Paul Weston über Moslem-Vergewaltigungen

Der Vorsitzende der neuen British Freedom Partei, Paul Weston, spricht in einem Videokommentar über muslimische Vergewal-tigungen, wie sie in Großbritannien, Norwegen, Schweden, Dänemark und auch Australien gegenüber autochthonen Frauen massiv vorkommen. Verantwortlich für diese unerträglichen Zustände sei der Islam, der im „Haus des Krieges“ die Vergewaltigung minderwertiger ungläubiger Frauen gestatte. Die Linken und Liberalen würden bei diesem Skandal aus multikultureller Verblendung stur wegsehen und so alles noch schlimmer machen. Paul bezeichnet sie als Komplizen dieser Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Hier das Video:

Man darf gespannt sein, wie sich British Freedom entwickelt. Ein gutes Zeichen war der Eintritt des EDL-Chefs Stephen Lennon alias Tommy Robinson als stellvertretender Vorsitzender (PI berichtete).

europe news: Muslimische Vergewaltiger – Liberale und Linke Komplizen