Es gibt einen Unterschied zwischen den Salafisten und den sogenannten „moderaten“ Moslems: Die Salafisten sagen die Wahrheit über die gefährlichen Botschaften des Korans. Sie sind stolz darauf, dass Allahs Gesetz über dem Grundgesetz steht, dass die Ungläubigen in die Hölle kommen, dass sie minderwertig sind und bekämpft sowie getötet werden sollen, wenn sie dem Islam in die Quere kommen. Salafisten halten nicht viel von Taqiyya, sondern zitieren Allahs zeitlos gültige Befehle ohne die sonst unter den im „Haus des Krieges“ lebenden Moslems üblichen Beschönigungen und Vertuschungen. Salafisten sind die Kronzeugen für den reinen Islam, wie ihn der Prophet Mohammed im siebten Jahrhundert festgelegt hat.

(Von Michael Stürzenberger)

Spiegel TV hat die Gefahr, die von den Salafisten ausgeht, offensichtlich erkannt. Dies ist nun bereits die zweite TV-Reportage innerhalb einer Woche über die wahren „Rechtgläubigen“, in diesem Fall hauptsächlich über den wichtigen Frontmann Mohamed Mahmoud, einen gewaltbereiten und aggressiven Terrorunterstützer. Er redet vor der Fernsehkamera ganz offen:

„Töten kommt 128 mal im Koran vor. Davon 27 mal in Befehlsform, wenn dieser Kuffar richtig gezählt hat, ja? Und wir sind stolz drauf.“

Diese siebenminütige TV-Reportage bringt weiteres Licht in die finstere umtriebige Szene der treuen Anhänger des Propheten, von denen es bisher etwa 5000 geben soll. Man bedenke: Die Rote Armee Fraktion (RAF) hatte nur knapp 40 Mitglieder und brachte damit die BRD schwer ins Wanken.

Auf welt online droht Mohamed Mahmoud unverblümt:

„Haben sie gedacht damals, sie machen Al-Quds Moschee zu, und alles ist vorbei? Bei Allah, sie werden sich noch wünschen, dass sie Al-Quds Moschee nie zugemacht hätten! (..) Ich verkünde noch eine frohe Botschaft, und die wird am meisten den Verfassungschmutz erfreuen, dass sie jetzt rauskommt: Ich kann euch verkünden, dass Millatu-Ibrahim nun auch in Hamburg präsent ist. Und nicht nur präsent, sondern stark präsent ist. (..) Wir haben unsere Stadt wieder. Das ist unsere Stadt. (..) Jetzt geben wir dort den Ton an. (..) Wir geben auch in Berlin den Ton an. Millatu-Ibrahim existiert auch in Berlin und besteht auch in Berlin und arbeitet auch in Berlin. Und es wird die Zeit kommen, wo man das auch sieht.“

Klare Ansagen. Der Islam soll korangemäß die weltliche Macht übernehmen. Wir müssen den Salafisten dankbar sein, dass sie uns darüber nicht im unklaren lassen. Die toleranzverseuchten Politiker dieses Landes werden es zwar nicht begreifen und schon gar nicht öffentlich äußern, dass dies das Ziel der islamischen Ideologie ist. Aber immer mehr Bürger auf den Straßen werden es mitbekommen, und sie werden sich fragen, warum fast alle Politiker vor dieser Gefahr den Kopf in den Sand stecken. Allen voran die Bundeskanzlerin, die die Forderung des von ihr initiierten Bürgerdialogs im Internet nach einer offenen Diskussion über den Islam immer noch beharrlich verschweigt. Wahrscheinlich ist diese Diskussion ihrer Meinung nach „nicht hilfreich“. Wenn sie und ihre Bundestagskollegen weiter zu feige sind, dieses heiße Eisen anzupacken, grenzt dies an Volksverrat. Einzige positive Ausnahme unter den 624 Figuren dort ist momentan Volker Kauder („Der Islam gehört nicht zu Deutschland“), der prompt aus der SPD als „letzter Kreuzritter der Union“ diffamiert wird.

Was sind das nur für ahnungslose und ignorante Gestalten, die die Sicherheit und friedliche Zukunft dieses Landes so unverantwortlich aufs Spiel setzen..

(Videobearbeitung: The Anti2007)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

61 KOMMENTARE

  1. Salafisten sprechen das aus, was alle anderen Mohammedaner nur denken. Das erkennt man daran, dass andere Moslems den Salafisten alles moegliche vorwerfen, doch nie, den Islam irgendwie falsch zu praktizieren.

