die ersten beiden Seiten der Kommentare anschauen, bleibt er damit „unsichtbar“.

    Im Grunde müsste man sich somit zweimal am Tag die ersten 100 Kommentare durchlesen, um die Handvoll „neuer“ darunter zu entdecken. Natürlich macht das kaum jemand.

  55. Merkel begeht jeden Tag Verrat am deutschen Volk!

    Sie bricht jeden Tag ihren Amtseid..
    Sie arbeitet jeden Tag gegen das deutsche Volk.

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

  56. Irgendwie bin ich gerade im falschen Film gelandet, alle die hier kommentieren sind nicht erst heute zu PI und der Thematik gestossen und doch geht es überwiegend am Thema vorbei als wenn nicht bekannt wäre was zumindest die Linken in diesem Land erreichen wollen, Bendit, Roth, Fischer, Trittin, Öcdemir, sie alle haben schon gesagt wo die Reise hingehen soll.

    Zur Erinnerung:

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde
    ich einfach großartig.”
    JÜRGEN TRITTIN

    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”
    CLAUDIA ROTH

    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen.
    Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen.
    Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben,
    den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”
    DANIEL-COHN-BENDIT

    “Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert,
    quasi verdünnt” werden.”
    J. Fischer (Die Günen)

    „Deutsche Helden müßte die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“
    (Joseph “Joschka” Fischer in Pflasterstrand, 1982)

    Volker. Beck erwähnte, die
    EU solle „zu einer Wertegemeinschaft und nicht zu einem exklusiven Christenclub“ werden

    „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle,
    weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“
    (Renate Schmidt, Bundesfamilienministerin, am 14.3. 1987 im Bayerischen Rundfunk)

    „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Tagesspiegel vom 16.04.2009)

    “Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.
    “Franziska Drohsel, SPD und eh.Bundesvorsitzende der Jusos bei Cicero TV

    „ICH LIEBE UND FÖRDERE DEN VOLKSTOD“
    Christin Löchner von der Partei DieLinke

    Die Türkei ist für mich zweite Heimat.
    Ich mache seit 20 Jahren Türkeipolitik.
    Claudia Fatima Roth.

  57. … würde mich nicht wundern wenn der Zähler manipuliert ist und es in Wirklichkeit es noch mehr Zustimmung für den Vorschlag gibt!

  58. Solche Aktionen werden nur veranstaltet um
    den Schein von Volksbeteiligung zu erwecken bzw. zu erhalten!

    Es wäre möglich dass die Deutschen darüber abstimmen dürfen wie unser Geld aussehen soll
    (Farbe , Größe etc), aber nicht welches Geld wir haben wollen.

    Alle Macht geht vom Volke aus…..ja ….
    aber sie kommt nie wieder (wirklich) zurück.
    (zumindest nicht freiwillig)

  59. Es ist wirklich traurig, wenn man mitbekommt, dass unsere Demokratie Stück für Stück zerstört wird aus einer Phalanx von ideologisch bornierten Politikern, Medienvertretern und von den Nutznießern einer marktradikalen Wirtschaftordnung. Opfer sind die ehrlichen, und fleißigen, steuerzahlenden Normalbürger, die diesen verlogenen Laden am Laufen halten.
    Ich kann nur hoffen, dass dieses totalitäre und moralisch verkommene Gebild bald am Ende ist. Vermutlich wird es von der anstehenden wirtschaftlichen Implosion zerlegt werden. Für einen nennenswerten Widerstand, der dieses Schicksal abwenden könnte, ist der diesen Wahnsinn erduldende Bürger wohl zu schwach.

  60. #41 Foggediewes (10. Feb 2012 12:32)
    Selbst 10.000 PI-Leser wären doch schon beachtlich. Vor ein paar Jahren waren es viel weniger. Man muß das ganze positiv sehen. Stell dir mal vor, es gäbe PI und das Netz nicht. Dann würde man bestimmte Dinge gar nicht oder mit erheblicher Verzögerung erfahren.

    #33 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2012 12:26)
    Dann hätte es gestern z. B. 45.000 Besucher gegeben? Ist das denn realistisch? Die meistens PI-Leser schauen nach meinem Eindruck mal eben morgens vorbei, dann vielleicht in der Mittagszeit und etwas länger am Abend. Im Sommer weniger, bei Kälte und Regen mehr, usw…. Da kann schon mal eine Stunde zusammenkommen, zumal mancher eben weniger Zeitung liest als früher (wo dort sowieso das meiste Desinformation ist).

  61. #65 S@ndman (10. Feb 2012 13:17)
    super, diese Sprüche müssten ständig gebracht werden, quasi als Laufband, damit endlich mehr Leute kapieren, was abgeht. Klasse Sammlung, bitte ggfs. um Fundstellen/Beleg ergänzen. Hat Löchner das übrigens so gesagt?

  62. Die Diskussion über oder mit dem Islam ist an sich schon Sprengstoff,diese Religion hat keine Diskussionskultur,Kritik wird als Angriff gewertet und ebenso wird reagiert.
    Das Installieren dieser Religion mit ihren Menschen ist beschlossene Sache über die Gründe wurde hier schon oft geschrieben.

  63. Das Merkel befolgt die Anweisungen, die mit den Islam-Dollars einhergehen, generell positiv über den Islam zu sprechen. Wenn das, wie in diesem Fall, schwer möglich ist, wird das Thema gänzlich ausgeklammert.

