Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, es ist eine Schande, dass der Hassprediger Abou-Nagie in einem von der Allgemeinheit finanzierten Haus im gutbürgerlichen Viertel in Köln wohnt und bis dato dafür 1.200 Euro monatlich bekam. Insgesamt bezieht er zwischen 1.860 und 2.400 Euro pro Monat, bezahlt von Leuten die täglich morgens früh aufstehen und diesem Staat sowie dem Grundgesetz dienen und brav Steuern zahlen.

(Von felixhenn)

Herr Abou-Nagie gibt an, seine Firma wäre bankrott gegangen, weil er 70.000 Euro hätte nachzahlen sollen (vermutlich Steuern) und dies aus Prinzip nicht getan habe. Vielleicht muss man diesem Herrn Abou-Nagie einmal erklären, dass in unserem Land prinzipiell Steuern gezahlt werden müssen und daran haben sich sogar moslemische Hassprediger zu halten, sollten sie denn ein Einkommen haben.

Aber die 1.200 Euro monatlicher Zahlung für das Reihenhaus des Hasspredigers, der nebenbei auch noch einen fremdfinanzierten Mercedes fährt, ist den Behörden ja wohl schon lange bekannt. Es ist eine Schande, dass man diese Überweisungen jahrelang tätigte, ohne dass diese jemandem unangenehm auffielen oder jemand versucht hätte, diese einzustellen. Wenn erst jetzt eine Aktivität von der Staatsanwaltschaft vorgetäuscht wird, angeblich um Sozialbetrug aufzudecken, dann ist auch das eine Schande, weil Jahre zu spät. Und dass Herr Abou-Nagie auch noch nebenbei diesen Staat in der jetzigen Form zusammen mit dem Grundgesetz abschaffen will und durch die Scharia ersetzen, wird auch noch durch Zahlung von Sozialhilfe belohnt, eine Schande.

Abou-Nagie ist ja schließlich kein Unbekannter. Er verbreitet schon seit Jahren seine Hasstiraden im Internet auf Youtube, gepaart mit Blödheiten in der Form, dass er z.B. behauptet, dass eine Änderung des Sauerstoffgehaltes in der Luft um 1% (in Worten: Ein Prozent) oder der Veränderung des Abstandes Sonne – Erde um 10 m (in Worten zehn Meter) den Untergang der Menschheit bedeuten würde. Für diese Blödheit kann er wohl kaum belangt werden, wenn er sie seinen Kindern erzählt, obwohl man darüber mal nachdenken sollte, aber muss er dafür auch noch von uns Steuerzahlern monatlich mit mehr Geld gesponsert werden als ein normal hart arbeitender Familienvater ausgezahlt bekommt? Sie, als oberste Chefin der deutschen Exekutive, sind auch dafür verantwortlich, liebe Frau Bundeskanzlerin. Und sie raten wahrscheinlich schon was jetzt kommt. Richtig, es ist eine Schande.

Es ist ja auch noch nicht einmal Abou-Nagie, der das wirkliche Problem ist. Es sind vielmehr die vielen kleinen verdeckten Abou-Nagies bis in die Spitze des Zentralrates der Muslime in Deutschland. Haben Sie von dieser Spitze etwa jemals gehört, dass die Hasspredigen des Abou-Nagie und der anderen Hassprediger falsch wären und strafrechtlich verfolgt werden müssten? Natürlich nicht, nach islamischer Auffassung sind die ja richtig. Ein Moslem soll eben keine Freunde unter den Christen haben und auch nicht die Feste der Christen besuchen. Auch sollen Christen Sondersteuern an Moslems entrichten, was wir ja durch ihre Handlungsweise, indem wir diese Abou-Nagies Monat für Monat durchfüttern müssen, auch machen, verehrte Frau Bundeskanzlerin. Es ist eine Schande.

Glauben Sie wirklich, Frau Kanzlerin, dass arbeitende Moslems mit höheren Steuern den Euro retten werden? Glauben Sie wirklich, dass die Abou-Nagies auf Teile ihrer, wie sie meinen wohlverdiente weil korangemäße, Sozialhilfe verzichten werden, ohne zuerst lautstark und dann gewalttätig zu protestieren? Und glauben Sie, dass sich die deutsche arbeitende und seit Jahren leidende christliche Mehrheitsbevölkerung das auf Dauer gefallen lässt? Wenn Sie das glauben, haben Sie aus 1989 nichts gelernt. Dass Sie trotzdem als frühere FDJ-Funktionärin Bundeskanzlerin geworden sind, ist übrigens auch eine Schande. Eine Schande für die CDU, die für viele anständige Bürger auch dadurch unwählbar geworden ist.

image_pdfimage_print

 

107 KOMMENTARE

  1. OT

    Eben habe ich im Bonner Rat den SozialistInnen eingeheizt. Spätestens morgen werde ich mich dazu auf der PRO-NRW-Bonn- wie auch meiner persönlichen Seite melden.

  2. Hat irgendjemand hier überhaupt noch ein Fünkchen Hoffnung, dass so eine Nachricht irgendeinen Effekt hat? Nachdem ihr gesehen habt, wie der „Dialog“ über Deutschland eigendlich funktioniert?

    Dennoch, schön geschrieben, würde gerne mehr von der Art lesen 🙂

  3. Schade nur, dass Angie sich diesen Brief nie angucken wird.

    Man müsste ihn beim nächsten „Dialog mit den Bürgern“ den Brief auf einen riesigen Transparent schreiben und dort ausrollen, so dass die ganze Welt ihn sieht.

  4. Er verbreitet schon seit Jahren seine Hasstiraden im Internet auf Youtube, gepaart mit Blödheiten in der Form, dass er z.B. behauptet, dass eine Änderung des Sauerstoffgehaltes in der Luft um 1% (in Worten: Ein Prozent) oder der Veränderung des Abstandes Sonne – Erde um 10 m (in Worten zehn Meter) den Untergang der Menschheit bedeuten würde.

    Hier ist das Video, welches diese Highlights beinhaltet: http://www.youtube.com/watch?v=kyyQDIvcLao&list=FLmyJGkln3RfKulpbVa2ZV-w&index=20&feature=plpp_video

    Lustig 😉

  5. Ich weiß nicht, ob Merkel hier die richtige Adresse ist. M. E. ist das Land NRW und die Kommune hier gefragt. Dort sind die Verantwortlichen in diesem Fall.
    Aber in NRW ist man „tolerant“ bei solchen Leuten. Erinnert sei z. B. an die aburde langjährige Posse um den „Kalifen von Köln“

  6. Ich Wette, dass der Vogel und Lau und die ganzen anderen Konsorten auch von Hartz4 Leben. Wer würde denn sowas einstellen?

  7. Alle Politiker die weiterhin dafür Sorgen dass dieser Mohammedaner mit Steuergelder vollgestopft wird sollten abgewählt werden-leider passiert dies nicht!

