Mehrere EU-Innenminister hatten vor einigen Tagen angekündigt, daß es unter Umständen vielleicht irgendwann einmal, Gott behüte, möglich sein könnte, wieder für wenige Stunden Grenzkontrollen einzurichten. Jetzt ist die herrschende Clique im EU-Parlament mächtig empört und bezeichnet die Innenminister als Rechtspopulisten! Das Parlament werde Klage gegen die Änderung der Rechtsgrundlage beim Europäischen Gerichtshof einreichen. Das ist die EUdSSR, wie sie leibt und lebt. Einwandernde und herumziehende Verbrecherbanden haben Vorrang vor dem Schutz der eigenen Bürger.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

42 KOMMENTARE

  1. schön, jetzt ist also jeder, der gegen die zersetzung europas und deren staaten ist, ein fieser rechtspopulist?!

    langsam wirds echt ernst und auch lächerlich!!

  2. Mittlerweile begrüße ich jedwede sozialistisch-diktatorischen Bemühungen, die diese Kommunisten betreiben, da sie unweigerlich den Zusammenbruch dieses totalitären EU-Konstrukts beschleunigen. Macht weiter, Ihr EU-Parlamentshampelmänner!

  3. Klar, jeder der nöch ein Restfünkchen an Verstand hat und bei dem die elementaren Lebenserhaltungsfunktionen noch selbständig funktionieren, muß Rechtspopulist sein.

    Wer dazu noch denken kann, ist Rechtsextrem, Wenn man dann sogar noch sachlich argumentieren kann, ist man sogar Nazi.

  4. Deutsche Druckereien sind aber nicht rechtspopulistisch!

    Buchdruck auf Kosten von Hartz IV?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article106565063/Druckerei-produziert-wieder-Korane-fuer-Salafisten.html

    Druckerei produziert wieder Korane für Salafisten

    Die Druckerei „Ebner & Spiegel“ stellt wieder Zehntausende Koran-Exemplare für eine Verteilaktion radikaler Salafisten her. Dabei hatte sie noch im April einen Produktionsstopp angekündigt.

    ….

    In den Koran-Übersetzungen steht allerdings „6. überarbeitete Auflage. Juni 2012. Herausgeber: Ibrahim Abou Nagie“. Die Produktion der Bücher ist am Montag abgeschlossen worden, wie „Welt Online“ erfuhr.

    Ist es nicht Blasphemie, den Koran, das unverfälschte Wort zu überarbeiten?

  5. Siehe auch das FAZ-Interview, in dem EU-Parlamentspräsident Martin Schulz zu gibt:
    Das Parlament will keine exekutiven Rechte, sondern legislative Rechte. Die werden ihm ja systematisch vorenthalten, wie dem Bundestag übrigens auch.

    Ansonsten sind seine Aussagen der übliche Horror. Die EU-Staaten haben nicht mehr selbst zu bestimmen, alle Gewalt geht von der EU aus.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/eu-parlamentspraesident-martin-schulz-wir-haben-die-kampfansage-verstanden-11783203.html

  6. Die herrschende Clique im EU-Parlament lässt unser Europa immer mehr zum Tollhaus werden.
    Gegen alle Vernunft wird hier eine Ideologie durchgepeitscht,welche niemals im Interesse der Völker sein kann,ernste Auseinandersetzungen sind vorprogrammiert.

  7. Tansanische Polizei rechtspopulistisch, wird sich Dosenpfandkommunist Trittin für seine unverzügliche Freilassung einsetzen?

    http://www.ksta.de/html/artikel/1339489960251.shtml

    Islamist aus Wuppertal festgenommen

    Erstellt 12.06.12, 23:16h

    Er soll in Kenia einen Bombenanschlag verübt haben: Ermittler haben in Tansania den aus Wuppertal stammenden Islamisten Emrah E. festgenommen. Der Deutsche türkischer Herkunft befindet sich nun in Polizeigewahrsam in Daressalam.

  8. #4 Eurabier (13. Jun 2012 08:11)
    Ja, ist es. Nun wird er doch wohl nicht gelyncht? 😉

  9. ….die Schließung von Grenzen sei die falsche Antwort auf den arabischen Frühling

    an diesen Aussagen sieht man wie weit diese Idioten dort denken. Als ob der „arabische Frühling“ in den letzten 10 Jahren das Hauptproblem gewesen ist!? sollen sie doch mal die skandinavischen Staaten mal genauer fragen warum sie keine Einwanderer mehr wollen, oder England, Frankreich oder Holland oder Belgien!
    diese Statistiken würden Ihnen die Schamesröte ins Gesicht treiben (obwohl)
    Selbst Brüssel hat massive Einwanderungsprobleme und Kriminalität, SIND DIE DENN SO BLIND ????

