Dieser heroische Merkel-Satz soll bei einem Besuch der FDP-Bundestagsfraktion gefallen sein, wo die Kanzlerin den Koalitionspartner auf die Stimmangabe am Freitag, den 29. Juni einschwor. Trotz Eilanträgen, anhängigen Klagen von 15.000 Menschen und Vorbehalten des Bundesverfassungsgerichts will die Bundesregierung unverdrossen am Freitag zwei Gesetze durch den Bundestag und anschließend durch den Bundesrat (Nachtsitzung!) peitschen: Fiskalpakt (Souveränitätsabgabe) und ESM (Souveränitätsabgabe + Geldabgabe).

Durchpeitschen ist das richtige Wort, wie das ZDF-heute-Journal von Dienstag zeigte, denn dort begleitete ein Team einen Abgeordneten, der wahrscheinlich einer der wenigen ist, die die zeitlich unverschämt knapp eintreffenden und höchst komplizierten Regelwerke persönlich studiert hat. Daran tut er gut, denn wer sich nicht persönlich informiert, bekommt laut BILD dies zu hören:

In einer FDP-Fraktionssitzung sagte die Kanzlerin nach Teilnehmerangaben, eine gesamtschuldnerische Haftung werde es nicht geben – „so lange ich lebe”. Merkel habe deutlich gemacht, dass es nicht einmal in Deutschland nach 60 Jahren eine gemeinschaftliche Haftung gebe und sie diese auch in Europa nicht sehe.

Nach einer solchen Aussage sollte der Freistaat Bayern unverzüglich seine Zahlungen nach Berlin im Rahmen des Länderfinanzausgleichs einstellen. Auch können die gerade angekündigten „Deutschlandbonds“ sofort ins Altpapier. Genauso wie der „Stärkungspakt Stadtfinanzen NRW„. Den Soli nicht zu vergessen! Wahrscheinlich gibt es kein einziges Land auf der Welt, in dem Geld in dermaßenem Umfang gesamtschuldnerisch hin- und hergeschichtet wird.

Anhand dieses Beispiels erkennt man den Kern von Merkels „Wirtschaftskompetenz“: Die Realität wird weggelogen, um eine Lüge als Wahrheit zu verkaufen. Denn was ist denn der ESM, wenn nicht eine „gesamtschuldenerische Haftung“? Selbst das Staatsfernsehen ist mittlerweile in der Lage, das zu verstehen (ZDF Mediathek). Auch in der Welt steht Schwarz auf Weiß zum ESM:

Denn das monumentale Gesetzeswerk, das Ende der Woche mit Zwei-Drittel-Mehrheit im Bundestag verabschiedet werden soll und Deutschland mit 190 Milliarden Euro Haftung bindet, ist Merkels Plan zur Rettung der kriselnden Gemeinschaftswährung.

Und dann geht Merkel hin und behauptet in einer Sitzung der angeblichen Wirtschaftskompetenzpartei (!) FDP, „eine gesamtschuldnerische Haftung werde es nicht geben – solange ich lebe“. Ist das eine Suizidankündigung für den 1. Juli 2012 oder wie soll man das nennen? Lüge? Täuschung? Vorspiegelung falscher Tatsachen? Verrat?

Kann es sein, dass ein Teil unserer Politiker und ein Teil unserer Medien wirklich so dumm sind, dass sie sich immer noch unwidersprochen den größten Unsinn auftischen lassen und diesen selber eifrigst nachplappern? Dem muss dringend Einhalt geboten werden, z.B. mittels Online-Aktionen gegen den ESM.

Man kann die Sache aber auch ganz anders interpretieren. Wie kann man am geschicktesten dafür sorgen, dass der dumme Deutsche hinter Merkel steht? Man muss ein „böses Gegengewicht“ aufbauen. Diese Rolle haben die vier EU-verstrahlten Bonzen Barroso, van Rompuy, Junckers und Draghi übernommen, die unverschämte Forderungen auftischten. Nun kann Merkel sich als Anti-EU-Heldin profilieren und lautstark diese Ungebührlickeiten vom Tisch fegen. Das muss sie nur noch bis Freitag Abend durchziehen. Wir werden NICHTS mehr zum ESM hören. Wohl aber werden wir sehr oft hören, wie sehr sich Merkel gegen die „Forderungen aus Brüssel“ stemmt. Unsere Heldin… Der ESM wird harmlos wirken gegen all das andere und die Schafe werden brav ihre Chips in die Urne werfen.

Für diese Taktik spricht auch, dass die EU Spanien gedrängt hat, unter den Rettungsschirm zu kriechen und nicht umgekehrt! So konnte man schön vor der Abstimmung in Deutschland noch schnell eine neue Horror-Vision aufbauen.  Erst durch diese „Hilfsmaßnahme“ der EU wird die spanische Verschuldung über 90% des BIP ansteigen und nicht umgekehrt. So geraten Länder in Abhängigkeit. Der Masterplan, der hier durchschimmert, ist so raffiniert, so tückisch, so rasant, so straff organisiert, dass man sich endlich daranmachen sollte, die Hintermänner ausfindig zu machen, anstatt in eine Falle nach der anderen zu tappen.

Weiterführende Links:

» Die Ungereinmtheiten, die Merkel diese Woche durch ihren Regierungssprecher auftischen ließ
» WELT über Merkels „Solange ich lebe“
» NEU: Die WELT mir einem wunderschönen Schild zur Weiterverbreitung der Merkelschen Botschaft!
» Zeitungen mit Kompetenz in Sachen EU: BILD, FAZ, FTD, DMN

image_pdfimage_print

 

90 KOMMENTARE

  1. „Keine-Euro Bonds, so lange ich lebe“

    Ich wünsche es ja nicht, aber war das Ergebnis der Krebsvorsorgeuntersuchung etwa positiv?