  2. Diese Salafisten sind total geil, die liefern eine Steilvorlage nach der anderen… 😀 😀 😀

    Der Bürger weiss, dass:

    * Salafisten gefährlich sind.

    * Dass der Islam eine friedliche und tolerante Religion sein soll

    * Dass Salafisten trotz ihrer Gefährlichkeit an den Koran glauben und ihn wörtlich nehmen

    * Dass der Koran aber das Friedensbuch der Friedensreligion sein soll

    * Dass „extrem“ lediglich die Übersteigerung von etwas beschreibt

    * Dass somit ein extrem friedlicher und extrem toleranter Extrem-Islam nichts gefährliches sein kann

    * Wenn das, was die Medien und die Politik sagen, stimmen würde

    * und weil die Poltik eben doch Angst vor salafistischen Extrem-Moslems hat, der Islam keine friedliche und tolerante Religion sein kann, sondern in Wahrheit eine Ideologie ist, vor der man durchaus Angst haben muss.

  3. 5000 Salafisten in Deutschland. Was wird gemacht? Der Verfassungsschutz beobachtet.

    Drei verrückte Möchtegern-Nazis. Der Kampf gegen rechts wird mit Millionen und Abermillionen von Steuergeldern finanziert.

    Aber das wird sich ändern, wenn der erste Anschlag hier in Deutschland verübt wird. Ist leider wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit…

  4. #4 Schmerzverstaerker (23. Apr 2012 00:56)

    Weil in Deutschland die Ausländerfreundlichkeit vor Recht geht.

  5. Töten kommt 128 mal im Koran vor. Davon 27 mal in Befehlsform. Wenn dieser Kuffar richtig gezählt hat, ja? Und wir sind stolz drauf. WIR SIND STOLZ DRAUF.

    Den Koran auswendig rezitieren, das können sie, diese Steinzeitmenschen. Aber wenn es darum geht bis 128, bzw. bis 27 zu zählen, sind sie schon wieder auf die Hilfe der Kuffar (sprich: Kaffer) angewiesen. Und darauf sind sie auch noch stolz!

    Merke: Dummheit und Stolz, wachsen auf dem selben Holz!

  6. Fassen wir zusammen:

    – Er will Rom erobern (wohl stellvertretend für Europa allgemein zu verstehen)
    – Er geringschätzt unsere Gesetze
    – Er ruft zur Gewalt auf

    Warum um alles in der Welt lässt man diesen Terrorfürsten frei herumlaufen? Er ist ein offensichtlicher Verfassungsfeind und ja, bei den Feinden unserer Verfassung muss deren Toleranz aufhören, sonst schafft sie sich selbst ab. Auch die Agressivität, die er immer wieder in diesem Beitrag zeigt ist erschreckend und doch bezeichnend, nämlich für Muslime, die sich niemals von „Kuffar“ also uns, sagen wollen lassen, was sie zu tun haben.

    Allein für die in diesem Beitrag von ihm nachweislich gemachten Aussagen könnte man ihn doch locker vor Gericht ziehen.

    Meines Erachtens muss sich die Gesellschaft weg von einer Kuschelpolitik, hin zu einer Nervpolitik gegenüber Islamisten hinentwickeln.
    Nicht die Verächter unserer Gesellschaft noch mit ALg und Hartz 4 oder Resozialisierungsprogrammen päppeln. Kein EU-Geld für Moscheen.

    Im Gegenteil: harte Gerichtsurteile, nervende Behörden, unfreundliche Mitmenschen. Klingt zwar hart, aber nur so werden wir sie los.

    Auch plausibel ist übrigens Sarrazins Ansatz: schlichtweg Sozialleistungen streichen. Dann gäbe es sicher keine Einwanderung geistig minderbemittelter Islamisten nach D, denn von ihrer eigenen Arbeit könnten diese stumpfsinnigen Fanatiker nunmal nicht leben.
    Dies träfe zwar auch viele Deutsche, aber einen gewissen bildungsfernen islamischen Bodensatz unserer Gesellschaft auch.

  7. Ja so langsam kommt die Ernte dieser „Migrationspolitik“ zum Vorschein.
    Das endgültige Resultat wird aber später selbst den meisten links-linken nicht gefallen.

