Ein intelligenter Mensch kam auf die Idee, die verbotenen Glühbirnen, die angeblich 95% ihrer Energie in Heizung umwandeln, auch als Heizung zu verkaufen. Das mußte natürlich verboten werden. Was für eine kindische und gleichzeitig diktatorische EU-Gurkenrepublik sind wir eigentlich geworden? Der Killer der Glühbirne heißt übrigens Gabriel Sigmar (SPD)! Das ist der, der seinen Mercedes als Umweltminister neben seinem Flugzeug herfahren ließ.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

65 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    und das ist der, der VW….:
    1. Fettel Gabriel hat doch auch VW um 100.000 abgebettelt, als das niedersächsische Wahlvolk ihn aus dem Amt gejagt hat.
    100.000 Euro von VW
    “Um Cones rankten sich in Hannover Gerüchte. Die Zwei-Mann-Firma, die Gabriel
    zusammen mit einem Anwalt in Halle betrieb, sei nur gegründet worden, damit der damalige Oppositionschef im niedersächsischen Landtag eine Geschäftsbeziehung zum Landesunternehmen VW verschleiern konnte.”
    http://www.stern.de/politik/deutschland/klimapolitik-die-vw-connection-des-sigmar-gabriel-608921.html
    ………
    und nicht vergessen: Der Ballermann- Flug des Sigi Pop:

    Sigmar Gabriel: Ballermannflug

    Hallo,
    falls noch nicht gepostet:
    http://tinyurl.com/ye42nd2
    Kurz vorher brabbelte diese verlogene Trommel:
    Wenn wir nicht sofort etwas gegen das CO2 tun, werden uns unsere Enkel dafür verfluchen.
    Weiteres zu diesem verlogenen Gewerf: Eingabe auf Google: Sigmar Gabriel Flug Mallorca.
    Gibt ganz schön Lesestoff!
    Und damit kein Grüner auf dumme Gedanken kommt:
    http://tinyurl.com/yatl57z
    Geht um den Brasilienflug der grünen Künast und Tritt Ihn.
    Die gleichen, verlogenen Ratten
    Gruss

  2. Es gibt mittlerweile eine Reihe an guten Reportagen zu Energiesparlampen. Wenn dir so ein Teil in der Bude zerbricht, Fenster auf und erstmal nen halben Tag lang die Wohnung nicht mehr betreten (Luft mit Quecksilber kontaminiert). Daß das Licht ein total beschixxenes und ungesundes Farbspektrum hat und weniger Lumen als die Power LED an meinem Laptop kommt noch dazu.
    Deutschland einig GrünInnen Deppenland.

    Das wusste man alles schon 2009 und früher.
    http://www.youtube.com/watch?v=sZgavaSunGU

  3. Dass ihre umweltfreundlichen Audi A8 neben Bahn und Flugzeug her zum Zielvorfahren, ist bei unseren Volksverrätern Standard!
    Das machen alle!

    ..nur nicht alle lassen sich die Wagen dann vor Ort klauen… 😉

  4. Haben die Schweiz oder Norwegen als Nicht-EU-Deppen eigentlich keine Glühlampenfabriken?

    Wäre per Ebay doch ein Geschäft…

  5. Glühlampen sind das offensichtliche , weniger bekannt war das Bleiverbot in der Elektronikfertigung was einen Riesenaufwand für sämtliche produzierenden Betriebe war. Speziel wenn man weiss das 2 (in Worten ZWEI) Prozent des Weltbleiverbrauchs für Elektronik verwendet wird. Aber die Welt ist da für wieder ein Stück weit dööfer und ein unbekannter „Held“ hat sein eigenes Denkmal geschaffen.

