7.917 Abschiebungen im Jahr 2011

Erst jetzt gefunden: Im letzten Jahr wurden 7.917 Ausländer aus der Bundesrepublik abgeschoben. Im Jahr 2000 waren es über 35.000 Personen gewesen, danach ist die Zahl kontinuierlich gesunken. Unter den Abgeschobenen waren 953 Serben, 527 Kosovaren und 476 Mazedonier. Dabei handelte es sich meist um Roma. Ebenfalls abgeschoben wurden 569 Türken, 371 Vietnamesen und 248 Ukrainer. Weitere Zahlen hier bei der Asylantenlobby, und da haben wir auch den Link zum Original des Bundestags-Papiers. Bei der verhältnismäßig hohen Zahl der Abschiebungen nach Italien handelt es sich um Nordafrikaner, die dort zum ersten Mal EU-Boden betreten haben.