Die aktuelle Bilderberg-Konferenz läuft gerade in Chantilly, Virginia, und dauert bis übermorgen. Unter den Teilnehmern ist auch Jürgen Trittin, Ex-Kommunist und Grüner. Teilnehmerliste etc. hier bei Telepolis. Nicht uninteressant, diese Nachricht!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Bis jetzt haben die „Grünen“ immer abgestritten, dass sie je auf einer dieser Konferenzen waren. Nun geht das nicht mehr. Also Mitschuldig!!!

  2. Ich frage mich nur mitschuldig woran ? Also in Bezug auf diese zur Schaustellung massiver politischer und pseudokapitalistischer Inkompetenz.

    Denn eine zentralisierte Organisation wäre nicht nötig, wenn man in beiden Bereichen ein Mindestmaß an Kompetenz vorweisen könnte.

  3. Tja – ein weiter Weg vom Kommunistischen Bund (KB) Nord. Aber nicht wirklich überraschend.

  4. Trittin gehört zur Elite???

    Jetzt bekomme ich langsam aber sicher wirklich Angst …

  5. Die Grünen sind von allen Parteien die größte faschistische. Kriegstreiber, Volksverhetzer, Demokratiezersetzer, Rentenräuber, Lobbyisten, Volksverhöhner, Monopol- und Oligpolisten.

    Vor allem Fischer, der alte Nazi. Der Herrmann Göring der grünen Revolution. Eitel, fett, esoterisch, islamophil, machtgeil, inkompetent.

  6. #8 Schnitzelbrueder (01. Jun 2012 09:46)

    Ist doch wohl jedem hier klar, was die Grünen für eine Partei sind. Hartz 4, Kriegsinterventionen, Pipelinebau, Derivatehandel….

  7. Der Trittin kommt halt auch in das Alter, in dem man sich mal eine „Vergnügungsreise“ gönnt.

    Die anderen Teilnehmer dürften Trittin nicht kennen, zumindest nicht seinen linken und vaterlandszersetzerischen Hintergrund.

  8. Ich glaube das ist einfach eine riesen Lobby-Veranstaltung. Durch Beziehungen, Versprechungen und Reden ändern sich dann die Gehirnwindungen der Geheimniskrämer.

  9. Wo kann ich eigentlich seine Äußerung nachlesen, „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich großartig“?

  10. OT:
    Meine Güte, wie viele Attacken gehen denn hier auf die Seite los? Macht jetzt auch noch die völkische grüne Jugend um Obergrünbandführer von Trittin mit?

  11. Vergesst Bilderberger, das gehört zur NPD, sonst schreibt hier noch E.v. Däniken mit.

  12. Zumindest sein Verhältnis zur Demokratie – also der Herrschaft des Volkes – muss das KBW Mitglied und Dosenpfanderfinder nicht ändern:

    Vox populi – Vox Rindvieh….

  13. #11 Kahlenberg…

    Die anderen Teilnehmer dürften Trittin nicht kennen, zumindest nicht seinen linken und vaterlandszersetzerischen Hintergrund.

    Glaubst du, das interessiert da jemanden wirklich, welche Biografie der grüne Jürgen hat und dass er gegen das eigene Land arbeitet. Der Rest der Welt weiß doch, dass fast alle deutschen Politiker den ‚Molli‘ nur gegen die eigene Bevölkerung machen und dem Ausland gegenüber nur dämliche Einfaltspinsel sind.

  14. #14 golgatha (01. Jun 2012 10:30)

    Einfach suchen. Er wehrt sich allerdings dagegen, das jemals gesagt zu haben (s. oberstes Suchergebnis, seine eigene Webseite).

  15. weitere deutschsprachige kandidaten…….