  6. Hallo, kewil
    sei doch mal so lieb und schalte meinen Kommentar #4 frei, wenn Du magst. Hab mal wieder bei den links gepennt!
    Danke und alles Gute
    Yogi

  7. „Mehr Öko-Vergiftung wagen!“
    Willy Brandt, SPD, 1969

    heute:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/energiesparlampen-umweltbundesamt-warnt-vor-gift-in-oeko-leuchten-a-732406.html

    Umweltbundesamt warnt vor Gift in Öko-Leuchten

    Gut fürs Klima – schädlich für den Körper: Energiesparlampen bergen ein hohes Gesundheitsrisiko, warnt das Umweltbundesamt. Gehen sie zu Bruch, kann giftiges Quecksilber in die Raumluft entweichen. Bei einer Stichprobe betrug die Belastung teilweise das 20-Fache des Richtwerts.

  8. #7 noMoe
    sprichst Du vom Lötzinn?
    Dann: Volle Zustimmung- es gibt erstklassige Lötdampfabsauger!!

  9. Ich kann es immer noch nicht fassen, daß es bei uns rechtlich überhaupt möglich ist, einfach so x-beliebige Produkte aus dem Handel zu nehmen. Als ich vor etwas über 10 Jahren das erste Mal in Singapur war, habe ich herzlich gelacht über deren Kaugummiverbot, und gedacht das ist ja typisch Diktatur, wo man sowas mal eben aus einer Laune heraus umsetzen kann, wenn dem Führer ganz plötzlich die ekligen Flecken auf der Straße auffallen. Heute fällt mir dazu nur noch der Spruch ein: Gestern standen wir am Rand des Abgrunds, heute sind wir einen Schritt weiter…

  10. Hallo, Eurabier:
    Meinst Du nicht, dass sich dabei Hirnvacuum der Zipfelmützen und äussere Umgegend (Schland) syncronisieren?? Also Vergiftungsartefakte = 0
    Gruss vom Yogi.Baer

  11. Das ist der, der seinen Mercedes als Umweltminister neben seinem Flugzeug herfahren ließ.

    Was für ein enormes Gedächtnis Du hast. Mir fällt sowas später immer nicht mehr ein.

  12. Ob wir diese ÖKO Diktatur wieder los werden ?
    Alles was ÖKO heis ist doch schlicht und ergreifender Unsinn.
    Cui Bono.
    Die Nutznieser sind irgendwie überall.
    Und in einer Diktatur scheit es sich für Politiker leichter zu leben.

  13. Ich warte auf den ersten Schuft, der wegen Glühbirnenschmuggels verurteilt wird. „Sie Lump, Sie!“

  14. Ich hab noch ein paar von diesen defekte Quecksilberdampflampen im Keller. Die kann man nicht einfach so in den Hausmüll geben. Entsprechende Entsorgungslogistiken wurden von diesen Politkomikern ja nicht eingerichtet.

    Ich werde meine kaputten Lampen mal dem Herrn Genossen Gabriel zu dessen freier Verfügung zukommen lassen. Soll der sehen, wo er damit abbleibt.

    Es ist außerdem einfach nur bezeichnend, dass sich diese debile EU eher mit diesem schwachsinnigen Glühlampenverbot befasst und wirklich wichtige Dinge wie dieser ESM en passant durchgewunken werden. Auch von diesem adipösen Politdarsteller Gabriel, ehemals Popbeauftragter.

  15. „12 Eurabier (19. Jun 2012 21:16)

    Gehen Heatballs kaputt, droht Vergiftung durch Wolfram und Vakuum!“

    Ich glaube eher die Welt leidet an Giften wie Grüner ÖKO Schmarotz.
    Oder ÖKO Angst.
    Das alles Klingt wie Selbstmord aus Angst vor dem Tod.

  16. #14 Yogi.Baer (19. Jun 2012 21:25)

    Linksgrüne intellektuelle MinderleisterInnen sind durch Ultrahochvakuum von Hirnvergiftungen befreit!

  17. @ #5 76227   (19. Jun 2012 21:07)  

    Haben die Schweiz oder Norwegen als Nicht-EU-Deppen eigentlich keine Glühlampenfabriken?
    Wäre per Ebay doch ein Geschäft…

    Da hat der deutsche Zoll an der Schweizer Grenze sicherlich schon vorgesorgt und hat dort Glühlampen-Spürhunde im Einsatz.

