image_pdfimage_print

 

85 KOMMENTARE

  1. Was wundert an PI aber nur, warum PI dann selbst sehr oft gegen Nutzungsrechte verstößt.* PI nutzt ja für seine Teaser-Grafiken (Grafiken der Artikel) auch sehr oft aus dem Internet kopierte Grafiken. Hat PI dafür auch das Einverständnis der Rechteinhaber? Hier hat PI eine kleine Doppelmoral. Wenn man für die konsequente Umsetzung der Nutzungsrechte plädiert, sollte man sich aber auch selbst daran halten. Also, PI, zukünftig bitte alle Teaser-Grafiken selbst machen oder bei den Rechteinhabern einkaufen …

    * Viele Leute verwechseln Urheberrechte und Nutzungsrechte. Urheberrechte können in Deutschland nicht verkauft oder abgetreten werden. Lediglich die Nutzungsrechte eines Werks können verkauft oder vermietet werden.

  2. Was hab ich den damals zum Thema geschrieben?
    http://www.pi-news.net/2012/02/acta-viel-wirbel-um-nichts/

    Ist ja blöd immer wieder von vorne anzufangen… 😉

    #5 WahrerSozialDemokrat (22. Feb 2012 20:06)

    Die Grundidee von ACTA ist unterstützenswert, die Umsetzung dazu allerdings zweifelhaft!

    #21 WahrerSozialDemokrat (22. Feb 2012 20:24)

    Weniger Ideologen und bessere Handwerker ist auch bei ACTA, wie bei fast allem, das Gebot der Zeit!

    #45 WahrerSozialDemokrat (22. Feb 2012 20:56)

    Anti-Counterfeiting Trade Agreement
    http://trade.ec.europa.eu/doclib/docs/2011/may/tradoc_147937.pdf

    Auf Deutsch:
    http://register.consilium.europa.eu/pdf/de/11/st12/st12196.de11.pdf

    Ist nicht wirklich schwer zu lesen oder zu verstehen!

    Das ganze Handwerk ist aber unzureichend, dürftig, uneindeutig ->schlicht missbrauchsfähig! Selbst wenn keine Absicht dahinter steckte…

    Genug damit! Ich bleib dabei, ACTA ist lediglich unzureichend formuliert, verbesserungswürdig, aber der Grundgedanke ist nicht falsch.

  3. Was uns an Gaucks Antrittsrede missfällt
    4 Fotos, die nach Fotoklau aussehen …

    Bienvenido Santo Padre!
    1 Foto, das nach Fotoklau aussieht …

    Saarland: CDU stärkste Kraft, Piraten drin
    1 Foto, das nach Fotoklau aussieht …

    Gaucks Rede: Zehn Antworten
    1 Foto, das nach Fotoklau aussieht …

    ZEIT: Was tun mit den Türken?
    1 Foto, das nach Fotoklau aussieht …

    Polizei stoppt Gedenkmarsch für Toulouse-Killer
    1 Foto, das nach Fotoklau aussieht …

    ZEIT-Online: Merah hat was mit Islam zu tun
    1 Foto, das nach Fotoklau aussieht …

    =======
    Allein auf der Startseite befinden sich Artikel mit 10 Fotos, deren Nutzungsrechte unklar sind. PI sollte auch im Sinne seiner gerne gemachten „Vollzitate“ etwas vorsichtiger bzgl. der „geistigen Eigentums“ sein. Dabei bin ich noch gar nicht darauf eingegangen, was passieren kann, wenn man an die PI-Texte geht. Bei einer starken Nutzungsrecht — so wie ACTA — müsstet ihr dann nachweisen, dass jedes Zitat notwendig für die „geistige Diskussion“ ist. Für die Hälfte eurer Artikel braucht ihr dann die Einwilligung der Rechteinhaber … Nur weil ein paar Kids es mit dem Downloaden übertreiben und die Musik/Film-Industrie gepennt hat, heißt das noch ist, dass deswegen das Verwertungsrecht verbogen gehört. Ganz zu schweigen von der praktischen Umsetzung (=zwingende Vorratsspeicherung (auch Nicht-Terroristen haben etwas zu verbergen), IP-Speicherung)

  4. Ich halte das für sehr zutreffend. Dieter Nuhr ist im weitesgehend linksorientierten Kabarett eine Wohltat. Das geistige Eigentum muss auch im Internet geschützt werden!

  5. HEY PI

    Wenn euch das Urheberrecht in seiner jetzigen Form so sehr am Herzen liegt, solltet ihr vielleicht mal damit anfangen, es tatsächlich zu beachten, und nicht ständig Bilder raubzukopieren.

  6. Naja, sooo harmlos ist jetzt ACTA nicht. Das wird gerne so verkauft, als ob nuuur ein paar „aaaarme“ Künstler ihr Geld nicht kriegen.

