Mit Phantombildern sucht die Polizei einen Sexualtäter (l.), der sich vermutlich im Raum Celle aufhält, sowie seinen Begleiter (r.).

Täter:

   - 170 - 175 cm groß
   - 30 - 40 Jahre alt
   - stämmige Figur mit Bauchansatz
   - schwarze gewellte bis lockige Haare
   - vermutlich Kurde oder Türke


Begleiter, der als Zeuge gesucht wird:

   - gleiche Größe und Alter
   - normale Figur
   - schwarze glatte Haare
   - vermutlich Kurde oder Türke

Auch weitere Zeugen sollen sich melden. Der Übergriff auf eine Fünfzehnjährige ereignete sich bereits am 16. März diesen Jahres im Celler Badeland.

Gegen 20.30 Uhr saßen zwei Mädchen in einem Whirlpool, als sich zwei Unbekannte zu ihnen setzten und mit ihnen sprachen. Während ein Mädchen mit einem der unbekannten Männer den Whirlpool verließ, blieb die Fünfzehnjährige mit dem anderen Mann allein zurück. Im weiteren Verlauf wurde der Mann zudringlich und es kam zu sexuellen Übergriffen, obwohl sich das Opfer dagegen verwehrte – anschließend verschwand der Unbekannte.

In manchen Schwimmbädern werden solche Typen mit Freikarten belohnt!

Frauen aus dem betreffenden Kulturkreis wissen Bescheid und fordern geschlechtsgetrenntes Schwimmen. Scharia als Problemlösung…

image_pdfimage_print

 

62 KOMMENTARE

  1. Es muß noch viel mehr passieren bis die “ Gutmenschen “ aufwachen. 15. März und jetzt erst die Bilder? Wie bei der Vergewaltigung in Berlin…ts ts ts

  2. „Während ein Mädchen mit einem der unbekannten Männer den Whirlpool verließ,…“

    Das würde mich jetzt näher interessieren! Wohin, wieso, weshalb und unbekannt???

    Waren die beide Mädchen Freundinnen???

    Wo war der Bademeister?

    Über Whirlpool in einem Schwimmbad schweige ich dann lieber grundsätzlich…

    Im weiteren Verlauf…

    War der Whirlpool mit Stacheldraht zum Ausstieg gesperrt? Konnte man nicht du schweinisches Arsch rufen und haltet den Perversen???

    15 Jahre??? Hat der staatliche Sexualkundeuntericht versagt??? Oder lediglich „Alle Ausländer sind lieb“-Unterricht???

    Mögen jetzt viele nicht hören, aber solche naive Mädchen (geschuldet unserer Ignoranz) sollen freiwilligen Sex haben ohne Schwanger zu werden??? Das ist doch bescheuert… wer nicht rechtzeitig flüchten kann und Gefahr erkennt, wird weder Verhütung beherschen noch Verantwortung übernehmen können…

    Mit 15 ist man und frau kein Kind mehr!!!

  3. Nun, die TäterInnen sehen nicht wie indische Softwareexperten, chinesische Physikdoktoranden, Soldaten der britischen Garnison von Celle oder vietnamesische Einserabiturienten aus sondern eher wie GlaubensbürderInnen des syrischen FDP-Listenschmieds Aiman „NSU“ Mazyek, wie so oft!

    Zur besseren Integration der TäterInnen schlage ich vor:

    – Einbürgerung
    – Repräsentative Moschee in Celle
    – Herdpärmie bis zum 25. Lebensjahr
    – Schülerinnen des Celler Gymnasiums zur freien Vergewaltigung
    – 5er BMW
    – FreikartInnen für das Schwimmbad
    – Kampf gegen Rechts
    – Kampf gegen das Klima
    – Abriss aller Celler Kirchen

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  4. Verdammt, gibt es dort keine anderen Badegäste oder keine Aufsicht? Wie kann es sein, dass solche Gestalten sich in eine Whirlpool setzen dürfen indem eine junge Frau sitzt. In Ländern mit normaler Bevölkerung ist dies nicht möglich, dort hätten die Täter einfach nur Angst.

  5. #1 daddy0 (11. Jun 2012 22:34)

    Es muß noch viel mehr passieren bis die ” Gutmenschen ” aufwachen.

    Die StudienabbrecherInnen Claudia Fatima Roth und Umvolker Beck (Khmer Vert 90) als Hauptverantwortliche der Islamisierung des ehemals okzidentalen Deutschland sind kinderInnenlos.