    Ackermann, Josef – Deutsche Bank AG
    Enders, Thomas – Airbus
    Ischinger, Wolfgang – Münchner Sicherheitskonferenz
    Koch, Roland – Bilfinger Berger
    Löscher, Peter – Siemens AG
    Nass, Matthias – Die Zeit
    Reitzle, Wolfgang – Linde AG
    Trittin, Jürgen – Bündnis 90/Die Grünen

  16. hier die gesamten Mitglieder der NWO

    Vorsitzender:
    FRA Castries, Henri de Chairman and CEO, AXA Group

    DEU Ackermann, Josef Chairman of the Management Board and the Group Executive Committee, Deutsche Bank AG
    GBR Agius, Marcus Chairman, Barclays plc
    USA Ajami, Fouad Senior Fellow, The Hoover Institution, Stanford University
    USA Alexander, Keith B. Commander, US Cyber Command; Director, National Security Agency
    INT Almunia, Joaquín Vice-President – Commissioner for Competition, European Commission
    USA Altman, Roger C. Chairman, Evercore Partners
    PRT Amado, Luís Chairman, Banco Internacional do Funchal (BANIF)
    NOR Andresen, Johan H. Owner and CEO, FERD
    FIN Apunen, Matti Director, Finnish Business and Policy Forum EVA
    TUR Babacan, Ali Deputy Prime Minister for Economic and Financial Affairs
    PRT Balsemão, Francisco Pinto President and CEO, Impresa; Former Prime Minister
    FRA Baverez, Nicolas Partner, Gibson, Dunn & Crutcher LLP
    FRA Béchu, Christophe Senator, and Chairman, General Council of Maine-et-Loire
    BEL Belgium, H.R.H. Prince Philippe of
    TUR Berbero?lu, Enis Editor-in-Chief, Hürriyet Newspaper
    ITA Bernabè, Franco Chairman and CEO, Telecom Italia
    GBR Boles, Nick Member of Parliament
    SWE Bonnier, Jonas President and CEO, Bonnier AB
    NOR Brandtzæg, Svein Richard President and CEO, Norsk Hydro ASA
    AUT Bronner, Oscar Publisher, Der Standard Medienwelt
    SWE Carlsson, Gunilla Minister for International Development Cooperation
    CAN Carney, Mark J. Governor, Bank of Canada
    ESP Cebrián, Juan Luis CEO, PRISA; Chairman, El País
    AUT Cernko, Willibald CEO, UniCredit Bank Austria AG
    FRA Chalendar, Pierre André de Chairman and CEO, Saint-Gobain
    DNK Christiansen, Jeppe CEO, Maj Invest
    RUS Chubais, Anatoly B. CEO, OJSC RUSNANO
    CAN Clark, W. Edmund Group President and CEO, TD Bank Group
    GBR Clarke, Kenneth Member of Parliament, Lord Chancellor and Secretary of Justice
    USA Collins, Timothy C. CEO and Senior Managing Director, Ripplewood Holdings, LLC
    ITA Conti, Fulvio CEO and General Manager, Enel S.p.A.
    USA Daniels, Jr., Mitchell E. Governor of Indiana
    USA DeMuth, Christopher Distinguished Fellow, Hudson Institute
    USA Donilon, Thomas E. National Security Advisor, The White House
    GBR Dudley, Robert Group Chief Executive, BP plc
    ITA Elkann, John Chairman, Fiat S.p.A.
    DEU Enders, Thomas CEO, Airbus
    USA Evans, J. Michael Vice Chairman, Global Head of Growth Markets, Goldman Sachs & Co.
    AUT Faymann, Werner Federal Chancellor
    DNK Federspiel, Ulrik Executive Vice President, Haldor Topsøe A/S
    USA Ferguson, Niall Laurence A. Tisch Professor of History, Harvard University
    GBR Flint, Douglas J. Group Chairman, HSBC Holdings plc
    CHN Fu, Ying Vice Minister of Foreign Affairs
    IRL Gallagher, Paul Former Attorney General; Senior Counsel
    USA Gephardt, Richard A. President and CEO, Gephardt Group
    GRC Giannitsis, Anastasios Former Minister of Interior; Professor of Development and International Economics, University of Athens
