Rund 100 Polizisten haben am Samstag in Frankreich einen Gedenkmarsch für den islamischen Massenmörder Mohammed Merah verhindert. Erschienen waren etwa 30 Frauen, zumeist in Burkas eingehüllt. Das Tragen von Burkas ist in Frankreich verboten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

126 KOMMENTARE

  1. leute bitte – die wollten bei dem schönen wetter doch nur campen gehen…
    ihr findet auch überall islamisierungsversuche :>

  2. Da frage ich mich, wieviel Hass gegen jüdische oder auch westliche Kinder unter diesen Burkas und Tüchern verborgen sein mag…

  3. Wenn man so etwas liest, fragt sich man warum es eigentlich nicht möglich ist, so viel zu fressen wie man kotzen möchte

  4. ihr findet auch überall islamisierungsversuche

    Jaja, sie werden so häufig, da reicht kein Gebetsteppich um abzudecken.

  5. Da hätte man ja schon einmal eine ganze Reihe Burkas zur Verhaftung gehabt.
    Ist denn eine von denen auch verhaftet worden oder können die weiterhin unter den Augen der Polizei machen, was sie wollen ?

  6. Wo blieb die konsequente Anwendung des franz. Burkaverbots? Gab es erkennungsdienstliche Maßnahmen,oder gar Festnahmen?
    Nur ein Platzverweis vermutlich…
    Dieses vielgelobte Anti-Burkagesetz, welches so die Gemüter erhitzt hat ist ein Papiertiger.
    Frankreich hat sich vermutlich auch schon abgeschafft.
    Domage pour les francaises!

  7. Das wars Leute … Ich packe meine Koffer und wandere nach Kanada aus …
    Europa geht unter , wirtschaftlich und vor allem kulturell

    Das die Medien Verdummung so weit vortgeschritten ist das die jetzt folgende Jugend im Schnitt den IQ einer Gewürzgurke hat. (Natürlich mit Ausnahmen ) war ja noch zu verkraften da man ja auf Besserung hofft

    Aber wenn jetzt Trauermärsche für Massen Mörder abgehalten werden ? Von Frauen ?

    Die So genannte NSU bringt über Jahre, 9 Menschen um und halb Deutschland geht auf (Nazi) Hexenjagd…

    Und Jetzt ? Jetzt ist Stille im Wald und in der Stadt

  8. Armut, Hass, Gewalt und Arbeitslosigkeit sind Probleme der EU-Bürger, für welche die EU nicht zuständig ist.

  9. Aber das traurige ist

    Obwohl hier viele Leute auf PI rumreden
    und wir sehr klar einer Meinung sind

    Obwohl hier so viele in Deutschland hinter vorgehaltener Hand sehr klar einer meinugn mit den Themen von PI sind

    Hat keienr was wirklich bewegt

    Nur die Links-Faschisten randalieren frei herum

    Wenn das alles ist was von dem stolzem und selbstbewusstem deutschland übrig ist …

    Dann is Deutschland tot und jeder Tag den man hier länger bleibt verschwändet
    Ausser Undank und Spott gibt es hier doch nix mehr für Deutsche

    Da is di Chance ja höher im Ausland ein neues Deutschland auf die Beine zu stellen XD Haha

  10. #13 Zielscheibe (26. Mrz 2012 19:23)

    Ich verstehe deinen Frust…! Bleib Stark und bleib hier…Wir werden jeden Mann und jede Frau noch brauchen!!!

  11. Da werden die Weiber vorgeschickt, in der
    Hoffnung, dass sie damit durchkommen!

    Sieht aber so aus, als wenn es nicht nur
    Frauen sind, die da eine Burka tragen!

    Das wäre doch die Gelegenheit, alle Personalien
    aufzunehmen und sie zu verhaften!

  12. Ich befürchte nur, dass man den Ninja-Angriff aufgrund des Burka-Verbots abgewehrt hat und nicht, weil diese intellektuell entkernten Gebärfabriken einem Kindermörder huldigen.

  13. Was wollen diese Leute ?
    Ernsthaft sich mit dem „kranken“ (=islamkranken) Mörder solidarisieren ?
    Ja, gehts noch ?

    Wenn das hier so ist, wie es aussieht, dann ist das geistig gesehen noch katastrophaler als einzelne Morde – weil man daraus folgern könnte, als ob es GENERELL GUT (?) wäre, Juden (und europäische Soldaten) abzuschlachten ???

    Was sagt Bundespräsident Gauck dazu ?

  14. Immer wenn man denkt, es kann nicht schlimmer kommen, belehrt einen der Islam eines Besseren…

  15. OT: Mal schauen, ob der Parkhaus-Killer ein „Südländer“ ist. Dass noch kein Fahndungsfoto veröffentlicht wurde, riecht doch danach …

  16. @#2 Nelson:

    Nur 30? Da fehlen doch noch 42 Jungfrauen.

    Aha, da zählt einer mit ;-).

