Es ist erst wenige Tage her, daß PKK-Kurden in Köln ein Ausflugsschiff gestürmt haben, um über den Lautsprecher ihre Parolen zu verbreiten. Jetzt wurde in Hamburg eine Elbfähre gestürmt. Es wurden Transparente aufgehängt, der Kapitän wurde vom Steuer wegbefördert und die kurdischen Entführer wollten Richtung Nordsee, bevor sie überwältigt werden konnten. Man darf auf die Strafen gespannt sein. Drei der jahrelang angeklagten Piraten aus Somalia sind kürzlich freigekommen und gehen in St. Pauli spazieren auf Kosten des deutschen Steuerzahlers. Bereicherung über Bereicherung!

image_pdfimage_print

 

91 KOMMENTARE

  1. „Den Entführern drohen mindestens fünf Jahre Haft.“

    Wer`s glaubt…aber bitte dranbleiben !!!

  2. Was sagte denn die boomende „Piraten“partei zu diesem Akt von Piraterie?

    „Piraterie ist auch ein Teil von Deutschland!“

    Buntespräsident Cem Özdemir am 3. Oktober 2017

  3. BILD: „Den Entführern drohen mindestens fünf Jahre Haft“.

    Gelesen, gelacht, vergessen!

    Danach müssten sie ja sogar abgeschoben werden, wenn man ihnen den deutschen Pass nicht schon längst nachgeworfen hat…

  4. Auf der Reeperbahn nachts um halb eins….
    Ach nee, nachts waren früher die Kriminellen unterwegs. Jetzt rund um die Uhr.

  5. Mein schönes altes Hamburg. Kurden finden sich in Hamburg in Mengen. Da wurde sogar schon mal der Hamburger Dom an der Mönckebergstrasse besetzt. Wann das wohl war?
    Weiss nicht mehr genau, so Mitte der 80er!
    Man könnte sagen: Alles schon mal dagewesen!
    Aber einmal ist immer das erste Mal, und das erste Mal kann auch schon mal ungute Folgen haben, wie Frauen zu berichten wissen.

  6. In den Morgennachrichten war heute von „Aktivisten“ die Rede,also müssen es ja „gute“ sein,alles nicht so schlimm,oder?

  7. Wird unsere Marine in Zukunft auch Elbschiffe schützen müssen ?
    Was gehen uns die Konflikte in fernen Ländern an. Die Wirrköpfe mögen ihre Differenzen in ihren Heimatländern austragen.

  8. Unglaublich aber nicht verwunderlich. Der Phantasie sind ja bei unseren Fachkräften dem deutschen Steuerzahler auf die Nüsse zu gehen keinerlei Grenzen mehr gesetzt.

    Ich wäre auch nicht überrascht, wenn das Traumschiff bei Lampedusa irgendwann einmal von netten bärtigen Frühlingsdemokraten gekapert wird und diese dann in Hamburg wie bei der Queen Mary von Claudia Roth und Cem Özdemir personlich in ihre neue Heimat begrüßt werden

  9. Jaja, das Gastrecht und die, aus dem Gastrecht abgeleiteten, Pflichten des Gastes sind Männern von Ehre wichtig.

    Blöd nur, dass diese Leute ihre „Ähräh“ sehr oft zwischen die Beine der Schwestern gesteckt haben.

  10. Irgendwie tun mir die Kurden leid. Sie gelten in der Türkei als Menschen zweiter Klasse und werden von den Herrenmenschen-Türken verächtlich „Bergtürken“ genannt, obwohl sie ethnisch kaum mit den Türken verwandt sind.

    Es darf aber auf keinen Fall sein dass hier in Deutschland die Konflikte der Dritten Welt ausgetragen werden.

    Besser wäre es den Kurden in der Türkei Waffen zu liefern damit sie dort gegen den Islamisten und Unterdrücker Erdowahn kämpfen können!

  11. Jeden Tag wenn ich die Nachrichten sehe/ lese/ höre frage ich mich, wo ich eigentlich lebe? Kulturfremde „Bereicherer“ lachen über unsere Gesetze, willfährige Mitglieder der Legislative /Judikative /Exekutive treten den Autochthonen in den Hintern und über allem thront Maria Böhmer mit ihrem berühmten Satz den wir alle kennen (Herzlichkeit, Bereicherung..,blablabla)
    So stelle ich mir das wilde Absurdistan vor. Und meine amerikanischen Verwandten fragen sich, was wir uns noch alles bieten lassen.

    Gruß Butterbrezel

  12. #11 nicht die mama (20. Apr 2012 07:36)
    ————
    Ist ja Recht Mama, aber wie war das noch mit dem Nadelöhr und dem Faden? Stillhalten und aufmachen kommt vor dem gesteckt Haben.

  13. Die Kurden sollten unterstützt werden. So könnte ich mir vorstellen, daß man sie z.B. in die Türkei abschiebt. Sie könnten dann z.B. in Istanbul eine Fähre kapern, um auf ihre Belange hinzuweisen. Dort würden sie ihre Botschaft direkt an die richtigen bringen können.

  14. #11 Butterbrezel (20. Apr 2012 07:40)
    So stelle ich mir das wilde Absurdistan vor.
    ————–
    Winnetouistan kommt ja mehr für Nordamerika in Frage, aber KarlMayistan für Deutschland finde ich doch angemessen im Moment.

  15. „Um 17.23 Uhr stürmten die Entführer die Brücke“

    Das man für so etwas, nach einem harten Arbeitstag, überhaupt noch die Kraft und Motivation hat ?

  16. @ 11, Dark Space

    Der Begriff „Bergtürke“ war nicht verächtlich gemeint, sodern wurde amtlich benutzt, um die Existenz von nichttürkischen Bevölkerungsteilen im Land zu negieren.

    Deshalb auch das erst jüngst (halbherzig) aufgehobene Verbot der kurdischen Sprache in der Öffentlichkeit und den Medien.

    Analog zu den „Bergtürken“ wäre der amtliche Begriff „Orientdeutsche“ für Kulturbereicherer denkbar…

  17. Haben wir den Öcalan, oder, warum meinen
    diese PKK-Anhänger, sich hier bei uns als
    Schiffskaperer und Geiselnehmer betätigen
    zu müssen?

