Kanzlerin Merkel zeichnete ihn noch 2010 für seine Zivilcourage und sein Engagement aus: Den dänischen Karikaturisten Kurt Westergaard, der durch eine Mohammedkarikatur weltberühmt wurde. Zwei Jahre später verbietet NRW-Innenminister Jäger (SPD) die Werke des Künstlers öffentlich zu zeigen. Soweit wir wissen der erste Fall eines Ausstellungsverbotes von Kunstwerken in Westdeutschland seit dem Ende der Nazidiktatur. Weiter auf Quotenqueen…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Das kann doch nur noch ne Ente sein? Das kann doch nicht mehr wahr sein? Das ist selbst fuer die verkommene bunte Rebbupligg Schland schon zu viel des schlechten. JETZT muss ein Schlusstrich gezogen werden. GG Art 20(4) ist naeher, als es einem lieb ist.

    Mnn kann PRO NRW nur raten, das alles zu ignorieren und erst recht weiterzumachen. Notfalls wirklich unter Berufung auf Art. 20(4) GG. Mit ALLER Konsequenz. Oder unsere Enkel werden uns verfluchen.

  2. Wenn das so ist: Ich hätte gern einer Bezugsquelle für die Westergaard-Karikaturen, um sie im Großformat überall aufhängen zu können. Speziell in NRW und Berlin!!!

  3. Möge NRW mit der kommenden Wahl Jäger verbieten. Unbenommen davon, Klagemöglichkeiten prüfen. So geht’s wirklich nicht weiter.

  4. Das schockt selbst mich noch in unserer Demokratur! Ich wollte es auch zuerst nicht glauben!
    und das bei dem was dieser Seriöse Herr schon alles durchmachen musste
    siehe:
    Al Qaida: Attentat auf Kurt Westergaard

    Unsere ! Nein meine Politiker sind das nicht!

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch, Antiislamisch, Proisraelisch

  5. 1936 erging ein totales Verbot jeglicher Kunst der Moderne. …

    Im Grunde ist ein Zeichen von Schwäche, wenn Kunst verboten wird!

    Die SPD hat fertig.

  6. Ob sich die Linken in ihrem Sozialismus oder die Rechten in ihrem Nationalismus verlieren ist für Deutsche egal! Deutschland ist mehr! Und darf sich nicht aufreiben lassen zwischen diesen Kräften und wehrlos gegenüber den islamischen Imperalismus sein!

    Wehret, wehret, wehret…

    Frei von Sozialismus und Nationalismus und dem inneren Feind des Genderismus und Relativismus!!!

    Wehret, wehret, wehret…

    R.A.D. – Verrat an unseren Deutschen Vorfahren – Zensierte Fassung
    http://www.youtube.com/watch?v=fOLVJXniaoQ

  7. Aus dem Flugzeug abwerfen !…..Nein, nicht die
    zuständigen Personen. Die Flugblätter mit den verbotenen Werken über das Regierungsviertel.

  8. Soweit wir wissen der erste Fall eines Ausstellungsverbotes von Kunstwerken in Westdeutschland seit dem Ende der Nazidiktatur.

    Sozialisten eben!

    Es spielt halt keine Rolle, um welche Art Sozialisten es sich handelt, um braune nationale oder rote internationale. Die antidemokratische Gesinnung ist immer die selbe.

  9. So ein Verbot gab es in der Geschichte Deutschlands doch schon einmal. Man nannte das damals „Entartete Kunst“

  10. Die nächsten Schritte sind jetzt:
    – Öffentliche Verbrennung der Westergaard-Werken
    – Kennzeichnung der Besitzer von Westergaard-Werken mit Armbinden
    Same procedure as…

  11. Bild.de berichtet:

    Das Aufeinandertreffen der politischen Gegner führte nicht zu Gewalt. Beamte stellten bei Pro-NRW-Aktivisten aber mehrere Messer sicher.

    Dilettanten…

  12. Ja, mich (Frodo88) haben Sie auch verboten, beim Spiegel Online Forum.
    Wegen „Hetze“.
    Weil ich einmal gesagt habe, dass die Piraten linke Faschisten sind.

  13. #8 Sebastian (28. Apr 2012 18:29)

    #7 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2012 18:22)

    ….den Nationalismus auch ?

    ….was bleibt dann noch ?

    Das ist kein Problem!!!

    Verzeihung, der Fehler liegt aber bei mir oder den Begriffen!!! Ich unterteile Nationalismus in Chauvinismus und Patriotismus! (Inklusiv/ Exklusiv)

    Die meisten(???) verstehen darunter exklusiv, chauvinistisch! Sehr schade und behindernd… für mich!

    Doch hätte ich den Begriff Chauvinismus gewählt, würde sich gar keiner angesprochen fühlen… (verkommen in Männer und Frauen Dialog!)

  14. Wie war das noch mal im GG ? „eine Zensur findet nicht statt“ wobei der Zusatz fehlt „außer in Deutschland“

  15. Pro NRW ist für den WDR jetzt nicht mehr „rechtspopulistisch“ sondern heute in den Nachrichten auf WDR2 „verfassungsfeindlich“

  16. @ #16 Rosinenbomber

    „Frau drehte Mann durch Fleischwolf“ BILD sprach zuerst mit der Frikadelle!

    DU! glaubst der BILD/den MSM?

    Na dann, gute Nacht!

  17. #17 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2012 18:39)
    #8 Sebastian (28. Apr 2012 18:29)

    Ergänzend:

    Eine Nation lebt mit Patrioten und geht mit Chauvinisten unter!

    Chauvinisten sind international oder national, doch unabhängig von Nation, Geschlecht, Rasse, Religion oder Ideologie!

    Der Patriot ist sich allem bewusst und will nur seine Freiheit in der Hoffnung für viele! Für alle, geht nicht, das weiß er und bedauert es! Der Patriot weiß aber auch, das es nichts umsonst gibt und die Freiheit nur mit Grenzen zu verteidigen ist!