    @#3 potato:

    Da frage ich mich, wieviel Hass gegen jüdische oder auch westliche Kinder unter diesen Burkas und Tüchern verborgen sein mag…

    Allerdings!!

  17. ist doch sehr erfreulich , so begreifen vielleicht einige Gutmenschen , wie diese Muslima denken. — Ich wünsche mir täglich solche Demos in allen deutschen Städten. —

  18. @#25 Lasker:

    ist doch sehr erfreulich , so begreifen vielleicht einige Gutmenschen , wie diese Muslima denken. — Ich wünsche mir täglich solche Demos in allen deutschen Städten. –

    So habe ich das noch gar nicht gesehen, da ist was dran!

  19. #8 Westzipfler (26. Mrz 2012 19:18)
    Wo blieb die konsequente Anwendung des franz. Burkaverbots? Gab es erkennungsdienstliche Maßnahmen,oder gar Festnahmen?
    Nur ein Platzverweis vermutlich…
    Dieses vielgelobte Anti-Burkagesetz, welches so die Gemüter erhitzt hat ist ein Papiertiger.

    Geht auch anders. Here you are:

    http://www.liveleak.com/view?i=144_1312416192

  20. Was denken diese Frauen ???
    Es sind neben Erwachsenen (traurig genug) auch Kinder umgebracht worden.
    Wie groß muss der Hass sein wenn Frauen, die auch Kinder haben, für einen Mörder auf die Straße gehen.
    Mit europäischem Maßstab kann ich vieles nicht mehr nachvollziehen.
    Politiker: Stoppt die „agressive“ Islamierung!

  21. Damit werden die Mohammedaner und -Innen keine Sympathien bei den Franzosen einheimsen. Im Gegenteil, diese muslimischen Aktionen sind eine Demütigung für jeden Franzosen. Solche Nadelstiche pflastern den Weg zum Bürgerkrieg.

  22. Der Hass der allermeisten Muslime auf alles Westliche ist schier grenzenlos. Punkt.

    Und eines Tages wird das auch zum Problem, wenn sich die Masse dieser überaus friedlichen Religionsgemeinschaft sicher ist, dass ihr Handeln keinerlei Konsequenz mehr nach sich zieht. Justiz und Islamversteher hierzulande arbeiten ja ganz fleißig daran.

  23. Gedenkmarsch für Toulouse-Killer?

    Ein Gedenkmarsch für jemand, der bewusst Kinder aus nächster Nähe förmlich hinrichtete?

    Wer daran gedenkt, ist meines Erachtens krank!

  24. Muslime hetzen ganz offensichtlich gegen die Kultur der europäischen Länder, in die sie eingewandert sind.

    Komisch, dass man ihnen das durchgehen lässt.

    Es muss wohl stimmen, was Manfred Kleine-Hartlage bei seinem Vortag sagte: jeder der den Islam kritisiert bekommt gleich die Nazikeule übergezogen. Daher schweigt man selbst zu offensichtlichen Hasspredigen, denn man möchte ja kein Nazi sein.

  25. Haben die Schilder getragen „Das hat aber jetzt mal so gar nichts mit dem Islam zu tun“ oder war das eine Demonstration mit Schildern in etwa „Kleine Kinder in den Kopf schiessen ist ja sowas von Islam!“??

    Fragen die ich gerne mal Frau Claudia Roth & Co zum Islam und Frau Merkel im Bürger Dialog stellen möchte!!!

  26. Die hiesigen Medien ignorieren diesen Vorfall natürlich wieder bewusst.
    Wahrscheinlich gab’s auch einen Pro-Breivik Aufmarsch in Oslo, nur haben wir das nicht mitbekommen, weil die Medien ja immer so Kultursensibel sind.

  27. Erschienen waren etwa 30 Frauen, zumeist in Burkas eingehüllt. Das Tragen von Burkas ist in Frankreich verboten.

    Halten die verbotenerweise verhüllten Dschinnas sich noch im Fränkischen Reich auf oder sind sie bereits auf dem Weg in die Sahara? Fallschirm überflüssig. Die Bremswirkung einer Burka im freien Fall dürfte ausreichend sein.
    Ich wette, Letzteres trifft nicht zu. Nicht umsonst knutschen sich die maßgeblichen europäischen Wegbereiter des eiropäischen Islamofaschismus auf das Innigste.

    Don Andres

  28. #9 Sebastian

    War ich auch als Vater, Mutter und deren 2 dicken Söhne bei uns im Geschäft auftauchten.

    Mutter komplett verschleiert (war mein 1. Mal!) Ich fühlte mich richtig „UNWOHL“

    Vater auch „Irgendwie verschleiert mit Nachthemd und Kopfschleier“ und die Söhne unhöflich, dreist und störend.

    Als die anfingen Blödsinn zu machen, wies ich sie (die Söhne) in ihre Schranken was mir sehr böse Blicke der Eltern einbrachte.

    Ich war „auf Probe“ und man teilte mir ca. 1h später mit, dass ich das System nicht verstanden hätte und nicht übernommen werde.