  18. Den Kurden kann man noch nicht einmal einen Vorwurf machen, wie auch allen anderen Moslems nicht. Die machen ja nur, was wir sie machen lassen, ohne dass sie was „Nachhaltiges“ zu befürchten haben.

  19. Kurden Terror hat eine lange Tradition in Hamburg

    Einmal wurde die SPD Zentrale in der Adenauerallee gestürmt, besetzt, und etlcihe Mitarbeiter als Geiseln genommen

    die komplette Inneneinrichtung wurde zerstört, Computer auf die Straße geworfen

    würde mich wirklich mal interessieren, ob von diesen Leuten evtl. jetzt auch wieder welche mit dabei waren, große Strafen sind jedenfalls nicht zu erwarten:

    aus der „Welt“:
    „Neun Stunden lang hielten die Sympathisanten der kurdischen Arbeiterpartei PKK die Hamburger SPD-Zentrale besetzt. Sie hielten den Kreisgeschäftsführer Dirk Sielmann gefangen und drückten seinen Oberkörper brutal aus einem Fenster im dritten Stockwerk. Sie zerstörten Mobiliar, versprühten Feuerlöscher, warfen Fensterscheiben ein und verwüsteten die Büros im Kurt-Schumacher-Haus. Gegen elf Besetzer wurde am Montag vor dem Landgericht das Urteil gefällt. Alle konnten den Gerichtssaal frei verlassen, gegen die jungen Kurden im Alter zwischen 16 und 21 Jahren wird lediglich ein Täter-Opfer-Ausgleich eingeleitet.

    http://www.welt.de/print-welt/article508298/SPD-Besetzung-Elf-junge-Kurden-vor-Gericht.html
    http://www.welt.de/print-welt/article513655/Mildes-Urteil-fuer-Besetzer-der-SPD-Zentrale.html

  20. So langsam bekomme ich Verchwörungstheorien in den Kopf. Da gibt es eine Islamkonferenz die mit klaren Aussagen zu den Salafisten auftrumpft, heftig ins Gerede kommt wegen der Aussage eines Politikers das der Islam nicht zu Deutschland gehört und fast ohne Atempause kommt dann der Verweis, dass man sich intensiver mit der zunenehmenden Islamfeindlichkeit beschäftigen müsse. Gehirndrehungen die einem George Orwell Ehre machen würden. Und heute sehe dann diesen Artikel

    http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article106201438/Wenn-Sex-als-Machtinstrument-eingesetzt-wird.html

    Da war meine erste Idee einen Kommentar zu schreiben, dass das Problem im Islam mit dem Koran gar nicht stellt. Aber der Kommentarbereich ist schon geschlossen. Aber ich bin wohl nicht der Einzige der solche Zusammenhänge sieht. Denn einer hat kommentiert:

    Mullah Haram

    Geh doch nach Mekka !

    Wir befinden uns in einem aktiven Prozess Deutschland zu einem islamischen Gottesstaat mit Sharia umzuformen. Und keiner merkt es!

    Ich habe mich immer wieder gefragt wie der Nationalsozialismus möglich war. Wie die Menschen dagegen nichts tun konnten, nichts getan haben, wie sie um den Finger gewickelt werden konnten. So langsam bekomme ich ein Gespür dafür..

  21. scheinbar schrecken selbst die jüngsten Gewalttaten ( 16-jährige erstochen, Libanesen Schiesserei, S-Bahn Koma Treter, Frau wegen Eifon abgestochen) in der hamburger Politik niemanden auf- es fehlt die Schill-Partei, besser diesesmal ohne Herrn Schill

    das Wähler Potential ist eindeutig vorhanden, Schill kam meines Wissens damals auf knapp 19%

    leider hat er sein Gehirn mittels eines weißen Pulvers aus Südamerika relativ schnell
    kaputtgemacht

  22. Hamburg scheint ja Dreh- und Angelpunkt direkt nach den Terrorcamps in der internationalen Terroristenszene zu sein.

  23. Da der linksextreme Kölner Stadt Anzeiger dieses Thema nicht so interessant fand, gab es nur einen kleinen liebevoll geschriebenen Artikel, der nur über die Suchfunktion zu finden ist.
    http://www.ksta.de/html/artikel/1334494748354.shtml

    Hingegen Neonazi baute offenbar Bomben hat es auf die erste Seite geschafft.
    THALE – Die Polizei ist einem offenbar rechtsextremen Bombenbauer in Thale (Harzkreis) auf der Spur: Nach dem Fund von mehreren Kilogramm Sprengstoff am Mittwoch wird gegen einen 25-jährigen Mann aus Thale ermittelt. Dieser ist wegen Volksverhetzung und rechtsextremen Propagandadelikten polizeibekannt.
    http://www.ksta.de/html/artikel/1334494358950.shtml

    Wir brauchen mehr Geld im Kampf gegen rechts, am besten erwirtschaftet, durch Fachkräfte™ aus dem Orient.

  24. Ich fordere Freispruch, immerhin hatten sie eine schwierige Kindheit und sind in einer feindlichen Aufnahmegesellschaft aufgewachsen. Letztendlich müssen sich die Deutschen dafür verantwortlich fühlen und sich kollektiv in einer öffentlichen Andacht entschuldigen.

  25. wahrscheinlich haben diese jungen Fachkräfte den Prozess gegen die richtigen ,somalischen Piraten verfolgt und mitgekriegt, wie gut dieses behandelt werden, und wollten dann auch mal Pirat spielen, um auch in den Genuß einer solchen Behandlung zu kommen

  26. Hach, ist die Islamisierung schön bunt. Es ist alles soooo rosa und schön. Heidanei, wir sind bis zum Verrecken tolerant. Muss den die Staatsgewalt den Gast in seiner Liebenswürdigkeit auf dem Bild unbedingt Handschellen anlegen? Wahrscheinlich tut ihm das weh. Was sollen denn diese Menschen in ihrer Liebenswürdigkeit von uns Gastgebern denken? Da müssen wir uns nicht wundern, wenn sie sich zurückgesetzt fühlen. Damit behindern wir die Integration und wir brauchen sie doch so sehr.
    Wir sollen uns bei diesen Menschen die doch nur Schutz und Sicherheit in unserem reichen Land suchen, innigst und von tiefsten Herzen entschuldigen. Außerdem müssen wir über eine angemessene Entschädigung für sie und ihre Familien sprechen. Vorschlag, dass wir für die Betreuung dieser liebenswürdigen Menschen und ihrer Großfamilien einige dutzend Planstellen für sozialpädagogische Betreuer einrichten. Diese Gäste dürfen uns nicht verloren gehen…

  27. Mein Eindruck:

    HIer kann wirklich jeder machen, was er zu Hause nie täte. Nicht mal in einer Bananenrepublik.