  18. #21 TomcatK (28. Apr 2012 18:49)

    DU! glaubst der BILD/den MSM?

    In diesem Fall schon…

  19. Die Nahzi-Polizei hat die Sprachregelung nicht verstanden: islamisch ist gut, islamistisch ist böse 😉

  20. Innenminister Jäger ist, wenn man ihm schmeicheln will, ein Dilettant.
    Und wenn man die Wahrheit sagen will, ist er ein Faschist.

    Genau so lügt der WDR. Kein Mensch hat festgestellt, daß pro NRW verfassungsfeindlich ist, jedenfalls kein deutsches Gericht. Der WDR erhebt sich über die Justiz und hat jetzt wie es scheint die Macht an sich gerissen. Pfui Teufel, WDR!

    Festzustellen bleibt noch: Pro Köln war noch nie so stark wie nach dem ersten Anti-Islamisierungskongreß, den die Polizei urplötzlich verboten hat. Rechtswidrig, wie sich hinterher herausgestellt hat.

    Und das sollte den Nazi-Jäger in Düsseldorf und auch dem WDR Angst machen. Letztlich ist es ihre eigene Bankrotterklärung und der Offenbarungseid. Sie werden und können pro NRW nicht vernichten, sie können nur ihren Erfolg verlangsamen, aber nicht aufhalten.

    Jäger wird ohnehin bald weg sein vom Fenster. Von Glück kann er da sagen, sonst würde man ihm jetzt noch wegen der Loveparade zu Recht am Zeug flicken. Nach diesem selbstherrlichen Verbot verschafft er sich noch einen schmählichen Abgang.

  21. Das ist unglaublich !!
    Wenn das ohne Wahl-Bestrafung der etablierten Parteien durchgeht, dann ist diesem Land nicht mehr zu helfen. Dieses Volk der Deutschen, die sich nicht wehren, haben es dann nicht anders verdient. Das war damals beim Aufstreben Hitlers so und ist nun mit dem sich ausbreitenden Islam nicht anders.

  22. Das Verbot ist eindeutig rechtswidrig. Ich rate pro, es darauf ankommen zu lassen und es trotzdem zu zeigen. Das Mitführen von Plakaten, solange sie nicht rechtswidrige Inhalte haben, ist Bestandteil des Demonstrationsrechts. Linksfaschisten hatten damit noch nie ein Problem.

  23. #25 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2012 18:51)

    Oh WSD, daß ist zu schwere Kost für mich am Samstagabend .

    Wir wollen gerade grillen und ich bin etwas unterzuckert, weil die olle Kohle noch nicht glüht . 🙄

    Aber Du hast sicher recht . 😀

    Ich bezeichne mich als nationalistischen Patrioten, einverstanden ?
    😎

    Mann hab ich ein Hunger !!!! 🙁

  24. #28 dieentebleibtdraussen (28. Apr 2012 18:52)

    Wieso sollte Jäger bald weg sein? Kraft wird in NRW wiedergewählt und damit auch Jäger, diesmal nur mit eigener rotgrüner Mehrheit und ohne Unterstützung der SED.

    Der Amtsmissbrauch durch den SPD-Minister im Wahlkampf zeigt für die Bundestagswahl, dass es eben doch noch einen großen Unterschied macht, ob schwarzgelb oder rotgrün regiert. Gerade für Islamkritiker.

  25. #30 Sebastian (28. Apr 2012 18:57)

    Ich mag beim Grillen lieber gesalzenen Maiskolben, aber gezuckert soll auch gut sein! 😉

    Familie und Freunde sind eh wichtiger als alles andere!! Prost!

  26. da Passt doch der Spruch von PRO :

    Politiker quälen Pro NRW wählen
    (oder Nazi-Jäger Quälen , Pro NRW wählen )

    DER Jäger hat sich eindeutig auf die gleiche Stufe gestellt , wie der verfassungswidrige Islam … ungeniert pfeift Jäger täglich auf die Verfassung und handelt bereits sharia-mässig!

  27. Dazu passt auch:

    Der neue Faschismus wird nicht sagen:“Ich bin der Faschismus“
    Er wird sagen: „Ich bin der Antifaschismus“

    Ignazio Silone. italienischer Sozialist, 1900 bis 1978

    Es ist also wieder soweit in Deutschland.

    Gibt es schon Termine für öffentliche Bilder- und Bücherverbrennungen? Wann finden die nächsten Fackelzüge statt?

  28. #20 drei_komma_einsvier

    Pro NRW ist für den WDR jetzt nicht mehr “rechtspopulistisch” sondern heute in den Nachrichten auf WDR2 “verfassungsfeindlich”“

    die Anweisung kommt garantiert von ganz oben aus der Parteizentrale!! Damit dürfte dem letzten Optimisten klar sein, dass die Bunte Republik keine Demokratie mehr ist. Sondern eine gelenkte Parteiengesinnungsdiktatur. 🙁

    Warum machen die das Frage ich mich. Kann es sein, dass PRO in inoffiziellen Umfragen weit über der 5% Hürde liegt?

  29. @ #8 Wilhelmine (28. Apr 2012 18:21)

    1936 erging ein totales Verbot jeglicher Kunst der Moderne. …

    Im Grunde ist ein Zeichen von Schwäche, wenn Kunst verboten wird!

    Die SPD hat fertig.

    Volltreffer!

    Dem Jäger und seinen Sozen-Genossen muss ja ganz gehörig der Stift gehen, wenn der solche Angst hat.

    Übrigens, kleiner Mode-Tipp für Jäger und Genossen:

    Adolf und seine Bande trugen immer braune Hosen, damit das nicht so sehr auffiel. 🙂

  30. #33 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2012 19:03)

    Mais ?

    Nein, nein, nein WSD !