    Ich war immer pünktlich, hilfsbereit und freundlich…

    Wo war der Fehler?

  29. Die MSM glauben, wir sind alle bescheuert und haben unser Denken und Sinne ausgeschaltet. Wer den Koran als Grundlage seines Glaubens ansieht, kennt auch seinen Inhalt. Dann wird er, dann muss er den Massenmörder M.M bejubeln. Wer anderes denkt, belügt sich selber. M.M. ist eine Geburt des Islam.

  30. Laut Islam.de war der Terrorist eh kein Moslem, da er einen Nachtklub besucht hat:

    Nach derzeitigen Nachrichten stellt sich folgendes Bild vom Täter: Danach ist der Attentäter durch mehrere Kleindelikte in der Vergangenheit aufgefallen. Er habe sich zwar als Muslim bezeichnet, aber die Religion bis zuletzt nicht praktiziert, er kürzlich ist er mit Freunden in einem Nachtclub gewesen.

    „Er habe sich zwar als Muslim bezeichnet“:
    Diese Aussage ist verstösst geradezu gegen GG Art.4., denn. Wenn er sich als solcher bezeichnet, ist er nach Art. 4 GG selbstverständlich ein Moslem. Nicht der Zentralrat oder die Islam.de Redaktion bestimmt wer ein Moslem ist, sondern nur der „Gläubige“ selbst.

  31. #43 johann (26. Mrz 2012 20:33)

    Auch schön mal wieder der Vorname des türkischen Journalisten: Mücahit = Mudschahid. Er ist damit ausreichend kompetent, zu seinem mordenden Bruder im Islam zu schreiben, der sich exakt als solcher bezeichnete.

  32. #48 ratio2010 (26. Mrz 2012 20:43)

    Auch Mohammed Atta und seine fröhliche Bande hingen in Nachtclubs rum und soffen wie Löcher. Geht für so einen Allahmörder eben nichts über Tarnung und Spaß dabei.

  33. Auf Kabel 1 läuft gerade „True Lies“ mit Arnold Schwarzenegger. Kann mich entsinnen, dass einige Szenen vor ca. 15 Jahren noch mit Untertiteln versehen waren, bzw. Syncronisationen welche heute plötzlich verschwunden sind. Bzw. eine Abänderung erfahren haben. War die Stelle wo die arabischen Terroristen ein Propagandavideo aufnehmen. Und deren Anführer sich im dreschen der üblichen glorifizierenden Standard-Phrahsen übt. Sowie Allah lobhuldigt usw. Und bei seinem Kumpel dann der Akku der Kamera versagt und sie als Deppen dastehen. Früher waren dort noch Untertitel zu sehen, welche die ganze Szenerie in die Lächerlichkeit rückten, die ihr gebührt. Beim letzten Mal waren diese Untertitel plötzlich verschwunden bzw. ist nur noch irgendwelches arabisches Blablabla zu hören. Mal schauen wenn die Szene wiederholt wird. Wer evtl. noch eine alte DVD oder Video-Mitschnitt besitzt könnte dies evtl. mal überprüfen. Ich kann mich des Verdachts nicht erwehren, dass eine rückwirkende Korrektur unserer „Unterhaltsindustrie“ bzw. Korrektur im Sinne der neuen Herren in aller Stille vorgenommen wird.

  34. Wenn ich diese wandelnden, blauen Müllsäcke (mit includierten Zombies) sehe, fällt mir der 68er-Spruch ein, der damals auf unsere Hochschulprofessoren gemünzt war: Unter den Talaren – der Muff von 1ooo Jahren.

  35. #11…Zielscheibe…Sie schreiben anscheinend in der Gewissheit, das die Dönermorde zweifelsfrei den beiden angeblichen Selbstmördern zugeordnet werden können. Da die Polizei noch nichts dergleichen verlauten ließ und sich sogar auffällig zurückhält scheinen Sie über Insiderwissen zu verfügen. Es wäre schön wenn Sie das den anderen PI lern mitteilen würden. Es war zu erwarten, das dieser „Heldenhafte Märtyrer“ von seinen SPIESSGESELLEN und den Unterstützern dieser steinzeitlichen Sekte aus der Todeswüste gebührend gefeiert wird. Unbegreiflich das die Polizei diesem feigen Mörder auch noch tagelang Gelegenheit gab sich zu vermarkten. Ein entsprechender Einsatz von Tränengas hätte dem Spuk in 5 Minuten ein Ende bereitet. Auch der Todesschussist mehr als seltsam!

  36. #30 Lasker

    Wie kannst Du Dir sicher sein, dass es sich dabei um Muslimas und nicht Muslime handelt?

    Oder ob es sich um adipöse Muslimas und nicht schwer bewaffnete Muslime handelt?

    Oder, oder, oder… Vermummung geht gar nicht – exakt aus diesem Grund!!!