    USA Goolsbee, Austan D. Professor of Economics, University of Chicago Booth School of Business
    USA Graham, Donald E. Chairman and CEO, The Washington Post Company
    ITA Gruber, Lilli Journalist – Anchorwoman, La 7 TV
    INT Gucht, Karel de Commissioner for Trade, European Commission
    NLD Halberstadt, Victor Professor of Economics, Leiden University; Former Honorary Secretary General of Bilderberg Meetings
    USA Harris, Britt CIO, Teacher Retirement System of Texas
    USA Hoffman, Reid Co-founder and Executive Chairman, LinkedIn
    CHN Huang, Yiping Professor of Economics, China Center for Economic Research, Peking University
    USA Huntsman, Jr., Jon M. Chairman, Huntsman Cancer Foundation
    DEU Ischinger, Wolfgang Chairman, Munich Security Conference; Global Head Government Relations, Allianz SE
    RUS Ivanov, Igor S. Associate member, Russian Academy of Science; President, Russian International Affairs Council
    FRA Izraelewicz, Erik CEO, Le Monde
    USA Jacobs, Kenneth M. Chairman and CEO, Lazard
    USA Johnson, James A. Vice Chairman, Perseus, LLC
    USA Jordan, Jr., Vernon E. Senior Managing Director, Lazard
    USA Karp, Alexander CEO, Palantir Technologies
    USA Karsner, Alexander Executive Chairman, Manifest Energy, Inc
    FRA Karvar, Anousheh Inspector, Inter-ministerial Audit and Evaluation Office for Social, Health, Employment and Labor Policies
    RUS Kasparov, Garry Chairman, United Civil Front (of Russia)
    GBR Kerr, John Independent Member, House of Lords
    USA Kerry, John Senator for Massachusetts
    TUR Keyman, E. Fuat Director, Istanbul Policy Center and Professor of International Relations, Sabanci University
    USA Kissinger, Henry A. Chairman, Kissinger Associates, Inc.
    USA Kleinfeld, Klaus Chairman and CEO, Alcoa
    TUR Koç, Mustafa Chairman, Koç Holding A.?.
    DEU Koch, Roland CEO, Bilfinger Berger SE
    INT Kodmani, Bassma Member of the Executive Bureau and Head of Foreign Affairs, Syrian National Council
    USA Kravis, Henry R. Co-Chairman and Co-CEO, Kohlberg Kravis Roberts & Co.
    USA Kravis, Marie-Josée Senior Fellow, Hudson Institute
    INT Kroes, Neelie Vice President, European Commission; Commissioner for Digital Agenda
    USA Krupp, Fred President, Environmental Defense Fund
    INT Lamy, Pascal Director-General, World Trade Organization
    ITA Letta, Enrico Deputy Leader, Democratic Party (PD)
    ISR Levite, Ariel E. Nonresident Senior Associate, Carnegie Endowment for International Peace
    USA Li, Cheng Director of Research and Senior Fellow, John L. Thornton China Center, Brookings Institution
    USA Lipsky, John Distinguished Visiting Scholar, Johns Hopkins University
    USA Liveris, Andrew N. President, Chairman and CEO, The Dow Chemical Company
    DEU Löscher, Peter President and CEO, Siemens AG
    USA Lynn, William J. Chairman and CEO, DRS Technologies, Inc.
    GBR Mandelson, Peter Member, House of Lords; Chairman, Global Counsel
    USA Mathews, Jessica T. President, Carnegie Endowment for International Peace
    DEN Mchangama, Jacob Director of Legal Affairs, Center for Political Studies (CEPOS)
    CAN McKenna, Frank Deputy Chair, TD Bank Group
    USA Mehlman, Kenneth B. Partner, Kohlberg Kravis Roberts & Co.
    GBR Micklethwait, John Editor-in-Chief, The Economist
    FRA Montbrial, Thierry de President, French Institute for International Relations