    Merkel ist eine sozialistische und islamische Marionette.

  64. #68 S@ndman
    Danke für diese Zitatensammlung.
    Es ist unverzichtbar ,dass jemand solche Sachen sammelt und verbreitet.Bitte mehr!
    Wertvoller Beitrag!

  65. Zu erst dachte ich das Frau Merkel, das deutsche Volk einfach scheiss egal ist…Aber langsam glaube ich einfach das die Frau wirklich zu dumm ist, um zu begreifen was für einen katastrophalen Schaden sie anrichtet. Allerdings, ein Pi-news Fernsehsender wäre ein Traum 😉

  66. 😀

    Ich finde, dass sich Merkel mit diesem Schauspiel keinen Gefallen tut, uns aber schon.

    Diese Veranstaltung wird von vielen Bürgern beobachtet.
    Einige von den Beobachtern und Teilnehmern kennen sich aus, andere noch nicht.

    Die, welche sich noch nicht auskennen, dürften von der Verschweigepraxis des Hosenanzuges einigermassen irritiert sein und sich selbst fragen, warum der Hosenanzug gerade das Islamthema meidet wie der Teufel das Weihwasser.

    Man kann das ganze Volk einen Teil der Zeit belügen. Man kann auch einen Teil des Volkes die ganze Zeit über belügen.
    Aber mann kann nie das ganze Volk über die ganze Zeit hinweg belügen.

    Abraham Lincoln

  67. Zukunftsdialog: Lügt uns die Bundeskanzlerin an?

    In diesem Fall lügt sie nicht – sie ignoriert einfach dieses brisante Thema.
    Frau Merkel und alle anderen auf politischer Ebene haben schlichtweg Angst, darüber zu reden, denn Herr Erdogan und die ca. 6-8 Mio. Türken in Deutschland können sonst sehr, sehr böse werden!

  68. #1 karlvalentin (10. Feb 2012 11:43)

    „….Wir brauchen eine neue Partei wie in Holland oder Ungarn oder Finnland oder Norwegen,…“

    Gibt es längst, Sie müßten die nur wählen!

    DieFreiheit, Pro, von mir aus ParteiderVernunft usw..

    Dummerweise sind die alle klein, sodas Ihre Stimme „verschwendet“ wäre, dann halt doch ein letztes Mal CDU usw…..

    Deutschland wird von seinen eigenen Wählern abgeschafft, denn in einer Demokratie ist es notwendig, das der Wähler die Richtung bestimmt. Wenn er das nicht wahrnimmt und ständig CDUCSUFDPSPRGrüneLinke, Piraten und FreieWähler, also komplett links wählt, muß man sich doch nicht wirklich wundern, wenn man auch links rauskommt.

  69. Eine kleine Lüge nennt man »Notlüge«, große Lügen »Wahlkampf« und viele Lügen »Politik«. In Deutschland haben Politiker in den vergangenen Monaten viel Politik gemacht und entsprechend viel gelogen. Sie haben behauptet, die aus unseren Steuergeldern nach Athen überwiesenen Euro-Rettungsmilliarden seien nicht verloren. Und sie haben behauptet, die Ersparnisse der Bürger seien sicher. Nun hat FDP-Generalsekretär Christian Lindner mitgeteilt, dass die Ersparnisse der Deutschen keinesfalls mehr sicher sind. Die Politik bereitet die Bürger jetzt ganz vorsichtig auf den Verlust ihrer Ersparnisse vor. Andere FDP-Abgeordnete sagten am Wochenende zum deutschen Finanzsystem: »Wie jedes Schneeballsystem wird es früher oder später in sich zusammenbrechen«. Noch deutlicher kann man die Bürger wohl kaum darauf hinweisen, dass sie jetzt ihr Geld bei den Banken abheben sollten.

  70. Ein weiterer Beweis wie wir von Politikern betrogen und belogen werden. Aber wir werden immer mehr, dem Internet sei Dank. Und irgendwann wird man sich erklären müssen.

  71. #15 JeanJean (10. Feb 2012 12:01)
    @Stefan Cel Mare,

    Sie haben Recht, bislang schreien vor allem die kriechenden “Bittsteller”.

    Das muss sich ändern!

    In der Tat! Gerade im „Wovon wollen wir leben“-Strang kann man im übrigen bereits mit wenigen hundert Stimmen etwas bewirken, da die Beteiligung hier bislang sehr gering ist.

    Den Vorschlag „Bahnbrechender wissenschaftlicher Fortschritt ohne öffentliche Wahrnehmung“, bei dem es insbesondere um Fortschritte in der Nanotechnik und der Plasmaphysik geht,

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/20-Wovon-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=5633

    sollte man ebenso unterstützen, wie den schon erwähnten Vorschlag zum Thorium-Reaktor:

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/20-Wovon-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=3063

  72. „Ich hoffe dass jetzt möglichst viele, die gemeinsame Ziele haben zueinander finden“
    Na wenn sie sich da mal nicht ins eigene Fleisch schneidet. Das werden die Wirtschaftslobbyisten gar nicht gerne hören, dass jetzt das Volk auch eine Lobby haben darf.