    Bei ACTA sind Netzsperren vorgesehen. Ursprünglich waren sowohl in PIPA als auch in SOPA Netzsperren für Inhalte im Auslands vorgesehen. Die Netzsperren sollten über Manipulationen am Domain Name System (DNS) umgesetzt werden. Das DNS sorgt dafür, daß eine bestimmte Weltnetz-Adresse einer bestimmten IP-Adresse zugeordnet wird. So wird beispielsweise http://www.pi-news.net in xxx.xx.xx.xx umgewandelt. Eine Manipulation dieser Einträge, um den Zugriff auf ausländische Seiten mit illegalen Inhalten zu sperren, steht im Widerspruch zu Bemühungen Manipulationen an DNS-Einträgen durch technische Maßnahmen zu verhindern. Die Manipulation von DNS-Einträgen wird auch von „Cyber“-kriminellen genutzt, um Nutzer auf falsche Weltnetz-Seiten zu lotsen.

    Auch könnte bspw. pi-news dafür belangt werden, wenn sie was hochladen, was geschützt ist usw.

    Raubkopiert wurde schon immer. Kassetten wurden benutzt um Lieder aus dem Radio aufzunehmen oder Playstation Spiele wurden „gebrannt“.

    „Echte Fans“ kaufen immer das original und Künstler bekommen, was sie verdienen.

    Eine EU-Diktatur wird niemals behaupten:“ Hey Bürger wir wollen euch noch besser kontrollieren und überwachen!“
    Die versuchen das mit raffinierteren Methoden.

    Ein weiterer ökonomischer Nebeneffekt ist natürlich, dass damit die dämliche jugendaufhetzende Mainstream-Kultur geschädigt wird, wenn ACTA nicht durchgesetzt wird.

    Lady Kaka und 5 Cent sind reich genug.

  7. #8 Hildesheimer (27. Mrz 2012 20:27)

    Begründung fehlt. In einem Deutschaufsatz würde das eine sechs geben.

  8. Wie mit geistigem Eigentum verfahren wird, bestimmt alleine dessen Urheber und Besitzer.
    Schmarotzer, die es unentgenltich haben wollen, mögen sich ihr eigenes geistiges Eigentum schaffen.
    Wer geistiges Eigentum stiehlt, nimmt den Kreativen ihre Existenzgrundlage und ist nicht mehr als ein gemeiner Dieb.

  9. OT
    Laßt uns eine vernünftige Einwanderungspolitik machen. 🙄

    Betrifft geregelte Zuwanderung.
    Bitte voten!

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/ql?cms_idIdea=1713

    Leute, Entschuldigt bitte das ich hier des öfteren werbe. 😳 Aber wie wir gesehen und auch gehört haben, wird die Reihenfolge was vorne liegt, von anderen bestimmt. 😥
    Also sollten wir mehrere Positionen, die unsere Interessen vertreten, ganz vorne haben.
    Wir würden uns auch um weitere Unterstützung sehr freuen. 😆
    Danke für euer Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Euer Daddy

  10. @ #12 Eurakel:

    Ich verachte und verabscheue Breivik zutiefst. Hoffentlich kommt dieser Gestörte niemals mehr raus.

  11. #18 felix7

    „Ich verachte und verabscheue Breivik zutiefst. Hoffentlich kommt dieser Gestörte niemals mehr raus.“

    Mir ist die Psychiatrisierung Breiviks zu billig.
    Nur mal angenommen, der hat ganz früher einen ganz normalen Knall gehabt – wie Millionen und Abermillionen auch, leichten narzißtischen Touch, minimal neurotisch, ein ganz normaler Nachbar von nebenan also.

    Dann hat er sich ganz FREI dafür entschieden, sich mit dem brennenden Problem der Mohammedanerflutung Europas auseinanderzusetzen. Tun hier viele auf PI auch.
    Schließlich hat er seine mitmenschlichen Kontakte eher vernachlässigt, sich immer weiter mit seinem einen Thema auseinandergesetzt und damit hat sich nach und nach ein gewisser Tunnelblick entwickelt, während sich seine Selbsteinschätzung allmählich verzerrt hat.
    Alles im Grunde irgendwie denkbar und hätte in dieser Weise nicht die Bohne zu tun mit Leuten, die z.B, von Jugend an an schwerer Schizophrenie erkrankt sind und wirklich ziemlich irre sind.
    (Umgekehrt könnte eine solche Schizophrenie natürlich auch nicht im geringsten einen sorgfältig geplanten Terroranschlag erklären.).
    Gutmenschen halten übrigens das Böse an sich für undenkbar. Es muß immer eine „Krankheit“ sein oder die „Gesellschaft“.

