Print Friendly, PDF & Email

In einem sehenswerten Beitrag ging das MDR-Magazin „FAKT“ gestern den Machenschaften kurdisch-libanesischer Großfamilien nach. Herausgekommen ist das Porträt einer verstörenden Parallelwelt, in der deutsche Strafgesetze nur dafür gemacht worden zu sein scheinen, um gebrochen zu werden. Bei Rivalitäten kommt anstatt des verhassten Staates ein islamischer Vermittler („Friedensrichter“) zum Einsatz. Abschiebung müssen die wenigsten der Schwerkriminellen fürchten.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

105 KOMMENTARE

  1. Dieser Beitrag kam nicht zur unrechten Zeit!

    Wo sind eigentlich die Familienväter in Deutscheland, die Ihre Familien veteidigen?

  2. Ein solcher Bericht in der ARD kann nur vom MDR kommen – die anderen Sender sind auf diesem Auge blind !
    Was auffiel: es war immer von libanesich-kurdisch die Rede – und am Ende dann von der Weigerung der Türkei, diese Leute aufzunehmen…dann eben in den Libanon damit !

    Zu diesem Thema hätte man mal Wowi vor die Kamera zerren müssen…

  3. Die Berliner Mohammedaner-Clans sollten nicht ungenannt bleiben. Die großen:

    1. Al Zein (El Zein)
    2. Omeirat
    3. Ali Khan
    4. Abou-Chaker
    5. Fakhro
    6. El Alwatyi
    7. Mery (Miri)
    8. Rammo/Remmo

    Außerdem noch, etwas kleiner, Osman, Saado, Siala, Alikhan, Serhan, Khamis, Khoder, Atris und Harb.

    Habe ich welche vergessen?

  4. Mich hat – weil ich das noch nicht wußte – am stärksten die schiere Menge an weggeworfenen Pässen beeindruckt, die die Beamten in Flughafen-Mülleimern fanden: 1400 Stück!

  5. das kann nur noch zu bürgerkrieg führen!

    das sollte auch den verschlafendsten gutmenschen ganz langsam einleuchten!

    so viel bereicherung geht doch wohl auch dem grössten guti-simpel zu weit…….möchte man hoffen!!!

  6. Wo ist hier der Staat, der bei Bagatellvergehen gnadenlos zuschlägt, aber bei äußerster Schwerkriminalität im Ausländermilieu die Augen verschließt und das Unheil wachsen läßt? Schwäche, Angst oder gezieltes Wuchernlassen, um Strukturen umzuorganisieren?

  7. #6 UP36   (11. Apr 2012 17:54)  
    Wo ist hier der Staat…

    Der ist total unterwandert und handlungsunfähig.

  8. Vor diesem Thema „Kriminelle libanesische Kurden“ in Berlin und Bremen hat Politik und Polizei kapituliert. Wer hier Opfer wird, ist echt arm dran und wird völlig allein gelassen. Danke ihre rot-grün-bunten Politik-A****öcher.

  9. Friedensrichter mit Genickschuss hingerichtet, Millionen werden verschoben, man bedient sich dem vollen kriminellen Spektrum..

    und mir will wirklich jemand erzählen, das eine K. Heisig suizid begangen hat?

  10. Zum ersten Mal habe ich in dem Buch von Kirsten Heisig von diesen Großclans gelesen. Damals war ich total schockiert über das, was die BRD sich kriminalitätsmäßig so alles gefallen lässt.

  11. Erstaunlich, dass unser GEZ-Staatsfernsehen solche heißen Eisen anpackt.

    Aber eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

    Politisch wird es aber keine Konsequenzen geben, wenn dann jedenfalls nur den verantwortlichen Redakteur.

  12. #6 UP36 (11. Apr 2012 17:54)

    Wo ist hier der Staat, der bei Bagatellvergehen gnadenlos zuschlägt, aber bei äußerster Schwerkriminalität im Ausländermilieu die Augen verschließt und das Unheil wachsen läßt?

    Ja, immer auf andere warten, selbst nichts machen. „Der Staat“ sind nicht zuletzt seine Bürger – ja, wo bleiben die? Sich hier anonym aufregen und letzten Endes „dem Staat“ das Geld in den Rachen werfen, der es dafür (auf Kosten der Kinder und Kindeskinder) zum Fenster hinauswirft.

    Ich habe meine Konsequenzen gezogen, von mir gibt es keinen Satang mehr. Das erwarte ich in der einen oder anderen Form auch von anderen Landsleuten. Allerdings vergeblich.

  13. Ich habe es nur bis zu den eineiigen libanesischen Zwillingen ausgehalten, die freigelassen werden mussten, weil die DNA nicht zugeordnet werden konnte, den Rest der Kapitulationserklärung mag ich mir nicht antun. Falls der Verfassungsschutz mitliest: Was sagt ihr denn zu solchen Zuständen? Was mich betrifft, ich mache mir Sorgen, große Sorgen.

  14. #3 Babieca (11. Apr 2012 17:49)

    Die Berliner Mohammedaner-Clans sollten nicht ungenannt bleiben. Die großen:……

    —————-
    Wie unterscheiden die sich denn, ähnlich wie „unsere“ Parteien ?
    Schaden richten sie allemal an.

  15. #2 Eisenbieger (11. Apr 2012 17:45)
    Dieser Beitrag kam nicht zur unrechten Zeit!
    Wo sind eigentlich die Familienväter in Deutscheland, die Ihre Familien veteidigen?
    —————————
    Das haben doch seit mindestens drei Jahrzehnten unsere Frauen übernommen. Unsere Frauen sind seit langem schon ein Herz und eine Seele mit… jedenfalls nicht mehr mit den Vätern ihrer Kinder; die sollen nur noch zahlen für die neue feminine ein Fleisch und ein Blut Strategie. Ich höre lieber jetzt auf darüber zu reden.

  16. An den Kommentaren zu diesem Beitrag kann man erkennen, wie ein solcher rassistischer Hetz-Film auf Menschen in unserem Land wirkt. Da zählt jemand (Babieca) willkürlich ein paar arabische Namen – vermutlich lauter friedliche Leute aus seiner Nachbarschaft – auf und gibt diese unschuldigen Menschen zum Abschuß frei. Auch unsere Polizei und die Justiz sind gegen den Einfluß dieser Hetze nicht gefeit, was man daran sieht, wie sie überreagieren und Rollkommandos losschicken, um die Türen unschuldiger Menschen einzutreten. Das sind Gestapo-Methoden! Wie man in dem Film sieht, trauen sich unsere Migranten nur noch mit kugelsicheren Westen auf die Straße. Dieses Nazi-Portal gehört verboten!

  17. OT
    Kulturbereicherung schon 1970.

    Eine 17-jährige Schülerin wurde nach einem Disco-Besuch in der Wohnung ihrer Eltern niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Jetzt muss ein 68-Jähriger auf die Anklagebank. Das Besondere daran: Die Tat geschah bereits vor 28 Jahren.

