Die Mauern der Holocaust-Gedenkstätte in Jerusalem sind in der Nacht zu Montag mit zehn großen Graffitis in hebräischer Schrift beschmiert worden. Laut WELT sind darunter Parolen wie „Hitler, Danke für den Holocaust“ und „Die Zionisten wollten den Holocaust.“

Obwohl dies sehr eindeutig nach antisemitischen Motiven aussieht, hält es die Polizei für denkbar, dass eine ultraorthodoxe jüdische Strömung dahinterstecken könnte. Den Hinweis lieferte die Unterschrift dieser Schmiererei:

Einer der Slogans rief die polnische Regierung dazu auf, „den Zionisten nicht mehr zu ermöglichen, manipulative Gedenkzeremonien in Auschwitz abzuhalten“. Die Unterschrift in roter Farbe lautete „Das gottesfürchtige Welt-Judentum“.

Es gibt eine anti-zionistische Bewegung im orthodoxen Bereich, die  die weltliche Gründung des Staates Israel ablehnt, weil sie der Meinung ist, dass ein jüdischer Staat nur durch den Messias gegründet werden dürfe.

Ynet News berichtet, dass die beiden in Frage kommenden orthodoxen Sekten ihrerseits die Schmierereien verurteilen und ausschließen, dass ihre Anhänger daran beteiligt sein könnten. Es werden dort weitere anti-zionistische Parolen genannt:

„If Hitler didn’t exist the Zionists would have had to invent him.“

„Jews wake up – the Zionist regime is dangerous.“

„The global Zionist mafia.“

Die Schändung von Yad Vashem ruft Bestürzung hervor und soll so schnell wie möglich aufgeklärt werden.

Im Solinger Tageblatt gibt es heute einen Artikel über die Arbeit eines Hobby-Historikers zu einer jüdischen Familiengeschichte, die auch in die Gedenkstätte mit aufgenommen wird.

image_pdfimage_print

 

17 KOMMENTARE

  1. Yad Vashem wäre wirklich der letzte Ort auf der Welt gewesen wo ich so etwas erwartet hätte.
    Offensichtlich hat wohl jedes Volk der Welt ein gewisses Kontingent Bekloppte bei sich beheimatet.
    Einziger Trost;Wenn die Israelis derer habhaft werden kriegen sie es voll in den A…. !

  2. OT,

    vermutlich ist der Verräter von US Militärgeheimnissen entlarvt.Es ist Obamas Berater für Sicherheitsfragen, sagt Pat Caddel, ein Fox News Kommentator,selbt Demokrat..

    http://www.breitbart.com/Breitbart-TV

    Es ist ein längeres Interview, ich hab noch nicht alles gehört. Das ist ein totaler Hammer. Es betrifft Iran, Israel, den Bin Laden Einsatz.

  3. [Satire]Es war bestimmt die NSU die dort ihre Verbindungsleute sitzen hat und dieses Verbrechen begangen hat [/Satire]

  4. @ #4 JeanJean (11. Jun 2012 16:48)

    OT,

    vermutlich ist der Verräter von US Militärgeheimnissen entlarvt.Es ist Obamas Berater für Sicherheitsfragen, sagt Pat Caddel, ein Fox News Kommentator,selbt Demokrat..

    http://www.breitbart.com/Breitbart-TV

    Es ist ein längeres Interview, ich hab noch nicht alles gehört. Das ist ein totaler Hammer. Es betrifft Iran, Israel, den Bin Laden Einsatz.

    diese arme $au ist nur das baueropfer. die ganzen leaks sind das werk von dumb-o und seinen mannen. die infos betreffend israels plaene wurden an die presse gegeben, um eben diese plaene zu torpedieren und die anderen militaergeheimnisse hat dumb-o raushauen lassen, um selbst als der grosse macher da zu stehen und punkte fuer seine wiederwahl zu sammeln. jetzt, wo das ganze ding wie ein bumerang zurueck kommt, wird ein baueropfer gesucht. typisch fuer dumb-o und seine gang. er benutzt allies, supporter und freunde fuer seine zwecke und wenn er sie nicht mehr braucht oder es sonst fuer ihn von vorteil ist, haut er sie in die pfanne. ich erinnere nur an den arzt in pakistan, der dem cia bei der aktion gegen bin laden geholfen hat und jetzt zu 33 jahren knast verurteilt wurde. dumb-o hat keinen finger geruehrt um ihm zu helfen. wer dumb-o zum ally oder freund hat braucht keine feinde mehr!

    uebrigens: der clown hat ja auch geprahlt, dass stuxnet gemeinsam von usa und israel entwickelt wurde (wie ueblich natuerlich auf initiative von dumb-o)… wie immer, wenn dumb-o das maul auf macht, war auch das eine luege… es war der mossad und es war ein ganzes stueck arbeit, das dumb-o regime zu ueberzeugen, sich zu beteiligen…

    http://www.mailmagazine24.com/politics/06-2012/oh-no-you-didnt-mossad-agents-claim-obama-lying-about-stuxnet.html