  37. Der Islam ist eine Kriegerideologie. Davon wird er nie abrücken. Ich sah heute ein junges Mädchen, Türkin oder so, durchaus westlich gekleidet, an ihrer Halskette hatte sie einen Krummsäbel. Es gibt zwar die islamische Taqqiya, durch die die Mohammedaner die Elite eines Landes, in das sie eingedrungen sind, zwingen ihre Ideologie als friedlich darzustellen – dass dieser Zwang wirkt, sieht man an dem Schäuble, der nie wagen würde zu sagen, was vor hundert Jahren Allgemeingut in Europa war, nämlich dass der Islam eine Kriegerideologie ist – aber andererseits lassen sie keinen Zweifel daran, dass sie zu kriegerischen Mitteln greifen werden, wenn sie dafür stark genug sind. Der Unterschied zwischen einem mohammedanischen Terroristen und einem friedlichen Mohammedaner besteht im Grunde nur darin, dass der friedliche Mohammedaner der Meinung ist, für den Allahkrieg seien die Mohammedaner noch zu schwach, der Terrorist ihn jedoch schon ausübt. Wenn der friedliche Mohammedaner sich dann nach außen hin davon distanziert, macht er das nur zum Schein, innerlich jubelt er natürlich. Besonders freut er sich dann über den Schäuble und die anderen, die dann nicht an sich halten können zu sagen, dass der Islam friedlich ist. Für den friedlichen Mohammedaner ist jeder mohammedanische Terroranschlag eine Bestätigung dafür, dass die Dressur bei den Schäubles klappt. Und jeder Terroranschlag wird von den Mohammedanern dahingehend instrumentalisiert, dass man die friedlichen Mohammedaner doch mehr fördern sollte. Irgendwie eine Ideologie, die je kriegerischer sie sich zeigt, in der veröffentlichten Wahrnehmung um so friedlicher erscheint.

  38. Einst als „Rechte Hand Bin Ladens in Europa“ beschrieben, bekommt Abu Qatada nun nach erfolgreichen Wehhklagen, seine derzeitige Luxuswohnung um 400.000 Pfund sei ihm nicht angemessen, endlich eine noch Luxuriösere, mit größeren Garten und mehr Schlafzimmern für seine ganze Sippe. Bezahlt wird das natürlich vom Steuerzahler.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2120236/Abu-Qatadas-delight-handed-expensive-taxpayer-funder-home.html?ICO=most_read_module

  39. Besser gesagt: Der englische Steuerzahler wurde bereit erklärt, diese Summe zu übernehmen^^

  40. Sehr guter Artikel von Boess in der Welt,der die ekelhafte Heuchelei unserer Politiker und Medien beleuchtet,die immer und ueberall den Islam schuetzen.

    Auszug aus dem komlett sehr lesenswerten Artikel:

    „Islamophober Anschlag in Toulouse

    …Auch die Mehrheit der Beiträge in Zeitungen, TV und Radio erinnerten daran, wie friedlich die allermeisten Moslems sind. Das auf den „friedlichen Islam“ der Schwerpunkt gesetzt wurde, sagt doch etwas aus. Schließlich wäre es in diesem Zusammenhang auch gut möglich gewesen, einfach ein paar griffige „Tötet die Ungläubigen“-Sprüche aus dem Koran zu zitieren und schon hätte die Berichterstattung einen ganz anderen Klang gehabt. (In Sachen Israel gehört das zum guten Ton, Stichwort: Auge um Auge.)

    Europäische Politiker und Journalisten verkünden übrigens nie „Judentum ist Frieden“…

    Wenn in Frankreich ein Moslem jüdische Kinder tötet, wird der Islam von europäischen Politikern in Schutz genommen und die EU-„Außenministerin“ erinnert an die Verbrechen der Juden in Palästina.“

    http://boess.welt.de/2012/03/24/islamophober-anschlag-in-toulouse/

  41. #11 Zielscheibe
    Tschüss, Geh mit Gott aber Geh! Wenn du glaubst, dass in Kanada noch alles Supi ist…

    Aber dass du hinterher nicht rumheulst wenn du wieder in Europa deine Zelte aufschlagen willst u. deinen Mitmenschen erzählst das es in Kanada doch nicht so toll ist.

    Wo solls denn da hingehen? In einen städtischen oder ländlichen Bereich?
    Vielleicht das „goldene Tor“ für deutsche Auswanderer Nova Scotia?
    Viel viel Glück…

  42. #52 Bladerunner

    Ist doch nichts neues.

    Wir werden nicht nur verraten sondern verkauft…

    Wenn wir heraus gefunden haben warum alles so läuft wie es läuft, fürchte ich ist es für Korrekturen zu spät.

  43. Habt ihr das kleine Mädchen gesehen, mit dem Strietzelchen auf dem Kopf und dem Schnuller im Mund, den kleinen Jungen an der Hand seines Vaters , gerade dem Schnuller entwöhnt.
    Welcher Grund rechtfertigt es, sie um ihr Leben zu bringen, ihnen Angst einzujagen und sie zu ermorden?

    Wenn dies islamisch begründet wird, dann müssen die Imame aber langsam wach werden.