    Merke: „… zu welchem Zeitpunkt…“ – Na immer erst dann, wenn bereits vollendete Tatsachen geschaffen wurden. „Der Islam gehört zu Deutschland.“ „Migration ist in Deutschland eine Tatsache“

    Der Interviewer zeigt übrigends sehr anschaulich, wie der repräsentative durchgegenderte Mainstream-Bürger nach Wunsch der Linken und Grünen bald auszusehen und zu sprechen hat 🙂

  73. #9 ManuelFN (10. Feb 2012 11:53)

    Die Leute sollen sich zudröhnen damit sie von der Realität abgelenkt sind !

    Freigabe von Cannabis war aber nie ein Thema in Deutschland. Aus gutem Grunde, denn der Michel soll nicht nur zugedröhnt sein, er soll ja auch noch arbeiten, ohne zu murren. Das tun Kiffer aber nicht so gerne, das ist mit Alkohol besser zu machen.
    Wer sich jeden abend die Birne wegsäuft, der hat am nächsten tag vielleicht nen Kater, aber er erinnert sich auch nicht mehr so gut daran, wie sehr er seinen Job eigentlich hasst 🙂

  74. Habe eben das Thema Deutsch ins Grundgesetz aufgenommen weil mir die Suchfunktion mit deutsch und Grundgesetz keine Ergebnisse liefert. War ein Schnellschuß inklusive Schreibfehler ist aber ein wichtiges Thema.

    Gruß

  75. Frau Merkel ist wie ein Kind, man beobachte sie auf Podiumsdiskussionen:
    Albern und unwissend, geradezu lächerlich war ihr Auftritt mit dem Philipino-Boy:
    „Er hätte Stehvermögen auch in nächtlichen Sitzungen“, sagte IM Ferkel, erst zu spät merkte sie in welches Fettnäpfchen sie getreten war.

    Sie ist eine Marionette der politischen Klasse.

  76. #7 Peter Blum (10. Feb 2012 11:52)

    Der beste Beweis für diesen Konflikt sind die “Ehrenmorde” die circa jeden 3. Tag auch in Deutschland verübt werden.

    Und nicht selten werden Ehren- und sonstige Morde im islamischen Clan- und Stammesorientieren (Familien)Millieu mit Schußwaffen verübt, die NICHT den deutschen Jägern und Sportschützen gehören.

    Mal am Rande:
    In NRW wurde vor kurzem eine 15jährige autochtone Deutsche zu 5 Jahren Haft verurteilt, weil sie einen Amoklauf plante.
    Vollendeter Mord und Totschlag wird, wenn von mohammedanischen Jugendlichen verübt, mit Bewährungsstrafen und Sotialstunden geahndet.

  77. Wenn wir es alle demokratisch versuchen wollen, so sollten wir hier Vorschläge sammeln und einstellen und dann zusammen bewerten. PI könnte dazu ja einen eigenen Artikel einstellen? Ich habe eben wie gesagt Deutsch ins Grundgesetz als Schnellschuß eingestellt und auch den Unsinn der Einwanderung (siehe Kommentare oben) bewertet. Wenn man ein Thema kennt kann man zur Tat schreiten also muß hier die Information fließen!

    Gruß

    Erilar

  78. Bevor die unerwünschte Gruppe in KZ interniert wurde, wurde dem Volk verboten Waffen zu besitzen und zu tragen. So geschehen im 3. Reich und wir alle wissen, was danach mit den Juden geschah.

    Jetzt gibt es wieder immer dreistere Versuche, Sportschützen, Jägern und Sammlern die Waffen wegzunehmen. Bitte hier dagegen stimmen :

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/10-Wie-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=1222

    .. gerne auch jeden Tag neu, das machen die Drogen-Freunde mit ihrer „Drogen für alle frei“-Kampagne nicht anders….nur dass diese Linken Schmarotzer nichts anderes zu tun haben, als am PC entweder Guttenplagiate zu starten oder solch hirnweichgespülten Drogenwünsche zu starten und zu pushen…

    Dazu passt auch dieser Clip, den Ihr Euch „Nuhr“ mal ansehen müsst….

    http://www.youtube.com/watch?v=aA_aUukTwX8

  79. Zukunftsdialog: Lügt uns die Bundeskanzlerin an?

    JAAAA die Politiker lügen uns an, und das ist ein Skandal..
    Abwählen. !! Rausschmeißen !!
    Wir sind das Volk.
    Die Freiheit und Demokratie wird in Deutschland mal wieder abgeschaft, und viele haben mal wieder davon nichts gewußt.
    Das 3 Reich und die DDR sind zurück,
    und werden jetz durch das Islamische Reich ersetzt.
    Entsetzlich.

  80. Direkte Demokratie und Volksabstimmung sind auch noch Themengebiete die ich wichtig finde! Etwas blättern auf der Seite nützt…

  81. Bitte auch alle für die Frage zum in Deutschland völlig überzogenen und unfreiheitlichen Waffenrecht („Waffenrecht – Fakten statt Lügen“), derzeit Platz 3, abstimmen !!!

    Es darf kein Waffenmonopol für Verbrecher geben. Freie Bürger haben das Recht und die Pflicht sich selbst, ihre Familien und ihr Eigentum gegen Verbrecher zu verteidigen. Der Staat ist dazu nicht in der Lage, das zeigt sich immer wieder. Das tragen von Waffen ist kein Privileg der Mächtigen, wie es im Mittelalter teilweise der Fall war, sondern all derer, von denen alle Gewalt im Staate ausgeht. Das ist laut Grundgesetz das Volk! Es kann nicht angehen, daß Verrückte wie z.B. Claudia Roth Waffen tragen und es den anderen verbieten!