  2. @#1 WahrerSozialDemokra

    Hoffentlich stirbt sie nicht bald unter mysteriösen Umständen an Herzversagen.

  3. Der Bundeshosenanzug mal wieder… 😀 😀

    http://www.youtube.com/watch?v=vGuXVzgZ1uA

    http://www.youtube.com/watch?v=h5qOYDCkiIQ&feature=related

    Wie es unsere Bundeskanzlerin mit dem Wahrheitsgehalt ihrer Aussagen so hält, geht aus obigen Filmdokumenten ebenso eindeutig hervor, wie ihr Umgang mit geleisteten Eiden und abgegebenen Versprechen.

    Der Amts- bzw. Diensteid ist ein Eid oder eine Erklärung (z. B. in Form eines Gelöbnisses), den eine Person abgibt, bevor sie die Pflichten eines Amts oder Dienstes übernimmt. Damit zählt diese Form des Eides, im Gegensatz zu assertorischen Eiden, zu den promissorischen[1]. Normalerweise ist das Amt eine Position innerhalb einer Regierung oder Religionsgemeinschaft, obwohl solche Eide manchmal auch von Beamten anderer Organisationen abgelegt werden müssen (dann wird eher von Diensteid gesprochen).

    Der Eid ist häufig durch Gesetze eines Staates, von Religionsgemeinschaften oder anderen Organisationen vorgeschrieben, bevor der Amtsinhaber die tatsächlichen Machtbefugnisse ausüben darf. Der Amtseid wird normalerweise bei einer Amtseinführung, Krönungsfeier oder anderer Zeremonie abgelegt, die mit der Amtsübernahme verbunden ist. Allerdings kann die Eidabgabe auch privat durchgeführt werden, um sie später, während einer öffentlichen Zeremonie, zu wiederholen.

    Manche Amtseide sind Bekundungen der Loyalität gegenüber einer Verfassung, Gesetzestexten oder gegenüber einer Person oder eines anderen Amtsinhabers (z. B. ein Eid, um die Verfassung eines Staates zu wahren, oder die Loyalität gegenüber einem König). Je nach Gesetzen eines Staates kann ein Verstoß oder eine Zuwiderhandlung rechtliche Konsequenzen des Eidesleistenden geben, wenn er dem geschworenen Amtseid untreu wird.

    ——————–

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.

    Wörtliches Zitat bei der Vereidigung, Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, getätigt vor Zeugen.

    Aus weiser Voraussicht aber von früheren Regierungsmitgliedern für nicht-justiziabel erklärt.

    Warum wohl? 😉

  4. 3 Hokkaido (27. Jun 2012 19:34)

    Ob man sie demnächst verunglückt?
    —————-

    In der Tat ,eine wie ich meine ,etwas unglückliche Wortwahl.
    Sicher meinte sie den Bezug auf ihr politisches Leben.

    Wenn dann, in naher Zukunft Rotzgrün regiert, werden alle Dämme brechen.

  5. Die inzwischen auf 310 Mrd. angewachsenen Risiken sprechen doch für sich selbst und zeigen, dass der Ruin auch ganz „ohne Eurobonds“ möglich ist!

  6. Ganz ehrlich. Wir wissen alle das Merkel und die CDU nicht die BESTE Lösung darstellt…Wenn ich jedoch das politische Feld in Sachen Michel-Trend ausleuchte…

    So ist Merkel mittlerweile in diesem Punkt die letzte Bastion. wenn ICH Merkel wäre, wärn Euro Bonds und alles weitere was Deutschland schadet schon längst beschlossene Sache. Wollt ihr wissen Warum?

    Ihr müsst euch auch mal in die Rolle anderer Versetzen. L/G/R wollen längst schulden umverteilung und haben TROTZDEM steigende Wahlprognosen, und genau DAS wird hier nicht erwähnt…was ich etwas armseelig finde !

    Was Merklen hier tut ist gegen den Trend gehen, womöglich wird sie genau deswegen noch von den Wählern abgewählt wenn das nächste mal Rot/Grün am Hebel sind !

  7. So geraten Länder in Abhängigkeit. Der Masterplan, der hier durchschimmert, ist so raffiniert, so tückisch, so rasant, so straff organisiert, dass man sich endlich daranmachen sollte, die Hintermänner ausfindig zu machen, anstatt in eine Falle nach der anderen zu tappen.

    Der Plan ist recht einfach: Es geht um die Errichtung des Vierten Reiches. Nachdem das Dritte Reich auf eine militärische Lösung setzte und damit scheiterte, versucht man es nun wirtschaftlich. Wir werden sie alle finanziell abhängig machen und beherrschen. Sie werden unser Geld nehmen (müssen), dafür werden wir Einfluss auf sie haben. Die ganzen Südstatten (Griechenland, Spanien, Portugal, Italien) werden umerzogen, weg von einem Lebensgefühl der Lässigkeit, hin zu deutschen Werten wie Sparsamkeit und Arbeitsamkeit, wer brauch heute schon Armeen für so etwas :D.

  8. Das Versprechen von Frau Merkel, keine Euro-Bonds zuzulassen, solange sie lebe, kann doch nur bedeuten, dass sie schon längst tot ist und nur noch als Zombie irgendwelcher Mächte, die im Hintergrund die Fäden ziehen, hier ihre Schau abzieht.

  9. Für die EZB wird gesamtschuldnerisch gehaftet und das Geld wurde und wird von französischen und italienischen Präsidenten veruntreut. Präsidenten aus zwei Ländern die Jahrzehntelang bewiesen haben, dass sie nicht in der Lage sin, eine stabile Währung aufzubauen. Dazu war übrigens auch die DDR der Merkel nicht in der Lage.