  12. Irgendwie erinnert mich das gesagte an unsere Politiker „Mehrheit wird zur Wahrheit“
    Das scheint mir besonders in der Politik so zu sein.
    Bei Themen wie Klima Energie und EURO

    Die PDV beabsichtigt übrigens zu den Landtagswahlen in NRW anzutreten und benötigt dazu Unterstützungs Unterschrieften da dies eine freiheitliche Politisch Inkorekte Partei ist bitte ich um unterstützung.

    http://tinyurl.com/boj8okx

    Das ganze beinhaltet noch eine Kleine Sauerei.
    Seht selbst.
    „Nach Aufforderung der Landeswahlleiterin vom 26. März haben wir den Download-Link des Unterstützungsformulars von unserer Internetseite genommen.“
    Das nennt man Demokratie.

    Ich sehe das eher als behinderung der Demokratie.

  13. Ohne Finanzierung wird es keine neuen Filme, Schallplatten oder Bücher geben. Also muss finanziert werden. Aber wie?

    Ganz einfach: durch Vorleistung.

    Ihr wollt, dass Kultregisseur xyz einen neuen Film dreht? Dann müsst ihr eine finanzielle Vorleistung geben. Der Film selbst wird frei verfügbar sein und ihr seid die Sponsoren.

  14. #24 Cendrillon

    (Editierfunktion dringend erwünscht)

    Das ganze nennt sich übrigens „crowd funding“ oder so. Einfach mal googeln. Es gibt genüg Infos zum Thema.

  15. Bei Youtube mal suchen:

    „Dieter Nuhr über Islam Koran Terrorismus“

    Eine Zusammenschnitt von Bemerkungen Nuhrs über den Islam – einfach göttlich 🙂

  16. #11 Eurakel (27. Mrz 2012 20:28)

    Zu dem Parkhaus-Video: Gesicht und Details sind nicht zu erkennen. Aber ein ganz charakteristisches Bewegungsbild (mal ganz schnell hintereinander laufen lassen, um ein Gespür für die Bewegungen zu bekommen). Ein geschmeidiger, trainierter, selbstbewußter Täter, der einschüchternd, vielleicht einen Tacken zu schnell auftritt, und der ein klares Ziel hat. Da ist nix Verstecktes, Verhuschtes, Unsicheres oder Eckiges an den Bewegungen. Guck dir die Haltung, die Beine, den Oberkörper, das Pendeln der Arme, ihre Haltung und ihr Spiel gegenüber dem Oberkörper an. Da ist alles rund und kraftvoll, kraftstrotzend, einschüchternd, trainiert-gewaltsam.

    Stell dir vor du seist ein eher ängstlicher Hund oder ein Pferd und so ein gestähltes, entschlossenes Ding kommt auf dich zu: Du haust entweder ab oder stehst da wie ein Ölgötze.

    Ich dachte sofort an die ersten Beschreibungen von Mohammed Merah: Ein junger Mann, der sich „geschmeidig und geübt“ bewegte.

  17. Dieter Nuhr leistet sich eine eigene Meinung, abseits von Naziverharmloser Hagen Ver-Rether oder den üblichen GEZ-Linkskabarristen. Das ist mutig und „unkorrekt“ – weiter so!

  18. ACTA ist absolut unnötig.

    Erstens gibt es bereits seit Jahren das TRIPS Abkommen, was im Prinzip dasselbe ist.

    http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbereinkommen_%C3%BCber_handelsbezogene_Aspekte_der_Rechte_des_geistigen_Eigentums

    Zweitens müsste dann auch mal diskutiert werden, inwieweit es zulässig ist, dass die GEMA Gebühren auf alle Aufnahmegeräte wie Datenträger legt.

    Sprich, wenn ich ein Windows Backup auf DVD brenne oder meine Urlaubsphotos auf CD, dann zahle ich GEMA Gebühren. Zu Unrecht.

    Und drittens hat die Industrie keine Gesetze zu machen. Dann können wir die Legislative und Judikative gleich ganz abschaffen, wenn nun Konzerne Gesetze erlassen.

    Der Hesse von Chatterton Hill

    „Der Preis der Frieheit ist stetige Wachsamkeit“ – John Philpot Curran, Irland

  19. @ #27 Babieca (27. Mrz 2012 21:19)
    #11 Eurakel (27. Mrz 2012 20:28)

    Aber ein ganz charakteristisches Bewegungsbild (mal ganz schnell hintereinander laufen lassen, um ein Gespür für die Bewegungen zu bekommen). Ein geschmeidiger, trainierter, selbstbewußter Täter

    Die jungen Kerle haben zu viel Testosteron!

    Es gibt eben schon einen Zusammenhang zwischen dem Sexualsteroid Testosteron und Aggressivität!

    Bei manchen landet das Testosteron leider in den falschen Kanälen!

  20. #26 Nelson (27. Mrz 2012 21:10)

    Bei Youtube mal suchen:

    “Dieter Nuhr über Islam Koran Terrorismus”

    Eine Zusammenschnitt von Bemerkungen Nuhrs über den Islam – einfach göttlich 🙂
    ——-
    nuhr ist der beste comedian den wir haben! er bekommt übrigens morddrohungen von angehörigen der „religion des friedens“…

  21. #31 Wilhelmine

    „Bei manchen landet das Testosteron leider in den falschen Kanälen!“

    Das Zeuchs gehört grundsätzlich radikal weggegendert. Erst dann kann man mit uns Männern vernünftig reden.

