Sie wissen ja, man kann es als Ex-Kommunist (global bis zu 100 Millionen Ermordete) weit bringen. Zu nennen wären da z.B. ein Außenminister oder inzwischen sogar ein Ministerpräsident in Deutschland, die sich nicht zu schade waren, mitten in der aktiven Mordphase dieser Ideologie sich zu ihr zu bekennen.

Gänzlich anders sieht die Lage aber für geläuterte NPD-ler aus. Diese trifft der lebenslängliche Bannstrahl unserer totalitären Gutmenschen-Zensoren. Vermutlich vor allem deshalb, weil sie bei sich selbst beim Marsch durch die Institutionen gemerkt haben, dass sie im Herzen auch nach 40 Jahren immer noch Kommunisten geblieben sind. Ein guter Grund, auch den totalitären Brüdern vom anderen Ende des politischen Spektrums Läuterungen nicht zuzutrauen.

Aktuellstes – eigentlich fast nicht erwähnenswertes – Opfer dieses Mechanismus ist „Bauer Fritz“, ein armer 28-jähriger Ziegen-Landwirt, der sich die letzten Jahre in der NPD und anderen rechten Gruppierungen herumgetrieben hat. Er ist jetzt deshalb aus der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ rausgeworfen worden und soll dort nie wieder Fuß fassen dürfen.

Nach eigenem Bekunden ist der Inkriminierte seit Anfang 2012 „clean“, äußert er sich doch gegenüber Bild: „Das ist meine Vergangenheit, heute denke ich nicht mehr so, halte die Ziele der NPD für nicht vertretbar.“

Es gibt bei Gott lahmere Bekenntnisse (vor allem auch verurteilter wirklicher Krimineller in diesem Land!), die im Sinne der Resozialisierung das System nicht daran hindern, seine Segnungen über irgendwelche Schurken auszugießen. (Wobei hier noch in Frage zu stellen ist, ob es wirklich ein Segen ist, bei einer solchen Sendung mitmachen zu dürfen.)

Aber das wichtigste ist: Der millionenschwere „K(r)ampf gegen Rechts“, kann wieder einen Erfolg vermelden, schließlich steht der Umsturz in Berlin durch rechte Freikorpsverbände unmittelbar bevor.

Es ist schon lächerlich, wie die gleichen Leute, die im Kalten Krieg die manische Kommunistenhatz eines Joseph McCarthy in den USA verdammten, in Deutschland für ein absolut vergleichbares paranoides politisches und gesellschaftliches Klima sorgen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

98 KOMMENTARE

  1. Ohne hier der npd das Wort reden zu wollen.Ich nehme an eine Mitgliedschaft in der ehemaligen Mauerschützenpartei ,oder eine Stasivergangenheit wäre für RTL kein Problem gewesen.
    Oder?

  2. Tja sogar als Waffentransporteur von Mord-Waffen für die RAF bringt man es zum Aussen minister

  3. Sendeanstalten, wie „RTL“ bestätigen nur, wie degeneriert die Menschen bereits sind. Moralisch auf dem Weg nach unten, unfähig Realitäten korrekt einzuschätzen, dumm und trotzdem großmäulig.
    Es ist ein Jammer, mitzuerleben, wie aus einem Volk der Dichter und Denker ein Volk der Besucher von Brüll-Shows und RTL-Konsumenten geworden ist!!

  4. Hahahahah ! DAS ist Deutschland. Bin gespannt, wann die ersten Linkspartei- oder MLPD-Genossen aus den Shows fliegen. Aber halt : Nur „rechts“ geht ja gar nicht. Unglaublich, wie sich hier wieder einmal unsere degenerierte Medienlandschaft ein Armutszeugnis ausstellt….

  5. In diesem Fall kann man den Gutmenschen nur danken, bewahren sie ihn doch davor, sich in dieser Idiotensendung weiter zum Affen zu machen.

  6. Nach eigenem Bekunden ist der Inkriminierte seit Anfang 2012 “clean”, äußert er sich doch gegenüber Bild: „Das ist meine Vergangenheit, heute denke ich nicht mehr so, halte die Ziele der NPD für nicht vertretbar.“
    Wie sieht es mit unserer Bundeskanzlerinn aus?War sie nicht auch in ihrer Vergangenheit eine hohe FDJ-Funktionärin,also eine bekennende Komunistin?
    Ist sie jetzt „clean“? Wird es ihr auch noch vorgeworfen? Nein,ihr räumt man ein dazugelernt zu haben.Aber einem jungen Mann,der einmal einer falschen Idiologie anhing und nun erkannt hat : „Das ist meine Vergangenheit,heute denke ich nicht mehr so,halte die Ziele der NPD für nicht mehr vertretbar.“ wird es nicht eingeräumt ?

  7. #1
    Kann Ihnen nur Zustimmen, dies ist der größte Verblödungssender in Deutschland. Bildzeitungsniveau!
    Aber Millionen Lesen und sehen das.
    Das macht Angst vor der tumben Masse und gibt den Eliten Gelegenheit herrschender zu werden.

