Halal in Deutschland: 67 Städte

Die Zusendungen für die PI-Aktion „Halal in Deutschland“ scheinen kein Ende zu nehmen. Mittlerweile konnte dank der engagierten Mitarbeit der PI-Leser die 67. Stadt in Deutschland dokumentiert werden, in der Halal-Produkte zum Kauf angeboten werden. Diesmal führt uns die Halal-Reise nach Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Die Hähnchenbraterei „Gockel Hahn“ in Hannover wirbt auf seinem Aufsteller mit einem Halal-Logo:

In einem Supermarkt in Waldbröl wurde Halal-Geflügelfleischwurst gesichtet:

In Essen findet man in einem Kiosk Halal-Hot Dogs:

Ebenso wurden Halal-Hot Dogs in Düsseldorf entdeckt, die als „Trend Food“ ausgewiesen werden (PI berichtete bereits hier und hier):

Wie schon des öfteren in der Vergangenheit wurde wieder einmal ein Halal-Hähnchen von Wiesenhof entdeckt – diesmal in Osnabrück:

Der Flyer der Döner-Bude „Halal Royal“ in Hildesheim, die bereits zum zweiten Mal bei PI gemeldet wurde, weist extra noch einmal darauf hin, dass „alle“ Produkte „100 % HALAL“ sind – obwohl schon der Name des Unternehmens „halal“ beinhaltet:

Um ein klareres Bild über die Verbreitung des Halal-Handels in Deutschland zu bekommen, bitten wir unsere Leser weiterhin, uns Fotos von Unternehmen in Deutschland zu schicken (info@blue-wonder.org), die Halal-Produkte zum Verkauf anbieten. Jede neue Stadt, von der ein Foto mit dem Halal-Siegel eingesendet wird, wird auf der PI-Halal-Deutschlandkarte, die sich stetig füllt, eingetragen:

Bisherige PI-Beiträge zur Halal-Aktion:

» Lesereinsendungen 1
» Lesereinsendungen 2
» Lesereinsendungen 3
» Lesereinsendungen 4
» Lesereinsendungen 5
» Lesereinsendungen 6
» Lesereinsendungen 7
» Lesereinsendungen 8
» Lesereinsendungen 9
» Lesereinsendungen 10