    Dort wären sie in vielen Fällen danach kopflos.

  28. “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!”

    WIR BRAUCHEN MEHR DAVON, vielleicht wacht dann der Eine oder Andere Gutmensch doch noch auf?

  29. @#32 IQ80

    Sage ich auch immer wieder. Wie wäre es mit einem Test. PI ändert mal sein Outfit. Oben im Banner kommt dann PRO Islamisch, Der Koran ist Gottes Wort, Vernichtet Israel, Tod allen Ungläubigen und lassen dann mal hier so richtig die islamische Sau..äähhh..Salafisten raus!
    Nur steht zu Befürchten, dass wir dann im Spiegel als Beispiel für einen liberalen islamischen Block genannt werden, weil wir nach wie vir Aufrufe zu Gewalttaten nicht posten.

  30. Kulturelles Erlebnis im Kommentarbereich von Justizministerin
    „Natürlich gehört der Islam zu Deutschland“
    (gleich unter den ersten 10)

    Ingenieur

    Gestern Abend in Duisburg-Marxloh, im Schatten der Moschee. Ich steige an einer Rasenfläche aus dem Auto und werde von einer Schar Kinder mit Stöcken und Holzgewehren umringt und bedrängt. Obwohl ich mich hauptsächlich verbal gewehrt habe, rottete sich schnell ein Mob von Jugendlichen zusammen, so dass ich lieber schnell weggefahren bin. War das vielleicht einer der genannten „Übergriffe“?

  31. #29 Gesinnungskontrolleur(20.Apr201209:14)
    Von Januar bis März 2012, stellten
    375 Personen aus der Türkei einen
    Asylantrag in Deutschland.
    —————-
    Aber, aber, lieber …kontrolleur, aus der Türkei kommen doch heutzutage keine Asylanten mehr. Das sit seit Kaisern vorbei.
    Die Türkei will doch Mitglied der EU werden. Von da können keine Asylanten kommen.
    Das sind Arbeitssuchende, die unseren sowieso schon fünf Millionen Arbeitlosen bei der Suche helfen wollen. Nur deshalb werden die
    in die Sozialhilfe genommen, damit sie genug Zeit haben, ihre Bewerbungsunterlagen aufzunorden.

  32. Wir haben die Schnauze voll von der Zuwanderung!

    SPD + Grüne haben alles in unser Land gelassen.

    Oft sind es Kriminelle und Faulenzer die unserer Demokratie schaden.

    Wer Moslems zu Deutschen machen will, sollte auch zur Verantwortung gezogen werden wenn Unruhen und Terror s.o. zunehmen“

    Es wird höchste Zeit zu seiner Nationalität zu stehen und sich nicht den Unterwanderern und dem „Zuwanderungsstrom“ zu unterwerfen.

    Politiker mit Mut zu Deutschland sollte man unterstützen !

  33. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

  34. @ #36 wolfi (20. Apr 2012 09:59)

    Wir sind hier alle einer Meinung !!!!

    Wann unternehmen wir endlich etwas gegen unsere Politiker ??

    Die kümmern sich um Frauenquoten und Migrantenquoten, die deutschen Bürger sind denen egal.

    Die Brennpunkte brennen schon längst, wir werden darin umkommen, die anderen gehen wieder …..

  35. @ 20 felixhenn (20. Apr 2012 08:28):

    Keinen Vorwurf?

    Ach, gehört es zu den kulturellen Eigenheiten in den Ursprungsländern der Migranten muslimisch/kurdischen Ursprungs das Fähren zu entführen ein gesamtgesellschaftliches und somit zu tolerierendes Phänomen ist?

    Richtig aber ist Ihr Hinweis auf die Tatsache das wir durch unsere fehlgestaltete Strafgesetzgebung die Hemmschwelle bei einer Kosten/Nutzen Abwägung ob eine Straftat riskiert werden soll oder nicht sehr, sehr niedrig gelegt haben.

    Ein Beispiel:

    Habe ein Gespräch mitbekommen in dem eine Unternehmerin einer anderen Frau von einem bewaffneten Raubüberfall berichtete dessen Opfer sie wurde. Der Täter wurde vor Gericht gestellt und zu 6 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Die andere Frau fragte „6 Jahre? Der Mann war aus dem Kosovo, warum haben wir den noch 6 Jahre auf Steuerzahlerkosten durchgefüttert?“

    Die Antwort war:
    „Na, der muß ja noch ne Ausbildung im Knast machen, die Psychologen wollen auch ihr Geld verdienen und ausserdem wäre der eh 2 Wochen später mit nem falschen Pass wieder hier wenn sie den einfach nur abschieben!“

    Ja, wir lassen Sie machen. Der Souverän dieses Landes – das Wahlvolk – wünscht diesen Umgang mit seinem Vermögen, seiner Gesundheit, und seinen Symbolen!

    Bei JEDER Wahl hat JEDER in seiner Wahlkabine die Möglichkeit FREI und GEHEIM seinen Beitrag zu leisten das sich diese Zustände ändern.

    Die Tatsache das dies nicht geschieht lassen mich stark an der „Schwarmintelligenz“ meines Volkes zweifeln……

    semper PI!

  36. OT: Der „Deutschland“funk zitiert heute in seiner Presseschau fünf Zeitungen, die alle bitterlich weinen, wie schlecht die Moslems von uns behandelt werden! Die Krönung ist die LANDESZEITUNG aus Lüneburg:

    „Es war der Islam, der das Fundament abendländischer Kultur bewahrte, zu deren Verteidiger sich Kauder aufschwingt. Es waren arabische Wissenschaftler, die antikes Wissen über ein halbes Jahrtausend bewahrten und weiterentwickelten, als Europa in den Fesseln des Mittelalters gefangen war.“

    Man kann sich in diesem islamischen Staat namens Deutschland nur noch verarscht vorkommen!