    Seltsamerweise wurde im Artikel die Herkunft des Täters genannt. Gekommen ist man ihm im Zusammenhang mit einer anderen Straftat (also kein Einzelfall von diesem – sicherlich nur ein Einzelfall!)
    http://www.ksta.de/html/artikel/1334057190854.shtml

    hier der betreffende Abschnitt bevor er zensiert wird:

    Die Suche in einem anderen Fall brachte den Ersten Kriminalhauptkommissar Heinz Stargardt dazu, sich die alte Akte wieder vorzunehmen. Erstaunt stellte er fest, dass das Küchentuch, das als Knebel gedient hatte, nicht zur Spurenanalyse eingeschickt worden war, Er holte es nach; Anfang 2010 ergab sich die Übereinstimmung mit einer DNA, die anlässlich eines Diebstahls in der bundesweiten Analysedatei erfasst worden war. Es war die DNA von Kerim N. (Name geändert).
    Der 68-Jährige, der aus Tunesien stammt, seit 1970 in Deutschland lebt, verheiratet war und eine Tochter hat…

  18. Gemäß Bildungsministerin Schavan (CDU) und Integrationsbeauftragte Böhmer (CDU) sind doch aber diese Familien eine Bereicherung für unser Land!

    Deshalb lieber mehr Polizisten, um den ruhenden Verkehr zu überwachen!?

    Sarrazin hatte und hat also doch Recht, aber die Ignoranten, die uns regieren, jubeln lieber noch dem ehemaligen SS-Mann Günter GraSS zu, in dem sich Nationalsozialismus und Kommunismus und Islam deutlich erkennbar vereinigen.

    Wieso weigern sich Türkei und Libanon diese Kriminellen wieder aufzunehmen? Es sind doch ihre Landsleute! Ein Truppentransporter unter Geleitschutz der Marine müsste es doch schaffen, etliche tausend auf einmal erst in Beirut und dann in Konstantinopel anzulanden!

  19. Die BRD ist ein Schlaraffenland für Kriminelle, und wenn sie auch noch Ausländer sind, bekommen sie quasi die Geschenke serviert! Ich kann verstehen, dass unter Ausländern dieser Staat als verächtlich gilt, dumm und schwach, den auszunehmen nicht viel Intelligenz benötigt und daraus folgernde Vorstellungen in den Köpfen der islamischen Gemeinde sich festsetzen, dass Deutschland sowieso schon verloren hat angesichts der ungebremsten Vermehrung muslimischen Potentials! Hier fahren HartzIV-Empfänger teure BMWs und lachen über die Dämlichkeit der Deutschen!

  20. FAZ 2010 über Araber-Clans in Berlin:

    http://www.faz.net/artikel/C30108/kriminelle-clans-gedaechtnisverlust-30003744.html

    FAZ 2011 über Araber-Clans in Berlin:

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/arabische-kriminelle-in-deutschland-das-regeln-wir-unter-uns-14979.html

    Immer schön auf Widervorlage. Bis es knallt. Noch nie ließ sich „sehenden Auges in die Katastrophe“ so gut dokumentieren wie im Fall der geförderten mohammedanischen Masseneinwanderung nach Deutschland und Europa.

  21. @#15 AtticusFinch (11. Apr 2012 18:04)

    Zum ersten Mal habe ich in dem Buch von Kirsten Heisig von diesen Großclans gelesen. Damals war ich total schockiert über das, was die BRD sich kriminalitätsmäßig so alles gefallen lässt.

    Inzwischen sind 2 Jahre ins Land gegangen. Und die Zustände hier sind bestimmt nicht besser geworden. Bald ist unsere Heimat nur noch eine riesige Kloake! Vielen Dank an Merkel und die anderen Volkszertreter!

  22. @ #17 Ausgewanderter (11. Apr 2012 18:06)

    Ja, immer auf andere warten, selbst nichts machen. “Der Staat” sind nicht zuletzt seine Bürger – ja, wo bleiben die? Sich hier anonym aufregen und letzten Endes “dem Staat” das Geld in den Rachen werfen, der es dafür (auf Kosten der Kinder und Kindeskinder) zum Fenster hinauswirft.

    Ich habe meine Konsequenzen gezogen, von mir gibt es keinen Satang mehr. Das erwarte ich in der einen oder anderen Form auch von anderen Landsleuten. Allerdings vergeblich.

    Sie haben ja recht, der Staat sind wir alle. Nur leider haben wir kleine Pinscher keine großen Möglichkeiten.

    Wenn man diesem BRD-Staat die Steuern vorenthält, so man das als kleiner Angestellter überhaupt kann, dann, ja dann zeigt der Adler seine Krallen und man kriegt gezeigt, was strafrechtlich so alles möglich ist. Bei Steuerhinterziehung versteht die BRD-Justiz keinen Spaß.

    Und polizeiliche Kompetenzen hat von uns auch keiner. Nicht mal adäquat wheren darf man sich, unseren restriktiven Waffengesetzen sei Dank.

    Momentan bleibt einem da nur die Möglichkeit, sich hier anonym aufzuregen.

    Außerdem kann man sein Einkaufs- und Urlaubsverhalten den kulturellen Besonderheiten anpassen. Das ist dann vielleicht kulturunsensibel, aber sch**ß der Hund drauf.

    Schließlich kann man auch noch die GEZ-Medien boykottieren. Die sehen von mir keinen Cent, auch nach 2013 nicht.

    Steter Tropfen höhlt den Stein und irgendwann ist es soweit, siehe Leipzig 1989.

    Bis dahin bleibt dem gemeinen, aber aufgeklärten Bürger nur eine Politik der kleinen Nadelstiche.

    Abhauen kann man auch, ist aber einfach.

  23. Ich warte hierzu auf einen Redebeitrag im Bundestag von

    Maria Böhmer,
    Claudia Roth,
    Volker Beck
    und Angie Merkel!

  24. Es wird sich nichts ändern, oder glaubt hier jemand das diese krimminellen Araberclans endlich abgeschoben werden.

    Was Berlin angeht, da ist jeglicher Hopfen und Malz verloren. Total versiffte Stadt. Da möcht ich nicht mal tot übern Zaun hängen. Das langt schon das ich auf den Weg zum Flughafen, beim Umsteigen im Hbf Berlin ständig von Zigeunerkinder und Alkis angebettelt werde. Alle 5 min kommt da einer und will mir Zeitungen oder gebrauchte Fahrkarten andrehen. Letztens versuchte son Zigeunerkind auf penetranter Art von mir eine Unterschrift für irgendwas zu ergaunern. Da kann man nicht mal 3s das Gepäck aus den Augen lassen, sonst ist das schneller weg als man peng sagen kann.

    Berlin ist alles andere als „sexy“

  25. OT

    Syrien
    „Die Christen fürchten irakische Verhältnisse“, sagt P. Pizzaballa, die bloße
    Bewahrung des Status quo habe aber keine Zukunft.

    München (kath.net/KIN) Der Kustos des Heiligen Landes, Pierbattista Pizzaballa, hat sich im Gespräch mit „Kirche in Not“ gegen ein gewaltsames Eingreifen der internationalen Gemeinschaft in Syrien ausgesprochen. „Ich bin gegen ausländische Interventionen. Wir haben ja gesehen, was im Irak oder in Afghanistan geschehen ist“, sagte der Franziskaner kurz vor Ostern dem Hilfswerk…
    http://kath.net/detail.php?id=36039

  26. Gibt es keinen einzigen Abgeordneten im Bundestag der mal eine Frage an den Innenminister stellt? Nein? Dann sind sie allesamt Volksverraeter, genauso wie die verantwortlichen Minister und der Hosenanzug.