  22. Herr Nuhr hat wohl im Kern Recht. Er ist aber fixiert auf die Leute, die mit der Verbreitung von Mordkopien Selbst Geld generieren wollen.

    Die Möglichkeit, Daten mit einem Klick zu vervielfältigen, ist gesellschaftliche Realität. Mir kommt das ein bisschen vor, wie Porträtmaler, die gegen den neu erfundenen Fotoapparat klagen.

    Die Industrie kommt sich obendrein noch selbst in die Quere indem sie es zulässt, dass die zahlenden Kunden schlechter gestellt werden als die „Piraten“.

    Als ehrlicher Kunde wird man bei Computerspielen durch üble und teils datenschutzrechtlich fragwürdige Kopierschutzmaßnahmen gegängelt. Gekaufte MP3-Dateien lassen sich nicht beliebig kopieren usw.

    Anders als in vielen anderen Rechtsbereichen besteht im Urheberrecht absolut kein Bedarf nach einem härteren Durchgreifen.

    Ansonsten ist das natürlich die freie Meinung von Herrn Nuhr, die ich ihm gerne zugestehe.

  23. #33 abendlaender11 (27. Mrz 2012 21:46)
    #31 Wilhelmine

    Erst dann kann man mit uns Männern vernünftig reden.

    Viel mehr dann aber auch nicht.

  24. @ #33 abendlaender11 (27. Mrz 2012 21:46)
    #31 Wilhelmine

    Das Zeuchs gehört grundsätzlich radikal weggegendert. Erst dann kann man mit uns Männern vernünftig reden.

    Ach was, eine kriminelle Ader gehört mit dazu!

    Manche Leute werden schon böse geboren.

    Sexualstraftäter sind meist in jungen Jahren in Höchstform. Später werden die auch ruhiger.

  25. #32 oriana1 (27. Mrz 2012 21:45)

    Man beachte übrigens auf den Bildern den hellsüdländischen und den dunkelsüdländischen Typ. 😉

    Ich erinnere dazu nochmal an das heute veröffentlichte Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz (Az. 5 K 1026/11.KO), das bereits jetzt alle LRG vor Schnappatmung fast sterben läßt:

    „Reisende dürfen wegen Hautfarbe kontrolliert werden“

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,824066,00.html

  26. @ #37 Stefan Cel Mare (27. Mrz 2012 21:58)
    #33 abendlaender11 (27. Mrz 2012 21:46)
    #31 Wilhelmine

    Erst dann kann man mit uns Männern vernünftig reden.

    Viel mehr dann aber auch nicht.

    Leg Dich hin, zieh Dich aus! Ich muss mit Dir reden….

  27. #38 Wilhelmine

    „Manche Leute werden schon böse geboren.

    Sexualstraftäter sind meist in jungen Jahren in Höchstform. Später werden die auch ruhiger.“

    Sexualstraftäter finden keine Partnerin auf normalem Wege.
    Böse Männer haben dieses Problem aber nicht. Die meisten Frauen stehen auf Bösmänner. Die lieben Männer sind höchstens gefragt, wenn jemand vollgeheult werden muß oder der Rechner nicht läuft.

  28. #30 Wilhelmine (27. Mrz 2012 21:34)

    Falls das der richtige Typ ist, den die festgenommen haben: Glückwunsch.

  29. Mozart, Gothe und viele mehr währen wahrscheinlich am heutigen Urheberrecht gescheitert.

    Der Gothe hat ganze Sätze abgeschrieben und Mozart hat überall gestohlen.

  30. #43 Tschusch

    „Mozart, Gothe und viele mehr währen wahrscheinlich am heutigen Urheberrecht gescheitert.

    Der Gothe hat ganze Sätze abgeschrieben und Mozart hat überall gestohlen.“

    Manchmal ist Copy-and-Paste tatsächlich die bässere Wal.
    Dann wirt’s nicht so peinlich mit der Ottogravieh.

  31. @ #41 abendlaender11 (27. Mrz 2012 22:15)

    Warum stehen Frauen so oft auf “Böse Jungs“?

    Der Bad Boy ist die „Rocker – Variante“!

    Frauen tragen bei solchen Typen meiner Meinung nach die ganz rosarote Brille!

  32. @ #42 Babieca (27. Mrz 2012 22:15)

    Ein cleverer Verteidiger, schwere Kindheit und schon ist das Urteil um einiges geringer!

    An die Eltern und Verwandten denkt dann keiner mehr.

  33. #41 abendlaender11 (27. Mrz 2012 22:15)

    Die lieben Männer sind höchstens gefragt, wenn jemand vollgeheult werden muß oder der Rechner nicht läuft.