    Freiheitliche Länder wie die USA oder die Schweiz – Glanzlichter der Demokratie – zeichen sich durch freiheitliches Waffenrecht aus. Waffenverbote dagegen stehen in der Tradition der beiden Sozialismen !!!

    Hier das Second Amendment der verfassung der USA:

    “A well regulated Militia being necessary to the security of a free State, the right of the people to keep and bear Arms shall not be infringed.”

    „Da eine wohl organisierte Miliz für die Sicherheit eines freien Staates notwendig ist, darf das Recht des Volkes, Waffen zu besitzen und zu tragen, nicht beeinträchtigt werden.“

    Ein freier Staat allerdings ist nicht das Ziel der Sozialisten die uns regieren!

  82. Nachtrag: Auch da Thema ESM finde ich wichtig in der Abstimmung. Ich will allerdings nicht verhehlen, dass ich nicht an einen Erfolg glaube. Bei der Petition „Deutsch ins Grundgesetz“ kamen auch viele Stimmen zusammen und irgendwelche Experten haben dennoch abgelehnt. Aber zumindestens kann ich von mir sagen, dass ich es demokratisch versucht habe. Und ein zeichen setzen. Und ich denke wir müssen alle versuchen, unsere demokratischen Möglichkeiten voll auszuschöpfen.

  83. Frau Angela M. kämpft verbissen um den Erhalt des €.
    Aber um den Erhalt der Freiheit, Demokratie und Menschenrechte in Deutschland und Europa kümmert sie sich nicht.
    So eine verlogene Dilettantin.
    Sie hat einen Eid abgelegt.
    Schaden von Deutschen Volk abzuwenden.
    Frau Merkel sie begehen einen Meineid.

  84. Ich will mich jetzt ja nicht selber loben aber… Das ist die direkte Antwort auf diesen Artikel! Bewertet doch mal
    „Dialog mit dem Bürger Ernst nehmen“ und zeigt der Regierung, was ihr vom Stand der Dinge haltet!

  85. Ein PI-Fernsehen gibt es (noch) nicht. Dafür gibt es aber die Clown-Union auf youtube.

    Die CU ist eine der besten deutschsprachigen Satiresendungen. Verglichen mit dem langweilig-unkomischen Profi-Kabarettisten vom ZDF (Urban Priol, Erwin Pelzig) oder der grenzenlos peinlich-dummen ZDF-heute-show, ist die Einmannshow des Clowns genial. Man sollte sowas Leute sponsorn.

    http://www.youtube.com/user/DieClownUnion

    In der youtube-Vorschlagsliste steht die Clown-Union bei Eingabe des Wortes „clown“ bereits auf Platz drei der Suchresultate. Und das will was heissen!

    Dieses Merkel-Interview dürfte ein klarer Fall für die CU sein.

    Clown-Union – übernehmen Sie!

  86. Die politische Klasse scheut das Thema Islam wie der Teufel das Weihwasser! Warum wohl? Weil sie ganz genau wissen, dass der Bürger mündiger geworden ist, dass er besser informiert ist über dieses Thema als jemals zuvor. Sie wissen, dass sie sich nicht mehr so einfach herauslügen können und deshalb meiden sie einfach das Thema, als ginge sie das nichts an.

    Nichtsdestoweniger bleibt das Thema Islam dringend wie nie zuvor….top

  87. Reine Showveranstaltung. Sollte der Islamvorschlag bis zum 15. April unter den ersten 10 sein, darf der Autor mit 19 anderen Leuten ins Kanzleramt, um mit Angela Merkel über seinen Vorschlag zu sprechen.
    Die wird ihm erzählen, alles sei ok, man redet doch bereits über das Thema etc. und alles geht seinen gewohnten Gang.

  88. Nachtrag: Dennoch ist es natürlich gut und wichtig, je mehr Bürger über diesen Mißstand informiert werden und auch noch auf einer solch großen Platform wie Dialog-über-Deutschland. Klingt nicht mehr so pessimistisch jetzt.

  89. #72 Atheismus_ist_heilbar (10. Feb 2012 13:17)

    Solche Aktionen werden nur veranstaltet um
    den Schein von Volksbeteiligung zu erwecken bzw. zu erhalten!

    …endlich ein Punkt wo wir uns einig sind.:lol:

  90. Jeder Politiker lügt, wenn er nur den Mund aufmacht und je mehr einer/eine redet, desto weniger hat er/sie zu sagen.
    Warum sollte das Merkel anders sein als alle anderen?

    Angeblich ist Erika ja soooo beliebt beim deutschen Volk, weiß ncht, werden da nur die eingedeutschten Türken befragt?

  91. #20 Kahlenberg 1683   (10. Feb 2012 12:12)
     
    Man kann ihr auch (auf mehr oder weniger direktem Weg) eine Email schreiben:

    ******************
    Das ist doch jedem möglich!

    Wir haben in der Schweiz ein Sprichwort: „Nicht lockerlassen gewinnt.“ Auch wenn es manchmal eine gewisse Zeit dauern kann… Deshalb: Schreibt und protestiert – nach Berlin, an eure Abgeordneten, an die Parteizentralen, an die Redaktionen der „freien“ Presse, an…, an…

    Unter den PI-Lesern gibt es doch sicher Facebook-Benutzer: Lasst da mal eine Runde los! Wenn im „Volk“ der Wind zu blasen anfängt, könnte es jetzt schon einigen kalt ins Gesicht blasen, nicht wahr?