  10. #6 Eurabier

    Islamist aus Wuppertal festgenommen

    ,

    Ich hoffe er wird dort verurteilt und eingelocht, sollten die Anschuldigungen stimmen.
    Die Gefängnisse dort sind sehr „gesellig“ im Sinne von viele Leute auf wenig Platz auf nacktem Fußboden und als Toilette einen Eimer.

    Und danach in sein Heimatland abschieben, welches hoffentlich Nicht Deutschland ist.

  11. #4 Eurabier (13. Jun 2012 08:11)

    Ist es nicht Blasphemie, den Koran, das unverfälschte Wort zu überarbeiten?

    Nur das arabische gilt als das unverfälschte Wort, wenn ich es richtig verstanden habe. In Übersetzungen darf man sicher so einiges machen, um den Ungläubigen die Annahme zu erleichtern. Aber das ist natürlich nur eine Vermutung ;).

  12. Seitdem IM-Merkel deutsche Kanzlerin ist, seitdem der Lissaboner Vertrag ratifiziert wurde, herrscht Gesinnungsdiktatur auf allen Ebenen in Europa. Erst durch den Zerfall der EU, werden unsere alten Grundrechte wiederhergestellt. Darum nicht Nein zum ESM, Euro, sondern Nein zur EU!

  13. Die Franzosen z.B. kontrollieren immer, auch wenn man sie nicht sieht. So war es zumindest in 2011. Dank Videoüberwachung haben sie alle Fahrzeuge auf dem Schirm und 5km hinter der Grenze wird dann kontrolliert.
    In Bayern gibt es die Schleierfahndung, auch sehr erfolgreich!

    #4 Eurabier   (13. Jun 2012 08:11)  
    Herausgeber: Ibrahim Abou Nagie”.

    Die Provision für den Großauftrag wird aus der Handkasse bezahlt mit der sie normalerweise ihre Aushilfen bezahlen.
    Bei der nächsten Steuerprüfung geht dann eine Kontrollmitteilung an das FA Köln und der Nagie muss seine Einkünfte erklären. Treffer versenkt.

    LIES!

    http://www.youtube.com/watch?v=1n03a7cLf0M

  14. Wir kennen unseren Martin Schulz ja schon, ein Demagoge der es wirklich drauf hat. Aber wenn er sich hier mal nicht verhebt. Wahrscheinlich wird die einzelne Äußerung wieder mal ohne Konsequenzen bleiben, aber ob sich auf Dauer eine komplette internationale Ministergruppe als „rechtspopulistisch“ beschimpfen läßt nur dafür, daß sie ihren Job macht, das wage ich zu bezweifeln. Jedenfalls hoffe ich das.

  15. Ketzer, Feind des Kommunismus, Volksverräter, Wehrkraftzersetzer, und heute?

    Rechtspopulist!

    Die Einladung auf den Scheiterhaufen der Gegenwart…..

    …gerne ausgesprochen von NICHT demokratisch legitimierten Diktatoren – Antifa, EU-Kommision, MSM-Vertretern….

    alles wie gehabt!

  16. „Einwandernde und herumziehende Verbrecherbanden haben Vorrang vor dem Schutz der eigenen Bürger.“

    Wieso? Das sind doch nur Verwandtenbesuche und Familienzuzug für die EU-Bürokraten!

  17. @ #14 Wilhelmine

    Rentenberatung, klar, direkt mit dem entsprechenden Migrationshintergrund wird sofort der Rentenbescheid erteilt. Schon ist die Arbeitslosenstatistik „bereinigt“.
    🙂 🙂 ;-(

  18. #6 Heinrich Seidelbast

    „… ernste Auseinandersetzungen sind vorprogrammiert….“

    Teile und herrsche. So läuft es immer, was hätten die ESM-Verbrecher denn davon, wenn sich einige und nicht durch die zig Millionen nichtgewollten Moslems gespaltene Völker ihnen auf die Finger gucken würden.
    Es braucht nur zehn Minuten, um zu erkennen, daß da Kinder, Enkel- und Urenkel geknechtet und unbegrenzt abgezogen werden.

  19. Martin Schulz sieht jetzt auch überall die polenzschen „Tarnnazis“, hunderte von Millionen.
    Zum Glück für ihn gibt es noch „Demokraten“, die offen wie Faschisten reden und handeln, die können keine sein.

  20. #7 Eurabier (13. Jun 2012 08:18)

    Ermittler haben in Tansania den aus Wuppertal stammenden Islamisten Emrah E. festgenommen.

    Wuppertal – Remscheid – Solingen. Das deutsche Terrordreieck floriert.