  37. Was gaukelte die Regierung uns vor – Zuwanderung durch Qualifizierte.

    Und gekommen sind orientalische Unterschichten – Kriminelle s.o. , Bettler, Einbrecher, dass die Älteren Angst haben und man ständig über Einbruch, Überfall, Raub auf offener Strasse, Tricksereien an Senioren liest!!!

  38. OT: Der „Deutschland“funk zitiert heute in seiner Presseschau fünf Zeitungen, die alle bitterlich weinen, wie schlecht die Moslems von uns behandelt werden! Die Krönung ist die LANDESZEITUNG aus Lüneburg:

    „Es war der Islam, der das Fundament abendländischer Kultur bewahrte, zu deren Verteidiger sich Kauder aufschwingt. Es waren arabische Wissenschaftler, die antikes Wissen über ein halbes Jahrtausend bewahrten und weiterentwickelten, als Europa in den Fesseln des Mittelalters gefangen war.“

    Man kann sich in diesem islamischen Staat namens Deutschland nur noch verarscht vorkommen!

  39. Wenn man sich die Äußerungen der Poltiker auf dem Islamgipfel(oder wie der Sch.. sich nannte), allen voran mit viel dummen und leerem Geschwätz, unser Innenminister, zum Thema Koranverteilung und Salafisten (muß man beobachten, droht er!), dann könnte man meinen, es hilft wirklich nur so etwas wie NSU oder Bereinigung auf norwegisch, um unsere Dumpfbacken in Berlin aufzurütteln.

    Dieses Gesindel, wie die Süßwassserpiraten in Hamburg, ob kurdisch oder anders gemoslemt, wird sich immer wieder über das Gesetz stellen und die Menschen terrorisieren, weil sie nichts zu befürchten haben.

  40. #38 Wilhelmine

    „Wir haben die Schnauze voll von der Zuwanderung!

    SPD + Grüne haben alles in unser Land gelassen.

    Meistens sind es Kriminelle und Faulenzer die unserer Demokratie schaden.“

    Oh weh, pardon, liebe Wilhelmine, da muß ich als Partikularist und überzeugter Linker, als Gegner des supranationalen operierenden Milliardärskapitals und als ein großer Freund der unzähligen privaten Unternehmer des Mittelstandes, doch einmal wieder an die Konferenz „Falling Walls“ erinnern, die am 9. November 2009 stattgefunden hat.

    Hier hat sich unsere konservative Bundeskanzlerin Merkel (CDU) so geäußert:

    „Das heißt, eine der spannendsten Fragen, MAUERN zu überwinden, wird sein: Sind Nationalstaaten bereit und fähig dazu, Kompetenzen an multilaterale Organisationen abzugeben, KOSTE ES, WAS ES WOLLE.“ (sic)
    Eine Mauer gab es in Berlin, hier wurde eine Grenze beseitigt, damit sich unser deutsches Volk wiedervereinigen konnte.

    Merkel tadelt die Grenzen zwischen dem Balkan und Österreich/Deutschland z.B. oder die Grenze zwischen dem Balkan und der Türkei oder die Grenze des Mittelmeeres zwischen Europa und dem Maghreb als MAUER.

    Diese MAUERN verhinderten es, daß die „Menschen“ in all ihrer „Vielfalt“ zueinander finden.

    Als überzeugte Linker, für die die ganze vielfältige Welt sehr viel mehr ist als eine einzige Freihandelszone für das internationale Milliardärskapital, sind mir im Gegensatz zu der eher rechten Merkel GRENZEN zwischen den Nationalstaaten überaus sympathisch.
    Ich stehe hier auf dem gleichen Standpunkt wie z.B. der linksradikale Globalisierungsgegner Jürgen Elsässer.

  41. #12 weanabua1683 (20. Apr 2012 07:43)

    😆
    Dieses „Stecken“ stammt aus einem anderen Zusammemhang.

    Hier ist gemeint, dass ein Grossteil dieser Leute ihre „Ähräh“ an der Jungfräulichkeit ihrer Schwestern festmachen, anstatt am eigenen Verhalten.

  42. Wenn wir als Gastgeber immer so negativ über unsere Gäste bzw. dem bisschen Kidnapping berichten, dann ist es unsere Schuld, dass aus aus dem Potential der islamischen Kültür keine Nobelpreisträger generiert werden.
    Wir sollten mehr Integration leisten.

  43. #42 Fensterzu (20. Apr 2012 10:41)

    Jaja, Märchen aus tausendundeiner Nacht, von wegen „Innovationsquelle Islam“.

    Alles okkupiert.

    Mir konnte zum Beispiel noch kein Mohammedaner erklären, warum Alkohol von einem Mohammedaner erfunden werden konnte, wenn der Alkohol doch haram ist und der Mohammedaner nicht damit in Berührung kommen darf.

    Unerklärlich ist auch warum es heute in Mohammedanistan so scheisse ausschaut, obwohl sie doch die Kanalisation und fliessend Wasser bei ihren Islamisierungen übernehmen konnten.
    Wäre der Islam fortschrittlich, müsste das weiterentwickelt worden sein, anstatt zu verschwinden.

    Alles Schönlügerei.

    Und davon, dass unser Mittelalter nichtmal im Ansatz so dunkel war, wie uns „unsere“ Kulturverächter weismachen wollen, garnicht zu sprechen.

  44. .Das Grundübel in dieser „angeblichen Demokratie“ ist,dass man eigentlich gar keine Wahl hat.(und viele,sehr viele es nicht mal merken).
    Jedes zarte Pflänzchen gegen das Meinungsdiktat (siehe Sarrazin) bekommt die volle Breitseite der Meinungsmacherindustrie Medien,Justiz und er wird gebrandmarkt,das gleiche findet auch innerhalb der Parteien statt,
    will eine einzelne Partei wirklich mal ausbrechen,koalieren die anderen gegen sie.

  45. #36 wolfi (20. Apr 2012 09:59) u. a.
    Wenn der Islam zu Deutschland gehören würde, dann wäre auch die Scharia mit dabei. Islam ohne Scharia ist wie Curryurst ohne Currysauce. Genau so muß man argumentieren.

  46. #47 Captain America

    „Der Orient bereichert uns auch durch importierte Stammeskriege.“

    Nö.
    Der Orient/Maghreb importiert keine Stammeskriege. Der Orient HAT „Stammeskriege“, z.b. zwischen Türken, Kurden, Armeniern, Juden und Christen, z.B. zwischen Shiiten und Sunniten, z.B. zwischen Mohammedanern und Kopten.
    Der Orient HAT diese „Stammeskriege“ im Orient.