  92. Diese Sendung erinnert mich an die „Dialogversuche“ der untergegangenen SED-Partei! So weit sind wir also schon!

  93. Fast 25000 Zustimmungen
    zur Dikusion über den Islam,
    und viele gute Kommentare.
    Obwohl, wohl tausende zensiert und gelöscht wurden.

    Frau Erika das war ein Eigentor !!
    Gut so. Weiter so. Die Menschen im Lande erkenne, was für ein mises Spiel gespielt wird.
    Sie werden Deutschland schon mit den
    Islamisten,Linksfaschisten,Ignoranten und MSM
    abschaffen..

  94. „“ „Wacht auf verdammte dieser Erde. „““
    Wir sind das Volk.
    Es wir Zeit.
    Oder wollt Ihr wie in Pakistan,Afganistan,Syrien,Ägypten, Nigeria usw. leben ???
    S.B.

  95. Wie soll das auch weiter laufen …

    Ein knetbarer junger Journalist, Fragen der unverfänglichen Art, „Böses“ ausgeklammert. Überfremdung, Rechtsstaat, Bespitzelung, Der Ureinwohner als Freiwild, Geldverschleuderung u.ä. sind „böse“.
    Kuschelthemen sind gefragt, denn es geht ja um Wahlkampf!
    Es geht nicht um die Zukunftsfähigkeit Deutschlands und Europas.

  96. Wie kann Merkel mehr Bürgernähe wollen, wenn ihr offensichtlich schon die Nähe zur Realität fehlt?

  97. #22 skullubones   (10. Feb 2012 12:16)  
    Gleich mal an den zuständigen Landtagsabgeordneten schreiben und fragen warum sich Erika nicht äußert.

    #35 Andi Nr. 5   (10. Feb 2012 12:26)  
    dem Presseamt eine e-mail gesendet.

    ***************

    Genau so!

  98. Es wurden von 1972 bis 2009 777.904 Türken in D eingebürgert, in Frankreich waren es 71.323, in den Niederlanden 259.958, in Österreich 88.597, in GB 63.635, in Belgien 130.374, in Australien 39.446, in der Schweiz 45.320. Zu denen gesllt sich dann die große NICHT eingebürgert Mehrheit.
    Quelle über Anzahl und Einbürgerungen von Auslandstürken:
    http://www.csgb.gov.tr/csgbPortal/diyih.portal?page=yv&id=1
    (Ich denke, bei den sehr kleinen Gemeinden handelt es sich überwiegend um Diplomaten und Studenten.)
    Dazu kommen Araber, Afghanen, Pakis etc.
    Die Zahl der Muslime weltweit, eine sehr seriöse Quelle, die Zahlen sind einleuchtend:
    http://www.pupr.edu/hkettani/papers/HICAH2010.pdf

  99. Schaut euch das an – als Ermutigung und gegen Defaitismus:

    Am 22. September 2011 hielt der ehemalige Sklave Simon Aban Deng eine politisch völlig unkorrekte Rede an der Durban-III-Konferenz in New York. Er prangerte den arabischen Rassismus gegenüber Schwarzafrikanern (Entführung und Versklavung von 200’000 Südsudanesen) und die ethnische Säuberung in Darfur an! Und verteidigte Israel gegenüber den abstrusen Apartheid-Vorwürfen:

    http://pachodo.org/latest-news-articles/community-news/2271-speech-before-durban-watch-conference-by-mr-simon-aban-deng

    Wenn ein ehemaliger Sklave sich getraut, an einer UNO-Konferenz Klartext zu reden und Missstände beim Namen nennt, dürfen wir Europäer doch nicht klein beigeben, wenn in den Medien manipuliert wird!

  100. Zitat…115 Nationalstolz (10. Feb 2012 16:45) ” … habe ich sie richtig verstanden? Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.”
    ___________________________________________

    Das fiel mir dazu auch ein.

  101. Naja, es heißt doch auf der Seite sinngemäß, daß Experten die besten Ideen auswählen und die dann behandelt werden…

  102. Wir müssen sicher sein, dass Sie ein Mensch sind. Bitte lösen Sie die unten abgebildete Abfrage und klicken Sie auf „Ich bin ein Mensch“, um einen Bestätigungscode zu erhalten. Um diesen Vorgang in Zukunft zu vereinfachen, sollten Sie JavaScript aktivieren.

    Das fragt mich das Bundesfrontend, wenn ich voten will. Ich als rechtgläubiger Marsianer fühle mich davon diskriminiert!

  103. Dieser Beitrag fuer Merkels „offene“ Diskussion wurde abgelehnt und erscheint nicht, deshalb poste ich ihm hier

    Titel: Interessen der Deutschen Gesellschaft muessen wieder Vorrang haben

    Text:
    Die Entwicklung geht eindeutig in die falsche Richtung.
    Sie bedient durch links/gruenes Meinungsmonopol momentan eindeutig die Interessen von Anderen, wie zB den Muslemmigranten, die in deren Mehrheit integrationsresistend, anspruchsvoll, deutschfeindlich eingestellt sind.
    Die wahre Gefahr durch Einwanderung von Analphabeten aus der Unterschicht, die durch Moscheebesuche noch radikaler als vor der Einwanderung sind, liegt an deren Abhaengigkeit vom Koran, der Vermehrungsrate, die Moeglichkeit in der Parallelkultur auf unsere Kosten ein Nirwahna ungekannter Art zu geniessen, mit Finanzierung der Wohnung, Hartz 4 etc. und Unterstuetzung durch Gruen/Rot/rot die eine ehemals homogene Gessellschaft zum Flickerlteppich von Kulturen umgewandelt hat, die vom mit Sorge vomBuerger wahrgenommen wird, jedoch nicht korrigiert werden.
    Medien, Parteien, Regierungen Richter sorgen dafuer, dass die Wahrheit nicht ausgesprochen wird, da sofort die Nazikeule, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit Argumente im Keim erstickt.