  21. moins!

    ich sehe da nur einen ausweg aus dem dilemma:

    einen eu-superinnenminister anschaffen und die pöhsen na(z)ionalinnenminister abschaffen. dann ist auch wieder ruhe im eu-karton …

  22. Nigel Farage liest EUdSSR Parlamentariern die Leviten!

    Nigel Farage Exposing New Giant Euro Banking Scam 13 June 2012

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&list=PLA28DAE49DA2C7CAB&v=j_0g-LImpoU

    Achtet mal im Video auf die arrogante Köpersprache von Schulz, Bendit u. Barroso.

    Interessant auch die Aussage das Spanien bald 400 Milliarden Euro brach zum überleben.

    Hier der Text der Farage-Rede:

    Nigel Farage : „Another one bites the dust. Country number four, Spain, gets bailed out and we all of course know that it won’t be the last. Though I wondered over the weekend whether perhaps I was missing something, because when the Spanish prime minister Mr Rajoy got up, he said that this bailout shows what a success the eurozone has been. And I thought, well, having listened to him over the previous couple of weeks telling us that there would not be a bailout, I got the feeling after all his twists and turns he’s just about the most incompetent leader in the whole of Europe, and that’s saying something, because there is pretty stiff competition. Indeed, every single prediction of yours, Mr Barroso, has been wrong, and dear old Herman Van Rompuy, well he’s done a runner hasn’t he. Because the last time he was here, he told us we had turned the corner, that the euro crisis was over and he hasn’t bothered to come back and see us. I remember being here ten years ago, hearing the launch of the Lisbon Agenda. We were told that with the euro, by 2010 we would have full employment and indeed that Europe would be the competitive and dynamic powerhouse of the world. By any objective criteria the Euro has failed, and in fact there is a looming, impending disaster. You know, this deal makes things worse not better. A hundred billion [euro] is put up for the Spanish banking system, and 20 per cent of that money has to come from Italy. And under the deal the Italians have to lend to the Spanish banks at 3 per cent but to get that money they have to borrow on the markets at 7 per cent. It’s genius isn’t it. It really is brilliant. So what we are doing with this package is we are actually driving countries like Italy towards needing to be bailed out themselves. In addition to that, we put a further 10 per cent on Spanish national debt and I tell you, any banking analyst will tell you, 100 billion does not solve the Spanish banking problem, it would need to be more like 400 billion. And with Greece teetering on the edge of Euro withdrawal, the real elephant in the room is that once Greece leaves, the ECB, the European Central Bank is bust. It’s gone. It has 444 billion euros worth of exposure to the bailed-out countries and to rectify that you’ll need to have a cash call from Ireland, Spain, Portugal, Greece and Italy. You couldn’t make it up could you! It is total and utter failure. This ship, the euro Titanic has now hit the iceberg and sadly there simply aren’t enough life boats.“
    http://geraldcelentechannel.blogspot.de/2012/06/nigel-farage-euro-titanic-has-now-hit.html

  23. Die Grenzen müssen allein schon deshalb dichtgemacht werden, um einen weiteren Zustrom aus islamischen Ländern zu unterbinden. Wir brauchen nicht noch mehr Probleme mit dem Islam, von der Sorte wie ihn jetzt die Länder des Arabishcen Frühlings haben, denn wir haben schon viel zu viele Probleme mit dem Islam „der nicht zu Deutschland gehört“ in Deutschland.

    Tunesien: Arabischer Frühling läuft Amaok

    Gewaltätige Islam-Demo gegen „unislamische“ Kunstausstellung.

    „In der tunesischen Hauptstadt wurden bei Strassenschlachten über hundert Menschen verletzt. Auslöser war die Eröffnung einer Kunstausstellung. 97 Personen wurden verhaftet.“

    http://www.20min.ch/ausland/dossier/tunesien/story/-ber-hundert-Verletzte-nach-Ausschreitungen-17713873

  24. #7 Eurabier   (13. Jun 2012 08:18)

    in Tansania den aus Wuppertal stammenden Islamisten Emrah E. festgenommen.

    ****************
    Das ist der nette Emrah Erdogan, der mit unserem Bieler Terroristenkasper Ferien in Afghanistan und Somalia gemacht hat. Schön, dass die Tansanier ihn bereits gepflückt haben!

    So kann es gehen – jetzt sitzen die beiden in Afrika fest. Die grossen Pläne mit dem Reichstag und so müssen wohl schon etwas revidiert werden.

    http://www.blick.ch/news/ausland/bieler-schueler-war-mit-deutschem-al-kaida-terrorist-auf-der-flucht-id1918147.