    OT:
    In Marseille wurde ein Rabbi festgenommen, mal sehen ob die deutschen Medien es erwaehnen werden…

  27. #26 nordlys (11. Apr 2012 18:35)

    Es wird sich nichts ändern, oder glaubt hier jemand das diese krimminellen Araberclans endlich abgeschoben werden.

    Es ändert sich deshalb nichts, weil es zu viele Blödiane in Deutschland gibt, welche weiter die bescheuerten Politiker aus den Parteien

    SPD/SED/GRÜNE/CDU/CSU/FDP

    wählen!

  28. #9 UP36 (11. Apr 2012 17:54)
    Wo ist hier der Staat, der bei Bagatellvergehen gnadenlos zuschlägt, aber bei äußerster Schwerkriminalität im Ausländermilieu die Augen verschließt und das Unheil wachsen läßt? Schwäche, Angst oder gezieltes Wuchernlassen, um Strukturen umzuorganisieren?

    Nur keine Panik, der Staat ist präsent. Er kontrolliert in gut bürgerlichen Gegenden, ob Autofahrer Signalwesten im Kofferraum haben und das Verfallsdatum von Verbandkästen nicht überschritten ist. Um Amokläufe zu verhindern, hat er ein strenges Waffenrecht erlassen und schränkte das Halten von Kampfhunderassen ein.
    Willkommen in Absurdistan im Jahr 2012.

  29. Diese Sendung, die eigentlich gegen die Grundsätze des Deutschen Presserates, Ziffer 12.1 verstößt, konnte nur gezeigt werden, da die Macher inzwischen ganz sicher sind, dass sie keine Auswirkungen auf das Wahlverhalten der Deutschen hat.

  30. #25 Karl V. von Lothringen (11. Apr 2012 18:32)
    Ich warte hierzu auf einen Redebeitrag im Bundestag von

    Maria Böhmer,
    Claudia Roth,
    Volker Beck
    und Angie Merkel!

    Die Reden kenne ich schon – die werden die üblichen Textbausteine enthalten:
    Wir haben ein Integrationsproblem
    Wir müssen das aushalten
    Wir müssen unsere Integrationsbemühungen verstärken
    Wir werden mehr Projekte ins Leben rufen
    Wir müssen unsere Ängste und Vorurteile überwinden
    Wir dürfen niemanden mehr ausgrenzen
    Wir müssen den Kampf gegen Rechts verstärken – halt, stop mal. Was ist mit der NSU? Lange nichts mehr davon gelesen.

  31. Hallo Ausgewanderte,
    das möchte ich so nicht stehen lassen.Hier in
    Uruguay sind sehr viele Deutsche und es werden
    immer mehr.Beim Einkauf trifft man immer mindestens eine Familie.Mein Mann und ich sind 2006 ausgewandert,Tochter und Schwiegersohn wohnen seit zwei Jahren auch hier.Hier muss man ein regelmässiges Einkommen nachweisen.
    Sozialhilfe gibt es nicht.Habe hier an der Grenze nach Brasilien eine Kopftuch tragende Frau gesehen.Hier wird Staat und Kirche streng
    getrennt.Sogar Weihnachten heisst hier Familientag.Gruss von der Südhalbkugel

  32. #34 Das_Sanfte_Lamm (11. Apr 2012 18:52)

    Wir müssen den Kampf gegen Rechts verstärken – halt, stop mal. Was ist mit der NSU? Lange nichts mehr davon gelesen.

    Ich auch nicht!

    Nachtigall, ich hör Dir trapsen!

    Ich habe nur gehört, dass Polizeidirektor Mannichl immer noch nach einem Lebkuchenmesser der „NSU“ in Sebnitz sucht!

    Der Dieb wird wie folgt beschrieben:

    http://d1.stern.de/bilder/politik/2009/04/mannichl_fitwidth_420.jpg

    Er soll sich davor in Celle aufgehalten haben:

    http://i.ytimg.com/vi/ZD0MnKp38RA/0.jpg

  33. Wenn ich mir die deutschen Pfeiffen in dem Bericht ansehe, wundert mich gar nix mehr.
    Die nimmt doch keiner ernst.

    Deutschland ist verloren.

  34. 200 wollen die anschieben? Lächerlich! Um das Problem einigermaßen in den Griff zu bekommen müßte man 10000-20000 illegal eingereiste Clan-Mitglieder abschieben.

  35. #41 PetraWalters

    Diese „Pfeiffen“ sind dafür verantwortlich dass dieses Problem nicht schon vor 20 Jahren gelöst wurde! Denn diese „Pfeiffen“ waren es die ständig jeden als Nazi diffamiert haben der die letzten 20-30 Jahren ein hartes Vorgehen gefordert hat. stattdessen haben die dafür gesorgt, dass die Clan BRD-Päße erhalten, und deren Kinder heute alle bei der Geburt automatsch Staatsbürger der Bunten Republik werden.

    Noch was zu Heisig. Die wurde ermordet!!!! Und Politik, Justiz, Polizei und Medien wissen das, garantiert!

  36. Am Besten fand ich den Migrationsbeauftragten, der 4 Wochen lang Angst hatte, nachdem er kulturell bereichert worden war. Und- privater Wachschutz an Schulen. Lächerlich! Die Realität ist ganz einfach: Der Staat kann (oder will) seine Bürger nicht mehr schützen. Das wird der Bürger irgendwann selbst tun müssen. Und das wird richtig hart… Man sollte sich Sorgen machen. Aber was Wunder, wenn man sich unsere Realitätsverweigerer ansieht, die uns regieren. Ach ja, das müssen wir aushalten.. Danke ihr Pfeifen!!

  37. Die Türkei nimmt ihre Schwerverberecher nicht zurück? Entwicklungshilfe-Hahn zu und schon strömten sie zuhauf. Aber das hieße ja, Interessen Deutscher zu verfolgen. Nichts, was der Ausplünderungs- und Umvolkungs-Elite ferner läge.

  38. Ich habe es aufgegeben. Das ist nicht mehr mein Kampf. Ich habe meine Kinder schon groß gezogen und ich konnte für die Rente etwas ansparen.

    Aber Ihr! Ihr Jugendlichen. Ihr Väter und Mütter. Ihr müsst euren Allerwertesten hochbekommen, um das zu ändern, was meine und die 68er Generation verbrochen hat. Hier ist nun die Generation MüsliJoggenmitFahrradhelm gefragt. Ihr seid für eure Kinder verantwortlich! Musikalische Früherziehung und IchTanzemeinenNamen ist nicht mehr gefragt.
    Von Friedenmärschen lassen sich unsere Fachkräfte sicherlich nicht beeindrucken und vom Ausdiskutieren im Stuhlkreis wird von dieser Seite sehr wenig gehalten.

    Aber schlaft schön weiter in eurer heilen FitnesBioPamperswelt! Ich alter Sack beobachte nur noch!

  39. #47 5vor12

    Für Deutsche die versuchen sich zu wehren und meinen es gäbe noch Meinungsfreiheit, wird dieser Staat in Zukunft erneut Lager bauen, während Kriminelle weiterhin verschont werden.

    Immer dran denken, die mittlerweile 6 Blockparteien sind antideutsch, eu-fanatisch und radikal multikulti-islamophil.

    „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert

    Alexander Solschenizyn“

  40. #43 PetraWalters (11. Apr 2012 19:03)

    Wenn ich mir die deutschen Pfeiffen in dem Bericht ansehe, wundert mich gar nix mehr.
    Die nimmt doch keiner ernst.

