Mohamed Mahmoud wird abgeschoben, hihi!

Der österreichische Salafist Mohamed Mahmoud darf nur noch maximal vier Wochen in Deutschland leben. Nach Ansicht von Hessens Innenminister Rhein hat er das Recht auf Aufenthalt verwirkt. Haha, hihi! Lesen Sie den Witz-Artikel hier in der WELT! Der Asylant und Islam-Verbrecher Abu Quatada lebt im Vereinigten Könighreich schon 20 Jahre, und Londonistan kriegt ihn nicht raus, weil der perverse EUdSSR.Gerichtshof für Verbrecher das verhindert. Also gucken wir mal, wo der Austria-Machmud  in vier Wochen ist! Sicher nicht da, wo ein depperter BRD-Innenminister sich das wünscht.