  8. Junge Schwerverbrecher werden von unserer Justiz mit einem schelmischen „Du, du, du!“ in die Freiheit geschickt, erst recht, wenn sie aus dem Migrantenstadl kommen. Bloß keine Strafe! Erziehungsauftrag lautet der Euphemismus. Aber hier wird ein junger Mann, der nicht einmal mehr NPD-Mitglied ist, gesellschaftlich vorgeführt und für die Zukunft stigmatisiert. Sein Pech: Er hat niemanden abgestochen und keinem den Schädel eingetreten.

  9. Erstens ist die NPD nicht verboten, zweitens ist er ein Ex-NPDler, da fragt man sich schon, ob der Rauswurf rechtlich zulässig ist. Einen Kinderschänder, der seine Haft abgesessen hat, ließen sie vermutlich weitermachen.

    Aber sie könnten es ja noch steigern, und die Sippenhaft einführen, d.h. Kinder, Kindeskinder etc. auch ausschließen.

  10. Einfach nur krank!!

    Werbung durch Schlagzeile.

    Einem Bereicherer wird immer eine gute Prognose zugebilligt, auch bei schwersten Straftaten.

    Ein Ex NPD´ler, einem jungen noch dazu, wird keine Chance gegeben.

    Anstatt ihn einfach aus der Show zu entlassen, wenn sie ihn nicht ertragen können, wird noch Kapital daraus gezogen und er komplett sozial vernichtet.

    Jeder der ihm jetzt noch einen Job gibt muss mit Druck rechnen.

    Ex Muslime werden hofiert
    Ex NPD Mitglieder werden schikaniert

    Eigentlich wäre es schlauer gewesen, ihn als Aufklärung gegen die NPD zu instrumentalisieren, wenn diese Schundsendung schon mit Politik aufwarten will.

  11. Es ist schon interessant, dass jemand, der in dieser Partei oder in der Nähe mal mitgewirkt hat, dafür lebenslänglich haftet. Jeder hat eine zweite Chance verdient, vor allem wenn sie auch nicht kriminell wurden. Das hat nichts mit Verharmlosung der NPD oder des Rechtsextremismus zu tun.

    Ich habe auch keine Probleme, wenn jemand jahrelang Mitglied der Umma des Islams war und heute sagen würde, er wäre geläutert und nicht mehr dabei. Ich hätte im Gegenteil vollste Hochachtung für solche Leute. Gerade auch, weil man beim Ausschied aus solchen extremistischen Gruppierungen durchaus mit Racheakten rechnen muss.

  12. Kein Hotel, kein Girokonto, kein Bier, keine Ladengeschäfte, kein Fernsehauftritt … wann kommt der Scheiterhaufen?

  13. Wäre auch interessant zu erfahren wie RTL diese Informationen in Erfahrung gebracht hat???

  14. Tedesci (12:46):
    >>Ex Muslime werden hofiert<<

    Nö; die werden gemordet bzw. mit Todesfatwas belegt und wie jüngst Sabatini James aus deutschen Quasselshows ausgeladen, damit Islam-Konvertiten à la Christiane Bakker ein besseres Forum haben.

    _________________

  15. @ #16 Graue Eminenz
    >>Ex Muslime werden hofiert<<

    Diese Aussage war eher auf unsere Gesellschaft bezogen.

  16. RTL har richtig gehandelt.
    Beim Kampf gegen rrrrääächts darf man nicht zimperlich sein.
    Wo gehobelt wird, da fallen Späne!
    Schließlich steht der Fööhrer mit seinen Mannen ante portas.
    Er will wieder Kanzler werden.

  17. Der Mann soll froh sein, dass er in dieser Schund-Sendung nicht mehr mitmachen muss. Das Tragische: privat wird es ihm sicher schaden. Ich kenne eine teilweise vernünftige Frau, die bei einem armen Bauern auf dem Wochenmarkt nicht mehr kaufen wollte, weil dieser sich für die Reps interessierte (mehr nicht).

  18. Passt doch zur political correctness.
    Bushido – der „Musiker“ erhält einen Bambi weil er sich „auf den richtigen Weg gemacht hat und „geläutert“ ist. Also so einem Menschen würdigt man und einen mit verkappter NPD-Vergangenheit spricht man den Charakter und Willen ab, sich zu ändern.

  19. Verfassungsrechtlich sind „Religion“ und „Weltanschauung“ gleichrangig – also theoretisch. Denn wenn ich als Diskobetreiber einen Moslem den Zutritt verweigere, dann bin ich ein „übler Rassist“ und muss wegen Diskriminierung Strafe und „Schmerzensgeld“ zahlen. Verweigere ich einen „Rechtsextremisten“ oder wer immer dazu erklärt wurde den Zutritt, dann bin ich ein „Volksheld“ und bekomme vielleicht sogar noch eine Belohnung aus dem „Steuergelder gegen Rechts Topf“. Soviel zum „demokratischen Rechtsstaat“.