    Ihre nicht geborenen Kinder_innen werden niemals von Hartz IV-MohammdanerInnen ausgeraubt und vergewaltigt werden, daher sind sie niemals von den Folgen ihrer Politik direkt betroffen, im Gegensatz zur autochthonen Zivilbevölkerung, die von der linksgrünen Parteispitze verachtet und gedemütigt wird, SozialistInnen hassen ihr Volk!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  6. Also der Linke sieht aus als wäre er bei einer paläontologischen Ausgrabung entdeckt worden.

  7. Gott sei Dank kenne ich die Täter, habe sie heute noch in der Stadtmitte Duisburg gesehen. Waren aber deutlich mehr als zwei;-))

  8. Der Linke sieht aus, als wenn dem schon mal einer ein Messer an den Hals gesetzt hätte. Kann natürlich auch sein, dass der Phantomzeichner hier ein bisschen mit dem Bleistift ausgerutscht ist.

  9. #7 survivor (11. Jun 2012 22:47)

    Also der Linke sieht aus als wäre er bei einer paläontologischen Ausgrabung entdeckt worden.

    Vorsicht! Unsere Vorfahren hatten im Zweifel mehr Grips im Hirn!

  10. Der linke sieht aus wie ein „Australopithecus afarensis“:

    Systematik:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Teilordnung:
    Altweltaffen (Catarrhini)

    Überfamilie:
    Menschenartige (Hominoidea)

    Familie:
    Menschenaffen (Hominidae)

    Tribus:
    Hominini

    Gattung:
    Australopithecus
    Australopithecus afarensis

    LOL

  11. Bitte mehr Respekt und Kultursensibilität! Und auch mehr Verständnis für die sicher belastende Zuwanderungsgeschichte der Täter. Vielleicht trifft ja auch die Opfer eine gewisse Mitschuld? Das läßt jedenfalls ein Artikel von Stephanie Dötzer aus 2010 vermuten:

    taz_akt_32214061419
    17.11.2010 Protokoll eines Deutscharabers
    “Weniger Sex als im Libanon”
    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich.
    von Stephanie Dötzer

    (…) Ich weiß, du denkst, wir übertreiben. Aber du müsstest sie sehen! Wie sie dich anschauen, wenn du sagst, wo du herkommst. Du lernst eine Frau kennen, du unterhältst dich nett, du merkst, dass sie dich gut findet? Und dann kommt der Moment, in dem sie kapiert, dass du Moslem bist. Dann ist es gelaufen. Sie hat plötzlich keine Zeit mehr, sie muss sich ganz dringend um die Freundin kümmern, die sie vorher total ignoriert hat.

    Ich weiß nicht, was in ihrem Kopf passiert. Wahrscheinlich läuft irgend so ein Film ab und sie denkt, sie bringt sich mal lieber in Sicherheit, bevor sie mit einem im Bett landet, der bestenfalls bloß ihre Kinder entführt und schlimmstenfalls den Bundestag in die Luft sprengt. (…)

    Manchmal – entschuldige, dass ich das jetzt einfach so sage, aber ich war ja nun wirklich lang genug in Deutschland -, da liegst du nachts im Bett und machst es alleine – und dann denkst du dir: Hey, das darf doch nicht wahr sein! Ich lebe in Deutschland, im ach so freizügigen Deutschland! Und ich hab weniger Sex als im Libanon! Matthias müsste man sein, oder Michael. Aber ich, ich bin Mohammed.”

    http://www.taz.de/!61419/

  12. Gibt es eigentlich noch „Brüder-Trios“ wie Max, Hans und Fritz? Eben!

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/mehrjaehrige-haft-fuer-brutale-schlaeger-aus-duisburg-id6756960.html

    Mehrjährige Haft für brutale Schläger aus Duisburg

    11.06.2012 | 18:10 Uhr

    …..

    Ein 23-Jähriger wurde wegen Beihilfe zum Raub und gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt. Sein zur Tatzeit unter 21 Jahre alter Bruder wurde zu dreieinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt. Der jüngste Angeklagte im Brüder-Trio wurde freigesprochen.

  13. @ WahrerSozialdemokrat,

    der moderne Sexualkunde Unterricht ist wohl so gestaltet, dass den Mädchen die „Angst“ genommen werden soll. Sie sollen ausprobieren was „Spaß“ macht und dann entscheiden wie weit es gehen soll.