  8. #4 Danke felixhenn

    Ich habe schon ein paar Artikel von Dir gelesen (darf ich Du sagen) und kann auch diesem hier zustimmen.
    Ob aber die betroffene Person (Merkel in diesem Fall) das liest, ist fraglich…. Sie scheint ja nicht einmal auf Professoren, die etwas von Oekonomie verstehenn zu hören. Merkel und Konsorten sind lernresistent, leider. Alles was bei Merkel zählt ist, ihre Machtposition innezuhalten und auf der weltweiten „Bühne“ ihre Show abzuhalten.
    Und besorgte Bürger wie Du und ich es bin, interessiert sie schon gar nicht..
    Ich konnte viel von Euch Deutschen lernen. Z.B.: ich habe die Faxen dicke oder so 😆 Diesen Spruch kannte ich bis vor ca. 2 Jahren nicht und habe den auf dem Internet kennen gelernt.
    Ich hoffe doch, dass die PI-Leser diesen Artikel weiterverbreiten.
    Je mehr Leute informiert werden, desto grösser ist die Hoffnung dass eine Wende eintritt.

  9. Joseph Croitoru nennt heute in der FAZ noch andere Gotteskrieger auf Sozialhilfe, den hier zum Beispiel, Reda Seyam, den Deutsch-Ägypter, ging vor sieben Jahren durch die Medien, weil seine deutsche Frau unter dem Namen Doris Glück ein Buch über ihr Ehe-Elend geschrieben hatte, auch die haben wir jetzt an der Backe. Dann erlangte er vor zwei Jahren nochmal kurze Berühmtheit, weil er das damals jüngste seiner damals zehn Kinder „Djehad“ nennen wollte. Seinen Umzug von Ulm nach Berlin durften wir auch bezahlen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Reda_Seyam

  10. Koranverteilung in diesem Ausmass ist lostisch sehr aufwendig. Dafür hat er weit mehr als 15 Stunden die Woche an Arbeitszeit benötigt. Was ganz klar einen Sozialleistungsbetrug darstellt.
    Ein ALG2 Empfänger darf zwar ein PKW besitzen. Der Wert des Wagens darf aber 7000 Euro nicht übersteigen.

  11. In der letzten Woche war ich mit meiner jüngsten Tochter (Dual-Studium, 27) auf Betteltour bei der Wohngeldstelle unseres Amtes. Ihr bleiben von ihrem Ausbildungsgehalt 190 Euro weil sie davon ihr Studium selbst finanziert. Nichts! Ergänzendes Harzt VI, nichts. Bafög? Nicht zuständig. Danke Frau Merkel, weiter so.
    Wann ist endlich Ende der Fahnenstange mit Schmarotzern dieser Art?

  12. Ich fürchte, Frau Merkel (manchmal fälschlich Mutti genannt – sie ist nämlich eine reinrassige Märchen-Stiefmutti) weiß das alles und es geht ihr strack am Allerwertesten vorbei. Hauptsache ihr Spieglein an der Wand antwortet Morgen für Morgen: „Frau Bundeskanzler, Ihr seid die Mächtigste im ganzen Land!“

  13. Insgesamt bezieht er zwischen 1.860 und 2.400 Euro pro Monat …

    Reines Hartz 4? Wie geht das?

    Aber die 1.200 Euro monatlicher Zahlung für das Reihenhaus des Hasspredigers, der nebenbei auch noch einen fremdfinanzierten Mercedes fährt, ist den Behörden ja wohl schon lange bekannt.

    Woher stammt das Geld? Wie kann so etwas funktionieren?
    Wenn Lieschen Müller ein paar Euro von der Oma geschenkt bekommt, dann wird es der ganzen Familie/Bedarfsgemeinschaft angerechnet.

    Hoffentlich werden noch weitere ähnliche Fälle aufgedeckt.
    Ich kenne einige arbeitslose Deutsche. Das Wachschutzpersonal in den Jobcentern wird etwas zu tun bekommen.

  14. Was wollt Ihr?

    Dafür dass wir seine Sozialhilfe bezahlen kommen wir alle ein kleines bisschen weniger in die Hölle.

  15. OT:

    Neues aus Pforzheim

    Da bekommen 5 irakische Jugendliche Hausverbot weil sie in einem Schwimmbad mehrfach Frauen und junge Mädchen sexuell belästigt haben, doch statt einer Strafe fordert nun der CDU-Stadtrat Klaus Gutscher den Betreiber des Hallenbades auf, das Hausverbot für die Jugendlichen aufzuheben und „im Sinne der Integration ihnen darüber hinaus Freikarten zu spenden“!!!
    UNFASSBAR !!!!!!

    Hausverbot: Frauen in Bad sexuell belästigt

  16. „Er verbreitet schon seit Jahren seine Hasstiraden im Internet auf Youtube, gepaart mit Blödheiten in der Form, dass er z.B. behauptet, dass eine Änderung des Sauerstoffgehaltes in der Luft um 1% (in Worten: Ein Prozent) oder der Veränderung des Abstandes Sonne – Erde um 10 m (in Worten zehn Meter) den Untergang der Menschheit bedeuten würde.“

    Auf diesem Terrain gibt es keinen Rechtstaat. Es herrscht eine Gesinnungsdiktatur, es gibt unter dieser Willkür keine Rechtsgleichheit. Wegen der Verfolgung von Gedankenverbrechern unter Bezug auf sogenannnte „Volksverhetzung“ kann es vorkommen, das eine unerwünschte Person über zehn Jahre brummen muß. Es kann auch vorkommen, daß Unterhaltungskünstler, die hier etwas über „Deutsche Schw**ze“ singen oder darüber, gleichgeschlechtich Orientierte in Lager zu schicken, „Integrations“-Komplimente oder sogar „Integrations“-Preise bekommen.

    Auf diesem Terrain hat man schon lange die abendländische Kultur der Aufklärung verjagt, Voltaire würde man heute nicht mehr dulden.

    Natürlich ist es nach der Ethik der Aufklärung das gute Recht von Abu Nagie, ALLES zu behaupten und als seine Meinung kundzutun.
    Ganz genauso, wie es das Recht der Christlich-Demokratischen Union ist, hier im Programm die Richtlinien des sogenannten „Gender Mainstreaming“ stehen zu haben, entwickelt von der US-Professorin Judith Butler und nach den „Menschen“versuchen des US-Mediziners John Money, daß es außer der Art des Pullerns und der körperlichen Fähigkeit der Frau gebären zu können, keine Unterschiede zwischen Mann und Frau gebe.
    Es sind nicht wenige deutsche Bürger, die diese Lehre durch ihre Entscheidung an den Wahlurnen bejaht haben.

    Ich finde die Meinung des Mohammedaners Abu Nagie jedenfalls im Zweifelsfall plausibler und auch wesentlich ungefährlicher als das, was in Sachen Mann und Frau und Familie im Grundsatzprogramm der wirtschaftskonservativen Christlich-Demokratischen Union steht.
    (Mal abgesehen, daß im Programm der Wirtschaftskonservativen auch steht, daß diese Mohammedaner hier willkommen geheißen werden MÜSSEN.)

  17. ich gehe jeden tag zur Arbeit. Ich zahle eine Menge Steuern (und Sozialabgaben), obwohl ich nicht gerade üppig verdiene. Dazu kommen die Halsabschneidersteuern (Mwst, Öko-Steuer, Energiesteuer, Tabaksteuer, Sektsteuer, Tabaksteuer … usw. usf.).