  8. Ein Artikel von der Welt dazu:

    Auszug:

    „Ich verkünde noch eine frohe Botschaft, und die wird am meisten den Verfassungschmutz erfreuen, dass sie jetzt rauskommt: Ich kann euch verkünden, dass Millatu-Ibrahim nun auch in Hamburg präsent ist. Und nicht nur präsent, sondern stark präsent ist“, sagte Mahmoud während einer Predigt in einer nordrhein-westfälischen Moschee. „Wir haben unsere Stadt wieder. Das ist unsere Stadt.“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article106213654/Prediger-will-Hamburger-Islamistenszene-reaktivieren.html

  9. Die Salafisten missbrauchen die friedliche Religion Islam! Sie verstehen die Koranverse so, wie sie geschrieben sind! Dabei muss man die doch so interpretieren, wie es Nichtmuslime wollen, also meistens als das Gegenteil vom Geschriebenen. Alle zusammen:

    Ungläubige sind KEINE Affen und Schweine.
    Achtet die Ungläubigen, wo immer ihr auf sie stoßt.

    Ist eigentlich jemand, der die 10 Gebote wörtlich nimmt, auch ein radikaler Christ? Oder einfach ein Christ?

  10. Zum Glück werden sie beobachtet, auch wenn sie nebenbei ein paar Juden oder Christen töten, was soll’s – Kollateralschäden.

  11. Ich habe da zu den Salafisten etwas herausgefunden:

    Irre ich mich oder hat mit der Koranverteilung „DAWAFFM“ zu tun?

    Ich habe ein Video von DawaFFM gefunden, das Lied darin lobpreist den ehemaligen Anfrührer der pakistanischen Taliban Baitullah Mehsud, der von einer US-amerikanischen Drohne getötet wurde:

    http://www.youtube.com/watch?v=UzhU0TAElaU

    Das Lied ist auch immer wieder in Verbindung mit Videoaufnahmen der pakistanischen Taliban und der Islamischen Bewegung Usbekistan und den Deutschen Taliban Mujahedin zu sehen, auch ist der Name Baithullah eindeutig in dem Kampflied zu hören.

  12. #4 Schmerzverstaerker (23. Apr 2012 00:56)
    NICHT OT !

    Wieso darf sich Mohamed Mahmoud, ein wegen Bildung und Förderung einer terroristischen Vereinigung in Österreich zu einer 4-jährigen Gefängnisstrafe verurteilter islamistischer Hassprediger, frei in Deutschland bewegen ?
    ———————————————————–

    Na weil der iSSlam jetzt doch zum Doischelan gehören soll.
    Das hat die „Humanist_in“, Frau Schnarrenb. ja erst vor ein paar Tagen wieder bekräftigt.
    Ischwöre ! 😉

  13. #13 Ilias (23. Apr 2012 02:44)

    …zu hören… – nicht „zu sehen“ meinte ich natürlich 😉

  14. #11 SPIEGEL-Leser

    Ist eigentlich jemand, der die 10 Gebote wörtlich nimmt, auch ein radikaler Christ? Oder einfach ein Christ?

    Das sind dann die radikal,fundamentalen Christen,die freiwillig beide Wangen hinhalten.

  15. Salafisten sind nur etwas direkter und primitiver als die anderen Mohammedaner.
    Sie schreien laut, was die anderen denken.

    Das schockiert die Gutmenschen sehr, denn bei der Islamkonferenz ein anderes Spiel vereinbart wurde.
    Nämlich die Islamisierung soll etwas langsamer und dezenter laufen, als die Salafisten es wollen.

  16. #17 gryphus

    Hitler zu Röhm: „Ernst halte deine Männer (SA) ruhig und ordnet euch ein.Ihr seid zu radikal.“

    Röhm: „Ich mache es,wie ich es für richtig halte.“

  17. Das klingt verrückt, aber vielleicht sind die Salafisten mal unsere Rettung. Die erklären den Islam so offen, dass der wirklich von jedem verstanden werden muss. Und wer dann nicht sieht was da los ist, dem ist eh nicht zu helfen.

    Mehr Salafisten braucht unser Land.

  18. ist unsere Justiz nicht ein lkächerliches Kasperl-Theater ?

    wird einer als Rechtsradikal vermutet , starten Hubschrauber , Bundesamwälte , Sonderkommandos usw usw ..

    da wird operative Hektik entwickelt ..

    Haben wir 5000 Hassprediger , die zum Töten bereit sind , die offen gegen das Grundgesetz aufrufen , verfallen unsere Politiker und Justiz in MIKADO-Stellung ( wer sich rührt , hat verloren) , da sie Hosen bis zum Rand gestrichen voll haben

    Da wird „abgehört , überwacht …“ aber konkrete Taten folgen keine !

    Verhaftungen , Schliessung Moscheen uswusw wären angebracht

    eine lächerliche Kasperl-Theater-Vorstellung , die potenten Terroristen jeden Tag Zeit Geben , weitere Extremisten zu gewinnen ..