    😀

    Aber so schlimm ist es nicht: Normale Frauen wollen natürlich alles: Bösmänner und Vollheulmänner und Rechnerrepariermänner. So wie Männer unkomplizierte, nette Bettmiezen, Gefährtinnen, Mütter und Hypochonderpflegerinnen wollen.

    :mrgreen:

    PS: Und das ist gut so. Dieser Orientalen-Kram ist deshalb so dysfunktional, weil er sich in seiner Brutalität von organisierter Zuhälterei und Prostitution samt Freiern (Onkel, Schwager, Freunde, andere Familienmitglieder) kaum unterscheidet.

  34. #46 Wilhelmine (27. Mrz 2012 22:23)

    Das hat Samuel Delany schon Anfang der 70er ganz überzeugend erklärt: archaische Urerinnerungen und genetische Prägung.

  35. grosse reden schwingen,und nicht in der lage einen 50 mann bus voll zu kriegen?

    oh ,ich würde ja gerne, aber meine tochter muss in den kindergarten.

  36. @ #44 Stefan Cel Mare (27. Mrz 2012 22:22)

    Siehste bei Madonna labern die auch nur!

    „Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht“.

    (Konrad Adenauer)

  37. #49 Babieca

    „So wie Männer unkomplizierte, nette Bettmiezen, Gefährtinnen, Mütter und Hypochonderpflegerinnen wollen.“

    Die Hypochóndernummer nerft allerdings. Wie oft mußte ich schon bei minus 25 Grad raus ins feindliche Leben zum Apothekennotdienst, um einer Schönen – mit der Andeutung eines leichten Schnupfens – die exotischen biologisch wertvollen Spezialtees zu später Stunde beschaffen, weil sonst mit ihrem baldigen Ableben zu rechnen wäre.

    Die Apotheken liegen dann immer am anderen Ende der Großstadt, kommt man selber mit einer schweren Grippe zurück (ohne zu klagen!!), liegen die meist quietschfidel in der Pofe, haben derweil 27 Telephonate geführt (als fast Sterbende!) und haben dann noch so eine dämliche Hardcore-Grusel-CD am Laufen von Herbert Grölemeier, KrissdeBörg oder mit synthesizeruntermalten Walfischgesängen.
    Obwohl ich denen mitgeteilt habe, wie sänsibel ich in musikalischer Hinsicht bin und bei so etwas immer gleich schwere Magenkoliken bekomme.

    Wird bloß alles nicht bekannt, weil wir Jungs eben so taff sind, daß wir niemals klagen. Kannste dann ja irgendwie auch nicht, wennSe sonne Schöne ist, die dir zugelaufen ist.

  38. @ #50 Stefan Cel Mare (27. Mrz 2012 22:33)

    archaische Urerinnerungen und genetische Prägung.

    Ein böser Bub verspricht den Himmel auf Erden.
    Aber eine Beziehung mit ihm ist die Hölle…!

  39. #52 Wilhelmine

    “Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht”.

    (Konrad Adenauer)

    Auf SOWAS ist der Konnie damals also schon abgefahren, ächt?
    Dabei war das doch noch vor 69, wenn ich mich nicht irre, oder wann hat er das gesagt?

  40. # 54 Wilhelmine

    „Ein böser Bub verspricht den Himmel auf Erden.“

    So lange Sätze bildet der doch niemals.

    „BI-IÄH!!“ oder „TOOOOORHH!“ oder „KIPPEN ALLE!“ oder „AUFS ZWEITE SCHALTEN!!!“

    Na ja, das dritte Beispiel war jetzt etwas lang geraten.

  41. Zu acta kann ich nichts sagen, aber Nuhr ist einer der GANZ WENIGEN, bei denen einem nicht einfach nur wegen weltanschaulicher Unterentwicklung schlecht wird!
    Danke Dieter Nuhr, ich war auf deiner letzten Tour dabei. Ein gelungener Abend!

  42. @ #59 abendlaender11 (27. Mrz 2012 22:50)

    Manche Frauen lassen sich auf eine schmerzliche Beziehung mit einem bösen Buben ein, weil sie wild entschlossen sind, ihn zu einem guten Buben zu machen.

    Wenn der Erfolg ausbleibt, hat zur Erholung zwischendurch auch ein ganz normaler Mann eine Chance. Dann schlägt wieder die Stunde des bösen Buben. Eine mühsame Geschichte. (…)

  43. Bei ACTA geht es nur vordergründig um den „Schutz“ des geistigen Eigentumes.

    ACTA gibt viel mehr her.