    Und die Gegemleistungen des Stattes für meine asuer verdiente Kohle? Da bröckelt in der Schuler meiner Tochter der Putz von Decke und Wänden.Schulstunden fallen aus, weil zu wenig Lehrer eingestellt werden. Die Strassen haben immer mehr Schlaglöcher. Svhwimmbäder und andere öffentliche Einrichtungen verkommen oder wurden schon geschlossen. Und so weiter… und so fort.

    Und Kreaturen wie der zugewanderte Hassprediger Abou-Nagie können sich bequem machen. Statt den Lebensunterhalt für sich und seine Familie mit ehrlicher Arbeit zu verdienen, kann er sich dank viel freier Zeit der Verbreitung seiner Steinzeit-Religion und -Ideologie widmen. Und ich (und allen anderen ehrlichen Steuerzahler) darf all diesen Wahnsinn mit meinen Abgaben finanzieren.

    da faseln leute von „die gesetze sind eben so“ usw. Mag vielleicht sein. Aber dann sind solche Gesetze eben einfach einen Dreck wert und müssen geändert werden!

  18. Der Mann führt einen erstaunlichen Lebensstil. Das erinnert an den Kalifen von Köln. Bei dem wurde bei einer Hausdurchsuchung Bares in Höhe von 300 Tsd. gefunden.
    Man sollte bei diesem Herrn das Haus durchsuchen, um Vermögen aufzuspüren. Es ist vorhanden, jede Wette darauf.
    Hat man schon mal von seiner Frau etwas gehört ? Wird er auch noch Betreungsgeld für die Kinder bekommen ?

  19. Joseph Croitorus Artikel in der FAZ von heute ist sehr lesenswert, „Alle Spuren führen nach Ägypten“, Perlentaucher:

    „…beleuchtet Hintergründe der umstrittenen Koran-Verteilaktion in Deutschland und stellt den Übersetzer Muhammad Ahmad Rassoul vor, über den er auch andere Einzelheiten zu berichten weiß. So schrieb dieser bereits 1993 das Pamphlet ,Das deutsche Kalifat‘: Darin zog er ,gegen die Staatsform der Demokratie zu Feld, prophezeite ihren Untergang und propagierte die Errichtung eines deutschen Kalifats. Er plädierte dafür, die ,Herzen der Deutschen für den Islam schlagen zu lassen und das Kalifat . . . auf dem deutschen Boden als leuchtendes Beispiel für Europa und die übrige Welt entstehen zu lassen‘. Dass der Verfasser wegen des Pamphlets von staatlicher Seite sanktioniert wurde, ist nicht bekannt.“

    Croitoru schreibt, Rassouls Übersetzung erwecke „den Eindruck, als versuche er manch militantem Koranspruch die Schärfe zu nehmen“, als Beispiel nennt er Sure 9:30, die „von Islamkritikern als direkte Kriegserklärung ausgelegt“ werde. Rassoul übersetzt: „Allahs Fluch über sie!“, während es sogar in der saudischen Version „Allah bekämpfe sie!“ heiße, „eine deutlich schärfere, weil offensivere Version“.

    In meiner Henning-Ausgabe steht die schärfste: „Allah schlag sie tot!“

  20. Es stellt sich ja auch die Frage, wer das Drucken der Korane, die verteilt wurden, bezahlt hat.

  21. Hartz IV war der größte Terroranschlag der rotzgrünen Schröder/Fischer-Regierung gegen die eigene Bevölkerung!

    Der autochthone, spießige Bürgerliche hat alles zu verlieren:

    Er ist Anfang 50, zahlt Studiengebühren für seine Kinder, war Ingenieur, hat ein zu verpfändendes Haus, ist Reserveoffizier bei der Bundeswehr, ehrenamtlicher Brandmeister bei der freiwilligen Feuerwehr und wird nun durch das rot-grüne Hartz-IV entgeigent, er verliert alles!

    Die Arge achtet mit Argusaugen, dass die Vermögen aufgebracht werden, das Konfirmationsgeldgeschenke der Kinder angerechnet werden, schickt den arbeitslosen Ingenieur gnadenlos zum Laub fegen in den Park.

    Und bei unseren ImamInnen schauen die BehördInnen gerne weg, Murat fährt einen BMW 5er, Abdul raubt Hans aus, Fatima braucht kein Jobangebot annehmen, weil sie nach 30 Jahren noch kein Deutsch spricht.

    Fordern bei den Kartoffeln, fördern bei den ImamInnen, das ist rotzgrüne Abschaffungspolitik!

    Deutschland schafft sich ab!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  22. #14 Marija (26. Apr 2012 19:33)

    Ihre Tochter muss sich Kinder anschaffen, dann gibt es auch Wohngeld.
    Keine Kinder – kein Wohngeld.
    Unsere Bereicherer haben das schon lange kapiert, sie nehmen gleich Hartz4 und dazu gibt es kostenlos eine schöne warme Wohnung! :mrgreen:

  23. #22 fraktur

    „Man sollte bei diesem Herrn das Haus durchsuchen, um Vermögen “

    Gute Idee. Vielleicht findet man bei ihm im Keller ja auch noch weitere Waffen von der NSU, wer weiß das schon.

  24. Der Hartz IV-Rekordhalter kommt aus Neukölln:

    http://www.bild.de/BILD/berlin/aktuell/2008/03/31/dieser-wachmann-bekommt/hg-berliner-haelt-hartz-iv-rekord.html

    Berliner hält Hartz-IV-Rekord!

    31.03.2008 – 08:20 UHR
    Von HILDBURG BRUNS

    Er geht nie arbeiten und bekommt 4492 Euro im Monat. Netto! Ein Neuköllner Familienvater hält den Hartz-IV-Rekord: Jeden Monat fast 4500 Euro aufs Konto, überwiesen von der Agentur für Arbeit.

    Grund: Der Arbeitslose hat elf Kinder. „Es ist die größte Bedarfsgemeinschaft, die wir haben“, sagt Uwe Mählmann (52), Sprecher der Neuköllner Arbeitsagentur.

    Der Berliner Hartz-IV-Rekordhalter bezieht seit 2005 Arbeitslosengeld II. Mit seiner Frau hat er elf Kinder von zwei bis 17 Jahren.

    Was der Großfamilie im Monat zusteht?

    • Den Eltern 624 Euro.
    • Für sieben Kinder unter 15 Jahre 1456 Euro.
    • Für vier Kinder über 15 genau 1112 Euro.
    • Dazu kommen 1300 Euro für Miete und Heizung.

    Macht unterm Strich einen gesamten, anerkannten Bedarf von 4492 Euro!

    Das Kindergeld (2073 Euro) für die elf Mädchen und Jungen kommt auf diese Summe nicht obendrauf, sondern ist als Einkommen eingerechnet. Selbst ohne einen Cent Kindergeld zu berücksichtigen, würde die Familie noch 2419 Euro netto kassieren.