  5. #3 wonder100:

    Noch so ein Quatsch: „Eine bekannte römisch katholische NGO in Deutschland hat zu einem weitreichenden Boykott israelischer Produkte aufgerufen“, und wo nimmt die BDS-Kampagne, wie behauptet, in Deutschland „Fahrt auf“? Sören Kern: „In any case, the BDS movement against Israel is growing in Germany.” Wo, bitteschön? Es gibt zwar einen deutschen Ableger der BDS-Kampagne, der spielt aber in der Öffentlichkeit nicht die geringste Rolle. Meint auch Broders „Achse des Guten“:

    „Während im letzten Jahr eine anti-israelische Boykottdemonstration in Bremen, die unter anderem von der dortigen Linkspartei unterstützt wurde, noch für großes Aufsehen sorgte – vor allem weil die Demonstranten mit ihren Schildern an die „Kauft nicht beim Juden“ Aktionen der Nationalsozialisten erinnerten –, interessieren ganz ähnlich lautende Forderungen einiger Christen fast niemanden in Deutschland“:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/boykottiert_pax_christi/

    Alles, was Soeren Kern vom „Gatestone Institute“ von sich gibt, ist mit Vorsicht zu genießen.

  6. Man diskutiert gerade in einem Forum (***Link gelöscht*** ) darüber, dass ihr, also ein gewisser Fareus), das Schild „Juden sind unerwünscht“ so umgestaltet hättet dass dort „Moslems sind unerwünscht“ gepostet haben sollt.
    Und generell scheint man uns dort einfach komplett als rechtsradikale abzutun die verboten werden sollten.
    Man man man, wie behämmert dort manche sind

    PI: Fareus ist keiner von PI, sondern ein provozierender Gegner!!!

  7. Die Schändung von Yad Vashem ist eine Sauerei ersten Grades und wie Centurio65 schon sagte:

    Wenn die Israelis derer habhaft werden kriegen sie es voll in den A….

    !

  8. Deutsche Hitlerheiler scheiden als Täter wohl aus.

    Aber Israel ist ja auch ganz ordentlich mit linken Selbsthassern und friedensislam-kulturellen Staats- und Gesellschaftshassern bereichert, die nach linksgrüner Diktion ja in die Gesellschaft „integriert“ sein müssten, wenn sie die Sprache beherrschen.

  9. Irgendwann musste das kommen; ein pietätloser Frevel sondergleichen !
    Diejenigen die zu so etwas fähig sind, sollten sich was schämen !!
    Der Judenhass nimmt weltweit an Fahrt zu, was zweifellos zum großen Teil, der traditionellen Agitation mohammedanischer und sozialistischer „Aktivist_innen“ zu verdanken ist.
    Schmähungen und Häme über all die schändlich Ermordeten ist sinnlos und niederträchtig.

    Möge Gerechtigkeit über diese Verbrecher kommen. AMEN

  10. Sollten irgendwelche ultraorthodoxen Juden dahinderstecken, könnten es die Clowns von Neturei Karta sein. Diese Clowns sind ultraorthodoxe Juden, die den Staat Israel ablehnen.

  11. #5 Lucio,

    ich wollte eigentlich sagen, endlich mal eine Aktion, wo man ganz bestimmt nicht die NSU dahinter vermuten dürfte, aber ich sehe ein, so kann man nicht denken.
    Unser Schuldbewußtsein als Naziabkömmlinge muß so groß sein , daß wir uns alle schuldig fühlen. Selbst wenn Muslime die Täter sein sollten, wir haben sie dazu ermuntert und deshalb sind Beileidadressen und Kranzniederlegungen erste Pflicht für jeden aufrechten gutmenschlichen Deutschen (Nazis sind immer die im Nebel).

  12. „es gibt eine anti-zionistische Bewegung im orthodoxen Bereich, die die weltliche Gründung des Staates Israel ablehnt, weil sie der Meinung ist, dass ein jüdischer Staat nur durch den Messias gegründet werden dürfe.“

    Das mag durchaus so sein und das wäre ja das Hauptproblem der Juden.
    Werden sie den Messias der kommt – anerkennen?- Als Jesus zum ersten mal kam hat man ja gesehen was passiert ist.Das wurde ihnen in ihrer Tora vorhergesagt, Propheten haben es vorhergesagt – und Jesus, als er auf Erden war,hat gewusst dass sie ihn n i c h t erkennen werden, trotz aller Zeichen die ihnen gegeben wurden, also bleibt das Problem – werden sie den Messias, wenn er zum zweiten Mal kommt, was ebenfalls vorhergesagt wurde – werden sie ihn d a n n angerkennen???? Der kommt jedoch erst n a c h dem Antichristen und ich habe Angst dass v i e l e auf ihn hereinfallen, auch von den Juden.

Comments are closed.