    Ich will Fleeeiiiisch, gehackt oder im Stück !!! 😆

    Als Beilage hat meine Frau allerdings auch Mais geholt……sehe ich gerade .

    So, Kohle glüht, man sieht sich, bis nachher und beste Grüsse .
    :mrgreen:

  31. #33 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2012 19:03)
    Familie und Freunde sind eh wichtiger als alles andere!! Prost!

    Oh, da war ja noch ein Satz und auch noch ein schöner .

    So ist es !
    Familie, Familie über alles ! 😆

    Prost !!

  32. #19 Connewitzer

    Das GG gilt doch nur für den Bereich Deutschlands, dessen Bürger noch der Meinung sind, Deutschland wäre dem christlich-jüdisch-abendländischen Kulturkreis zuzuordnen (aber diese Gebiete werden immer kleiner!). Für alle anderen Bereich gilt der Ausgburger Religionsfriede (s. Laschet-Thread), d.h, Zitat: „Wer das Land regiert, solle den Glauben bestimmen: „cuius regio, eius religio“ (wessen Land, dessen Religion)“. Also im Falle des Kalifats NRW wär das der Islam. Deshalb wird im Kalifat jetzt im Zweifel der Scharia die Vorfahrt vor dem GG gewährt.

  33. War es nicht der Pädagoge und damit hoch qualifizierte Innenminister Ralf Jäger, der vor wenigen Tagen vermeintliche „Rechtsradikale“ deportieren wollte?

  34. Wie nannten die Nazis die Kunst die ihnen nicht gefiel? Richtig: „Entartete Kunst“. Wenn sich damit kein Wahlkampf machen lässt…

  35. #41 Sebastian (28. Apr 2012 19:11)

    #33 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2012 19:03)

    Mais ?

    Nein, nein, nein WSD !

    Probier mal was neues??? Maiskolben gegrillt, mehr Acht als bei Fleisch, Zahnstocher links und rechts rein und dann geschmiert mit Butter, Salz, Zucker und oder…

    Ist was Feines!

    Leider nicht für mich. 🙁 Die kommen so raus wie rein… 🙄 Aber lecker ist es… :mrgreen:

  36. Gerade Heute Nachrichten im ZDF zum Thema:
    Jäger hält die Pro aktion für „Widerlich“ und redet vom „Friedlichen Islam“, der angegeangen wurde. Sollten wir den armen Mann nicht einmal aufklären?

  37. Der Spiegel faselte damals was von Copyrights, weswegen er die Westergaard-Cartoons leider, leider nicth abdrucken konnte. Wegen Theo van Gogh und den brennenden Botschaften hatten damals alle anderen Zeitungen gekniffen.
    Ausser : „Die Welt“.
    Sie wurden einzigst in Blogs hochgeladen von:
    Pi,
    Kewils Fact Fiction (unser Kewil, jetz bei Pi)
    und Gegnstimme.
    Das war´s…

    Und was ist mit
    irgendwelche Journalös_Innen und/oder Journalösen, oder Student_Innen und/oder StudentIninInnen z.B. der Henri Nannen Stiftungen ?
    Nix, negat , narda, Null …
    Nicht existent (und daher belanglos).

  38. @#37 BePe (28. Apr 2012 19:06)
    Wenn man nach „pro NRW verfassungsfeindlich Verfassungsschutz“ guhgelt, dann findet man Stellen, wonach der NRW-Verfassungsschutz das in 2011 bereits beschlossen habe.

  39. Polizei Dortmund:
    Ich habe Herrn S. erklärt, dass auf Grund der aktuellen Gefährdungsbewertung bei einer öffentlichen Präsentation dieser Karikaturen in der Versammlung, vor dem Hintergrund der zu erwartenden nationalen und internationalen Medienberichterstattung, mit Straftaten von Personen aus dem islamischen Spektrum und auch einer Erhöhung der Gefährdungssituation für Herrn Kurt Westergaard selbst zu rechnen ist.
    ———————-

    Der 28.4.2012 wird in die Geschichte der BRD eingehen als Tag an dem der Staat unverhohlen zugibt, dass er nicht mehr in der Lage ist die öffentliche Ordnung, Meinungs- und Versammlungsfreiheit, wegen eines in der BRD bestehenden islamischen Gefahrtenpotentials, zu garantieren.
    Das kommt einer Kapitulation vor dem Islam gleich.

  40. Polizei Dortmund:
    Ich habe Herrn S. erklärt, dass auf Grund der aktuellen Gefährdungsbewertung bei einer öffentlichen Präsentation dieser Karikaturen in der Versammlung, vor dem Hintergrund der zu erwartenden nationalen und internationalen Medienberichterstattung, mit Straftaten von Personen aus dem islamischen Spektrum und auch einer Erhöhung der Gefährdungssituation für Herrn Kurt Westergaard selbst zu rechnen ist.


    Dann wurde das „nur“ gemacht um Kurt Westergaard zu helfen ?!?
    Weiss Kurt Westergaard davon, dass die Polizei im Ruhrgebier seine Cartoons nur zu seinem Schutz beschlangnahmt ?

    Wer solche Freunde und Helfer hat braucht wahrlich keine Feinde mehr.

  41. #52 wolfi

    egal, trotzdem trifft die Aussage zu, dass so eine Einstufung garantiert von ganz oben angeordnet wird. Nicht ohne Grund setzt man ja Parteibuchbeamte auf diese Posten. Und nicht vergessen, 2010 kam es zum rot-grünen Machwechsel im Kalifat NRW.