    Ein Einzelfall? „Leider nein“, sagt Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky (59, SPD). „Wir haben etwa 2400 Hartz-IV-Familien mit mehr als fünf Kindern. Da landet man bei der entsprechenden Wohnung eigentlich fast immer in diesen Größenordnungen.“

    Der Rathaus-Chef: „Das Erschütternde ist: Allein in unserem Bezirk wachsen über 10 000 Kinder in Großfamilien auf, die von Transfer-Geldern leben. Sie kommen problembeladen, mit den Defiziten ihrer Elternhäuser in die Schulen. Um diese Schichten müssen wir uns kümmern, sonst wachsen immer mehr, immer größere Probleme auf.“

    Mit Arbeit verdient der durchschnittliche Berliner 2549 Euro brutto im Monat. Aber auch der durchschnittliche Arbeitslose muss mit viel weniger Geld auskommen, als der Hartz-IV-Rekordhalter aus Neukölln. Das durchschnittliche Arbeitslosengeld II liegt bei:

    • 699 Euro für Singles
    • 855 Euro für Paare ohne Kinder
    • 871 Euro für Alleinerziehende
    • 1109 Euro für Paare mit Kindern

  25. @ #19 UncleD86

    Pforzheim: Da bekommen 5 irakische Jugendliche Hausverbot weil sie in einem Schwimmbad mehrfach Frauen und junge Mädchen sexuell belästigt haben, doch statt einer Strafe fordert nun der CDU-Stadtrat Klaus Gutscher den Betreiber des Hallenbades auf, das Hausverbot für die Jugendlichen aufzuheben und “im Sinne der Integration ihnen darüber hinaus Freikarten zu spenden”!!!

    Frauen und Mädchen wurden im Whirl-Pool angebaggert, Mädchen wurde in den Bikini-Slip gefasst oder in den Schambereich unter dem Badeanzug, oder die Frauen und Mädchen wurden sexuell beleidigt.

    Dieses Land ist nur noch ein komplettes verschissenes Irrenahaus, in dem jeder, der das richtige Parteibuch, die richtigen Freunde oder genug Geld hat, jede ausdenkbare Schweinerei begehen kann und dafür noch belohnt wird.

    Deutschland, steh auf.

  26. Also ich glaube ja schon lange dass da System hinter steckt. Kann mir keiner erzählen dass die nicht genau wissen was da abgeht. Dieses Land, ach was, ganz Europa ist krank wie eine Intensivstation.

    Heute in den Nachrichten: Omma wurde beim Schwarzfahren erwischt. Da sie dass schon mal gemacht hat brummte ihr der Richter eine Geldbuße von € 500,00 auf und im Kitchen (!!) saß sie außerdem noch! Ich dachte ich kippe aus den Latschen.

    Treten Ali & Co. eine Kartoffel zu Brei bekommen sie nen Lolli und Tatschi Tatschi.

    DU BIST DEUTSCHLAND 🙁

  27. #18 Theo (26. Apr 2012 19:41)

    Dafür dass wir seine Sozialhilfe bezahlen kommen wir alle ein kleines bisschen weniger in die Hölle.

    Hoffentlich komme ich in die Hölle! Dann kann ich diesen […] und ihren Unterstützern endlich mal ins Knie treten, ohne dass mich die deutsche Justiz dafür in die Mangel nimmt.
    Die Unterstützung Luzifers ist mir bestimmt sicher.

  28. frau merkel ist darin geübt, von klassenfeind zu klassenfeind zu wechseln. zuerst von der ddr zur brd und seit einiger zeit immer unverhohlener vom westlichen okzident zum islam. oder warum schweigt sie beharrlich und will auch die gefahr der islamisierung einfach aussitzen.
    diese frau ist ein chameleon erster güte, das macht das original nicht besser.

  29. #19 UncleD86 (26. Apr 2012 19:43)

    Von alledem war nichts gestanden in einem Schreiben von CDU-Stadtrat Klaus Gutscher an Forstner.

    Was ist das denn für ein deutsch?
    Aber vielleicht liegt es ja an dem Bindestrich-Namen es Autors. 🙄

  30. „Hartz4 Betrüger“ aus südlichen Gefilden gibts viele!
    Wir werden von denen beschixxen von vorne bis hinten! Unglaubliche Zustände und der Staat ist machtlos?
    Ich würde eher sagen, der Staat ist unwillig, diese Zustände zu ändern!

    Hier noch so ein unglaublicher Fall.
    Der Pate von Berlin – Mahmoud Alsine

    http://www.youtube.com/watch?v=sCzAXCQHb2s

  31. Jihad bekommt Hartz IV und wir werden höhere Krankenkassebeiträge für Jihads Diabetes zahlen:

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/wedding/riesen-familie-hat-jetzt-ein-riesen-baby-article1327382.html

    Das Windel-Wunder aus der Charité. Kaum auf der Welt, ist der 6080 Gramm schwere Jihad auch schon ein Rekordhalter. Noch nie brachte in Deutschland ein Baby, das auf natürlichem Weg geboren wurde, so viel Gewicht auf die Waage.

    „Wir sind wirklich sehr stolz auf unseren kleinen Jihad“, sagte Mutter Elfi Y. (40) aus Wedding. Der Pfundskerl kam bereits am Mittwoch am Campus Virchow zur Welt, er ist 59 Zentimeter groß und nahezu doppelt so schwer wie die meisten Neugeborenen. Eine Sensation. Erst recht, da die Geburt „völlig ohne Komplikationen“ verlief.

    Die Mutter spricht aus Erfahrung. Für sie und ihren aus dem Libanon stammenden Ehemann Mohamad (41) ist Jihad das 14. Kind. Zehn Jungs und vier Mädchen – sie alle warteten gestern zu Hause auf den Neuzugang. In der Sechs-Zimmer-Wohnung mit ihren 131 Quadratmetern wird es jetzt noch enger. Denn alle Kinder wohnen noch zu Hause: Ali (20) macht eine Ausbildung zum Koch, Mahdi (18) seinen erweiterten Hauptschulabschluss. Chaalan (16) geht in die 10. Klasse. Auch Hassan (14), Hussein (13), Hadi (11), Fatma (8), Abbas (7), Zulfika (6) sind noch Schüler. Miriam (5), Sara (4), Jawad (2) besuchen die Kita und Hwaraa (1) ist noch zu Hause.

    „Kinder sind Reichtum“, erklärt Mohmad Y. Seit 1991 ist er mit Elfi verheiratet. Die Familie lebt von Hartz IV. Elfi ist aus Liebe zu ihrem Mann zum Islam konvertiert.

    nd warum gaben die Eltern ihrem Wonneproppen den Namen Jihad, was in einer Nebenbedeutung „Heiliger Krieg“ (s. Kasten) heißt? „Die Geburt war schmerzhaft für meine Frau“, sagt Mohamad Y. „Sie hat ihre Pflicht gegenüber Gott erfüllt. Und das ist es, was der Name Jihad bedeutet.“

    Die Geburtstärztin Dr. Elke Rodekamp (40) spricht von einem Wunder. „Es war eine Risiko-Geburt. Wir haben der Mutter zum Kaiserschnitt geraten.“

    Die Ärzte hatten bei der übergewichtigen Mutter (240 Kilo) Diabetes diagnostiziert. „Das Kind entwickelt sehr viel Fett, weil seine Bauchspeicheldrüse viel Insulin produzieren muss, um mit dem hohen Zuckergehalt im Blut der Mutter fertigzuwerden“, erläutert Chefarzt Prof. Wolfgang Henrich.

    Aber Elfi Y. wollte ihr Kind unbedingt natürlich zur Welt bringen. Bereits vier ihrer Kinder wurden mit einem Gewicht von über 5000 Gramm geboren.