    Deutschland ist verloren.

    wahrscheinlich brauchen die deutschen wieder einmal die amerikaner um ihr haus aufzuräumen.
    ob die AMIS schon wieder lust darauf haben, werden wir sehen!

  41. #45 Das_Sanfte_Lamm (11. Apr 2012 19:07)

    Zumindest kann man sich noch in Sarkasmus flüchten.
    Solange uns der Humor noch nicht völlig abhanden gekommen ist, ist Deutschland noch nicht ganz verloren.

    So ist es!
    Leider wird der Humor allein aber auf Dauer nicht ausreichen.
    In weniger als 2 Jahren wird es hier Tumulte und Zoff geben!
    Schätzungsweise werden die Funken von Frankreich und England nach Deutschland überspringen!

    Anlagetipp:

    Miete oder Kaufe Dir eine Lagerhalle und fülle sie z. B. mit Mullbinden oder Einwegspritzen voll.
    Diese Dinge werden bald sehr im Wert steigen!

  42. #48 ichauch

    Rente“

    Rente ist ein gutes Stichwort! Dieser Staat hat allen Rentern die totale Steuerüberwachung verordnet. der Staat kann jeden Pfennig nachverfolgen, und der Rentner ist in der Beweispflihct wo er welches Geld herhat.

    Dies könnte man auch mit den Vermögenswerten der kriminellen Clans machen. D.h., jeder Euro muß nachgewiesen werden, wenn nicht, Totalbeschlagnahme aller Vermögenswerte. Will der Staat/die (korrumpierten?) Politiker aber nicht machen. Nur gegen Deutsche geht diese Staat/Politik/Politiker/Justiz/Medien hart vor, und zwar nur gegen die Deutschen, denen Deutschland, immer noch unser Land das Land der Deutschen, am Herzen liegt!

  43. Einer dieser Berichte, bei denen einem nur noch schlecht sein kann. Hier offenbart sich die Wehrlosigkeit dieses Staates, dieses Rechtssystems, wenn die bei allen Bürgern vorausgesetzte Akzeptanz der Rechts- und Gewalthoheit des Stastes von ganzen Gruppen ganz einfach negiert wird.

    Der Film zeigt auch, dass keineswegs nur der Islam das Problem ist. Sondern dass es ganz sicher auch diese Form von orientalischem Hordenmenschentum ist, dieser ganz speziellen Form des Nationalismus bzw. des Rassismus. Was ist denn Rassismus anderes als die gruppenmäßige Abgrenzung von den „Anderen“, wobei durch Geburt erworbene Merkmale über das Dazugehören entscheiden? Rassismus bedeutet auch den Einsatz von Gewaltmitteln gegen Nichtdazugehörige. All das trifft auf diese „Großfamilien“ bzw. Kriminellenclans zu.

    Mögliche Folgen:

    A. Die europäische Bevölkerung nimmt den Kampf um ihr Lebensumfeld, ihre Zukunft auf. Falls eine allgemeine Übereinkunft einer Mehrheit der Bürger erreicht werden kann, ließen sich auch unter humanitären Gesichtspunkten noch akzeptable Lösungen finden. Dafür müßte man sicher viel Geld in die Hand nehmen, um mögliche Aufnahmeländer gesprächsbereit zu machen. Und natürlich müssten die entsprechenden Gesetze, die dieses Geschwür im Leib dieses Staates schützen, für eine gewisse Zeit außer Kraft gesetzt werden. Eine zeitlich eng begrenzte Ausnahmeregelung, nur solange, bis die Leute außer Landes sind und das Problem gelöst ist.
    Plus natürlich Anpassung der Gesetze, um den Wiederholungsfall auszuschließen.

    Lösung B: Es bilden sich Gegengruppen von Einheimischen, die sich mit gleichen, also militanten Mitteln wehren = Bürgerkrieg. Das sollte sich niemand wünschen.

    Bliebe noch Lösung C. Die europäische Bevölkerung kuscht bedingungslos, guckt konsequent zur Seite. Falls es mit dem Weggucken nicht zu hundert Prozent geklappt hat und doch ein paar Stress- und Angsthormone ausgeschüttet wurden, werden diese einfach umgepolt und dafür verwandt, die eigenen Abwehrkörper (z.B wir hier)zu denunzieren, zu kriminalisieren und auszuschalten (praktisch die politsche Form von AIDS).

    Ein Blick auf die letzten Wahlergebnisse aus Bremen zeigt, wofür sich die Betroffenen offenbar entschieden haben.

    Zum Frieden gehören zwei, zum Krieg reicht einer, heißt es doch in irgendeinem Sinnspruch. Lächerlich. Die Europäer, und nicht nur die Deutschen, beweisen gerade, dass auch eine Kriegserklärung nicht zwangsläufig zum Krieg führen muss.

    Die Vertreibung aus dem Paradies rückt näher.

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

  44. „…das kann nur noch zu bürgerkrieg führen!“

    da kann ich echt nur sagen das das absolute Märchenträumerei ist ! Das ist alles nicht offensichtlich genug. Der Grossteil des Dummvolkes Wählt Parteien ( demokratie? ) welche nunmal gegen Abschiebungen sind. erst wenn diese Wähler bis auf die Knochen bereichert werden sehe ich evtl eine sehr sehr geringe Chance das sich in den kranken Antifantastischen Selbsthasser Hirnen vllt ein kleiner Gedankenblitz entwickelt.

    Dieser Gattung sind allerdings selbst schwerste Verbrechen von Ausländern an deutschen sowas von egal – das es bei dieser Spezies nur hilft wenn Ihnen selbst der EIGENE Arsch auf dickes Grundeis geht.

    Aber das kann ja 1000Jahre dauern.

    Ansonsten machen es die Araberclans richtig. Ein Volk welches zu solch einem Grossen Teil aus devoten Öko-Clowns und Kriminelle-Beschützern besteht hat es nicht anders verdient !..ein paar wenige 100 Internet-Schreiberlinge können da leider auch nichts bewegen.

  45. # 48 ichauch

    Sie haben vollkommen recht!!! Aber wer soll unsere Werte verteidigen ? Die verweichlichten den Zivildienst ableistenden Leute aus dem Westen ? Die können noch nicht einmal sich selbst verteidigen und haben geduldet , daß diese Kohorten sich in der BRD ausbreiten konnten . Die Mitteldeutschen , die noch in der NVA gedient haben , wären vielleicht noch in der Lage sich gegen gewalttätige orientalische Horden zur Wehr zu setzen.

  46. #53 Gegenrede (11. Apr 2012 19:32)
    Einer dieser Berichte, bei denen einem nur noch schlecht sein kann. Hier offenbart sich die Wehrlosigkeit dieses Staates, dieses Rechtssystems, wenn die bei allen Bürgern vorausgesetzte Akzeptanz der Rechts- und Gewalthoheit des Stastes von ganzen Gruppen ganz einfach negiert wird.

    Ich sehe es eher so, dass solche Berichte im öffentlich-rechtlichen TV vorher in den linksgrünroten Rundfunkräten abgenickt werden.
    Wenn sie dann erscheinen, ist das wohl eher als Ventil zu sehen, um ein wenig Dampf aus dem Kessel zu lassen. Der Unterton, dass am Ende mit mehr Geld für die Integrations- und Sozialindustrie alles gut werden kann, ist in solchen TV-Beiträgen unübersehbar.
    Die Realität dürfte meiner Meinung nach daher um einiges schlimmer sein, als in den persilreinen Berichten dargestellt.