    PRT Moreira da Silva, Jorge First Vice-President, Partido Social Democrata (PSD)
    USA Mundie, Craig J. Chief Research and Strategy Officer, Microsoft Corporation
    DEU Nass, Matthias Chief International Correspondent, Die Zeit
    NLD Netherlands, H.M. the Queen of the
    ESP Nin Génova, Juan María Deputy Chairman and CEO, Caixabank
    IRL Noonan, Michael Minister for Finance
    USA Noonan, Peggy Author, Columnist, The Wall Street Journal
    FIN Ollila, Jorma Chairman, Royal Dutch Shell, plc
    USA Orszag, Peter R. Vice Chairman, Citigroup
    GRC Papalexopoulos, Dimitri Managing Director, Titan Cement Co.
    NLD Pechtold, Alexander Parliamentary Leader, Democrats ’66 (D66)
    USA Perle, Richard N. Resident Fellow, American Enterprise Institute
    NLD Polman, Paul CEO, Unilever PLC
    CAN Prichard, J. Robert S. Chair, Torys LLP
    ISR Rabinovich, Itamar Global Distinguished Professor, New York University
    GBR Rachman, Gideon Chief Foreign Affairs Commentator, The Financial Times
    USA Rattner, Steven Chairman, Willett Advisors LLC
    CAN Redford, Alison M. Premier of Alberta
    CAN Reisman, Heather M. CEO, Indigo Books & Music Inc.
    DEU Reitzle, Wolfgang CEO & President, Linde AG
    USA Rogoff, Kenneth S. Professor of Economics, Harvard University
    USA Rose, Charlie Executive Editor and Anchor, Charlie Rose
    USA Ross, Dennis B. Counselor, Washington Institute for Near East Policy
    POL Rostowski, Jacek Minister of Finance
    USA Rubin, Robert E. Co-Chair, Council on Foreign Relations; Former Secretary of the Treasury
    NLD Rutte, Mark Prime Minister
    ESP Sáenz de Santamaría Antón, Soraya Vice President and Minister for the Presidency
    NLD Scheffer, Paul Professor of European Studies, Tilburg University
    USA Schmidt, Eric E. Executive Chairman, Google Inc.
    AUT Scholten, Rudolf Member of the Board of Executive Directors, Oesterreichische Kontrollbank AG
    FRA Senard, Jean-Dominique CEO, Michelin Group
    USA Shambaugh, David Director, China Policy Program, George Washington University
    INT Sheeran, Josette Vice Chairman, World Economic Forum
    FIN Siilasmaa, Risto Chairman of the Board of Directors, Nokia Corporation
    USA Speyer, Jerry I. Chairman and Co-CEO, Tishman Speyer
    CHE Supino, Pietro Chairman and Publisher, Tamedia AG
    IRL Sutherland, Peter D. Chairman, Goldman Sachs International
    USA Thiel, Peter A. President, Clarium Capital / Thiel Capital
    TUR Timuray, Serpil CEO, Vodafone Turkey
    DEU Trittin, Jürgen Parliamentary Leader, Alliance 90/The Greens
    GRC Tsoukalis, Loukas President, Hellenic Foundation for European and Foreign Policy
    FIN Urpilainen, Jutta Minister of Finance
    CHE Vasella, Daniel L. Chairman, Novartis AG
    INT Vimont, Pierre Executive Secretary General, European External Action Service
    GBR Voser, Peter CEO, Royal Dutch Shell plc
    SWE Wallenberg, Jacob Chairman, Investor AB
    USA Warsh, Kevin Distinguished Visiting Fellow, The Hoover Institution, Stanford University
    GBR Wolf, Martin H. Chief Economics Commentator, The Financial Times
    USA Wolfensohn, James D. Chairman and CEO, Wolfensohn and Company
    CAN Wright, Nigel S. Chief of Staff, Office of the Prime Minister
    USA Yergin, Daniel Chairman, IHS Cambridge Energy Research Associates
    INT Zoellick, Robert B. President, The World Bank Group