    Es ist wohl das deutsche Dilemma, dass unser land immer von denen ruiniert wird die sich weder vorher noch nachher am Aufbau beteiligen. Früher kam ein Zerstörer aus Österreich, jetzt aus der ehemaligen DDR die 1989 wirtschaftlich am Boden lag.

  10. #5 rob567
    Sie meinte wohl, solange sie regiert.

    ———–

    Sie haben offenbar das Prinzip der Diktatur noch nicht ganz verstanden.

  11. Am Freitag den 29.06.2012 gehts rund:

    +++ Freitag +++

    10.00 Uhr Treffen des Europäischen Rats wird fortgesetzt.(Merkel in Brüssel.S.)

    13.30 Uhr Mittagessen der Staats- und Regierungschefs der Euro-Gruppe

    14.45 Uhr Die reguläre Bundestagssitzung wird unterbrochen. Fraktionen treffen sich zu Sondersitzungen zur Euro-Krise. Merkel fliegt von Brüssel nach Berlin.

    17.00 Uhr Zweite Regierungserklärung der Kanzlerin im Bundestag zu den Ergebnissen von Brüssel. Dann Aussprache über Fiskalpakt und Euro-Rettungsschirm ESM.

    20.00 Uhr Abstimmung im Bundestag zunächst über den Fiskalpakt, dann über den ESM und über das dazugehörige Finanzierungsgesetz. Nach dem Willen der Bundesregierung soll eine Zweidrittelmehrheit des Parlaments zustimmen.

    21.00 Uhr Der Bundesrat berät über die Verträge zu Fiskalpakt und ESM. Später Abstimmung. Auch er soll mit Zweidrittelmehrheit für die Gesetze votieren.
    (aus SPON)
    ———————————————

    Der ESM wird durchgewunken, denn die Zeit reicht nicht um die Fiskalunion zu etablieren bevor Italien und Spanien pleite sind.
    Da nur „Die Linke“ dagegen stimmen wird kein Problem.

  12. #11 Pelargon (27. Jun 2012 19:49)

    Ich würde Dir sofort beipflichten, Merkel zu unterstützen, wenn sie tatsächlich gegen die Vergemeinschaftung von Schulden wäre.

    Aber Merkel ist nicht gegen die Vergemeinschaftung, sie ist nur gegen die Vergemeinschaftung über Bonds.

    Gegen die Vergemeinschaftung von Schulden über die Installation von Haftungsgarantien im ESM, mit der Schaffung einer Fiskalunion und eines „Euro-Länder-Finanzausgleichs“ hat Merkel „seltsamerweise“ jedoch nichts einzuwenden.

  13. Sehr gut! In diesem Artikel wird Merkels niederträchtige Strategie gnadenlos enttarnt.

    Doch die Naivität vieler Deutscher ist nahezu grenzenlos. Da vergisst man angesichts kerniger Sprüche umgehend die Taten, die Handlungen der Frau in den letzten Wochen, Monaten und Jahren.

    Auch im sonst durchaus kritischen FAZ-Forum treten die ersten Dumpfbacken in Erscheinung, nach der Devise „wenn sie das so gesagt hat, dann ist sie die beste Kanzlerin, die wir je hatten“ (!)

    Das fiese Weib und ihre Gehilfen dürfen also weiter ungehindert putschen gegen Deutschland,gegen die Deutschen und gegen das deutsche Grundgesetz.

  14. Auch diese Lüge wird sich bald als selbige entpuppen! Den EU-Schergen zu trauen ist nichts als töricht!

  15. #11 Pelargon

    Merkel benutzt die Bonds als PR-Trick. Die dumme dutsche Schlafmütze soll denken, dass man mit Merkel auf der sicheren Seite sei. Mit Sand in den Augen in den Schulden-Vergemeinschaftungs-Abgrund ESM…

  16. Wo ist das Problem?

    Egal, welche Interpretation gilt. Weder der ESM, Fiskalpakt odet was sonst noch kommt, können fundamentale Naturgesetze aushebeln, vgl. die Schwerkraft.

    Es ist, schlimmstenfalls, nur ein weiterer und zeitschindender Schritt zum finalen Akt der EUDSSR.

    Andernfalls, so lehrt auch die Geschichte, vgl. arabischer Frühling, können sich auch die schlimmsten Despoten plötzlich im Abseits befinden.

    Mein Rat.

    Jeder sollte sich jetzt eine gut Nische zwecks Schutz suchen und seine Habseligkeiten, dort wo es geht, weiträumig und verschiedenartig verteilen.

    Sucht Anlagen (aktien) ausserhalb der EU, keine Festgelder, Staatsanleihen, keine neuen LV, Riester, Rürup, Bausparer abschließen, ausreichend Bargeld und Devisen haben.

    Etwas Edelmetall kann auch nicht schaden.

    Und Ulfkotte lesen.

  17. #11 Pelargon

    Erkennen Sie denn nicht Merkel Taktik? Wie kann jemand den ESM in aller Heimlichkeit und in Rekordtempo durchpeitschen wollen und sich gleichzeitig als Retterin vor Eurobonds zu profilieren versuchen? Eben, sie versucht auf diese Weise den Fokus weg vom ESM zu lenken, der noch viel gemeiner ist und de facto die Nationalstaaten, besonders den unseren, abschafft.
    Dabei ist ihre auf Täuschen und Tricksen basierende Strategie so unheimlich leicht zu durchschauen, wenn man sich nur ein bisschen in die Hirne von reinen Machtmenschen hineinversetzen kann. Die Frau ist hoch gefährlich und eine Bedrohung unser aller Freiheit.