    Wundern würde mich das in dieser verkommenen Bananenrepublik keinesfalls.

  18. Ich habe fast alles auf LEDs umgerüstet. Die Dinger machen mittlerweile vernünftiges Licht und werden auch so langsam bezahlbar.

    6 Watt LED entspricht ca. 35 Watt Halogen bei Einbaustrahlern. Und das Licht ist wirklich schön warmweiß.

  19. #18 PI-User_HAM (19. Jun 2012 21:26) “

    Sorry bei uns gibt es das Schadstoff-mobil.
    Die kommen jeden Monat vorbei und man kann alles kostenlos abgeben.
    Leuchtstoffröhren, die gibt es übrigens nicht erst seit dem Glübiernen verbot, Öl lacke usw.
    Einfach mal unter Abfallwirtschaft nachschauen.
    Geh einfach auf die Seiten deiner Ortsverwaltung.
    Habe aber auch nichts dagegen wenn man die dinger Herrn Gabriel nach Hause sendet, würde aber auf dem Teppich bleiben.
    Der Schuss konnte auch in den Ofen gehen.

  20. Kein Volk ausser Deutsche zwingt sich einen Umwelt-Sozialismus auf mit einer totalitaeren linksdarwinistischen Ideologie. Warum nicht Katalysatoren fuer Autos verbieten? Die sind naemlich umweltschaedlich weil sie einen erheblichen Energieaufwand haben, was mehr co2 bedeutet. Ohne Katalysator kaeme zwar mehr nox heraus, nur das schadet nicht der Umwelt weil es ohnehin abgebaut wird sondern allenfalls Menschen in Smog-Zonen. Katalysatoren wurden auch von der Lobby befohlen, eine dumme energiefressende Technologie die aber Sondersteuern und Verteuerungen verursachen von denen jede Menge Parasiten leben. Tschernobyl ein Natuerparadies http://www.youtube.com/watch?v=y0wuc8SsMMI , da hat es die Natur und das KLima besser als zuvor. Japan faehrt Reaktoren wieder hoch, naja hoffentlich verbessern sie ihre Technologie und lernen dazu. Nur Deutsche sind atomaengstige spiessige Bloediane.

  21. Wie es scheint, sind dem Gabriel ein paar Öko-Birnen zuviel zerbrochen!

    „Mehr Gehirnschäden durch Quecksilber wagen“
    S.G.

  22. Hallo,
    und das ist der, der VW….:
    Fettel Gabriel hat doch auch VW um 100.000 abgebettelt, als das niedersächsische Wahlvolk ihn aus dem Amt gejagt hat.
    100.000 Euro von VW
    “Um Cones rankten sich in Hannover Gerüchte. Die Zwei-Mann-Firma, die Gabriel
    zusammen mit einem Anwalt in Halle betrieb, sei nur gegründet worden, damit der damalige Oppositionschef im niedersächsischen Landtag eine Geschäftsbeziehung zum Landesunternehmen VW verschleiern konnte.”
    http://www.stern.de/politik/deutschland/klimapolitik-die-vw-connection-des-sigmar-gabriel-608921.html
    ………
    und nicht vergessen: Der Ballermann- Flug des Sigi Pop:

    Sigmar Gabriel: Ballermannflug

    Hallo,
    falls noch nicht gepostet:
    http://tinyurl.com/ye42nd2
    Kurz vorher brabbelte diese verlogene Trommel:
    Wenn wir nicht sofort etwas gegen das CO2 tun, werden uns unsere Enkel dafür verfluchen.
    Weiteres zu diesem verlogenen Gewerf: Eingabe auf Google: Sigmar Gabriel Flug Mallorca.
    Gibt ganz schön Lesestoff!

  23. Wieviel Strafzoll gibts denn auf so eine Glühbirne die man aus dem Urlaub mitbringt?
    5 € das Stück ? – und muss man obendrein zur Läuterung ins Toleranzlager unter Heimleitung von Claudia Roth ?