  20. Ex-Muslime werden von einer Seite bedroht – ihren früheren Glaubensbrüdern. Ex-Rechtsextemisten vermutlich von zwei Seiten – einmal von ihren früheren Kameraden, einmal von linken Gutmenschen.

  21. „Nazi sucht Frau“
    Da würden die Sender mal richtig Quote machen.

    Ich schau mir „Bauer sucht Frau“ natürlich an. Und wenn ich eine braune Kuh sehe gibt’s eine saftige Anzeige.

  22. Zunächst: wer bei so einer Blödsinnssendung mitmacht, hat ohnehin einen Dachschaden.
    Der Hammer ist, daß die DSU, deren Mitglied der Ziegenbauer mal war, von der BLÖD-Zeitung als rechtsextrem bzw. ausländerfeindlich bezeichnet wird. BLÖD-Redakteure wissen eben nicht, daß unter Kohl DSU-Leute sogar Bundesminister waren.

  23. Wird das jetzt eine neue Kampagne mit dem Slogan:

    „Kein Samenerguß für Faschisten“?!?!

  24. Jetzt hat der Kampf gegen Rechts schon die DSU zum Ziel. Zur Erinnerung: Die DSU ist 1990 in der Noch-DDR aus (u.a.) der CSPD (Christlich-Soziale Partei Deutschlands) hervorgegangen — unter maßgeblicher Beteiligung, Förderung und Unterstützung der CSU. Eigentlich war sie der strategische Versuch der CSU, sich über Bayern hinaus in den Osten auszudehnen, um endlich nicht mehr nur Regionalpartei zu sein, auch wenn sich heute in der CSU kaum noch jemand dazu bekennen will — wegen des lieben Friedens mit der CDU. Das DSU-Logo sieht daher bis heute dem der CSU zum verwechseln ähnlich. Bei der Gründungsversammlung in Leipzig saßen Leute wie der altkonservative Gerhard Löwenthal und auch viele Konservative aus der West-CDU (ja, die gab es tatsächlich dort vor über zwanzig Jahren noch, auch wenn man sich das heute kaum noch vorstellen kann). Wenn das jetzt schon als Rechtsextremismus gilt, wird hier bald alles als rechtsextrem gelten, was sich rechts von Oskar Lafontaine tummelt.

  25. #18 Kartoffelstaerke:

    Übrigens plant Dr.Thoma in Kürze ein neues “Volks-TV”:

    Schon lustig, die PI-Ehrfurcht vor akademischen Titeln. Nirgendwo heißt Helmut Thoma „Dr. Thoma“, nur bei PI. Und wenn der „zärtliche Ziegenwirt“ rausgeflogen ist, hat er sich das selbst zuzuschreiben. Nachbarn sollen RTL angeblich informiert haben, nachdem sie Fritz H. Pfingstmontag im Fernsehen gesehen haben, demnach ist er in der Oberlausitz einschlägig als Rechtsaußen bekannt. Sowas verschweigt man nicht.

  26. Tedesci (13:25):
    >>Diese Aussage — Ex Muslime werden hofiert — war eher auf unsere Gesellschaft bezogen.<<

    Ich kann beim besten willen nicht erkennen, wo in Germanistan Ex-Mohammedaner (was oder wer sind „Muslime„?) hofiert würden: Es sind tiefgläubige Mohammedaner und der Islam an sich, die dort hofiert werden!

    ________

  27. Hoffentlich findet er jetzt viel schneller eine nette Frau. Für Reklame ist ja gesorgt.

  28. @28 Herta
    Aha, die Nachbarn.
    Ja dann muss es ja stimmen!!!!111!!11

    Wo waren eigentlich die Nachbarn bevor RTL auftauchte? Achso, da gab es ja keine Gründe neidisch zu sein…

  29. Wissen Sie noch ?
    Die 70er, der Radikalenerlass ? An den Unis kamen Studenten auf einen zu, die um ihre Verbeamtung für das Lehramt usw. zitterten. Die Solidaritätslisten hatten sie auch dabei. Ein, zweimal habe ich sogar unterschrieben, weil mir so ein Erlass damals undemokratisch erschien.
    Und heute ?
    Kra-Kra-Kretschmann, Ex-Maoist mit Lehrer- und MP-Pension. Einer von vielen. Was tun diese Leute, die nun Gelegenheit hätten, Gerechtigkeit und Toleranz zu verwirklichen ?
    Sie verfolgen den Schornsteinfeger, der der NPD nahesteht und den Ziegenhirten vom Nachbardorf. Ich wollte, man hätte die Kretschmänner damals die Ziegen hüten lassen. Stattdessen hat man ihnen Schüler anvertraut.
    Auch von Bürgerrechtler Gauck höre ich kein mutiges Wort gegen Willkür und Intoleranz.
    So arg weit kann es nicht mehr sein bis zum 4. Reich.