  18. Als ich zuerst die Worte Merkels vernahm, dachte ich zunächst: Hört! Hört!.

    Aber der Artikel ist absolut zutreffend. Es ist nur Theaterdonner. Hier wird nach dem Schema „Guter Bulle, böser Bulle!“ verfahren.

    Wir werden nach Strich und Faden verarscht.

  19. Merkel steht EU- Krawallgipfel bevor !!!

    Wünsche für uns Deutsche, dass es ordentlich kracht und danach der schon zu lang dauernde Spuk (Euro-Rettung) ein Ende hat.

  20. Blanke Lügen, bloßes Wunschdenken, Irreführung von Politikern:

    „Wir Deutschen können nicht für Griechenlands Probleme zahlen“ – Bundesfinanzminister Schäuble am 21. Dezember 2009.

    „Griechenland will keinen Cent von deutschen Steuerzahlern.“ – Ex-Ministerpräsident Papandreou von Griechenland am 3. Februar 2010.

    „Es gibt keine drohende Zahlungsunfähigkeit Griechenlands.“ – Bundeskanzlerin Merkel am 21. März 2010.

  21. Frau Merkel, im „Beau Rivage“ in Genf ist noch ein Zimmer frei, inkl Minibar und Badewanne! Buchen sie dort direkt nach dem 1.7.2012 gehen sie sicher in die Geschichte ein!
    Gute Reise

  22. Keine Euro-Bonds so lange ich lebe“
    sagt Frau Merkel – na da können wir ja beruhigt sein, denn auf das Wort von Frau Merkel kann man sich hundertprozentig verlassen – genauso wie bei allen anderen Politikern auch!

    Und die Aussage „solange ich lebe“ bedeutet ja nichts anderes als dass sie bis an ihr Lebensende unsere Kanzlerin sein wird – auch das ist ein beruhigendes Gefühl…

  23. „Eurobonds“…..!

    Wie das Viech nun heißt über was der Bürger geschröpft werden soll, ist doch sowieso Pipe!

    Nun sitzen die „Eurostrategen“ wieder Monate zusammen und grübeln über eine neue Namensgebung.

    Der kleine Mann/Frau zahlt auf jeden Fall die Zeche…

    Hey liebe Leute, die Wahrheit ist, es kommen nun halt keine Euro-Bonds „solange sie lebt“ … , so what, dafür aber der viel !!! der viel schlimmere !!!! ESM!!!!!

  24. Auf dem Gipfel wird Merkel sicher von den VIER weich geklopft, bis sie zu allem JA UND AMEN sagt, selbst wenn es wieder wie immer bei den brenzligen Entscheidungen bis um 5 Uhr in der Früh dauert.
    Wie kann man eigentlich zu solch unmöglichen Nachtzeiten noch Entscheidungen fällen?
    Wahrscheinlich geht so etwas nur, wenn man übernächtigt ist und nicht mehr klar denken kann. Sarkozy war ja immer mehr oder weniger besoffen, wenn er nach den Gipfeltreffen vor die Presse trat.
    Mein Gott, was haben wir da für A…löcher an der Spitze der EU, kein bisschen besser (schlauer, verantwortungsbewusster) als unsere deutsche Politikerelite.
    Ihnen geht es nicht um das Wohl des Volkes, sondern allein um die persönlichen Vorteile, die sie durch die EU haben.

  25. „Lüge? Täuschung? Vorspiegelung falscher Tatsachen? Verrat?“

    Alles zusammen trifft zu! Wir werden von hinten bis vorne belogen und Millionen Bürger fallen auf Merkel herein!
    Der ESM-Vertrag, den Merkel übermorgen, von einem absichtlich uninformierten Bundestag ratifieren lässt, ist um ein Vielfaches Schlimmer als Eurobonds, da er unsere Demokratie abschaffen und direkt in eine völlig unkontrollierbare (Finanz)-Diktatur führen wird.

    Merkel, die nicht einmal heute zugegeben hat, dass sie am Freitag ESM und Fiskalpakt durchwinken lassen will, verstößt gegen § 23 unseres Grundgesetzes, das eine Unterrichtungspflicht über neue Gesetzesvorlagen fordert. Sowohl Bevölkerung als auch Bundestag wissen kaum etwas über die Ungeheuerlichkeit des drohenden ESM, der Deutschland an gierige Finanzhaie und Hedgefonds ausliefern wird und unumkehrbar ist.

  26. #28 Tiefseetaucher (27. Jun 2012 20:31)

    „Die Frau ist hoch gefährlich und eine Bedrohung unser aller Freiheit.“

    Lafontaine sah schon 2010 die Katastrophe kommen und nannte sie die gefährlichste Frau Europas.

    Ihre permanten Lügen und dreisten Täuschungen zeigen, dass sie keinerlei Gewissen hat und bereit ist, ihr eigenes Volk zu verkaufen.