  42. In welchen Teilen ist gibt sich der Islam denn schon friedlich? Eine intellektuelle Beeinträchtigung stellt diese Religion dar.
    Und die Salafisten sind in der Tat die einzigen, die den Koran richtig verstehen und auslegen. Die Wörter lesend, wörtlich, so muss(!) der Koran gelesen werden und befolgt werden, alles andere entspringt Deutungen und Interpretationen, die beliebig sind. Doch wer will sich hier das Recht der richtigen Deutung herausnehmen? Nein, nur wörtlich kann der Koran befolgt und richtig verstanden werden. Alles andere wäre Spekulation, die sich von dem Text des Koran entfernt! Tötungsbefehle müssen ernst genommen werden- das gilt für Muslime wie für aufgeklärte Menschen, die sich gegen diesen Angriff gegen die Menschlichkeit wehren müssen!
    Wäre der Koran nicht das Buch sonderbarer Gläubiger, es stünde als Hetz-und Hassschrift auf dem Index! So aber gibt es die Mär von der friedlichen Religion…
    Aber dass Kunst in Deutschland verboten wird, veranlasst mich dazu, Parteien, die diesem Irrsinn ein Ende bereiten können, zu wählen: diese sind im rechten Spektrum zu suchen-aber nicht mit rechtsextrem zu verwechseln!

  43. Wir werden von Idioten regiert und die regierten werden gehirngewaschen. Ich bin maßlos empört.
    Außerdem ist so wie es scheint seit gestern die Homepage von PRO-NRW bis jetzt nicht mehr zu erreichen..
    Es ist schlimm, dass da bei mir der Verdacht aufkommt, daß da eventuell der Staatsapperat mit involviert ist. Vielleicht kann ja jemand mal versuchen draufzuklicken und mir dann sagen, dass ich nur eine Vire auf meinem Rechner habe, der Rest der Welt aber Zugang zur HP von Pro-nrw hat?

  44. Innenminister Jäger „kapituliert“ nicht vor dem Islam, sondern benutzt islamische Gewaltaufrufe eiskalt, um im Wahlkampf eine politisch konkurrierende Partei an der Ausübung ihrer Grundrechte zu hindern.

    Es stellt sich die Frage, inwieweit man die anstehende Landtagswhl in NRW noch als „freie Wahl“ ansehen kann.

    Ohne Scherz: Pro sollte Wahlbeobachter anfordern!

  45. So gehts wirklich nicht weiter! Demokratische Rechte werden nach und nach eingeschränkt! Parteien und Bewegungen, die vor einer realen Gefahr, die der Islam darstellt, warnt, werden kriminalisiert und deren Grundrechte beraubt! Ein SPD-Mensch wird zum Initiator gegen die freie Ausrichtung von Menschenrechten, die Kunst wird verboten, eine zutiefst menschenfeindliche „Religion“ wird verharmlost;- dabei müßten die Karikaturen überall im Lande an jeder Lifaßsäule prangen, um darauf hinzuweisen,was hier im Namen einer Religion daherkommt! „Mein Kampf“ ist verboten, und das zu Recht, der „Koran“ befördert ein nicht minderes, abscheulicheres Menschenbild und gehört ebenfalls verboten!
    Wer SPD wählt, will den Untergang Deutschlands!

  46. NRW-Innenminister Jäger (SPD) hatte die Wahl:

    Entweder das Grundgesetz oder die Scharia!

    Herr Jäger (SPD) hat sich ganz offen für die Scharia entschieden.

    Kann man da nicht gegen den islamophilen Herrn Jäger (SPD) klagen? Klage einreichen beim Verfassungsgericht oder gar beim Europäische Gerichtshof für Menschenrechte? Vielleicht genügt es einfach mal einen Strafantrag gegen Herrn Jäger (SPD) stellen?

  47. Findet sich kein versierter, angstfreier Anwalt, der hier wieder dem Recht zu dem verhilft, was dieser SPD-Rechtsbeuger in sehr bedenklicher Weise verletzt hat!

  48. „…Soweit wir wissen der erste Fall eines Ausstellungsverbotes von Kunstwerken in Westdeutschland seit dem Ende der Nazidiktatur…“
    ———————————————————–

    Was empfahl der Immigrant Willy Brandt seinen Genossen von der Sozialistischen Arbeiterpartei nochmal:

    “Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muß von uns erkannt werden.”

    Soweit zu den „Traditionen“ der SPD :mrgreen:

  49. Kriegsgründe haben Moslems nicht nötig. Bei denen herrscht immer Krieg. So nicht, muss man ihre Gläubigkeit anzweifeln.

  50. Zwei Jahre später verbietet NRW-Innenminister Jäger (SPD) die Werke des Künstlers öffentlich zu zeigen.

    Dieses Naz*schwe*n verbietet Westergaards Kunst bestimmt nur weil der Islam so unglaublich friedlich ist.

    Peace!

    🙁

  51. Kurt Westergaard ist Superstar!

    Der NRW-Innenministerialer Apparatschik Jäger (SPD)ist einer aus der amorphen Abflußmasse der politischen, islamischen Büttel, die ich verachte.

  52. Steht so ein Verbot überhaupt im Einklang mit den Grundgesetz? Ich denke nicht, wenn ich an diverse Urteil das Thema betreffend denke.

  53. #20 drei_komma_einsvier

    Pro NRW ist für den WDR jetzt nicht mehr “rechtspopulistisch” sondern heute in den Nachrichten auf WDR2 “verfassungsfeindlich”

    Man müsste wirklich einmal chronologisch festhalten und wissenschaftlich auswerten, wie sich der Tenor der MSM bezüglich Pro NRW Richtung Wahltag ändert. Das wäre doch eine hervorragende Gelegenheit für die Dissertation eines unabhängigen Medienwissenschaftlers oder Politologen.

  54. Tja, die Links-Rot-Gruene-Saat geht auf. Nun schon seit Jahrzehnten werden millionenfach Menschen, die sowohl die Demokratie als auch die Einheimischen verachten, ins Land geholt. Und jetzt ist die Zeit gekommen, das Verhalten eben dieser Leute als Grund fuer die Beschneidung von im GG garantierten Rechten zu benutzen. Und bei den Rechten, die da beschnitten werden, sind es die der Einheimischen. Sie ziehen den Kuerzeren. Fuer die anderen werden Sonderregelungen eingefuehrt bzw. entsprechende Gerichtsurteile gefaellt.