  44. @ #30 Lasker

    ist doch sehr erfreulich , so begreifen vielleicht einige Gutmenschen , wie diese Muslima denken.

    Was sind denn Muslima? Meinst du Mohammedanerinnen oder Musliminnen?

  45. Provokationen wird man nur Herr, indem man sie entweder ignoriert oder mit Maßnahmen darauf reagiert, die weit außerhalb der Erwartungen des Provozierenden liegen.

    In diesem Fall hätte diese Frechheit mit Gummiknüppel und Gummischrot aufgelöst gehört, sch…egal ob unter den Burkas Frauen stecken oder nicht.

    Das nächste Mal sollen die „Besitzer“ der Frauen selbst auf die Straße gehen und ihre Rübe hinhalten.
    Jeder französische Jounalist, der in diesem Zusammenhang was von „unnötiger Gewaltanwendung“ schreibt, wird als Vaterlandsverräter gebrandmarkt. Man sollte die Gelegenheit also nicht ungenutzt verstreichen lassen.

  46. Man muss diesen Provokationen nur einen Spiegel vor Augen halten.
    Wenn es ihnen (ihren kleinen Kindern) so geschehen würde wie sie es hier für gut befinden, und sie dies für gut befinden würden…dann könnt ich ihnen glauben.
    Ansonsten sind hier nur Wichtigmacherinnen unterwegs, die nichts, aber auch gar nichts an Kultur und Liebe in sich haben. „Nicht´se“ waren unterwegs.
    TZrotzdem hat sie ja anscheinend jemand wahrgenommen.

  47. @ #57 talkingkraut (26. Mrz 2012 20:55)

    Der Islam ist eine Kriegerideologie. Davon wird er nie abrücken. Ich sah heute ein junges Mädchen, Türkin oder so, durchaus westlich gekleidet, an ihrer Halskette hatte sie einen Krummsäbel.

    Der Krummsäbel – Zülfikar genannt – ist eigentlich das Symbol der Aleviten, die den Koran ablehnen (deswegen verwundert es auch nicht, daß das Mädchen westlich gekleidet war). Dieser Säbel steht bei den Aleviten nicht für den Jihad, sondern gilt als Symbol für die Verteidigung gegen die jahrhundertelange Unterdrückung durch die Sunniten, an die er den Träger erinnern soll. Mit gewalttätiger Islamisierung hat er daher nichts zu tun. Im Grunde genommen kenne ich diese Halsketten auch nur von Aleviten.

    Ansonsten hast du natürlich absolut recht: der Islam ist eine Kriegerreligion, in dessen Natur sich der brutale Charakter mordender und vergewaltigender Wüstenbanditen widerspiegelt.

  48. Die Imame müssen sich auf den wahren Islam des Friedens besinnen und in den Moscheen der Gewalt entsagen. Dann sind sie wahre Moslems.

    Sie müssen aber auch stark genug sein, den Islam-Beschädigern und Mördern die im Namen des Islam anderen Menschen das von Gott geschenkte Leben nehmen, entgegenzutreten .

  49. OT, aber im Zusammenhang:

    Gute Nachrichten habe ich aus Tunesien. Gestern abend hat die verfassungsgebende Versammlung mit grosser Mehrheit den Antrag von Ennahdha abgelehnt, einen Verweis auf die Sharia in die Präambel der neuen Konstitution aufzunehmen! Die Befürchtungen der „interessierten“ Kreise lösen sich einmal mehr in Luft auf.

  50. OT
    TV-Tipp…gleich um 22.45 Uhr ARD.

    Die Story im Ersten – Propaganda, Hass, Mord (MDR/NDR)
    Die Geschichte des rechten Terrors

    Montag, 26. März 2012, 22.45 Uhr

    Zehn Morde der Zwickauer Neonazi-Zelle – der Aufschrei ist schnell verklungen, die Gesellschaft längst wieder im Alltag angekommen. Doch wie konnte es soweit kommen?

    Die Dokumentation rekonstruiert, wie die Blutspur des neonazistischen Terrors vor mehr als 30 Jahren gelegt wurde.
    […]

    http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn~uid,atzr893h9y2hioqa~cm.asp

    Und wann kommt eine Doku über die Blutspur des Islam ?

  51. Ich verstehe die Aufregung gar nicht.

    Das ist doch alles durch die Religionsfreiheit gedeckt.

    Was bei Christen der Sankt Martinszug,

    ist bei Muslimen der Umzug für ihren Märtyrer Merah oder wie er heisst.

  52. Für so eine widerliche Beleidigung kann es nur eine Antwort geben: Alle sofort ab in die Heimat- bzw. Ursprungsländer.

  53. Wenn eines der moslemischen kleinen Kinder im Krankenhaus liegt und den Blinddarm operiert bekomen hat, dann stehen ca. 15 Verwandte vor der Tür um genau aufzupassen, dass es dem Kind gut geht.
    Welchen Stellenwert hat ein kleines jüdisches oder christliches Kind?
    Nun ja, es wurden vor kurzer Zeit kleine jüdische Kinder ermordet und die Medienwelt preist den Deutschlandsuchtdensuperstar..