    fairer weise…

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Bilderberg Teilnehmerliste 2012 http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/05/bilderberg-teilnehmerliste-2012.html#ixzz1wXAivWF5

  17. #14 golgatha (01. Jun 2012 10:30)

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“ (Quelle:Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 02.01.2005)

  18. Die Bilderberger hätten es sich zu einem guten Teil selbst zuzuschreiben, „dass sich die Verschwörungstheoretiker auf sie eingeschossen haben“, schreibt der Zürcher „Tages-Anzeiger“. „Die Konferenzteilnehmer sonnten sich mit der Geheimhaltung im Nimbus, zur Superelite zu gehören, wie Werner A. Perger, ,Zeit‘-Reporter und selbst ein Bilderberger, bestätigt: Die Teilnehmer trügen gern zum Erhalt des Mythos bei, ,weil sie es geniessen, für einflussreich gehalten zu werden‘.“ Wie aktuell Jürgen Trittin. Und Roland Koch, ein, wie wir alle wissen, global player. H.R.H. Prince Philippe of Belgium! Matthias Nass, Internationaler Korrespondent der „Zeit”. Und…

  19. #25 wasweisich:

    Das Trittin-Zitat, das einer vom anderen abgeschreibt, darf selbstredend auch nicht fehlen. Angeblich aus der FAZ-„Sonntagszeitung“ vom „02.01.2005“ (mit dämlicher „Führungsnull“!). Auf Trittins Webseite heißt es zu dem Zitat:

    „Jürgen Trittin wird in einigen Internetforen folgende Aussage zugeschrieben: ,Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr und das finde ich großartig.‘ Jürgen Trittin hat diesen Satz nie gesagt. Es handelt sich um ein frei erfundenes Zitat. Jürgen Trittin behält sich rechtliche Schritte gegen jeden vor, der diese falsche Behauptung weiterverbreitet.“

    http://www.trittin.de/zur-person/index.shtml?navanchor=1110022

  20. Fuerchtet Euch nicht (09:53):
    >>Ist doch wohl jedem hier klar, was die Grünen für eine Partei sind. Hartz 4, Kriegsinterventionen, Pipelinebau, Derivatehandel….<<

    Hartz IV hat den Kollaps der deutschen Sozialsysteme erstmal verschoben, so dass in Germanistan noch nicht „griechische Verhältnisse“ herrschen. Zur „Kriegsintervention“ sei angemerkt, dass im Endeffekt der Pazifismus der schlimmste Kriegstreiber ist; und was man gegen Pipelinebau und Derivatehandel einzuwenden haben könnte, ist mir auch gänzlich unklar.
    .
    Ehrlich gesagt, machen die Grün_innen da allerdings ganz anderen Unsinn, der sich tödlich für die Bundesrepublik auswirken wird. Die von Ihnen aufgezählten Punkte gehören definitiv nicht dazu, weswegen mich Ihre Auswahl etwas wundert.

    ______________

  21. Trittin fordert Einstieg in Euro-Bonds – Drohung mit Fiskalpakt-Veto!

    Das ist alles was diesen „Kommunisten“ einfällt!

    Wenn ich könnte, wäre ich längst weg aus diesem Neiderland.

    Selbst nix auf die Reihe bekommen, aber von den Tüchtigen und Mutigen klauen!

    Das dicke Ende kommt dank Atomausstieg noch.

    Was die Bilderberger, darunter ja sehr hochstehende Persönlichkeiten, von diesem alten Kommunisten wollen, kann ich nicht verstehen.

  22. #5 Stefan Cel Mare (01. Jun 2012 09:34)

    Tja – ein weiter Weg vom Kommunistischen Bund (KB) Nord. Aber nicht wirklich überraschend.“
    ———————————————-

    Dann hat er es endlich geschafft mit „klammheimlicher“ Freude.