    Jeder Tag der diesen Extremisten Freiheit gewährt wird , erhöht exponentiell die Anzahl der Nachfolger

  19. Auf den ersten Eindruck sind das ja richtige Witzfiguren mit ihrem Gelaber und geschreibsel in dem stille “ Habba Babba Inschallah Bruder und Schwester “

    Dazu sehen sie noch richtig witzig und verlaust aus …

    Aber das ist nichts anderes als Terror auf Deutschen Boden der von den Sicherheitsbehörden gedulded wird.

  20. (…)“Man bedenke: Die Rote Armee Fraktion (RAF) hatte nur knapp 40 Mitglieder und brachte damit die BRD schwer ins Wanken.“(…)

    Und der „NSU“ hatte nur 3, wovon 2 bereits tot sind !

    ….trotzdem wankt die BRD .

  21. Jeder 5minütige Bericht über die rechtgläubigen SalafistInnen macht 100 Stunden Taqqyia des rechtgläubigen FDP-Listenschmieds Aiman „NSU“ Mazyek in den Eva Herman-befereiten Talkshows zunichte!

    Was also tun? Mehr FDP-Mazyek oder weniger grüne SalafotInnen im GEZ-Fernsehen?

  22. #15 widerstand (23. Apr 2012 02:47)

    Das sind dann die radikal,fundamentalen Christen,die freiwillig beide Wangen hinhalten.

    Ich hoffe Sie haben das ironisch gemeint.

    Als Christ sieht es für mich so aus:

    Epheser 6:12:
    Denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Wesen von Fleisch und Blut, sondern gegen die Mächte und Gewalten der Finsternis, die über die Erde herrschen, gegen das Heer der Geister in der unsichtbaren Welt, die hinter allem Bösen stehen.

    Das Leben eines Christen besteht zu einem wesentlichen Teil aus „Kampf“ wie es in diesem Bibelvers steht und nicht aus Gesülze. Das haben viele vergessen, leider, und sind sich dieser „unsichtbaren Welt“ nicht bewusst.

  23. Ein mutmaßlicher „NSU“-Terrorist ist so gefährlich wie 1600 rechtgläubige SalafistInnen, da hat der Geburtenjihad im Harz IV-Paradies BUNTland noch viel zu tun!

  24. #22 Eurabier (23. Apr 2012 06:53)

    Jeder 5minütige Bericht über die rechtgläubigen SalafistInnen macht 100 Stunden Taqqyia des rechtgläubigen FDP-Listenschmieds Aiman “NSU” Mazyek in den Eva Herman-befereiten Talkshows zunichte!

    Ich habe die Befürchtung, daß es so nicht ist, im Gegenteil. Im Schlepptau mit dieser vermeintlichen Erkenntnis kommt, ob ausgesprochen oder nur im Unterton oder Kontext, immer der politisch korrekte Nachsatz „Aber die meisten sind ja moderat und keine Gefahr“. Man wähnt sich sicher, die Übeltäter exponiert zu haben und ist sogar noch weniger als vorher bereit, die wirkliche Bedrohung zu begreifen.

  25. Ja, sie sagen wohl die Wahrheit, die Salafisten. In China könnten sie das nicht machen, denn dort braucht man ein schnelles Pferd, wenn man die Wahrheit sagt 🙂

    Nicht bei uns, hier dürfen sie sagen, was sie wollen, und bekommen noch eine Belohnung dazu!

  26. Sie sagen es ja selbst: „Die Zeit des Schlafen ist vorbei“. Die Schläfer sind erwacht. Die Parallelen zu meiner neuen Satire über die Außerirdischen drängen sind auf –

    „Beunruhigend auf die Weltöffentlichkeit wirkten Nachrichten aus allen Teilen der Welt, dass die Außerirdischen an manchen Orten kurz nach der Landung ein Massaker unter den jeweiligen Einheimischen ausgeübt hätten. Die Führung der Außerirdischen jedoch, die bei der UN nicht nur einen Sitz als Vollmitglied erhielt, sondern auch gleich einen eigenen Trakt im UN-Hauptgebäude, bezeichnete die Übergriffe als „unserem Charakter völlig fremd“ und bekräftigte die Friedfertigkeit ihrer Mission, die im Blauen Buch festgelegt sei und „Friede, nichts als Friede“ bedeute.