  24. @ #28 Climategate2009   (19. Jun 2012 21:36)  

    Kann sein, daß es solche Schadstoffmobile gibt, aber nicht flächendeckend.

    Und bei der Aktion, die mir vorschwebt kommt es drauf an, wie man es macht. Wenn da eine gewisse Öffentlichkeit geschaffen wird, wird man sehen ob der Schuß in den Ofen oder gar nach hinten geht.

    Man muß solchen Ignoranten wie diesem Gabriel mal klar machen, was für einen Schwachsinn er und andere Konsorten zu verantworten haben.

    Greenpeace würde für so eine Aktion von unseren linken MSM gefeiert werden.

  25. @ #30 mischling

    die Japaner haben- deswegen wurden auch die Reaktoren runtergefahren. Durchgecheckt und aufgerüstet mit Sicherheitstechnik neuester Art (wobei Rekombinatoren die „Grundausrüstung“ stellen), werden sie der Reihe nach wieder hoch gefahren. Logisch, oder??

  26. #12 Eurabier

    Wie lange dürfen wir warten, bis man die ESL´s wieder vom Markt nimmt, wegen Gesundheitsgefahren?

    Man bedenke nur wie schnell es bei EHEC und den Sprossen ging, da hat man ruckzuck Salat im Wert von mehreren Millionen Ökö Dollars vernichtet, sogar komplette ÖkoIndustriezweige an den Rand des Ruins gebracht . 😀

  27. Deutsche Umweltsünden:

    -Die Entsorgung und Produktion einer Sondermüll Energie“spar“lampe ist deutlich umweltschädlicher als tausende normale Glühbirnen.

    -Wenn unsere Okö-Müsli Jugend (insb. Söhne linker Abgeordneter) mal wieder das eine oder andere Auto abfackelt, werden allein bei einem unkontrolliertem Autobrand mehr Schadstoffe frei, als tausende Autos jemals im Normalbetrieb verursacht hätten.

    -Die AKWs verursachen kaum „klimaschädliche“ Emissionen. Treibt man die Kernforschung VORAN und sichert sich einen internationalen Spitzenplatz, so wird man feststellen, daß man Brennstäbe -oh wunder- wieder aufbereiten kann. Endlagerproblematik somit zum größten Teil gelöst (Stichwort schneller Brüter).

    -Die Produktion von Solarzellen ist umweltschädlich und wird in China unter Bedingungen für Umwelt und Mensch durchgeführt, wie man es sich als veganer Gutmensch gar nicht ausmalen kann. Bezahlen tut den Irrsinn die Masse, die EBEN KEIN HÄUSCHEN IM GRÜNEN HAT, was der Steuerzahler subventioniert und somit in einer Mietswohnung lebt und keine attraktive Einnahmequelle in Form von „EEG“ Zulage hat.

    -Windräder: ich wiederhole mich: beim Bau der Offshore-Windparks kamen dutzende Arbeiter bereits ums Leben. Zahlreiche andere wurden verletzt. Durch deutsche AKWs starb bislang NIEMAND.

    -Wenn durch E-10 auch nur ein Motor ca. 100.000 km weniger hält als bei normalem Sprit-Einsatz, so ist das ein immenser Müll an hochwertigem Material, der anfällt, hinzu kommt der Produktionsaufwand für einen neuen Motor (in der sog. Ökobilanz). Somit haben wir auch hier einen SCHADEN für die Umwelt.

    -Tja, gerade gelesen, CCS Technik (Co2 in die Erde speichern) ist a) teuer, b) verursacht Erdbeben. Nicht nur, daß hierbei Schäden angerichtet werden, es entweicht auch wieder Co2 durch so entstandene Risse. Ergebnis = Null, bzw. ein weiteres Milliardengrab (im wahrsten Sinne des Wortes).