    Dass Merkel/Schaeuble auf den Kurs von Junckers einschwenkten, trotz starker anfaenglicher Bedenken und Ablehnung, angeblich um den Euro und Friede in Europa zu retten, zeigt doch dass Deutsche Interessen verraten wurden, als Hauptzahler fuer Vertragsbruch, Betrug, Leben auf Pump an dem wie im Falle Griechenland.

    Es gab immer eine Alternative, alternativlos gibt es nicht, naehmlich zurueck zur DM, dann waere das Kartenhaus Eurozone zusammengebrochen, die Staaten haetten durch Rueckkehr zu eigenen Waehrungen wieder Finanzdisziplin gelernt ohne Sanierung von aussen.

    Die Abschaltung aller AKWS war eine weitere opportunistische Fehlentscheidung, die sich schwer raechen wird. Ohne die Auswirkungen davon zu kennen, knickte Merkel vor den Gruenen ein, die eine Massenhysterie entfachten nach Tsunami in Japan und den Problemen, die einmalig fuer Japan waren und sind.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Redaktion Zukunftsdialog

  104. zum thema islam ist somit alles gesagt. keine antwort ist auch eine antwort. und wenn die zeiten (noch) schlechter werden, dann wird auch cannabis legalisiert. die von so vielen politikern gefürchtete lethargie kann dann genutzt werden, um die massen ruhig zu halten. und kiffen tun verdammt viele.

    davon abgesehen: gibt es politiker die nicht lügen!?

  105. Sehr erschreckend finde ich, wieviele Leute(Platz 2)nur daran interessiert sind, sich legal die Birne zuballern zu dürfen.Da Cannabis dumm, gleichgültig und antriebsverarmt macht, zählen diese Leute bestimmt nicht zu den Leistungsträgern unserer Gesellschaft.

  106. #114 Orwell 2012

    Warum muss sich Madame eigentlich ständig vergewissern, wie beliebt sie ist?
    Warum benutzt sie zur Feststellung ihrer eigenen Beliebtheit ständig diese omininösen Umfragen, von denen niemand weiß, ob sie jemals stattgefunden haben oder ob sie nicht durch ihr „Propagandabüro“ ebenso dreist gefälscht sind wie ihre massiv geschönte Arbeitslosenstatistik. Sind wir denn schon mitten im Wahlkampf oder was soll das? Merkel ist Meisterin im Täuschen, Manipulieren und Lügen, das macht bisher ihren zweifelhaften Erfolg aus.

  107. Merkel lässt tatsächlich lügen, was das Zeug hält. „Ihre einalgen sind sicher“, „Deutschland geht es hervorragend“, „Die Wirtschaft boomt“, „Wir haben ein Jobwunder“ – kurz: Nirgendwo auf der Welt geht es den Menschen so gut wie hier. Und das haben sie alles Frau Ferkel zu verdanken.
    Sie sollte nur hoffen, dass ihr Lügengerüst nicht VOR den Wahlen kollabiert – aber dann wäre es eh wurscht, denn dann könnten die Politiker aller Parteien die Beine in die Hand nehmen. Denn dann gibt es auch keinen Sozialstaat mehr, der die Gemüter beruhigt. Bürgerkrieg droht!

  108. Hallo,
    Frau Merkel ist im Sozialismus der DDR erzogen worden. Wer in diesem Verbrecherstaat was werden wollte war Genosse in der Partei.
    Nach der „Wende“ wurde sie dann „Widerstandskämpferin“ und in der CDU mit offenen Armen aufgenommen.
    Das ganze Leben dieser Frau besteht nach meiner Überzeugung aus Täuschung, Lug und Betrug.
    Diese Eigenschaften sind ihr mit der Muttermilch eingetrichter worden.
    Das war der Grundstein in der DDR um gut über die Runden zu kommen.
    Das solche Menschen heute unser Land regieren ist kein versehen sondern logische Folge von
    Verdummung der Bevölkerung.
    Wenn uns der Euro mit samt der EU um die Ohren fliegt wird Frau Merkel sagen, das ist alternativlos!!!

  109. Danke, dass Ihr oben die E-Mail-Adresse der Bundesregierung angegeben habt! Das ist sehr hilfreich! Bitte macht das möglichst oft so.

    Habe der Frau Merkel auch gleich geschrieben und meine Meinung mitgeteilt. Hoffentlich bekomme ich deswegen heute Nacht keinen „dienstlichen“ Besuch. Werde mir aber für den Fall des Falles schon mal die Zahnbürste und -pasta einpacken.