    Mittlerweile hat Jihad schon wieder 380 Gramm abgenommen. Trotzdem bleibt ein gesundheitliches Risiko: „Es besteht die Möglichkeit, dass er übergewichtig wird und eventuell auch eine Diabetes entwickelt“, so Dr. Rodekamp.

  32. @ #21 fraktur

    Der Mann führt einen erstaunlichen Lebensstil. Das erinnert an den Kalifen von Köln. Bei dem wurde bei einer Hausdurchsuchung Bares in Höhe von 300 Tsd. gefunden.

    Vor einigen Jahren wurde bekannt, dass edle Türken, denen die deutschen Banken nicht heilig genug waren, ca. 20 Milliarden Euro(!) verloren hatten, weil ihre islamkonformen Anlagen in der Türkei von Betrügern eingesteckt worden waren.

    Lautstark forderten sie vom deutschen Staat Unterstützung bei der Rückforderung der Gelder! Im betreffenden SPON-Artikel schäbige Schneiderstube gezeigt, aus der 200.000 Euro angelegt wurden. Das geht nicht, wenn man Steuern zahlt!

    Diese Leute sollen alle verschwinden, in allen Städten sollten Hinweisschilder aufgestellt werden, wie weit es in die Türkei ist – und dass die Grenzen ständig offen sind.

  33. Der Hassprediger hat seinen Nachbarn sicher erzählt, er wäre ein erfolgreicher Teppichhändler 😉

  34. Mit Sicherheit hat der saubere Herr die Hand aufgehalten, allerdings wird bei ihm nichts zu finden sein, diese Kerle halten zusammen wie Pech und Schwefel (anders als Frau Merkel zu ihrem eigenen Volk).

    Ich habe schon mehrere Male gepostet, dass die Imane und Hodschas noch für andere Dienste wie angebliche Gebete, Verwünschen und auch für Pülverchen kassieren, steuerfrei versteht sich. Aber daran wird kein Finanzamt rühren, genauso wenig wie die Polizei an dem Waffenarsenal, was bei den Kerlen gehütet wird.

  35. „Dann erlangte er vor zwei Jahren nochmal kurze Berühmtheit, weil er das damals jüngste seiner damals zehn Kinder „Djehad“ nennen wollte.“

    Gab doch neulich erst so einen Fall in Berl_in mit einer Stützefamilie mit ganz vielen Kindern und einer wurde dann „Jihad“ genannt.
    Ist doch eine reine Privatangelegenheit.

    Unserer Kleinster hat z.B. den Doppelvornamen
    „Blitzkrieg-Bob“ erhalten. Gefällt zwar nicht jedem, aber andere finden wieder „Patrick“ blöd, Geschmacksache halt.

    http://www.youtube.com/watch?v=VN84heYya1I&feature=player_detailpage

  36. Da bekommen 5 irakische Jugendliche Hausverbot weil sie in einem Schwimmbad mehrfach Frauen und junge Mädchen sexuell belästigt haben, doch statt einer Strafe fordert nun der CDU-Stadtrat Klaus Gutscher den Betreiber des Hallenbades auf, das Hausverbot für die Jugendlichen aufzuheben und “im Sinne der Integration ihnen darüber hinaus Freikarten zu spenden”!!!
    UNFASSBAR !!!!

    Die Kommentare dazu sind köstlich:

    Naja deren Verhalten hat nichts mit ihrer Herkunft zu tun…

    Aber naahahahaain! Das machen auch alle Nase lang Asiaten, Franzosen, Russen und Eskimos. Bloss nicht Rumpelstilzchen´s Namen nenne. Ganz doll Haram in Schland!

    Sicher so eine Müslilatschen Trutsche aus Klein Wummersbach an der Knorz

  37. #26 Heinz Ketchup (26. Apr 2012 19:51)

    Ja, das möchte sie auch gern, aber erst das Studium, sie will ja nicht mit den Kindern vom Staat abhängig werden, böse lach.

  38. #31 WirSindDasVolk

    „Also ich glaube ja schon lange dass da System hinter steckt.“

    Das tut es.

  39. zitat
    #15 AtticusFinch (26. Apr 2012 19:35)

    Ich fürchte, Frau Merkel (manchmal fälschlich Mutti genannt – sie ist nämlich eine reinrassige Märchen-Stiefmutti) weiß das alles und es geht ihr strack am Allerwertesten vorbei. Hauptsache ihr Spieglein an der Wand antwortet Morgen für Morgen: “Frau Bundeskanzler, Ihr seid die Mächtigste im ganzen Land!”
    zitatende
    nein, der spiegel hat gesagt, „ihr seid die schönste im ganzen land.“
    dass der spiegel lügt, wissen wir doch alle. 🙂

  40. Artikel ausdrucken und mit dem Pro-NRW Logo + URL ergänzen !

    Bessere Wahlwerbung gibt es nicht.

  41. ihr müsst aber auch trotzdem die realität anerkennen. Nur so lassen sich Probleme ändern.

  42. Guter Brief.
    Auch wenn man sich die letzten beiden Sätze hätten sparen können. Hat nichts mit dem Thema zutun, und schadet dem Schreiben nur – welches bis dahin einwandfrei und auf den Punkt gebracht war. Schade.
    Soll nicht heißen, dass ich dem nicht zustimme, es hat nur an dieser Stelle einfach nichts verloren.

  43. # 13

    dieser Terrorist hat zuletzt mit dem Terroristen telefoniert, bevor der die Synagoge in Tunis in die Luft gesprengt hat mit einem Gaslaster. Der hatte ihm den Segen zu diesem Terroranschlag gegeben. Dafür bekommt er jetzt von den deutschen Steuerdeppen monatlich weit über 4000 EUR.. als Belohnung, weil damals dutzende Deutsche getötet und verletzt wurden… das ist eine Schande, die verarschen uns doch mit dem Segen unserer Politiker!!

  44. Sozialismus macht Steuerzahler arm:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M59e71212b70.0.html

    KOPENHAGEN. Die Lockerung der Ausländergesetzte durch die Mitte-Links-Regierung kostet die dänischen Steuerzahler mindestens 210 Millionen Euro im Jahr zusätzlich. Insbesondere durch den erwarteten starken Anstieg sogenannter „Familienzusammenführungen“, von 1.000 auf fast 3.000 im Jahr, werde der Staatshaushalt erheblich belastet, berichtet die Jyllands-Posten.

    Auch das von der rechtskonservativen Vorgängerregierung beschlossene Punktesystem, mit dem Zuwanderer mit hohem Bildungsgrad und hoher Qualifikation bevorzugt wurden, wird Mitte des Jahres abgeschafft. Insgesamt wird das Zuwanderungsrecht in 29 Punkten geändert. So sollen Ausländer künftig einfacher, dauerhafte Aufenthaltsgenehmigungen und die Staatsbürgerschaft erhalten.

    Die integrationspolitische Sprecherin der rechtsliberalen Partei Venstre, Inger Støjberg, kritisierte, damit habe die neue Regierung der sozialdemokratischen Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt ihr Versprechen gebrochen, die „robuste Ausländerpolitik“ Dänemarks nicht anzutasten. Die neuen Zuwanderer würden die Gesellschaft am Ende mehr Kosten, als sie ihr nützten. Venstre ist die stärkste Partei im dänischen Parlament und führt die Opposition an. (ho)

  45. Wie üblich, wird sich unsere Staatsratsvorsitzende für diesen Beitrag nicht interessieren. Da müssen erst Wahlergebnisse wie in Frankreich kommen.