    Irritierend wirkte auf manche kritische Beobachter die Fortpflanzungsgeschwindigkeit und die Art dieses Vorgangs. So fassten sich die Außerirdischen nur kurz an der Nase und sogleich entwich ihnen unter einem „Plöpp“-Geräusch eine Miniaturausgabe ihrer Gattung, die sie meist schnell beiseite schafften, um ihr ungeheuer schnelles Wachstum dem Blick der Menschen zu entziehen.“ Weiter –
    http://www.campodecriptana.de/blog/2012/04/22/1892.html

  27. · Jean-Claude Juncker
    Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein zurück mehr gibt.
    Der Ex-Premierminister von Luxemburg über sein Demokratieverständnis, SPIEGEL 52/1999

  28. #21 felixhenn (23. Apr 2012 04:41) Das klingt verrückt, aber vielleicht sind die Salafisten mal unsere Rettung.

    Sorry!
    Rettung??? „Rettung“ aus dem All? Wegen der paar wackeren PI Schreiber/Sympathisanten? Nein, „Rettung“ gibt es nicht. Es wird nur ALLES viel schlimmer.

    Siehe # 32

    Die Meinungsmachemaffia hat Deutschland voll im Griff.

  29. Einzige positive Ausnahme unter den 624 Figuren dort ist momentan Volker Kauder (“Der Islam gehört nicht zu Deutschland”), der prompt aus der SPD als “letzter Kreuzritter der Union” diffamiert wird.

    Die SPD,bzw. deutsche AKP ist hochgeradig von Erdogans Leuten aus Ankara unterwandert und besetzt da entscheidende Schlüsselpositionen.
    Deswegen sind solche „Kreuzritter“ Sprüche da auch keine Verwunderung mehr.

    Und die Merkel-CDU versucht sich immer mehr mit denen gut zu halten und schielt nebenbei weiter zu den Saudis und Co.
    Das ist die „Bereicherung“ von der diese Hansels immer schwafeln.
    Stichwort: Profit durch Geschäfte für die eigene Hosentasche.

  30. @ 22 chessie

    …. verfallen unsere Politiker und Justiz in MIKADO-Stellung ( wer sich rührt , hat verloren) , da sie Hosen bis zum Rand gestrichen voll haben

    Die Auswirkungen der verfehlten und laschen Justiztätigkeit, wenn es um Ausländer geht, bekommen wir zur Zeit in Schleswig-Holstein zu spüren. Vor ein paar Wochen wurden auf einer routinemäßigen Autobahnkontrolle zwei Zollbeamte von einem Rumänen niedergestochen und schwer verletzt.

    Der Staatsanwalt ermittelte zunächst wegen schwerer Körperverletzung, ließ dann aber alle Vorwürfe gegen den Rumänen fallen. Dieser hätte angeblich aus einem „Verbotsirrtum“ heraus gehandelt. Der Messerstecher blieb somit unbestraft und darf auch weiterhin unbehelligt in Deutschland herumreisen und „messern“. Er kann ja schließlich nicht wissen, dass es in Deutschland verboten ist, wahllos mit dem Messer auf Menschen einzustechen.

    Der Zoll hat aus diesem Skandal seine eigenen Konsequenzen gezogen. Er gab letzte Woche öffentlich bekannt, daß nunmehr alle Kontrollen wegen Drogen, Menschenschmuggel usw. auf den Autobahnen A1 und A7 eingestellt werden. Die Kontrollen wären zu gefährlich für die Beamten. Damit ist der Weg endgültig frei für alle Kriminellen, die über Dänemark Waffen, Menschen und Drogen ins Land schmuggeln wollen.

    Das ist das Irrenhaus Deutschland im Jahre 2012.

  31. Jetzt wo es ein Wort gibt, in dem „Islam“ nicht vorkommt, kann man offensichtlich darüber berichten.

  32. Jetzt muss die Vorratsdatenspeicherung durchgepeitscht werden ❗

    Innenminister Joachim Herrmann (CSU) drängt auf die Umsetzung der EU-Vorgaben zur Vorratsdatenspeicherung. «Sonst riskieren wir riesige Defizite bei der Strafverfolgung und der Gefahrenabwehr», sagte er der «Augsburger Allgemeine». «Schlimmstenfalls könnte es sein, dass wir einen terroristischen Anschlag nicht verhindern können, weil wir auf die relevanten Telekommunikationsdaten nicht zugreifen konnten.» Ohne Vorratsdatenspeicherung gebe es einen rechtsfreien Raum elektronischer Kommunikation.
    Bundesjustizministerin L.-S. (FDP) will die Daten nur anlassbezogen speichern lassen und sie den Ermittlern bei Bedarf zur Kriminalitätsbekämpfung zur Verfügung stellen («Quick Freeze»). Das reiche nicht aus, kritisierte Herrmann. «Wir müssen
    wissen, mit wem ein Schwerverbrecher oder Terrorist per Handy oder E-Mail Kontakt hatte, nur so können wir kriminelle Strukturen aufdecken.» Die EU-Vorgaben sehen vor, Daten sechs Monate zu speichern. Lässt Deutschland ein am Donnerstag endendes Brüsseler Umsetzungsultimatum verstreichen, könnten Strafzahlungen in Millionenhöhe auf Deutschland zukommen.