    Wenn Mädchen früher einfach durch ein Tabu geschützt waren, haben sie es jetzt viel schwerer nein zu sagen -es könnte „verklemmt“ wirken.Ich könnte mir vorstellen, dass sie daher riskante Situationen falsch einschätzen und dann ist es zu spät.

    Ich las letzthin was von einer Psychologin die diese neue Sexualerziehung beschrieben und davor gewarnt hat, blöderweise weiß ich nicht mehr wo ich den Artikel gefunden habe.Es könnte dort gewesen sein:

    http://www.abgeordneten-check.de/kampagne/78-
    staatliche-sexualisierung-der-kindheit-schutzt-uns-davor.html

    Tja und die Eltern oder das Elter – da läuft ja auch oft allerhand falsch diesertage…

  14. Wann werden Murksel und Böhmer mal von solchen Typen im Kanzleramt belästigt? Dann könnten sie über „Bereicherung“ neu nachdenken, wenn sie noch ein bißchen mit ihrem Volk fühlen, auf das sie einen Eid geleistet haben.

  15. Wie im Falle des Sexualdeliktes in Berlin bin ich eigentlich eher über mich selber erschrocken, wenn ich sehe, wie man derartige Meldungen mittlerweile nur noch zur Kenntnis nimmt.
    Entweder ist es mein Alter (44) , oder man hat sich mittlerweile an die Alltäglichkeit derartiger Meldungen über die von „Südländern“ begangenen Delikte gewöhnt, dass man emphatisch einfach nur noch abgestumpft ist.

  16. #15 Eurabier (11. Jun 2012 23:02)

    Mehrjährige Haft für brutale Schläger aus Duisburg

    11.06.2012 | 18:10 Uhr

    …..

    Ein 23-Jähriger wurde wegen Beihilfe zum Raub und gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt. Sein zur Tatzeit unter 21 Jahre alter Bruder wurde zu dreieinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt. Der jüngste Angeklagte im Brüder-Trio wurde freigesprochen.

    Rechtsprechung in Absurdistan-Bananistan

    Ein Beispiel aus BUNTland:

    Der Sohn (BioKartoffel) einer Kolleg_In saß wegen mehrfachem Autodiebstahl`s 3 Jahre und 6 Monate im Gefängnis. Obwohl er sich Vorbildlich benahm und während der Haftzeit erfolgreich eine Ausbildung begann und abschloss, durfte er keinen Tag früher raus.
    Während seiner Haftzeit kamen junge Türken wegen Vergewaltigung ins Gefängnis, Strafe 18 Monate, nach meist 8 Monaten waren sie wegen “Guter Führung” wieder draußen um die nächste “Schlampe” zu …..

  17. Die Kommentare von einigen hier sind mal wieder allerletzte Schublade. Wenn das gelebte und geäußerte „Meinungsfreiheit“ sein soll dann gute Nacht Deutsche Demokratie. Mensch kommt mal wieder runter!!!, atmet tief durch, was haben Volker Becku und Claudia Roth PI’s Lieblingshassobjekt mit einem belästigten Teenager zu tun ?!?!

  18. Würde das in meinen Bekanntenkreis passieren, da wäre Selbstjustiz angesagt … bei Sexualverbrechern ist unsere Justiz absoluter Schrott, vorallem, wenn es um die Djihaddisten geht.

  19. #16 JeanJean (11. Jun 2012 23:03)

    der moderne Sexualkunde Unterricht ist wohl so gestaltet, dass den Mädchen die “Angst” genommen werden soll. Sie sollen ausprobieren was “Spaß” macht und dann entscheiden wie weit es gehen soll.

    Wenn Mädchen früher einfach durch ein Tabu geschützt waren, haben sie es jetzt viel schwerer nein zu sagen -es könnte “verklemmt” wirken.Ich könnte mir vorstellen, dass sie daher riskante Situationen falsch einschätzen und dann ist es zu spät.

    Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass alles, was freiwillig geschieht, auch geschehen soll. Deutschland hat seit vielen Jahren weltweit die liberalste Sexualmoral, noch vor Ländern Wie Holland oder Dänemark.
    Und das ist definitiv kein Verdienst der 68er, sie haben die liberale deutsche Sexualmoral pervertiert.
    So, wie ich den Bericht interpretiere – und bevor ich angegangen werde – ich interpretiere es lediglich so , scheint es wohl darum zu gehen, dass das Mädchen erst 15 war und nicht um die sexuellen Handlungen an sich.