  46. als ich keine ALG I mehr bekam musst ich Hartz IV beziehen wegen der KV und Rente. Ich musste meinen Kfz Brief vorlegen, Bankauszüge, und Wertgegenstände beziffern! Die wollten sogar dass ich meine Uhr Konfirmationsuhr verkaufe. Diese Schmarotzer werden nicht mal gefragt. Die brauchen nichts vorlegen. Da fragt kein Finanzamt, wie und wo das Geld herkommt für die 25 Millionen Korane. Und bei dem, der ihm das Auto stellt, müsste die Steuerfahndung reinfliegen!!

  47. Das ärgert mich so wahnsinnig. Ich habe nen Diplom und einen Doktorgtitel + guten Beruf, aber zu einem Reihenhaus habe ichs noch nicht geschafft. Auch ein Mercedes steht nicht vor meiner Tür.

    Und dieser sinnlose Hassrediger, der hier noch nie einen Finger krumm gemacht hat, bekommt vom Staat 1200 Euro im Monat für ein ganzes verdammtes Haus im Nobelviertel, züglich ordentlich Geld zum Leben!!! Und das obwohl vor seiner Tür nen Mercedes steht und er Multimillionen für Korandrucke auftreiben konnte?

    Mal ehrlich ich bin für die Unterstützung von Arbeitslosen, aber ich habe noch nie, niemals von einem gehört der ein Reihenhaus bezahlt bekommt und insgesamt knapp 2000 Euro im Monat vom Staat abzockt.

    Alle H4er, die ich persönlich kenne, leben in eher minimalen Verhältnissen und werden regelmässig vom Amt mit Sinnlosaktionen/Lehrgängen usw. zugeschüttet. Dieser Typ mit seiner ausgedehnten Reisetätigkeit im Mittleren Osten muß anscheinend nicht besonders oft Rechenschaft beim Amt ablegen…

    Da stimmt doch irgendwas nicht. Sind deutsche wirklich schon Bürger 2ter Klasse, während die Muselmannen fett absahnen?

  48. Insgesamt bezieht er zwischen 1.860 und 2.400 Euro pro Monat, bezahlt von Leuten die täglich morgens früh aufstehen und diesem Staat sowie dem Grundgesetz dienen und brav Steuern zahlen.

    Dschizya (arabisch ??????, DMG ?izya ‚Kopfsteuer, Tribut‘) ist die Bezeichnung für die den nichtmuslimischen Schutzbefohlenen (Dhimmi) unter islamischer Herrschaft auferlegte Steuer.
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya

  49. @ nicht die mama

    Wir von PRO NRW fordern bereits seit Monaten und Jahren, Salafisten wie Mohamed Mahmoud, Denis Mamadou Cuspert, Ibrahim Abu Nagie, Pierre Vogel, Sven Lau, Muhamed Ciftci, Hassan Dabbagh etc. pp. auf den Pelz zu rücken.

  50. Nein…Abou-Nagie ist keine Schande!!!

    Er nutzt nur den Staat aus und hat keine Ehre.
    Der Staat ist die Schande, weil er viele Jahre lang dabei zusieht und dieses Treiben mit allen Kräften unterstützte.

    Hätte ich 70.000 Euro Steuerschulden, würde ich ins Gefängnis wandern und könnte da verrotten.
    Der Staat aber sieht aber bei Abou-Nagie wohlwollend zu.

  51. # 22

    über 800.000 DEM in bar wurden da gefunden und Schmuck im Millionenwert. Die Familie hatte fast 1 Million DEM an Sozialhilfe bezogen… ! Kein Mensch hat verlangt dass dieser Verbrecher und sein Pack arbeitet.

    So werden wir verschei**ert von unseren Regierenden..

  52. Zitat: Und glauben Sie, dass sich die deutsche arbeitende und seit Jahren leidende christliche Mehrheitsbevölkerung das auf Dauer gefallen lässt? ….

    Natürlich lässt sich das die Mehrheitsbevölkerung gefallen! Vielleicht jetzt nicht mehr bei Herrn Abou-Nagie, da dieser nun durch die Medien geht, aber bei all den unbekannten tausenden anderen moslemischen Kartoffelhassern, welche schamlos alle Sozialleistungen ausnutzen und einen Dreck auf die geben, welche Ihnen Ihr Halal Fleisch finanzieren.

    Die Bayern sind im Finale und Sonnabend läuft wieder DSDS. Etwas anderes interessiert doch die gemeine dümmliche Kartoffel nicht weiter.

  53. Es ist nicht nachvollziehbar, wie ein Hartz IV-Empfänger als Herausgeber des „Der edle Qu’ran“ in Millionenauflage auftreten kann, der kostenlos verteilt wird!

    Der Herausgeber hat kein Problem, von der Gesellschaft, die er vernichten will, Geld zu fordern und anzunehmen, mit dem er komfortabel in Deutschland leben kann.

    Prüft denn die „Arbeitsagentur“ nicht, wie der Herausgeber die von ihm betriebene extrem teure Aktion finanziert?

  54. Keine Sorge, der Staat und auch mittelbar auch die CDU haben dafür gesorgt, dass Herr Abu Nagie bald arbeiten kann und nicht mehr auf Sozialhilfe angewisen ist, nämlich als Religionslehrer für das neu einzuführende Schulfach „Islam“. Als gut deutsch sprechender (also vorbildhaft integrierter) Imam hat er die besten Voraussetzungen dafür und darf bald auf Kosten des Steuerzahlers Kinder mit seinen Weisheiten beglücken.

  55. #48 Eurabier (26. Apr 2012 20:23)

    Da kauft sich die Gucci-Henne Helle Thorning-Schmidt doch ein neues Kleidchen drauf.

  56. #30 Fensterzu (26. Apr 2012 19:55)
    Der Pforzheimer Fall ist unglaublich. Ich finde, dass PI da unbedingt einen Artikel drüber machen sollte. Außerdem muß Gutscher unbedingt ein Echo bekommen, natürlich einigermaßen gesittet……

  57. #59 flucina (26. Apr 2012 20:46)
    Habe mir den FR-Artikel durchgelesen. Selbstmitleid pur und gleichzeitig hemmungsloses Schimpfen auf die (Bio)Deutschen. Die aufgezählten Dinge ergeben im übrigen keinen sinnvollen Zusammenhang.
    Weshalb es mit der Schauspielerei bisher so recht nichts geworden ist, kann man allerdings erahnen…..

  58. Köln ist ja gar nicht so weit weg von Dormagen. Da fordert der Integrationsrat doch ein Antidiskriminierungsbüro, die haben bestimmt einen Posten für den hochqualifizierten Abou-Nagie.

  59. Unglaublich, dass so ein Haßprediger inmitten der Gesellschaft in Saus und Braus leben kann, dazu noch auf unser aller Kosten! Wo ist hier die „aufgebrachte Medienschar“, hier gäbe es viel zu berichten! Aber nein, es wird nur nach den „Rechten“ geschaut! Das ist ein Staat, wie man ihn sich blöder nicht zu wünschen vermag!