  27. Tri-tra-trulla-la … der Bundestag ist wieder da.
    Und hier kommt das Kasperle Gabriel angerollt, der auch mal gerne Chef sein möchte und schlägt auf die Pauke … wo ist die Großmutter Merkel? Ach, die Großmutter ist wieder bei ihrem Groll-legen Barosso in Portugallien, um einen neunen geheimen und ganz gemeinen Plan auszuhecken. Sie will den König der Meinungsfreiheit und der Demokratie stürzen und nimmt ganz viele Kredite auf, um die dann an die bösen und faulen Nachbarn zu verschenken. Das hört das Krokodil Wagenknecht und schwimmt sofort zum BVG, um sich dort zu beschweren. Das nützt ihm aber nichts, denn dort stehen Schlangen von Menschen und Vereinigungen, die genau den gleichen Gedanken hatten. Das Krokodil versucht jetzt die Großmutter Merkel zu fressen. Aber genau in diesem Augenblick kommt eine schwarze Gestalt um die Ecke und sagt: Ihr seid doch gar nicht das Kasperletheater. Ihr seid das dritte Provisorium meiner europäischen Legion. Ok, sage ich, Obama hat ja Recht. Hätten wir gleich nach 1990 das geforderte „Vereinte Deutschland“ gegründet, so mit Friedensvertrag und Verfassung, dann wäre uns das heutige Drama erspart geblieben. Es ist eben die Ironie des Schicksals, für uns geplagte Deutsche.

  28. „Nationalstaaten, besonders den unseren, abschafft.“

    Generell habe ich nichts dagegen solange sich eine starke Nord Alianz bildet und die Südländer zwangsweise auf Kurs gebracht würden !

    Mit einen solchen Europa liesen sich auch eher gemeinsame Ziele gegen „Falsche“ Einwanderrung erreichen.

  29. Ganz ehrlich wenn alle EU – Länder ein Pakt wären und wählen würden hätten wir weniger rot grüne Scheisse als hier in D !

    Sagt mir ein Land in der EU wo es solch perverse Auswüchse nimmt wie bei uns in D !.

    Ich meine das bezügl der kranken Wahlergebnisse.

    Der Merkel nciht perfekt ist weiss ich wenn sie jedoch den ESM fordert springen die L/G/R gleich rein und wollen am liebsten SOFORT Euro Bonds und gleich alle Anti-Deutschen Programme auf einmal.

    Darum geht es letztendlich. Und für den schrägen linken Background der in diesem Land existiert sind wir selbst mit dem ESM und Merkel noch mehr als gut beraten.

    Es wär schön wenn meine Beiträge auch mal richtig gelesen würden ;-).

  30. Zudem kann Merkel aktuell machen was sie will. Die grössten Fehler waren die Aufgabe der Maastricht Kriterien.

    Euro Bonds zu forden sind jedoch über dem Esm der Gipfel der perversität.

    Wenn Merkel jedoch durch Druck in die Südstaaten eingreift um die dortigen Systeme zu korrigiern sehe ich gegen Ende kein Problem damit wenn denn in einigen Jahrzenten einheitliche Standarts gegeben sind auch eine vergemeinschaftung der Schulden einzuführen. Aber nur in dieser Reihenfolge gehts.

    Deutschland hat übrigens mit die höchsten Schulden. Geht die Exportleistung flöten sind wir die ersten die krachen gehn 😉

  31. Denn das monumentale Gesetzeswerk, das Ende der Woche mit Zwei-Drittel-Mehrheit im Bundestag verabschiedet werden soll und Deutschland mit 190 Milliarden Euro Haftung bindet, ist Merkels Plan zur Rettung der kriselnden Gemeinschaftswährung.

    Das ist nicht alles:

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/wirtschaftammittag/1796484/

    Auch die Bundestagsabgeordneten drohen gelegentlich die Übersicht zu verlieren. Und dann fragen sie beim Finanzministerium an, wie stark Deutschland mittlerweile in die Euro-Rettung eingebunden sei. Das weiß Bescheid und hat dem Haushaltsausschuss berichtet: Deutschland hafte im Rahmen der europäischen Hilfspakete für Euro-Krisenstaaten für Risiken in Höhe von höchstens 310,3 Milliarden Euro.

    Der größte Posten sind die Zusagen für die zeitweise parallel laufenden Rettungsfonds EFSF und ESM. Das sind gut 285 Milliarden Euro. Hinzu kommen der deutsche Anteil an Hilfen aus dem EU-Haushalt mit knapp zehn Milliarden Euro und Deutschlands Part an den Krediten aus dem ersten Griechenland-Hilfspaket in Höhe von gut 15 Milliarden Euro.

    Merkel akzeptiert also schon jetzt 310 Milliarden Euro Haftung.
    Wenn weitere Staaten als Geber ausfallen (und das werden sie), wird die Haftung aus ESM steigen. Dazu kommen mit Sicherheit neue EU-Programme, weitere Griechenland- Hilfspakete usw.

    Merkels Sprüche sind also nichts als reine Propaganda.

  32. Zudem ist es klar das wir mehr leisten müssen allein um UNSEREN EIGENEN Standart zu leisten. Das lässt sich ganz klar anhand unserer geburtenschwäche erklären.

    Daher ist es auch gerecht das Frankreich früher in Rente geht !

    Man muss auch mal realitäten ansprechen auch wenn sie nicht immer schön sind 😉

  33. #34 Wilhelmine

    So ist es.
    Ich traue Merkel NICHT über den Weg. Die versucht wirklich alles um von der wirklichen Gefahr = ESM abzulenken.
    Und ihr Satz: „Keine Eurobonds solange ich lebe“ ist ein fieses Täuschungsmanöver gegenüber allen Menschen, die noch etwas Hirn besitzen.
    Auch dass die Abstimmung zum ESM ausgerechnet während der Fussball-EM stattfindet, ist bewusst so gewählt worden. Denn die MMS werden in den nächsten Tagen nur von einem Thema beherrscht sein…. FUSSBALL, Yogi und wie sie alle heissen.
    Und das deutsche Volk wird währenddessen zum Sklaven gemacht.
    Mein Gott, bin ich wütend :mrgreen:

  34. #40 Sauron

    Was das Finanzministerium bei seinen Berechnungen grundsätzlich NICHT einfließen lässt, sind a) die Zinsen und b) die für „Notfälle“ vereinbarte Aufstockung.