    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/juergen-trittin-und-die-rueckkehr-des–mescalero-aufrufs—-wie-ein-text-aus-terroristischen-zeiten-den-gruenen-minister-ploetzlich-in-schwierigkeiten-bringt–klammheimliche-freude-,10810590,9870812.html

  23. Letztes Jahr der rotzfreche Lümmel Steinbrück, dieses Jahr der Trittin, ich ahne Böses für 2013!

    Ausgerechnet SPD und Grüne! Die halten uns wirklich für total blöd!

    Sie haben dem „kleinen Mann“ mit sechs Stufen Ökosteuer den Sprit verteuert und unter Rot/ Schwarz die Märchensteuer angehoben!

    Hoffentlich haben das viele Bürger noch nicht vergessen und machen ihr Kreuz an einer Stelle, wo diesen Rattenfängern das Lachen vergeht.

  24. Also wenn ich mir die Teilnehmerliste so ansehe dann gelange ich zu der festen Überzeugung dass nichts was auf dieser Konferenz besprochen wird wirklich geheim sein kann.

    Die Teilnehmer der Bilderberg Konferenz als geheime Macht zu sehen ist eine grandiose Überschätzung der Bedeutung dieses Treffens.

  25. @ 27 Heta

    „.. Die Bilderberger hätten es sich zu einem guten Teil selbst zuzuschreiben, „dass sich die Verschwörungstheoretiker auf sie eingeschossen haben“, schreibt der Zürcher „Tages-Anzeiger“.“…

    Der Zürcher Tages-Anzeiger gehört zur Tamedia AG. Und WER taucht bei den Bilderbergern auf?-Richtig:
    CHE Supino, Pietro Chairman and Publisher, Tamedia AG

  26. cheater (13:07):
    >>Die Teilnehmer der Bilderberg Konferenz als geheime Macht zu sehen ist eine grandiose Überschätzung der Bedeutung dieses Treffens.<<

    Elvis lebt, im Bermuda-Dreieck ist eine Basis von Außerirdischen, Adam Weißhaupt ist George Washington und lebt – das beweißt die Ein-Dollar-Note und Helmut Schmidt, Walter Scheel sowie Königin Beatrix der Niederlande (alles „Bilderberger“) planen eine finster, geheime Weltdiktatur.

    😉

    _____________

  27. Es wird jetzt sehr interessant sein, zu beobachten wie Trittins Karriere nun weitergeht.

    Wir werde da noch Ueberraschungen erleben.

    Und wenn Steinbrueck letztes Jahr und Trittin dieses Jahr dort sind dann wissen die Bilderberger schon sehr genau wer 2013 im Bundestag das sagen haben wird. Da hat der Buerger sowieso keine echte Wahl mehr.

  28. Trittin? Das bedeutet nichts gutes. Der soll wohl der nächste Bundeskanzler werden und wird schonmal frühzeitig auf Globalismus-Kurs eingeschworen…
    Mal sehen, was der in nächster Zeit so von sich gibt.

  29. Der Dosenpfanderfinder (oder hat der Ex-Kommi noch irgendetwaswas Bemerkenswertes getan??) ist offensichtlich eine Bereicherung für jede Konferenz. Vielleicht referiert die grüne Quatschschnase über Güllekraftwerke?

    Übrigens: Obwohl es heißt, die Konferenzen seien privat, die Teilnehmer nähmen an den Konferenzen nicht in ihrer Funktion z.B. als Politiker teil, sondern als Privatperson, wurde bekannt, dass offensichtlich Kosten von teilnehmenden deutschen Politikern über den deutschen Bundestag abgerechnet wurden.