    -Stromtrassen, Pumpspeicherkraftwerke etc. sind ebenfalls Milliardengräber. Angesichts der Wirtschaftslage sollte endlich mal ökonomische Vernunft einkehren.

    Die Lösung: Energie-Fantasmus endlich beenden. Weiterhin Masseneinwanderung in die Sozialsysteme und Kriminalität endlich unterbinden. Und schon wäre Deutschland in wenigen Jahren schuldenfrei. Die reine Betrachtung aus rein ökonomischer Sicht ist oftmals erschreckender als Bunt-Links-Grüne Fieberträume.

  28. Gebrauchten Sparlampen an die EU-Kommission in Brüssel senden:
    European Commission
    Rue Archimède, 73
    1000 Bruxelles
    BELGIEN

    Als Absender kann man schreiben:
    Umweltbundesamt
    Bismarckplatz 1
    14193 Berlin
    DEUTSCHLAND

    Kostet nicht mehr, als sie zum Entsorger zu bringen und befriedigt ungeheuer!

    Weiß ich aus Erfahrung.

  29. Ich bin schon lange in den Ökostreik getreten.
    Glühlampen beziehe ich im internetshop. Und meinen Müll trenne ich auch nicht. E 10 kommt mir nicht in den Tank.
    Bürger – einfach mitmachen und die Ökoidioten ad absurdum führen. Dann hört der Unsinn auch auf.

  30. Der Biomüll, der gelbe Sack, sowie die Gebäudeisolierung reichern die Wohnungsluft mit Schimmelsporen an. Dazu kommen noch Quecksilber und Phenol aus den modernen Energiesparlampen.

  31. Fahrt nach Polen da gibt es noch Glühbirnen . Habe mich mit 75 Watt Birnen eingedeckt . 20 Stück für nicht mal 10 Euro .
    Und in der Schweiz ist es so wie in der eu .
    Da werden sie auch abgeschafft .
    Norwegen hat auch keine mehr .
    Ich hoffe das ich euch ein wenig weiterhelfen konnte
    Ciao

  32. Also, als Kind habe ich einmal ein Fieberthermometer zerbrochen. Mochte das Ding nicht. Aber mit dem witzigen silbenen Quecksilberkügelchen, die da rausgelaufen waren, habe ich gerne gespielt.

    Hochtoxisch?

    Meine Güte, wenn wir damals gewußt hätten, in welchen Gefahren wir uns permanent befanden, dann wären wir doch freiwillig gestorben, oer?

  33. Unterm „D“ dieser Tastatur war ein Kekskrümel. Erledigt, oer = oder im Vorposting.

  34. #43 pulex (20. Jun 2012 00:00)

    Danke für den Tipp! 🙂

    Ich mach demnächst Urlaub an der Ostsee da oben.

  35. Hihi, eben im Gelben gefunden (da tut sich ja fast nix mehr, Schreckstarre?)

    Europa ist, wenn Deutschland zahlt.

    Paßt.

  36. Wer heutzutage seine Räume elektrisch heizt, muss zuviel Geld haben.

    Davon mal abgesehen: In Holland wurden früher (oder werden immer noch?) Rauschgift-Pilze (ich musste diesen lächerlichen Begriff einfach benutzen, das kommt beim durschnittlichen ultrakonservativen PIler einfach besser an) als „Duftkissen“ verkauft. Als Drogen durte man die kleinen Lümmel nicht verhökern, aber weil sie doch so schon duften (lol) liegt es doch nahe, sie als Duftspender zu benutzen. Wer sie dennoch zweckentfremdete, um sich damit höchst illegalerweise zu berauschen (ein Skandal!) der handelte natürlich explizit gegen den Willen derjenigen, die diese Kissen verkauften…. oder auch nicht.

    Wenn irgendwas verboten ist, gibt es immer findige Leute, die das gleiche unter einem anderen Namen verkaufen.
    Ich bin grundsätzlich gegen jede Gängelung. Wer meint, er müsse unbedingt 100W Glühbirnen bei sich verwenden, der soll das halt machen.
    Ist allerdings höchst dämlich und unsozial. Denn damit treibt er – rein marktwirtschaftlich – den Strompreis nach oben. Hohe Nachfrage + geringes Angebot = hoher Preis.
    Danke an alle politisch inkorrekten Strompreistreiber.