    Was ebenfalls NIE berücksichtigt wird, sind die aufgelaufenen Target2-Salden in Größenordnungen von mittlerweilen um die 650 Euro (steigen laufend weiter an).

  35. #42 Simbo

    „Keine Eurobonds solange ich lebe“.

    Man kann nur hoffen, dass Merkel nicht weiß, dass im ESM, den sie am Freitag unterzeichnen wird, Eurobonds enthalten sind. Man kann nur hoffen, dass sie nicht weiß, was sie tut. Die Alternative, dass sie uns bewusst hintergeht, wäre fürchterlich.

  36. Eine Person, die überwiegend in ihrem Leben in einem ARBEITER- und BAUERNSTAAT verbracht hat,und besondere Privilegigen genossen hat!( zwei Fahrzeuge und zwei Bedienste!)

    Sagt,dem dummen deutschen Volk was Kapetalismus ist!

    Darüberhinaus, wie eine schwäbische Hausfrau ihren Haushalt führt!!!

    EINE UNVERSCHÄMTHEIT; SONDERS-GLEICHEN!!!

  37. #51 Midsummer

    Natürlich weiß Merkel, dass ESM und Eurobonds beide zur Enteignung des deutschen Volkes führen werden. Als gründlich vorgehende Kommunistin bevorzugt sie natürlich den Ewigkeitsklausel-bewehrten ESM. Aus Eurobonds könnte man ja evt. wieder aussteigen.

  38. Wenn es kein abgekartetes Spiel ist, ist es rein formal trotzdem interessant, ob Merkel Euro-Bonds definitiv abwehrt. Echte Euro-Bonds würden vor allem zu Lasten Deutschlands gehen, aber m. E. den Crash des Euro länger hinauszögern als andere Formen der Schulden-Vergemeinschaftung. Also möglicherweise spekuliert Merkel doch noch darauf, dass es Austritte aus dem Euro gibt. Über einen Austritt Griechenlands wurde ja vor einiger Zeit schon mal geredet.

  39. Klingt erst einmal volksnah und die Wählerdümmchen jubilieren.
    Der Pferdefuß hängt ihr aber aus der Hose.
    Mit ESM sind Euro-Bonds im Grunde überflüssig.
    Der schleichende Tod für D. ist der ESM.
    Wer da zustimmt…na dann vielen Dank, die Jugend wird euch noch mal verteufeln.

  40. Sobald der ESM ratifiziert ist, haftet Deutschland sowieso unbegrenzt für jede Summe, die der ESM festlegt!

    Wer braucht da noch Eurobonds? …

  41. Da versucht, eine selbsternannte Kapitänin mit einen kaputten Boot und einer Nichtschwimmermanschaft den Atlantik zu überqueren.

  42. Diese Dame geht gar nicht! Sie schafft Deutschland endgültig ab.

    Keine Euro-Bonds, so lange sie lebt????
    Und was ist mit dem ESM ????? 👿

    Die Zustimmung Deutschlands zum europäischen Fiskalpakt und zum dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM ist fast in trockenen Tüchern.
    Der Haushaltsausschuss des Bundestages billigte heute in Berlin MIT den Stimmen der Koalition sowie SPD und Grünen die Gesetzentwürfe für Fiskalpakt und ESM. In der SPD gab es den Angaben zufolge drei Abweichler.
    Endgültig verabschiedet werden sollen die Gesetze am späten Freitagabend in Bundestag und Bundesrat jeweils mit Zweidrittelmehrheit. Diese gilt nach Zusagen des Bundes an die Opposition sowie an die Länder als sicher.

    Das Bundeskabinett billigte am Vormittag dazu das MIT SPD und Grünen zuvor ausgehandelte Kompromisspaket. Danach will sich die Bundesregierung unter anderem für eine Finanztransaktionssteuer u.a.
    Und was unser Super-Reden-Halter, Bundespräsident Gauck angeht:
    Er unterschreibt zwar nicht, aber ich zweifle nicht daran, dass die Politkaste ihn dazu Überreden wird!
    Er ist ja so für die Demokratie und setzt sich dafür ein – besonders für die, denen es schlechter geht als den Deutschen. Da MUß er handeln das es diesen Leuten besser geht als jetzt!
    Er ist eben kein ausgebildeter Politiker und sieht nicht die Tragweite die dieses Gesetz mit sich bringt.

    Da hält er lieber schöne und rethorisch perfekte Reden über Freiheit, Demokratie, Blah, Blah, Blah…. 👿

    http://www.stern.de/politik/deutschland/schuldenkrise-in-europa-haushaltsausschuss-billigt-fiskalpakt-und-esm-1846529.html

  43. #28 Tiefseetaucher (27. Jun 2012 20:31)

    Treffend.

    Über die Eurobonds wurde nun lang und breit berichtet, ausnahmsweise sogar kritisch.
    Nur Zufall, nachdem sonstige EUdSSR-Wunderwaffen kritiklos in den Himmel gepriesen wurden?
    Vielleicht Zufall, vielleicht nicht…aber weiter…

    Merkel hat nun die Gewissheit, dass jeder Deutsche die Eurobonds ablehnt.

    Merkel schreit nun also ganz laut „haltet den Dieb“ und zeigt auf die Bonds.

    Dass in die andere Richtung der Mörder -der ESM- wegschleicht, der von Merkel beauftragt war, übersieht die Masse.

    Der Bürger hat seinen Dieb, Merkel ist die Sauberfrau, der wahre Verbrecher ist durch, die EUdSSR ist ein Stück weiter und fester zementiert, Merkel hat die Eurokraten und die deutschen Wähler auf ihrer Seite.