  47. Die Realität dürfte meiner Meinung nach daher um einiges schlimmer sein, als in den persilreinen Berichten dargestellt.
    #54 Das_Sanfte_Lamm (11. Apr 2012 19:42)

    dass sich HEISIG „umgebracht“ hat,spricht für Ihre hypothese!!!

  48. Wenn es nicht gelingt solche Missstände in den Griff zu bekommen, bedeutet das zwangsweise das Ende unserer Demokratie.

  49. Hallo zusammen,

    Das ist doch mal ein informativer Beitrag im TV.

    Hmmm, ich bin jedoch gar nicht sooo pessimistisch wie viele andere.
    Hier bei uns im Westerwald beginnen seit wenigen Jahren auch die Bereicherungsprobleme.
    In kleinen Dörfern natürlich noch nicht, denn hier kann nur jemand in Frieden leben, der mitmacht, d.h. sich am Dorfleben beteiligt.

    Jedoch bemerken viele meiner Westerwälder „Sippenmitglieder“ so langsam auch, dass es da wirklich ein Problem gibt, welches näher rückt.

    Selbst ausgesprochene gutmenschliche, linke Wäller entdecken, zumindest hier im WW ihre patriotische Seite. Die Probleme die wir hier in unseren Gefilden hatten waren kleine, da gab es mal nen bereichernden Dealer, der wurde dann eben von der Burschenschaft zurück bereichert und kam nie wieder. Es gab auch einige pöbelnde HipHop Gangster.
    Die pöbelten gerade eine ältere Frau an, als die hiesige freiwillige Feuerwehr die Kneipe verließ. Auch diese wurden „resozialisiert“.

    Vielleicht muss die Befreiung vom „Imperium“ ja auch mal wieder von der rechten Seite des Rheins ausgehen. Wobei, aus Solidarität gegenüber Restdeutschland würden wir nicht am Rhein halt machen. ?

    Aber Ironie aus!

    Der Deutsche ist obrigkeitshörig und leidensfähig, bis zu einem bestimmten Grad.
    Das glaube ich wirklich!

    Vielleicht sehe ich die Situation auch nur aus der Sicht eines Landei´s.
    Hier bei unserem 600 Seelendorf gibt es auch Zuwanderer, diese jedoch haben sehr schnell gelernt, wer hier nicht mitmacht, d.h. Dorffest, Maibaum, Kneipe etc. für den ist es besser zu gehen, denn er bekommt sonst keinen Fuß auf die Erde.
    Wer jedoch mitmacht und sich einbringt, der wird mit Freude und nem guten Hachenburger Pils aufgenommen.
    Daher, hier ist sie „NOCH“ die etwas heilere Welt.Aber es beginnt!

    Viele Grüße aus Germania Liberia

    Old Shatterhand

  50. #59 Old Shatterhand (11. Apr 2012 19:56)

    Kann ich alles sehr gut nachvollziehen. Der Knackpunkt könnte dann kommen, wenn „von oben“ ein komplettes Asylantenheim in den Westerwald gesetzt wird.

  51. Ich möchte mal wissen, warum man die Türkei nicht zwingen kann, dieses Pack aufzunehmen, da muss doch was gehen, vor allem, weil wir bestimmt nicht das einzige Land in Europa sind, das welche „zu verschenken“ hat.

    Nach der Einreise sind die Pässe weg? Wie das denn? Die kommen mit dem Flugzeug, da wird man doch registriert!

  52. Jeder deutsche Hartz4-ler wird bis aufs letzte Hemd nackig gemacht und solche arabischen Verbrecherclan verspotten und verhöhnen und partizipieren fett von dem dt. Sozialstaat. Und die Behörden lassen das auch noch zu..

    Einfach ausweisen und fertig is.. !

    Wenn sie nicht in den Libanon wollen dann nach Kurdestan abschieben. Die Türken sind da schon cleverer, die wollen sie erst gar nicht.
    Fertig is!

    Nur die dämlichen dt. Politiker nehmen so was auf und die Städte und die Polizei müssen zusehen wie sie mit diesem großen Problem klar kommen.

    Zum kotzen!

  53. #58 5to12 (11. Apr 2012 19:51)

    dass sich HEISIG “umgebracht” hat,spricht für Ihre hypothese!!!

    ,

    Ohne dass ich Anhänger der früher vom Kopp-Verlag publizierten Verschwörungs- und UFO-Theorien bin, musste ich bei den Veröffentlichungen zur Causa Heisig das eine oder andere mal mit der Stirn runzeln. Selbst für mich als kriminalistischen Laien wimmelt es darin nur von Ungereimtheiten.

  54. #63 Stefan Cel Mare

    Stimmt, und ich bin mir sicher, der Knackpunkt wird früher oder später kommen. Ob mit oder ohne Asylantenheim. Wie ich schon schrieb, es beginnt langsam in den größeren Ortschaften.

    Bin nur eben gespannt, wie die eingeborene Bauernschaft darauf reagiert.

    Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit meinem „Stamm“ gehen die mit „Mistgablen“ auf die Eindringlinge los. 🙂

    Kann mich aber auch irren.

    Grüße
    Old Shatterhand

  55. @ #17 Ausgewanderter #6 UP36

    Ja, immer auf andere warten, selbst nichts machen. “Der Staat” sind nicht zuletzt seine Bürger – ja, wo bleiben die? Sich hier anonym aufregen und letzten Endes “dem Staat” das Geld in den Rachen werfen

    Ich habe meine Konsequenzen gezogen, von mir gibt es keinen Satang mehr.

    Ja, Ausgewanderter, wir sind alle unheimlich stolz auf dich, dass du jetzt in Asien lebst und viel weniger Steuern zahlst und der Strom und das Benzin viel billiger ist und und und …

    Wo soll ich da aber mehr Mut erkennen als bei uns, die wir trotz allem daheim bleiben? Ich bleibe daheim und meckere öfter mal, aber ich weiß auch, was ich mir in der Öffentlichkeit erlauben kann und was nicht. Ich hab schon mal einen Staudamm brechen gesehen und genauso wie in der Zeit davor ist es jetzt bei uns:

    Das Wasser steigt und steigt und man denkt, der Damm ist ja sicher, und wenn das Wasser überschwappt, dann rieseln halt ein paar kleine Bäche durch das Land. Aber in Wahrheit hat der Staudamm (der Politicial Correctness) unsichtbar schon viele kleine Löcher und Risse, und der Zusammenbruch kann jeden Tag erfolgen.

  56. #64 Paroline (11. Apr 2012 20:20)
    Ich möchte mal wissen, warum man die Türkei nicht zwingen kann, dieses Pack aufzunehmen, da muss doch was gehen, vor allem, weil wir bestimmt nicht das einzige Land in Europa sind, das welche “zu verschenken” hat.

    Wir müssen uns in tiefer Demut für immer dankbar zeigen, dass die Türkei uns selbstlos und ohne zu zögern unmittelbar nach dem Krieg ihre besten und qualifiziertesten Menschen geschickt hat, um Deutschland wieder aufzubauen.

  57. #65 Das_Sanfte_Lamm (11. Apr 2012 20:20)

    unabhängig von WISNEVKIS theorien, hatte ich auch immer ein „mulmiges“ gefühl.