    3. ACTA führt Netzsperren ein, macht Provider zu Hilfspolizei
    Die Befürworter bestreiten es, die Gegner sehen es als Schreckensgespenst: Schwammige Formulierungen im ACTA-Vertragswerk ließen genug Spielraum, um damit durch die Hintertür Internetsperren oder ein Three-Strikes-Gesetz einzuführen. Auch bestehe die Gefahr, dass durch ACTA die Provider zur Überwachung des Datenverkehrs im Internet gezwungen würden. In einem Kampagnenaufruf der Lobbyorganisation Digitale Gesellschaft wird die Befürchtung geäußert, dass durch ACTA die Regulierung der Meinungsfreiheit in die Hände privater Unternehmen gelegt werde, da das Abkommen zum Beispiel Internet-Provider dazu verpflichte, Online-Inhalte zu überwachen.“

    http://www.focus.de/digital/internet/pro-und-contra-wie-gefaehrlich-ist-acta-wirklich_aid_713707.html

    Und in wessen Definitionsberechtigung wird es liegen, welche Online-Inhalte von Internet-Nutzern in der Zukunft „überwachungs- und meldewürdig“ sind?
    😉

    Passt hervorragend, dass gerade die EUdSSR auf die Unterschrift der Regierung unter den ACTA-Vertrag drängt.

  44. #62 Wilhelmine

    „Manche Frauen lassen sich auf eine schmerzliche Beziehung mit einem bösen Buben ein, weil sie wild entschlossen sind, ihn zu einem guten Buben zu machen.“

    Das sichere Ende: Ihr ihre beiden größten Wünsche erfüllen, also den guten Dschong zu geben, der sich die Hände nicht mehr an den Vorhängen abwischt, und dann noch mit ihr „reden“.

    Allenfalls zwei, drei Wochen noch, dann ziehtSe mit sonnem Neandertaler ab und arreviderci forever.

  45. Dieter Nuhr ist klasse!!! Ich freue mich immer wieder darüber, dass es Personen wie Dieter Nuhr NOCH hier in Deutschland gibt.

  46. #56 abendlaender11 (27. Mrz 2012 22:43)

    Kännich! Auch bei den Temperaturen: Frau kommt von dergleichen Odyssee zurück, denkt, Kerle stirbt, und Männe schlummert glücklich, Glotze läuft, Pulle mit bevorzugtem Getränk und eher magerem Füllungstadium liegt noch in Reichweite. Plus eines genuschelten schöndassuwiederdabisskomminsbetts. Also auch nix Neues…

    Zeigt für mich nur: Jeder ist glücklich, wenn sich einer um einen kümmert und läßt sich dann begeistert hängen. Ist besser als Medizin. Solange das umschicht passiert, ist gut. Sowie das orientalisch läuft, ist schlecht.

  47. #66 –ChaVezz– (27. Mrz 2012 23:31)

    Ah, lawblog, danke. War zu erwarten. Seltsam, daß dem hyperpolitkorrekten, aber doch so piratenlässigen Herrn Vetter nicht aufgefallen ist, was er mit „Der Neger ist verdächtig“ in diesem Fall grottenfalsch ausdrückte.

    Und das, wo selbst ein nettes Lied wie Efim Schachschneiders (googelt diesen Mann) „Der Neger hat sein Kind gebissen“ von 1926 sorgfältig aus dem Netz gelöscht wurde… Nur noch als textlose Drehorgel-Variante vorhanden.

    http://www.youtube.com/watch?v=dH6-A671-uc

  48. OT – Habe gerade bei einer Freundin mitbekommen, das linke Faschisten sich gerade ran machen, die NPD Seite auf Facebook sperren zu lassen. Schön mit Link und Step-by-Step Anleitung, was man anzuklicken hat.

    Nicht selbstständig denken, einfach machen und wer nicht mitmacht ist ein Nahzieh.

    Erinnert mich an Hartlages Vortrag.

  49. #67 Babieca (27. Mrz 2012 23:49)
    #56 abendlaender11 (27. Mrz 2012 22:43)

    OK, dazu kann ich denn auch eine Anekdote beisteuern: nachdem meine Odyssee – es ging um Rennie oder Tod – vorläufig damit endete, dass ich feststellen musste, dass der nächste Apothekennotdienst leider in einem 30 km entfernten Ort – und damit deutlich zu weit weg – zu finden war, löste ich das Problem auf andere Weise: ich besorgte einen Underberg.

    Nach erstem Widerstand funktionierte das Ganze prima.

  50. @ PI: Macht doch endlich mal einen Dauer-Kotzeimer auf, damit sich die Leute zu ihren Off-Topic-Themen auskotzen können und der Kommentarbereich sich endlich mit dem jeweiligen Thema beschäftigen kann!!!

  51. #62 Wilhelmine (27. Mrz 2012 23:04)

    Stimmt, rückblickend hat Delany das Umerziehungssyndrom und das Krankenschwestersyndrom vergessen.

  52. Da es hier der zur Zeit oberste Artikel ist, mein Super-OT!

    Auf den neuesten, nächtlichen Christian Jung Artikel bei blu-News, habe ich (emotional, lustlos, verzweifelt) wie folgt geschrieben und es gilt auch für hier (allgemein, nicht Thema hier):

    Weiß überhaupt nicht was ich dazu schreiben soll!?

    Außer das ich keine Lust mehr habe, bei so einem Sauhaufen (damit meine ich alle), die sich irgendwie islamkritisch oder rechtsstaatsschützend oder wie auch immer bezeichnen oder als was auch immer liberal, konservativ, christlich, noch beteiligen will!!!