  20. Immerhin geht PI nach längerer Zeit wieder entschieden auf die 70.000-Zugriffe-Marke zu. Die vielen Attacken der letzten Zeit haben diese überragende Nachrichtenquelle doch stark beeinträchtigt.
    Wo sollte man im Meer der gleichgeschalteten Medien sonst noch Infos bekommen.

  21. Hat der Heilige Dschihad nicht zugeschlagen oder wie kommen weit über 600000 Benuter zustande?

  22. #16 JeanJean (11. Jun 2012 23:03) @ WahrerSozialdemokrat,

    der moderne Sexualkunde Unterricht ist wohl so gestaltet, dass den Mädchen die “Angst” genommen werden soll. Sie sollen ausprobieren was “Spaß” macht und dann entscheiden wie weit es gehen soll.

    Wenn Mädchen früher einfach durch ein Tabu geschützt waren, haben sie es jetzt viel schwerer nein zu sagen -es könnte “verklemmt” wirken.Ich könnte mir vorstellen, dass sie daher riskante Situationen falsch einschätzen und dann ist es zu spät.

    Es kommt noch hinzu, dass durch die ganze politisch korrekte Verblendung, Verharmlosung und gezielte Unterdrückung von Informationen durch unsere Medien solche Situationen nicht als riskant oder gefährlich eingestuft werden. Wenn über vergleichbare Vergewaltigungen nicht berichtet wird, entwickelt sich auch kein Gefahrenbewusstsein vor diesem Tätertyp. Diser manipulative und verlogene PC-Medien-Mainstream trägt folglich eine Mitschuld an solchen Ereignissen.

  23. #30 golgatha (11. Jun 2012 23:28)

    Hat der Heilige Dschihad nicht zugeschlagen oder wie kommen weit über 600000 Benuter zustande?

    600.000 wären ein Traum, leider sind es „nur“ 63.500 😉

  24. Im J u n i sollen sich jetzt Zeugen melden, die im M ä r z gesehen haben sollen, was abends um 20.30 Uhr im Whirlpool eines Schwimmbads passiert ist?

    Sieht ganz so aus, als wollte man mit dieser merkwürdigen „Fahndung“ gar keinen Täter finden. Schließlich handelt es sich eindeutig um eine zugewanderte Fachkraft.

  25. Haben die keine Cousine abbekommen?
    Konnten die ihren Trieb nicht im Zaum halten, und mussten sich deshalb an einer für sie „Ungläubigen“ vergehen?

    Und drückt in Deutschland das Grundgesetz bzw. das Strafgesetzbuch ein Auge zu, nur weil Einzelne es nicht mit ihren Wertevorstellungen in Einklang bringen können?

    Bei mir ist’s so: Die StVO behindert meinen Fahrstil! Gilt die jetzt nicht für mich?
    Ach ja, ich bin Deutscher, kein Moslem.

  26. #32 golgatha (11. Jun 2012 23:32)

    Man wird doch noch einmal träumen dürfen,…

    Vielleicht werden Träume mal wahr! 😀

    #33 NoDhimmi (11. Jun 2012 23:33)

    Im J u n i sollen sich jetzt Zeugen melden, die im M ä r z gesehen haben sollen, was abends um 20.30 Uhr im Whirlpool eines Schwimmbads passiert ist?

    Sieht ganz so aus, als wollte man mit dieser merkwürdigen “Fahndung” gar keinen Täter finden.

    Bingo!

    http://www.pi-news.net/2012/06/neukolln-drei-vergewaltiger-gesucht/ Fällt etwas auf?

  27. Und noch was: Was wäre los, wenn in einem moslemischen Land ein „Ungläubiger“ eine Moslima vergewaltigen würde? Gibt es dann auch 7 Jahre Gefängnis?

  28. Wenn uns ein Krieg aufgezwungen wird, ob mehr oder weniger „heilig“, dann können, sollen und müssen wir uns verteidigen. Und der Feind, der uns einen Krieg aufzwingt, sollte wissen, daß er einen hohen Preiß dafür zahlen muß.

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten!