    In der Bundesrepublik Deutschland hingegen steht im GG, daß unsere Staatsform eine Volksherrschaft (Demokratie) ist. Das deutsche Volk behauptet allerdings zu etwa 90 Prozent steif und fest, es hätte diese „Stammeskriege“ NICHT importiert.

    Also ist die Frage nach dem SUBJEKT, WER die „Stammeskriege“ denn nun wirklich importiert hat, noch unbeantwortet.

  47. #46 abendlaender11 (20. Apr 2012 10:59)

    Diese MAUERN verhinderten es, daß die “Menschen” in all ihrer “Vielfalt” zueinander finden.

    Ob die Merkel das mit dem Mauern einreissen später in Paraguay immer noch so Klasse findet?

    Vermutlich wird sie dann argumentieren, es sei doch IHR Grundstück…

  48. Schiffsentführungen in Köln und Hamburg – aber was habe die Kölner und Hamburger bei den letzten Wahlen gewählt…? – Noch Fragen, Gutmenschmichel?

  49. #50 nicht die mama (20. Apr 2012 11:09)

    Alkohol von einem Mohammedaner erfunden

    Bei uns wurde Wein bereits vor 3000 Jahren von den Kelten angebaut und gekeltert.

    Auf manchen Weinfesten wird an diese Tradition noch heute erinnert – durch Aufführungen und Märkte.

    Ich wusste gar nicht, dass der Islam schon so alt ist.

  50. „#38 Wilhelmine (20. Apr 2012 10:30)

    Wir haben die Schnauze voll von der Zuwanderung!
    SPD + Grüne haben alles in unser Land gelassen.“

    Nicht nur, auch die CDU/CSU hat diesen ganzen Scheiss reingelassen, oder wer sitzt gerade an der Regierung?

    ALLE BLOCK PARTEIEN haben sich gegen das Deutsche Volk verschworen, ob FDP, C*U, SPD, Gruene, Linke.

  51. #50 nicht die mama (20. Apr 2012 11:09)

    Und davon, dass unser Mittelalter nichtmal im Ansatz so dunkel war, wie uns “unsere” Kulturverächter weismachen wollen, garnicht zu sprechen.

    Guter Punkt. Solange wir nämlich – auch hier im Blog – das dumme Geschwätz vom „finsteren Mittelalter“ einfach nur weiterplappern, haben die mohammedanischen Lügen mit keinerlei Widerstand zu rechnen.

  52. #20 felixhenn (20. Apr 2012 08:28)
    Den Kurden kann man noch nicht einmal einen Vorwurf machen, wie auch allen anderen Moslems nicht. Die machen ja nur, was wir sie machen lassen, ohne dass sie was “Nachhaltiges” zu befürchten haben.

    😯

    Äh…, wie jetzt…., so wie man einem Koma-Treter mit schwieriger Kindheit keinen Vorwurf machen kann…, weil die Gesellschaft ihm im Stich gelassen hat…., oder wie ?

    Dieses Pack trägt für ihre Handlungen die alleinige Verantwortung, die Politiker und dessen Wähler und die stummen Meckerer, wie wir sind allerdings Mittäter…
    …da wir die qualmende Pfanne auf dem Herd zwar sehen, aber uns wundern, daß die Schnitzel verbrennen und keiner die Temperatur nach unten regelt oder die Pfanne vom Herd nimmt !

  53. #57 white_elefant (20. Apr 2012 11:55)

    Und es war Dr. Helmut Kohl, der seinen Sohn mit der Tochter des wichtigsten türkischen Waffenhändlers eine arrangierte Ehe eingehen liess.

  54. #18 Eurabier

    Deutsche zahlen so viele Steuern wie noch nie

    Das sind die wahren, guten Deutschen: Schuften, immer mehr Steuern zahlen und Maul halten.
    Unsere Medien sagen uns im Einklang mit der Politik, wie schön und gut alles ist und was wir zu tun und zu lassen haben und wer nicht spurt oder nicht auf Linie ist, dem werden fix die bürgerlichen Rechte entzogen.

  55. Na das ist aber toll, dann können die „Pirat_innen“ ja direkt aus aller Welt, in die bunte Replik Doischelan „zuwandern“. Leben lässt sich ja so gut wie bei Madens im Speck, nebenbei kann man dann noch dem Hobby der „Piraterie“ nachgehen, das Vorbild dafür, ist immer noch der „Prophet“ und das Hobby heisst arabisch Ghazwa (Raubüberfall, Razzia) und die von ällä versprochene Beute einfahren. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    http://en.wiktionary.org/wiki/ghazwa

  56. #46 Abendlaender11

    Als überzeugte Linker…

    Was ist denn ein überzeugter Linker oder was ist überhaupt links nach abendlaendischem Verständnis?

  57. Frau Böhmers mittlerweile berüchtigtes Zitat trifft bei dieser Nachricht einmal wieder voll ins Schwarze.

    Eigentlich sind die Kurden bei den Aktionen in Hamburg in Köln noch viel zu zaghaft vorgegangen, beim nächsten mal können sie ruhig ein paar AK’s (die sie sicherlich schon in Deutschland gebunkert haben)
    ein paar Handgranaten oder eine RPG mitführen.

  58. #64 HKS

    „Was ist denn ein überzeugter Linker oder was ist überhaupt links nach abendlaendischem Verständnis?“

    Bin ein Proll, mein Oppa war ungelernter Werftarbeiter, Kraftfahrer, meine Omma hat in der Fischfabrik am Band gestanden, mein Alter hat sich als Schlosser Tag für Tag den Blaumann mit Öl eingeschmiert.