  110. #13 Foggediewes (10. Feb 2012 11:58)
    Du sprichst mir aus dem Herzen.
    Als Petition hatte ich eingesreicht, die §§ 81-83 StGB um den Punkt Hochverrat am Deutschen Volk zu ergänzen, wurde bisher nicht veröffentlicht oder darauf reagiert und bei unserer Kanzleuse hatte ich als Vorschlag am 1. Februar “ Austritt aus der EU und Wiedereinführung der DM“ eingereicht und begründet, wurde auch nicht veröffentlicht und nicht darauf reagiert.
    Also wieder eine Bestätigung wie weit es mit unserem schönen Vaterland bestellt ist.

  111. Wiso abstimmen, wenn eh nichts dabei herauskommt und die Aktion nur eine Imagekampagne der Kanzlerin ist?

  112. Inzwischen ist es nicht mehr möglich, auf der Seite Kommentare als „Gast“ abzugeben.

    Ich fliege dann sofort raus und lande auf der Hauptseite.

    Diese „Dialogseite“ ist genau so ein Fake, wie die ganze „Demokratie“ und BRDDR-Regierung sind. Die existieren nur in der Matrix-Aktuelle Kamera.

  113. Ich habe soeben auf der Seite des „Dialogs“ den Voschlag gemacht, den Bürgerdialog abzuschaffen, da er eh keinen Sinn hat. Und da sie das mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht rein nehmen, werde ich meinen Text hier reinstellen in die Kommentare, damit ich nicht umsonst getippt habe:

    „Bürgerdialog abschaffen-hat keinen Sinn!“

    Als die Kanzlerin gestern auf die Vorschläge einging, wurde der am besten bewertete Vorschlag, nämlich der zur offenen Diskussion über den Islam, komplett übergangen. Das ist eine Täuschung des Bürgers. Es wurde geredet und mal wieder nichts gesagt.

    Das ist traurig, war aber zu erwarten. Wie in einem Drehbuch wird ein pseudodemokratisches Instrument aufgefahren, dass sich groß tönend „Dialog über Deutschland“ nennt und dann wird der wichtigste Punkt nicht angesprochen.

    Ich bin mal wieder enttäuscht über den Unwillen, die Stimme des Volkes wirklich zu hören, aber das war ja absehbar, denn das Volk denkt nicht so, wie es die Politik gerne hätte.
    Die Elite lebt in ihrer eigenen Luftblase. Sie bleibt unter sich und um ein reines Gewissen zu haben, startet man dann diesen Bürgermonolog.
    In meinen Augen ist das Geldverschwendung und eine Täuschung des Bürgers. Ich habe anfänglich tatsächlich irgendwie geglaubt, dass dann die bestbewerteten Vorschläge angesprochen werden. Doch nicht mal das!

    Die ganze Einstellung, die sich dahinter verbirgt, wird sich rächen. Die Menschen sind nicht dumm und sie glauben vielfach schon lange nicht mehr, was man ihnen serviert. Sie sind misstrauisch geworden nach all dem Betrug seitens der Elite. Sie stellen Fragen und kriegen nicht die richtigen Antworten. Sie wollen etwas Gutes, doch müssen feststellen, dass die hohe Politik in eine andere Richtung geht.

    Den Weg, den Deutschland hier nimmt, wenn es weiter ein Vasall des Geldadels bleibt, Kriege für fremde Mächte führt und die Demokratie durch immer mehr EU abbaut, ist ein schlechter Weg. Die zunehmende Islamisierung des Landes produziert auch immer mehr Unmut, da die Menschen nicht den Sinn darin sehen, Gewalt, Kriminalität und Hassideologien wie den Islam hier zu integrieren.

    Die Menschen müssen erleben, dass sie von Politik und Medien belogen, manipuliert und für dumm verkauft werden. Sie merken, dass unsere Demokratie nur ein Lippenbekenntnis ist und in wichtigen Fragen der Mammon die Wahl trifft. Wenn die Elite hier nicht einlenkt und die Macht des Volkes stärkt und den Willen des Volkes umsetzt, wird es automatisch zu Radikalisierungen kommen. Experten warnen langfristig vor Unruhen. Ich denke, sie liegen richtig mit dieser Annahme. Die Führung des Volkes wie eine Herde Wahlvieh ist kein Konzept, das die Menschen auf Dauer davon ablenkt, dass Vieh eben auch geschlachtet wird. Die Menschen zahlen für Banken, die Menschen müssen ein absurdes Schuldzinssystem auf ihren Schultern tragen und sie müssen erleben, wie die hohe Politik die falschen Motive verfolgt und hinter ihrem Rücken Politik gemacht wird in Geheimbünden, Hinterzimmern und durch Lobbyismus. EU und Euro sind gescheitet! Und das schon lange! Das Projekt EU ist ein Hohn auf den Willen der europäischen Völker. Was denken Sie denn, wie lange das noch gut geht? Zehn Jahre? Fünfzehn?

    Hören Sie auf die Mahner! Hören Sie auf die Warner! Lassen Sie nicht zu, dass sich die Geschichte wiederholt. Wir Menschen sollten aus den tödlichen Irrtümern aussteigen und sie nicht immer und immer wieder begehen. Der nächste Weltkrieg kann nicht die Lösung sein und ein Deutschland, das sich gegen seine Bevölkerung stellt, wie schhon beim Afghanistanrkieg und sich sogar in Libyen engagiert hat, obwohl dies offiziell anders gehandelt wurde, kann nur einen Prozess der inneren Spaltung erfahren! Die Menschen wollen Deutschland nicht im Krieg mit irgendwem sehen! Die Terroristen wie Arid Uka würden hier in Deutschland wahrscheinlich nicht morden, wenn wir nicht dort in Arghanistan beteiligt wären.