    Ihr (und ich schrieb lieber früher von wir) seid genau das Problem!!! Damit meine ich aber auch wieder ALLE!!!

    Dermaßen endsolidarisiert, das ihr nicht mehr wirklich Freund von wirklich Feind erkennt!!! Auch wieder ALLE!!! Man kann es auch individuelle Freiheit nennen, wird aber wohl auch unser kollektiver Untergang???

    Ich möchte deswegen für die Zukunft nur bitten und ich denke ernsthaft drüber nach, meine Zeit mit niemanden mehr von euch allen, der sich für den besseren oder ehrlicheren Islamkritiker oder Blogg hält zu verschwenden, sich vor dem Senden eines Artikels einfach die dritte Strophe unserer Deutschen Nationalhymne ins Bewusstsein zu rufen und zu Fragen ob er in diesem Geiste wirklich ernsthaft handelt…

    Ich werde es keinem persönlich absprechen, doch ich sehe überall nur Verwirrung die gefördert, anstatt entwirrt wird! WIR sind ALLE das hausgemachte PROBLEM!!!

    Die letzte Ausfahrt heißt übrigens nicht Aarhus sondern:

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Sind des Glückes Unterpfand –
    Blüh im Glanze dieses Glückes,
    Blühe, deutsches Vaterland!

    —-
    Ich musste meine Gedanken frei lassen, Verzeihung! In tiefer Flucht, WSD

    (zur Zeit noch nicht freigeschaltet)

    Artikel: Letzte Ausfahrt Aarhus
    http://www.blu-news.org/2012/03/27/letzte-ausfahrt-aarhus/

    Ihr (alle) habt mich echt mürbe gemacht!!!

    ziellos, sinnlos, hoffnungslos, lustlos, freudlos, ergebnislos, inhaltslos, deutschlos, lieblos, leblos, solidarlos, einheitslos, rechtlos, freiheitslos…

    Ich bin wohl hier und da absolut fehl am Platz! Zuviel Zeit für nichts greifbares…

    Auch hier Verzeihung, braucht sich keiner persönlich den Schuh anziehen, schreib ich nur für mich! Ich muss es einfach los werden, bevor es mich verzehrt…

  53. #74 WSD: Es deutet alles darauf hin, dass der Leidensdruck bald groß genug sein wird, so groß, dass viel mehr Leute über ihren Schatten springen MÜSSEN, um überhaupt politisch noch was beeinflussen zu können. Du musst halt beharrlich weiter deinen Teil zum Großen und Ganzen beitragen und darfst nicht resignieren.

    Wer kämpft, der kann verlieren. Wer nicht kämpt, der hat schon verloren.

    Einen lieben Gruß an dich,
    Hildesheimer

  54. Ein schöner Text, könnte von mir sein. Kurz gesagt, eine leichte Modifizierung des Urherberrechts könte nicht schaden, doch die Forderung der Freibeuter aller Lebenssituationen ist mit Bausch und Bogen abzulehnen.

  55. #67 Babieca

    „Solange das umschicht passiert, ist gut.“

    Bis in alle Poren hat sich also schon dieser alles zersetzende Gleichschaltungs- und Dienstleistungsaustauschgedanke durchgesetzt.

    Was, wenn aber doch nur er das victim of love ist, permanent als Dienstlieferant Überstunden ableistet?
    Gleichstellungsbeauftragte alarmieren? Über die „Beziehung“ „reden“?

  56. Gedanken von ISLAM ist Gehirnkrebs zu WSD

    Ich habe mich früher gefragt, warum haben meine Großeltern zu Hitler geschwiegen und nichts unternommen? Heute, da ich selber in diesem Alter bin, kann ich verstehen warum.

    Das „wenn du was sagst, kommst du weg“ von früher, ist heute viel ausgefeilter. Es wird verleugnet, als Nazi , berufliche Laufbahnen werden zerstört und zu allerletzt durch Gerichte verklagt um die finanzielle Grundlage des betroffenen Menschen zu zerstören. Vermeintliche Freunde ziehen sich zurück, denn es ist gefährlich geworden mich zu kennen. Ehepartner werden beruflich mitgefähdet.

    Die Solidarität der Gleichdenkenden ist auch durch diese Gefahren gekennzeichnet.
    Deshalb sind die Gruppen und Personen gerne anonym. Es wird gedacht, geplant, geschrieben aber wenig gemeinsam gehandelt.

    Ich habe versucht mich einer PI – Gruppe anzuschließen. Ich bekam die Antwort, es seien viele Beamte hier am Ort, diese wollten anonym bleiben um dienstlich nicht gefährdet zu werden.

    Sie sehen das System funktioniert.