    Deutschland ist zu einem billigen Demokratie-Imitat verkommen. Das, was nun immer haeufiger ablaeuft, hoert man auch aus China, dem Iran, Ukraine, usw.

    Aber na ja, anders als bei „DDR“ braucht man bei „BRD“ nichts mehr zu aendern. Da steckt das Wort „Demokratie“ erst gar nicht mehr drin.

  55. Ich habe an den WDR vor wenigen Tagen folgende E-Mail geschickt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    auf Ihrer Internetseite
    http://www1.wdr.de/themen/politik/sp_neuwahl/programme/neuwahl188.html

    steht folgendes:

    Pro NRW wird seit 2011 zusammen mit ihrer Schwester-Partei pro Köln, deren Vorsitzender jeweils der Leverkusener Rechtsanwalt Markus Beisicht ist, vom Verfassungsschutz NRW als verfassungsfeindlich eingestuft.

    Bitte teilen Sie mir mit, woher Sie Ihre Information haben, d.h. wo genau ich nachlesen kann, daß der Verfassungsschutz NRW die Partei Pro NRW und die Wählervereinigung pro Köln als verfassungsfeindlich einstuft.

    Mit freundlichen Grüßen,
    N.N.

    Mit einer Antwort rechne ich nicht.

    Ebenso habe ich an das Bundesamt für Verfassungsschutz bereits vor mehreren Jahren eine Anfrage geschickt, wieso dieunddie Person (ich nannte den Namen) rechtsextrem sein soll.
    Die schriftliche Antwort vom Verfassungsschutz war, daß ich diese Person doch selbst fragen soll.

    Ist es nicht auch ein bißchen erfrischend, wieviel Humor unsere Verfassungsschützer mitunter haben, wenn auch doch eher selten?

  56. „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ …wir sind jetzt schon beim bekämpfen -gut so ,dann kann es nicht mehr lange dauern mit der verordneten Medienzenzur –
    Fragt sich nur wie die Verusacher der künstlichen Islamisierung die Verantwortung für ihr faschistoides Werk übernehmen wollen?
    Kann man sie nicht direkt nach Pakistan ausfliegen oder Afghanistan -als Atheiisten…

  57. #80 Akkon (28. Apr 2012 21:22)

    Fragt sich nur wie die Verusacher der künstlichen Islamisierung die Verantwortung für ihr faschistoides Werk übernehmen wollen?

    Da wird es dann vermutlich nach dem altbewaehrten Schema ablaufen:

    Die sozialen Unruhen steigen und das Politbuero sieht zur Gefahrenabwehr und zum Schutze der Bevoelkerung nur die Moeglichkeit, mit Hilfe von Notstandsgesetzen oder einem Ermaechtigungsgesetz die Situation zu meistern. Sind diese Ausnahmeregelungen erst einmal in Kraft, sollte man die Hoffnung auf eine Rueckkehr zu demokratischen Verhaeltnissen vielleicht nicht allzu hoch schrauben. In dem Fall eruebrigt sich naemlich eine Auseinandersetzung mit so unbequemen Fragen wie zB die bezueglich der Verantwortung.

  58. #47 Felix Henn

    „Wie nannten die Nazis die Kunst die ihnen nicht gefiel? Richtig: “Entartete Kunst”. Wenn sich damit kein Wahlkampf machen lässt…“

    Fällt mir spontan eine andere Tat der InterNATionalsoZIalisten und InterNAtionalsoZIalistinnen des „Studierenden“-Parlamentes (STUPA) der Universtität Göttingen im letzten Jahr ein, nämlich die zivilcouragierte Verhinderung, daß ein jüdischer Militärwissenschaftler (Martin Creveld) dort nach seiner vulgärwissenschaftlichen Antrittsvorlesung seine Vortragsreihe fortsetzen konnte.
    Der krude und weltweit geschätzte Creveld vertritt die überaus umstrittene These, daß es außer Pippimachen und der besonderen Begabung der „Menschen“ weiblichen Geschlechtes, ein Kind empfangen kann, noch weitere Unterschiede zwischen diesen „Menschen“ mit biologisch unterschiedlich ausgestalteten Geschlechtsorganen gebe.

    Da ist ja selbst die wirtschaftskonservative CDU schon viel weiter mit ihrer fortschrittlichen „Gender“-Politik.

    Der Allgemeine „Studierenden“-Ausschuß hat dort etwa 10 Prozent der Stimmen der dort „Studierenden“, also der Studenten und Studentinnen, hinter sich.
    Aber (Inter-)NAtionalsoZIalistinnen müssen manchmal erst klein anfangen.
    Vor allem haben sie sich durchgesetzt.

  59. Herr Bundesminister des Inneren hat folgenden Amtseid abgelegt:

    Artikel 56 GG

    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Warum halten Sie sic nicht daran. Ich möchte vor allem den Satz

    das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen

    hervorheben.

  60. #85 Jeremias

    „Ich möchte vor allem den Satz

    das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen

    hervorheben.“

    Die EU hat die Mohammedaner zu einer RASSE erklärt. Wenn der Innenminister z.B. zwischen Staatsbürgern ohne RASSENzugehörigkeit, also den Deutschen und Nichtstaatsbürgern diskriminiert, die zudem noch Mohammedaner sind, dann ist das ein Fall für den Europäischen Gerichtshof für „Menschen“rechte.

    Das Grundgesetz und die „Menschen“rechte sind nicht miteinander vereinbar.

  61. Artikel 53

    Die Mitglieder der Landesregierung , unter anderem Herr LandesInnenMinister Jäger, leisten beim Amtsantritt vor dem Landtag folgenden Amtseid:

    ,,Ich schwöre, daß ich meine ganze Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das mir übertragene Amt nach bestem Wissen und Können unparteiisch verwalten, Verfassung und Gesetz wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Ich möchte vor allem den Satz

    Verfassung und Gesetz wahren und verteidigen

    hervorheben.