    Deutschland sollte neutral werden, endlich eine Verfassung kriegen und kein Helfershelfer der Amerikaner bleiben. Wir sollten wieder eine souveräne Nation mit geschützten Grenzen werden, in der eine stabliche Währung ohne Zins und Schuld gehandelt wird. Das ist alles sehr schwer zu erreichen und vielleicht ist es unmöglich, auf Grund der Machtverhältnisse, zwischen denen Deutschland zerrieben wird. Aber es müsste unternommen werden. Ein Land mit mehr direkter Volksherrschaft und mit den deutschen Idealen, die uns so erfolgreich und sympathisch machen. Unter dieser Regierung natürlich unvorstellbar und man wird zu verhindern wissen, dass entsprechende Parteien an die Macht kommen. Doch das alles zahlt sich nicht aus am Ende.

  114. Na ma ganz ehrlich, hat den überhaupt jemand erwartet das die Merkel sich gerade macht und stellt? Ich habe es von ihr nicht erwartet und der ganzen anderen gefolgssippschafft auch nicht.

    Der winzigste wo recht hatte und auch hat ist Thilo sarrazin, denn Deutschland schafft sich ab!!!

  115. Wenn die „Offene Diskussion über den Islam“
    trotz der 25 000 Stimmen weiterin von der Bundeskanzlerin ignoriert wird, tendiert mein Demokratieverständnis gegen NULL!

  116. Unglaublich so eine dreiste Lüge abzugeben. Nun hat Merkel den Funken gesetzt, inwieweit sich das Volk mit Lügen steuern lässt. Wie sie da rauskommen will aus dieser dreisten Lüge, na ja, da bin ich echt neugierig.Sie muss jetzt alleine damit fertig werden. Es wird bald niemand mehr hinter ihr stehen. Merkel schnall dich an, es werden jetzt Namen und Begriffe genannt.

  117. Nun, was erwartet man von der amtierenden Windfahne.
    Wulff wiederholen und sagen, dass Islam zu Deutschland gehört – das kann sie nicht mehr. Das gesellschaftliche Klima hat sich zu sehr geändert.
    Öffentlich etwas gegen Islam zu sagen, traut sie sich noch nicht.

    Der Wind weht im Moment aus unterschiedlichen Richtungen.
    Deshalb schweigt sie.

    #3 wolaufensie
    Sie merkt garantiert, dass die Wände immer näher kommen

    Das glaube ich auch.
    Sie hat mehrfach bewiesen, dass, wenn es heiß wird, eine 180° Wende möglich ist. Denn Prinzipien hat sie nicht.
    Wenn sie merkt, dass die Mehrheit aktiv gegen Islam ist, und dadurch ihre Macht gefährdet ist, wird sie ohne Zweifel umkehren.
    Also, nicht nachgeben.
    Weiter so.

  118. Natürlich lügt uns die Kanzlerin an. Wer was anderes glaubt, glaubt auch noch die Erde ist eine Scheibe.

    Aber was soll sie denn auch machen? Sie kann sich (noch) nicht öffentlich negativ über die Bevölkerung mit islamischen Hintergrund äußern. Das wird sie erst dann machen, wenn die Luft für sie dünn wird; sprich wenn wieder Wahlen anstehen. Dann kann sie sehr wohl eine Kehrtwende hinlegen. Würde sie es jetzt machen, dann ginge es wohl einigen Unternehmen in Deutschland plötzlich sehr schlecht. Denn wenn dort die islamischen Geldgeber ihre Beteiligungen zurückziehen, dann kommt auch unsere Wirtschaft ins trudeln. Jedenfalls würden die Arbeitslosenzahlen wahrscheinlich wieder ansteigen.

    Beispiele:

    Air Berlin. Hier ist die arabische Etihad-Airline mit 29,2 % beteiligt.

    VW (Volkswagen). Hier hält das Emirat Katar 17 % der Aktienanteile.

    Nur zwei Beispiele für islamische Beteiligungen an Wirtschaftsunternehmen. Weitere Beispiele lassen sich mit Sicherheit finden. Und da kann sich die Kanzlerin nicht abfällig über den Islam äußern!

    Und bei einem der wichtigen Geldgeber bei VW, das Unternehmen ist in Niedersachsen beheimatet, wundert man sich wirklich noch über die Wulfsche Aussage „Der Islam gehört zu Deutschland“?!

    Die politische Kaste muss sich endlich wieder klar darüber werden, dass sie für uns, das Volk arbeitet und nicht das Volk für die politische Kaste!

  119. #149 Fabulator (11. Feb 2012 03:02)

    In dem Forum ist von einer „offenen DISKUSSION über den Islam“ die Rede. Eine Diskussion besteht aus verschiedenen Meinungen, die ausgetauscht werden. Merkel muß sich also nicht „negativ“ über den Islam äußern, sie muß sich nur den Argumenten stellen. Wo also ist das Problem?

    Das Problem ist da, wo man allen Fakten zu diesem Thema ausweicht und das Thema ignoriert – denn da beginnt die Manipulation.

  120. Es gibt dort noch einen Vorschlag mit dem Titel „Einschränkung der Relgionsfreiheit!“. Auch dieser ist absolut unterstuetzenswert, da er die Verletzung des Grundgesetzes duch den Islam angehen will.

Comments are closed.