  37. @ kewil
    Aus deinem Beitrag:

    (Gabriel)…Das ist der, der seinen Mercedes als Umweltminister neben seinem Flugzeug herfahren ließ.

    Das hat bei den Sozis eine lange Tradition: Bereits Ehrenberg flog in den 1970er Jahren mit einer Bw-Maschine häufig nach Ostfriesland (sein Wahlkreis war Wilhelmshaven) und ließ vorab seinen Benz rechtzeitig zum Abholen vorfahren.

  38. Das war doch die Einweihung des Stücks zwischen Wolfsburg und Stendal der ICE-Verbindung vom Ruhrgebiet nach Berlin. Da proletete er im Fernsehen, daß alle Zug fahren sollen, dabei fuhr sein Dienstwagen nebenher, um ihn an der nächsten Station abzuholen. Wenn das Fernsehen auch aussteigt.
    Und er flieg immer nach Hannover um in seine Stadt Goslar zu gelangen. Hier in Braunschweig hätte er eine nähere und schnellere Verbindung. Aber das Fliegen ist ja zu schön.

  39. Ohne die Klimaretter wären wir doch längst nebst den Dinosauriern Geschichte, seid dankbar. Ich bin über jeden Tag froh, den die Ökofantasten mir schenken.

  40. Domingo-
    habe mal Quecksilber gesammelt, hatte 0,5 Liter. War lustig jemanden die Flasche in die Hand zu geben.
    Wir waren als Blagen auf allen Obstbäumen und haben gefressen ohne Ende, Hände waschen ha.
    Bin 54, habe keine „Sparlampe“ in meiner Bude, keine Allergie- wenn der Pseudosozialismus nicht wäre ginge es mir richtig gut!

  41. Was sagte Lenin vor vielen Jahrzehnten: Kommunismus ist Sowjetmacht plus Elektrifizierung.
    Das Ende der Wahnvorstellung dürfte jedem bekannt sein.
    Und Kommunismus 2.0 ist heute: Europa ohne CO2- Ausstoß.
    Das Ende ist schon abzusehen: Klimaschutzdiktatur.
    Ein unglaublich mutiges Buch von Georg Schatte zu diesem Thema habe ich hier gefunden:
    http//www.klimaschutzlüge.de

    Die massive mediale Propagierung des „atmosphärischen Treibhauseffekts“ seit1986
    (Titelbild DER SPIEGEL: Kölner Dom unter Wasser) kann heutzutage von jeder Privatperson
    als Lüge erkannt werden, wenn sie nur will. Wärmebildkameras sind frei erhältlich. Man muß
    eine solche nur einmal in einer sternenklaren Nacht senkrecht nach oben richten. Und dann
    mit dem Nachdenken beginnen; nur der formalen Logik folgend.

    Im PI- Archiv gefunden: „Das Ende des Klimatizismus“ und „Klimaschutzbolschewismus“.

    Ans PI-Team: Das könnte eigentlich nach fünf Jahren nochmal von PI gezeigt werden.
    Die Zeit ist reif! Die meisten Kommentare dazu werden jetzt sicher ganz anders ausfallen als damals.

  42. #49 mabank (20. Jun 2012 00:48)

    Wer meint, er müsse unbedingt 100W Glühbirnen bei sich verwenden, der soll das halt machen.
    Ist allerdings höchst dämlich und unsozial. Denn damit treibt er – rein marktwirtschaftlich – den Strompreis nach oben.

    Nein.

    Den Strompreis treibt der nach oben, der viel Strom zur Herstellung von Energiesparlampen verbraucht.

    Wieviele Lötpunkte hat eine Glühbirne und wieviele Lötpunkte hat die Elektronik einer „Sparlampe“?