  58. #43 PetraWalters (11. Apr 2012 19:03)
    Wenn ich mir die deutschen Pfeiffen in dem Bericht ansehe, wundert mich gar nix mehr.
    Die nimmt doch keiner ernst.

    Deutschland ist verloren.

    Es geht uns einfach noch nicht schlecht genug, das ist der einzige Hinderungsgrund.
    Mir hatte sich aus einer der unzähligen TV-Dokumentation über Stalingrad (Ich glaube, es war sogar die vom Spiegel-TV) wirklich nur
    EIN EINZIGER SATZ eines überlebenden Deutschen eingeprägt, der sinngemäss sagte: „Man glaubt nicht, zu welchen Dingen ein Mensch in der Lage ist, der überleben will.“

    Und um solche Dinge zu tun, ist es einfach noch nicht soweit, weil viele von uns noch mit dem Möbelwagen abstimmen können.
    Mit, SORRY mehr Sex und Kinder zeugen ist es gegen die kriminellen Zuwanderer nicht getan und es würde gegen die Skrupellosigkeit dieser Clans aus dem TV-Beitrag nicht reichen.

  59. #57 Das_Sanfte_Lamm (11. Apr 2012 19:42)

    Der Unterton, dass am Ende mit mehr Geld für die Integrations- und Sozialindustrie alles gut werden kann, ist in solchen TV-Beiträgen unübersehbar.

    Klar hast du da recht. Es müssen immer ein paar „inzwischen ist alles schon vielviel besser“-Töne mit drin sein, damit so ein Bericht überhaupt durchgeht (obwohl: hatte nicht irgendwer geschrieben, die Reportage wäre um halb eins in der Nacht auf Sendung gegangen – bedeutet praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit).

    Aber lass uns doch wenigstens diesen ganz kleinen Hoffnungsschimmer bewahren, dass selbst bei den Öffentlich-Rechtlichen ein paar Verantwortlichen inzwischen mulmig ist bei dem Blick auf die real besteheden Verhältnisse. Wir paar hier können alleine nichts reißen.

  60. #21 Klaodia Rood (11. Apr 2012 18:17)

    Entweder kennt hier jemand die Realität nicht oder ist einfach nur dumm!

    Wäre dringend zu empfehlen, sich hier schlau zu machen. Oder bist Du selber kriminell?

  61. @ #21 Klaodia Rood

    Das sind Gestapo-Methoden! Wie man in dem Film sieht, trauen sich unsere Migranten nur noch mit kugelsicheren Westen auf die Straße. Dieses Nazi-Portal gehört verboten!

    Oh, das Nazi-Schwert! Was sind wir jetzt alle betroffen, Klaodia Rood!

    Ich bin sicher, tapfere Migranten aus dem Morgenland wissen sehr gut mit solchen lächerlichen Bedrohungen umzugehen, immerhin haben wir ja seit einem Jahr Arabischen Frühling! Was ich mich immer wieder frage: Warum kommen alle die total verängstigten Migranten zu uns, wenn ihnen hier brutal die Türen eingetreten werden? (Die ihnen vorhin vom Sozialstaat geöffnet wurden.)

  62. #74 Fensterzu (11. Apr 2012 21:03)

    #73 HarryM (11. Apr 2012 20:56)

    Klar, bei den ständig unter Hirnkrampfverdacht stehenden Gutmenschen weiß man nie, wie weit der Grad der Degeneration schon fortgeschritten ist. Aber in diesem Fall bin ich mir fast völlig sicher: Es ist Ironie.

  63. @ #48 Frank

    Die Türkei nimmt ihre Schwerverberecher nicht zurück? Entwicklungshilfe-Hahn zu und schon strömten sie zuhauf.

    Wie – Entwicklungshilfe in den Tigerstaat Türkei? Nach den Informationen unserer Medien ist doch die Türkei kurz davor, wirtschaflich Japan, die USA und Deutschland zu überholen? Und das Gerücht, dass Menschen aus diesem herrlichen Land bei uns politisches Asyl erhalten, hat sich als völlig haltlos herausgestellt?

    Bitte etwas mehr Vorsicht bei solchen diskrimnierenden Beiträgen! 😉

  64. OT

    Krisengeschütteltes Griechenland verkommt durch Zuwanderung:

    Sexuelle Infektionskrankheiten “mähen” unter Immigranten

    Die Erkrankungen, die hauptsächlich in den Schichten der illegalen Immigranten grassieren, sind AIDS und diverse Geschlechtskrankheiten, bei denen ein Anstieg der (erfassten) Infektionsfälle um 580% verzeichnet wurde, sowie auch die Hepatitis mit einem Anstieg von 360%. Die Zukunftsaussichten präsentieren sich sogar äußerst unheilverkündend, da der Zustrom zahlloser Ausländer nach Griechenland ungebrochen anhält.
    http://www.griechenland-blog.gr/2012/anstieg-der-prostitution-in-athen-um-ueber-1500-prozent/7174/
    Weiter wird in letzter Zeit auch die Zunahme der sogenannten männlichen Prostitution mit der Feilbietung sexueller Dienste von Männern hauptsächlich ausländischer Herkunft an Homosexuelle beobachtet. Schätzungsweise mehr als 2.000 Vertreter des “starken Geschlechts” prostituieren sich gelegentlich oder auch alltäglich und treffen auf Wunsch ihrer wechselnden Freier häufig keinerlei Schutzmaßnahmen.

  65. @ #75 Gegenrede #74 Fensterzu #73 HarryM

    Klar, bei den ständig unter Hirnkrampfverdacht stehenden Gutmenschen weiß man nie, wie weit der Grad der Degeneration schon fortgeschritten ist. Aber in diesem Fall bin ich mir fast völlig sicher: Es ist Ironie.

    Du hast recht! Vor ein paar Minuten bin ich erst drauf gekommen, was Klaodia Rood nur bedeuten kann, ohne den Rest zu kapieren.

    Da kann ich jetzt zur Entschuldigung nur sagen: Gut gemacht, Klaodia! 🙂

  66. Es gibt immer mal wieder diese Highlights der Berichterstattung.
    Sehr selten zwar aber irgendwie rutscht mal was durch.
    Ich habe von diesen seltenen Ereignissen einiges versucht zu erhalten.
    Ein richtigen Schatz habe ich mit einigen Aufwand aus der Schweiz bestellt.
    Arte hat diese Reportage nicht mehr zur Verfügung gestellt. Vielleicht kennt jemand diese „Die Festung“. Eine Reportage von einem Gutmenschen, der über eine Asylantenstation in der Schweiz berichtete. Schnell merkte man, das diese Reportage nach hinten los ging.
    Geplant war,daß die ach so Armen mitleid erfahren sollten. Nein, daß Gegenteil, wenn mann mit dem richtigen Verständnis schaut ist die Wahrheit. Lügner ,Abzocker, Romas die von einem auf den anderen Tag ganz plötzlich gelähmt sind und einen Rollstuhl brauchen usw.

  67. Es wird ein sehr…sehr schwerer Überlebenskampf für uns werden…stellt euch alle darauf ein und euch allen viel Glück…“Und ob ich schon wandert im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn du bist bei mir. Dein Stecken und Stab trösten mich“. Ich bin nicht sonderlich religiös…aber…Na ja…Ihr wisst schon…

  68. Ja, stimmt leider. Auch in Bremen ist der Miri-Clan schon xmal kriminell auffällig geworden. Die Polizei und Richter greifen einfach nicht hart durch. Meist werden nur Bewährungsstrafen verhängt. In der Tagespresse werden die Namen der Täter , wenn überhaupt, nur unter M. bekannt gemacht. Also sind viele Bürger noch total ahnungslos und wissen nichts von den drohenden Gefahren !!!