  25. Derweil wird bei uns im Parlament heute und morgen recht deutlich über das Asylgesetz diskutiert: Wenn die bürgerlichen Parteien endlich mit der SVP am gleichen Strick ziehen, kann dabei schon etwas Vernünftiges herauskommen, d.h. eine massive Verschärfung einer zu laschen und zu lange dauernden Aufnahmepraxis. Rote und Grüne verwerfen alle Hände und sehen landesweit das Asylgesetz im Eimer:

    http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Asyldebatte-Die-Familienfrage-steht-an/story/10080173

    http://www.blick.ch/news/politik/jetzt-gehts-um-internierungslager-id1921678.html

  26. Jetzt ist die herrschende Clique im EU-Parlament mächtig empört und bezeichnet die Innenminister als Rechtspopulisten!

    ****************
    Jetzt ist sogar unsere SP-Justizministerin nach rechts befördert worden! Ja, die EU-Damen und Herren, Hüter aller demokratischen Errungenschaften, verteilen gerne solche Etiketten. Sollen sie doch schreien!

    Unsere Ministerin hat am letzten Montag in Tunesien einen Rücknahmevertrag unterschrieben, der endlich die richtige Gangart aufzeigt:

    http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/tunesien-rueckschaffung-auch-ohne-pass-1.17218760

    http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Schweiz-tauscht-kriminelle-gegen-fleissige-Tunesier/story/20352295

  27. # 32 BePe

    Die Eurokraten sind völlig durchgeknallt . Wann haben wir die Situation erreicht , wo der Widerstand den Vernunftbürgern zur Pflicht wird ?

  28. “Einwandernde und herumziehende Verbrecherbanden haben Vorrang vor dem Schutz der eigenen Bürger.”

    Das ist doch Quatsch! Das ist doch die Wiederbelebung der Walz durch unsere zugewanderten Fachkräfte. Die wollen doch nur ihr handwerkliches Geschick grenzübergreifend anbieten! 😉

  29. Wenn es nach Herrn Friedrich geht, werden künftig alle 27 Innenminister darüber entscheiden, ob Grenzen geschlossen werden oder nicht. Sogar Großbritannien, das am Schengen-Abkommen gar nicht teilnimmt, soll mitreden. Und Einzelstaaten können das gesamte System außer Kraft setzen. Was wir hier erleben, ist ein Abbau an Demokratie, ein weiterer Baustein in der Entparlamentarisierungsstrategie, die wir in Europa allerorten erleben.

    ,

    Wer „Angst“ vor einer EUdSSR hat, sollte für mehr Parlamentsrechte sein, nicht umgekehrt.

  30. Fortsetzung zur Asyldebatte in der Schweiz:

    Eine der vom Nationalrat heute beschlossenen Verschärfungen: Statt Sozialhilfe soll nur noch Nothilfe gewährt werden. Die Linken jammern, das sei der reichen Schweiz unwürdig. Haben wir es uns doch gedacht: Verteilen von Steuergeldern ist bei den Gutmenschen allemal beliebter als Missbräuche auszumerzen!

    http://www.blick.ch/news/politik/nur-noch-not-statt-sozialhilfe-id1921678.html

    Jetzt fehlen nur noch die „Asylexperten“ mit ihren Toleranzschalmeien…

  31. #38 Euro-Vison

    „Wer “Angst” vor einer EUdSSR hat, sollte für mehr Parlamentsrechte sein, nicht umgekehrt.“

    Da sindSe ja endlich, es wurde hier schon geunkt, Sie hätten sich im Führerbunker versteckt.
    Aber bei Euch heißt das ja jetzt globaltümelnd „young leader“ bei der Atlantikbrücke, all die Jenossen Merkel, Westerwelle, Gauck, Özdemir.
    Was bitte ist Angst in Diddelchen („Angst“). Ich kenne nur Angst ohne Diddelchen.
    Angst ist immer ein guter Ratgeber, die Lebenswissenschaft („Biologie“) nennt das auch Selbsterhaltungstrieb. Warum sollen wir nun dem totalitären Aggressor der antieuropäischen EU noch mehr antidemokratische, unserem deutschen Grundgesetz widersprechende Rechte einräumen?

  32. #40 Wilhelmine

    „Immer mehr Sexsklaven mitten in Europa“.

    Grauenhaft!

    Da wollen mal zufällig 27 Leute eine Aussage vor Gericht machen im wunderschönen Belgien, wo zu unserem Besten die EU schaltet und waltet, aber wie es manchmal so kommt im Leben …

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=XKn2fRWMobg

    Ja, nee, is klar, Elvis ist tot und Verschwörungstheorien sollten hier nichts zu suchen haben.

Comments are closed.