  30. Interessant, wer noch dabei ist…
    DEU Nass, Matthias Chief International Correspondent, Die Zeit

    Trittin, Nass…Linkskurs hurra! -.-

  31. Prussia (13:39):
    >>Obwohl es heißt, die Konferenzen seien privat, (…) wurde bekannt, dass offensichtlich Kosten von teilnehmenden deutschen Politikern über den deutschen Bundestag abgerechnet wurden.<<

    Quelle?
    .
    Wenn es so wäre, wäre es nix Neues, wenn sich Politiker das Leben auf Steuerzahlerkosten versüßen lassen. Mit einer „Verschwörung der Bilderberger“ hätte das allerdings immer noch Nix zu tun.

    Elvis ist übrigens durchaus tot und die Nazis unterhalten auch keine Flugscheiben in Neu-Schwabenland.

    _________________

  32. Mit den Bilderbergen kann es nicht so weit her sein, wenn die es nötig haben, so jemanden wie Tritt Ihn einzuladen?!

    Ist das alles was Deutschland an Persönlichkeiten anzubieten hat?

    Traurig.

  33. Gönnen wir den Jungs und Mädels doch das verlängerte Wochenende in schönem Hotel mit Whirlpool und so. Gibts nicht nur bei Politikern, sondern in jeder, in meiner Branche auch. Ob man was lernt auf diesen Meetings? Ja, ein wenig. Aber dann gehts im alltag doch meist weiter wie gewohnt.
    Bilderberger gleich geheime Weltregierung? Das ich nicht lache. Aber ist ja immer schön, wenn sich alle Probleme auf eine Ursache reduzieren lassen.
    Trittin gefällt mir deswegen keinen Deut besser. Was ich jedoch interessant finde, ist, dass Sarrazin ihn schon zweimal ausdrücklich lobte als einzigen in der Berliner Politikkaste, der (außer ihm selbst natürlich) ökonomisch durchblickte.
    Kanns leider nicht beurteilen sondern nur weiter mit Interesse beobachten.

  34. @#39 Rabe

    Für Asien gibt es doch die Tochtergesellschaft „Trilaterale Kommission“.

    Interessant ist aber, dass seit dem letzten Jahr auch chinesische Abgesandte am Bilderberger Treffen teilnehmen.

    Vermutlich, weil die Chinesen den Bilderbergern die gleiche Beteutungslosigkeit zumessen wie #42 Graue Eminenz.

    Auch im Falle der Bilderberger sind Unkenntnis und Arroganz nicht wirklich hilfreich. Und die pauschale VT-Keule Ähnlich sachlich wie die Nazi-Keule.

    Viel Erfolg beim Recherchieren!

  35. Würde mal gerne wissen, ob diese ganze Bilderberger-Sache von den Verschwörungstheoretikern (Alex Jones, Kopp usw.) einfach überbewertet wird oder ob dort wirklich substantielle Entscheidungen in die Wege geleitet werden.

  36. #12 lerad

    Ich glaube das ist einfach eine riesen Lobby-Veranstaltung. Durch Beziehungen, Versprechungen und Reden ändern sich dann die Gehirnwindungen der Geheimniskrämer.

    Das bringt meine Ansicht dazu sehr gut auf den Punkt. Keine Illumanten-Zionisten-Weltverschwörung zur Versklavung der Menschheit, sondern „nur“ eine höchst bedenkliche Lobbyisten Versammlung, mit dem Ziel die Interessen verschiedener Gruppen meist ohne demokratische Legitimation in die internationalen Politik einzubringen.

  37. #28 Heta (01. Jun 2012 12:49)
    #25 wasweisich:

    Das Trittin-Zitat, das einer vom anderen abgeschreibt, darf selbstredend auch nicht fehlen. Angeblich aus der FAZ-„Sonntagszeitung“ vom „02.01.2005“ (mit dämlicher „Führungsnull“!). Auf Trittins Webseite heißt es zu dem Zitat………
    ………..
    Ebensowenig durfte die Bemerkung zu Dr. Thoma fehlen.
    Da fragt man sich: Neid auf den Titel? Und: Geliebter TRitt Ihn?