  29. #14 johann (11. Jun 2012 23:00)

    Bitte mehr Respekt und Kultursensibilität! Und auch mehr Verständnis für die sicher belastende Zuwanderungsgeschichte der Täter. Vielleicht trifft ja auch die Opfer eine gewisse Mitschuld? Das läßt jedenfalls ein Artikel von Stephanie Dötzer aus 2010 vermuten:

    taz_akt_32214061419
    17.11.2010 Protokoll eines Deutscharabers
    “Weniger Sex als im Libanon”
    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich.
    von Stephanie Dötzer

    (…) Ich weiß, du denkst, wir übertreiben. Aber du müsstest sie sehen! Wie sie dich anschauen, wenn du sagst, wo du herkommst. Du lernst eine Frau kennen, du unterhältst dich nett, du merkst, dass sie dich gut findet? Und dann kommt der Moment, in dem sie kapiert, dass du Moslem bist. Dann ist es gelaufen. Sie hat plötzlich keine Zeit mehr, sie muss sich ganz dringend um die Freundin kümmern, die sie vorher total ignoriert hat.

    Ich weiß nicht, was in ihrem Kopf passiert. Wahrscheinlich läuft irgend so ein Film ab und sie denkt, sie bringt sich mal lieber in Sicherheit, bevor sie mit einem im Bett landet, der bestenfalls bloß ihre Kinder entführt und schlimmstenfalls den Bundestag in die Luft sprengt. (…)

    Manchmal – entschuldige, dass ich das jetzt einfach so sage, aber ich war ja nun wirklich lang genug in Deutschland -, da liegst du nachts im Bett und machst es alleine – und dann denkst du dir: Hey, das darf doch nicht wahr sein! Ich lebe in Deutschland, im ach so freizügigen Deutschland! Und ich hab weniger Sex als im Libanon! Matthias müsste man sein, oder Michael. Aber ich, ich bin Mohammed.”

    ——–

    Tja, soll dieser Triebgesteuerte doch dorthin gehen! Deutsche Frauen sind doch nicht blöd (vllt. überemanzipiert, aber das ist ein anderes Thema). Die wissen doch genau, was für tickende Zeitbomben moslemische Männer sind! Einmal zulange mit dem Arbeitskollegen geredet, oder mal zu spät nach Hause gekommen, und dann wird grmessert!
    Außerdem verlangen die die Konvertierung (=Kopftuchtragen), und die Kindet sind Moslems! Wie gesagt, deutsche Frauen sind doch nicht blöd und lassen such mit 3.-Welt-Hirnis ein!

  30. @ Das sanfte Lamm,

    ich weiß ja nicht, ob wir jetzt aneinander vorbei schreiben.
    Ich meinte nur, dass durch diesen Unterricht,vorsätzlich enthemmt werden soll und zwar schon bei den ganz Kleinen.

    Natürlich haben Mädchen auch vorher schon experimentiert, wobei ich da eine etwas altmodische Einstellung habe.

    Über diese Erziehung zum enthemmten Umgang mit der Sexualität, also Kondome an Schulkinder usw. habe ich einiges bei Melanie Phillips gelesen.Gerade wenn die Eltern berufstätig und die Kinder auf sich gestellt sind, wächst die Gefahr. Man erwartet zu viel Einsicht in die Tragweite des Handelns bei den Kleinen, dafür zieht sich dann das Jugendlichen Dasein bis ins mittlere Alter.

    Mit dieser Sache hier hat das eigentlich nichts zu tun.Beim Aufsatz hätten WSD und ich jetzt eine fünf.

    Nicht das das jetzt falsch verstanden wird.
    Ein Übergriff ist ein Übergriff.

  31. #15 Eurabier (11. Jun 2012 23:02)

    Gibt es eigentlich noch “Brüder-Trios” wie Max, Hans und Fritz? Eben!

    ——–

    Ist das Nennen des Geschlechts einer Täterin oder eines Täters angesichts“Genderism“-Zriten nicht sexistisch?
    Und das Nennen des Alters diskriminierend?

    Also in Zukunft möchte ich nur noch solche politisch korrekten gegendereten Artikel lesen wie: „Mensch erstach Mensch“, oder „Mensch wurde von Mensch vergewaltigt“!

    Soviel political correctness und grnderidm muss ja wohl noch möglich sein!

    Und wenn die LRG-Journaille aufgrund von Nichts-Meldungen sich dann selbst abschafft, hätte ich auch nichts dagegen, sie hätte ihr selbstgestecktes Ziel erreicht!