  30. Über RTL kann man nicht reden, so was muß man gesehen haben, sonst glaubt man das nich 😉

    Der NPD rede ich garantiert nicht das Wort, … aber, ich kann diese Stigmatisierung einfach nicht mehr ertragen. Entweder sie ist Demokratisch oder nicht. Entweder sie steht für die freiheitlichen Grundrechte oder nicht. Wenn sie nicht verboten ist, muß sie also die freiheitlichen Grundrechte achten.

    Wie das die jeweiligen Parteien in ihren entsprechenden Grundsatzprogrammen ausgestalten und ob es mir oder anderen gefällt oder nicht, steht auch nicht zur Debatte. Grundgesetz ja= erlaubt, Grundgesetz nein= verboten. Dazwischen gibt es nichts. Und wer kriminell ist gehört strafrechtlich verfolgt, vor Gericht gestellt und dann verurteilt oder freigesprochen. … So “einfach” ist das in der Demokratie. Alles andere ist Denunziation!

    Nun zum sogenannten Extremismus. Dieses “vorangestellte Prädikat” halte ich nur noch zum Erbrechen. Jede Partei vertritt ihre Ansichten, sind also alle in gewisser Weise “extrem”. Von einer “extremen CDU”, “extremen SPD” usw. (oder gar “extremistischen”) habe ich noch nie etwas gehört. Kann mich an keine Nachrichten erinnern in denen gesagt wurde “Die extreme CDU Vorsitzende Merkel hat …”.

    Die “Linksextreme”, woraus besteht die eigentlich? Das ist ein vermummter Zusammenschluß gewaltbereiter Mitglieder der “etablierten Parteien”. Dieser gewaltbereite Haufen kann man getrost Extrem nennen. Extremismus verbinde ich mit Gewalt.

    Wo bitte ist die Gewalt bei PI, Pro-NRW, die Freiheit usw.? Nur weil hier andere politische Meinungen vertreten werden, sind sie extrem? Da haben aber einige in Politik, Medien und Presse dringenden Nachholbedarf zum Thema Demokratie und freiheitlich-rechtliche Grundordnung.

  31. #8 elio (01. Jun 2012 12:27)
    #1
    Kann Ihnen nur Zustimmen, dies ist der größte Verblödungssender in Deutschland. Bildzeitungsniveau!
    Aber Millionen Lesen und sehen das.
    Das macht Angst vor der tumben Masse und gibt den Eliten Gelegenheit herrschender zu werden.
    ……….
    Einspruch, Euer Ehren!
    RTL iat der drittgrösste- nach den Goebbelsschen GEZ- Reichsrundfunkanstalten ARD und ZDF, die, mit Zwanggebühren, welche der Zipfelmütze mit brachialer Gewalt abgepresst werden, gemästet von morgens bis abends linksgrüne Parolen abzusondern haben. Ansonsten ist es nichts damit:
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/intendanten-gehaelter-was-die-chefs-von-ard-und-zdf-verdienen/4652560.html
    Allerübelste Propaganda also, der Schland Innovationen verdankt wie zum Beispiel:
    -Menschgemachter Klimawandel
    -Energiewende
    -Preisen des Kampfes gegen rechts
    -lobpreisen der ungebremsten Zuwanderung von Ziegenhirten und ähnlichem in von uns zu bezahlende Sozialsysteme
    -eine unerwünschte EU mit allen Nachteilen für Schland
    und so weiter
    Dagegen sind Lächerlichkeiten wie „Bauer sucht Sau“ kaum erwähnenswert. Zudem sollte man bei allem bedenken, dass diese Sender für ihr Geld arbeiten müssen. Ihnen regnet, im Gegensatz zu den GEZ- Reichsrundfunkanstalten ARD/ZDF das Geld NICHT per eben erwähnten Zwangsgebühren vom Himmel, solange nur die Propagandaparolen befehlsgemäss und unzensiert verbreitet werden. Wenn nicht- siehe Eva Hermann…..

  32. #8 elio (01. Jun 2012 12:27)
    #1
    Kann Ihnen nur Zustimmen, dies ist der größte Verblödungssender in Deutschland. Bildzeitungsniveau!
    Aber Millionen Lesen und sehen das.
    Das macht Angst vor der tumben Masse und gibt den Eliten Gelegenheit herrschender zu werden.
    ……….
    Einspruch, Euer Ehren!
    RTL iat der drittgrösste- nach den Goebbelsschen GEZ- Reichsrundfunkanstalten ARD und ZDF, die, mit Zwanggebühren, welche der Zipfelmütze mit brachialer Gewalt abgepresst werden, gemästet von morgens bis abends linksgrüne Parolen abzusondern haben. Ansonsten ist es nichts damit:
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/intendanten-gehaelter-was-die-chefs-von-ard-und-zdf-verdienen/4652560.html
    Allerübelste Propaganda also, der Schland Innovationen verdankt wie zum Beispiel:
    -Menschgemachter Klimawandel
    -Energiewende
    -Preisen des Kampfes gegen rechts
    -lobpreisen der ungebremsten Zuwanderung von Ziegenhirten und ähnlichem in von uns zu bezahlende Sozialsysteme
    -eine unerwünschte EU mit allen Nachteilen für Schland
    und so weiter
    Dagegen sind Lächerlichkeiten wie „Bauer sucht Sau“ kaum erwähnenswert. Zudem sollte man bei allem bedenken, dass diese Sender für ihr Geld arbeiten müssen. Ihnen regnet, im Gegensatz zu den GEZ- Reichsrundfunkanstalten ARD/ZDF das Geld NICHT per eben erwähnten Zwangsgebühren vom Himmel, solange nur die Propagandaparolen befehlsgemäss und unzensiert verbreitet werden. Wenn nicht- siehe Eva Hermann…..