  62. Das Verbot von Westergaard in NRW ist in dieser Republik ein bisher einmaliger Vorgang. Vorboten kommender Geschehnisse?

    Mich ekelt nur noch alles an. Was kann man tun?

  63. #82 HKS

    „(Groß- und Außenhandelskaufmann und Noch-Innenminister)“

    Manchmal drehe ich ja halb ab bei dieser ganzen vordiktierten wie ungebildeten Sprachverstümmelung (ala „Bürger und Bürgerinnen“.)
    Immer dieses „Innen“ und „Außen“.

    Verständnisfrage: Was sind hier bitte derartige
    „Noche“ bzw. im weiblichen Falle „Nochinnen“?

  64. #68 7berjer (28. Apr 2012 20:16)

    Ich habe schon folgende Idee:

    Herr Bundesminister des Inneren, Friedrich, hat folgenden Amtseid abgelegt:

    Artikel 56 GG

    “Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.”

    Warum halten Sie sic nicht daran. Ich möchte vor allem den Satz

    das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen

    hervorheben.

    Bitte beachten Sie: Da steht „verteidigen“

    NRW Landesverfassung

    Artikel 53

    Die Mitglieder der Landesregierung , unter anderem Herr LandesInnenMinister Jäger, leisten beim Amtsantritt vor dem Landtag folgenden Amtseid:

    ,,Ich schwöre, daß ich meine ganze Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das mir übertragene Amt nach bestem Wissen und Können unparteiisch verwalten, Verfassung und Gesetz wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.”

    Ich möchte vor allem den Satz

    Verfassung und Gesetz wahren und verteidigen

    hervorheben.

    Bitte beachten Sie: Da steht „verteidigen“

    Appeasement hat den Mann mit dem Oberlippenbärtchen, Adolf, leider nicht gestoppt.

  65. Röttgen, Kemfert bei google eingeben…
    Diese SchattenkabinettIn sieht in
    China ein gutes Beispiel dem sie
    nacheifern möchte – auf dem Weg in
    die totale Diktatur…hat sie null
    Probleme.
    Beweise werde ich liefern!

  66. Wie ist der Stand der Spendenaffäre, in die Jäger verwickelt sein soll ? Läuft die Sache noch ? Sollte man mal nachbohren.

    10.05.2011
    SPD
    Ominöse Spenden bringen NRW-Innenminister in Bedrängnis

    Er ist einer der Aktivposten im nordrhein-westfälischen Kabinett: Innenminister Ralf Jäger inszeniert sich gerne als Garant für Sicherheit und Ordnung. Doch nun steckt der Duisburger Sozialdemokrat inmitten einer hässlichen Spendenaffäre.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,761775,00.html

  67. #78 gegen_islamismus (28. Apr 2012 21:09)

    OT:

    Mann gesteht Anschläge auf Moscheen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/brandstiftung-mann-gesteht-anschlaege-auf-moscheen/4356656.html

    Ich weiss zwar nicht warum du jetzt diese alte Story bringst…

    Der Moscheen-Brandstifter Manuel K. gestand sechs Taten, diffus blieb im Prozess aber die Motivlage. Die Staatsanwaltschaft fordert eine Unterbringung in der Psychiatrie.

    …aber die stinkt nach wie vor zum Himmel, mindestens bis zum Mond, wenn nicht sogar bis zum Pluto!

    Wer bitte glaubt denn, dass sich unsere Mohammedanerverbände mit einer „diffusen Motivlage“ eines psychatrisch Kranken (etwa so wie Breivik?) zufrieden geben würden…?

    Es gibt nur einen einzigen nachvollziehbaren Grund warum die Mohammedanerverbände so extrem auffällig schweigen angesichts der 6(!) Brandanschläge… bitte selber ankreuzen:

    a) aufgrund mohammedanischer Barmherzigkeit
    b) wegen kollektiver Vergesslichkeit
    c) weil Insidejob

  68. Wo ist das Problem ? Kennt ihr den Unterschied zwischen Freiheit und Europa nicht ?

    Ganz einfach.
    Die USA leben die Freiheit und Europa diskutiert über Freiheit 😉

  69. Tja – wen wundert’s, dem sind halt die türkischen, pardon, deutsch-türkischen, oder doch – türkisch-deutschen Wählerstimmen lieber als die Demokratie, oder was halt von ihr noch übrig bleibt.
    Bei den heutigen Politkern – geht es nur mehr um Machterhalt. Die Gesinnung, die Ideologie, das war einmal.
    Man verkauft, man prostituiert sich, um seine gut bezahlte Stellung zu erhalten. Denn wo würden diese Würstchen – ohne Protektion- ohne „Verbindungen“ noch unterkommen?
    In die Politik gehen scheinbar nur mehr die „Nieten“, ohne Gesinnung. Damit kommt man bei jeder Partei unter.
    Hauptsache man ist gegen „Rächts“ pardon „rechts“. Das genügt schon um Karriere zu machen.
    Übrigens, was hat eigentlich „Anschi“ gemacht, bevor sie in die Politik „ging“?
    Heute muss man gar nichts mehr „können“, es genügt die richtigen Leute zu „kennen“!

  70. @ Jeremias

    Der Amtseid ist nur eine Formalität, sonst nichts. Interessiert keinen Politiker.
    Damit soll der Bevölkerung nur vorgegaukelt werden, dass Politiker nur Gutes für’s Volk wollen.

  71. Mir alles egal.
    Fakt ist doch eindeutig:

    Weder 1.) ein Innenminister Jäger

    noch 2.)eine voll aufgebrezelte Polizei-Einheit noch

    3.) eine grölende Gruppe von 1000 besoffenen Gutmenschen

    werden es verhindern können, DASS ICH AM 13. MAI PRO-NRW WÄHLEN WERDE!!!