  32. @#18 Kahlenberg 1683 (11. Jun 2012 23:05)

    Wann werden Murksel und Böhmer mal von solchen Typen im Kanzleramt belästigt? Dann könnten sie über “Bereicherung” neu nachdenken, wenn sie noch ein bißchen mit ihrem Volk fühlen, auf das sie einen Eid geleistet haben.

    nanana… soooooo notgeil sind diese typen nun auch wieder nicht… zumindest solange es noch genug junges fleisch gibt..

  33. Voldemort,

    ja,nach all den jetzt aus England und Holland bekannt gewordenen Fällen, in denen Moslems sich kleine weiße Sexsklavinnen zugerichtet haben, müsste hier längst gewarnt werden.

    Man soll ja Kinder nicht verschrecken aber sie müssen gewarnt werden. In England hat man das alles jahrelang unter den Teppich gekehrt und auch jetzt wird versucht die Hintergründe zu verschleiern.

    Vertrauen in den Staat kann man jedenfalls nicht mehr haben.Man kann nur in der eigenen Umgebung aufpassen.

  34. #40 JeanJean (11. Jun 2012 23:52)

    Ich denke, grundsätzlich sind wir einer Meinung.
    In der Tat ist es heutzutage aus meiner Sicht armselig, die ohnehin liberale Sexualmoral in Deutschland durch die heute anscheinend praktizierte Art des Sexualkunde-Unterrichtes zu pervertieren.

  35. @ #24 TVLadyMilena (11. Jun 2012 23:15)

    Die Kommentare von einigen hier sind mal wieder allerletzte Schublade. Wenn das gelebte und geäußerte “Meinungsfreiheit” sein soll dann gute Nacht Deutsche Demokratie. Mensch kommt mal wieder runter!!!, atmet tief durch, was haben Volker Becku und Claudia Roth PI’s Lieblingshassobjekt mit einem belästigten Teenager zu tun ?!?!

    Sie wollen wissen, was Leute wie Claudia Roth und Volker Beck, um nur exemplarisch diese beiden Figuren zu nennen, mit dem vorliegenden Fall zu tun haben?

    Da kann ich Sie gerne aufklären. Leute wie die Genannten (es gibt noch einige mehr davon) faseln davon, dass wir sog. Bio-Deutsche als momentane Bevölkerungsmehrheit unsere Einwanderer aus dem türkisch-arabischen Raum gefälligst als Bereicherung, ja Erlösung für unser böses Deutsch-Sein zu betrachten haben. Wenn man das nicht so sieht, ist man ein Nazi, frei definiert nach Grüner / Roter Deutungshoheit.

    „Meinungsfreiheit“ findet dank der rot/grünen Diskurshoheit in diesem Land nur auf dem Papier statt. Dass einige Kommentare hier etwas „direkter und herzhafter“ sind, mag sein, ist aber vielleicht auch der täglich erlebten Frustration geschuldet, wenn man als Bürger in diesem (noch) unserem Lande den Mund verboten bekommt.

    Daher kommt dann so ein Klima des Wegduckens, des Schw*nz Einziehens. Und der türksich-arabische Mob marodiert weiter und lacht sich eins. Da wird dann ein deutsches 15-jähriges Mädchen auch einfach mal so genommen, hat ja keiner was dagegen.

    Claudia Roth hat bspw. auch mal den Satz geprägt, dass Gewalt auch immer ein Hilfeschrei sei. Volker Beck hat ein ziemlich liberales Verhältnis zum Sex mit Kindern und Jugendlichen.

    Das sind alles Dinge, die sich ohne Mühe im Internet recherchieren lassen, daher spare ich mir an dieser Stelle entsprechende Quellennachweise, derer gibt es einige, Google hilft.

    Wenn Sie jetzt das typische, reflexhafte Gutmenschen-Argument vorbringen, „Aber Deutsche tun sowas (z.B. vergewaltigen) auch.“, haben Sie sicherlich recht. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass so eine Straftat durch einen unserer Gäste aus dem o.g. „Kulturraum“ begangen wird, ist nun mal wesentlich höher.

    Statistiken dazu werden entweder streng unter Verschluß gehalten oder eben so zurechtgebogen, wie es laut politischem Auftrag zu passen hat. Ein gewisser Professor aus Hannover mit seinem seltsamen Institut ist ein wahrer Meister darin.