  33. Am vergangen Samstag standen diese Clowns auch in St.Pölten/Niederösterreich und boten ihre Korane feil. Als ich vorbeiging (gegen 16:00Uhr, die Innenstadt war sehr belebt wegen sonnigen Wetters), standen die Kostümfreakks ganz alleine an ihrem Stand. Weder die BioNiederösterreicher (die sehr traditionsbewusst sind), noch die Durschnittsmoslems würdigten die Salafisten eines Blickes. Es waren noch haufenweise Korane am Stand gestapelt.

  34. Maximale Provokation!
    Fotografieren, überall wo sie stehen!
    Strafanzeigen wegen Verdachts auf Unterstützung einer kriminellen Vereinigung!
    Keinen Fussbreit diesen Kriminellen!
    Veröffentlichen ihrer Berufe (vermutlich alles Stützenempfänger, siehe Abou-Nagie)!

  35. Na, merkt ihr was? Es tut sich etwas!

    Die Stimmung beginnt zu kippen!

    Noch vor zwei Wochen haben die rotgrünen Gutmenschen sich fanatisch vor die Islamisten gestellt um sie vor den pösen pösen deutschen Nazis und Islamkritiker zu beschützen!

    Und langsam merken die rotgrünen Gutmenschen, dass wenn man sich schützend vor moslemischen Gotteskriegern stellt man ganz leicht den Krummsäbel von diesen Fanatikern in den Rücken gestoßen bekommt!

    Es lebe der rotgrüne Multi-Kultitarismus! Heil bunte Buntesrepublik Absurdistan! Allah ist groß und Tod allen Ungläubigen! (Na wenigsten nehmen die moslemsichen Gotteskrieger auch rotgrüne ungläubige Gutmenschen mit den den ehrenhaften Märtyrertod! Das beruhigt!)

  36. Unglaublich aber wahr:

    Die rotgrünen Gutmenschen finanzieren eine ganze Armee von fanatischen moslemischen Gotteskrieger auf deutschen Boden mit unseren Steuergelder!

    Selbst die Vielweiberei unterstützen die rotgrünen Gutmenschen. So sind alle bis zu vier burkaverhüllten Sklavenfrauen der Islamisten ganz normal über den moslemsichen Mann krankenversichert und bekommen als Ehefrauen Hartz4, obwohl ein einheimischer Mann wegen Vielweiberei ins Gefängnis käme!

    Selbst für das Recht seine bis zu vier Sklavenfrauen in mobile Einmannzelte vor den Blicken fremden Männer zu verhüllen setzen sich unsere rotgrünen Gutmenschen fanatisch ein. So werden von rotgrünen Gutmenschen jeder zum Nazi erklärt, der sich gegen den Burkazwang für Muslimas ausspricht.

  37. Ghaddafi hatte die derzeitigen,westlichen Regierungen,die ihm kurz vorher noch ins Gesicht gegrinst und dann in den Rücken geteten haben, noch vor 1 Jahr als hinterhältige Ratten bezeichnet.
    Und er hatte Recht.

  38. Die Salafisten sind die Katholiken, die am Sonntag in die Kirche gehen, zum Abendmahl und vorher beichten. Die „gemässigten“ Mohammedaner sind die Christen, die zwar getauft, noch nie einem Gottesdienst beigewohnt haben und Gott für ein Kindermärchen halten.

  39. Oh Gott, schon wieder ein Österreicher, nur
    diesmal mit Fotzelbart und schmierigem Langhaar.

  40. Einzige positive Ausnahme unter den 624 Figuren dort ist momentan Volker Kauder

    der ist ja auch in der falschen Partei.
    Würde der z.B. in die FREIHEIT wechseln, hätte die gute Chancen bei der nächsten Wahl.