  69. Wer von den Lesern kennt diesen Film?

    http://www.imdb.com/title/tt0106697/

    Vor knapp 20 Jahren hab ich darüber gelacht und gedacht, dieser Film würde nie Realität werden. Aber die Political Correctness und das Gutmenschentum haben Deutschland zu genau dieser fiktiven Welt gemacht. Schöner Schein.

    Und der Antagonist – gespielt von Wesley Snipes – ist der Islam, der auf diese Gesellschaft losgelassen wird. Da fällt mir auf, der gute Snipes ist ja Moslem. Wenn das kein Zufall ist.

    Aber wer wird die Rolle von Sylvester Stallone übernehmen?

    „Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit“ – John Philpot Curran, Irland

  70. Hier wird sich nichts ändern. Wer soll das herbeiführen?

    Noch ist es so, dass Urheberrechtsverletzung in diesem Land härter geahndet wird, als Mord und Körperverletzung.

  71. OT

    Brandgefährliche Durchmischung der frz. Armee mit Moslems aller Couleur

    „“…Der französische Islamforscher Olivier Roy schätzt die Zahl junger, muslimischer Franzosen und Französinnen in Heer, Luftwaffe, Marine und Gendarmerie auf zehn bis 20 Prozent. Dass es bei Schätzungen bleibt, liegt an dem auf die Missbräuche während der Nazi-Herrschaft zurückgehenden Verbot, ethnische oder religiöse Statistiken in Frankreich zu führen. Dieses Verbot erschwert eine seriöse Forschungsarbeit, da Recherchen auf äußeren Merkmalen und dem Klang der Familiennamen beruhen….““

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/muslime-in-frankreichs-armee-mit-dem-militaerseelsorger-auf-mekka-wallfahrt-11713066.html

  72. #35 Karl V. von Lothringen (11. Apr 2012 18:47)

    Es ändert sich deshalb nichts, weil es zu viele Blödiane in Deutschland gibt, welche weiter die bescheuerten Politiker aus den Parteien

    SPD/SED/GRÜNE/CDU/CSU/FDP

    wählen!

    ———————————————-

    Ich glaube in Deutschland nicht mehr an ehrliche und faire Wahlen. Linkes Gesochs bei den Auszählungen, und im Großen ist das alles abgesprochen zwischen den Blockparteien: Diese vier Jahre wir, danach dann ihr, und dann wieder wir usw.

    Zirkus! Die Bürger bezahlen und gucken zu.

  73. #48 Frank (11. Apr 2012 19:14)
    Die Türkei nimmt ihre Schwerverberecher nicht zurück? Entwicklungshilfe-Hahn zu und schon strömten sie zuhauf. Aber das hieße ja, Interessen Deutscher zu verfolgen. Nichts, was der Ausplünderungs- und Umvolkungs-Elite ferner läge.

    ———————————————-

    Oder ganz pragmatisch: Flugzeug mit Ausreisepflichtigen füllen und über der Türkei Fallschirmspringen lehren!

    Aber wahrscheinlich reisen die dann wieder über die grüne Grenze zw. Türkei und Griechenland ein. 🙁

    Aber bei Nordafrikanern ginge es absolut.

  74. Die Türkei weigert sich ihre Kriminellen wieder aufzunehmen? Dann sollten wir der Türkei anbieten, dass wir denen ein schönes, modernes Gefängnis bauen und für jeden Zurückgenommenen eine Prämie zahlen. Mit Geld geht doch angeblich alles.

  75. #53 BePe

    ———————————————

    Ja nee iss klar… Und dann kommt der Gerichtsvollzieher zum Arab-Clan-Chef und sagt, dass er mal eben den dicken BMW pfänden müssen wg. der Steuern. Wieviel Millisekunden hat der dann noch zu leben?

    Das ist doch das Kernproblem: Der in den letzten Jahrzehnten durchfeminisierte „Neue Mann“ hat doch nur noch Angst. Auch wenn er als Richter, Polizist etc. arbeitet.
    Und dann war „Verweigern“ mal Mode.

    Wer soll denn da noch irgendwas verteidigen? Die können alle nur noch „deeskalieren“, „beschwichtigen“. Also faktisch „weichspülen“! Darüber lacht doch Jede(r) aus Nahost!

  76. #55 Pelargon (11. Apr 2012 19:36)
    […]
    Ansonsten machen es die Araberclans richtig. Ein Volk welches zu solch einem Grossen Teil aus devoten Öko-Clowns und Kriminelle-Beschützern besteht hat es nicht anders verdient !..ein paar wenige 100 Internet-Schreiberlinge können da leider auch nichts bewegen.
    ———————————————
    Das ist wohl leider richtig. 🙁 Da wird der Juchtenkäfer hochgehalten, und bei einer Vergewaltigung durch Immigranten weggesehen.
    Das hat was von spätrömischer Dekadenz. Diesem Volk geht es offenbar so gut, dass es man sich leisten kann, über Nebensächlichkeiten intensivst zu debattieren, anstatt über Dinge, die das (Über-)Leben an sich direkt betreffen. 🙁 Die Demut ist verloren gegangen.

    Das betrifft nebenbei auch die emanzipierten deutschen Frauen: Keiner ist mehr gut genug, ein Leben als „nur Hausfrau“ ist nicht „in“, die eigene Karriere ist wichtiger als eine Familie zu haben etc.
    Tja, bei Kinderarmut der betroffenen Gruppe kennt die Natur nur eine Antwort!
    Nature kills emanzipation!
    Denn selbst andere Gegenden wie z. B. Russland oder Asien kennt nicht solch eine Hybris wie sie (noch) eine deutsche Frau hat.
    Auch hier gilt: Es geht ihnen zu gut – mit dem lästigen Aufziehen von Kindern will man nichts mher zu tun haben. Aber das wäre nötig, wenn dieser Planet in 1000 Jahren noch emanzipierte deutsche Frauen haben soll. 🙂

  77. #64 Paroline (11. Apr 2012 20:20)
    Ich möchte mal wissen, warum man die Türkei nicht zwingen kann, dieses Pack aufzunehmen, da muss doch was gehen, vor allem, weil wir bestimmt nicht das einzige Land in Europa sind, das welche “zu verschenken” hat.

    Nach der Einreise sind die Pässe weg? Wie das denn? Die kommen mit dem Flugzeug, da wird man doch registriert!

    ———————————————-

    Völlig richtiger Kommentar! Und das könnte die Politik ganz einfach ändern: Indem nämlich ein Gesetz erlassen wird, nachdem man sich für einen „Asylantrag“ ausweisen (und den eigenen Namen und die Herkunft nachweisen) muss, und dass eben nicht der deutsche Staat dafür nachweispflichtig ist.
    Lachhaft die aktuelle Gesetzeslage!
    Dazu gehört auch noch, dass Staatenlose ebenfalls ausgewiesen werden können.
    Solange es Lücken in deutschen Gesetzen gibt, darf sich keiner wundern, dass sie auch ausgenutzt werden!