    Ich hoffe wirklich auf die Imame, weil alle anderen versagen.

  54. Wenn ich sage, ich hoffe auf die Einsicht der Imame, dann hoffe ich natürlich auf die „Bergpredigt-Imame“ .

  55. Also, ich glaube, wenn hier so etwas passieren würde wie dieser perverse Gedenkmarsch für einen Kindermörder, dann könnte es sehr schnell gehen, dass die örtliche Bevölkerung ausrastet. Gerade bei Morden an Kindern liegen in Deutschland die Nerven blank. So eine unglaubliche Provokation könnte in Deutschland zu einem Gewaltexzess führen. Auch wenn viele immer meinen, dass die Deutschen ruhig und besonnen bleiben, ich würde da bei so einer ungeheuerlichen Provokation nicht mehr darauf wetten wollen.

  56. Ich verstehe die Aufregung gar nicht.

    Das ist doch alles durch die Religionsfreiheit gedeckt.

    Was bei Christen der Sankt Martinszug,

    ist bei Muslimen der Umzug für ihren Märtyrer Merah oder wie er heisst.
    ———————————————
    Das ist nicht mehr witzig, es wurden kleine Kinder ermordet, wegen nichts und wieder nichts, doch wegen etwas, wegen einer verwirrten Religiosität.

  57. #30 Lasker (26. Mrz 2012 19:52)

    „ist doch sehr erfreulich , so begreifen vielleicht einige Gutmenschen , wie diese Muslima denken.“

    Da liegt eben das Problem. Die Muslimas denken nicht. Die Burka verhindert die korrekte Sauerstoffzufuhr zum Gehirn. Und die Gutmenschen sind auch nicht fähig irgend etwas zu begreifen. In diesem Fall ergeben Minus und Minus somit kein Plus….

  58. Wenn ich diesen Frauen als Gegendemonstrant gegenüberstehen würde, dann hätte ich ein Plakat mit dem Mädchen mit dem Türmche auf dem Kopf und dem Schnuller im Mund und eine kleine Hand die die des Vaters hält, ein kleiner Junge 4 Jahre alt, voll Vertrauen in das Gute in der Welt.
    Und dann sollen die Flintenweiber ARGUMENTIEREN; WARUM DIESE kINDER ERSCHOSSEN WERDEN MÜSSEN; BEI VOLLEM BEWUSSTSEIN, denn sie wussten was ihnen geschieht.

  59. Ich habe jetzt keinen einzigen Kommentar gelesen, sondern war direkt schockiert.

    Aber wie ich schon anderswo schrieb, werden und müssen alle von Nichtmohammedanern getöteten Verbrecher als Märtyrer gefeiert werden. Das gilt völlig unabhängig von den jeweils geltenden Gesetzen des Gastlandes. Habt ihr alle denn den Koran und Sunnah nicht gelesen?

    Wenn ein Mohammedaner tötet, ist er unschuldig, wenn das Opfer ein Nichtmohammedaner war, oder wenn das Opfer sich unislamisch verhalten hat.

    Aus dieser Logik heraus war es völlig gerechtfertigt, die französisch-mohammedanischen Soldaten zu töten und auch jüdische Kinder.

    Warum sollten also mohammedanische Frauen, Kinder oder Männer nicht um den Terroristen trauern? Die Opfer waren laut Koran nicht mehr wert als Schweine, der Attentäter ein Märtyrer.

  60. Das ist der grosse Irrtum!
    Wir sind keine Schweine und keine Affen, wir sind Kinder Gottes ER hat uns erschaffen und begleitet uns (Jahweh).
    Da haben sie sich gewaltig versündigt, wenn sie Gottes Kinder ermorden .

    Das wird ihnen zum Verhängnis werden.

  61. Sollte ein „Zentralrat der Muslime“ diese Morde ernsthaft kritisieren, würde sich dieser Zentralrat unislamisch verhalten und sich seinerseits in Lebensgefahr begeben, sofern er sich vor den zuständigen Richtern der Muslimbrüder nicht mit dem Verweis auf die von Al’Ilah verordneten Taqiyya beruft.

  62. @ 98

    hier darf sich der Zentralrat der Muslime nicht in Zoll von dem abweichen was Menschenrecht angeht.
    Das Recht auf ein Leben als Jude oder als Christ!!!

  63. @ 98
    sofern er sich vor den zuständigen Richtern der Muslimbrüder nicht mit dem Verweis auf die von Al’Ilah verordneten Taqiyya beruft.
    ———————————————-
    In unserer Religion ist es der Satan oder der Teufel, der lügen darf um seine Vorteile zu erreichen.
    Wir Christen sind der Wahrheit verpflichtet .