  72. #88 Rheinlaenderin

    Wie ist der Stand der Spendenaffäre, in die Jäger verwickelt sein soll ? Läuft die Sache noch ? Sollte man mal nachbohren.

    Keine Chance, Rheinländerin! So etwas ist kurz vor einer Wahl überhaupt nicht hilfreich, auch nicht, dass er unmittelbar vor der Loveparade-Katastrophe das Sicherheitskonzept gelobt hat und auch der verfassungswidrige rotgrüne Landeshaushalt war wohl alternativlos
    Die rotgrünen Systemmedien leiden in der heißen Phase des Wahlkampfes an selektiver Vergesslichkeit und konzentrieren ihre paar verbliebenen grauen Zellen lieber auf den GG-widrigen Kampf gegen Pro NRW.

    P.S. Vorhin kam mal wieder die Bundesempörungsbeauftragte C.F. Roth zu Wort. Da ich mich nicht auf ihr Geschwafel konzentrieren musste, las ich in der Bildunterschrift

    „… Roth, Mitglied der DFB-Nachhaltigkeitskommission.“

    Wie tief ist der DFB gesunken, um sich mit solch einer geistigen Vollwaisen zu schmücken.

  73. #90 Rheinlaenderin

    Der Amtseid ist nur eine Formalität, sonst nichts. Interessiert keinen Politiker.

    Stimmt! In einem Juristenforum wurde mal das thematisiert und da wurde ebenfalls bestätigt, dass es sich lediglich um einen symbolischen Akt handelt, ein Politiker also diesbezüglich nicht juristisch belangt werden kann. Im Übrigen ist er nur seinem Gewissen verantwortlich, sofern er überhaupt eines hat… Und wenn welche sich darauf berufen, wie kürzlich Wolfgang Bosbach und Frank Schäffler, werden sie sogar von den eigenen Partei’freunden‘ niedergemacht und man versucht, im Bundestag ‚Abweichlern‘ das Rederecht zu entziehen.
    Wie hießen nochmal vergleichbare parlamentarische Konstrukte? Volkskammer, Volkskongress?

  74. #91 HKS (28. Apr 2012 23:27)
    “… Roth, Mitglied der DFB-Nachhaltigkeitskommission.”
    —————–

    Die Roth wird dann sicher bald die Fußballfelder mit Windkrafträdern vollstellen 🙂

    14.01.2011

    Nachhaltigkeitskommission nimmt Arbeit auf
    […]
    Von Claudia Roth bis Teresa Enke

    Den Bereich Umwelt und Klimaschutz vertritt Claudia Roth, die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen.
    […]

    http://dfb.de/index.php?id=500014&tx_dfbnews_pi1%5BshowUid%5D=26097&tx_dfbnews_pi4%5Bcat%5D=221

  75. Kanzlerin Merkel zeichnete ihn noch 2010 für seine Zivilcourage und sein Engagement aus: Den dänischen Karikaturisten Kurt Westergaard, der durch eine Mohammedkarikatur weltberühmt wurde.

    Tja, die Zeiten haben sich geändert.

    Jetzt ist „Kampf gegen Rechts“ angesagt.

  76. alle die bis jetzt immer noch gedacht haben wir lebten „frei“ in „Deutschland“ sollten sich nun endgültig mal Gedanken machen!

  77. #94 HKS

    „Roth, Mitglied der DFB-Nachhaltigkeitskommission.”

    „Wie tief ist der DFB gesunken, um sich mit solch einer geistigen Vollwaisen zu schmücken.“

    Allerdings, gerade diese Frau, die unsereins so ganz dolli liebhat.

    Noch viel entsetzter bin ich aber über die „sustainability“ selber.
    Was bitte hat eine GRUNDANSTÄNDIGE Angelegenheit wie UNSER Fußi mit so einem DRECK wie „Nachhaltigkeit“ zu tun?

    „Divörisity“, „anti-racism“, „tolerance“ …, diese KRÄTZE UND unser Fußball?
    Seit da der ZwanzigerIn dabei war, ist wohl alles zu spät.
    Sie nehmen Dir die Eckkneipe, die Kippen, den Fußball, wir werden unter dieser BUNTEN Globaltümelei bald nur noch „Antiracism“-Liqueur im Supermarkt bekommen, wenn wir es nüchtern vor lauter WELT(bes)OFFENHEIT nicht mehr aushalten, statt ein ordentliches HOLSTEN.

    Ja, ist denn jetzt scho Weihnacht?

    Diese BUNTE ***********!!!
    Dieses VIELFÄLTIGE Jakobinergelichter!!!
    ***********!!!

  78. Wenn ich darüber nachdenke dass ich früher mal SPD-Wähler war, so wünsche ich mir im Nachhinein dass meine Hand doch am besten abgefault wäre, als ich seinerzeit meine Kreuzchen machte

  79. So hilflos müssen sich freiheitsliebende Menschen 1933 gefühlt haben…

    Das ist einfach unfassbar, wie sich unsere Gesellschaft verändert.

  80. Daß in NWR der Öffentlichkeit nicht auffällt, daß sich das Verbot von sogenannter entarteter Kunst wiederholt…

  81. #78 gegen_islamismus (28. Apr 2012 21:09)

    Wenn man schon Richtung Moschee spuckt, wird dies als versuchter Anschlag klassifiziert.

  82. Ja, so verkommen ist die Politkaste dieser Republik, die satten, zufriedenen Knechte und Kriecher vor den Feinden der Freiheit, den islamischen Einwanderern.

    Wie schrieb die engagierte Schriftstellerin Marie Ebner-Eschenbach vor über 100 Jahren sinngemäß:
    „Nicht die Tyrannen sind die Feinde der Freiheit, sondern die zufriedenen Knechte“.