    Ich bin kein Einstein. Alles, was ich schreibe ist glasklar und liegt auf der Hand. Die Fakten kennen und wissen auch Politiker und ihre Ministerien.
    Was schließen wir daraus: Die Ist-Situation war gewollt – von deutschen Wählern/-innen legitimiert.

  78. 87 Schweinsbraten (12. Apr 2012 00:09)
    Genf bietet Kleinkriminellen ohne Aufenthaltsrecht einen finanziellen Anreiz von maximal 4000 Franken an, damit sie nach Nordafrika zurückkehren. http://europenews.dk/de/node/53668

    ———————————————

    Tolle Sache. Bestimmt von linken Politikern ausgedacht. 🙁

    4.000 Franken fördern doch eher den Anreiz, in jenes Land zuvor einzuwandern um sie zu kassieren! Das ist vllt. mehr Geld, als die illegale Schleusung dorthin kostet.

  79. #88 Schweinsbraten (12. Apr 2012 00:32)

    Dieser „Islamforscher“ ist entweder ein krasser Lügner oder ein ganz miserabler Forscher, wahrscheinlich sogar Beides.

    1. Das verbot ethnischer Statistiken in Frankreich beruht nicht auf „den finstersten Stunden unserer Geschichte“ (zitat: F. Mitterrand), sondern auf dem Antirassismusgesetz des Kommunisten Gayssot (1986).

    2. Es ist ein offenes Geheimnis, dass

    junge, muslimische Franzosen und Französinnen

    (warum ein Komma?) in der Armee genau die Problemfälle bleiben, die sie in der Zivilgesellschaft darstellen. Neben erheblichen Schwierigkeiten mit dem Gehorsam gegenüber Kafirun bereits im Stubendienst entstehen zudem allgemeinbekannte aber öffentlich kaum erwähnte Loyalitätskonflikte beim Dienst an der Waffe, wenn es darum geht, anderen Mitgliedern der Umma in den Hintern zu treten, von Scheinkrankmeldungen bis Befehlsverweigerung und Desertion.

    3. Auch an seinem Geschwafel erkennt man, wessen Geisteskind der „Islamforscher“ ist, wenn er behauptet,

    dass Angehörige der zweiten oder dritten Einwanderungsgeneration innerhalb der Armee weniger Diskriminierung erleben als in der Privatwirtschaft.

    4. Schließlich verhöhnt er Merahs Opfer aus der Armee, indem er sie alle zu „jungen, muslimische Franzosen“ deklariert. Zwei von ihnen, also die Hälfte, waren Christen: der Kabyle und der aus dem Karibik.

  80. #89 Holzer (12. Apr 2012 02:13)

    Ich glaube in Deutschland nicht mehr an ehrliche und faire Wahlen. Linkes Gesochs bei den Auszählungen, und im Großen ist das alles abgesprochen zwischen den Blockparteien: Diese vier Jahre wir, danach dann ihr, und dann wieder wir usw.
    Zirkus! Die Bürger bezahlen und gucken zu.

    Ein abgesprochener Wahlbetrug bei der Auszählung von Wahlstimmen ist m. E. eher geringfügig.

    Maßgeblich ist das System von verlogenen Politikern, welche sich mit Hilfe der MSM an den Trögen der Macht halten und das Volk verarschen.

    Beispiele:

    1.
    Klimalüge in Verbindung mit einer CO2-Reduzierung, welche den Bürgern viele Billionen € kostet.

    2.
    Durch Multikulti-Zuwanderung von Armutsflüchtlingen werden unsere Sozialsysteme gerettet infolge einer kompensierten demographischen Entwicklung der Stammbevölkerung.

    3.
    Der Islam lässt sich verwestlichen und demokratisieren.

    Jeder gesunde Menschenverstand weiß, dass diese Vorhaben völlig schwachsinnig sind und trotzdem werden sie bei Wahlkämpfen durch verrückte Politiker der SPD/SED/GRÜNE/CDU/CSU/FDP und den MSM ausgelobt!

    Und die meisten Bürger sind zu blöd, begreifen nichts, fallen darauf rein und wählen diese Scharlatane weiter!

  81. Gesehen und mir ist fast der Kopf zerplatzt vor lauter Wut: Die Türkei weigert sich seine eigenen Landsleute wieder aufzunehmen in das Land. Und was macht die deutsche Regierung???? Wo sind die Drohungen von Sanktionen? Geldkürzungen oder was weiss ich nicht was. Es ist ein unglaublicher Skandal, denn die Behörden haben bei den Meisten die türkischen Pässe wieder gefunden.

    Und dann wundert man sich , daß die deutsche Volksseele immer mehr am kochen ist.

  82. #91 der Verstrahlte,
    stimmt genau !
    Schon vor Jahren erschien in „Le Monde Diplomatique“ ein Artikel, in dem die OHL der Grande Armée die häufigen Fälle von Insubordination bei musimischen Soldaten beklagte.Die M.`s waren 5 mal so häufig disziplinarisch auffällig wie andere.Auch die Frage der Loyalität wurde aufgeworfen.

  83. #94 Browning (12. Apr 2012 08:45)

    die OHL der Grande Armée

    Etwas anachronistisch, aber LOL!

  84. So einen Bericht, wie den von Fakt hätte es vor einem Jahr nicht gegeben. Vielleicht ist doch noch Hoffnung…

    So lange die Berliner Regierung, deutsch kann sie ja wohl nicht nennen, jeden asozialen und kriminellen Flüchtling an ihr Herz drückt, Ihnen, samt ihren Weibern, Hartz IV zukommen läßt, die vielköpfigen Brut mit Kindergeld versorgt, so lange wird dieses Gesindel kommen und uns beglücken.
    Für dieses Gesocks sind wir doch nur nützliche Idioten und, sie haben recht!

  85. Ich habe 2 Bekannte, die bei der Polizei sind. Einen (den ich schon seit der Grundschule kenne)
    habe ich mal zu dieser „Thematik“ befragt.
    Er meinte nur „Mensch komm, wir haben uns seit 1 1/2 Jahren nicht mehr gesehen, lass uns in Ruhe das Spiel ansehen und ein Bier trinken, außerdem habe ich Feierabend“…Ich habe in der Halbzeit nochmal gefragt, was er machen würde, wenn er in Berlin oder Frankfurt arbeiten würde…Er meinte nur „Dicker! Ich habe nur noch circa 20 Jahre bis zur Pensionierung, wozu sollte ich mir das Leben schwer machen??? außerdem können wir, (die Polizei) da nichts mehr machen, dafür fehlen alleine schon die Gesetzlichen Rahmenbedingungen und nach Berlin oder Frankfurt würde ich gar nicht erst hinziehen“…Wir waren eine Gruppe von 6 Leuten, 2 davon Polizeibeamte, als mir ihre, wegen meinen Fragen, immer genervter werdenden Gesichter aufgefallen sind, habe ich das Thema fallen lassen…Dann hat 96 auch noch 0:3 gegen Hertha verloren…Das war ein Sch**ß Tag!

  86. Aber wehe wenn der deutsche Michel mal falsch parkt, dann holt man gleich die große Keule raus.

  87. Man sollte sich bei Indymedia einmal ansehen, was die Linken über den Neuköllner Migrationsbeauftragten Arnold Mengelkoch zum Besten geben. Neben Kirsten Heisig wird er in die Näher der NPD gerückt.

Comments are closed.