  60. Ich persönlich nehme Amnesty international nicht mehr ernst. Amnesty international hat für mich keinen sichtbaren Beitrag geleistet, Menschenrechtsverletzungen in der Welt zu verändern. Amnesty international ist eine Organisation, die einfach nur Gelder einfordern möchte, damit diese Organisation weiterhin bestehen bleibt.

    Leider habe ich in den letzten Jahrzehnten zuviel Geld an diese Organisation gespendet.

    Wenn sich weiterhin superreiche Filmstars für diese Organisation engagieren, finde ich es in Ordnung! Allerdings ist diese Organisation für mich einfach nur noch eine publicity Maschinerie von reichen Filmstars geworden, die aufgrund von humanitärem Gedanken Gelder einsammelt. Mit der Humanität lässt sich heutzutage sehr viel Geld verdienen, und den betreffenden Menschen hilft es kaum.

    Ich schäme mich für diese Hilfsorganisation Amnesty International.

  61. Es ist traurig und schade, dass man erst über Kürzungen der Transferleistungen nachdenkt, seitdem sich die Bild-Zeitung auf der ersten Seite darüber aufgeregt hat und das Ganze dadurch einer breiten Öffentlichkeit bewusst wurde. Ansonsten wäre das so weitergelaufen! Man hätte den „Bereicherer“ weiterhin geschont, um dafür die Autochthonen umso mehr zu drangsalieren.

  62. #62 johann (26. Apr 2012 20:59)

    Hab das auch gelesen. Das stimmt hinten und vorne nicht. Scheint nur eine Wichtigtuerin zu sein. Ekeliges Gejammer. Als einzige Ausländerin in Darmstadt? in einer Klasse und dann noch diskriminiert?

  63. # betrifft Pforzheimer Bade-Fall

    Ich finde auch, daß dieser Vorfall einen
    eigenen Thread bekommen sollte.
    Vielleicht kann jemand aus der Gegend
    ergänzend zum ohnehin schon unglaublichen
    Zeitungsartikel schreiben ?

    Es ist schier unfassbar, was sich in diesem
    Land abspielt.

  64. #61 flucina
    Und wieder einmal das Gejammer einer scheinbar “integrierten” Türkin:

    „Es gibt hier ein Gefühl der Spaltung, dabei sollte man der zweiten Generation das Gefühl geben, dass Deutschland ihre Heimat ist.“

    Tja, Frau Bayram, vielleicht sollten die 4. und die 5. Generation der Türken und Moslems einmal der deutschen Bevölkerung das Gefühl geben, dass sie in Deutschland nicht nur einen Fresstrog und ein Hassobjekt, sondern tatsächlich eine Heimat – die Linken hassen übrigens kollektiv dieses Wort – haben wollen. Das tun sie tatsächlich nicht – also sollen sie wieder verschwinden.

    Hart aber fair. Im übrigen ist, was die blutrot-linke FR schreibt, zu 90% Dreck, und vielleicht leidet Frau Bayram unter Aufmerksamkeitsschwund ist dankbar, Zeitungen Interviews geben zu dürfen, die ihr als letztes Mittel ein wenig Publicity für ihre schräckliche Opferrolle geben.

  65. @ #73 WutImBauch

    Ach ja, ratet mal wer in Berlin gegen zu niedrige Hartz-4 Sätze geklagt hat:

    Hartz IV zu niedrig! Kriegen jetzt 6 Millionen mehr Stütze?

    Geklagt hat mit Unterstützung von Gewerkschaften eine dreiköpfige Familie aus Berlin-Neukölln (Hassan, Gülmer und Umur K.).
    Ich muss schnell mein eigenes Zitat suchen:

    Dieses Land ist nur noch ein komplettes verschissenes Irrenhaus, in dem jeder, der das richtige Parteibuch, die richtigen Freunde oder genug Geld hat, jede ausdenkbare Schweinerei begehen kann und dafür noch belohnt wird.

    Deutschland, steh auf.

  66. Merkel Erika ist eine Überzeugungstäterin: sie will unbedingt die EUdSSR errichten. Auch wenn es nur durch die Abschaffung Deutschlands geht….
    Einmal Sozialist-In, immer Sozialist-In. Bei den meisten wirkt die Gehirnwäsche ein Leben lang.

  67. Nachdem in islamischen Ländern (zB Irak) Steuern teilweise gar nicht existieren(ten) bzw Kosten für das Gesundheitswesen komplett vom Staat übernommen wurden durch dessen Öleinahmen ,sind unsere Muslimisten hier natürlich etwas überfordert man wird also lange suchen müssen um ein deutsches bzw orientalisches Steuerverständnis zu finden …
    Das natürlich der deutsche Michel dafür aufkommen muss stört die Muslimisten daher wenig weil schon im Koran steht wie man am besten die Ungläubigen ausnimmt (sollte).Nur wurde das durch die deutschen Medien noch nicht kommuniziert ….erstaunlich ist in wie kurzer Zeit Abou-Nagie vom Mulim zum Muslimisten wurde nachdem seine Frau noch vor kurzem keinen Schleier trug geht sie jetzt nicht mehr ohne vor die Tür …dh . wenn durch einen Angriff Israels auf den Iran der Euro und damit natürlich auch Hartz 4 usw wegfallen werden -wird die angeblich moderate islamische Minderheit zu grossen Teilen automatisch zum Problem -was wir zumindest heute schon wissen könnten -wenn sich Politik und Medien nicht künstlich dumm stellen würden …aber man hört täglich das neue muslimsiche Bereicherer ins Land kommen müssen um die Rente zu sichern …fragt sich nur warum die Deutschen in dieser Situation keine Kinder kriegen …

  68. Was aus dem Text schon hervor ging, aber immer zu wenig Beachtung findet: Wer es duldet befürwortet es. Und so sehe ich auch irgendwelche integrierten Moslems, die immer schon in die Moschee pilgern, von den Machenschaften wissen und nichts sagen.

    Der Kreis derer, die dem Staat, seiner Demokratie und seinem Grundgesetz feindlich gegenüber stehen, beschränkt sich nicht nur auf die Salafisten.

    Auch bei der jüngst abgehaltenen Islam Konferenz, gab es eine überwiegende Zustimmung, das die Salafisten ein Problem darstellen. Und was ist mit dem REst? Also denen, die nicht zustimmten? Waren das Salafisten oder nur symphatisanten oder gar ’schläfer‘?

  69. Die liebe Frau Merkel erscheint mit wie ein U-Boot. Früher, als die noch in der Opposition war, dachte man, dass die wirklich einen drauf hat gegen den ganzen SPD-Zirkus ist. Kaum ist sie an der Macht, offenbart sich der Betrug.

  70. Um diesem Spuk vielleicht doch irgendwann ein Ende bereiten zu können, MÜSSEN WIR AM 11. MAI
    UNBEDINGT P R O N R W WÄHLEN!!!

    NUR eine RECHTE Opposition kann hier Bewegung reinbringen.

  71. Es ist in der Geschichte der Menschheit einmalig, dass die Staatsfeinde vom Staat versorgt werden. Wenn ein Regierungschef das duldet, dann ist er entweder ein Degenerat oder ein Verbrecher.

    EIN LAND, DAS SEINE FEINDE FÜTTERT, WIRD NICHT LANGE ÜBERLEBEN.