  33. #11 Kahlenberg 1683 (01. Jun 2012 12:38)
    Erstens ist die NPD nicht verboten, zweitens ist er ein Ex-NPDler, da fragt man sich schon, ob der Rauswurf rechtlich zulässig ist. Einen Kinderschänder, der seine Haft abgesessen hat, ließen sie vermutlich weitermachen……
    ……..siehe:
    http://demokratischrechts.wordpress.com/2008/06/23/kindersex-ist-menschenrecht-volker-beck-grune/
    und nicht zu vergessen:
    Der grosse Bazar, Autor Daniel Cohn- Bendit
    1975, Trikont- Verlag
    Beide sind auf Grund ihrer Gesinnung nicht mal verurteilt worden…..

  34. #11 Kahlenberg 1683 (01. Jun 2012 12:38)
    Erstens ist die NPD nicht verboten, zweitens ist er ein Ex-NPDler, da fragt man sich schon, ob der Rauswurf rechtlich zulässig ist. Einen Kinderschänder, der seine Haft abgesessen hat, ließen sie vermutlich weitermachen…….
    ………
    siehe:
    http://demokratischrechts.wordpress.com/2008/06/23/kindersex-ist-menschenrecht-volker-beck-grune/
    und Daniel Cohn-Bendits „Der grosse Bazar“
    1975, Trikont- Verlag.
    Beide wurden auf Grund ihrer heiligen, grünen Gesinnung nicht mal angeklagt. Erbärmliches Schland….

  35. #37
    bitte,für den Doppler den PI- Server verhauen.
    Von mir schon mal ‚Tschulligung…
    Gruss
    Yogi

  36. #28 Heta (01. Jun 2012 14:16)
    #18 Kartoffelstaerke:

    Übrigens plant Dr.Thoma in Kürze ein neues “Volks-TV”:

    Schon lustig, die PI-Ehrfurcht vor akademischen Titeln. Nirgendwo heißt Helmut Thoma „Dr. Thoma“, nur bei PI…….
    …….
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach die Fresse halten. Das gilt auch für „intellektuelle“ Heta’s.
    Dr Thoma wurde in der gesamten Fernseh- Branche „Dr. Thoma“ genannt. Und da gab es „PI“ noch garnicht….
    Noch Fragen?

  37. Es ist schon ein Ausbund an Heuchelei, daß einem wieder mal der Appetit vergehen könnte. Aber für den guten Fritz ist es so wahrscheinlich besser. Immerhin haben ihn bis dato bereits eine Menge Zuschauerinnen gesehen, und nun tut sich die Chance auf abseits der Kameras etwas aufzubauen. Schlecht aussehen tut er ja nicht, oder? Kann ich als Mann selber natürlich nicht so beurteilen. Ich wünsche ihm jedenfalls viel Glück und daß so manche Interessentin auch so den Weg findet.

  38. Diskriminierung und keiner regt sich auf.

    Ich bin nun wirklich kein Sympathisant eines Antifas oder NPD Mitglied (da sehe ich keinen Unterschied), aber Ihn bei RTL deswegen rauszuschmeissen ist für mich unverhältnismässig. Im Gegenteil, wenn man schon einen (EX!) NPDler bestrafen will, dann hätte man Ihm doch Claudia Roth als Freundin an die Seite stellen können.

  39. Frage an alle, sind wir „gehackt“?

    Mein Browser hat mir eben zwei verschiedene Namen angezeigt, mit denen ich angeblich angemeldet wäre

    1. Platow
    2 Der Verstrahlte

    hat jemand hier ähnliche Probleme und weiß, was da los ist?

  40. #28 Heta (01. Jun 2012 14:16)

    Und wenn der „zärtliche Ziegenwirt“ rausgeflogen ist, hat er sich das selbst zuzuschreiben. Nachbarn sollen RTL angeblich informiert haben, nachdem sie Fritz H. Pfingstmontag im Fernsehen gesehen haben, demnach ist er in der Oberlausitz einschlägig als Rechtsaußen bekannt. Sowas verschweigt man nicht.

    Den braunen Geißenpeter aufgrund seiner politischen Gesinnung aus einer „Sendung“ zu werfen, ist schlichtweg, laut viel zitiertem Grundgesetz der BRD, nicht statthaft .