    Ich nehme an, dass Sie als Frau auf so eine Vergewaltigung oder sexuelle Belästigung gerne verzichten möchten.

    Da ich annehme, dass Sie neu auf dieser Seite sind, war es mir eine Ehre, Ihnen auf die Schnelle einen PI-Grundkurs geboten zu haben.

    Herzlich willkommen!

    🙂

  36. Und schon wieder was, wofür man vor den verantwortlichen Richtern nur noch ausspeien könnte:

    Vergewaltiger mordet offenbar kurz nach Entlassung
    „Er war schon mehrmals wegen Sexualverbrechen in Haft. Wenige Monate nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis soll er die nächste Tat begangen haben. Ermittler fanden eine Frauenleiche im Keller.“

    http://www.welt.de/vermischtes/article106496926/Vergewaltiger-mordet-offenbar-kurz-nach-Entlassung.html

    Und dann regen sich die ebenfalls dafür verantwortlichen Politiker auf, wenn die Bewohner des Orts Insel keine entlassenen Kinderschänder in ihrem Dorf haben wollen, weil sie Angst um ihre Kinder haben!

  37. Welche Moschee ist dem Badeland am Nächsten?

    Dort würde ich am Freitag ein paar Beamte am Eingang postieren.

  38. celle…!!! „sucht die polizei“ das ich nicht lache! ob da überhaupt ermittelt wird wenn es kurden (höchstwahrscheinlich) waren? wohl nicht. spreche da aus eigener erfahrung. was im celler landkreis abgeht ist nicht zu glauben und nichts sickert nach aussen! schwer zu glauben aber gegen yezidische kurden sind moslemische türken eine wahre erhohlung.

  39. #24 TVLadyMilena (11. Jun 2012 23:15)

    Die Kommentare von einigen hier sind mal wieder allerletzte Schublade. Wenn das gelebte und geäußerte “Meinungsfreiheit” sein soll dann gute Nacht Deutsche Demokratie. Mensch kommt mal wieder runter!!!, atmet tief durch, was haben Volker Becku und Claudia Roth PI’s Lieblingshassobjekt mit einem belästigten Teenager zu tun ?!?!

    Was haben Adolf Hitler und Heinrich Himmler mit Anne Frank zu tun?!?

    Sehen Sie!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  40. #46 PI-User_HAM   (12. Jun 2012 00:23)  
    Das war schon kein Grundkurs mehr, das war eine exakte Situationsbeschreibung unserer EUdssr! Vielen Dank

  41. #24 TVLadyMilena

    Ist noch nicht ausreichend belästigt worden, oder ?
    Wenn jung genug, mal kleinen Ausflug nach Norwegen, da ist Vergewaltigung durch „Kulturbereicherer“ garantiert.

  42. Gegen 20.30 Uhr saßen zwei Mädchen in einem Whirlpool, als sich zwei Unbekannte zu ihnen setzten und mit ihnen sprachen. Während ein Mädchen mit einem der unbekannten Männer den Whirlpool verließ, blieb die Fünfzehnjährige mit dem anderen Mann allein zurück. Im weiteren Verlauf wurde der Mann zudringlich und es kam zu sexuellen Übergriffen, obwohl sich das Opfer dagegen verwehrte – anschließend verschwand der Unbekannte.
    ——–
    Das ganze hört sich wie eine Räuberpistole an.

  43. #40 Holzer (11. Jun 2012 23:49)

    “ Deutsche Frauen sind doch nicht blöd (vllt. überemanzipiert, aber das ist ein anderes Thema). Die wissen doch genau, was für tickende Zeitbomben moslemische Männer sind!
    ——————————————–

    Leider ist dem nicht so. Die Bezness (Ölaugen)nummer funktioniert viel zu oft. Besonders bei Frauen, die auf dem Partnermarkt weniger Chancen haben. Aber nicht nur da.
    Das Erwachen kommt dann viel zu spät.
    Da hilft nur eine gründliche Aufklärung durchs Elternhaus.

  44. Was sind das nur für Ohrfeigengesichter und
    die Zuwanderrung von solchen Strolchen nimmt kein Ende,Herr erbarme dich unser.

  45. #52 geissboeckchen (12. Jun 2012 07:14)

    #24 TVLadyMilena

    Ist noch nicht ausreichend belästigt worden, oder ?
    Wenn jung genug, mal kleinen Ausflug nach Norwegen, da ist Vergewaltigung durch “Kulturbereicherer” garantiert.