    Bin als überzeugter Linker dafür, daß die deutsche Unterschicht, also die deutschen Arbeiter die Möglichkeit haben, durch Fleiß und Leistung eine ordentliche Schulbildung zu bekommen und keine volkspädagogische Umerziehung als BERTELSMANN/CDU und Co.
    Früher hatte das deutsche Abitur noch einen weltweiten Wert und Tochter und Söhne deutscher Arbeiter konnten studieren und durch ihren Fleiß, ihre Leistung und ihre Intelligenz etwas erreichen im Leben.
    Früher konnten besonders risikobereite und verantwortungsvolle Mitglieder der Arbeiterschicht noch einen ordentlichen Mittelstandsbetrieb begründen, wurden von der Steuerlast noch nicht völlig erdrückt, durften noch einstellen, wen sie wollten und mußten sich nicht nach CDU-Kriterien wie dem AGG ausrichten.
    Heute interessiert sich die CDU nur noch für Lobbygruppen (Frauen, Homosexuelle, Behinderte, Mohammedaner …) und für das Milliardärskapital.
    Damit werden alle Aufstiegschancen der Arbeiterschicht zerstört.
    Dem Mittelstand geht es auch an den Kragen, unbeschädigt bleiben nur Liz Mohn, Friede Springer, Ackermann und Co., die ganze oberste Bonzenelite Deutschlands und noch viel mehr die Milliardärselite aus den USA, Saudi Arabien, City of London usw.

    Als Proll muß ich daher bei Schwarz leider schwarzsehen. Tut mir ja leid, danke für Ihre Nachfrage!

  59. @#10 Dark Space

    Das meinen Sie doch wohl nicht im Ernst!

    Sie wollen also Waffenlieferungen für linksradikale Kurden in der Türkei.
    Feiern Sie auch jedes Jahr in Deutschland mit Kurden deren Frühlingsfest oder reisen Sie gar mit der Antifa in die Türkei, um dort das Newroz-Fest zu feiern?
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/lokales/bonn/beuel/10-000-Kurden-demonstrieren-beim-Neujahrsfest-article724666.html

    Ist linksradikal-kurdische Islamisierung Europas besser als turk-faschistische?

    Maoistische Kurden-Moslems haben wir schon seit den 1960er-Jahren in Deutschland. Sie haben die Schahkrawalle in Berlin mitorganisiert.

    Eine starke kurdische linksradikale Intellektuellen-Sippschaft heizte die 68-er-Revolution an.

    Seitdaher sitzen sie in unseren Medien, ihre Kinder und Enkel zündeln wieder in Europa, während ihre greis gewordenen Eltern kurden- und islamfreundlliche Bücher und Medienartikel schreiben.

  60. #65 Das_Sanfte_Lamm (20. Apr 2012 12:16)
    Eigentlich sind die Kurden bei den Aktionen in Hamburg in Köln noch viel zu zaghaft vorgegangen, beim nächsten mal können sie ruhig ein paar AK’s (die sie sicherlich schon in Deutschland gebunkert haben)
    ein paar Handgranaten oder eine RPG mitführen.

    ***********************************************

    müßtest Du jetzt noch erklären, was eine RPG ist, weiß hier mit Sicherheit nicht Jeder.

    ( eine Art Panzerfaust russischer Bauart, z.B. RPG 9, mit einer solchen wurde damals der RAF Anschlag auf General Haig durchgeführt, welchen er, weil er einen Mercedes fuhr, unbeschadet uüberstanden hat)

  61. #64 HKS (20. Apr 2012 12:12)

    Was ist denn ein überzeugter Linker oder was ist überhaupt links nach abendlaendischem Verständnis?

    DIESE Frage trifft überhaupt den Casus knacktus. Der Kandidat hat hundert Punkte.

    „Links ist da, wo der Daumen rechts ist.“
    Oder wie war das?

  62. #60 Sebastian

    „… wie wir sind allerdings Mittäter…
    …da wir die qualmende Pfanne auf dem Herd zwar sehen, aber uns wundern, daß die Schnitzel verbrennen und keiner die Temperatur nach unten regelt oder die Pfanne vom Herd nimmt !…“

    Deine Analyse ist richtig, Sebastian, meine volle Zustimmung!

    Dabei hast Du sie aber dann nicht ganz abgeschlossen, stattdessen bist Du auf vernachlässigenswerte Marginalien wie die Temperatur ausgewichen. Wir müssen uns natürlich – z.B. hier auf PI – noch einigen, WIE wir das Schnitzel auf der Pfanne würzen wollen. Das ist nämlich das Wichtigste.
    Der eine will eine indische Spezialkräutermischung, der Nächste wieder nicht und statt dessen noch mehr Pfeffer, der Dritte will unbedingt sein Paprika drauf usw.

    Wenn wir erst Klarheit, einen Konsens über die richtigen Gewürze haben, dann können wir dieses appetitliche Schnitzel auch genießen.

  63. was haben die dt.Medien sich damals aufgeregt, als Dänemark stichprobenartige Kontrollen eingeführt hatte.
    Der Spiegel hat sogar ganz offentsichtlich gelogen damals: “ Dänemark macht dicht“ lautete die Schlagzeile, dazu ein Foto mit einem geschlossenem Schlagbaum.

    Als dann die neue Regierung kam ( Gucci-Helle), brachte die Tagessau nur eine einzige Äußerung eine dänischen Bürgers: „Hoffentlich kommt jetzt wieder eine menschliche Ausländer-Politik“. Sollte uns wohl suggerieren das die Dänen keine anderen Sorgen haben.

  64. #51 Heinrich Seidelbast

    „Das Grundübel in dieser “angeblichen Demokratie” ist,dass man eigentlich gar keine Wahl hat.(und viele,sehr viele es nicht mal merken).“

    Aber ja doch! Gerade in der vielfältigen BUNTEN Republik.
    Das ist wie früher, als Grete Schickedanz noch ihre allseits begehrten BUNTEN Kataloge drucken ließ, die man dann bald darauf in den allermeisten Haushalten finden konnte.
    Die Freiheit eines Angebotes, wie es ein solches im Sozialismus ja auch niemals gab. Man konnte ganze verregnete Wochenenden damit verbringen, diesen QUELLE-Katalog zu studieren.
    Es war wirklich für jede Größe, für jeden Geschmack etwas dabei.

  65. „Mir konnte zum Beispiel noch kein Mohammedaner erklären, warum Alkohol von einem Mohammedaner erfunden werden konnte, wenn der Alkohol doch haram ist und der Mohammedaner nicht damit in Berührung kommen darf.“

    al-Kohol ist ein pseudoarabisches Kunstwort.

    „Kuhl“ ist die im Nahen Osten beliebte Augenschmincke aus Bleimenninge, der Schweizer Naturforscher Paracelsus suchte für Weingeist einen alchemistisch klingenden Ausdruck.