    Und der was hat der Wähler? Die Arschkarte.

    Und was hat

  44. # 42 u.a.: Pelargon

    Ich kann Ihre Beiträge zu Merkel noch so oft und noch so genau lesen, mich anschließen kann ich mich Ihren Auffassungen dennoch nicht.

    Kurz gesagt: „Darum geht es letztendlich. Und für den schrägen linken Background der in diesem Land existiert sind wir selbst mit dem ESM und Merkel noch mehr als gut beraten.

    Wie kann man mit einem ESM gut beraten sein? Hier hat die in der DDR sozialisierte Dame etwas auf den Schild gehoben, das jede demokratische Struktur zerstört zugunsten eines Gouverneursrates, der Orwell’sche Ausmaße haben wird. Damit wird alles an die Wand gefahren, was historisch gewachsen und wertvoll ist. Man nimmt dem Parlament die Finanzhoheit, das edelste Recht, das es besitzt, und lässt den deutschen Seteuerzahler und seine Nachkommen ausbluten. Die Eurokraten-Clique kann ständig neues Geld fordern und es gibt KEINE Möglichkeit, sich dem zu verweigern. Der blanke Horror!

    Wer sich für den ESM stark macht, ist ein Feind unserer freiheitlichen Grundordnung, Merkel und Schäuble sehe ich als Putschisten an.

    Und jawohl, die Nationalstaaten Europas sind historisch über Jahrhunderte gewachsene Größen, keine Launen der Geschichte. Sie sind Garanten für Frieden, Freiheit und Individualität. Die Differenz macht diese Welt eigentlich erst interessant und bringt kulturelle Höhen hervor, nicht das „Gleichgehobelte“, Egalitäre, Sozialisierte. Die zwanghaft zusammengebastelten Riesenreiche endeten immer in Leid und Horror. Für die Nationalstaaten – und natürlich besonders den deutschen – wäre ich als äußerst friedliebender Mensch sogar bereit zu kämpfen, wenn es sein muss in aller Konsequenz.

  45. Ich muss mal etwas konstruktive Kritik loswerden: Die allermeisten Kommentatoren in diesem Thread erkennen das Kernproblem nicht, und fokussieren lediglich auf eine kurze Amtszeit bzw. kurzes Weiterleben von Frau Dr. Merkel.

    De facto haben wir „Euro-Bonds“ bereits jetzt! Ich sach mal: Target2, Staatsanleihenkäufe durch die EZB! Klingelt es?
    Das sind natürlich alles keine „Euro-Bonds“, aber die Wirkung ist dieselbe!

    Wir werden hier nur noch verarscht! Am liebsten würde ich einen Steuerzahlungsboykott durchführen – aber wie es so schön heißt: Der Tod ist ein Meister aus Deutschland. Der Steuereintreiber leider auch. 🙁 Und als Obdachloser – damit man mich nicht pfänden kann – möchte ich auch nicht leben.

  46. #5 elohi_23 (27. Jun 2012 19:34)

    @#1 WahrerSozialDemokra

    Hoffentlich stirbt sie nicht bald unter mysteriösen Umständen an Herzversagen.

    Herz? Wohl kaum…. eher an Harz-IV-Versagen

  47. #67 johann (27. Jun 2012 23:06)

    Muslimische Migranten haben besonders positives Bild vom Nationalsozialismus

    NAZIS RAUS!

  48. #71 LupusLotarius (27. Jun 2012 23:16)

    Ob die „Grünen“ gegen diese Gift-Endlager auch so vehement protestieren werden wie gegen die Atom-Endlager?

    Die Katastrophe am Nyos-See hat gezeigt, dass diese „Technologie“ unbeherrschbar und tödlich ist.

    Der See ist bekannt geworden durch die Nyos-Tragödie, bei der im August 1986 plötzlich große Mengen von Kohlenstoffdioxid (CO2) aus dem See austraten und etwa 1700 Bewohner der umliegenden Dörfer töteten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nyos-See

  49. “ Rettungsschirm“, dass ist schon ein Bierzelt!

    ==>“ Freibier für alle!“

    ==> Der dumme deutsche Michel zahlt!!!

  50. #74 Stefan Cel Mare (27. Jun 2012 23:32)

    „SCHÖNER LEBEN OHNE NAZIS“ kam auch immer sehr gut an.

  51. Das ist ihr Stil: Markige Worte, harte Positionen vertreten, dem Bürger Härte suggerieren und schließlich sang- und klanglos umfallen. Die MSM machen die Taktik brav mit.

  52. So absurd es auch klingen mag, aber die Anfrage an Gauck, nicht zu unterschreiben und der Vorbehalt des BVG im Vorfeld, haben in Merkel’s Haende gespielt.

    Insofern, dass sie nun allen Abgeordneten sagen kann „Waehlt dafuer, und falls es unrechtens ist wird das BVG die Entscheidung fuer euch treffen“.

  53. Nachdem der „Michel“ mit bald bis zu 25 % Analphabeten sicher nicht zahlen kann werden wohl oder Übel unsere Eliten alleine zahlen …?

  54. Merkels Gehirnwäsche funktioniert viel zu gut und die Medien jubeln sie immer noch hoch, während über ESM und Fiskalpakt skandalöserweise auch heute noch nicht berichtet und informiert wird. Dadurch erkennen viele Bürger nicht, dass sie lügt. Eine Vergemeinschaftung der Schulden wird komen, ob sie nun „Euro Bonds“ heißen oder sonst wie. Dafür werden Merkel und Schäuble schon morgen mit dem grundgesetzfeindlichen ESM-Vertrag sorgen.