  38. TrittIhn ist da nur der Flaschenjunge, der aufzupassen hat, dass keine Getränke aus Wegwerfflaschen gereicht werden.

    Wenn er Glück hat, darf er vor der Orgie noch ein Bisschen über die Vorteile von Nationalstaatsauflösungen sprechen und das war es dann.

  39. Riecht auch irgendwie bilderbergerisch. Und der, der das sagt, kann nun wirklich nicht als Verschwörungsspinner abgetan werden.

    Grundsätzlich ist es aber doch so, dass heutzutage das Top-Management der Großindustrie, die hohe Politik und die hohe Justiz eng miteinander verbandelt sind. Man wird sich arrangieren. Da wird nicht mehr sehr demokratisch entschieden. Wir nennen uns zwar Demokratie, aber die Demokratie ist in den meisten Industrieländern im Niedergang. Und der Stimmbürger spürt, dass an seinen Interessen vorbei regiert wird.

    http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/geldprofi-felix-zulauf-unendliches-leid-ueber-europa/v_detail_tab_print/6667872.html

    Starker Artikel! Sollte man gelesen haben, wenn man wissen will, wohin die Reise geht.
    (Tip kam von #10 IslamAbschaffen 31. Mai 2012 21:22, Unterberger-Thread von gestern)

  40. Wasser auf die Mühlen der NWO-/Bilderberger-„Verschwörungstheoretiker“:

    „Auf uns kommt eine völlig neue Welt zu. Es wird eine sehr dirigistische Welt sein. Die Regierungen werden totalitärer werden.“

    (aus o. g. Wiwo-Artikel)

  41. Der erste Grüne? Mitnichten. Joschka Fischer war letztes Mal auch schon dort und faselte direkt im Anschluss auf einer – ich glaube – BMW-Veranstaltung etwas von neuer Weltordnung… alles klar?

  42. War es nicht ein belgischer Milliardär und Bilderberger der getönt hat , die Einführung des Euro wurde in diesen Kreisen beschlossen . Wenn man dem Kapitalismus keine Korsettstangen verpasst , werden deren Vertreter übermütig und verfallen der Raffgier . Das die 68er Idioten dabei mitwirken kann einen nicht verwundern .

  43. #55 Pazifaust
    Es sind so viele Politiker die immer wieder von einer neuen Weltordnung sprechen und davon, dass wir Zugunsten dieser unsere SOuveränität abzugeben haben, Merkel hat ja auch schon sowas geäußert.
    Es gibt eben immernoch Leute, die das nicht wahrhaben wollen. Z.B. Graue Eminenz, der vehement alles in der Richtung negiert,
    obwohl schon mehr ale genug Politiker klartext gesprochen haben. Was z.B. Merkel als Füsikerin auf so einem „Wirtschaftstreffen“ will konnte mir auch noch keiner sagen.

  44. #57 Hundewache

    >>“Was z.B. Merkel als Füsikerin auf so einem “Wirtschaftstreffen” will konnte mir auch noch keiner sagen.“<<

    Kann ich auch nicht wirklich. Interessant ist aber, falls es stimmt, dass Merkel und auch Schröder 2005 bei den B-bergern aufgelaufen sind, und kurze Zeit später hatten wir Neuwahlen. Wobei Schröder sein selbstgestelltes Mißstrauensvotum mit voller Unterstützung seiner Fraktion durchstzen konnte…oder so ähnlich. Und Mutti wurde Kanleuse..

  45. Nichts gegen die Bilderberger usw -aber warum muss der Sohn eines überzeugten Nazis wie erstaunlicherweise so viele Söhne und Töchter der Nazis gerade bei den Grünen mitmachen ?
    Wollen sie am Ende das durchsetzen was ihre Väter nicht konnten ? Also gegen Israel ,Katholiken ,Usa und für die Muslime waren die Nazis doch auch ….so wie die Gr… .Evtl. sind viele Grüne insgeheim Nazis um ihren Vätern zu gefallen?

Comments are closed.