  83. Hallo,
    da hat sich der neue Faschismus aber selber enttarnt. Das den roten Sozis der TStaatsterrorismus näher steht als die Demokratie geht aus dem geschlossenem Weltbild dieser Sektierer hervor.
    dieser Jäger ist ein Beispiel was man im linken Lager unter Freiheit und Kunst in Verbindung mit Demokratie versteht.

  84. Unfassbar! Der Staat hat sich endlich letztendlich als Faschisten-Staat entlarvt welcher vor „Interessengruppen“ kuscht. Prima! Gratulation. Ich habe damals schon bei der Erstveröffentlichung der Karikaturen und er anschließenden Drohungen gesagt, dass die freie Presse der Welt aus Solidarität die Zeichnungen ebenfalls hätte veröffentlichen sollen. Ooo; wie weit sind wie jetzt schon gekommen. Es treibt einem die Tränen in die Augen. Dieses Land welches ich immer so geil fand ist bald nicht mehr meines. Fühle mich hier nicht mehr wirklich zu hause ….

  85. #88 Romulanischer Kampfbagel

    „Die USA leben die Freiheit“

    … zusammen mit ihren besten Freunden, den Herren Dschihadisten, im ehemaligen Serbien, nunmehr Kosovo, so aus, wie es ihnen gerade gefällt.

    Oder in Bagdad. Oder in Tripolis oder Kabul.

  86. #88 Romulanischer Kampfbagel (28. Apr 2012 23:04)

    Wo ist das Problem ? Kennt ihr den Unterschied zwischen Freiheit und Europa nicht ?

    Ganz einfach.
    Die USA leben die Freiheit und Europa diskutiert über Freiheit 😉
    ————————————

    Freiheit bedeutet in Europa folgendes:

    Der Einheimische hat gefälligst für sich selbst zu sorgen, und für Fremde gilt dann Asyl, Menschenrechte, unzumutbare Bedingungen in der Heimat, oder….bei uns werden sogar somalische Piraten resozialisiert… auf Kosten der Steuerzahler.

    Einfach ausgedrückt: Deutschland ist das Paradies für alle Nichtdeutschen, und die Hölle für uns.

  87. Sozialisten bleiben sich treu!

    Es ist eine gewaltige Selbsttäuschung, zu glauben, der NSDAP Sozialismus wäre eine „Rechte“ und damit bürgerlich-kapitalistische Variante gewesen.

    Die NSDAP war so „links“ und sozialistisch wie heute die SED-Nachfolger und die SPD.

    So wie es stimmt, dass Otto Welz (SPD) 1933 gegen Hitler gekämpft hat ist es auch richtig, dass große Teile der SPD 1933 nach der Machtübernahme zur NSDAP gewechselt sind.

    Die SPD sthet der NSDAP polit-historisch näher als jeder Bürgerliche, gestern wie heute.

    Und aus diesem Grund ist es aus Sicht der SPD völlig richtig, wenn sie heute das „Rechte“ Bürgerliche bekämpft.

    Hitler selber, so sein Bedauern, hat seinen Angaben nach den Kampf gegen „Rechts“ ja versäumt.

    So gesehen ist die SPD heute „Hitler’s williger Vollstrecker“, wenn es gegen bürgerliche Politik bzw. Parteien geht.

    Jäger handelt also konsequent im Sinne der NSDAP.

  88. Sozialisten bleiben sich treu!

    Es ist eine gewaltige Selbsttäuschung, zu glauben, der NSDAP Sozialismus wäre eine “Rechte” und damit bürgerlich-kapitalistische Variante gewesen.

    Die NSDAP war so “links” und sozialistisch wie heute die SED-Nachfolger und die SPD.

    So gesehen ist die SPD heute “Hitler’s williger Vollstrecker”, wenn es gegen bürgerliche Politik bzw. Parteien geht.
    ———————————————-

    Absolut. Wenn man nun noch berücksichtigt, dass selbst Hitler Hilfsvölker benutzte ( Rumänen, Bulgaren, Balten) usw., um seinem Machatanspruch zu festigen, erleben wir gerade ein Dejavu.

    Wie war noch der Slogan der Linken in den 80ern, mach meinen Kumpel den Ausländer nicht an.

  89. #107 Eisenberger

    „Der Einheimische hat gefälligst für sich selbst zu sorgen, und für Fremde gilt dann Asyl, Menschenrechte, …“

    Und als ausgesprochener „Menschen“feind habe ich genau deshalb für humanistisch gestimmte „Menschen“ all der John Lennons („Imätschin'“), Bob Geldoffs, Schäubles, Merkels, BERTELSMÄNNER und Co., inklusive die humanistischen Antichristen im Talar als „Dialog“-flüster, die hier allesamt ganz WELTOFFEN ein VIELFÄLTIGES „Menschen“paradies für alle Völker der Welt errichten wollen, nichts als Ekel, Abscheu und „Menschen“verachtung über.

  90. #109 Eisenbieger

    „Wenn man nun noch berücksichtigt, dass selbst Hitler Hilfsvölker benutzte ( Rumänen, Bulgaren, Balten) usw., um seinem Machatanspruch zu festigen, erleben wir gerade ein Dejavu.“

    Nichts Neues in der Tat – gerade im Balkan – mit Unterstützung von Hilfsvölkern z.B. die ausgesprochen widerborstigen Serben abzudrängen.

    Wer werden wohl morgen und übermorgen die nächten Serben in Europa sein?
    Erst die Mazedonier? Oder viel weiter im Norden oder Nordwesten?

  91. #110 abendlaender11 (29. Apr 2012 16:14)

    #107 Eisenberger
    —————–

    So sehr ich in der Vergangenheit kürze auf Sie sauer war, so sehr schätze ich Sie. Aber dass Sie jetzt wieder EisenBERGER schreiben, da bekomme ich pusteln.

    BIEGER, nicht BERGER…habe es schon einmal geschrieben.

    Ich weiß, dass es einen Eisenberger gab…habe mich derzeit auch gewundert…aber dafür kann ich nix.

Comments are closed.