    Die Aussage Merkels ist daher nichts wert und heiße Luft, Populismus, um die aufgebrachten Menschen in Deutschland zu beschwichtigen und hinters Licht zu führen bis das Ziel erreicht ist, der ESM-Vertrag, welcher einem Putsch gegen unser Grundgesetz und den Rechtsstaat gleichkommt, durchzusetzen.

    Wenn der ESM-Vertrag, wie von den Vaterlandsverrätern Merkel und Schäuble geplant, mit seinem gruseligen diktatorischen Führungsgremium, welches keinerlei Recht und Kontrolle unterliegt erst mal Wirklichkeit ist, wird Deutschland für alle Schulden der südlichen Pleitestaaten bis in alle Ewigkeit haften und zahlen müssen, die Haftungssumme ist dabei unbegrenzt! Das bedeutet eine Ausplünderung deutscher Steuerzahler bis in alle Ewigkeit und in grenzenloser Höhe, eine Katastrophe vor allem für die jungen Generationen.

  55. Spätestens dann hat jeder Bürger das Recht, unsere FDGO mit gezielten Maßnahmen nach Artikel 20 Abs. 4 GG zu verteidigen.

  56. „Eine gesamtschuldnerische Haftung wird es nicht geben, solange ich lebe“

    sagt Merkel :mrgreen:

    Ich könnte heute noch die Bäume hochklettern ab diesem Täuschungsmanöver. Ist denn die Merkel von allen guten Geistern verlassen ?
    Morgen wird sie den ESM Vertrag durchpeitschen.. :mrgreen:
    Jetzt frage ich mich: hat die Merkel überhaupt Kenntnis was in diesem Vertrag steht ?
    Ich denke ja, denn genau so will sie es. Deutschland noch weiter in die EU-Diktatur fahren.
    Und das deutsche Volk wird wieder einmal für dumm und dämlich verkauft. Mit ein paar löblichen Ausnahmen, wohlverstanden.
    Ich habe diesen ESM Vertrags-Entwurf genau gelesen und jeder der noch etwas Restverstand besitzt, kann nur eines: DIESEN VEHEMENT ABLEHNEN!
    Aber da ist wahrscheinlich Hopfen und Malz verloren, wenn man sich diese Polit-Marionetten anhört :mrgreen:

    ZU #83 Midsummer
    Kann Deinem Kommentar zu 100% zustimmen.

    Bei mir gehen leider die Emotionen hoch, deshalb kann ich zu diesem Thema sehr schwer sachlich bleiben.

    Wir Schweizer haben zum Glück Volksabstimmen, das uns (bisher) vom EU Monster verschont hat.
    Seid aber versichert, auch wir werden in diesen Sog gezogen und mit ganz Europa untergehen…..

  57. Immer wenn meine Ur- und Großeltern von den Straßenschlachten der 20er und der „Machtergreifung“, der „Reichskristallnacht“, und den Deportationen der jüdischen Mitbürger erzählten, dachte ich das wäre alles Vergangenheit.

    Wie in Jeremias Gotthelf „Die schwarze Spinne“ öffnet Frau Dr. Merkel das Loch der Spinne ganz wie der Knecht von dem man nicht wusste woher er kam.

    Und erneut soll die Diktatur uns unterdie Knute zwingen, die Blüte der Freiheit und des Rechts verwelken.

    Es lebe das heilige Deutschland!

  58. So geraten Länder in Abhängigkeit. Der Masterplan, der hier durchschimmert, ist so raffiniert, so tückisch, so rasant, so straff organisiert, dass man sich endlich daranmachen sollte, die Hintermänner ausfindig zu machen

    He Leute,hier geht es nicht um Merkel oder nur Deutschland oder den Euro!Das Geld das Deutschland einzahlt,ist ja auch nur geliehen!
    Wer also profitiert von diesem ganzen Spektakel?
    1.die Banken,die munter weiter Casino spielen dürfen auf Steuerzahlers Risiko
    2.das Großkapital,das die Zinsen kassiert
    3.das Finanzsystem,das sich dadurch so viel Macht verschafft,dass es unangreifbar wird.
    Es geht also darum,einen ganzen Kontinent in immerwährende Schuldknechtschaft zu stürzen und deshalb müssen die Deutschen so fest an das Schiff gekettet werden wie weiland die Galeerensklaven.Und dann heißt es rudern,rudern,rudern…..

  59. # 88 The Dentist
    Du laberst Müll. Nicht die Banken haben sich verschuldet, sondern die Staaten. Du verwechslest Ursache und Wirkung. Die Banken wollen nur ihr verliehenes Geld irgendwann zurückhaben. Oder verschenkst du Geld ?
    Risikolos ? Die Banken habe per haircut in Griechenland 100 Milliarden Euro verloren. Gute Geschäfte sehen anders aus.
    Aber für Verschwörungsschwurbel ist kein Unsinn groß genug, um damit nicht zu argumentieren.

  60. Richtungswechsel: Schäuble schließt Eurobonds nicht mehr aus

    So sieht es aus:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/06/28/richtungswechsel-schaeuble-schliesst-eurobonds-nicht-aus/

    Wozu, frage ich mich, faselt das Ekel Schäuble dann noch von einem neuen Grundgesetz? Das brauchen wir de facto nicht mehr.

    Es ist ein glasklarer Staatsstreich von oben.

    Auch 1933 stammte die Zentrumspartei, Vorläufer der CDU, dem Ermächtigungsgesetz zu.

    Es war nicht der viel geschmähte Hindenburg, der dem sozialistischen Migranten den Schlüssel zur totalem Macht gabe, nein, es war das Parlament.

    Und morgen ist es wieder das Parlament!

Comments are closed.