    Ich verstehe auch nicht, warum bei einem „Rechtsaußen“ die private politische Einstellung eine Rolle spielt, bei einem „Linksaußen“ hingegen nicht ?!

    Eine schwachsinnige „Sendung“ mit schwachsinnigen „Kandidaten“ für das schwachsinnige BRD Fernsehvolk, wurde nun durch einen schwachsinnigen Rauswurf mit einem schwachsinnigen Beitrag deinerseits relativiert, was ich ziemlich…….schwachsinnig finde !

  41. Wenn Doppelpost, sorry

    Nochmal …

    Soll ich meinen Cache löschen oder liegt das Problem bei PI?

  42. #46 Wonderland (01. Jun 2012 16:13)

    Ich war soeben ohne eigenes Zutun als Wonderland angemeldet.

    Schade, dass ich ehrlich bin! Hätte unter Deinem Decknamen schön kewil bashen können…

    😉

  43. Über den Sender RTL und das Format wurde alles gesagt. In unsere Familie wird RTL höchstens für Spielfilme benutzt. Die Werbung in den Pausen sind per Familienbeschluss auf lautlos gesetzt.

    Der Rauswurf vom Ziegen Bauern ist eine Verletzung des GG und AGG. Durch die Veröffentlichung ist ggf. ein weiterer erheblicher Schaden entstanden.

    Denke, der Klageweg wäre eine gute Lösung.
    Der junge Mann und EX-NPDler sollte sich das nicht gefallen lassen.

    Solange die NPD nicht per BVG verboten ist, gelten die Rechtsnormen für Alle!

    Mir geht diese zerstörerische Diskriminierung auf den Zeiger! Was soll den noch kommen im Kampf gegen Rächtzz. Kinder zeigen Ihre Eltern an, oder was.

    BTW: Ob der Bauer mit seiner Vorstellung:
    „Suche Frau, die mir wie meine Ziegen aus der Hand frisst“ eine Frau findet ist fraglich aber nicht unmöglich.

    ———————————————-

    Quellen: GG Artikel 3,21
    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

  44. #56 Sebastian (01. Jun 2012 16:27)
    #48 Wonderland (01. Jun 2012 16:17)
    #49 Platow (01. Jun 2012 16:21)

    Jetzt bin ich niemand mehr…

  45. Nicht einmal wenn Bauer Fritz schwul gewesen wäre, dürfte er dabeibleiben. Ja, ich bin heute gehässig.
    Was wäre eigentlich dabei gewesen, wenn RTL einfach nur gesagt hätte: „Na und?“

    (Ich bin jetzt angemeldet als Wonderland, aber wer oder was ist das? Eigentlich habe ich mich unter einem ganz anderen Namen angemeldet, unter dem ich das immer tue. Aber vielleicht bin ich ab jetzt Eure Alice.)

  46. @ #58 der Verstrahlte

    Neee, der Post erscheint dann doch mit dem „richtigen „Namen 😉

    Jetzt bin ich z.B. Thorsten M 😉

  47. #62 Wonderland (01. Jun 2012 16:38),
    Sebastian, Platow

    Früher nannte man das „die Reise nach Jerusalem“!

  48. Ich war dafür gerade eben Wonderland… 😉

    Wohl kein ernstes Problem, sondern ein bastelnder Admin… 🙂

  49. #62 Wonderland (01. Jun 2012 16:38)

    Jetzt bin auch ich Thorsten M.! Will jemand jetzt den Verfassungsschutz verrückt machen?

    Aber Achtung, es gibt neuerdings offensichtlich eine Bearbeitungsfunktion, eine kleine Ikone zum Anklicken erscheint am Ende der Zeile
    #62 Wonderland (01. Jun 2012 16:38) [dort]

  50. #64 Thorsten M. (01. Jun 2012 16:42)

    Ich hoffe für Dich, Du warst nie der Verstrahlte. Denn es ist ein schweres Los…

  51. Schwupp, kleine Ikone weg.

    Dafür scheinen alle Kommentare um einen Beitrag verschoben zu sein, daher.

    Jetzt bin ich nicht die mama. Welche eine Ehre! 😀

  52. #66 der Verstrahlte

    Wer weiß, Generation Tschernobyl…. 🙁 Wir haben an dem Mai-Wochenende ein wüstes Zeltlager im Regen veranstaltet… 🙁

  53. #68 Thorsten M. (01. Jun 2012 16:50)

    Tschernobyl: Asche auf mein Haupt!

    Ich bin wieder Thorsten M., und die kleine Ikone (aus der Ukraine?) ist wieder da.