  41. OT
    Platon und die Dschihadisten
    Artikel von Ra Michael C.Schneider vom 21.04.2012

    Ich komme nochmals zurück auf diesen Gastbeitrag.
    Wie der Autor sicher weiß, distanzierte sich Platon in seinem Alterswerk NOMOI von seinen früherem Werk POLITEIA.
    Was immer übersehen wird bei Platon, die überragende Rolle der Frauen, die er ihnen zuschreibt..

    Aber die Crux ist Sir Karl, wie er griechische Philosophen deutet.POLITEIA und NOMOI hat K.Popper selbst aus dem Altgriechischen ins Deutsche übersetzt.
    Genau so ist er mit Parmenides verfahren, dessen Schriften K.Popper iuns Deutsche übertragen hat.

    In seinr Schrift “ Die Welt des Parmenides“ unterzieht er die Entstehung des vorsokratischen Denkens einer eigenwilligen Analyse und Interpretation. Auch hier wird wird sein ganz persönlicher Stil erkennbar: Spott, Auslassungen von Wörtern oder Begriffen bzw.Sätzen sowie seine gehässige Polemik gegen andere griechische Denker

    So wird Parmenides von ihm im Lichte des 19./20.Jhdt. gedeutet. Obwohl ihm die Bedeutung von SEIN/IST im Altgriechischen bekannt sein dürfte, verfährt nicht danach.

    Deutlich wird sein Abneigung gegen die Sprachphilosophie, die ihn auch daran hindert, sich mit dem altgriechischen SEINS-Begriff auseinanderzusetzen.

    Noch befremlicher sind seine philosophischen Spitzen gegen physikalische Gesetze, z.B. dem Entropiegesetz, und gegen die Quantenmechanik mit seinen Bergriff der UNSCHÄRFENRELATION.

    Störend wirken auch seine Versuche, altgriechische Texte bzw. Worte auszutauschen, zu wechseln, damit sie in sein Interpretationsschema passen.

    Ein weiteres, auffälliges Charakteristikum seiner politischen Theorie über die “ offene Gesellschaft“ ist sein totalitär erhobener Anspruch, dass es zu ihr keine Alternative gäbe.

    Wir brauchen ein NEUES DENKEN in neuer Sprache jenseits von Hegel, Husserl,Heidegger, Frankfurter Schule und Sir Karl, soweit es Geschichte und Politik betrifft.

  42. Salafisten sind eine Bedrohung u.a. für die „Friede, Freude, Eierkuchen, Islam ist Frieden, Multikulti“ „Gut“menschenfraktion.

  43. Das Schlimmste ist, daß analog zur RAF, bei der quasi jeder Öko-Müsliesser heimlicher Sympathisant war und sich über jeden toten „Bonzen“ freute, die Salafisten eine noch viel breitere Unterstützung haben.

    Fast jeder Moslem fühlt sich irgendwie positiv berührt, wenn die Salafisten anfangen in Deutschland loszubomben. Man zeigt eben Macht.

    Und wenn erstmal genug Moslems den Weg durch die Institutionen angetreten haben, wozu sie ja ausdrücklich aufgerufen werden, insb. bei der Polizei (sic!) haben wir Staat und Religion endgültig vermischt und ganz in orientalischer Manier wird den -zwar etwas extremeren- Glaubensbrüdern nichts passieren.

    Glaubt man nicht?? Im UK vielmals schon Realität. Oder glaubt jemand, daß der Imam beim Falschparken vom kleinen muslimischen Polizist einen Strafzettel bekommt?? Und das sind die Kleinigkeiten. Und wenn der Sohn einen Kuffar geschlagen hat oder ein Mädchen vergewaltigt, dann wird schonmal weggesehen.

  44. Das Getöse in den Medien über die Koranverteilung soll doch nur das dumme Volk beruhigen. Niemand der politischen Klasse denkt ernsthaft daran,diese politische Gefahr abzuwehren. Nein, die werden gebraucht um uns zu ducken. Und demagogisch wie sie sind wiegelt man dann ab, weil wir ja ein „Rechtsstaat“ sind und Religionsfreiheit haben. Aber leider schon längst keine Meinungsfreiheit mehr.