    Und doch schmerzt es, zu sehen wie leichtfertig unsere Kultur zerstört wird. Es wird von einer der früher großen Parteien ein umgekehrter Arier – Nachweis eingeführt , das bedeutet ich muss bis zur 3 Generation meine Migrantenabstammung nachweisen um bevorzugt eingestellt oder Parteiämter bekleiden zu können. Und der Staat folgt diesem Beispiel.

    Sieht denn keiner, das dieser Weg in den Abgrund des
    Multi/kulti/Öko/Islam- Faschismus führt ?

    Ich bin nun im Untergrund aktiv, allein, um alle Gefährdungen für andere zu minimieren!

    Ich kann dich verstehen WSD, doch bitte ich dich, kämpfe weiter.

    Wie ich !

  57. Keine gute Idee auf PI-News über ACTA zu diskutieren. Im Extremfall spaltet sich noch die gesamte islamkritische Szene dadurch. Acta wird voraussichtlich noch lange auf sich warten lassen, die Islamisierung aber nicht, wie man sieht. Ich persönlich bin gegen Acta aber darüber kann man ja noch diskutieren wenn das größte Problem (ISLAM) gelöst ist… Also lasst in Zukunft die ACTA-Themen bitte weg.

  58. #28 UN Gesandter (27. Mrz 2012 21:25)

    Dieter Nuhr ueber den Koran ist doch tausendmal besser. Das ist doch echte Hilfe

    http://www.youtube.com/watch?v=vGDakHEIkEw&feature=related

    Danke für den Link! Das hätte ich nicht für möglich gehalten, dass ein bekannter Comedian
    derart ausführlich über Moslems, den Koran, das Versagen der Araber auch in ihren Heimatländern, den absurden Hass auf Israel und die USA (als Sündenböcke, um die eigene Unfähigkeit zu verschleiern), die geistige Armut der Selbstmordattentäter (Genial: „Wer zweifelt detoniert nicht“) spricht. Hoffentlich kriegt er dafür kein Auftrittsverbot fürs TV (wann war der Auftritt eigentlich?) – obwohl er den hier lebenden Moslems ja fälschlicherweise unterstellt, „nichts mit Religion am Hut“ zu haben. Wie erklärt er dann die immer zahlreicher werdenden Kopftücher auf den Straßen, die immer länger und dunkler werdenden Mäntel bei muslimischen Frauen – mir selber ist neulich die erste Burka meines Lebens begegnet – ein Schockerlebnis. Aber gut, Nuhr musste das vielleicht falsch wiedergeben, um sich selber zu schützen, seinen „guten Willen“ zu zeigen.

    Die Zuschauer hingegen sind erkennbar zum „Ablachen“ gekommen, zum Teil unverständlich das Gegacker bei einem Thema, das eher zum Heulen ist. Vermutlich wollen sie mit dem Lachen demonstrieren, dass sie Nuhrs Ansichten nicht ernst nehmen – ist doch nur „Unterhaltung“. Es ist anzunehmen, dass sie nach dem Auftritt, gemütlich im Steakhaus sitzend, das Thema Islam aus ihrem Gutmenschentum heraus dann auch lieber gleich ganz unter den Tisch fallen lassen. Und in der Wahlkabine ja sowieso.

    Dabei kann Nuhrs sehr treffende Charakterisierung des Islam und seiner Träger
    ja eigentlich nur eine Konsequenz haben: die sofortige Abregelung jedweder Einwanderung aus muslimischen Ländern. In Zahlen: Null.
    Schluß mit Asylrecht – und Einwanderung nur noch für Kompatible.

    Hinter jedem Kopftuch steckt ein Stück Mittelalter! Die Intoleranz zu tolerieren bedeutet Selbstmord! Wobei sich hinter dem Begriff „Toleranz“ meist nichts anderes verbergen dürfte als schlichte Feigheit.

  59. #82 Gegenrede

    „Die Zuschauer hingegen sind erkennbar zum “Ablachen” gekommen, zum Teil unverständlich das Gegacker bei einem Thema, das eher zum Heulen ist.“

    Harald Schmidt hatte kurz nach dem 11. September eine Show veranstaltet, die dominiert war von einem drögen und ernsthaften Gespräch mit einem Schriftsteller.
    Nach dem Terroranschlag stand ihm nicht der Sinn nach Späßen.
    Grauenhaft: In regelmäßigen Abständen hat sich das Publikum trotzdem vor Lachen auf die Schenkel geklopft!!!

    Lachen im Auditorium einer Fernsehsendung heißt: „Ich bin klug, denn ich habe den Vortrag in jedem Detail verstanden.“

    Mit anderen Worten: Hätte Nuhr einen Witz nach dem anderen über die Gegner der Islamisierung gemacht, wäre das Publikum genauso vergnügt gewesen.

  60. #10 Hildesheimer (27. Mrz 2012 20:27)

    #7 Rosinenbomber: Der gesamte technische Fortschritt beruht auf Raubkopien
    —————————————-

    Sie besitzen Insiderkenntnisse im Bezug auf China, stimmt`s?

Comments are closed.