  54. Tja, hier darf ohne schlechtes Gewissen „ausgegrenzt“ werden, niemand nimmt „Rücksicht“, niemand gibt ihm eine „zweite, dritte, vierte, fünfte oder sechste Chance“ und niemand kümmert sich darum, wenn dieser „Ausgegrenzte“ durch diese gesellschaftliche Ablehnung gefrustet der „Selbstradikalisierung“ anheim fällt. 😉

    Er ist eben kein „armer, benachteiligter und abgelehnter Moslem-Migrant“ mit fragwürdiger Tötet-die-Ungläubigen-Gesinnung sondern nur ein deutscher „Nahssi“, der für „Tibet den Tibetern“ eintritt.

    Wobei ich immernoch auf eine rechtsgültige Definition dieses Kampfbegriffes warte.

    Ob RTL mir diese Definition geben kann?
    RTL scheint sich mit der Verfassung den dort garantierten Rechten und Pflichten ja bestens auszukennen.

  55. #67 der Verstrahlte (01. Jun 2012 16:48)

    Und? Wie fühlt es sich an, „Ich“ zu sein?

    😀 😀

  56. Gute Sache, so macht man wenigstens jedem klar, daß es gar nichts bringt sich nach „Irrungen und Wirrungen“ wieder in die gutmenschliche Schafherde einordnen zu wollen.

    So werden die Reihen der NPD gefestigt und Defaitismus und Deserteurstum wird nachhaltig ein Riegel vorgelegt.

    Das stärkt den Gruppenzusammenhalt und dient in hervorragender Weise der Abschottung gegen Anfechtungen von außen.

  57. Und was ist mit Günter GraSS? Ist er immer noch SS-Mann oder schon Kommunist? Aber im Grunde ist die Frage überflüssig und wurde schon von Wehner beantwortet: „Kommunisten sind rot lackierte Nazis!“ Oder ist es umgekehrt? „Nazis sind braun lackierte Kommunisten!“ Egal – ist wie …

  58. Der entscheidende Fehler vom Fritz war, aus eigener Einsicht die braune Ecke verlassen zu haben – das glaubt ihm niemand.

    Er hätte besser eines dieser staatlich finanzierten Aussteigerprogramme wahrnehmen sollen. Das glauben ihm dann alle, weil diese Programme aus dem Kampf gegen rechts öffentlich finanziert und dadurch dann auch erfolgreich sind.

    Da gibt es dann mehr Geld fürs Programm, Fritz hat eine saubere Weste – und bekommt eine Frau, die ihm wie seine Ziegen aus der Hand frisst.

  59. Der eigentliche Skandal besteht m.M. nach darin, dass es:
    1) Derartige (Trash-) Formate im TV überhaupt gibt.
    2) Sich scheinbar Millionen Mitbürger diesen unerträglichen Unsinn (Volksverdummung) auch noch freiwillig antun.

    Sind das dann die Menschen, die zu 79% Euro Bonds ablehnen, ohne überhaupt zu wissen, was Euro Bonds eigentlich sind? Kein gutes Zeichen, für das Land der „Dichter und Denker“.

  60. #26 Peter Blum
    “Kein Samenerguß für Faschisten”?!?!
    ————————————-
    Ja, solche Slogans liegen durchaus im Rahmen des Möglichen (Schwachsinns in diesem Land).
    Bund, Länder und Kommunen werfen Gelder in Größenordnungen aus dem Fenster für Programme
    „gegen rechts“, obwohl es eine „rechte Szene“ nur noch rudimentär gibt … außer der erfundenen „NSU“ vom VS. Ein Beispiel: in unserem Landkreis wurde mal ein Programm mit dem Titel „Kochen gegen rechts“ (das ist jetzt kein Scherz!) aufgelegt (Da wurde natürlich keine „deutsche Hausmannskost“ gekocht, sodass die sogenannten Rechten, die man damit „erreichen“ wollte, dem fernblieben). Man könnte lachen … wenn es nicht so traurig wäre, was hier abläuft …

  61. Einfach nur oberpeinlich dieses politisch quadratkorrekte mediokre Zivilkurarsche vorexerzieren.

    Der war in der NPD, ja und?
    Wie auf PI schon des öfteren so richtig gesagt wurde, passiert andersrum mal grad gar nichts, im Gegenteil!
    Bolschewik, Linksextremist etc. etc. gewesen oder (verborgen immer noch!) sein, prädestiniert geradezu für allerlei Posten und Pfründe in Buntesdoofland.

    Aber ein gutes hat die Choose auch:
    Der Typ macht sich wenigstens in dieser obernervtötendkotzkreuzödepeinlichen Sendung nicht mehr vor aller Augen zum Volldepp!

  62. Puh, das war knapp. Zum Glück hat RTL in letzter Sekunde die Machergreifung der NSDAP verhindert. Schnell! Einen Orden für den zuständigen Redakteur! (Ganz großes Bundesverdienstkreuz am Bande mit Eichenlaub, Schwertern und Brillanten).

  63. Ich finde es erstaunlich, dass sich hier so viele darüber aufregen. Gleichzeitig wird nämlich immer wieder über Pro NRW gewettert, weil dort ehemalige NPDler Mitglied sind. Ich habe immer schon gesagt, dass Menschen sich ändern können.