    “Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”

    Wir haben über einen Teil der vielen Vergewaltigungen in Oslo berichtet, die praktisch nur von nicht-westlichen Einwandern begangen wurden. Das norwegische P4 interviewte vor ein paar Jahren einige junge afrikanische Einwanderer, die meinten, dass die Mädchen selbst schuld seien, wenn sie vergewaltigt würden…

    http://avpixlatde.wordpress.com/2011/11/07/die-madchen-betteln-darum-vergewaltigt-zu-werden/

  46. http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-06/missbrauch-prozess-grossbritannien

    Großbritannien
    „Sie machten mich betrunken und hatten Sex mit mir“

    In England sind 9 Männer aus Pakistan und Afghanistan verurteilt worden.
    Sie hatten systematisch junge Mädchen missbraucht

    Datum 04.06.2012 –

    Während des Prozesses schockierte das Verhalten der 9 Angeklagten. Sie zeigten keine Reue, dafür aber Unverständnis und sogar Zorn darüber, in Schwierigkeiten geraten zu sein wegen wertloser weißer Mädchen.

    ….
    An Warnungen hatte es nicht gemangelt.
    Anne Cryer, Labour-Abgeordnete aus Keighly nahe Bradford, machte bereits vor mehr als 10 Jahren Polizei und Sozialbehörden auf den Missbrauch junger weißer Mädchen durch pakistanische Männergruppen aufmerksam. Vergebens.
    Beamte und Sozialarbeiter schauten weg. Teils aus Furcht, des Rassismus oder der Islamophobie bezichtigt zu werden, wie einige Polizeibeamte gestanden, teils aus Sorge, antimuslimische Gefühle zu wecken und rechtsextremistischen Parteien wie der British National Party (BNP) Vorschub zu leisten.
    Auch die Sorge der Sozialarbeiter, Menschen wegen ihrer Herkunft nicht vorzuverurteilen, mündete oft in eine falsch verstandene politisch korrekte Haltung…

    Trevor Philipps, Vorsitzender der „Kommission für Gleichheit und Menschenrechte“, Labour-Politiker und selbst Einwanderer aus der Karibik, ging so weit, zu behaupten, dass „Rasse und Religion“ in die Straftaten mit hineinspielten. Er sagte präziser, das Problem sei auch eine spezielle, im ländlichen Pakistan verwurzelte Interpretation des Islam, die an nicht wenigen britischen Moscheen verbreitet würde.

    Rochdale und andere Fälle enthalten eine Lehre: Keine Gesellschaft darf beide Augen zudrücken, wenn in geschlossenen, homogenen Gemeinschaften von Immigranten kulturelle Auffassungen am Leben gehalten werden, die nicht mit einer liberalen Demokratie zu vereinbaren sind.

  47. Da ist „kultursensibles“ Verhalten bei den „Karoffeleltern“ dieser „deutschen Schlampe“ gefragt 🙁 Danke an Frau Merkel!

  48. …ich war auch schon einige Male in den besagten Whirlpools.

    Das Bad ist recht unübersichtlich, es ist halt ein klassisches Spaßbad, gebaut in den 80ern.
    Die Whirlpools liegen einem eigenen Raum, der oben zwar mit einem Dachversehen ist, aber große Öffnungen nach draußen hat, vermutlich wegen der Mengen an Wärme, die einen sonst ohnmächtig werden lassen würden. Wasser 35°C?!
    Die Whirlpools sind vom Bademeister nur auf einem Rundgang einzusehen.
    In der Regel befinden sich jedoch Leute in den Pools, weil sie sehr beliebt sind. Ich habe es noch nie erlebt, dass dort so wenige Leute waren, dass man sich unbeobachtet fühlen könnte.

    In Celle herrschen Kurden vor. Die haben sich da schon richtig verdient gemacht: Jahrelang Stütze und dann auf einmal Mietshäuser bar kaufen. War in den 90ern mal ein Skandal, ohne dass sich IRGENDJEMAND hätte verantworten müssen! Einige Straßenzüge gehören komplett Kurden.

    Ach wie schön ist Multikulti!

  49. Wenn jemand meiner Tochter so etwas antun würde (und sei es „nur“ begrapschen – das ist bereits Vergewaltigung!) käme die entsprechende „südländische“ Person nur noch im 360° Holzbett, auch Sarg genannt, zurück in sein Heimatland.

Comments are closed.