    Wieviel Strom geht drauf, um die Platinen herzustellen?

    Wieviel Strom geht drauf, die Gasfüllung herzustellen?

    Wieviel Strom geht drauf, den Glaskörper bei der „Sparlampe“ in die aufwendige Form zu bringen?

    Wieviel Strom brauche ich, um den Sondermüll „Sparlampe“ zu entsorgen und wie aufwendig ist dagegen die Entsorgung bei der Birne?

    Wie wird die Innenbeschichtung der „Sparlampe“ aufgebracht und wie wird das bei der Glühbirne gehandhabt?
    Ach? Die Birne hat gar keine Beschichtung? Na sowas…

    Wieviele Monate im Jahr heizen wir in Deutschland nicht?

    Wieviel Strom spart es, wenn ich die Abwärme der Glühbirne zwar einspare, aber durch andere Heizungen ersetzen muss?

    Und wieviel Mehwertsteuer nimmt der Staat vom Endverbraucher mehr ein, wenn der 1-Euro-Artikel gegen einen 8-Euro-Artikel ausgetauscht wird und wie hoch ist die Mehreinnahme bei der Umsatz- und Einkommenssteuer bei der Herstellerbetrieben, wenn ein 1-Euro-Artikel gegen einen 8-Euro-Artikel zwangsersetzt wird?

    Fragen über Fragen…und beim Durchrechnen vorher die Duftkissen weglassen ;-).
    😀

  43. Und wenn wir Deutschen nun Sparlampen auf dicke SPD-Politiker werfen wie die Araber ihre stinkigen Schuhe, sind wir dann Giftgas-Attentäter?

  44. …aber, aber, … wie kann man Sigmar Gabriel nur so Unrecht tun ? Er setzt doch einfach nur die SPD-Doktrien um. Dafür, dass jetzt wie blöd Strom gespart wird mit diesen High-tech-Lampen geht es den Sondrmülldeponien und deren Beschäftigten richtig gut. Warum nicht mal ein wirtschaftlicher Aufschwung von den Sondermülldeponien ausgehend ? …hmmm ?
    Frisöre, die sowieso keiner mehr braucht weil den Blagen allen die Haare ausfallen, werden zu Hochtechnologie-Fachkräften hochqualifiziert, also zu Sondermüllwächtern. Sowas nennt man technologischen Fortschritt. Spart wenigstens Geld in dem Low-Tech-Bereich Frisör ein. Es hiess doch schon ende der 60er

    Mehr Quecksilber wagen

    Willy Brandt

  45. nun beruhigt Euch doch erstmal wieder,
    es gibt überall noch 75 Watt Lampen ( nicht Birnen) zu kaufen, z.B. bei OBI, im Osten bei Pfennigpfeifer usw usf

    Wissen nur die meisten nicht und fragen dann gar nicht erst nach…….

  46. @ #60 zarizin   (20. Jun 2012 11:53)  

    nun beruhigt Euch doch erstmal wieder,
    es gibt überall noch 75 Watt Lampen ( nicht Birnen) zu kaufen, z.B. bei OBI, im Osten bei Pfennigpfeifer usw usf
    Wissen nur die meisten nicht und fragen dann gar nicht erst nach…….

    Das mag so sein, daß es diese Lampen noch bei OBI oder Pfennigpfeifer gibt.

    Aber darum geht es nicht. Es geht um die Schweinerei, die diese Ökofaschisten in der EU zu verantworten haben.