  64. #87 Hannibal Lecter (01. Jun 2012 21:35)

    Ich habe immer schon gesagt, dass Menschen sich ändern können.

    Gestehe ich jedem Menschen zu, selbst aus Yusuf al-Qaradawi ist noch ein waschechter Demokrat geworden.

  65. Nachdem Deutschlandweit nur „rechte“ vom Verfassungsschutz beobachtet werden (ausser in Bayern) sollte man sich doch fragen was Rechts von Links denn überhaupt noch unterscheidet ?
    Ist nicht Links genau wie Rechts gegen die Katholiken ,gegen Israel ,gegen die Usa usw …?
    Und für Muslime ….?
    Sollten weiterhin Rechts ,Links Gedanken überhaupt noch aktuell sein oder beide zumindest intensivst beobachtet werden?
    Sowohl rechts als auch links entsprechen nicht mehr unserer Zeit -sie sollten verschwinden ,ihre Ideen sind lange überhohlt und können bestenfalls in Ard ,Zdf ,wdr usw schockieren …

  66. #82 Wintersonne (01. Jun 2012 19:07)
    @ Gourmet

    “Gute Sache, so macht man wenigstens jedem klar, daß es gar nichts bringt sich nach “Irrungen und Wirrungen” wieder in die gutmenschliche Schafherde einordnen zu wollen.”

    Das kommt ganz darauf an, wie man es anstellt:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/parteiuebertritt-nach-geschlechtsumwandlung-linke-frau-rechter-mann-1.1070422

    Das heißt ja dann wohl: Wer sich entmannen läßt hat die einmalige Chance ein(e) BilderbuchbürgerIn von Linksgrünistan zu werden. Schöne Neue Welt – man kriegt direkt Lust sich unters Messer zu legen.

  67. #2 chessie

    Otto Schily war so viel ich weiss Innenminister und kein Aussenminister. Oder verwechselst Du hier den RAF Anwalt mit dem steinewerfenden Taxifahrer Fischer?

    🙂

  68. Bildzeitung und RTL: unsere tägliche Gehirnwäsche gib uns heute. Trifft im Grunde auf den gesamten medialen Mainstream zu.
    Abgeschaffte Meinungsfreiheit. Eine mediale Hatz sondersgleichen auf jemanden mit unbequemer politischer Meinungs-Vergangenheit.
    „Rechtsauaßen-Parteien“ sind mit die einzigen Kräfte, die der perfiden neuen Form einer DDR entgegentreten. Die Gesinnungsterror-Republik.

  69. Sendeformat wie Bauer sucht Frau oder Dick sucht Doof sind in meinen Augen so schlimm wie Lebenslänglich. Gerade im Zeitalter des Internets wird man diese „Jugendsünde“ nie wieder los.

    Ich würde mir lieber überlegen , wie ich es meinen ehemaligen Kameraden erklären woll, bei so einer Trash-show mitgemacht zu haben.

    Er ist doch jetzt zum Gespött der ganzen Region geworden. Aber sicherlich nicht wegen seiner NPD-Vergangenheit.

  70. Scheint ja so dass da einige Verwirrung mit der Namensgebung herrscht….
    Nun, dann will ich das mal versuchen. Falls Simbo erscheint, bin ich das auch….. ansonsten kann man mir jeden anderen Namen geben aber bitte nicht Euro_Vision 😆

  71. Bis 2005 NPD … bis 2012 DSU!

    DSU ist übrigens keine „Nazipartei“, sondern so etwas wie das sächsiche „Pro NRW“. Oder „Die Freiheit“, wenn man so will, die gälte nämlich bei RTL auch als „ausländerfeindlich“, wenn sie dort denn jemals die Aufmerksamkeitsschwelle erreichen würde. Der Mann war nur in dummen Jugendjahren bei der NPD und hat sich also seit 7 Jahren von der versteckt nationalsozialistisch agierenden Partei ab- und seriösen Rechtsdemokraten zugewendet. Das hätte man schon ein bischen klarer so schreiben dürfen anstatt den üblich verlogenen und falschen Textbrei von RTL zu übernehmen.

  72. aber der Zuhälter, HA-Mitglied und „Prinz“ von Anhalt bekommt jede Menge Sendezeit bei RTL…

  73. Da ja hier einige spekulieren, dass ein linksradikaler Hintergrund von RTL vermutlich toleriert würde…

    Trivia:
    Inka Bause ist geboren und aufgewachsen im sozialistischen Mauermörderparadies als Tochter eines systemnahen Komponisten – dann wurde sie schließlich selbst zufällig als DDR-Talent „entdeckt“.

    Privat war sie bis vor kurzem mit dem linksradikalen Politiker Stefan Gebhardt liiert.

    Quelle: Wikipedia – wo jedoch „vergessen“ wurde, die Parteizugehörigkeit von Stefan Gebhardt zu erwähnen.

    Über die Weltanschauung von Frau Bause darf spekuliert werden.

Comments are closed.