    Die besten Beurteilungen über das arabische Erbe in der abendländischen Naurwissenschaft findet sich in den Schriften des deutschen Physikers Eilhard Wiedemann, der Arabisch lernte, um die einschlägigen Texte zur Mechanik, Zoologie, Mineralogie etc. übersetzen zu können.

    Das tat er aber lange vor, und in einem ganz anderen Geist, als Fuad Sezgin.

  66. #70 abendlaender11 (20. Apr 2012 12:50)
    (….)“Wenn wir erst Klarheit, einen Konsens über die richtigen Gewürze haben, dann können wir dieses appetitliche Schnitzel auch genießen.“(…)

    Treffer, mein „humanistischer Menschenfreund a.D.“ ! 😆

    Leider ist es wie immer in der Küche, jeder kennt das Rezept am besten und muß sein Senfkorn dazu geben .
    Denken doch alle, ihr Gewürz, ist das Einzige, was zu einem schmackhaften Ergebnis führt und niemand hält es für möglich, das auch eine Mischung verschiedener Gewürze, in Teilmengen, lecker sind !

    Zum Schluß ist die ganze Schose versalzen und keiner will´s gewesen sein…

    …aber so ist das, die Paprika will nicht mit dem Pfeffer und das Salz nicht mit dem Basilikum oder dem Lorbeer .

    Ich distanziere mich ausdrücklich von der Distanz !

  67. Ja das nette Hamburg, schon „lustig“ zu lesen wie sich die angebliche kulturelle Bereicherung Deutschlands auf unser aller Leben negativ auswirkt. Übrigens nicht nur in Hamburg, hier zwei weitere Beispiele aus der Buntesland Provinz.

    Hier z.B. der Speiseplan für die Stuttgarter Kindergärten:

    Es gibt kein Schweinefleisch mehr !!!!

    http://www.stuttgart.de/img/mdb/item/460979/74817.pdf

    — Und jetzt Halal aus Bonn —

    Bonn: Islam-Partei BIG stellt Antrag das Essen umzustellen:

    Zitat:
    „Inhalt des Antrages

    1. Bei der Auswahl der Gerichte wird zukünftig darauf geachtet, dass sich bei den 3 Menüs neben einem vegetarischen Gericht ein Fleischgericht befindet, dass ohne Schweinefleisch zubereitet ist.

    2. Bei Menüs und sämtlichen Beilagen sowie Salaten wird die Sorte des Fleisches angegeben, die enthalten ist, sowohl auf dem Speiseplan als auch in der Kantine selbst.

    3. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen, die von der Stadt Bonn ausgetragen werden, wird bei der Verköstigung zukünftig gekennzeichnet, ob Fleisch, und wenn ja, welche Fleischsorte im Essen enthalten ist. “

    http://www2.bonn.de/bo_ris/daten/o/htm/12/1211201.htm

    Wenn das jetzt jede Religion fordert (es sind in den letzten 40 Jahren sicher dutzende Religionen eingewandert), muß das Küchenpersonal vervielfacht werden!!!!

    — —

    Hier noch ein Antrag der BIG, es geht um die bevorzugte eintsellung von Ausländern mit unsicheren Aufenthaltsstatus:

    Zitat:
    Inhalt des Antrages

    Um einerseits die kulturelle Vielfalt in der Verwaltung zu erhöhen, aber auch um der sozialen Verantwortung gerecht werden sowie vorhandene „Humanressourcen“ in Zeiten des Demographischen Wandels effizient nutzen zu können, wird die Verwaltung um die Berücksichtigung der folgenden Anliegen gebeten:

    1.: Bei der Vergabe von Ausbildungs- und Praktikumsstellen wird zukünftig verstärkt um Jugendliche und junge Erwachsene mit einem unsicheren Aufenthaltsstatus geworben, um ihren Anteil zu erhöhen.

    2.: Die Flüchtlingsberatungsstellen erhalten regelmäßig Informationen über neu zu besetzende Ausbildungs- und Praktikumsstellen.

    3.: Der Integrationsrat wird über die Anzahl der Auszubildenden und PraktikantInnen mit unsicherem Aufenthaltsstatus zukünftig automatisch informiert.“
    http://www2.bonn.de/bo_ris/daten/o/htm/12/1211199.htm

    Und das ist erst der Vorgeschmack darauf was uns Deutschen und sonstigen Nicht-Moslems in Deutschland bevorsteht, wenn die Islamiierung in dem Tempo weitergeht wie bisher.

  68. #64 HKS

    „Was ist denn ein überzeugter Linker“

    „Linker“ kommt vom umgangssprachlichen
    „(Ab)linken“. Vergleichbar mit dem ebenfalls umgangssprachlichen „Türken“ im Sinne von „über das Ohr hauen, neppen, etwas vorschwindeln.“

    Wenn z.B. ein Schwarzer, Konservativer wie ein Helmut Kohl (CDU) als Büttel von Großkapitalisten den „Menschen“, die ihn wählen sollen, vorschwindelt, er wolle in diesem Land eine „geistig-moralische“ Wende (zum Guten).
    Wenn die ganz großen Finanzspekulanten dieser Welt den „Menschen“ vorschwindeln, daß es ihnen um irgendetwas mehr als die Verwandlung von ganz Europa in eine einzige gleichförmige Freihandelszone mit gleichgeschalteten, ungebildeten, heimatlosen und geschlechtslosen Einheitsbilliglohnkräften und Einheitskonsumenten ginge. Wenn Sie dazu ihre Bonos und Bob Geldoffs und Co. als „Tearjerkers“ aufmarschieren lassen und uns etwas wie „Mensch“lichkeit als etwas Erstrebenswertes andrehen wollen.

  69. #73 Sebastian

    „Zum Schluß ist die ganze Schose versalzen und keiner will´s gewesen sein…“

    Lieber HumanistIn, dann haste aber meine Moritat nicht richtig verstanden. Die „Menschen“ hier auf PI sind doch alle vernünftig und Gourmets, die Würzung bekommen wir schon hin.
    Meine Aussage lautet: Kümmert Euch NICHT um das Genörgel von Sebastian, daß das Schnitzel verkohle, daß die Küche schon verraucht sei und es überall schon gefährlich in den Augen und Naslöchern beiße, konzentriert Euch einzig und allein auf die GewürzKRITIK.