  47. Die ganze Politklamotte ist eigentlich einfach zu begreifen. Man muss sich nur mal die Mühe machen und ein kleines bisschen hinter den Schleier schauen. Was haben wir denn da?
    Eine SPD, die absolutistisch im linken Spektrum der Politik zuhause ist. Dazu einen dicken grünen Klumpen, welcher der SPD in nichts nachsteht. Bestenfalls sind die sogenannten, oft beschworenen „Inhalte“ etwas anderer Natur.
    Worauf berufen sich diese linken Politfunktionäre immer wieder gerne?
    Auf die sogenannte Frankfurter Schule:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurter_Schule
    http://www.tu-harburg.de/rzt/rzt/it/kritik/node6.html

    Eines der zentralen Themen dieser Denke ist nun mal die Zerstörung des Staatsapparates, um aus den Trümmern etwas neues (was auch immer) bilden zu können.
    Diese Zerstörung hat bislang schon einige Erfolge verbuchen können.
    Denn die Sozialkassen werden immer weiter geplündert (mit hilfreichen
    Migranten aus dem islamischen Kulturkreis), die Kosten für den Staat steigen immer weiter in bislang unerreichte Höhen. Die Schuldenlast wird ständig weiter ausgebaut. Was die Deutschen Mark an Sicherheit bot, musste mit dem Euro gewaltig Federn lassen.
    Die ganze Hysterie um CO² ist auch nur makulativer Natur, was den Politikern allerdings bekannt ist. Der Glühbirne, die lange, gut und kostengünstig
    ihren Dienst versah, musste auch irgendwie der Garaus gemacht werden. Denn damit war Bevölkerungspolitisch einfach kein Gewinn zu erziehlen. Heute haben wir (neben dem T€uro) den Zwang zur Energiesparlampe (welch ein Hohn).
    Damit ist ein weiterer Schrit zum Mord am Volk getan, wie bei youtube deutlich dokumentiert wird:

    http://www.youtube.com/watch?v=bwp2dg88Yv0
    http://www.youtube.com/watch?v=41a4j9JTwFs
    http://www.youtube.com/watch?v=MwGpOc8db6c

    und viele mehr…

    Und was machen unsere Politbanausen?
    „Alles ist super, alles ist schön, das Klima wird geschützt, Energie gespart und alles kann nur besser werden (mit SPD und grünlingen)…“
    btw, was ist denn das Klima überhaupt? Hat das schonmal einer dieser Demogogen erklären können? Die wissen es selbst nicht mal…

    Mich persönlich wundert es immer wieder, wie solch ein Politclown, wie Siggi Pop überhaupt glaubwürdig erscheint, ohne es zu sein.
    Wie blind doch die Menschen im Land schon gemacht wurden, zeigt die ständige Wiederwahl dieser linken Fragwürdigkeiten.
    Der deutsche Michel ist einfach ein politischer Sonderschüler, dem man immer wieder erfolgreich ein fettes X für ein schwaches, unscheinbares U vorgaukeln kann. Er, der deutsche Sonderschüler fühlt
    sich noch richtig wohl dabei, weil er wirklich der Meinung ist, noch etwas für ihn nützliches dabei gelernt zu haben.
    Nun ja, das olle Fratzenbuch funktioniert, die Vorabendserie im Ersten schauen wir auch immer wieder gerne an. Und ansonsten wären wir einfach
    maßgeblich überfordert, wenn wir uns auch noch um die olle Politik kümmern müssten. Dafür haben wir ja schließlich gewählt (?) , damit das andere Leute machen können.
    Juten Tach auch….

  48. #60 zarizin (20. Jun 2012 11:53)
    nun beruhigt Euch doch erstmal wieder,
    es gibt überall noch 75 Watt Lampen ( nicht Birnen) zu kaufen, z.B. bei OBI, im Osten bei Pfennigpfeifer usw usf

    Wissen nur die meisten nicht und fragen dann gar nicht erst nach…….

    Auf hiesigen Flohmärkten (z.B. Bonn, Rheinaue) bekommt man noch Glühbirnen aller Stärken. Teilweise kommen die auch aus der Schweiz, die dem EU-Terror noch nicht unterliegt.

  49. @ #62 unGruen   (20. Jun 2012 16:42)  

    Treffer, versenkt! Volle Zustimmung zu Ihrem Kommentar.

    Politiker wie Gabriel und Konsorten sind nur ein Teil des Problems. Oder anders formuliert: „Zum Verarschen gehören immer zwei…“ 😉

Comments are closed.