  72. #73 WutImBauch (26. Apr 2012 21:08)

    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/hartz-4/nach-berliner-urteil-zu-niedrig-23851328.bild.html

    Hartz IV zu niedrig! Kriegen jetzt 6 Millionen mehr Stütze?

    Huch, wie geht das denn? 😉

    Die Regierung brüstet sich doch regelmässig mit 3,5 Millionen Arbeitslosen.

    Wie kann es da plötzlich sechs Millionen Hartz-Fear-Arbeitslose geben, die angeblich auch noch zu wenig Stütze erhalten?

    3,5 Mio. Arbeitslose plus 6 Mio. Schleier-Arbeitslose ergeben, auch bei einer Regierung Merkel, 9,5 Mio arbeitslose Stützeempfänger, die der vom linksverachteten Kapitalismus Staat auf Anweisung der linken Gutmenschen und Einwanderungsbefürworter ausgebeutete Arbeiter zu ernähren hat.

  73. #91 gryphus (27. Apr 2012 00:55)
    Es ist in der Geschichte der Menschheit einmalig, dass die Staatsfeinde vom Staat versorgt werden. Wenn ein Regierungschef das duldet, dann ist er entweder ein Degenerat oder ein Verbrecher. …

    Früher nannte man das Hochverrat und hat das entsprechend geahndet.

  74. Er soll doch wieder zurück in den Gaza-Streifen abgeschoben werden, dann kann er täglich Hasstiraden gegen Israel loslassen und in Kellern an den Raketen rumschrauben, die dann die Hamas täglich gegen Israel schiesst.

    Dann ist er wirklich beschäftigt. eine echte Lebensaufgabe.

  75. @ #35 freitag

    Wie Du den Namen verhunzt hast, ist aber nicht schön und das „Happy-End“ hast Du auch vergessen:

    Urteil gegen Berliner „Paten“
    Deal mit dem Dealer

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/kommentare/urteil-gegen-berliner-paten-deal-mit-dem-dealer/1181414.html

    Zum letzten Absatz des Artikels:

    kann man dem „Nachwuchs“ nicht übel nehmen, wenn das ihr Held ist !

    Ein Land, das sich so verarschen läßt, ist wirklich selber schuld !

    Respekt !

    Aber der Titel des Videos ist auch passend…

    Weil´s so schön war, stelle ich hier noch mal den Link zu dem Video ein, dass man gesehen haben sollte, um sich vorstellen zu können, was in diesem Land möglich ist – auch zu Thema: „die Stadt hat die Zahlung von Hartz IV gekürzt oder gar eingestellt“ lernen wir hier:
    a b w a r t e n, wer zuletzt lacht, lacht am besten!

    Titel: vor ihm zittert auch Angela Merkel – der Pate von Berlin…

    http://www.youtube.com/watch?v=sCzAXCQHb2s

  76. „Hartz IV: Geldgeschenke ab 50 Euro pro Jahr sind Einkommen!“

    Wie kann es sein, dass der Abou-Nagie ein dickes auto fahren darf, weil er behauptet, es sei eine spende?
    Sind spenden keine geschenke?

    „Geldüberweisungen, auch von der Oma an ihre Enkel, werden bei Hartz IV als „Einkommen“ angerechnet, wenn der gesamte Betrag über 50 Euro im Jahr (!) beträgt. Wenn auch nur ein Cent mehr geschenkt wird, wird der gesamte Betrag an das Arbeitslosengeld II (ALG II) angerechnet.“

  77. Das ist alles keine Schande,

    das ist alles genau das, was unsere Politeliten für uns vorgesehen haben. Und es kommt noch dicker, garantiert….

  78. Wie wärs eigentlich mit Bewerbungstraining oder ein Euro Job für den Mann?
    Der wird doch wohl arbeitssuchend sein, wenn er Hartz 4 bezieht. Wie viele Bewerbungen der wohl jeden Monat schreibt?

  79. #100 Vati Theke (27. Apr 2012 11:50)
    Wie wärs eigentlich mit Bewerbungstraining oder ein Euro Job für den Mann?
    Der wird doch wohl arbeitssuchend sein, wenn er Hartz 4 bezieht. Wie viele Bewerbungen der wohl jeden Monat schreibt?

    Und sein Sohn ist ja erwachsen, da wird ja wohl nicht mehr so viel Platz gebraucht. Wenn man da mal richtig im Kölner Sumpf gräbt, kommt da bestimmt viel Schmutz zum Vorschein. Nur, wer traut sich das?

    Was die Staatsanwaltschaft gerade abzieht, halte ich für reine Show. Warten wir das Resultat ab und wundern wir uns nicht wenn es bei Null bleibt und der Hassprediger noch in zehn Jahren ungestört agiert.

  80. Deutschland ist schwach und wird immer schwächer. So einem Typen auch nur einen einzigen Cent zu bezahlen, damit er die Übernahme unseres Landes durch die Moslems vorbereiten kann, zeigt wie degeneriert unsere sogenannten Funktionseliten in Wirklichkeit sind. Hauptsache die Steuern sprudeln.

  81. Und wenn wir einmal anfangen zu rechnen:

    Reihenhaus: 1.200€

    Regelsatz Papa: 337€

    Regelsatz Mama: 337€

    Regelsatz drei Kinder, nehmen wir ein Mittel von 260€ an, das ergibt dann 780€

    Kindergeld: 184€ + 184€ + 190€ = 558€

    Also 1.200€ + 337€ + 337€ + 780€ + 558€ = 3212€ netto.

    Dazu kommen denn noch freie Sozialversicherung, keine Zuzahlung bei Medikamenten, Befreiung von Praxisgebühr, Hilfe bei Einrichtung usw.

    Leute, Ihr müsst härter arbeiten damit wir uns solche Schätzchen leisten können.

  82. Über Menschenrechte in anderen Ländern, da haben unsere Politkartoffeln in Berlin immer grosse Fresse. Geht es aber um die Rechte der Deutschen im eigenen Land, da will dieses scheiss Politpack nichts wissen. Da finanziert man lieber Hassprediger und sieht es als Kulturbereicherung. Gleichzeitig sind ihnen deutsche Opfer durch diese Migrations-oder Moslemversoffenheit völlig egal.

  83. @#48 hundertsechzigmilliarden (26. Apr 2012 20:22)
    dieser Terrorist hat zuletzt mit dem Terroristen telefoniert, bevor der die Synagoge in Tunis in die Luft gesprengt hat mit einem Gaslaster. Der hatte ihm den Segen zu diesem Terroranschlag gegeben.

    dazu:
    Da verwechselst du was.
    – Der Gaswagenanschlag war nicht in Tunis, sondern auf Djerba.
    – Der Terrorist telefonierte nicht mit Reda Seyam, sondern mit Christian Ganczarski.
    – Reda Seyam ist allerdings deswegen keineswegs unschuldig, denn er ist einer der vermuteten Hintermänner für den Anschlag auf Bali.

  84. #100 Vati Theke

    Bewerbungsmarathons, sinnlose und oft schikanöse Vollzeitmaßnahmen und die Pflicht, jeden zumutbaren Job anzunehmen, gibt es vermutlich nur für die deutschen Hartz-IVer.
    Würden die Behörden auch bei Zuwanderern derart hart durchgreifen, wäre die Zuwanderungsrate erheblich geringer und das ist politisch nicht gewollt.

Comments are closed.