Die links-faschistische Occupy Bewegung plant die Veranstaltung ‘Islamic Apartheid Conference’ mit den Rednern Robert Spencer und Pamela Geller sowie weiteren Sprechern zu stören. Die Konferenz, die am Montag in Philadelphia stattfindet, wird vom David Horowitz Freedom Center gesponsert. „Schlagt zurück gegen die rassistischen Hassprediger“ verkündigt die Occupy-Horde zusammen mit anderen sozialistischen Organisationen auf deren Facebook-Seite. Dort bezeichnen die Anarchisten Pamela Geller als „Queen of the Muslim Bashers“. Weitere Informationen lesen Sie auf  The Blaze und Atlasshrugs.

image_pdfimage_print

 

18 KOMMENTARE

  1. Die linken Faschisten werden immer offensiver und radikaler. Und was haben wir dem entgegenzusetzen?

  2. damit ist die Occupy-Bewegung bei mir unten durch! Man hört übrigens eh nichts mehr von denen, dies ist die erste Meldung seit längerer Zeit.

  3. –> Wahrlich, ungläubig sind diejenigen, die sagen:
    „Allah ist der Messias, der Sohn der Maria.“
    5:17

    –> Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht glauben werden
    8:55

    Wo finden wir nun die Apartheid ?

  4. #7 WahrerSozialDemokrat

    Occupy wurde umgedreht, jetzt sind sie nichts weiter als eine weitere anti-Faschistische Kampforganisation.

  5. In den „islamischen Ländern“ herrscht nicht nur Apartheid, sondern der Polizeistaat in Reinkultur. Während die Notwehrhandlung eines israelischen Offiziers gegen einen Messertecher zum „internationalen Skandal“ hostilisiert wird, schweigen die Medien über die tagtägliche Brutalität der „Polizeikräfte“ in den „islamischen Ländern“ gegenüber der eigenen Bevölkerung – die u.a. in diesen Bildern dokumentiert ist, von denen die MSMs aber nichts wissen wollen:

    Staatlich sanktionierte Polizei-Brutalität im Nahen Osten:
    Wo ist die Berichterstattung?

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=8676

  6. Ungefähr 3.800 Ergebnisse (0,08 Sekunden)

    DIESE INFANTILE pseudohippie bewegung namens occupie ist längst schon als SAU durchs dorf getrieben worden.

    es ist keine aufmerksamkeit wert!

  7. # 2 UP36
    Die stärkste Waffe der Linken(68er)war immer Spott und Humor – auch auf Hauswänden. Dem hatten die Lübkes und Kiesingers wenig entgegen zu setzen. Dank PI wendet sich das Blatt. Die Sprüche hier sind Klasse, aber sie müssen unter die Leute!

  8. Occupy und andere sozialistische Organisationen werden von George Soros finanziert. Ziel: Destabilisierung der Industrienationen im Auftrag seiner Hedgefonds-Anleger (Chinesen, Araber).

Comments are closed.