  45. Hier ein weiterer Bericht aus dem Mainstream über den wahren Islam und ein paar Sätze daraus:

    http://www.daserste.de/weltspiegel/beitrag_dyn~uid,54hu9k3jt26rxree~cm.asp

    Moez Mrabet, Schauspieler: „Jemand, der frei denkt, der ist für die Salafisten gefährlich. Sie wollen uns ihre Meinung, ihre Art des Denkens aufzwingen, zum Beispiel, dass sich Frauen verschleiern.“

    Mohammed Bakhti, Salafist: „Wir sind gegen die Demokratie. Das ist doch ein Modell aus dem Westen. Demokratie bedeutet doch, dass die Mehrheit bestimmt, was passiert. Aber für uns geht alle Macht von Gott aus. Sein Wort allein zählt.“

    Nabil Karoui, Direktor Nessma TV: „Wenn Sie sich anschauen, was in Ägypten, in Libyen, Marokko und hier geschieht, dann sieht es wirklich so aus, als gebe es einen Masterplan der Salafisten, den sie überall ausführen.“

    Bachir Benhassen, Scheich: „Eigentlich ist jeder Moslem Salafist, wenn er sich denn an den Koran hält. Und Tunesien ist ganz klar ein islamisches Land. Und deswegen soll der Staat auch islamisch sein.“

  46. C. Fatima Roth müsste eigentlich einer abgehen, bei solch blumigen Worten. Habe die Reportage gestern gesehen. Kann Einem Angst und Bange werden. Wir haben hier 5000 potentielle Selbsmordattentäter, die sich unbehelligt und frei bewegen können. Man mag sich gar nicht vorstellen, welch einen Schaden diese Terroristen anrichten können. Er hat Spiegel TV ja auch dazu benutzt, die Christen zu verhöhnen.

    …und wir werden Rom erobern…. Das sagt, glaube ich, alles. Natürlich dürfen dann die Drohungen nicht fehlen, daß auf dem Petersplatz dann gemordet werden soll. Aber… Solche Typen sind ja für uns eine Bereicherung, sagt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger!

  47. Der Druck im Kessel steigt, die Realitätsverweigerer in den etablierten Parteien
    blockieren das Sicherheitsventil und nun giessen die Moslems noch ordentlich Öl ins Feuer.
    Super Mischung, den Knall wird man auf ewig
    nicht vergessen.

  48. #3 MikeBY (23. Apr 2012 00:55)

    „Aber das wird sich ändern, wenn der erste Anschlag hier in Deutschland verübt wird. Ist leider wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit…“
    ************************************

    Sauerland-Zelle?
    Anschlag auf US-Soldaten auf dem Flughafen Frankfurt?
    Die 9/11 Attentäter?

    Auch wenn es zu noch einem Anschlag kommen sollte, hat es für die keine Folgen.
    Ich habe gestern die feiste, selbstsichere Fresse von dem Kerl in der Sendung gesehen und dann umgeschaltet.
    So traten die Halsabschneider auf, die Russen in Tschetschenien die Hälse durchschnitten.

    Und der Verfassungschutz beobachtet…
    Angesichts der islamophilie deutscher Diplomaten, insbesondere aus der Bonner Gegend, ist eine Verschwörung ganz oben sehr wahrscheinlich.

  49. Dazu passend, dies hier:

    Schaut mal diese Karikatur im linken „Der Westen“ an:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/karikatur-vom-tage-img2-zoom-id4886960.html

    Die linken Journalisten wollen Kauder wegen seiner Feststellung „Islam gehört nicht zu Deutschland“ veräppeln, merken dabei aber gar nicht, dass sie mit der Karikatur nur die Wahrheit über den Islam und die zunehmende islamische Gegengesellschaft zeigen. Nämlich die, das Deutschland, unsere westliche Kultur, tatsächlich an der Grundstücksgrenze der Moschee endet, und das werden nicht nur die Salafisten so sehen. Die sollten mal die Salafisten fragen, ob jenseits der Moschee-Grundstücksgrenze die BRD oder die westliche Kultur noch was zu sagen haben, oder von Bedeutung wären.

  50. „Die Rote Armee Fraktion (RAF) hatte nur knapp 40 Mitglieder und brachte damit die BRD schwer ins Wanken. “

    Einspruch! Die RAF hatte 40 Mitglieder, aber einige 10tausend Unsterstützer klammheimliche Sympathisanten!

    Die Salafisten haben 5000 Mitglieder, ABER 100tausende bis xMillion Unterstützer und klammheimliche Sympathisanten in Deutschland.

  51. Vielleichtr bin ich naiv, aber ich habe noch die Hoffnung, daß sich die Freunde der Ziege mit ihrer Aktion ein gewaltiges Eigentor geschossen
    haben!

  52. @ #57 BePe (23. Apr 2012 14:21)

    Sowie finanzielle Unterstützung durch „Petrodollars“ aus Saudi Arabien!

  53. Vielleicht eine dumme Frage: gibt es einen Unterschied zwischen einer Kopftuch-Muslima und einem Salafisten/Salafistin?

Comments are closed.