  70. @20 felixhenn (20. Apr 2012 08:28)
    Das sehe ich genauso. Wüssten die Bereicherer, dass ihr kleiner Protestausflug mit ein paar Jahren Knast und anschließender Abschiebung honoriert wird, dann hätten sie es gelassen. Stattdessen können sie sich des Verständnisses unserer Medien und der Politikerkaste sicher sein. Die Bereicherung war doch gut gemeint. Leid tun mir die Passagiere dieser Schiffe.

  71. #77 abendlaender11 (20. Apr 2012 14:00)
    „Kümmert Euch NICHT um das Genörgel von Sebastian, daß das Schnitzel verkohle, daß die Küche schon verraucht sei und es überall schon gefährlich in den Augen und Naslöchern beiße, konzentriert Euch einzig und allein auf die GewürzKRITIK.

    Nach diesem boshaften und harschen Fingerzeig, entziehe ich Ihnen die Duzfreundschaft.

    Aber, zum Teil haben Sie leider recht, mit dem was sie schrieben .

    Mein Unverständnis möchte ich entschuldigen, der einfache Geist, Sie wissen schon…

    …Zangengeburt….schwere Kindheit… …Heim….Kommunismus….Skinhead…
    …Knast…..Rechtsrechter…..Pi……..Koch…….NSU ?

    Allerdings, in einem Punkt bin ich völlig bei Ihnen, GewürzKRITIK ist das A und O, solange sie SERIÖS ist !

    Habe die Ehre….Sebastian

  72. 77 abendlaender11 (20. Apr 2012 14:00)

    #73 Sebastian

    “Zum Schluß ist die ganze Schose versalzen und keiner will´s gewesen sein…”

    Meine Aussage lautet: Kümmert Euch NICHT um das Genörgel von Sebastian, daß das Schnitzel verkohle, daß die Küche schon verraucht sei und es überall schon gefährlich in den Augen und Naslöchern beiße, konzentriert Euch einzig und allein auf die GewürzKRITIK.

    Hauptsache das Fleisch ist „halal“.

  73. #80 Sebastian

    Allerdings, in einem Punkt bin ich völlig bei Ihnen, GewürzKRITIK ist das A und O, solange sie SERIÖS ist !

    Sehr geehrter Herr Sebastian,

    DAS genau – was Sie hier schreiben – war das Einzige, mir jedoch sehr am Herzen liegende, was ich Ihnen mitteilen wollte. Leider habe ich das mit meiner ungezogenen Rüpelhaftigkeit und meinem liederlichen Schreibstil mal wieder völlig vermasselt. Es wäre aber verlogen, schwörte ich hier jetzt eine Besserung, denn eine solche ist mir noch nie gelungen. So viel Ehrlichkeit muß einfach sein, auch und gerade einem aufrichtigen geradlinigen „Menschen“ wie Ihnen gegenüber.

    Mit Dank für Ihr Schreiben und höflichem Gruße
    Ihr Abendlaender11

  74. Kann mir bitte mal jemand erklären was die Aktion sollte? Was wollten die auf der Nordsee? Krabben fischen??

    Wieder so eine schwachsinnige Tat von hirnlosen Hitzköpfen, die so unendlich kostbar für unsere Gesellschaft sind.

    FREISPRUCH!

    Falsch geparkt? Noch dazu Kartoffel? Zehn Jahre ohne Bewährung.

  75. #38 Wilhelmine (20. Apr 2012 10:30)

    „Wir haben die Schnauze voll von der Zuwanderung!
    SPD + Grüne haben alles in unser Land gelassen.“

    Liebe Wilhelmine,Sie machen immer wieder den gleichen Fehler:

    Sie vergessen CDU/CSU sowie FDP. Oder wer „regiert“ seit längerem?

  76. #51 Heinrich Seidelbast

    “Das Grundübel in dieser “angeblichen Demokratie” ist,dass man eigentlich gar keine Wahl hat.(und viele,sehr viele es nicht mal merken).”

    Leben Sie auf dem Mond? Was für ein Blödsinn.
    Es gibt jede Menge Wahlmöglichkeiten, Sie müßten die nur nutzen.
    Aber dieses blöde Gesülze „keine Wahlmöglichkeiten“ kann ich wirklich nicht mehr hören.
    Ach, ich vergaß, der anständige Deutsche muß ja gegen rechts kämpfen, nicht wählen.
    Und wundert sich dann über die Folgen. Wie bl.. muß man sein.
    Deutschland wird von seinen Wählern abgeschafft,Sie sind dabei.

  77. #87 Sebastian

    „Ich danke Euch, Arthus11 und einigen wir uns auf unentschieden .

    Oh mein Go-ott, Splättermuwies auf PI, ist und bleibt eben doch eine krude Natziehseiten hier, ich gehe jetzt doch lieber meiner kranken Tante noch etwas Obst einkaufen und bringe bei der Gelegenheit meinem Butschi-Butschi-Butschi noch etwas TRILL-Aktiv mit, sowas halte ich hier einfach nicht mehr aus, oh mein Go-ott, oh mein Go-ott ….

  78. Man stelle sich vor:

    8 UNBEWAFFNETE Muslime stürmen eine Elbfähre. 60 Passagiere und sicher nicht alles Rollatorschieber unternehmen nix. Ich wohne in Hamburg und fahre gerne Elbfähre, die Kpt machen sonst nicht den Eindruck, als ob sie zimperlich sind. und der lässt sich einfach vom Steuer verdrängen? Ist das vielleicht jetzt schon vorgeschrieben?

    Ich bin im Allgäu aufgewachsen und da wäre das mit 8 Arschbomben in die immer noch kalte Elbe ohne Polizei ausgegangen.

    Und mit guten Wünschen für die weitere Reise:

    „Schleichts Euch!“

  79. #70 abendlaender11 (20. Apr 2012 12:50)

    Nun jaaa… Im Augenblick scheint mir die relevante Diskussion eher darum zu gehen, ob das verbrennende Schnitzel nicht vielleicht doch eher darauf zurückzuführen ist, dass das gesamte Haus in Flammen steht – und der Herd dabei eine eher untergeordnete Rolle spielt.

    Das wäre allerdings ein „wichtiger Sicherheitshinweis“ – so wie „Niemals die Strahlen überkreuzen!“

    http://www.youtube.com/watch?v=jyaLZHiJJnE

Comments are closed.