  64. @ Black Elk:
    hier darf sich der Zentralrat der Muslime nicht in Zoll von dem abweichen was Menschenrecht angeht.
    Jeder selbsternannte Zentralrat der Muslime beruft sich in erster Linie auf den Koran und die Sunnah, dann auf den Koran und die Sunnah, erst zuletzt auf Koran und Sunnah. Alles andere ist LÜGE.

  65. @ 101

    Und wo ist da die Wahrheit, die Liebe, die Fürsorge, das Lindern von Schmerzen, das Leben lassen ?

  66. @ 101

    So ein wenig verstehe ich was du meinst, aber ich werde nie ein Borg werden 😉
    Aber wahrscheinlich denkst du genauso, nur andersrum 😉

  67. #100 Black Elk (27. Mrz 2012 00:03)

    In unserer Religion ist es der Satan oder der Teufel, der lügen darf um seine Vorteile zu erreichen.

    Im Islam ist es Al’Ilah, der der größte Listenschmied (Lügner) ist, und seine Anhänger anleitet, auf Erden nur zum eigenen Vorteil zu handeln.

  68. und zuhause @ 104

    Im Islam ist es Al’Ilah, der der größte Listenschmied (Lügner) ist, und seine Anhänger anleitet, auf Erden nur zum eigenen Vorteil zu handeln.
    ———————————————-
    Und worin siehst du diesen vermeintlichen Vorteil ?

  69. #105 Black Elk (27. Mrz 2012 00:22)

    Und worin siehst du diesen vermeintlichen Vorteil ?

    Nicht ich sehe Vorteile, im Gegenteil. Ich verabscheue die islamische Lebensdoktrin.

    Es gibt im Islam eben nur vermeintliche, aber keine wirklichen Vorteile.

    Was nutzt es einem dummen Ziegenhirten, der sich keine Frau kaufen kann, wenn ein Aya-t-Allah im Iran den Geschlechtsverkehr mit Tieren als halal erklärt?

  70. @107

    Was nutzt es einem dummen Ziegenhirten, der sich keine Frau kaufen kann, wenn ein Aya-t-Allah im Iran den Geschlechtsverkehr mit Tieren als halal erklärt?

    ——————————————–Warum glaubst du, dass der Ziegenhirte dumm sei?

    Sodomie ist verboten und niemals halal.
    Ihr versteht nichts vom Koran.

  71. @ Black Elk

    Sodomie, Sklaverei und Völkermord sind elementare Bestandteile des Islam, die Du scheinbar noch nicht kennst.

  72. @Black Elk:

    War es schön, die Märchen von Har un al Rachid zu lesen, der im „Märchen“ nach jeder Nacht seine Sklavin ermorden ließ?
    Wie gefällt Dir die Vorstellung, daß auch heute noch von reichen arabischen Sheiks Harems mit Dutzenden aus Europa entführten Sklavinnen unterhalten werden?

  73. #108 Black Elk (27. Mrz 2012 00:50)

    Ihr versteht nichts vom Koran.

    Glaub mir, ich und einige andere verstehen die Aussagen dieses Drecksbuch besser, als die meisten Mohammedaner, die jeden Freitag in eine Moschee gehen. Wir haben dieses Buch gelesen, ihr nicht.

    Wir haben die Biographie Mohammeds gelesen, ihr nicht.

    IHR folgt kritiklos einem Imam, ihr seit dumm bis unter die Sohle.

  74. @ 111

    IHR folgt kritiklos einem Imam, ihr seit dumm bis unter die Sohle.
    ———————————————-
    Wen meinst du mit IHR ?

  75. #21 r2d2

    Was wohl passieren würde, wenn man Uwe und Uwe gedenken würde?

    Das sollte man tun, wenn feststeht, daß die nichts mit den Döner- Mafia-Morden zu tun hatten und nur für politische Zwecke von Geheimdiensten liquidiert wurden.
    Aber eher pilgert der Pabst nach Mekka, als daß man DAS zugibt 😉

  76. #37 Unzeitgemaesser

    Muslime hetzen ganz offensichtlich gegen die Kultur der europäischen Länder, in die sie eingewandert sind.

    Komisch, dass man ihnen das durchgehen lässt.

    Ich habe gerade Raddatz – „Die türkische Gefahr?“ am Wickel. Etwa ab Seite 140 wird erklärt, was in Europa abgeht. Das ist tatsächlich komplexer und gruseliger als nur der Islam, „die schlechteste aller Religionen“.
    Das Buch ist von 2004, aber (leider) aktueller denn je 🙁

  77. @ #49 ratio2010:

    Apropos islam.de / Zentralrat der Muslime in Deutschland:

    Ich verlange, wikipedia wegen Volksverhetzung zu sperren, deren Betreiber entsprechan anzuklagen.

    Da schreibenn die doch tatsächlich Sachen wie:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zentralrat_der_Muslime_in_Deutschland
    „Insbesondere wird dem Zentralrat vorgeworfen, sich nach außen hin dialogbereit darzustellen, während nach innen die Errichtung einer islamischen Gesellschaft in Deutschland Ziel sei. Nadeem Elyas war Vorstandsmitglied des Islamischen Zentrums Aachen und ist heute Ratsmitglied. [13] Der ideologisch radikalste deutsche Ableger der international operierenden Muslimbrüder ist laut Verfassungsschutz die Islamische Gemeinschaft in Deutschland (IGD); sie ist ebenfalls Mitglied im ZMD und hat ihn zusammen mit dem Islamischen Zentrum München und der MSV auch gegründet.“

    Erst recht anklagen, weil die schreiben doch tatsächlich:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kopftuch#Islam
    „Zusammenfassend bietet keine der drei in Frage kommenden Koranverse einen eindeutigen Anhaltspunkt, dass Frauen ein Kopftuch oder einen gesichtsverhüllenden Schleier tragen sollen…….“

  78. Burkas sind das nicht. Wenn schon dann Niqabs – was die Sache allerdings nicht weniger übel sein lässt.

  79. Obwohl die Juden damals hervorragend integriert waren und einige von ihnen im 1. Weltkrieg noch für Deutschland gekämpft haben, hat man diese ein paar Jahre später vergast. Kaum vorzustellen was einmal mit den Hardcore Moslems in Europa geschehen wird. Die Franzosen waren noch weniger zimperlich, die haben die Aristokraten gleich reihenweise öffentlich geköpft. Die Spanier und Portugiesen haben halb Südamerika entvölkert, die Wikinger haben Europa geplündert und geschändet und von den Engländern fangen wir am besten gar nicht an. Europa und seine Bürger sind zum Schlimmsten fähig. Es muss etwas geschehen bevor das Schlimmste in uns wieder zum Vorschein kommt. Vor nichts in der Welt habe ich mehr Angst als vor der Wut und der Zerstörungskraft Europas.

  80. Warum verteidigen „muslimische“ Frauen
    eine „Religion“, die sie menschenverachtlich
    behandelt? Ich kann Frauen mal wieder nicht
    verstehen.

  81. #51 babieca
    Auch Mohammed Atta und seine fröhliche Bande hingen in Nachtclubs rum und soffen wie Löcher. Geht für so einen Allahmörder eben nichts über Tarnung und Spaß dabei.
    *********************************************

    gestern lief im ZDF der sehr sehenswerte US Thriller “ Der Mann, der niemals lebte“, mit L.DiCaprio als Geheimagent im nahen Osten, auf der Jagd nach einem Ober-Islamisten, welcher diverse Bomben Attentate in Europa organisierte.
    Da kam genau der Spruch vom Vorgesetzten des Agenten.

  82. #52 Bladerunner
    Auf Kabel 1 läuft gerade “True Lies” mit Arnold Schwarzenegger. Kann mich entsinnen, dass einige Szenen vor ca. 15 Jahren noch mit Untertiteln versehen waren, bzw. Syncronisationen welche heute plötzlich verschwunden sind. Bzw. eine Abänderung erfahren haben. War die Stelle wo die arabischen Terroristen ein Propagandavideo aufnehmen. Und deren Anführer sich im dreschen der üblichen glorifizierenden Standard-Phrahsen übt. Sowie Allah lobhuldigt usw. Und bei seinem Kumpel dann der Akku der Kamera versagt und sie als Deppen dastehen. Früher waren dort noch Untertitel zu sehen, welche die ganze Szenerie in die Lächerlichkeit rückten, die ihr gebührt. Beim letzten Mal waren diese Untertitel plötzlich verschwunden bzw. ist nur noch irgendwelches arabisches Blablabla zu hören.
    **********************************************

    die Szene lief sychronisiert auf deutsch,das übliche Terroristen Geschwätz, (das fast wie OT Merah) von wegen Rache für die ermordeten Pali-Kinder usw usf …..

    wenn man bedenkt, das der Film noch vor 09/11 gedreht wurde, damals ging man immer von irgendwelchen geklauten russischen Atom Bomben aus, welche in den USA zum Einsatz kommen sollten; die grausame, viel einfachere Wahrheit mit den fliegenden Bomben fiel selbst den Hollywood Drehbuchschreibern nicht ein

  83. Es kann noch so viel lamentiert werden; das nutzt alles nichts mehr! In 20 bis 30 Jahren hat der Islam in Westeuropa die Mehrheit!
    Die Politik kann nichts mehr machen. Wenn die aufsässig sind, dann wird ganz einfach von den Erdöl-Ländern der Hahn zugedreht und wir sind über Nacht wirtschaftlich am ENDE! Der Islam hat ereicht was er wollte und was er will. Die Weltherrschaft!

  84. Es kann noch so viel lamentiert werden; das nutzt alles nichts mehr! In 20 bis 30 Jahren hat der Islam in Westeuropa die Mehrheit!
    Die Politik kann nichts mehr machen. Wenn die aufsässig sind, dann wird ganz einfach von den Erdöl-Ländern der Hahn zugedreht und wir sind über Nacht wirtschaftlich am ENDE! Der Islam hat ereicht was er wollte und was er will. Die Weltherrschaft!

Comments are closed.